Herzrhythmusstörungen bei Amoxicillin

Nebenwirkung Herzrhythmusstörungen bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 711 Einträge zu Amoxicillin. Bei 1% ist Herzrhythmusstörungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 711 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Herzrhythmusstörungen berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Herzrhythmusstörungen bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm172174
Durchschnittliches Gewicht in kg6780
Durchschnittliches Alter in Jahren3635
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,8026,42

Amoxicillin wurde von Patienten, die Herzrhythmusstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Herzrhythmusstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrhythmusstörungen bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose mit Müdigkeit, Magenkrämpfe, Sodbrennen, Geschmacksveränderung, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion. Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank. Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages. Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe. Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser. Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung...

Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose; Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis, Borreliose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gleichzeitige Einnahme von 3x täglich Amoxi und 2x täglich Clari wegen Helicobacter pylori und einer fieberhaften, chronischen Borrelien-Infektion.

Anfangs war ich absolut begeistert, da schon am zweiten Tag meine seit Monaten erhöhte Temperatur um ein Grad sank.
Speziell nach Einnahme der Amoxi packte mich ab dem 2.-3. Tag aber jedes Mal die extremste Müdigkeit, die ich jemals erlebt hatte, sodass ich nach jeder Tablette mehrere Stunden schlief, also insgesamt den Großteil des Tages.
Zusätzlich schlug es mir etwas auf den Magen, leichte Magenkrämpfe, Sodbrennen, Mundbrennen nahmen während der Einnahme immer stärker zu, wobei ich nicht sagen kann ob das durch Amoxi, Clari oder beides verursacht wurde. Diese Beschwerden ließen sich jedoch vermidnern, wenn ich wie empfohlen vor der Einnahme ausreichend viel gegessen habe.
Außerdem hatte ich noch einen störenden metallischen Geschmack im Mund und seltsamerweise schmeckte alles scharf, sogar Wasser.

Ab ca. dem 4. Einnahmetag bekam ich immer stärkeres Herzrasen und später auch Herzrhythmusstörungen, weshalb die Behandlung schließlich abgebrochen werden musste. Diese "Herzaussetzer" dauern auch heute, 5 Wochen nach der Einnahme noch an.

Trotzdem finde ich die Medikamente empfehlenswert, da sie viel besser verträglich sind als diese Eintragungen hier vermuten lassen und wenn ich Sätze lese wie "ich würde das nicht noch einmal freiwillig nehmen", kann ich nur den Kopf schütteln. Manchmal sind Antibiotika eben die einzig wirksame Therapie und ein paar Tage lang Nebenwirkungen sind besser als die Alternative, überhaupt nicht gesund zu werden!

Man sollte nicht vergessen, dass hier überdurchschnittlich viele Leute bewerten, die mit dem Medikament unzufrieden waren. Und speziell beim Einsatz von Antibiotika gegen Krankheiten wie Borreliose sind viele Beschwerden keine Nebenwirkungen, sondern Herxheimer-Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 17432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin, Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnextraktion, Sinusitis mit Stuhlveränderungen, Allergische Hautreaktion, Herzrhythmusstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Leberwertveränderung, Verwirrtheit, Halluzinationen, Pseudomembranöse Kolitis, Geruchsverlust, Geschmacksverlust

Medikament Clavamox 200; Wirkstoff Amoxicillin+Clavulonsäure Medikament Ampicillin 1g i.v. -]Erste Einnahme wg. Sinusitis Nach dem 3. Einnahmetag: .)Magen-Darm Blutung (Teerstühle), davor gelb verfäbter, weicher Stuhl. .)Roter, punktförmiger Hautausschlag an Oberschenkeln und Beinen. .)Rückenschmerzen .)Herzrythmusstörungen und Atemmprobleme .)Schwindel, Benommenheit und Sehstörungen Langsames Abklingen der Nebenwirkungen nach ca. 1,5 Monaten -]Zweite Einnahme wg. Weisheitszahnextraktion (Dämmerschlaf, Verabreichung intravenös, ohne mein Wissen und ohne meine Zustimmung) .)Alle oben angeführten Nebenwirkungen in särkerem Ausmaß .)Anstieg der Transaminasen nach einem Monat .)In den ersten zwei Wochen Haluzinationen und Verwirrtheit .)Antibiotika assoziierte Colitis .)Teilweiser Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns Sehr langsames Nachlassen der Nebenwirkungen, nach vier Monaten noch nicht Beschwerdefrei.

Amoxicillin bei Sinusitis; Ampicillin bei Zahnextraktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinSinusitis-
AmpicillinZahnextraktion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament Clavamox 200; Wirkstoff Amoxicillin+Clavulonsäure
Medikament Ampicillin 1g i.v.

-]Erste Einnahme wg. Sinusitis

Nach dem 3. Einnahmetag:
.)Magen-Darm Blutung (Teerstühle), davor gelb verfäbter, weicher Stuhl.
.)Roter, punktförmiger Hautausschlag an Oberschenkeln und Beinen.
.)Rückenschmerzen
.)Herzrythmusstörungen und Atemmprobleme
.)Schwindel, Benommenheit und Sehstörungen
Langsames Abklingen der Nebenwirkungen nach ca. 1,5 Monaten

-]Zweite Einnahme wg. Weisheitszahnextraktion (Dämmerschlaf, Verabreichung intravenös, ohne mein Wissen und ohne meine Zustimmung)

.)Alle oben angeführten Nebenwirkungen in särkerem Ausmaß
.)Anstieg der Transaminasen nach einem Monat
.)In den ersten zwei Wochen Haluzinationen und Verwirrtheit
.)Antibiotika assoziierte Colitis
.)Teilweiser Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns
Sehr langsames Nachlassen der Nebenwirkungen, nach vier Monaten noch nicht Beschwerdefrei.

Eingetragen am  als Datensatz 6195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Ampicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung, Grippe mit Allergische Reaktion, Übelkeit, Herzrhythmusstörungen

Bei gleichzeitiger Einnahme der Medikamente kam es innerhalb von einer halben Stunde danach zu einer starken Herzfrequenzzunahme, über 100/min, über eine Dauer von bis zu 2 Stunden (flach liegend). Zusätzlich nach ca. 1 Stunde nach der Einnahme starker Schweißausbruch, Hitzeentwicklung, Dauer bis zu 2 Stunden. Zusätzlich das Gefühl von erhöhtem Blutdruck und erhöhtes Druckgefühl im Kopf. Schwindel, Benommenheit, Gefühl, alles wie durch Watte wahrzunehmen. Nach Separierung der Einnahme (zuerst Ibuprofen, ca. 1 h später Amoxi) kamen die oben beschriebenen Nebenwirkungen in abgeschwächter Form nur nach Ibuprofen vor (leichter HF-Anstieg, leichte Herzarrythmie, leichtes Schwitzen, zus. ab und zu leichte Übelkeit), nach Amoxi keine Nebenwirkungen mehr.

Ibuprofen bei Mandelentzündung, Grippe; Amoxicillin bei Mandelentzündung, Grippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IbuprofenMandelentzündung, Grippe7 Tage
AmoxicillinMandelentzündung, Grippe7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei gleichzeitiger Einnahme der Medikamente kam es innerhalb von einer halben Stunde danach zu einer starken Herzfrequenzzunahme, über 100/min, über eine Dauer von bis zu 2 Stunden (flach liegend). Zusätzlich nach ca. 1 Stunde nach der Einnahme starker Schweißausbruch, Hitzeentwicklung, Dauer bis zu 2 Stunden. Zusätzlich das Gefühl von erhöhtem Blutdruck und erhöhtes Druckgefühl im Kopf. Schwindel, Benommenheit, Gefühl, alles wie durch Watte wahrzunehmen.

Nach Separierung der Einnahme (zuerst Ibuprofen, ca. 1 h später Amoxi) kamen die oben beschriebenen Nebenwirkungen in abgeschwächter Form nur nach Ibuprofen vor (leichter HF-Anstieg, leichte Herzarrythmie, leichtes Schwitzen, zus. ab und zu leichte Übelkeit), nach Amoxi keine Nebenwirkungen mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 13816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schüttelfrost, Herzrhythmusstörungen, Atemnot, Allergische Reaktion

Hallo, Ich habe das Medikament ZACPAc gegen die Helicobakter Bakterien verschrieben bekommen. Das 1 ste mal bei der Einnahme bekam ich nach ca 3-4 Stunden Übelkeit mit brechen und wässrigem Durchfall. Das Problem ich war gerade mitten auf der Autobahn auf dem Weg zur Arbeit. Konnte mich kaum noch irgendwie am Steuer halten. Jede 10-15 minuten am Seitenrand angehalten weil nichts mehr ging. Dann endlich im Hotel angekommen sofort das nächste Krankenhaus aufgesucht. Dort hat man mich dann Stationär aufgenommen, aber eine falsche Diagnose gestellt. Die Ärzte dort haben einen Norovirus vermutet obwohl ich die Ärzte darauf hingewiesen habe das ich das Medikament ZACPAC zum erstenmal eingenommen habe.Die Ärzte dort haben mich dann 3 Tage später entlassen und sagten zu mir ich solle es nochmal in 3-4 Wochen versuchen das Medikament einzunehmen. Was allerdings ein grosser Fehler war, denn ich musste mich mehrmals Übergeben bekam wässrigen Durchfall schüttelfrost und hatte Herzflimmern und Atemnot. Der Hausarzt rufte sofort einen Rettungswagen an und der brach mich unter Notärztlicher...

Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Ich habe das Medikament ZACPAc gegen die Helicobakter Bakterien verschrieben bekommen.
Das 1 ste mal bei der Einnahme bekam ich nach ca 3-4 Stunden Übelkeit mit brechen und wässrigem Durchfall. Das Problem ich war gerade mitten auf der Autobahn auf dem Weg zur Arbeit. Konnte mich kaum noch irgendwie am Steuer halten. Jede 10-15 minuten am Seitenrand angehalten weil nichts mehr ging. Dann endlich im Hotel angekommen sofort das nächste Krankenhaus aufgesucht. Dort hat man mich dann Stationär aufgenommen, aber eine falsche Diagnose gestellt. Die Ärzte dort haben einen Norovirus vermutet obwohl ich die Ärzte darauf hingewiesen habe das ich das Medikament ZACPAC zum erstenmal eingenommen habe.Die Ärzte dort haben mich dann 3 Tage später entlassen und sagten zu mir ich solle es nochmal in 3-4 Wochen versuchen das Medikament einzunehmen. Was allerdings ein grosser Fehler war, denn ich musste mich mehrmals Übergeben bekam wässrigen Durchfall schüttelfrost und hatte Herzflimmern und Atemnot. Der Hausarzt rufte sofort einen Rettungswagen an und der brach mich unter Notärztlicher aufsicht ins Krankenhaus. Dort stellte man fest das ich allergisch auf das Medikament ZACPAC reagiere. Das hätte auch gründlich ins Auge gehen können. Mein Hausarzt wollte mir dann ein anderes Medikament verschreiben, bloss der Haken an der ganzen Sache, dieses Medikament beinhaltet die gleichen Wirkstoffe.

Eingetragen am  als Datensatz 23199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]