Angstzustände bei Thyronajod

Nebenwirkung Angstzustände bei Medikament Thyronajod

Insgesamt haben wir 176 Einträge zu Thyronajod. Bei 6% ist Angstzustände aufgetreten.

Wir haben 10 Patienten Berichte zu Angstzustände bei Thyronajod.

Prozentualer Anteil 90%10%
Durchschnittliche Größe in cm170178
Durchschnittliches Gewicht in kg7380
Durchschnittliches Alter in Jahren4430
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4225,25

Thyronajod wurde von Patienten, die Angstzustände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Thyronajod wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Angstzustände auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstzustände bei Thyronajod:

 

Thyronajod für Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenknoten mit Tachykardie, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schwitzen, Angstzustände

Mir wurde Thyronajod verschrieben, nachdem eine Schilddrüsenunterfunktion und zwei kalte Knoten festgestellt wurden. Das Ergebnis war, dass ich Herzrasen, Müdigkeit, Gewichtszunahme (15 Kilo), Schwitzen, Angst- und Agressionszustände hatte. Da dies bereits aufgetreten ist, als ich reine Jodtabletten nehmen mußte, schlug ich meinem Arzt vor, es einmal nur mit dem Schilddrüsenhormon zu probieren, da ich anscheinend mit dem reichlichen Jod nicht klarkomme. Er erklärte mir, dass ich mir die Symptome nur einbilden würde. Nach Arzt- und Medikamentenwechsel (nur noch Thyroxin) haben alle Nebenwirkungen aufgehört, bzw. sich wieder zurückgebildet.

Thyronajod 75 bei Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenknoten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 75Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenknoten1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Thyronajod verschrieben, nachdem eine Schilddrüsenunterfunktion und zwei kalte Knoten festgestellt wurden. Das Ergebnis war, dass ich Herzrasen, Müdigkeit, Gewichtszunahme (15 Kilo), Schwitzen, Angst- und Agressionszustände hatte. Da dies bereits aufgetreten ist, als ich reine Jodtabletten nehmen mußte, schlug ich meinem Arzt vor, es einmal nur mit dem Schilddrüsenhormon zu probieren, da ich anscheinend mit dem reichlichen Jod nicht klarkomme. Er erklärte mir, dass ich mir die Symptome nur einbilden würde. Nach Arzt- und Medikamentenwechsel (nur noch Thyroxin) haben alle Nebenwirkungen aufgehört, bzw. sich wieder zurückgebildet.

Eingetragen am  als Datensatz 1011
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenknoten und Unterfunktion mit Schwindel, Gewichtsverlust, Panikattacken, Schweißausbrüche, Angstzustände, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit, Depression, Herzrasen

Hallo zusammen, ich kann jedem nur empfehlen, sich nicht auf die Ärzte zu verlassen! Sondern das ganze Thema selber im Blick zu haben und sich viele Meinungen von anderen Ärzten einzuholen, um so viele Infos wie möglich zu haben. Ich 24, weiblich, 167 cm, 57 kg Im Juli 2013 wurde bei mir ein Knoten an der Sdhilddrüse festgestellt. Der liebe Arzt hatte mir, bevor er die Blutergebnisse hatte gesagt, das der Verdacht nahe liegt, das ich einen bösartigen Tumor habe. Wie sich jeder vorstellen kann, ist bei mir eine Welt zusammen gebrochen. Nachdem ich erfahren habe, das ich keinen Tumor habe, aber die Tabletten einnehmen muss, war ich erleichtert. Im August 2013 fing ich also an, wie vom Arzt beschrieben 50 mg am Tag einzunehmen. Was dann passierte, wünsche ich niemanden! Ich habe zu dem Zeitpunkt 68 kg gewogen. In den 3 Monaten danach habe ich 15 kg abgenommen. Ich hatte Zitteranfälle, Panikattacken, Schweißausbrüche, Angstzustände, konnte mich nicht mehr konzentrieren, Schlaflosigkeit, Depressionen, Herzrasen und ein ständiges Gefühl, jemand würde mich würgen. Kurz...

Thyronajod bei Schilddrüsenknoten und Unterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenknoten und Unterfunktion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,
ich kann jedem nur empfehlen, sich nicht auf die Ärzte zu verlassen! Sondern das ganze Thema selber im Blick zu haben und sich viele Meinungen von anderen Ärzten einzuholen, um so viele Infos wie möglich zu haben.
Ich 24, weiblich, 167 cm, 57 kg
Im Juli 2013 wurde bei mir ein Knoten an der Sdhilddrüse festgestellt. Der liebe Arzt hatte mir, bevor er die Blutergebnisse hatte gesagt, das der Verdacht nahe liegt, das ich einen bösartigen Tumor habe. Wie sich jeder vorstellen kann, ist bei mir eine Welt zusammen gebrochen.
Nachdem ich erfahren habe, das ich keinen Tumor habe, aber die Tabletten einnehmen muss, war ich erleichtert.
Im August 2013 fing ich also an, wie vom Arzt beschrieben 50 mg am Tag einzunehmen.
Was dann passierte, wünsche ich niemanden!
Ich habe zu dem Zeitpunkt 68 kg gewogen. In den 3 Monaten danach habe ich 15 kg abgenommen.
Ich hatte Zitteranfälle, Panikattacken, Schweißausbrüche, Angstzustände, konnte mich nicht mehr konzentrieren, Schlaflosigkeit, Depressionen, Herzrasen und ein ständiges Gefühl, jemand würde mich würgen.
Kurz gesagt, ich war am Ende. Das ich keine Suizidgedanken bekommen habe, war auch alles.

Ich bin zum Arzt, der liebe sagte mir, ich hätte noch 3 kg, ansonsten müsste ich in eine Essklinik.
Das ich aber alles verdrückt habe, was mir in die Hände kam, war mir egal.
Jeden Tag habe ich ne Kinderschokobonbon Tüte gegessen, Chips, 3 Schnitzel, Obst. Aber ich habe abgenommen.
Nach dem Schlafen tat mir die Hüfte weh, die Knie, meine Hände. Ich hatte nichtmal mehr Kraft im Supermarkt dieses Grünzeugs von den Möhren abzureißen.

Naja, dann bin ich zu 3 Ärzten. Eine davon hat mir wieder Blut abgenommen.
Es wurde festgestellt, das ich eine Überdosierung hatte und dementsprechend eine Überfunktion entwickelt habe.

Anschließend wurde ich auf 25 mg runtergesetzt.
Nach ca 2 Monaten wurde ich dann ruhiger.
Habe 4 kg zugenommen, die ich bis jetzt halte.

Mir geht es besser. Nicht gut, aber besser.

Ich kann jedem nur empfehlen, alle 3 Monate Blut abnehmen zu lassen, egal ob der Arzt das will oder nicht.
Jeder Körper ist anders. Jeder Körper verarbeitet die Tabletten in verschieden Lebensituationen anders.
Einmal im Jahr das Blut kontrollieren zu lassen, ist zu wenig.

Eingetragen am  als Datensatz 68885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Depressionen, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, lustlos, Mein Arzt hat bei mir vor ca . 2 Jahren Schilddrüsenuterfunktion festgestellt und verschrieb mir Tyronajod 125 was ich bis heute nehme . Ich habe seit dem her 25 kilo zu genommen, bin Antriebslos mit Gewichtszunahme, Depressionen, Angstzustände

Hallo , vor 2 Jahren hat mein Arzt bei mir eine Schilddrüsenunterfuntion festgestellt und verschrieb mir Tyhronajod 125 was dazu führte das ich in diesem Zeitraum jetzt 15 kilo mehr auf der Waage habe . Diäten und Sport haben nicht genützt . Desweiteren habe ich starke Depressionen , Angst Zustände bekommen. Bis ich heute auf diese Seite zugestoßen bin kannte ich die Nebenwirkungen nicht einmal . Ich berichtete meinen Arzt darüber das ich sehr viel zu genommen habe und unter Depressionen leide , worauf er nicht besonders reagierte. Dieser Zustand von Gewichtszunahme war mir so übel das ich ihn auf eine Operation ansprach aber er hielt erst einmal nicht viel davon und sagte das er den Kropf mit Tyronajod aufschwellen lassen werde . Bislang ist kein Erfolg zusehen . Letztens kam eine Bekannte zu mir und bat mich den Arzt(Innere Medizin ) zuwechseln und unbedingt einen Facharzt aufzusuchen . Bei einer Bekannten die ebenfalls bei diesem Arzt Patient war und ebenfalls Schilddrüsenunterfuntion hatte wurde im Krankenhaus während der Voruntersuchungen an der Schilddrüse , Krebs...

Thyronajod bei Depressionen, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, lustlos, Mein Arzt hat bei mir vor ca . 2 Jahren Schilddrüsenuterfunktion festgestellt und verschrieb mir Tyronajod 125 was ich bis heute nehme . Ich habe seit dem her 25 kilo zu genommen, bin Antriebslos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodDepressionen, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, lustlos, Mein Arzt hat bei mir vor ca . 2 Jahren Schilddrüsenuterfunktion festgestellt und verschrieb mir Tyronajod 125 was ich bis heute nehme . Ich habe seit dem her 25 kilo zu genommen, bin Antriebslos2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ,

vor 2 Jahren hat mein Arzt bei mir eine Schilddrüsenunterfuntion festgestellt und verschrieb mir Tyhronajod 125 was dazu führte das ich in diesem Zeitraum jetzt 15 kilo mehr auf der Waage habe . Diäten und Sport haben nicht genützt . Desweiteren habe ich starke Depressionen , Angst Zustände bekommen. Bis ich heute auf diese Seite zugestoßen bin kannte ich die Nebenwirkungen nicht einmal . Ich berichtete meinen Arzt darüber das ich sehr viel zu genommen habe und unter Depressionen leide , worauf er nicht besonders reagierte. Dieser Zustand von Gewichtszunahme war mir so übel das ich ihn auf eine Operation ansprach aber er hielt erst einmal nicht viel davon und sagte das er den Kropf mit Tyronajod aufschwellen lassen werde . Bislang ist kein Erfolg zusehen .
Letztens kam eine Bekannte zu mir und bat mich den Arzt(Innere Medizin ) zuwechseln und unbedingt einen Facharzt aufzusuchen . Bei einer Bekannten die ebenfalls bei diesem Arzt Patient war und ebenfalls Schilddrüsenunterfuntion hatte wurde im Krankenhaus während der Voruntersuchungen an der Schilddrüse , Krebs festgestellt . Nun bin ich total irritiert , habe schon einen Termin bei einem anderen Arzt gemacht und habe Tyhronajod auch huete abgesetzt als ich zu dieser Seite zugestoßen bin .

Liebe Grüße Beyda

Eingetragen am  als Datensatz 20581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für leichte Schilddrüsenunterfunktion mit Unruhe, Panikattacken, Übelkeit

Im März 2008 wurde bei mir (28 Jahre) eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Per Ultraschall wurde die Schilddrüse dann noch mal gründlicher untersucht und mein Arzt meinte, sie wäre kleiner als normal. Das könnte eventuell dazuführen, dass ich mit 40 Jahren möglicherweise einen Knoten bekommen könnte. Deshalb verschrieb er mir vorsichtshalber Thyranojod 50. [Anmerkung: Meine Schilddrüsenunterfunktion wurde zufällig bei einem Check-up festgestellt. Ich selbst habe nichts gemerkt. Ich war nicht müder, unkonzentrierter oder weniger fit als andere.] Meine Arzt sagte mir, ich sollte jeden Tag eine Tablette nehmen. Das tat ich auch und schon 1-2 Tage später fühlte ich mich innerlich „komisch“. Ich war sehr unruhig und nervös. Mein Arzt sagte mir, dass das normal sei, weil das erst mal ungewohnt für den Körper sei. Ich nahm die Tabletten weiter und ein paar Tage später ging es. Ungefähr einen Monat später hatte ich meine 1. Panikattacke. sie kam ganz plötzlich und ich war sehr erschrocken. Des Weiteren war mir tagelang übel. Zudem war ich auf einmal sehr ängstlich, obwohl...

Thyranojod 50 bei leichte Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyranojod 50leichte Schilddrüsenunterfunktion18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im März 2008 wurde bei mir (28 Jahre) eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Per Ultraschall wurde die Schilddrüse dann noch mal gründlicher untersucht und mein Arzt meinte, sie wäre kleiner als normal. Das könnte eventuell dazuführen, dass ich mit 40 Jahren möglicherweise einen Knoten bekommen könnte. Deshalb verschrieb er mir vorsichtshalber Thyranojod 50. [Anmerkung: Meine Schilddrüsenunterfunktion wurde zufällig bei einem Check-up festgestellt. Ich selbst habe nichts gemerkt. Ich war nicht müder, unkonzentrierter oder weniger fit als andere.] Meine Arzt sagte mir, ich sollte jeden Tag eine Tablette nehmen. Das tat ich auch und schon 1-2 Tage später fühlte ich mich innerlich „komisch“. Ich war sehr unruhig und nervös. Mein Arzt sagte mir, dass das normal sei, weil das erst mal ungewohnt für den Körper sei. Ich nahm die Tabletten weiter und ein paar Tage später ging es. Ungefähr einen Monat später hatte ich meine 1. Panikattacke. sie kam ganz plötzlich und ich war sehr erschrocken. Des Weiteren war mir tagelang übel. Zudem war ich auf einmal sehr ängstlich, obwohl ich noch nie ein ängstlicher Mensch war. Ich führte das auf meine damalige stressige Situation zurück. Meinem Arzt erzählte ich davon, er verschrieb mir aber nur ein hömopathisches Mittel zur Beruhigung. Irgendwie ging es mir dann wieder etwas besser. Einige Wochen später hatte ich dann wieder eine Panikattacke (hervorgerufen durch Platzangst, die ich vorher noch nie gehabt hatte). Wieder einige Wochen später hatte ich wieder eine Panikattacke. Die ganze Zeit zwischendurch ging es mir sonst ok, ich war jedoch einfach sehr ängstlich, konnte nicht gut schlafen, wollte immer viel Ruhe haben (obwohl meine stressige Situation vorbei war.) Irgendwann ging es dann wieder etwas bis zum Sommer 2009. Auf dem Weg in den Urlaub hatte ich im Flieger wieder eine Panikattacke, im Urlaub direkt war ich sehr nervös und unruhig sowie durchgängig ängstlich, von Entspannung also keine Spur. Wieder zurück aus dem Urlaub ging es weiter. Die nächste Panikattacke nach dem Joggen bei mir zuhause. Danach war ich nicht mehr die „Alte“. Ich konnte nicht mehr richtig schlafen, war noch ängstlicher als jemals zu vorher. Hatte Angst vorm Autofahren, vorm einkaufen, Angst im Büro, Angst im Restaurant, Angst vor lauten Geräuschen. Das war eine absolut schreckliche Erfahrung und kein Leben mehr. Meine Lebensfreude war verschwunden. Ich war sonst immer ein freudiger und glücklicher Mensch. Es war furchtbar. Ich wusste nicht, woher das alles kam. An meine Schilddrüsentabletten dachte ich zunächst nicht, da mir es ja nicht durchgängig so schlecht ging. Nachdem ich jedoch in einigen Internetforen von anderen Schilddrüsenpatienten gelesen habe, dass es ihnen ähnlich erging, führe ich meine Symptome jetzt auf das Thyranojod zurück. Ich habe es nun abgesetzt und seitdem geht es mir wesentlich besser. Ich fühle mich wieder innerlich ruhig und relaxt. Meine Lebensfreude ist zurück. Werde nun meine Schilddrüsenwerte noch mal von einem anderen Arzt untersuchen und feststellen lassen, ob ich überhaupt Schilddrüsentabletten nehmen muss oder eventuell auf ein anderes Mittel umsteigen.

Eingetragen am  als Datensatz 18214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyranojod 50
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für herzrasen, leichte Schilddrüsenunterfunktion, Unwohlsein, leichter Schwindel, Magen verkrampft mit Herzrasen, Magenbeschwerden, Angstzustände, Muskelbeschwerden, Rückenschmerzen

Ich habe seit etwas länger als 6 Monaten Atembeschwerden. Es fühlt sich manchmal so an, als ob mit die Kehle zugedrückt wird. Ich war bei etlichen Fachärzten. Bei mir wurde ein allergisches Asthma festgestellt. Daraufhin habe ich ein Asthmaspray bekommen und auch regelmäßig benutzt. Leider mit wenig Erfolg. Anschließend habe ich mal meine Schilddrüse von einem Nuklearmediziner kontrollieren lassen. Fazit: ganz leichte Unterfunktion! Er hat mir die Tabletten Tyronajod 50 verschrieben. Ich sollte nur eine halbe am Tag einnehmen. Nachdem ersten Tag hatte ich sehr schlimme Herzrasen und mein Magen fühlte sich verkrampft an, als ob ich Steine drin habe. Ich wurde schon fast verrückt. Danach hat mein Arzt gesagt, dass ich erst mal ein viertel nehmen soll und es passiert wieder! Zudem habe ich noch Nadelstiche in den Wangen, am Nacken und in der rechten Hand bekommen, was nur ca. 1 Stunden angehalten hat. Ich weiß nicht, ob es von den Tabletten kommt.. Ich bin 26 Jahre alt und männlich. Ich hatte noch nie solche Angstzustände, dass ich ersticke oder gleich vor Sauerstoffmangel umfalle....

Thyronajod bei herzrasen, leichte Schilddrüsenunterfunktion, Unwohlsein, leichter Schwindel, Magen verkrampft

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajodherzrasen, leichte Schilddrüsenunterfunktion, Unwohlsein, leichter Schwindel, Magen verkrampft2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit etwas länger als 6 Monaten Atembeschwerden. Es fühlt sich manchmal so an, als ob mit die Kehle zugedrückt wird. Ich war bei etlichen Fachärzten. Bei mir wurde ein allergisches Asthma festgestellt. Daraufhin habe ich ein Asthmaspray bekommen und auch regelmäßig benutzt. Leider mit wenig Erfolg. Anschließend habe ich mal meine Schilddrüse von einem Nuklearmediziner kontrollieren lassen. Fazit: ganz leichte Unterfunktion! Er hat mir die Tabletten Tyronajod 50 verschrieben. Ich sollte nur eine halbe am Tag einnehmen. Nachdem ersten Tag hatte ich sehr schlimme Herzrasen und mein Magen fühlte sich verkrampft an, als ob ich Steine drin habe. Ich wurde schon fast verrückt. Danach hat mein Arzt gesagt, dass ich erst mal ein viertel nehmen soll und es passiert wieder! Zudem habe ich noch Nadelstiche in den Wangen, am Nacken und in der rechten Hand bekommen, was nur ca. 1 Stunden angehalten hat. Ich weiß nicht, ob es von den Tabletten kommt.. Ich bin 26 Jahre alt und männlich. Ich hatte noch nie solche Angstzustände, dass ich ersticke oder gleich vor Sauerstoffmangel umfalle. Ich war immer lebensfroh und aktiv. Habe jetzt nur noch Rücken- und Muskelbeschwerden. Habe meinen Job verloren und kämpfe wieder um der alte zu werden. Es kann mir kaum ein Arzt helfen..

Eingetragen am  als Datensatz 79181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenunterfunktion mit Herzrasen, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen, Angststörung

Herzrasen, plötzliche Müdigkeit, Reizbar, Ängstlich, extrem leichter Schlaf dadurch permanent müde (und noch reizbarer)

Thyronajod 50 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 50Schilddrüsenunterfunktion18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrasen, plötzliche Müdigkeit, Reizbar, Ängstlich, extrem leichter Schlaf dadurch permanent müde (und noch reizbarer)

Eingetragen am  als Datensatz 2719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenknoten mit Schwindel, Herzrasen, Zittern, Durchfall, Schlaflosigkeit, Unruhe, Haarausfall, Pickel, Angststörungen

Ich habe Thyronajod 50 4 Jahre lang genommen( 1 Tablette täglich) und hatte keine Nebenwirkungen. Im Laufe der Zeit nach 4 Jahren fingen meine Beschwerden an : Schwindel( Dachte immer ich bekomme einen Schlaganfall ),Herzrasen,Zittern,Durchfall,Schlaflosigkeit,Unruhe,Herzstolpern,Haarausfall,Pickel,Angststörungen. Meine Schilddrüse hat sich positiv durch die Einnahme verkeinert und meine Kalten Knoten wachsen nicht.Das Medikament wirkt schon gut aber ich vertrage es nicht mehr.Mein Radiologe denkt das die dosierung von 1 Tablette jetzt zu hoch sei. Mein Radiologe hat die Dosis auf eine 1/2 reduziert. Trotzdem keine Besserung , im Gegenteil, mein Herz fing so stark an zu stolpern das ich dachte es bleibt stehen. Ich habe das Medikament abgesetzt weil ich einfach nicht mehr kann. Ich muß dazu noch sagen das ich einen erworbenen Mitral Herzklappenfehler habe und massive Herzrhytmusstörungen ( Herzstolpern) von Thyronajod 50 jetzt bekomme und da ist die Gefahr für mein Herz und vielleicht für mein Leben . Jeder sagt die Dosierung ist zwar jetzt sehr niedrig aber das...

Thyronajod bei Schilddrüsenknoten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenknoten4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Thyronajod 50 4 Jahre lang genommen( 1 Tablette täglich) und hatte keine Nebenwirkungen. Im Laufe der Zeit nach 4 Jahren fingen meine Beschwerden an : Schwindel( Dachte immer ich bekomme einen Schlaganfall ),Herzrasen,Zittern,Durchfall,Schlaflosigkeit,Unruhe,Herzstolpern,Haarausfall,Pickel,Angststörungen.

Meine Schilddrüse hat sich positiv durch die Einnahme verkeinert und meine Kalten Knoten wachsen nicht.Das Medikament wirkt schon gut aber ich vertrage es nicht mehr.Mein Radiologe denkt das die dosierung von 1 Tablette jetzt zu hoch sei.

Mein Radiologe hat die Dosis auf eine 1/2 reduziert. Trotzdem keine Besserung , im Gegenteil, mein Herz fing so stark an zu stolpern das ich dachte es bleibt stehen.
Ich habe das Medikament abgesetzt weil ich einfach nicht mehr kann. Ich muß dazu noch sagen das ich einen erworbenen Mitral Herzklappenfehler habe und massive Herzrhytmusstörungen ( Herzstolpern) von Thyronajod 50 jetzt bekomme und da ist die Gefahr für mein Herz und vielleicht für mein Leben . Jeder sagt die Dosierung ist zwar jetzt sehr niedrig aber das Herzrasen und Stolpern macht mir Angst weil ich eben Herzkrank bin.Ich habe dieses Medikament jetzt seit 3 tagen abgesetzt ohne Ärztlichen Rat weil mein Radiologe nicht da war und erst in den nä. tagen kommt. Herzrasen und das Stolpern sind weg. Ich werde das Nutzen-Risiko mit meinem Arzt besprechen müssen und hoffe das er mir nur noch Jodtabletten geben kann.
Die Knoten dürfen bei mir nicht wachsen sonst müssen sie raus...davor habe ich Angst....

Und wenn ich doch 1/2 Tablette nehmen MUß...habe ich auch Angst....

Eingetragen am  als Datensatz 19781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsen-OP mit Bluthochdruck, Gewichtszunahme, Angstzustände, Herzstolpern, Panikattacke

Ich nehme seit 8 Monaten Thyronajod 125 und habe in den ersten 3 Wochen knapp 15 kg zugenommen und ab und zu Panikattacken seit dem. Nächster Arztbesuch wird hoffentlich alles klären.

Thyronajod bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsen-OP8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 8 Monaten Thyronajod 125 und habe in den ersten 3 Wochen knapp 15 kg zugenommen und ab und zu Panikattacken seit dem. Nächster Arztbesuch wird hoffentlich alles klären.

Eingetragen am  als Datensatz 85077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenknoten mit Herzrasen, Schlafstörungen, Angstzustände, Gewichtsabnahme, Unruhe, Übelkeit, Appetitlosigkeit

Nachdem der Arzt einen Schilddrüsenknoten gefunden hatte, verschrieb er Thyronajod 75. Das ist ungefähr 3 - 4 Jahre her und der Knoten hat sich seitdem verkleinert. Vor einigen Wochen traten folgende Beschwerden auf: Herzrasen, Schlafstörungen, Angstzustände, Gewichtsabnahme, Unruhe, Übelkeit, Appetitlosigkeit - alles Anzeichen, die auf eine Überfunktion hindeuten. Der Arzt meint jedoch, dass diese Symptome eine andere Ursache hätten und die Einnahme mit unveränderter Dosis fortgesetzt werden soll.

Thyronajod 75 bei Schilddrüsenknoten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Thyronajod 75Schilddrüsenknoten3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem der Arzt einen Schilddrüsenknoten gefunden hatte, verschrieb er Thyronajod 75. Das ist ungefähr 3 - 4 Jahre her und der Knoten hat sich seitdem verkleinert. Vor einigen Wochen traten folgende Beschwerden auf: Herzrasen, Schlafstörungen, Angstzustände, Gewichtsabnahme, Unruhe, Übelkeit, Appetitlosigkeit - alles Anzeichen, die auf eine Überfunktion hindeuten. Der Arzt meint jedoch, dass diese Symptome eine andere Ursache hätten und die Einnahme mit unveränderter Dosis fortgesetzt werden soll.

Eingetragen am  als Datensatz 31442
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod 75
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Thyronajod für Schilddrüsenfunktionsstörungrüse mit Depressionen, Angstzustände

Die Nebenwirkungen sind schon nach 2 Tagen eingetreten! Angstzustände und Depressionen... Besserung 2 Tage nach absetzen! Dann erneuter Versuch und alles fing von vorne an! Bei niedriger Dosierung dauert es ein-zwei Tage länger, bis sich die Angstzustände wieder einschleichen.

Thyronajod bei Schilddrüsenfunktionsstörungrüse

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ThyronajodSchilddrüsenfunktionsstörungrüse3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen sind schon nach 2 Tagen eingetreten! Angstzustände und Depressionen... Besserung 2 Tage nach absetzen! Dann erneuter Versuch und alles fing von vorne an!
Bei niedriger Dosierung dauert es ein-zwei Tage länger, bis sich die Angstzustände wieder einschleichen.

Eingetragen am  als Datensatz 86589
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Thyronajod
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Kaliumiodid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]