Empfindungsstörungen bei Paroxetin

Nebenwirkung Empfindungsstörungen bei Medikament Paroxetin

Insgesamt haben wir 623 Einträge zu Paroxetin. Bei 1% ist Empfindungsstörungen aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Empfindungsstörungen bei Paroxetin.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm170178
Durchschnittliches Gewicht in kg6581
Durchschnittliches Alter in Jahren4552
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,7825,68

Wo kann man Paroxetin kaufen?

Paroxetin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Paroxetin wurde von Patienten, die Empfindungsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Paroxetin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Empfindungsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 8,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Empfindungsstörungen bei Paroxetin:

 

Paroxetin für Panik, Angst, Schlafstörungen mit Benommenheit, Kreislaufstörungen, Sehstörungen, Empfindungsstörungen, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme

Mit dem Medikament Paroxetin komme ich gut klar (das habe ich in einem extra Eintrag über Paroxetin vermerkt). Es hilft super gegen Angst, Panik, soziale Phobie und schlechter Laune (Depressionen?). Wegen Schlafstörungen habe ich jedoch noch abends Trimipramin (Trimineurin) genommen, auf das ich hier näher eingehen will. Anfänglich 25 mg. Ich konnte gut schlafen, jedoch habe ich mich am nächsten Tag gefühlt wie auf Droge. Ich war benebelt, hatte Kreislaufprobleme, morgens Flackern vor den Augen, eine unangenehme Schwere des Körpers, Mißempfindungen usw. Ich bin runter gegangen auf 12,5 mg. Dieses "Drogengefühl" hat etwas nachgelassen, jedoch hatte ich ständig Konzentrationsstörungen und verschwommenes Sehen, so dass ich kaum noch lesen konnte. Auch eine Gewichtszunahme stellte sich schnell ein. Nach 3 Wochen habe ich es abgesetzt. Ich bin jetzt seit 4 Tagen ohne Trimipramin. Ich schlafe wieder schlechter, aber dafür sind all die Nebenwirkungen wieder verschwunden und ich fühle mich wieder normal. Auch das Gewicht ist wieder auf das Normalgewicht runter gegangen.

Trimipramin bei Schlafstörungen; Paroxetin bei Panik, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen3 Wochen
ParoxetinPanik, Angst2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit dem Medikament Paroxetin komme ich gut klar (das habe ich in einem extra Eintrag über Paroxetin vermerkt). Es hilft super gegen Angst, Panik, soziale Phobie und schlechter Laune (Depressionen?).

Wegen Schlafstörungen habe ich jedoch noch abends Trimipramin (Trimineurin) genommen, auf das ich hier näher eingehen will. Anfänglich 25 mg. Ich konnte gut schlafen, jedoch habe ich mich am nächsten Tag gefühlt wie auf Droge. Ich war benebelt, hatte Kreislaufprobleme, morgens Flackern vor den Augen, eine unangenehme Schwere des Körpers, Mißempfindungen usw.

Ich bin runter gegangen auf 12,5 mg. Dieses "Drogengefühl" hat etwas nachgelassen, jedoch hatte ich ständig Konzentrationsstörungen und verschwommenes Sehen, so dass ich kaum noch lesen konnte. Auch eine Gewichtszunahme stellte sich schnell ein. Nach 3 Wochen habe ich es abgesetzt. Ich bin jetzt seit 4 Tagen ohne Trimipramin. Ich schlafe wieder schlechter, aber dafür sind all die Nebenwirkungen wieder verschwunden und ich fühle mich wieder normal. Auch das Gewicht ist wieder auf das Normalgewicht runter gegangen.

Eingetragen am  als Datensatz 5303
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Panikattacken mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Schwindel, Sehstörungen, Empfindungsstörungen

Übelkeit, Apetittlosigkeit, Gewichtsabnahme, Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Schwindel, verschwommenes Sehen, Kribbeln in Beinen, verstärkte Angstzustände - alles nur in den ersten 6 Wochen, danach sehr gut bis heute vertragen, sehr sehr hilfreiches Medikament, komplett neues Lebensgefühl !!!! Ausprobieren lohnt sich und durchhalten !!!!!!!

Paroxetin bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinPanikattacken5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Apetittlosigkeit, Gewichtsabnahme, Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Schwindel, verschwommenes Sehen, Kribbeln in Beinen, verstärkte Angstzustände - alles nur in den ersten 6 Wochen, danach sehr gut bis heute vertragen, sehr sehr hilfreiches Medikament, komplett neues Lebensgefühl !!!! Ausprobieren lohnt sich und durchhalten !!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Angststörung, Zwang, Wahnzustände mit Schwitzen, Empfindungsstörungen, Bewegungseinschränkung

Vermehrtes Schwitzen, besonders stark in der Nacht (regelrecht schweißgebadet). Parästhesien in den Händen bzw. Fingern...Feinmotorik eingeschränkt und manuelles Pulsmessen (Beruf) ist mir dadurch nicht mehr möglich.

Paroxetin bei Angststörung, Zwang, Wahnzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngststörung, Zwang, Wahnzustände4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vermehrtes Schwitzen, besonders stark in der Nacht (regelrecht schweißgebadet).

Parästhesien in den Händen bzw. Fingern...Feinmotorik eingeschränkt und manuelles Pulsmessen (Beruf) ist mir dadurch nicht mehr möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 14982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Migräne mit Zittern, Empfindungsstörungen, Libidoverlust

starkes Zittern, gedämpfte Empfindung , keine sexuelle Lust

Paroxetin bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinMigräne3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starkes Zittern, gedämpfte Empfindung , keine sexuelle Lust

Eingetragen am  als Datensatz 1214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depressionen mit Schwitzen, Hitzewallungen, Libidoverlust, Schwindel, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Empfindungsstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Abhängigkeit

Den Zweck hat dieses Medikament im Prinzip gut erfüllt. Stimmungsaufhellung, erhöhter Antrieb, besserer Schlaf,... Belastend waren allerdings auf Dauer die Nebenwirkungen. Als Nebenwirkungen während der Behandlung hatte ich primär Schwitzen, Hitzewallungen, mangelnde Libido. Über die kompletten 2 Jahre! Als inakzeptabel stellten sich allerdings die Nebenwirkungen beim Absetzen nach 2 Jahren heraus (ausschleichen von 40mg innerhalb von 4 Wochen): starker Schwindel, Kopfschmerz, Kreislaufschwierigkeiten, kurzzeitige (sekundenweise) Empfindungsstörungen primär in Gesicht und Händen, Müdigkeit, mangelnder Antrieb. Dafür, das Paroxetin angeblich nicht abhängig macht, ist es extrem unangenehm und langwierig davon weg zu kommen!

Paroxetin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Den Zweck hat dieses Medikament im Prinzip gut erfüllt.
Stimmungsaufhellung, erhöhter Antrieb, besserer Schlaf,...

Belastend waren allerdings auf Dauer die Nebenwirkungen.

Als Nebenwirkungen während der Behandlung hatte ich primär Schwitzen, Hitzewallungen, mangelnde Libido. Über die kompletten 2 Jahre!

Als inakzeptabel stellten sich allerdings die Nebenwirkungen beim Absetzen nach 2 Jahren heraus (ausschleichen von 40mg innerhalb von 4 Wochen):
starker Schwindel, Kopfschmerz, Kreislaufschwierigkeiten, kurzzeitige (sekundenweise) Empfindungsstörungen primär in Gesicht und Händen, Müdigkeit, mangelnder Antrieb.

Dafür, das Paroxetin angeblich nicht abhängig macht, ist es extrem unangenehm und langwierig davon weg zu kommen!

Eingetragen am  als Datensatz 19313
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Generalisierte Angststörungen mit Gewichtszunahme, Sexuelle Funktionsstörungen, Absetzerscheinungen, Albträume, Schwitzen, Empfindungsstörungen, Benommenheit

- Gewichtszunahme - sexuelle Funktionsstörung bzw. Libidoverlust - erhebliche Absetzungserscheinungen (Albträume, Schwitzen, Gefühle des Elektrisierens, Benommenheit) in nur sehr kurzer Zeit (aufgrund niedriger Halbwertszeit erklärbar)

Paroxetin bei Generalisierte Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinGeneralisierte Angststörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- Gewichtszunahme
- sexuelle Funktionsstörung bzw. Libidoverlust
- erhebliche Absetzungserscheinungen (Albträume, Schwitzen, Gefühle des Elektrisierens, Benommenheit)
in nur sehr kurzer Zeit (aufgrund niedriger Halbwertszeit erklärbar)

Eingetragen am  als Datensatz 28071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depressionen mit Gewichtszunahme, Sehstörungen, Kreislaufstörung, Verstopfung, Empfindungsstörungen

Gewichtszunahme, Sehstörungen, Kreislaufstörung, Herzklopfen, das Gefühl, dass meine Arme nicht zu mir gehören, das Gefühl, dass sich meín Gesicht versteinert, Verstopfung

Paroxetin bei Depressionen; Elontril bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepressionen30 Tage
ElontrilDepressionen22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Sehstörungen, Kreislaufstörung, Herzklopfen, das Gefühl, dass meine Arme nicht zu mir gehören, das Gefühl, dass sich meín Gesicht versteinert, Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 5290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depressionen, Angststörung mit Empfindungsstörungen, Schwäche, Muskelzuckungen, Gewichtszunahme

die ersten Wochen sofort 20mg waren die Hölle!! Dauer Angst und dazu täglich mehrmlas Panikattacken! dachte, ich wäre der schlechtetste Mensch auf der Welt, zittern, total kribbelig innerlich, starke Spannunegen in der Kiefermuskulatur und HWS- Muskulatur, Schwächegefühl ( wackelige Beine), schwindelig ohne Ende!, Zuckungen im Kopf und HWS bis in Schultern, schlechte Gedanken andauernd, hatte aber nie Selbstmordgedanken!- ich denke, eine langsamerere Dosiserhöhung ist besser! Gewichtszuhnahme ( ca 13 kg) ich weiß allerdings nicht genau, ob es nur von den Tabletten kommt, oder, da es mir viel besser ging : gesteigerter Appetit - das Leben mal endlich wieder geniessen?!) Ich konnte essen, essen, essen...war wieder aktiv.....habe das Leben geregelt bekommen..fühlte mich sehr wohl, konnte entspannen- der Kopf war leer- ohne andauernede Selbstgespräche und Sorgen über dies und jenes Nach Wochen der Einnahme: wie Neugeboren!! Alles war weg!!!

Paroxetin bei Depressionen, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepressionen, Angststörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die ersten Wochen sofort 20mg waren die Hölle!! Dauer Angst und dazu täglich mehrmlas Panikattacken! dachte, ich wäre der schlechtetste Mensch auf der Welt, zittern, total kribbelig innerlich, starke Spannunegen in der Kiefermuskulatur und HWS- Muskulatur, Schwächegefühl ( wackelige Beine), schwindelig ohne Ende!, Zuckungen im Kopf und HWS bis in Schultern, schlechte Gedanken andauernd, hatte aber nie Selbstmordgedanken!- ich denke, eine langsamerere Dosiserhöhung ist besser!

Gewichtszuhnahme ( ca 13 kg) ich weiß allerdings nicht genau, ob es nur von den Tabletten kommt, oder, da es mir viel besser ging : gesteigerter Appetit - das Leben mal endlich wieder geniessen?!) Ich konnte essen, essen, essen...war wieder aktiv.....habe das Leben geregelt bekommen..fühlte mich sehr wohl, konnte entspannen- der Kopf war leer- ohne andauernede Selbstgespräche und Sorgen über dies und jenes

Nach Wochen der Einnahme: wie Neugeboren!! Alles war weg!!!

Eingetragen am  als Datensatz 6041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]