Hautveränderungen bei NuvaRing

Nebenwirkung Hautveränderungen bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1173 Einträge zu NuvaRing. Bei 1% ist Hautveränderungen aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Hautveränderungen bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,960,00

NuvaRing wurde von Patienten, die Hautveränderungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Hautveränderungen auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautveränderungen bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Neurodermitis mit Ausfluss, Hautirritationen, Neurodermitis

trage meinen sechsten ring, habe neurodermitis, die nun extrem schlimmer ist--und ich hatte sie mit homöopatischen mitteln super im griff,ring stört meinen mann auch, ausfluss, bin froh, wenn er draussen ist und meine haut heilen kann und nicht mehr juckt................ anwendung war ok

NuvaRing bei Neurodermitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingNeurodermitis6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

trage meinen sechsten ring, habe neurodermitis, die nun extrem schlimmer ist--und ich hatte sie mit homöopatischen mitteln super im griff,ring stört meinen mann auch, ausfluss, bin froh, wenn er draussen ist und meine haut heilen kann und nicht mehr juckt................ anwendung war ok

Eingetragen am  als Datensatz 32812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Hautveränderungen, Hautunreinheiten, Haarausfall, Pigmentstörungen

Während der Einnahme hatte ich die schlimmste Haut seit jeher. Vorallem am Hals und rund um das Gesicht. Hier hatte ich sonst nie unreine Haut. Eine Kollegin erzählte mir, sie habe das gleiche Phänomen bei Ihr beobachtet und daraufhin wieder zur Pille gewechselt. Ich habe vor 5 Monaten den Ring abgesetzt und gönne meinem Körper eine Pause. Erst diesen Monat sind die Pigmentflecken verschwunden und ich habe aktuell schlimmen Haarausfall. Sehr wenig Hormone scheinen also auch in dem Ring nicht zu sein. Und ich habe schon vieles ausprobiert: Pille (5 Jahre - war ok, aber wollte nicht soviel Hormone schlucken), Implanon (2 Jahre - furchtbar! Hatte 1,5 Jahre Dauerschmierblutung und leichte Akne), NuvaRing (1,5 Jahre - schlimme Akne! Und in dem halben Jahr Pause zwischen Implanon und NuvaRing hatte ich fast eine Babyhaut!)

NuvaRing bei Verhütung; NuvaRing; NuvaRing

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung18 Monate
NuvaRing18 Monate
NuvaRing18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der Einnahme hatte ich die schlimmste Haut seit jeher. Vorallem am Hals und rund um das Gesicht. Hier hatte ich sonst nie unreine Haut. Eine Kollegin erzählte mir, sie habe das gleiche Phänomen bei Ihr beobachtet und daraufhin wieder zur Pille gewechselt.
Ich habe vor 5 Monaten den Ring abgesetzt und gönne meinem Körper eine Pause. Erst diesen Monat sind die Pigmentflecken verschwunden und ich habe aktuell schlimmen Haarausfall.

Sehr wenig Hormone scheinen also auch in dem Ring nicht zu sein. Und ich habe schon vieles ausprobiert: Pille (5 Jahre - war ok, aber wollte nicht soviel Hormone schlucken), Implanon (2 Jahre - furchtbar! Hatte 1,5 Jahre Dauerschmierblutung und leichte Akne), NuvaRing (1,5 Jahre - schlimme Akne! Und in dem halben Jahr Pause zwischen Implanon und NuvaRing hatte ich fast eine Babyhaut!)

Eingetragen am  als Datensatz 4170
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Migräne, Pilzinfektionen, Hautausschlag, Vaginalausfluss, Blähungen, Haarveränderung, Hautveränderungen, Wundheilungsstörungen, Müdigkeit

MIGRÄNE, wiederkehrende Pilzinfektionen in der Scheide, ungeklärter Ausschlag in der gesamten Genitalregion, extremer Ausfluss, Blähbauch, Schuppen, schlechte Haut und schlechte Wundheilung, Müdigkeit.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

MIGRÄNE, wiederkehrende Pilzinfektionen in der Scheide, ungeklärter Ausschlag in der gesamten Genitalregion, extremer Ausfluss, Blähbauch, Schuppen, schlechte Haut und schlechte Wundheilung, Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 5635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit fettige Haare, Hautveränderungen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Benommenheit, Angstgefühl, Zittern der Hände, Unruhe

Auch ich habe den Nuvaring 7 Monate angewendet. Habe nach 4 Jahren Belara zum Ring gewechselt, da ich von der Pille unter anderem Pigmentflecken bekam. Im ersten Monat war alles ok, im zweiten Monat waren meine Haare ständig fettig. Dachte mir aber nichts dabei weil sich ja mein Körper erst umstellen muss. Dann im dritten Monat ging es plötzlich los das ich über Nacht, von ein auf den anderen Tag einen Ausschlag vom Feinsten bekam. Angefangen bei der Brust bis runter zum Bauch. Der gesamte Oberkörper war betroffen. Es juckte allerdings überhaupt nicht. Ich ging darauf hin zum Arzt und hatte auch gleich den Nuvaring im Sinn, doch mein Hausarzt stritt dies ab und verschrieb mir ein Allergiemedikament das ich allerdings nicht nahm! Eine Woche später war der Ausschlag vorbei. Welche Nebenwirkungen mir erst jetzt nach absetzen des Rings bewusst wurden: oft Kopfschmerzen, Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Unruhe, Konzentrationsschwäche, habe auch manchmal keinen Satz zusammen gebracht weil mir einfach die Wörter nicht einfielen, starke Sehstörungen,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich habe den Nuvaring 7 Monate angewendet. Habe nach 4 Jahren Belara zum Ring gewechselt, da ich von der Pille unter anderem Pigmentflecken bekam.
Im ersten Monat war alles ok, im zweiten Monat waren meine Haare ständig fettig. Dachte mir aber nichts dabei weil sich ja mein Körper erst umstellen muss. Dann im dritten Monat ging es plötzlich los das ich über Nacht, von ein auf den anderen Tag einen Ausschlag vom Feinsten bekam. Angefangen bei der Brust bis runter zum Bauch. Der gesamte Oberkörper war betroffen. Es juckte allerdings überhaupt nicht. Ich ging darauf hin zum Arzt und hatte auch gleich den Nuvaring im Sinn, doch mein Hausarzt stritt dies ab und verschrieb mir ein Allergiemedikament das ich allerdings nicht nahm!
Eine Woche später war der Ausschlag vorbei.
Welche Nebenwirkungen mir erst jetzt nach absetzen des Rings bewusst wurden: oft Kopfschmerzen, Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Unruhe, Konzentrationsschwäche, habe auch manchmal keinen Satz zusammen gebracht weil mir einfach die Wörter nicht einfielen, starke Sehstörungen, Herzstolpern, Nervosität, Nacken und Schulterschmerzen. Extreme Wassereinlagerungen an den Beinen, Beinschmerzen.
So nun im sechsten Einnahmemonat ging es richtig zur Sache. Ich hatte einen Termin im Nagelstudio und war total entspannt. Urplötzlich aus heiterem Himmel wurde mir innerlich warm, es stieg vom Bauch aus hoch in meinen Oberkörper, mir wurde schwarz vor Augen und mein Herz raste wie verrückt. Dieser Zustand dauerte eine halbe Stunde an. Als es dann langsam besser wurde und ich wieder zuhause ankam war ich den ganzen Tag über schwach und wie benommen. Die Benommenheit zog sich die ganze Woche hin. Ich lief rum wie in Watte gepackt und hatte das Gefühl das alles an mir vorbei flog. Das war eine Woche vor Ringentnahme. Am Freitag musste ich den Ring wegen der Pause entfernen. Gleich am Samstag überkam mich wieder eine kleine Attacke, Herzrasen und etwas Benommenheit. Ich schob alles auf Stress, da ich in der Arbeit ein neues Projekt hatte das sehr viel von mir abverlangt hatte. Na gut dachte ich, wird schon wieder.
Nichts da! Ein paar Tage später war ich morgens beim Arzt um mir Blut nehmen zu lassen da ich den Husten meiner letzten Erkältung nicht los wurde. Ich saß im Wartezimmmer mit den anderen Patienten und plötzlich ging alles wieder von vorne los. Starke Benommenheit und das Gefühl nicht richtig anwesend zu sein, dadurch auch Angst einfach umzukippen .Ich fuhr dennoch nach meinen Arztbesuch auf die Arbeit und während der Fahrt ging gar nichts mehr. Ich war so stark benommen, konnte nicht mehr weiterfahren. Mein Mann musste mich irgendwo in der Pampa holen und hat mich ins Krankenhaus gefahren. Dort angekommen haben sie über 4 Stunden Tests mit mir gemacht, alles wurde gescheckt, nichts war zu finden. Man vermutete einen Lagerungsschwindel der sich aber auch nicht bestätigte, auch Schilddrüsenwerte waren alle ok. Ich wurde stationär aufgenommen und am nächsten Tag ins MRT geschickt. Auch dieses war ohne Befund! Ich wurde wieder entlassen und alles nahm seinen Lauf. Zuhause angekommen ließ die Benommenheit jedoch kein Stück nach. Ein paar Tage später musste ich den Ring wieder einlegen. Gesagt getan. Es wurde minimal besser und wieder sehr schlimm. Es überkam ich und ich hatte das dringende Bedürfnis den Ring zu entfernen, einfach das er der Grund für meinen schlimmen Zustand war. Ich nahm ihn raus und es wurde zwei Tage besser-bis zur Abbruchblutung, ich hatte die zweite Periode in einem Monat. Mir ging es so schlecht! Ich hatte starke Unruhe, Angstzustände, Gedankenkreisen, kribbeln im Kiefer in den Händen und Beinen, frieren, nächtliches Schwitzen, Zittern, schwere Beine, Migräne, leichte Übelkeit, großen Durst ( 4 Liter am Tag )-ich musste ständig aufs Klo und hatte starke Blutungen! Die Angstzustände waren das schlimmste, man hat wirklich das Gefühl durchzudrehen. Ich könnte drei Wochen das Haus nicht verlassen.
Ich hatte das Gefühl das mein Körper eine Entgiftung, einen Entzug durchgemacht hat. Es war der blanke Horror! Heute bin ich die dritte Woche Ring-frei, es wird besser! Die Ängste, Unruhe und zittern der Hände hab ich noch leicht! Aber ich hoffe diese verschwinden auch noch. Bin auch unterstützend zur Osteopathie gegangen und habe dort Tropfen mit Vitaminen B6 und B12 bekommen, die ich weiterhin nehme.
Ich möchte allen Frauen und Mädchen warnen die hormonell verhüten, achtet auf euch und euren Körper. Wenn ihr bemerkt das irgendwas mit euch nicht stimmt dann hinterfragt die Verhütung! Das was mir und vielen anderen Frauen passiert ist wünsche ich absolut niemanden! Klar muss das nicht jeder Frau passieren wie es mir ergangen ist, aber es kann auch jahrelang alles gut gehen bis aus heiterem Himmel solche starken Nebenwirkungen auftreten. Und ich glaube auch keinem Arzt der mir weismachen will das der Nuvaring nur untenrum wirkt und ganz leicht dosiert ist, im Leben nicht!
Ich würde das meinem Körper und meiner Seele nie wieder antun und werde in Zukunft ohne Hormone verhüten! Diesen Ring werde ich keinesfalls weiterempfehlen!
Ich hoffe anderen Frauen mit meinem Bericht, der schlimmsten Zeit meines Lebens, weiterzuhelfen und Mut zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 79652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Gewichtszunahme, Magenbeschwerden, Durchfall, Panikattacken, Hautveränderungen, Brustschmerzen, Libidoverlust

Ich habe den Nuvaring insgesamt ca. 2,5 Jahre benutzt. Anfangs war alles in Ordnung und ich war überzeugt von dem Medikament. Durch einen Unfall vor kurzem habe ich jedoch die Zeit gehabt mal über meinen Gesundheitszustand nachzudenken und bin darauf gekommen, dass sich seit ca. 2 Jahren einiges ohne Erklärung verschlechtert hat. Ich nahm in dieser Zeit zunächst 8 Kilo zu und dann durch häufige Magenbeschwerden, vor allem Durchfall, 10 Kilo wieder ab. Durch eine Ernährungsumstellung besserte sich der Zustand leicht, die Ursache scheint aber wo anders zu liegen. Vor Einnahme des Rings war mein Gewicht über viele Jahre konstant. Seit ungefähr einem Jahr leide ich plötzlich unter Panikattacken, z.B. in der Bahn oder in Restaurants. Dies begann in einer Zeit in der ich sowohl beruflich als auch privat voll und ganz zufrieden war. Hinzu kam häufiges völlig unbegründetes Herzrasen und Angst vor ganz alltäglichen Situationen wie dem Einkaufen im Supermarkt oder dem Gang zur Sportgruppe. Früher brachte mich kaum etwas aus der Ruhe und auch Bungee Jumping oder Fallschirmspringen...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Nuvaring insgesamt ca. 2,5 Jahre benutzt. Anfangs war alles in Ordnung und ich war überzeugt von dem Medikament. Durch einen Unfall vor kurzem habe ich jedoch die Zeit gehabt mal über meinen Gesundheitszustand nachzudenken und bin darauf gekommen, dass sich seit ca. 2 Jahren einiges ohne Erklärung verschlechtert hat.

Ich nahm in dieser Zeit zunächst 8 Kilo zu und dann durch häufige Magenbeschwerden, vor allem Durchfall, 10 Kilo wieder ab. Durch eine Ernährungsumstellung besserte sich der Zustand leicht, die Ursache scheint aber wo anders zu liegen. Vor Einnahme des Rings war mein Gewicht über viele Jahre konstant.

Seit ungefähr einem Jahr leide ich plötzlich unter Panikattacken, z.B. in der Bahn oder in Restaurants. Dies begann in einer Zeit in der ich sowohl beruflich als auch privat voll und ganz zufrieden war. Hinzu kam häufiges völlig unbegründetes Herzrasen und Angst vor ganz alltäglichen Situationen wie dem Einkaufen im Supermarkt oder dem Gang zur Sportgruppe. Früher brachte mich kaum etwas aus der Ruhe und auch Bungee Jumping oder Fallschirmspringen waren kein Problem für mich. Ich möchte damit nicht angeben, sondern nur aufzeigen dass dies sehr untypisch für mich ist.

Auch seit ungefähr einem Jahr treten öfter Hautprobleme auf. Ich bekomme immer wieder kleine Ekzeme. An Pflegeprodukten kann es laut Hautarzt nicht liegen, zumal ich sowieso durch eine Duftstoffallergie nur sehr sensitive Produkte verwende. Der Hautarzt sagte es kommt durch trockene Haut, die ich aber eigentlich nicht habe.

Hinzu kommt seit ungefähr 1,5 Jahren ein starker zyklusabhängiger Schmerz in der linken Brust. Immer an der gleichen Stelle. Die meiste Zeit des Monats durfte mein Partner mich dort garnicht mehr anfassen, da dies zu schmerzhaft war. Ein Ultraschall beim Frauenarzt war ohne Befund.

Der Libidoverlust setzte bei mir schon nach kurzer Anwendungsdauer ein. Schätzungsweise wenige Monate.

Seit einem Monat habe ich den Ring nun abgesetzt, da ich durch Recherche im Internet herausfand, dass dies alles Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung sein können und nehme auch keine anderen Hormone ein. Mein Zyklus ist weiter regelmäßig, die Hormonumstellung macht meinem Körper aber stark zu schaffen. Vor dem Nuvaring nutzte ich bereits ca. 12 Jahre die Pille (Monostep). Jetzt leide ich unter Haarausfall, unreiner fettiger Haut, anfangs Schmierblutungen und Stimmungsschwankungen. Dies ist wohl normal in der Umstellungszeit und klingt langsam ab.
Deutlich gebessert hat sich seither der Brustschmerz, die Hautprobleme und die Libido. Alleine dadurch habe ich an Lebensqualität zurück gewonnen. Nun bleibt abzuwarten ob die anderen Symptome sich auch mit der Zeit bessern.

Eingetragen am  als Datensatz 73571
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Schmierblutungen, Hautveränderungen, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Blasenentzündung

Seit ich den NuvaRing die erste Zeit genommen hatte, war´s ne Katastrophe. Meine Haut hat sich extrem verschlchtert, ich hatte die ganze Zeit Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen, Übelkeit und Kopfschmerzen. Das alles war ja noch einigermaßen zu ertragen. Was mich dann aber echt fertig gemacht hat, war die Blasenentzündung, wegen der ich Nachts nicht mehr schlafen konnte und mich tagsüber kaum bewegen konnte. Dann kamen auch noch leichte Unterleibsschmerzen dazu! Der Ring war extrem teuer und es tut fast schon ein bisschen weh, dass das Geld jetzt futsch ist, ohne dass man denRing weiter benutzt, aber ich werde den bei mir sicherlich nicht mehr rein machen! Sorry, ich werd lieber Schwanger als die ganze Zeit mit schmerzen durch die Gegend zu laufen!

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich den NuvaRing die erste Zeit genommen hatte, war´s ne Katastrophe.
Meine Haut hat sich extrem verschlchtert, ich hatte die ganze Zeit Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen, Übelkeit und Kopfschmerzen.
Das alles war ja noch einigermaßen zu ertragen. Was mich dann aber echt fertig gemacht hat, war die Blasenentzündung, wegen der ich Nachts nicht mehr schlafen konnte und mich tagsüber kaum bewegen konnte. Dann kamen auch noch leichte Unterleibsschmerzen dazu!
Der Ring war extrem teuer und es tut fast schon ein bisschen weh, dass das Geld jetzt futsch ist, ohne dass man denRing weiter benutzt, aber ich werde den bei mir sicherlich nicht mehr rein machen!
Sorry, ich werd lieber Schwanger als die ganze Zeit mit schmerzen durch die Gegend zu laufen!

Eingetragen am  als Datensatz 9955
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Hautveränderungen

Meine Neurodermitis, die früher nicht die Rede wert war, blühte auf kurz nach dem ich den ersten Ring einsetzte. Sah damals nicht den Zusammenhang, sondern schub die Hautprobleme auf Beziehungsschwierigkeiten. Nach 2 Jahren habe ich aufgehört hormonell zu verhüten aber die Neurodermitis verschwand nicht. Durch Kanne Brottrunk hat sich dann meine Haut erholt und ich war zart wie ein Baby! Diesen Zustand habe ich leider nicht lange genossen. Vor einem Monat fing ich wieder mit Novaring an und siehe da: ein bis zwei Wochen nach dem Einsetzen fing die Haut wieder an zu jucken! Nun muss ich einfach an den Zusammenhang zwischen Hormonen und Neurodermitis glauben und werde den zweiten Ring nicht mehr einsetzen. Leider. Wäre sonst so ein einfaches Mittel in der Handhabung. Was mir auch nicht gefällt ist, dass ich noch keinen Tag ohne Schmierblutung bin - soll sich aber nach 2,3 Ringen legen habe ich gehört.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Neurodermitis, die früher nicht die Rede wert war, blühte auf kurz nach dem ich den ersten Ring einsetzte. Sah damals nicht den Zusammenhang, sondern schub die Hautprobleme auf Beziehungsschwierigkeiten. Nach 2 Jahren habe ich aufgehört hormonell zu verhüten aber die Neurodermitis verschwand nicht. Durch Kanne Brottrunk hat sich dann meine Haut erholt und ich war zart wie ein Baby! Diesen Zustand habe ich leider nicht lange genossen. Vor einem Monat fing ich wieder mit Novaring an und siehe da: ein bis zwei Wochen nach dem Einsetzen fing die Haut wieder an zu jucken! Nun muss ich einfach an den Zusammenhang zwischen Hormonen und Neurodermitis glauben und werde den zweiten Ring nicht mehr einsetzen. Leider. Wäre sonst so ein einfaches Mittel in der Handhabung. Was mir auch nicht gefällt ist, dass ich noch keinen Tag ohne Schmierblutung bin - soll sich aber nach 2,3 Ringen legen habe ich gehört.

Eingetragen am  als Datensatz 8519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Panikattacken, Unruhe, Gewichtszunahme, Hautveränderungen, Depressionen, Kopfschmerzen, Vaginalausfluss, Blähungen, Unterleibsschmerzen

anfangs war ich begeistert, eigentlich bis heute, denn aufgrund des internets weiß ich nun waruum es mir im letzten jahr immer schlechter ging. ich bekam unkontrollierbare panikattacken (habe ich immer noch), innere unruhe, Angstzustände, gewichtszunahme, cellulite, dauerkopfschmerz, depressionen, traurigkeit, ausfluß, blähbauch, unterleibsschmerzen und vieles mehr

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs war ich begeistert, eigentlich bis heute, denn aufgrund des internets weiß ich nun waruum es mir im letzten jahr immer schlechter ging.
ich bekam unkontrollierbare panikattacken (habe ich immer noch), innere unruhe, Angstzustände, gewichtszunahme, cellulite, dauerkopfschmerz, depressionen, traurigkeit, ausfluß, blähbauch, unterleibsschmerzen und vieles mehr

Eingetragen am  als Datensatz 7263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]