Depressive Verstimmungen bei Copegus

Nebenwirkung Depressive Verstimmungen bei Medikament Copegus

Insgesamt haben wir 47 Einträge zu Copegus. Bei 19% ist Depressive Verstimmungen aufgetreten.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Depressive Verstimmungen bei Copegus.

Prozentualer Anteil 56%44%
Durchschnittliche Größe in cm170180
Durchschnittliches Gewicht in kg6178
Durchschnittliches Alter in Jahren4553
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,2023,85

Wo kann man Copegus kaufen?

Copegus ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Copegus wurde von Patienten, die Depressive Verstimmungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copegus wurde bisher von 17 sanego-Benutzern, wo Depressive Verstimmungen auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depressive Verstimmungen bei Copegus:

 

Copegus für Hepatitis C mit Schüttelfrost, Unwohlsein, Depressive Verstimmungen, Herzschmerzen, Leistungsverminderung, Kurzatmigkeit, Reizhusten, Übelkeit, Ohrgeräusche, Juckreiz, Konzentrationsschwierigkeiten, Verwirrtheit, Nervosität, Zittern, Mundtrockenheit

Nach nunmehr 12 Wochen Anwendung (typ3) kann ich sagen, das in der ersten Woche die Nebenwirkungen ziemlich hart waren (Schüttelfrost, Unwohlsein, Depression). Seitdem haben sich die Nebenwirkungen permanent verändert. Erst waren es mehr Depressionen, danach kam eine Phase mit Herzschmerzen und "Kribbeligem" Unwohlsein. Dann fing die Kurzatmigkeit an, gepaart mit extremen Leistungsverlust. Nach 6 Wochen dann permanenter Husten mit Übelkeit, Ohrensausen und Juckreiz. Dafür habe ich jetzt ne Salbe die ich bei Bedarf auftrage. (ist am Kopf etwas schwieriger wegen der Haare). Zwischendurch hatte ich Aphten, wobei nicht klar war ob sie Teil der Nebenwirkungen sind. Das ich mich schwertue mit Konzentration ist klar. Am Wochenende, in der Freizeit (ja ich arbeite noch täglich und fahre dafür sogar 80 km!) möchte ich nur noch unter der Decke auf dem Sofa liegen vor Lustlosigkeit. Das das zu Spannungen in der Partnerschaft führt ist auch klar. Zudem habe ich zu kämpfen mit: gelegentlicher leichter Verwirrtheit, Nervosität, Gedächtnisstörungen, Kribbeln, Zittern,...

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach nunmehr 12 Wochen Anwendung (typ3) kann ich sagen, das in der ersten Woche die Nebenwirkungen ziemlich hart waren (Schüttelfrost, Unwohlsein, Depression). Seitdem haben sich die Nebenwirkungen permanent verändert. Erst waren es mehr Depressionen, danach kam eine Phase mit Herzschmerzen und "Kribbeligem" Unwohlsein. Dann fing die Kurzatmigkeit an, gepaart mit extremen Leistungsverlust.

Nach 6 Wochen dann permanenter Husten mit Übelkeit, Ohrensausen und Juckreiz. Dafür habe ich jetzt ne Salbe die ich bei Bedarf auftrage. (ist am Kopf etwas schwieriger wegen der Haare).

Zwischendurch hatte ich Aphten, wobei nicht klar war ob sie Teil der Nebenwirkungen sind. Das ich mich schwertue mit Konzentration ist klar.

Am Wochenende, in der Freizeit (ja ich arbeite noch täglich und fahre dafür sogar 80 km!) möchte ich nur noch unter der Decke auf dem Sofa liegen vor Lustlosigkeit. Das das zu Spannungen in der Partnerschaft führt ist auch klar.

Zudem habe ich zu kämpfen mit:
gelegentlicher leichter Verwirrtheit, Nervosität, Gedächtnisstörungen, Kribbeln, Zittern, Geschmacksstörungen, Schwindel, Herzklopfen, Mundtrockenheit und trockener Haut.

Gut ist, das ich noch normal essen kann und mich trotz allem täglich zur Arbeit aufraffe sowie mich mit der Behandlung arrangieren kann.

Eingetragen am  als Datensatz 41573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Haarausfall, Gliederschmerzen mit Depressive Verstimmungen, Hauttrockenheit, Haarausfall

Hallo, mache seit Oktober 10 meine Interveron Therapie.Habe den Virus-Typ 3a,die Aussicht auf heilung ist sehr hoch.Die ganze Therapie ist auf 6 Monate angesetzt,worüber ich auch froh bin.Im Dezember waren die Werte schon fast um die Hälfte gefallen,ging sehr zügig.Ich habe die ganze Behandlung schön geredet und dachte nicht das die Nebenwirkungen so grawieren sein können.Ich habe nicht einmal gewusst was Depressionen sind,habe ich erst hier durch kennen gelernt.Bei Arzt wurde gesagt das es Grippeänliche Symtome seien würde,was ich nicht bestätigern kann. Körperlich habe ich total abgebaut,bin nicht mehr motiviert und fühle schlecht. Könnt den ganze Tag schlafen und scvhlag mir dann die Nächte um die Ohren.An manchen Tagen ist es Extrem,da tut jeder Faser und jeder Muskel und Sehnen weh.Da strengt jeder Schritt an und alles dauert doppelt so lang, fühl mich wie ein Rentner. Was mir aber extrem aufgefallen ist das ich so eine trockene Haut bekommen habe wie ich sie noch nie hatte.Komm mir vor wie ein Fisch der am schuppen ist. Hinzu kommt das ich seit einigen Wochen...

Copegus bei Haarausfall, Gliederschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHaarausfall, Gliederschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
mache seit Oktober 10 meine Interveron Therapie.Habe den Virus-Typ 3a,die Aussicht auf heilung ist sehr hoch.Die ganze Therapie ist auf 6 Monate angesetzt,worüber ich auch froh bin.Im Dezember waren die Werte schon fast um die Hälfte gefallen,ging sehr zügig.Ich habe die ganze Behandlung schön geredet und dachte nicht das die Nebenwirkungen so grawieren sein können.Ich habe nicht einmal gewusst was Depressionen sind,habe ich erst hier durch kennen gelernt.Bei Arzt wurde gesagt das es Grippeänliche Symtome seien würde,was ich nicht bestätigern kann.
Körperlich habe ich total abgebaut,bin nicht mehr motiviert und fühle schlecht.
Könnt den ganze Tag schlafen und scvhlag mir dann die Nächte um die Ohren.An manchen Tagen ist es Extrem,da tut jeder Faser und jeder Muskel und Sehnen weh.Da strengt jeder Schritt an und alles dauert doppelt so lang, fühl mich wie ein Rentner.

Was mir aber extrem aufgefallen ist das ich so eine trockene Haut bekommen habe wie ich sie noch nie hatte.Komm mir vor wie ein Fisch der am schuppen ist.
Hinzu kommt das ich seit einigen Wochen Haarausfall habe und das nicht zu knapp.Hab erst gedacht das es die Obligatorische Glatze ist dier wir Männer bekommen mit ende 30.
Das kann nur an dieser Medikamente liegen und das belastet mich sehr.Hoffe ja das es sich bald wieder legt.Meine Behandlung ist nächsten Monat abgeschlossen,hoffe das ich die Nebenwirkungen nicht zu lang hab.
Mein Glück ist gewesen das die Behandlung 6 Monate ging.Länger hätte ich warscheinlich nicht ausgehalten,oft hatte ich den Gedanken abzubrechen.Da es doch an das eingemachte geht und das sollte jeder Wörtlich nehmen.

MFG

Eingetragen am  als Datensatz 33405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Depressive Verstimmungen, Schmerzen an der Injektionsstelle

Ich nehme beide Medikamente seit mitlerweile einem Monat gegen eine chronische Hepatitis C Genotyp3. Zu den Bewertungsfragen ist zu sagen, dass es in meinen Augen erst Sinn macht dazu etwas zu Urteilen wenn die Therapie beendet ist. Vor der Behandlung habe ich, wie wahrscheinlich die meisten anderen Betroffenen auch, erstmal Berichte anderer Patienten im Internet gelesen und da kann einem wirklich Angst und Bange werden.... Da ich nun selbst aus Erfahrung schreiben kann, möchte ich angehenden Patienten erstmal diese Angst nehmen. Es gibt unzählige Nebenwirkungen die die Therapie auslösen kann, welche davon dann aber letztendlich individuell zutreffen oder auch nicht ist so unterschiedlich wie Menschen unterschiedlich sind! Entgegen der meisten Berichte anderer Betroffener hatte und habe ich z.B. keine Grippeartigen Beschwerden, ich schwitze nicht, ich fröstele nicht, ich habe keine erhöhte Temperatur und das weder unmittelbar nach der Injektion noch irgendwann später folgend. Kreislaufprobleme habe ich momentan ebenfalls keine, ohne Medikamente habe ich wesentlich mehr...

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme beide Medikamente seit mitlerweile einem Monat gegen eine chronische Hepatitis C Genotyp3. Zu den Bewertungsfragen ist zu sagen, dass es in meinen Augen erst Sinn macht dazu etwas zu Urteilen wenn die Therapie beendet ist.
Vor der Behandlung habe ich, wie wahrscheinlich die meisten anderen Betroffenen auch, erstmal Berichte anderer Patienten im Internet gelesen und da kann einem wirklich Angst und Bange werden.... Da ich nun selbst aus Erfahrung schreiben kann, möchte ich angehenden Patienten erstmal diese Angst nehmen. Es gibt unzählige Nebenwirkungen die die Therapie auslösen kann, welche davon dann aber letztendlich individuell zutreffen oder auch nicht ist so unterschiedlich wie Menschen unterschiedlich sind!

Entgegen der meisten Berichte anderer Betroffener hatte und habe ich z.B. keine Grippeartigen Beschwerden, ich schwitze nicht, ich fröstele nicht, ich habe keine erhöhte Temperatur und das weder unmittelbar nach der Injektion noch irgendwann später folgend. Kreislaufprobleme habe ich momentan ebenfalls keine, ohne Medikamente habe ich wesentlich mehr Ausdauer aber der aktuelle Zustand ist nicht so stark beeinträchtigend das ich mich deutlich eingeschränkt fühlen würde. Was ich habe ist an den Einstichstellen des PegInterferon eine leichte Rötung die lange anhält, die Stelle des ersten Einstiches ist 4 Wochen später noch leicht sichtbar. Was ich auch habe ist eine erhebliche Einbuße an Konzentration bzw mentalem Leistungsvermögen. Stress ist was mein Denken betrifft momentan pures Gift, wärend es mir ohne Medikamente sehr leicht fällt Multitasking fähig zu sein, bin ich ich jetzt sehr schnell mit zuviel an Interaktion überfordert, was bei mir dann schnell zu gereiztheit od. abgeschlagenheit führt. Kurzweilig hatte ich in der 2ten Woche Tinitus auf dem linken Ohr, was sich mitlerweile aber wieder gelegt hat. Den Tinitus führe ich selbst darauf zurück, das ich mein Leben momentan etwas umstellen muss. Situation mit denen ich vor der behandlung spielend fertig geworden bin, führen jetzt zu überlastung und das dann eventuell zu Tinitus. Wobei der Tinitus durchaus auch rein am Medikament liegen kann, die Blutbildverändernden Nebenwirkungen sprechen dafür. Zu Beginn der Therapie hatte ich Durchschlafstörrungen, was sich mitlerweile aber auch gelegt hat, ich schlafe weniger lang wie davor aber mitlerweile durchgehend ohne aufwacher. Was ich ebenfalls spüre ist Gelegentlich ein Gefühl von Anspannung, das fühlt sich an wie eine Art mentale Anspannung, wie wenn man leicht unter Strom stehen würde bzw zuviel Energie hat dabei aber trotzdem Matt im denken ist, so wie wenn der Geist ständig unter Energie stehen würde aber nicht effektiv arbeitet. Dies ist Anfangs gewöhnungsbedürftig aber auch damit kann man leben, 6Monate auf jedenfall wenn man den Enderfolg im Auge behält. Positiv zu vermerken ist, ich kann nach wie vor 2-3mal die Woche Fitness Training machen, was mir sehr sehr gut tut! Depressive Verstimmungen habe ich stellenweise nach dem Wochenende, also der typische Montag Morgen an dem man sich erst wieder aufs Arbeitsumfeld einstellen muss, was bei mir dann aber Dienstags bereits wieder eingependelt ist und gut läuft. Allgemein fühle ich mich sozial gesehen weniger Belastbar, was schlicht an fehlender Konzentration liegt und bei zunehmenden Stress deutlich schlechter wird. Hierbei ist mein Hilfsmittel Sprechen, bei Missverstädnissen nicht scheitern sondern spätestens am nächsten Tag nochmal reden und klar stellen. Das ist Mühseelig aber effektiv und längerfristig gesehen sehr kostbar.

Eingetragen am  als Datensatz 32868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Hauttrockenheit, Haarausfall, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Gewichtsverlust

Der Virus konnte nach 8 Wochen nicht mehr Nachgewiesen werden und die ersten 3 Monate hatte ich fast keine NW,ein paar trockene Hautstellen und vereinzelter Juckreiz. Danach starker Gewichtsverlust, Depressionen, Haarausfall und Antriebslosigkeit, die Haare sind auch bis Heute nicht mehr nachgewachsen und dass ist jetzt 2 Jahre her.=(

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Virus konnte nach 8 Wochen nicht mehr Nachgewiesen werden und die ersten 3 Monate hatte ich fast keine NW,ein paar trockene Hautstellen und vereinzelter Juckreiz.
Danach starker Gewichtsverlust, Depressionen, Haarausfall und Antriebslosigkeit, die Haare sind auch bis Heute nicht mehr nachgewachsen und dass ist jetzt 2 Jahre her.=(

Eingetragen am  als Datensatz 45364
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Wahrnehmungsstörungen, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen

Kopfschmerzen , schüttelfrost, abnahme, wahrnehmungsstörung,depessionen,stimmungsschwankungen,

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen , schüttelfrost, abnahme, wahrnehmungsstörung,depessionen,stimmungsschwankungen,

Eingetragen am  als Datensatz 34838
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Haarausfall, Schüttelfrost, Müdigkeit, Fieber, Antriebslosigkeit, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Depressive Verstimmungen, Schleimhauttrockenheit

Fieber mit starkem Schüttelfrost, Haarausfall leicht, Müdigkeit/Antriebslosigkeit, Übelkeit, Depressionen und während einer kurzen Phase Schlaflosigkeit im schnitt nur 2 Std Schlaf über ca. 6-7 Tage, starkes austrocknen der Schleimhäute seit der Therapie mit Copegus/Interferon auch Rheumatische beschwerden . Postiv ist die Therapie hat schnell angeschlagen und Hep C Viren waren schon bei der 1. Kontrolluntersuchung nach einem Monat nichtmehr nachweisbar

Copegus bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopegusHepatitis C6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fieber mit starkem Schüttelfrost, Haarausfall leicht, Müdigkeit/Antriebslosigkeit, Übelkeit, Depressionen und während einer kurzen Phase Schlaflosigkeit im schnitt nur 2 Std Schlaf über ca. 6-7 Tage, starkes austrocknen der Schleimhäute seit der Therapie mit Copegus/Interferon auch Rheumatische beschwerden . Postiv ist die Therapie hat schnell angeschlagen und Hep C Viren waren schon bei der 1. Kontrolluntersuchung nach einem Monat nichtmehr nachweisbar

Eingetragen am  als Datensatz 64619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Anämie, Depressive Verstimmungen

blutarmut niedergeschlagenheit

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

blutarmut niedergeschlagenheit

Eingetragen am  als Datensatz 60448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Krämpfe, Übelkeit, Juckreiz, Magenschmerzen, Durchfall

Ich war früher Drogenabhängig und habe mich damals mit hepatitis c angesteckt.ich habe die c jetzt seit 11 jahren und habe vor vier wochen mit interferon und ribavirin angefangen.ich bin total matt müde und kann nachts trotzdem nicht schlafen.ausserdem habe ich stimmungsschwankunge leichte depression bin weinerlich .um ehrlich zu sein heule ziemlich viel rum....ich habe krämpfe,übelkeit,juckreiz schmerzen in brust u lunge,magenschmerzen durchfall.......ich bin gespannt wie es weiter geht im schlimmsten fall muss ich wohl doch noch auf ein antidepressiva zurückgreifen......trotzdem bin ich stolz das die ersten 4 wochen so schnell vergingen hofe es geht weiter so das ich bald die hälfte der zeit hinter mir habe.freue mich total auf die zeit danach.........:))

Ribavirin bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RibavirinHepatitis C-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war früher Drogenabhängig und habe mich damals mit hepatitis c angesteckt.ich habe die c jetzt seit 11 jahren und habe vor vier wochen mit interferon und ribavirin angefangen.ich bin total matt müde und kann nachts trotzdem nicht schlafen.ausserdem habe ich stimmungsschwankunge leichte depression bin weinerlich .um ehrlich zu sein heule ziemlich viel rum....ich habe krämpfe,übelkeit,juckreiz schmerzen in brust u lunge,magenschmerzen durchfall.......ich bin gespannt wie es weiter geht im schlimmsten fall muss ich wohl doch noch auf ein antidepressiva zurückgreifen......trotzdem bin ich stolz das die ersten 4 wochen so schnell vergingen hofe es geht weiter so das ich bald die hälfte der zeit hinter mir habe.freue mich total auf die zeit danach.........:))

Eingetragen am  als Datensatz 35223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ribavirin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copegus für Hepatitis C reduzierung der Viren, vor Interferonzugabe in kürze mit Müdigkeit, Depressive Verstimmungen

Müdigkeit und 4 Tage hintereinander nur geweint, also Depris gehabt. Bin viel in der Natur und unterwegs. Mache viel Besuche, das lenkt ab und es geht mir seitdem wieder gut. Immer positiv denken, bewirkt Wunder oftmals

Copegus 400mg bei Hepatitis C reduzierung der Viren, vor Interferonzugabe in kürze

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Copegus 400mgHepatitis C reduzierung der Viren, vor Interferonzugabe in kürze3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit und 4 Tage hintereinander nur geweint, also Depris gehabt.
Bin viel in der Natur und unterwegs. Mache viel Besuche, das lenkt ab und es geht mir seitdem wieder gut.
Immer positiv denken, bewirkt Wunder oftmals

Eingetragen am  als Datensatz 27113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copegus 400mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ribavirin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]