Carmen für Bluthochdruck

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 4340 Einträge zu Bluthochdruck. Bei 1% wurde Carmen eingesetzt.

Wir haben 62 Patienten Berichte zu Bluthochdruck in Verbindung mit Carmen.

Prozentualer Anteil 35%65%
Durchschnittliche Größe in cm165178
Durchschnittliches Gewicht in kg7891
Durchschnittliches Alter in Jahren6564
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,3428,92

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Carmen für Bluthochdruck auftraten:

Herzrasen (14/62)
23%
keine Nebenwirkungen (13/62)
21%
Harndrang (11/62)
18%
Müdigkeit (10/62)
16%
Schwindel (8/62)
13%
Gewichtszunahme (7/62)
11%
Durchfall (5/62)
8%
Magenschmerzen (4/62)
6%
Schlafstörungen (4/62)
6%
Sehstörungen (4/62)
6%
Wassereinlagerungen (4/62)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Carmen für Bluthochdruck liegen vor:

 

Carmen für Bluthochdruck mit Gesichtsrötung, Haarausfall, Schwindel, Sehstörungen, Migräne

Carmen hat sehr gut und schnell meinen Blutdruck gesenkt. Leider sind die Nebenwirkungen immer schlimmer geworden und ich musste das Medikament endgültig absetzten. Anfangs waren nur sehr unangenehme Rötungen im Gesicht mit Hitzegefühl da, nach ein paar Wochen kam Haarausfall dazu. Mein Arzt sagt, irgendwelche Nebenwirkungen muss man immer in Kauf nehmen. Vor ein paar Monaten dann Schwindel und anfallsweise schlimme Sehstörungen und Migräne. Nach vielen zeitaufwändigen neurologischen Untersuchungen, die nichts ergaben, sollte ich Carmen weglassen. - Und alle Beschwerden waren sofort auch weg. Leider ist nun der Blutdruck wieder zu hoch.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Carmen hat sehr gut und schnell meinen Blutdruck gesenkt. Leider sind die Nebenwirkungen immer schlimmer geworden und ich musste das Medikament endgültig absetzten. Anfangs waren nur sehr unangenehme Rötungen im Gesicht mit Hitzegefühl da, nach ein paar Wochen kam Haarausfall dazu.
Mein Arzt sagt, irgendwelche Nebenwirkungen muss man immer in Kauf nehmen. Vor ein paar Monaten dann Schwindel und anfallsweise schlimme Sehstörungen und Migräne. Nach vielen zeitaufwändigen neurologischen Untersuchungen, die nichts ergaben, sollte ich Carmen weglassen. - Und alle Beschwerden waren sofort auch weg. Leider ist nun der Blutdruck wieder zu hoch.

Eingetragen am  als Datensatz 49539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benalapril für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Benalapril nehme ich morgens 20mg und abens 20mg sowie 10mg Carmen morgens Ich nehme diese Tabletten seit vielen Jahren mit Erfolg. Kontolle findet über den Nierenarzt und Hausarzt statt. Mein Blutdruck liegt bei 120/60 vor Jahren noch bei 170/90 Die beiden Tabletten bekommen mir bestens.

Benalapril bei Bluthochdruck; Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BenalaprilBluthochdruck6 Jahre
CarmenBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benalapril nehme ich morgens 20mg und abens 20mg sowie 10mg Carmen morgens
Ich nehme diese Tabletten seit vielen Jahren mit Erfolg. Kontolle findet über den Nierenarzt und Hausarzt statt. Mein Blutdruck liegt bei 120/60 vor Jahren noch bei
170/90 Die beiden Tabletten bekommen mir bestens.

Eingetragen am  als Datensatz 2077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Enalapril, Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Keratinwertanstieg, Schlafstörungen, Knieschmerzen, Wassereinlagerungen, Hautrötungen

Ich lese in den Erfahrungsberichten anderer Patienten über verschiedene Nebenwirkungen, aber niemand schreibt, dass bei ihm der KREATININWERT angestiegen ist. Sollte ich eine Ausnahme sein ? Im Laufe von 13 Jahren ist mit der Einnahme verschiedener Blutdruck- mittel der Kreatininwert (Nierenwert) auf 2,11 angestiegen. (Normal 0,60 - 1,0) (Ich habe auch Allopurinol eingenommen, was, wie mein Arzt mir jetzt sagte, die Nieren kaputt machen würde). Carmen und Moxonidin haben mir in nur 10 Tagen beide Werte sehr in die Höhe getrieben. Nebenwirkungen: nachts kein Durchschlafen, erhöhte Kreatinin- und Harnsäurewerte, Schmerzen im Knie, Wassereinlagerungen in den Beinen, rote große Flecken an den Beinen.

Carmen bei Bluthochdruck; Moxonidin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck10 Tage
Moxonidin10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich lese in den Erfahrungsberichten anderer Patienten über verschiedene Nebenwirkungen,
aber niemand schreibt, dass bei ihm der KREATININWERT angestiegen ist. Sollte ich eine
Ausnahme sein ? Im Laufe von 13 Jahren ist mit der Einnahme verschiedener Blutdruck-
mittel der Kreatininwert (Nierenwert) auf 2,11 angestiegen. (Normal 0,60 - 1,0)
(Ich habe auch Allopurinol eingenommen, was, wie mein Arzt mir jetzt sagte, die
Nieren kaputt machen würde).
Carmen und Moxonidin haben mir in nur 10 Tagen beide Werte sehr in
die Höhe getrieben.
Nebenwirkungen: nachts kein Durchschlafen, erhöhte Kreatinin- und Harnsäurewerte,
Schmerzen im Knie, Wassereinlagerungen in den Beinen, rote große Flecken an den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 34639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Moxonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Moxonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Nehme seit ca. 1 Jahr eine Carmen 10 mg, zuerst abends, weil mein Blutdruck nach dem Aufstehen immer am höchten ist, jedoch musste ich jede Nacht auf wegen Harndrang. Da ich voll berufstätig bin, war ich zum Aufstehen wie gerädert. Jetzt nehme ich sie morgens mit einer halben Bisoprolol 5 und abends eine Votum 10. So ist es für mich in Ordnung. Mein Blutdruck schwankt jedoch nach wie vor. Morgens höher, tagsüber niedriger. Laut meiner Ärztin ist das noch in Ordnung. Muss dazu auch sagen, dass ich die ganzen Sommermonate keine Probleme hatte. Habe das Gefühl, dass der Blutdruck mit der kalten Jahreszeit höher ist. Meine Haarausfallprobleme kann ich nicht eindeutig auf eines der Medikamente schieben, evtl. könnten sie mit Votum zusammen hängen, weil ich vor ca. 2 Jahren damit angefangen habe. Wechseljahre wären aber auch eine Möglichkeit.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca. 1 Jahr eine Carmen 10 mg, zuerst abends, weil mein Blutdruck nach dem Aufstehen immer am höchten ist, jedoch musste ich jede Nacht auf wegen Harndrang. Da ich voll berufstätig bin, war ich zum Aufstehen wie gerädert. Jetzt nehme ich sie morgens mit einer halben Bisoprolol 5 und abends eine Votum 10. So ist es für mich in Ordnung. Mein Blutdruck schwankt jedoch nach wie vor. Morgens höher, tagsüber niedriger. Laut meiner Ärztin ist das noch in Ordnung. Muss dazu auch sagen, dass ich die ganzen Sommermonate keine Probleme hatte. Habe das Gefühl, dass der Blutdruck mit der kalten Jahreszeit höher ist.
Meine Haarausfallprobleme kann ich nicht eindeutig auf eines der Medikamente schieben, evtl. könnten sie mit Votum zusammen hängen, weil ich vor ca. 2 Jahren damit angefangen habe. Wechseljahre wären aber auch eine Möglichkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 29984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Ohrenrauschen, Kopfschmerzen, Gesichtsrötung, Hitzewallungen, Sehstörungen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen, Stimmungsschwankungen, Atemnot, Benommenheit

Carmen hat bei mir gut den Blutdruck gesenkt - aber der Preis der Nebenwirkungen war viel zu hoch. Die Nebenwirkungen begannen mit -einseitigem sich verstärkenden Ohrensausen/-zischen -Kopfschmerzen -Gesichtsrötung -Hitzewallungen -Sehstörungen -Übelkeit -Schwindel Danach kamen noch hinzu: -"Brennen" auf der Haut im Rücken -Schläfrigkeit -Magenschmerzen -Sodbrennen -Völlegefühl -Stimmungsschwankungen Das steigrte sich dann noch in -Luftnot -Schmerzen im Bruskorb -Kurzatmigkeit -Luftnot -Angst -Benommenheit -häufige Urinabgabe -Bauchscmerzen

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Carmen hat bei mir gut den Blutdruck gesenkt - aber der Preis der Nebenwirkungen war viel zu hoch.
Die Nebenwirkungen begannen mit
-einseitigem sich verstärkenden Ohrensausen/-zischen
-Kopfschmerzen
-Gesichtsrötung
-Hitzewallungen
-Sehstörungen
-Übelkeit
-Schwindel

Danach kamen noch hinzu:
-"Brennen" auf der Haut im Rücken
-Schläfrigkeit
-Magenschmerzen
-Sodbrennen
-Völlegefühl
-Stimmungsschwankungen

Das steigrte sich dann noch in
-Luftnot
-Schmerzen im Bruskorb
-Kurzatmigkeit
-Luftnot
-Angst
-Benommenheit
-häufige Urinabgabe
-Bauchscmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 36378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Medikament wurde bis jetzt ohne erkennbare Nebenwirkungen vertragen

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament wurde bis jetzt ohne erkennbare Nebenwirkungen vertragen

Eingetragen am  als Datensatz 18715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen ACE 10mg für Bluthochdruck, Schilddrüsen-OP, Schilddrüsen-OP, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich kämpfe seit Monaten gegen meinen hohen Blutdruck an.Habe mit Bisoprolol 2,5mg begonnen und dann auf 5,0mg gesteigert. Mein Blutdruck blieb gleich, dafür ging mein ständig hoher Puls von 90 auf 70 runter. Mit Ramipril als Kombi zu Bisoprolol hat nicht angeschlagen. Dann mit Rasilez 150 und dann 300 versucht. Auch keinen Erfolg. Hatte die letzten Tage massive Angstzustände und Blutdruck von 230/115. Mein Arzt gab mir dann Carmen ACE 10mg und siehe da, nach einem Tag Einnahme ging mein Blutdruck auf 120-130/70-80 runter und blieb den Tag über sehr konstant. Nebenwirkungen verspüre ich keine. Hoffe natürlich sehr, daß das bleibt.

Carmen ACE 10mg bei Bluthochdruck; L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP; Jodid bei Schilddrüsen-OP; Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Carmen ACE 10mgBluthochdruck1 Tage
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP16 Jahre
JodidSchilddrüsen-OP16 Tage
BisoprololBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kämpfe seit Monaten gegen meinen hohen Blutdruck an.Habe mit Bisoprolol 2,5mg begonnen und dann auf 5,0mg gesteigert. Mein Blutdruck blieb gleich, dafür ging mein ständig hoher Puls von 90 auf 70 runter. Mit Ramipril als Kombi zu Bisoprolol hat nicht angeschlagen. Dann mit Rasilez 150 und dann 300 versucht. Auch keinen Erfolg.
Hatte die letzten Tage massive Angstzustände und Blutdruck von 230/115. Mein Arzt gab mir dann Carmen ACE 10mg und siehe da, nach einem Tag Einnahme ging mein Blutdruck auf 120-130/70-80 runter und blieb den Tag über sehr konstant. Nebenwirkungen verspüre ich keine. Hoffe natürlich sehr, daß das bleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 10878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen ACE 10mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Thyroxin, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Herzrasen, Durchfall, Harndrang, Impotenz, Lustlosigkeit

Herzrasen, Durchfall, Harndrang, Lustlosigkeit, Impotenz Harndrang ging nach 3 Tagen zurück Hin und wieder Herzrasen und Durchfall nach 10 Tagen Lustlosigkeit und nach 14 Tagen Impotenz Nach Absetzung des Medikaments hat es 3 Tage gedauert bis die Impotenz verschwand. Blutdruck hat sich durch die Einnahme des Medikamentes nur geringfügig reduziert

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrasen, Durchfall, Harndrang, Lustlosigkeit, Impotenz

Harndrang ging nach 3 Tagen zurück
Hin und wieder Herzrasen und Durchfall

nach 10 Tagen Lustlosigkeit und nach 14 Tagen Impotenz

Nach Absetzung des Medikaments hat es 3 Tage gedauert bis die Impotenz verschwand.
Blutdruck hat sich durch die Einnahme des Medikamentes nur geringfügig reduziert

Eingetragen am  als Datensatz 11363
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen ACE 10 mgt für Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck mit juckender Ausschlag

Nach Absetzen der Ramilich 5mg weil Blutdruck zu hoch, Umstellung aus Carmen ACE10 mg. schon bald nach der ersten Einnahme der Carmen roter fleckiger Ausschlag , mit veränderter Hautstruktur, zuletzt erhaben und mit kleinen Pickeln, zuletzt brennend- juckend, vor allem an den Flanken zwischen Achsel und Taille, Rücken, vorderseite Oberarme, Rücken, Oberschenkel. der Ausschlag wurde zunächst als Hautpilz gedeutet, nach Epi-Pevaryl jedoch kaum Besserung, der Ausschlag juckte nicht, wurde die letzten Wochen schlimmer, haben zunächst selber behandelt mit Schwarzkümmelöl und etwas Teebaumöl. wurde nicht besser, der Hautarzt meinte, es sei eine Medikamenten- Nebenwirkung, kein Hautpilz und hat beta- Cordes-Creme verschrieben. wegen dem zeitlichen ZUsammenhang wird vermutet, daß die Carmen -Tablette der Auslöser ist. jetzt wird Carmen weggelassen. soll jede Woche Blutdruck-messen kommen zum Arzt und versuchen, ohne Carmen/ Ramilich auszukommen. wir versuchen jetzt Olivenblattextrakt zur Blutdrucksenkung.

Carmen ACE 10 mgt bei Bluthochdruck; Bisolich 5mg bei Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit; ASS 100 bei Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit; Ramilich bei Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Carmen ACE 10 mgtBluthochdruck3 Monate
Bisolich 5mgBluthochdruck, Koronare Herzkrankheit5 Jahre
ASS 100Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit5 Jahre
RamilichBluthochdruck, Koronare Herzkrankheit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Absetzen der Ramilich 5mg weil Blutdruck zu hoch, Umstellung aus Carmen ACE10 mg. schon bald nach der ersten Einnahme der Carmen roter fleckiger Ausschlag , mit veränderter Hautstruktur, zuletzt erhaben und mit kleinen Pickeln, zuletzt brennend- juckend, vor allem an den Flanken zwischen Achsel und Taille, Rücken, vorderseite Oberarme, Rücken, Oberschenkel.
der Ausschlag wurde zunächst als Hautpilz gedeutet, nach Epi-Pevaryl jedoch kaum Besserung, der Ausschlag juckte nicht, wurde die letzten Wochen schlimmer, haben zunächst selber behandelt mit Schwarzkümmelöl und etwas Teebaumöl. wurde nicht besser, der Hautarzt meinte, es sei eine Medikamenten- Nebenwirkung, kein Hautpilz und hat beta- Cordes-Creme verschrieben. wegen dem zeitlichen ZUsammenhang wird vermutet, daß die Carmen -Tablette der Auslöser ist. jetzt wird Carmen weggelassen.
soll jede Woche Blutdruck-messen kommen zum Arzt und versuchen, ohne Carmen/ Ramilich auszukommen.
wir versuchen jetzt Olivenblattextrakt zur Blutdrucksenkung.

Eingetragen am  als Datensatz 30884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen ACE 10 mgt
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisolich 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ASS 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramilich
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Bisoprolol, Hydrochlorothiazid, Acetylsalicylsäure, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Ödeme, Sehstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Wegen schlecht einstellbarer Medikation zu meinem artiellen Bluthochdruck 220/130/75 (vor Behandlung mit Carmen) kam ich zur Beobachtung für eine Woche stationär ins Kardiocentrum / Frankfurt. Da sich dort nichts besserte wollte man mich nach 7 Tagen wieder entlassen. Als letzten Versuch gab man mir 40 mg Carmen mit dem Erfolg das mein Blutdruck innerhalb von Minuten von 220 auf 100 gesenkt wurde. Ich lag buchstäblich "in der Ecke" und wäre ich nicht im Krankenhaus gewesen hätte das böse enden können. Inzwischen bin ich gut eingestellt mit diesen Werten: 120/90 Puls 65 Nebenwirkungen bei mir von Carmen: dicke Beine / Ödeme , verschwommenes Sehen , Gewichtszunahme , Müdigkeit zur Entwässerung nehme ich 40 mg Torasemid täglich bin weiter in Behandlung und die Ärzte feilen jetzt an den Nebenwirkungen

Carmen bei Bluthochdruck; Carvidilol bei Bluthochdruck; Clonidin bei Bluthochdruck; Rasilez bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck6 Wochen
CarvidilolBluthochdruck6 Wochen
ClonidinBluthochdruck8 Monate
RasilezBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen schlecht einstellbarer Medikation zu meinem artiellen Bluthochdruck 220/130/75 (vor Behandlung mit Carmen) kam ich zur Beobachtung für eine Woche stationär ins Kardiocentrum / Frankfurt. Da sich dort nichts besserte wollte man mich nach 7 Tagen wieder entlassen. Als letzten Versuch gab man mir 40 mg Carmen mit dem Erfolg das mein Blutdruck innerhalb von Minuten von 220 auf 100 gesenkt wurde. Ich lag buchstäblich "in der Ecke" und wäre ich nicht im Krankenhaus gewesen hätte das böse enden können. Inzwischen bin ich gut eingestellt mit diesen Werten: 120/90 Puls 65

Nebenwirkungen bei mir von Carmen: dicke Beine / Ödeme , verschwommenes Sehen , Gewichtszunahme , Müdigkeit

zur Entwässerung nehme ich 40 mg Torasemid täglich

bin weiter in Behandlung und die Ärzte feilen jetzt an den Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 11582
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Carvedilol, Clonidin, Aliskiren

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):122
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Vor ca. 6 Jahren wurde bei mir ein sehr erhöhter Butdruck diagnostiziert. Mein Hausarzt verschrieb mir einen Betablocker (Bisoprolol) und einen ACE-Hemmer (Ramipril). Beide Tabletten musste ich vor dem Frühstück einnehmen. Mein Blutdruck konnte jedoch nicht ausreichend gesenkt werden. Ich hatte die meiste Zeit noch immer einen Druck von 170/80. Anscheinend habe ich nicht oder zuwenig auf den ACE-Hemmer angesprochen, den ich bereits in der Höchstdosis genommen habe. Zeitweise ist der Blutdruck sogar bis über 200 zu 100 und mehr angestiegen. Ein Vertretungsarzt hat mir dann nach einem Jahr zu dem Betablocker noch Carmen (Kalziumantagonist) verschrieben. Den ACE-Hemmer nehme ich selbstverständlich nicht mehr. Mit der Medikation Bisoprolol 5 mg und Carmen (mittlerweile 20 mg) komme ich sehr gut hin. Es gibt nur noch selten Ausreißer nach oben. Auf Carmen habe ich sofort angesprochen. Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt. Ich bin allerdings ein Mensch, der was Nebenwirkungen anbelangt gar nicht daran denkt. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, spielt diese Einstellung auch eine...

Carmen bei Bluthochdruck; Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck5 Jahre
BisoprololBluthochdruck6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor ca. 6 Jahren wurde bei mir ein sehr erhöhter Butdruck diagnostiziert. Mein Hausarzt verschrieb mir einen Betablocker (Bisoprolol) und einen ACE-Hemmer (Ramipril). Beide Tabletten musste ich vor dem Frühstück einnehmen. Mein Blutdruck konnte jedoch nicht ausreichend gesenkt werden. Ich hatte die meiste Zeit noch immer einen Druck von 170/80. Anscheinend habe ich nicht oder zuwenig auf den ACE-Hemmer angesprochen, den ich bereits in der Höchstdosis genommen habe. Zeitweise ist der Blutdruck sogar bis über 200 zu 100 und mehr angestiegen. Ein Vertretungsarzt hat mir dann nach einem Jahr zu dem Betablocker noch Carmen (Kalziumantagonist) verschrieben. Den ACE-Hemmer nehme ich selbstverständlich nicht mehr. Mit der Medikation Bisoprolol 5 mg und Carmen (mittlerweile 20 mg) komme ich sehr gut hin. Es gibt nur noch selten Ausreißer nach oben. Auf Carmen habe ich sofort angesprochen. Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt. Ich bin allerdings ein Mensch, der was Nebenwirkungen anbelangt gar nicht daran denkt. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, spielt diese Einstellung auch eine Rolle. Bei dem Medikament Carmen gibt es allerdings noch etwas zu sagen: Ich bekomme immer eine 100-Packung verschrieben und muss nicht nur die 5€ Rezeptgebühr zahlen, sondern noch ca.9 € zusätzlich, weil dieses Medikament nicht in der Liste der AOK steht, obwohl es überhaupt nicht teuer ist, eher billiger als ein ACE-Hemmer!

Eingetragen am  als Datensatz 25440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Sodbrennen

Müdigkeit und Abgeschlagenheit, muß mich manchmal morgens zwingen aus dem Bett zu kommen, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, nehme zusätzlich Omeprazol wegen Sodbrennen ein

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit und Abgeschlagenheit, muß mich manchmal morgens zwingen aus dem Bett zu kommen, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, nehme zusätzlich Omeprazol wegen Sodbrennen ein

Eingetragen am  als Datensatz 40665
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Hitzewallungen, Haarausfall

Blutdruck durch Medikament auf 120/80 gesenkt. Allerdings deutliche Nebenbwirkungen: extreme Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, leichter Schwindel, Hitzewallungen, Haarausfall. Medikament nach 4 Wochen abgesetzt.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruck durch Medikament auf 120/80 gesenkt. Allerdings deutliche Nebenbwirkungen: extreme Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, leichter Schwindel, Hitzewallungen, Haarausfall. Medikament nach 4 Wochen abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 11119
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Herzrasen, Hitzewallungen, Schwindel

In unregelmäßigen Abständen treten Herzrasen und hin und wieder Hitzewallungen sowie Schwindel auf. Meist für ca. 30 sec. bis 1 Minute.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In unregelmäßigen Abständen treten Herzrasen und hin und wieder Hitzewallungen sowie Schwindel auf. Meist für ca. 30 sec. bis 1 Minute.

Eingetragen am  als Datensatz 51906
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

ich nehme seit gut einem Monat Carmen als Unterstützung zu anderen Medikamenten um meinen Blutdruck nach NTX in den Griff zu bekommen.Blutdruck reagiert vom ersten Tag an, ist jetzt bei ca. 120/90. Eine Stunde nach Einnahme kommt es täglich zu Blähungen, die ungefähr 2 Stunden anhalten und ich werde müde. Ist zwar unangenehm, dafür ist der Blutdruck in Ordnung.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit gut einem Monat Carmen als Unterstützung zu anderen Medikamenten um meinen Blutdruck nach NTX in den Griff zu bekommen.Blutdruck reagiert vom ersten Tag an, ist jetzt bei ca. 120/90. Eine Stunde nach Einnahme kommt es täglich zu Blähungen, die ungefähr 2 Stunden anhalten und ich werde müde. Ist zwar unangenehm, dafür ist der Blutdruck in Ordnung.

Eingetragen am  als Datensatz 18598
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Harndrang

Ich kann die Zeitdauer der Einnahme nicht mehr genau feststellen. Es waren mehrere Jahre. Mit der Wirkung war ich sehr zufrieden. Im April 2014 nahm ich plötzlich ab. Ich bin 1,77 m groß und wog am 26.03.14 86.7 kg. Mein Gewicht wird seit Jahren einmal wöchentlich kontrolliert. Erhebliche Beschwerden traten plötzlich beim Wasserlassen auf. Manchmal musste ich nachts stündlich die Toilette aufsuchen. Ich trank in 24 Stunden seit Jahren täglich ca.2,5 l. An manchen Tagen schied ich jetzt bis zu 3,5 l aus. Am 27.07.14 wog ich noch 78,6 kg.An Schlaf war an vielen Nächten nicht zu denken. Meine Hausärztin veranlasste nun umfangreiche Untersuchungen (Urologische Untersuchung, umfangreiches Blutbild, Untersuchung der Organe mittels Ultraschall, Gastroskopie, Thorax, MRT des Kopfes, endokrinologische Untersuchung, große Koloskopie (wurde bereits ein halbes Jahr vor Eintritt der Beschwerden durchgeführt). Ergebnis aller Untersuchungen: negativ. Nun überprüfte ich selbst meine Medikamenteneinnahme und fand auf "sanego" Hinweise bezüglich "Carmen". Wie bereits erwähnt nehme ich seit...

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann die Zeitdauer der Einnahme nicht mehr genau feststellen. Es waren mehrere Jahre.
Mit der Wirkung war ich sehr zufrieden. Im April 2014 nahm ich plötzlich ab. Ich bin 1,77 m groß und
wog am 26.03.14 86.7 kg. Mein Gewicht wird seit Jahren einmal wöchentlich kontrolliert.
Erhebliche Beschwerden traten plötzlich beim Wasserlassen auf. Manchmal musste ich nachts stündlich die Toilette aufsuchen. Ich trank in 24 Stunden seit Jahren täglich ca.2,5 l. An manchen Tagen schied ich jetzt bis zu 3,5 l aus.
Am 27.07.14 wog ich noch 78,6 kg.An Schlaf war an vielen Nächten nicht zu denken.
Meine Hausärztin veranlasste nun umfangreiche Untersuchungen (Urologische Untersuchung,
umfangreiches Blutbild, Untersuchung der Organe mittels Ultraschall, Gastroskopie, Thorax, MRT des Kopfes, endokrinologische Untersuchung, große Koloskopie (wurde bereits ein halbes Jahr vor Eintritt der Beschwerden durchgeführt). Ergebnis aller Untersuchungen: negativ.
Nun überprüfte ich selbst meine Medikamenteneinnahme und fand auf "sanego" Hinweise bezüglich
"Carmen". Wie bereits erwähnt nehme ich seit Jahren täglich die 20 mg Tablette ein, die ich teilte,
Mittags: 10 mg-zum Abendessen wurden weitere 10 mg eingenommen. Jahrelang wurde die wirksame
Tablette gut vertragen.
Nun stellte ich nach den Informationen auf "sanego" meine Einnahme vor einigen Tagen um. Morgens nach dem Frühstück wird die ungeteilte Tablette eingenommen.
Endlich finde ich wieder meinen Schlaf. Ich leide an einer Prostatahyperplasie und muss jetzt wieder nur noch einmal in der Nacht die Toilette aufsuchen.Innerhalb weniger Tage verzeichnete ich eine Gewichtszunahme auf jetzt wieder 80,8 kg.

Eingetragen am  als Datensatz 63664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen ACE 10/10 mg für Bluthochdruck mit Achillessehnenschmerzen, Knieschmerzen

nehme seit ca 2 Jahren Carmen ACE 10/10 mg, gleichzeitig Bisoprolol 5 mg, Ass 100, HCT 10 mg und 10 mg Crestor. Mein Blutdruck ist durch diese Medikation normal in Ordnung ( 125/65) allerdings liegt der Puls meistens sehr niedrig bei ca. 44-48 p.M., Nebenwirkungen habe ich nun seit ein paar Monaten Knieschmerzen (Bänder u. Sehnen und Achillessehne). Vermute von Crestor bzw. Bisoprolol, wer hat ähnliche Probleme?

Carmen ACE 10/10 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Carmen ACE 10/10 mgBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme seit ca 2 Jahren Carmen ACE 10/10 mg, gleichzeitig Bisoprolol 5 mg, Ass 100, HCT 10 mg und 10 mg Crestor. Mein Blutdruck ist durch diese Medikation normal in Ordnung ( 125/65) allerdings liegt der Puls meistens sehr niedrig bei ca. 44-48 p.M., Nebenwirkungen habe ich nun seit ein paar Monaten Knieschmerzen (Bänder u. Sehnen und Achillessehne). Vermute von Crestor bzw. Bisoprolol, wer hat ähnliche Probleme?

Eingetragen am  als Datensatz 36637
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen ACE 10/10 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Rasilez für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Tagesmüdigkeit, Schlafstörungen

Keine Verbesserung des Bludrucks. Übliche Nebenwirkungen wie Tagesmüdigkeit und Schlafstörungen (Zusammenhang). Deshalb abgesetzt. Seit vier Wochen Carmen 20 und Blopress 32. Positive Erfahrung 130-140/80-70 Puls unter 65. Welches der beiden Medikamente allein wirken könnte soll noch getestet werden. Ich tippe auf Carmen, da es ähnlich wirkt wie Nitrendipin (Bayotensin), das aber zu stark entwässerte.

Rasilez bei Bluthochdruck; Carmen bei Bluthochdruck; Beloczoc mite bei Bluthochdruck; Blopress bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RasilezBluthochdruck3 Monate
CarmenBluthochdruck20 Tage
Beloczoc miteBluthochdruck4 Jahre
BlopressBluthochdruck20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Verbesserung des Bludrucks. Übliche Nebenwirkungen wie Tagesmüdigkeit und Schlafstörungen (Zusammenhang). Deshalb abgesetzt. Seit vier Wochen Carmen 20 und Blopress 32. Positive Erfahrung 130-140/80-70 Puls unter 65. Welches der beiden Medikamente allein wirken könnte soll noch getestet werden.
Ich tippe auf Carmen, da es ähnlich wirkt wie Nitrendipin (Bayotensin), das aber zu stark entwässerte.

Eingetragen am  als Datensatz 22763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rasilez
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Beloczoc mite
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Blopress
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aliskiren, Lercanidipin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Allergische Hautreaktionen, Juckreiz

Ich habe Carmen in Verbindung von Beloc Zok 95 mg und Delix 5 mg verordnet bekommen. Allerdings Carmen zusätzlich wärend eines Klinikaufenthaltes. Nach drei Monaten erhielt ich am ganzen Körper Ausschlag, und zwar so heftig, dass nur Cortison (Diprosone) gegen den unerträglichen Juckreiz half. Vor Allem die Nächte waren äußerst unangenehm. Die Ärzte machten meine Ernährung für die Allergie verantwortlich, obwohl ich nichts ungewöhnliches im Vergleich zu verher gegessen habe. Nachdem ich Carmen eigenverantwortlich absetzte, hörte die Allergie nach ein paar Tagen auf. Die Narben der Allergie muss ich nun trotzdem nachbehandeln.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Carmen in Verbindung von Beloc Zok 95 mg und Delix 5 mg verordnet bekommen. Allerdings Carmen zusätzlich wärend eines Klinikaufenthaltes.
Nach drei Monaten erhielt ich am ganzen Körper Ausschlag, und zwar so heftig, dass nur Cortison (Diprosone) gegen den unerträglichen Juckreiz half. Vor Allem die Nächte waren äußerst unangenehm.
Die Ärzte machten meine Ernährung für die Allergie verantwortlich, obwohl ich nichts ungewöhnliches im Vergleich zu verher gegessen habe.
Nachdem ich Carmen eigenverantwortlich absetzte, hörte die Allergie nach ein paar Tagen auf. Die Narben der Allergie muss ich nun trotzdem nachbehandeln.

Eingetragen am  als Datensatz 44961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen für Bluthochdruck mit Magenschmerzen

Bei nur 5 mg schon am ersten Tag 2 Std. Bauchschmerzen. Versuchte es am zweiten Tag noch einmal, da ich dachte es geht vielleicht weg. Fehlanzeige. Die Beschwerden dauerten einen Tag und eine Nacht an und waren wie eine schwere Gastritis. War geschockt und setzte ab. Ein Tag ohne und der Bauch war wieder o.k. Ich hab diese Tabletten überhaupt nicht vertragen.

Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarmenBluthochdruck2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei nur 5 mg schon am ersten Tag 2 Std. Bauchschmerzen. Versuchte es am zweiten Tag noch einmal, da ich dachte es geht vielleicht weg. Fehlanzeige. Die Beschwerden dauerten einen Tag und eine Nacht an und waren wie eine schwere Gastritis. War geschockt und setzte ab. Ein Tag ohne und der Bauch war wieder o.k. Ich hab diese Tabletten überhaupt nicht vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 37979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Carmen und Bluthochdruck

Carmen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Carmen, Carmen20 mg, Carmen 10 mg, Carmen 20, Carmen 10mg, Carmen ACE 10mg, carmen 10, Carmen ACE 10 mg, carmen ace, Carmen ACE 10, CARMEN 20/10, Carmen 20 mg, 1 /2 Carmen, Carmen 20mg, Carmen20, Carmen10, Carmen 10 mg 1-0-1, CarmenACE 20mg, Carmen,, Carmen ACE 10/10, Carmen ACE 20/10 2xtgli., Carmen ACE 10 mgt, nepressol Carmen, Carmen 25mg, Carmen ACE 20/10, Carmen ACE 10/10 mg, Carmen20mg, carmen10mg, Canesten Creme, Carmen 20 mg/10 mg, Carmen 100, Carmen 10 ng

Bluthochdruck wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arterielle Hypertonie, Bluthochdruck, Essentielle Hypertonie, Hypertensive Herzerkrankung, Hypertonie

[]