Stangyl für Depression

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 10008 Einträge zu Depression. Bei 1% wurde Stangyl eingesetzt.

Wir haben 59 Patienten Berichte zu Depression in Verbindung mit Stangyl.

Prozentualer Anteil 79%21%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7589
Durchschnittliches Alter in Jahren4553
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,7227,71

Wo kann man Stangyl kaufen?

Stangyl ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Stangyl für Depression auftraten:

Gewichtszunahme (15/59)
25%
Mundtrockenheit (10/59)
17%
Müdigkeit (9/59)
15%
keine Nebenwirkungen (7/59)
12%
Medikamentenüberhang (5/59)
8%
Schwindel (5/59)
8%
Abgeschlagenheit (3/59)
5%
Benommenheit (3/59)
5%
Wirkungsüberhang (3/59)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Stangyl für Depression liegen vor:

 

50mg Thombran (Abends) für schwere depressive Episode, schwere depressive Episode mit Wirkungsverlust

Ich nahm bis vor kurzem 100mg Thombran und sollte dann auf 100mg Stangyl aumsteigen. Als sich beide in der Mitte trafen, ging es mir so gut wie noch nie. Ich hatte das Gefühl meine Depression wäre nie da gewesen. Alles war schön, leicht und einfach nur wunderbar. Ich spührte nichts negatives mehr in meinem Körper. Doch jetzt, nach einer Woche mit dieser Kombination merke ich, wie die tolle Wirkung plötzlich immer mehr nachlässt. Was soll das? Gönnt mir mein Körper nicht, dass es mir gut geht?! Was soll ich tun?! Ich spiele mit dem Gedanken meinen Arzt zu fragen, ob ich nicht von jedem 100mg anstatt 50mg nehmen kann. Vielleicht kommen dann die schönen Tage wieder. Doch dann ist natürlich auch gleichzeitig der Gedanke da, was ist wenn dann nach einer gewissen Zeit die Wirkung wieder nachlässt. Soll ich dann schon wieder hochgehen. DAs kann doch nicht sein. Irgendwann gibt es doch auch eine Grenze. Und ich glaub auch nicht, dass das der Sinn ist "wenns nicht mehr reicht, nehme mehr"! Oder doch? Was ist wenn das alles garnicht durch diese Kombination kommt, sondern daher, dass sich...

50mg Thombran (Abends) bei schwere depressive Episode; 50mg Stangyl (Abends) bei schwere depressive Episode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
50mg Thombran (Abends)schwere depressive Episode10 Tage
50mg Stangyl (Abends)schwere depressive Episode10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm bis vor kurzem 100mg Thombran und sollte dann auf 100mg Stangyl aumsteigen. Als sich beide in der Mitte trafen, ging es mir so gut wie noch nie. Ich hatte das Gefühl meine Depression wäre nie da gewesen. Alles war schön, leicht und einfach nur wunderbar. Ich spührte nichts negatives mehr in meinem Körper. Doch jetzt, nach einer Woche mit dieser Kombination merke ich, wie die tolle Wirkung plötzlich immer mehr nachlässt. Was soll das? Gönnt mir mein Körper nicht, dass es mir gut geht?! Was soll ich tun?! Ich spiele mit dem Gedanken meinen Arzt zu fragen, ob ich nicht von jedem 100mg anstatt 50mg nehmen kann. Vielleicht kommen dann die schönen Tage wieder. Doch dann ist natürlich auch gleichzeitig der Gedanke da, was ist wenn dann nach einer gewissen Zeit die Wirkung wieder nachlässt. Soll ich dann schon wieder hochgehen. DAs kann doch nicht sein. Irgendwann gibt es doch auch eine Grenze. Und ich glaub auch nicht, dass das der Sinn ist "wenns nicht mehr reicht, nehme mehr"! Oder doch? Was ist wenn das alles garnicht durch diese Kombination kommt, sondern daher, dass sich jetzt langsam die Sonne wieder zeigt?! Oder es liegt daran, dass ich meine Morgentabletten seit kurzem immer regelmäßig zur selben Zeit nehme. Ich bin nähmlich ein Langschläfer. Das heißt, ich nahm meine Morgentablette immer gegen Mittag. Doch kann es dann, zu so einem starken unterschied kommen? Naja, wenn ihr das hier lest, vielleicht fällt euch ja nen guter Tip für mich ein. Vielen Dank!

Eingetragen am 28.01.2010 als Datensatz 21847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

50mg Thombran (Abends)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
50mg Stangyl (Abends)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe mit Dosissteigerung, Gewichtszunahme

Ich nehme Stangyl seit einem Jahr. Angefangen habe ich mit 35 Tropfen. Nach einjähriger Einnahme bin ich nun bei 60 Tropfen angekommen. Habe durchschnittlich pro viertel Jahr um 6 Tropfen erhöhen müsssen, da ich einfach je zu "Quartalsende" zu lange (ca. 2 Stunden) brauchte, um einzuschlafen und auch mehrmals in der Nacht wieder wach wurde. Wenn ich sie zwischen 22.30 und 23.00 Uhr nehme, habe ich morgens etwas mit Müdigkeit zu kämpfen. Vor 9.00 Uhr bin ich dann nicht wirklich fit. Deshalb habe ich mir angewöhnt sie um 21.30 Uhr zu nehmen, dann habe ich noch ca. 45 min., um mich bettfertig zu machen und ein paar Seiten zu lesen. Morgens habe ich dann nach ca. 9 - 10 Std. Schlaf keine Probleme. Hat sich prima eingespielt. Ich vertrage diese Tropfen sehr gut. Wenn überhaupt, dann habe ich etwas Gewicht zugenommen. Was mir Sorge macht: Die stetige Erhöhung der Anzahl der Tropfen wenn auch in größeren Abständen und die Erfahrung, dass ich ohne sie gar nicht mehr einschlafen bzw. schlafen kann. Ich bin mir im Klaren, dass ich bereits abhängig bin, weshalb ich schon über Alternativen...

Stangyl bei Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlafstörungen, Unruhe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl seit einem Jahr. Angefangen habe ich mit 35 Tropfen. Nach einjähriger Einnahme bin ich nun bei 60 Tropfen angekommen. Habe durchschnittlich pro viertel Jahr um 6 Tropfen erhöhen müsssen, da ich einfach je zu "Quartalsende" zu lange (ca. 2 Stunden) brauchte, um einzuschlafen und auch mehrmals in der Nacht wieder wach wurde. Wenn ich sie zwischen 22.30 und 23.00 Uhr nehme, habe ich morgens etwas mit Müdigkeit zu kämpfen. Vor 9.00 Uhr bin ich dann nicht wirklich fit. Deshalb habe ich mir angewöhnt sie um 21.30 Uhr zu nehmen, dann habe ich noch ca. 45 min., um mich bettfertig zu machen und ein paar Seiten zu lesen. Morgens habe ich dann nach ca. 9 - 10 Std. Schlaf keine Probleme. Hat sich prima eingespielt. Ich vertrage diese Tropfen sehr gut. Wenn überhaupt, dann habe ich etwas Gewicht zugenommen. Was mir Sorge macht: Die stetige Erhöhung der Anzahl der Tropfen wenn auch in größeren Abständen und die Erfahrung, dass ich ohne sie gar nicht mehr einschlafen bzw. schlafen kann. Ich bin mir im Klaren, dass ich bereits abhängig bin, weshalb ich schon über Alternativen nachgedacht habe.

Eingetragen am 05.07.2011 als Datensatz 35696
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl 50mg für Depressionen, Ängste mit keine Nebenwirkungen

Ich selbst nehme Stangyl nun seid gut vier Wochen täglich ein. Dosiert wurde dieses auf 50mg (1/2 100mg Tablette). Die Tabletten lassen sich erstaunlich gut teilen. Zu Anfang hatte ich auch so meine Befürchtungen, da ich einige negative Erafhrungsberichte gelesen hatte und ich ohnehin mit verschiedenen Ängsten zu kämpfen habe. Die ersten Einnahmen waren daher auch immer mit etwas Angst verbunden. Jedoch kann ich heute nichts wirklich negatives zu diesem Medikament sagen. Es erfüllt durchaus gut die Wirksamkeit wie auch Verträglichkeit. Es geleingt mir nun deutlich einfacher einzuschlafen, Depressionen wie auch ängste haben ein wneig nachgelassen. Das Medikament haut mich Abends nicht komplett um, bin duchaus in der Lage z.B. noch eine Runde zu telefonieren, bevor ich mich fürs Schlafen entscheide. Ich selbst arbeite weiterhin und komme Morgens auch gut aus dem Bett raus, höre den Wecker usw. Allerdings schlafe ich von Natur aus gern lang, Alltagsmüdigkeiten durch extrem frühes Aufstehen, schließe ich daher weniger auf Stangyl zurück. Ebenfalls in anderen Berichten bisher...

Stangyl 50mg bei Depressionen, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Stangyl 50mg Depressionen, Ängste4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich selbst nehme Stangyl nun seid gut vier Wochen täglich ein. Dosiert wurde dieses auf 50mg (1/2 100mg Tablette). Die Tabletten lassen sich erstaunlich gut teilen. Zu Anfang hatte ich auch so meine Befürchtungen, da ich einige negative Erafhrungsberichte gelesen hatte und ich ohnehin mit verschiedenen Ängsten zu kämpfen habe. Die ersten Einnahmen waren daher auch immer mit etwas Angst verbunden.
Jedoch kann ich heute nichts wirklich negatives zu diesem Medikament sagen.
Es erfüllt durchaus gut die Wirksamkeit wie auch Verträglichkeit.
Es geleingt mir nun deutlich einfacher einzuschlafen, Depressionen wie auch ängste haben ein wneig nachgelassen.
Das Medikament haut mich Abends nicht komplett um, bin duchaus in der Lage z.B. noch eine Runde zu telefonieren, bevor ich mich fürs Schlafen entscheide.
Ich selbst arbeite weiterhin und komme Morgens auch gut aus dem Bett raus, höre den Wecker usw.
Allerdings schlafe ich von Natur aus gern lang, Alltagsmüdigkeiten durch extrem frühes Aufstehen, schließe ich daher weniger auf Stangyl zurück.
Ebenfalls in anderen Berichten bisher gelesene Stuhlgangsexplosionen kann ich ebenfalls ausschließen.
Gewichtszunahme trat bei mir bisher nicht ein. Im Groben möchte ich sagen, es ist ein hilfreiches und sehr gutes Begleitmedikament, dieses man ohne grossen Befürchtungen einnehmen kann. Auch wenn jeder Mensch unterschiedlich ist und daher auch jedes Medikament bei jedem anders seine Wirkungen zeigt.
Was in meinem Fall auch dafür sprach, das meine beiden Ärzte mir dieses empfahlen, zum einen die Psychologin, als auch zum anderen mein Hausarzt für innere Medizin.

Eingetragen am 29.06.2009 als Datensatz 16524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, innere Unruhe, Angstzustände, Depressionen, Schlafstörung mit Medikamentenüberhang

Ich nehme Stangyl jetzt seit knapp 3 Wochen, ich nehme 25mg zur Nacht, damit ich ruhiger schlafen kann. Ich bin eigentlich begeistert, es dauert nicht lange und ich schlafe ein, mein schlaf ist sehr tief. Einzigster Nachteil ist, das ich so tief schlafe und meinen Wecker nicht höre. Ich komme morgends einfach nicht aus dem Bett und bin den ganzen Morgen hundemüde. Andere Nebenwirkungen konnte ich bei Stangyl nicht feststellen. Tagsüber und nach Bedarf nehme ich Insidon um ruher zu werden, meine Ägnste und Agressionen in den griff zu bekommen. Ich muß sagen, das ich Insidon einfach toll finde. Gewissen dingen sehe ich gelassener entgegen. Alles in allem bin ich viel ruhiger geworden, ich kann Insidon nur empfehlen....

Stangyl bei Depressionen, Schlafstörung; Insidon bei Depressionen, innere Unruhe, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlafstörung-
InsidonDepressionen, innere Unruhe, Angstzustände-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl jetzt seit knapp 3 Wochen, ich nehme 25mg zur Nacht, damit ich ruhiger schlafen kann.
Ich bin eigentlich begeistert, es dauert nicht lange und ich schlafe ein, mein schlaf ist sehr tief.
Einzigster Nachteil ist, das ich so tief schlafe und meinen Wecker nicht höre.
Ich komme morgends einfach nicht aus dem Bett und bin den ganzen Morgen hundemüde.
Andere Nebenwirkungen konnte ich bei Stangyl nicht feststellen.

Tagsüber und nach Bedarf nehme ich Insidon um ruher zu werden, meine Ägnste und Agressionen in den griff zu bekommen.
Ich muß sagen, das ich Insidon einfach toll finde.
Gewissen dingen sehe ich gelassener entgegen.
Alles in allem bin ich viel ruhiger geworden, ich kann Insidon nur empfehlen....

Eingetragen am 20.01.2009 als Datensatz 12629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen mit Medikamentenüberhang, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Im Allgemeinen vertrage ich sehr wenige Medikamente, reagiere auf Vieles mit ausgenommen starken Nebenwirkungen. Stangyl habe ich von Anfang an gut vertragen, ich finde leicht in einen Schlaf und meine Ängste sind deutlich weniger geworden. Am unangenehmsten empfinde ich den morgendlichen Überhangeffekt, ich bin bis weit in den Vormittag müde, denkfaul und mufflig mit schweren Muskeln vor allem in den Beinen. An Gewicht habe ich zugelegt, esse allerdings auch mehr, ob es am Medikament liegt ist schwer zu sagen ob da ein Zusammenhang besteht. Ich habe zu Beginn eine Dosis von 100 mg bekommen. Jetzt nehme ich noch 25mg zur Nacht. Leider gibt es beim Absetzen gewisse Entzugssymptome, wie morgendliche Unruhe und Nervosität sowie wieder auftretende Ängste.

Stangyl bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression, Angststörungen, Schlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Allgemeinen vertrage ich sehr wenige Medikamente, reagiere auf Vieles mit ausgenommen starken Nebenwirkungen.
Stangyl habe ich von Anfang an gut vertragen, ich finde leicht in einen Schlaf und meine Ängste sind deutlich weniger geworden.
Am unangenehmsten empfinde ich den morgendlichen Überhangeffekt, ich bin bis weit in den Vormittag müde, denkfaul und mufflig mit schweren Muskeln vor allem in den Beinen. An Gewicht habe ich zugelegt, esse allerdings auch mehr, ob es am Medikament liegt ist schwer zu sagen ob da ein Zusammenhang besteht.
Ich habe zu Beginn eine Dosis von 100 mg bekommen.
Jetzt nehme ich noch 25mg zur Nacht.
Leider gibt es beim Absetzen gewisse Entzugssymptome, wie morgendliche Unruhe und Nervosität sowie wieder auftretende Ängste.

Eingetragen am 02.08.2009 als Datensatz 17309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, Angststörungen, Angst, Unruhe mit Benommenheit, Müdigkeit

Ich möchte hier mal an alle die apellieren, die das hier vor der ersten Einnahme lesen und Angst bekommen. Ich nehme seit einer Woche Stangyl Lösung 25mg am Tag, ein Teil Morgens, einen Abends. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen ausser leichte Müdigkeit und ein wenig Benommenheit, die jedoch völlig zu ertragen ist. Steigere langsam die Dosis auf 30 - 40 mg. Viele Nebenwirkungen bildet man sich dann ein, wenn man sie gelesen hat und Angst davor hat. Probiert es einfach aus, meist schreiben nur die Leute hier, die Probleme mit Medikamenten haben. Jeder reagiert verschieden. Zur Wirkung ist bisher wenig zu sagen, denke da muss ich noch 1-2 weitere Wochen warten bis es deutlicher erkennbar ist. Gegen die Gewichtszunahme habe ich nichts, da ich durch die Depression nämlich 10 kg abgenommen habe...jedoch selbst da kann man nach einer Woche noch nicht viel zu sagen.

Stangyl bei Depressionen, Angststörungen, Angst, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Angststörungen, Angst, Unruhe7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte hier mal an alle die apellieren, die das hier vor der ersten Einnahme lesen und Angst bekommen. Ich nehme seit einer Woche Stangyl Lösung 25mg am Tag, ein Teil Morgens, einen Abends. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen ausser leichte Müdigkeit und ein wenig Benommenheit, die jedoch völlig zu ertragen ist. Steigere langsam die Dosis auf 30 - 40 mg.
Viele Nebenwirkungen bildet man sich dann ein, wenn man sie gelesen hat und Angst davor hat.
Probiert es einfach aus, meist schreiben nur die Leute hier, die Probleme mit Medikamenten haben. Jeder reagiert verschieden.
Zur Wirkung ist bisher wenig zu sagen, denke da muss ich noch 1-2 weitere Wochen warten bis es deutlicher erkennbar ist.
Gegen die Gewichtszunahme habe ich nichts, da ich durch die Depression nämlich 10 kg abgenommen habe...jedoch selbst da kann man nach einer Woche noch nicht viel zu sagen.

Eingetragen am 07.01.2009 als Datensatz 12360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen mit Suizidgedanken, Verstärkung der Symptome

eine paradoxe reaktion und nach einem Tag wollte ich mich umbringen! Das ging eine Woche so, es war die Hölle!!!

Stangyl bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

eine paradoxe reaktion und nach einem Tag wollte ich mich umbringen! Das ging eine Woche so, es war die Hölle!!!

Eingetragen am 06.05.2007 als Datensatz 1152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression, Angststörungen, Borderline mit Albträume

Ich nehme Stangyl nun seit 6 Monaten, langsame Steigerung bis auf 50mg. Habe schon letztes Jahr 3 Monate Stangyl genommen und einfach abgebrochen.. AN ALLE DIE EINFACH ABRECHEN WOLLEN: Ich bin auch kein Fan der "Chemie Pharma Industrie", wenn es wirklich nicht mehr geht kann es einem aber wirklich sehr gut über den Berg helfen. Mein Fehler war es bei der ersten längeren Einnahme, dass ich nach 3 Monaten einfach aufgehört habe. Von einen auf den anderen Tag auf 0mg. Die Wechselwirkungen waren mir nicht bewusst wenn man einfach aprupt damit aufhört. Dazu muss ich auch allerdings sagen, wurde ich über Wechselwirkungen und Nebenwirkungen bei aprupten Absetzen nicht vom Arzt aufgeklärt wurde, der mir Stangyl während dem Klinikaufenthalt verschrieb...Und da kriegt man ja die Pillen lose von der Pflege einfach gegeben und man muss sie vor ihren Augen runterschlucken... Naja, dadurch kamen alle Sypmtome Stück für Stück und viel heftiger als je zuvor zurück. Kann natürlich auch sein das es ein dummer Zufall ist und es wäre so oder so vielleicht so gekommen. Aber meine Wutausbrüche,...

Stangyl bei Depression, Angststörungen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression, Angststörungen, Borderline-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl nun seit 6 Monaten, langsame Steigerung bis auf 50mg. Habe schon letztes Jahr 3 Monate Stangyl genommen und einfach abgebrochen..
AN ALLE DIE EINFACH ABRECHEN WOLLEN:
Ich bin auch kein Fan der "Chemie Pharma Industrie", wenn es wirklich nicht mehr geht kann es einem aber wirklich sehr gut über den Berg helfen. Mein Fehler war es bei der ersten längeren Einnahme, dass ich nach 3 Monaten einfach aufgehört habe. Von einen auf den anderen Tag auf 0mg. Die Wechselwirkungen waren mir nicht bewusst wenn man einfach aprupt damit aufhört. Dazu muss ich auch allerdings sagen, wurde ich über Wechselwirkungen und Nebenwirkungen bei aprupten Absetzen nicht vom Arzt aufgeklärt wurde, der mir Stangyl während dem Klinikaufenthalt verschrieb...Und da kriegt man ja die Pillen lose von der Pflege einfach gegeben und man muss sie vor ihren Augen runterschlucken...
Naja, dadurch kamen alle Sypmtome Stück für Stück und viel heftiger als je zuvor zurück. Kann natürlich auch sein das es ein dummer Zufall ist und es wäre so oder so vielleicht so gekommen. Aber meine Wutausbrüche, Zittern, Angst/Panik Zustände, Depressionen, innere Leere kamen mit gewallter Wucht ein halbes Jahr später wieder an. Sodass ich mich wie jetzt auch entschied es wieder zu nehmen. Laut meiner neuen Ärztin : Ab dem Zeitpunkt wo ich mich wieder "normal" fühle (by the way wer tut sich schon normal fühlen?was ist normal?) noch 6 Monate dann darf ich absetzen.
Nebenwirkungen so far: Schweißfüße (wie einer schon in den voherigen Kommentaren sagte), Schweißgeruch an den Achseln- ich bin halb Asiatin und habe nie Schweißgeruch gehabt...und jetzt richtig...
Sehr lebhafte Träume, die mich nicht so ruhig schlafen lassen können..
Zugenommen habe ich zum Glück bisher nur 3 Kilo, aber das ist bei meiner Dürrheit davor auch sehr hilfreich.
Im Grunde fühle ich mich manchmal so "geistesabwesend" kann es gar nicht beschreiben. So gefühllos und anteilnahmslos- mir ist alles gleichgültig gefühl..hat mich anfangst erst sehr erschrocken weil ich so eigentlich nicht bin. Aber mit der Zeit so muss ich sagen, hat sich das Gefühl verabschiedet. So richtig klar kommen tue ich immer noch nicht. Tja.

Eingetragen am 02.12.2015 als Datensatz 70671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression mit Gewichtszunahme

Stangyl habe ich in Kombination mit Trevilor bekommen. Es war nur temporär für die Verbesserung des Schlafs gedacht. Da ich auf Medikamentenänderungen anscheinend immer heftig reagiere, behielt ich es 1,5 Jahre mit 75mg bei. Dabei habe ich ca. 1kg pro Monat zugenommen. Von 55kg auf 73kg insgesamt. Seit 2 Monaten reduziere ich Stangyl gaaaanz langsam und hoffe, dass damit auch das Gewicht wieder normal wird. Strenge Ernährungsumstellung/reduktion mit Konsultation einer Ernährungsmedizinerin + mehr Bewegung brachte kaum Gewichtsabnahme. Hausarzt + Psychiaterin + Ernährungsmedizinerin vermuten Stangyl als Ursache der Gewichtszunahme. Deshalb gehe ich jetzt die superlangsame Stangylreduktion an ohne die Ernährungs/Bewegungstipps zu vernachlässigen. Finde 18kg Mehrgewicht bei nicht absehbarer Spitze einfach nicht tolerierbar.

Stangyl bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stangyl habe ich in Kombination mit Trevilor bekommen. Es war nur temporär für die Verbesserung des Schlafs gedacht. Da ich auf Medikamentenänderungen anscheinend immer heftig reagiere, behielt ich es 1,5 Jahre mit 75mg bei. Dabei habe ich ca. 1kg pro Monat zugenommen. Von 55kg auf 73kg insgesamt. Seit 2 Monaten reduziere ich Stangyl gaaaanz langsam und hoffe, dass damit auch das Gewicht wieder normal wird. Strenge Ernährungsumstellung/reduktion mit Konsultation einer Ernährungsmedizinerin + mehr Bewegung brachte kaum Gewichtsabnahme. Hausarzt + Psychiaterin + Ernährungsmedizinerin vermuten Stangyl als Ursache der Gewichtszunahme. Deshalb gehe ich jetzt die superlangsame Stangylreduktion an ohne die Ernährungs/Bewegungstipps zu vernachlässigen. Finde 18kg Mehrgewicht bei nicht absehbarer Spitze einfach nicht tolerierbar.

Eingetragen am 07.12.2011 als Datensatz 39780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, Schlafstörungen mit Wirkungsüberhang

Ich nehme seit über 10 (!!!) Jahren Stangyl - JEDEN ABEND eine Tablette mit 100 mg. Dies hatte den Grund durch vielerlei berufliche Probleme (Mobbing usw.) im Arbeitsleben zu tun. Seit 10 Jahren nun - und ich vertrage all die Dinge sehr sehr gut und sie helfen auch sehr sehr gut! Die Depressionen sind größtenteils weg und ich fühle mich ok. Einzig der "Überhang" am nächsten Morgen. Sehr sehr schwer komme ich aus dem Bett und schlafe recht lange so bis 9.00 - 10.00 Uhr. Dann ist alles OK. Allerdings nimmt Stangyl nicht vielerlei "Grübeleien". Gesamturteil trotzdem: Sehr gut!

Stangyl bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlafstörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über 10 (!!!) Jahren Stangyl - JEDEN ABEND eine Tablette mit 100 mg.
Dies hatte den Grund durch vielerlei berufliche Probleme (Mobbing usw.) im Arbeitsleben zu tun.
Seit 10 Jahren nun - und ich vertrage all die Dinge sehr sehr gut und sie helfen auch sehr sehr gut!
Die Depressionen sind größtenteils weg und ich fühle mich ok.
Einzig der "Überhang" am nächsten Morgen. Sehr sehr schwer komme ich aus dem Bett und schlafe recht lange so bis 9.00 - 10.00 Uhr. Dann ist alles OK.
Allerdings nimmt Stangyl nicht vielerlei "Grübeleien".
Gesamturteil trotzdem: Sehr gut!

Eingetragen am 10.09.2010 als Datensatz 27023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression, Burnout mit Mundtrockenheit, Stuhlverfärbung, Schwitzen, Verwirrtheit, Benommenheit

Ich nehme Stangyl Tropfen nun ca. 30 Tage. Anfangs waren es vor dem Schlafen gehen 3 Tropfen, weil meine Psychaterin mir es so empfohlen hatte. Nachdem ich noch immer keine Wirkung bemerkte, erhöhte ich vor 2 Wochen auf 5 Tropfen. Nun sind es seit einer Woche 7 Tropfen und mein Zustand hat sich nicht wirklich verbessert. Außer das ich nicht mehr so viel grübele. Die Nebenwirkungen spüre ich indem ich Mundtrockenheit habe, Stuhlgang leicht verfärbt, verstärktes Schwitzen, Verwirrtheit und etwas Benommenheit. Die Tropfen nehme ich am frühen Abend. Wenn ich um ca. 0.00 Uhr schlafen gehen möchte, wälze ich mich trotzdem immernoch ca. eine halbe Stunde im Bett herum. Soll ich die Dosis nun erhöhen oder noch abwarten, da ich erst seit einer Woche auf 7 Tropfen aufgestockt habe!? Was für Erfahrungen hat ihr beim Verzehr von Kaffee und Fruchtsäften gemacht?! Beeinträchtet das eure Medikation? Ich bin mir so unsicher, weil es noch immer nicht wirkt? und ich mir auch ehrlich gesagt nicht eingestehen will, dass ich eine höhere Dosis benötige.

Stangyl bei Depression, Burnout

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression, Burnout30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl Tropfen nun ca. 30 Tage. Anfangs waren es vor dem Schlafen gehen 3 Tropfen, weil meine Psychaterin mir es so empfohlen hatte. Nachdem ich noch immer keine Wirkung bemerkte, erhöhte ich vor 2 Wochen auf 5 Tropfen. Nun sind es seit einer Woche 7 Tropfen und mein Zustand hat sich nicht wirklich verbessert. Außer das ich nicht mehr so viel grübele.
Die Nebenwirkungen spüre ich indem ich Mundtrockenheit habe, Stuhlgang leicht verfärbt, verstärktes Schwitzen, Verwirrtheit und etwas Benommenheit.
Die Tropfen nehme ich am frühen Abend. Wenn ich um ca. 0.00 Uhr schlafen gehen möchte, wälze ich mich trotzdem immernoch ca. eine halbe Stunde im Bett herum.
Soll ich die Dosis nun erhöhen oder noch abwarten, da ich erst seit einer Woche auf 7 Tropfen aufgestockt habe!?
Was für Erfahrungen hat ihr beim Verzehr von Kaffee und Fruchtsäften gemacht?!
Beeinträchtet das eure Medikation?
Ich bin mir so unsicher, weil es noch immer nicht wirkt? und ich mir auch ehrlich gesagt nicht eingestehen will, dass ich eine höhere Dosis benötige.

Eingetragen am 28.03.2012 als Datensatz 43107
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung mit keine Nebenwirkungen

Habe mit dem Medikament sehr gute Erfahrungen gemacht.Ich habe es sofort vertragen und keinerlei ungünstige Nebenwirkungen gespürt.Ich kann jetzt wieder gut schlafen und wache erholt auf.Meine Angstzustände haben sich deutlich gebessert und ich bin im Ganzen wieder ruhiger und ausgeglichener.

Stangyl bei Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, posttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mit dem Medikament sehr gute Erfahrungen gemacht.Ich habe es sofort vertragen und keinerlei ungünstige Nebenwirkungen gespürt.Ich kann jetzt wieder gut schlafen und wache erholt auf.Meine Angstzustände haben sich deutlich gebessert und ich bin im Ganzen wieder ruhiger und ausgeglichener.

Eingetragen am 19.07.2010 als Datensatz 25816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, Angststörungen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich habe nur gute Erfahrungen mit Stangyl gemacht. Depressionen wurden innerhalb der ersten Stunde nach Einnahme merklich geringer. Hatte über 3 Tage zweimal am Tag eine viertel Tablette genommen. Allerdings war ich am nächsten Tag noch sehr müde und nicht so leistungsfähig wie normal. Aber das gibt sich in den 1-2 Tagen darauf wieder. Bin begeistert von Stangyl.

Stangyl bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Angststörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nur gute Erfahrungen mit Stangyl gemacht. Depressionen wurden innerhalb der ersten Stunde nach Einnahme merklich geringer. Hatte über 3 Tage zweimal am Tag eine viertel Tablette genommen. Allerdings war ich am nächsten Tag noch sehr müde und nicht so leistungsfähig wie normal. Aber das gibt sich in den 1-2 Tagen darauf wieder. Bin begeistert von Stangyl.

Eingetragen am 03.06.2008 als Datensatz 8272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression, Angststörungen, pulsrasen, Herzenge mit keine Nebenwirkungen

Mit Stangyl habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.Weil ich viele Jahre in einer sehr problematischen Situation leben musste ging es mir psychisch und körperlich immer schlechter.Ich hatte Herzenge,Pulsrasen,Rückenschmerzen und Panikattacken.Begleitend zur Psychotherapie habe ich 25mg Stangyl am Abend eingenommen.Ich hatte überhaupt keine Nebenwirkungen.Ich konnte gut schlafen,aber nicht so tief,dass ich nicht aufgewacht wäre,wenn z.B. eines meiner Kinder etwas brauchte.Nach langer Zeit bin ich am Morgen erholt aufgewacht.Pulsrasen,Herzenge,Panik wurden weniger und hörten bald ganz auf.So bekam ich neue Kraft,Ungelöstes endlich anzugehen,mein Leben zu verändern,neu anzufangen. Nach 2 1/2 Jahren wollte ich Stangyl langsam ausschleichen.Ganz allmählich kamen die alten Symptome wieder.Also nehme ich es jetzt weiter-irgendwann werde ich wieder einen Versuch machen,es abzusetzen.Beim Absetzen hatte ich keinerlei Entzugsymptome,aber ich kam in den mir wohlbekannten Zustand zurück,der Grund,warum ich damals Stangyl verschrieben bekommen habe. Ich habe nicht zugenommen-im Gegenteil.Wenn...

Stangyl bei Depression, Angststörungen, pulsrasen, Herzenge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression, Angststörungen, pulsrasen, Herzenge2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Stangyl habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.Weil ich viele Jahre in einer sehr problematischen Situation leben musste ging es mir psychisch und körperlich immer schlechter.Ich hatte Herzenge,Pulsrasen,Rückenschmerzen und Panikattacken.Begleitend zur Psychotherapie habe ich 25mg Stangyl am Abend eingenommen.Ich hatte überhaupt keine Nebenwirkungen.Ich konnte gut schlafen,aber nicht so tief,dass ich nicht aufgewacht wäre,wenn z.B. eines meiner Kinder etwas brauchte.Nach langer Zeit bin ich am Morgen erholt aufgewacht.Pulsrasen,Herzenge,Panik wurden weniger und hörten bald ganz auf.So bekam ich neue Kraft,Ungelöstes endlich anzugehen,mein Leben zu verändern,neu anzufangen.
Nach 2 1/2 Jahren wollte ich Stangyl langsam ausschleichen.Ganz allmählich kamen die alten Symptome wieder.Also nehme ich es jetzt weiter-irgendwann werde ich wieder einen Versuch machen,es abzusetzen.Beim Absetzen hatte ich keinerlei Entzugsymptome,aber ich kam in den mir wohlbekannten Zustand zurück,der Grund,warum ich damals Stangyl verschrieben bekommen habe.
Ich habe nicht zugenommen-im Gegenteil.Wenn ich ausgeglichen bin fällt es mir um vieles leichter,auf eine gesunde Ernährung zu achten.
Mein Arzt hat mir empfohlen,bei einer eventuellen Gewichtszunahme pro Woche einen Obsttag einzulegen.
Ich kann Stangyl empfehlen!

Eingetragen am 10.05.2009 als Datensatz 15215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression mit keine Nebenwirkungen

Ich habe das Medikament von meiner Neurologin verordnet bekommen; es hat im Anfangsstadium in höherer Dosis (Tropfen) sehr gut gewirkt. Um die Wirkung zu erhalten nehme ich immer zum Schlafengehen 0,25 mg (also ein Viertel der Normalgabe).

Stangyl bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament von meiner Neurologin verordnet bekommen; es hat im Anfangsstadium in höherer Dosis (Tropfen) sehr gut gewirkt. Um die Wirkung zu erhalten nehme ich immer zum Schlafengehen 0,25 mg (also ein Viertel der Normalgabe).

Eingetragen am 05.11.2011 als Datensatz 38832
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für bipolare Störung, Schilddrüsenunterfunktion, Endogene Depression mit Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit

Seropuel hat mir zwar 10 Stunden Schlaf beschert, aber der morgendlich Anlauf dauerte lange. Ich habe mich körperlich und phsychisch abgeschlafft gefühlt. Eine gravierende Nebenwirkung war auch, wie bei mir fast bei allen Medikamenten ähnlicher Art, Appetitlosigkeit. Ohne Seropuel wurde ich wieder "wacher". Stangyl- habe vor 20 Jahren, per hoher Dosierung, als Infusionen in der Klinik bekommen. Hat damals gut geholfen. Die Nebenwirkungen waren besonders die ständige Mundtrockenheit. Danach, in Tablettenform, leider keine positive Wirkung mehr.

Stangyl bei Endogene Depression; Euthyrox bei Schilddrüsenunterfunktion; Seroquel bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylEndogene Depression8 Monate
EuthyroxSchilddrüsenunterfunktion21 Jahre
Seroquelbipolare Störung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seropuel hat mir zwar 10 Stunden Schlaf beschert, aber der morgendlich Anlauf dauerte lange. Ich habe mich körperlich und phsychisch abgeschlafft gefühlt. Eine gravierende Nebenwirkung war auch, wie bei mir fast bei allen Medikamenten ähnlicher Art, Appetitlosigkeit.
Ohne Seropuel wurde ich wieder "wacher".

Stangyl- habe vor 20 Jahren, per hoher Dosierung, als Infusionen in der Klinik bekommen. Hat damals gut geholfen. Die Nebenwirkungen waren besonders die ständige Mundtrockenheit.
Danach, in Tablettenform, leider keine positive Wirkung mehr.

Eingetragen am 08.12.2010 als Datensatz 30664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Euthyrox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin, Thyroxin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depressionen, Schlaflosigkeit, Angstzustände mit Gewichtszunahme

Hallo ich nehme das Medikament seit letztem Jahr November zu Anfang habe ich mich nicht getraut das Stangyl zu nehmen da ich unter einer Medikamentenphobie leide. Aber mit der Zeit wurde es dann und es hilft mir sehr gerade beim schlafen da ich nie wirklich geschlafen habe. Ich habe von meiner Therapeutin 100mg für abend bekommen und bei Bedarf zwischen 25 und 50 eine kleine Nebenwirkung hat es bei mir ausgelöst ich habe etwas zugenommen wo ich aber auch froh darüber bin.

Stangyl bei Depressionen, Schlaflosigkeit, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlaflosigkeit, Angstzustände-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich nehme das Medikament seit letztem Jahr November zu
Anfang habe ich mich nicht getraut das Stangyl zu nehmen da ich unter
einer Medikamentenphobie leide.
Aber mit der Zeit wurde es dann und es hilft mir sehr gerade beim schlafen
da ich nie wirklich geschlafen habe. Ich habe von meiner Therapeutin 100mg
für abend bekommen und bei Bedarf zwischen 25 und 50
eine kleine Nebenwirkung hat es bei mir ausgelöst ich habe etwas zugenommen wo
ich aber auch froh darüber bin.

Eingetragen am 16.12.2009 als Datensatz 20833
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für Depression, Angst mit Müdigkeit, erhöhter Blutdruck, erhöhter Puls

Ca. 2 Stunden nachdem ich 1 Tablette Stangyl 25 eingenommen hatte wurde ich sehr müde. meine Reaktion war verlangsamt und ich hatte mühe auch nur einen Wort zu folgen. Mein Blutdruck und Puls ist in die Höhe geschossen und mir ging es ganz schlecht. sogar kollabiert bin ich. Nach etwa 36 Stunden ging es dann besser. ich hab Angst davor das Medikament nochmal zu nehmen. Sandra (20)

Stangyl bei Depression, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepression, Angst-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 2 Stunden nachdem ich 1 Tablette Stangyl 25 eingenommen hatte wurde ich sehr müde. meine Reaktion war verlangsamt und ich hatte mühe auch nur einen Wort zu folgen. Mein Blutdruck und Puls ist in die Höhe geschossen und mir ging es ganz schlecht. sogar kollabiert bin ich. Nach etwa 36 Stunden ging es dann besser. ich hab Angst davor das Medikament nochmal zu nehmen.
Sandra (20)

Eingetragen am 12.12.2006 als Datensatz 267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl zur zusatzbehandlung für Depression mit Mundtrockenheit

Stangyl ist ein gutes Medikament bei Unruhezuständen .Ich habe leider nur immer die Tropfen bekommen .Ergebnis ist völlige Mundtrockenheit . Ich weiß nicht , wie die Erfahrungen mit Tabletten sind .

Stangyl zur zusatzbehandlung bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Stangyl zur zusatzbehandlungDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stangyl ist ein gutes Medikament bei Unruhezuständen .Ich habe leider nur immer die Tropfen bekommen .Ergebnis ist völlige Mundtrockenheit .
Ich weiß nicht , wie die Erfahrungen mit Tabletten sind .

Eingetragen am 14.03.2013 als Datensatz 52256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl zur zusatzbehandlung
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stangyl für schizophrenie, Depressionen mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme Stangyl und Seroquel Prolong und bin mit dieser Mischung sehr zufrieden. Meine Stimmung hat sich gebessert und Nebenwirkungen kann ich fast keine feststellen. Ausser das ich mich fühle als hätte ich Watte im Kopf, aber das ist auch ein bischen erwünscht.

Stangyl bei Depressionen; Seroquel Prolong bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen14 Tage
Seroquel Prolongschizophrenie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl und Seroquel Prolong und bin mit dieser Mischung sehr zufrieden. Meine Stimmung hat sich gebessert und Nebenwirkungen kann ich fast keine feststellen. Ausser das ich mich fühle als hätte ich Watte im Kopf, aber das ist auch ein bischen erwünscht.

Eingetragen am 05.03.2010 als Datensatz 22806
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel Prolong
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stangyl und Depression

Stangyl wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Stangyl, Stangyl 100 mg, Stangyl Tropfen, stangyl (trimipramin), Stangyl 50mg , Antidepressium Stangyl, Stangyl 100, Stagnyl 75 mg, stangyl25mg, Stangyl 25, Stangyl-Tropfen, 50mg Stangyl (Abends), Stangyl (100mg), Stangyl (200mg), Stangyl (150mg), Stanggyl 25mg, Trimipramin,Stangyl 50 mg, 0-0-0-0-1, Trimipramin, Stangyl 50 mg, 0-0-0-0-1, Trimipramin, Stangyl 50 mg, 0-0-0-2-1, Stangyl 50 mg, Stanyg 150mg, Stangy, Stangy 125mg, Stangly, Stanglyl, Stangyl100, stangyl 25 mf, stangyl 75mg abends, Stangyl 100mg, Stangyl 25mg, Stangyl 25 mg, Stangyl, Trimipramin, Stangyl 25 mg Tbl., Stangyl zur zusatzbehandlung, Stangyl 200mg, Stangyl Tropfen 40mg, Stangyl 400-600mg

Depression wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

akute Depression, akute Suizidalität, atypische Depression, Belastungsdepression, Depression, Depressionen, Dysthymie, Endogene Depression, Gemütsverstimmung, Major Depression, Niedergeschlagenheit, postpartale Depression, postpsychotische Depression, somatoforme Depression, Stressbedingte Depression, Suizidale Depression, Suizidgefahr, Trauer, Traurigkeit, unipolare Depression

[]