Ohnmachtartiges Gefühl

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Ohnmachtartiges Gefühl.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg990
Durchschnittliches Alter in Jahren2639
Durchschnittlicher BMIin kg/m235,500,00

Die Nebenwirkung Ohnmachtartiges Gefühl trat bei folgenden Medikamenten auf

Cotrim forte ratiopharm 960mg (1/79)
1%
Ramipril (1/594)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Ohnmachtartiges Gefühl bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

 

Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Herzrasen, Atemnot, Schweißausbrüche, Wahrnehmungsstörungen, Schüttelfrost, Lähmungen, Nervenschmerzen, Magen- und Darmerkrankungen, Ohnmachtartiges Gefühl bei Cotrim forte ratiopharm 960mg für Blasenentzündung

Aufgrund einer Blasenentzündung habe ich das Forum forte eingenommen. Am ersten und zweiten Einnahmetag verspürte ich keinerlei Nebenwirkugen und dachte "wow, mal endlich ein Antibiotika ohne Nebenwirkungen". Blödsinn, am dritten Tag 2 Stubden nach der Einnahme habe ich angefangen...

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgBlasenentzündung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer Blasenentzündung habe ich das Forum forte eingenommen. Am ersten und zweiten Einnahmetag verspürte ich keinerlei Nebenwirkugen und dachte "wow, mal endlich ein Antibiotika ohne Nebenwirkungen". Blödsinn, am dritten Tag 2 Stubden nach der Einnahme habe ich angefangen Lähmungserscheinungen, Atemnot, Übelkeit, Schüttelfrost, Kopfschmerzen zu bekommen. Ich ließ mi h von meiner Mutter direkt ins kra kenhaus fahren. Verdacht auf schlaganfall, direkt ins CT, keine Bestätigung. Im Blut ebenfalls keine Auffälligkeiten. Nun ja, es war eine Allergische Reaktion auf das Antibiotika und habe es daraufhin abgesetzt. Nie wieder Cotrim forte. Ich hänge 4 Tage danach immernoch mit Schwindelanfälle, Übelkeit, Wahrnehmungsstörungen, Atemnot, Schweißausbrüchen, Schüttelfrost, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit. Ich hoffe, es geht schnell vorbei das ich mein Leben wieder selbstständig in Griff bekomme. Momentan ist keinerlei Autofahren möglich, meine Mutter kann mich nicht alleine lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 83346
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim forte ratiopharm 960mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Ohnmachtartiges Gefühl bei Ramipril

 

Harndrang, Abgeschlagenheit, Tagesmüdigkeit, trockene Schleimhäute, Durstgefühl, trockene Augen, Schwindel - Benommenheit, Sexualprobleme, Ohnmachtartiges Gefühl bei Ramipril für Bluthochdruck

Ramipril ist zwar ein sehr gutes Mittel gegen erhöhten Blutdruck und Vorbeugung gegen Herzinfarkte, jedoch zeigte sich bei mir eine eindeutige, langanhaltende morgenliche Abgeschlagenheit, Tagesmüdigkeit, ständigen Durst, Harndrang (musste öfters in der Öffentlichkeit eine Toilette aufsuchen),...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ramipril ist zwar ein sehr gutes Mittel gegen erhöhten Blutdruck und Vorbeugung gegen Herzinfarkte, jedoch zeigte sich bei mir eine eindeutige, langanhaltende morgenliche Abgeschlagenheit, Tagesmüdigkeit, ständigen Durst, Harndrang (musste öfters in der Öffentlichkeit eine Toilette aufsuchen), Probleme beim Sex, gelegentlicher Schwindelanfall und sehr trockene Haut, trockene Augen sowie Austrocknen der Schleimhäute.

Einmal wurde mir ganz schwarz vor Augen, relativ kurz, nur ein paar Sekunden.

Man sollte viel trinken (3-4 L/ Tag) , die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass es dauerhaft die Nieren schädigt.

Eingetragen am  als Datensatz 79312
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Ohnmachtartiges Gefühl aufgetreten:

Schüttelfrost (1/2)
50%
Herzrasen (1/2)
50%
Müdigkeit (1/2)
50%
trockene Augen (1/2)
50%
Lähmungen (1/2)
50%
Atemnot (1/2)
50%
Schwindel (1/2)
50%
Schwindel - Benommenheit (1/2)
50%
Tagesmüdigkeit (1/2)
50%
Schweißausbrüche (1/2)
50%
Kopfschmerzen (1/2)
50%
Sexualprobleme (1/2)
50%
Nervenschmerzen (1/2)
50%
Harndrang (1/2)
50%
Abgeschlagenheit (1/2)
50%
Magen- und Darmerkrankungen (1/2)
50%
trockene Schleimhäute (1/2)
50%
Wahrnehmungsstörungen (1/2)
50%
Sehstörungen (1/2)
50%
Durstgefühl (1/2)
50%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]