Palexia für Morbus Sudeck

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 73 Einträge zu Morbus Sudeck. Bei 10% wurde Palexia eingesetzt.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Morbus Sudeck in Verbindung mit Palexia.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm168174
Durchschnittliches Gewicht in kg6684
Durchschnittliches Alter in Jahren4548
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,2727,45

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Palexia für Morbus Sudeck auftraten:

Müdigkeit (3/7)
43%
Konzentrationsschwierigkeiten (2/7)
29%
Mundtrockenheit (2/7)
29%
Schlaflosigkeit (2/7)
29%
Schwitzen (2/7)
29%
Gedächtnisschwierigkeiten (1/7)
14%
Gedächtnisstörungen (1/7)
14%
Gewichtszunahme (1/7)
14%
Heißhungerattacken (1/7)
14%
Herzrasen (1/7)
14%
Konzentrationsstörungen (1/7)
14%
Kopfschmerzen (1/7)
14%
Motorische Störungen (1/7)
14%
Reizbarkeit (1/7)
14%
Schlafstörungen (1/7)
14%
Übelkeit (1/7)
14%
Unruhe (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Palexia für Morbus Sudeck liegen vor:

 

Palexia für Morbus Sudeck, Morbus Sudeck, Morbus Sudeck

Ich habe seid fast fünf Jahren CrpsTyp2 im rechtem Arm. Lyrica hatte ich vor vier Jahren mit 50mg 3 mal täglich auf 150mg 3 mal täglich eingenommen. Die Nebenwirkungen waren nicht mehr zu etragen. Ich litt an Antriebslosigkeit, Konzentrationstörungen,, Übelkeit, kein Appetit, Depressionen und hatte kein sexuelles Bedürfnis. Palexia habe ich notgedrungener Maßen gegen meine Schmerzen ca 60 Tage eingenommen mit einer Dosierung von Anfangs 100mg pro Tag bis zu 450mg pro Tag. Die Nebenwirkungen traten relativ schnell bei mir auf, wobei die Wirkung auf den Schmerz eher dämpfend, nach höhrer Dosierung lindernd. Aufgrund der relativ hohen Dosierung litt Ich an Übelkeit, Depressionen, Bauschmerzen aufgrund von Blähungen, unruhigem Schlaf, Gewichtsabnahme von 5 Kilo in 60 Tagen, Gereiztheit bis hin zu agressivem Verahlten. Daraufhin habe ich die Einnahme abgebrochen. Cannabis Anfang März hatte ich Cannabis ausprobiert und zwar die Sorte Pedanios 20/1 indica. Die Wirkung tritt durch die inhalative Einnahme nach 10-15 Ssekunden ein. Es wirkt gut gegen und vor allem schnell...

Palexia bei Morbus Sudeck; Lyrica bei Morbus Sudeck; Cannabis bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck60 Tage
LyricaMorbus Sudeck2 Jahre
CannabisMorbus Sudeck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seid fast fünf Jahren CrpsTyp2 im rechtem Arm.

Lyrica hatte ich vor vier Jahren mit 50mg 3 mal täglich auf 150mg 3 mal täglich eingenommen.
Die Nebenwirkungen waren nicht mehr zu etragen. Ich litt an Antriebslosigkeit, Konzentrationstörungen,, Übelkeit, kein Appetit, Depressionen und hatte kein sexuelles Bedürfnis.

Palexia habe ich notgedrungener Maßen gegen meine Schmerzen ca 60 Tage eingenommen mit einer Dosierung von Anfangs 100mg pro Tag bis zu 450mg pro Tag.
Die Nebenwirkungen traten relativ schnell bei mir auf, wobei die Wirkung auf den Schmerz eher dämpfend, nach höhrer Dosierung lindernd. Aufgrund der relativ hohen Dosierung litt Ich an Übelkeit, Depressionen, Bauschmerzen aufgrund von Blähungen, unruhigem Schlaf, Gewichtsabnahme von 5 Kilo in 60 Tagen, Gereiztheit bis hin zu agressivem Verahlten.
Daraufhin habe ich die Einnahme abgebrochen.

Cannabis
Anfang März hatte ich Cannabis ausprobiert und zwar die Sorte Pedanios 20/1 indica.
Die Wirkung tritt durch die inhalative Einnahme nach 10-15 Ssekunden ein.
Es wirkt gut gegen und vor allem schnell gegen den Schmerz, unterdrückt das Schwitzen in der betroffenen Extremität, bei mir treten keine Depressionen auf. Ich kann normal essen, habe lust auf Gesellschaft und allgemein eine bessere Lebensqulität. Das kann ich bei Palexia und Lyrica nicht sagen kann! Die Kostenübernahme von Cannabis habe ich bei der AOK beantragt, die gab es an den MDK weiter und nach fünf Wochen werde ich eine Antwort bekommen Bis dahin muss ich alle Rezepte in Vorkasse treten.

Eingetragen am 02.05.2020 als Datensatz 97128
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cannabis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Morbus Sudeck, Morbus Sudeck mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Herzrasen, Gedächtnisschwierigkeiten

Nebenwirkungen unter Lyrica: Gewichtszunahme, ausgeprägte Vergesslichkeit, Müdigkeit, Herzrasen Nebenwirkungen unter Palexia:wenig bis gar nicht bemerkt, in Kombination mit Lyrica vielleicht auch als Komponente Gewichtszunahme verantwortlich

Lyrica bei Morbus Sudeck; Palexia bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaMorbus Sudeck14 Monate
PalexiaMorbus Sudeck11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen unter Lyrica: Gewichtszunahme, ausgeprägte Vergesslichkeit, Müdigkeit, Herzrasen
Nebenwirkungen unter Palexia:wenig bis gar nicht bemerkt, in Kombination mit Lyrica vielleicht auch als Komponente Gewichtszunahme verantwortlich

Eingetragen am 17.04.2015 als Datensatz 67432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia200 mg für Morbus Sudeck mit Schwitzen, Schlaflosigkeit

Ich nehme 500 mg am Tag aufgeteilt in 2 mal 200 mg und 100 mg zur Nacht. Habe eigentlich nur das Schwitzen und kann schlecht schlafen, da zur zeit einige starke Schmerzschübe vorhanden sind . Ich bekomme noch ein Schlafmedikament Mitrazapin 15 mg und nehme außerdem Celebrex 200 mg und 3 mal 300 mg Gabapentin. Ich besitze dadurch auch von anfang an einen OPIATPASS . Das ist bei weitem die besste medikamentierung die ich bekomme da so die Schmerzen erträglich geworden sind.

Palexia200 mg bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palexia200 mgMorbus Sudeck10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 500 mg am Tag aufgeteilt in 2 mal 200 mg und 100 mg zur Nacht. Habe eigentlich nur das Schwitzen und kann schlecht schlafen, da zur zeit einige starke Schmerzschübe vorhanden sind . Ich bekomme noch ein Schlafmedikament Mitrazapin 15 mg und nehme außerdem Celebrex 200 mg und 3 mal 300 mg Gabapentin. Ich besitze dadurch auch von anfang an einen OPIATPASS .

Das ist bei weitem die besste medikamentierung die ich bekomme da so die Schmerzen erträglich geworden sind.

Eingetragen am 27.08.2014 als Datensatz 63425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia200 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Morbus Sudeck mit Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Motorische Störungen

Ich habe dieses Medikament zur Behandlung meines Morbus Sudeck verordnet bekommen. Mit der Schmerzlinderung bin ich zufrieden, allerdings bemerke ich das ich konzentrations,- und motorische Schwierigkeiten habe. Anfänglich hatte ich starke Müdigkeit, diese verflog allerdings nach ca. einer Woche

Palexia bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament zur Behandlung meines Morbus Sudeck verordnet bekommen. Mit der Schmerzlinderung bin ich zufrieden, allerdings bemerke ich das ich konzentrations,- und motorische Schwierigkeiten habe. Anfänglich hatte ich starke Müdigkeit, diese verflog allerdings nach ca. einer Woche

Eingetragen am 15.03.2016 als Datensatz 72201
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Morbus Sudeck mit Heißhungerattacken, Unruhe, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Mundtrockenheit

Gewichtszunahme (Hungerattacken auf süßes), Unruhe am Anfang & später wurde es besser, Schlafstörung am Anfang, mein Wesen hat sich geändert: schnell Reizbar, Konzentrationsstörung, Mundtrockenheit, mag keinen Sonnenbaden mehr-nur im Schatten habe ich mich wohl gefuehlt

Palexia bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme (Hungerattacken auf süßes), Unruhe am Anfang & später wurde es besser, Schlafstörung am Anfang, mein Wesen hat sich geändert: schnell Reizbar, Konzentrationsstörung, Mundtrockenheit, mag keinen Sonnenbaden mehr-nur im Schatten habe ich mich wohl gefuehlt

Eingetragen am 20.09.2012 als Datensatz 47458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Morbus Sudeck mit Übelkeit, Mundtrockenheit, Schwitzen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen

Palexia wirkt gut gegen Schmerzen bei CRPS , anfangs hatte ich Übelkeit und starke Mundtrockenheit, derzeit leide ich unter starkem Schwitzen und ab und zu Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit.

Palexia bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Palexia wirkt gut gegen Schmerzen bei CRPS , anfangs hatte ich Übelkeit
und starke Mundtrockenheit, derzeit leide ich unter starkem Schwitzen
und ab und zu Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit.

Eingetragen am 20.09.2011 als Datensatz 37653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valoron für CRPS, CRPS, CRPS, CRPS, CRPS mit Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen

CRPS trat direkt nach OP auf. Ärzte haben erst auf Tramal eingestellt, das hat bei hohen Nebenwirkungen gar nicht geklappt. Danach wurde relativ schnell auf Targin umgestellt, das hat zunächst gut gewirkt, aber dann kam der Brennschmerz extrem durch - da haben die Ärzte auf Lyrica umgestellt und dann relativ zügig Amitriptylin dazu gegeben. Das war ok und hat ein gutes halbes jahr gereicht, allerdings wurde die Funktion der Hand immer schlechter und die Medis haben nicht mehr den erwünschten Erfolg gebracht. In einer Reha wurde sehr stark auf die Funktionalität der Hand Wert gelegt, allerdings zu Lasten der Schmerzen. Nach einer o-, die einen eingeklemmten Nerv als Verursacher des CRPS ausmachte, stiegen die Schmerzen noch weiter an - extremer Brenn- und Druck/Stechschmerz. Das gazugefügte Valoraon war wenig wirksam, sodass bei stationärer Schmerztherapie Palexia und Arcoxia dazu gefügt wurden. Jetzt ist es einigermaßen auszuhalten - größte Nebenwirkung: Müdigkeit, Vergeßlichkeit und mangelnde Konzentration

Valoron bei CRPS; Novalgin bei CRPS; Amitriptylin bei CRPS; Palexia bei CRPS; Lyrica bei CRPS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValoronCRPS8 Wochen
NovalginCRPS12 Wochen
AmitriptylinCRPS10 Monate
PalexiaCRPS4 Wochen
LyricaCRPS11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

CRPS trat direkt nach OP auf. Ärzte haben erst auf Tramal eingestellt, das hat bei hohen Nebenwirkungen gar nicht geklappt. Danach wurde relativ schnell auf Targin umgestellt, das hat zunächst gut gewirkt, aber dann kam der Brennschmerz extrem durch - da haben die Ärzte auf Lyrica umgestellt und dann relativ zügig Amitriptylin dazu gegeben. Das war ok und hat ein gutes halbes jahr gereicht, allerdings wurde die Funktion der Hand immer schlechter und die Medis haben nicht mehr den erwünschten Erfolg gebracht. In einer Reha wurde sehr stark auf die Funktionalität der Hand Wert gelegt, allerdings zu Lasten der Schmerzen. Nach einer o-, die einen eingeklemmten Nerv als Verursacher des CRPS ausmachte, stiegen die Schmerzen noch weiter an - extremer Brenn- und Druck/Stechschmerz. Das gazugefügte Valoraon war wenig wirksam, sodass bei stationärer Schmerztherapie Palexia und Arcoxia dazu gefügt wurden. Jetzt ist es einigermaßen auszuhalten - größte Nebenwirkung: Müdigkeit, Vergeßlichkeit und mangelnde Konzentration

Eingetragen am 19.09.2011 als Datensatz 37615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novalgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon, Metamizol, Amitriptylin, Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Palexia wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Palexia retard 50 mg, Palexia retard 50mg, Palexia, Palexia 200mg, Palexia retard, Palexia 150 mg, Palexia 50mg, Palexia 150mg, Palexia retard 100, Palexia 100 mg, Palexia 200 / 100, Palexia ret. 50 mg, Palexia 2 x 150, Palexia 150, palexia750 x 3, palexia 50gmg, Palexia 100, palexia 50 mg, Palexia 100 - 200, Palexia 2x25omg, Palexia 100mg., Palexia 200 mg, Palexia 500mg, Palexia150, Palexia 100mg, Palexia 250, Palexia retard 100mg, Palexia 150mg retard, Palexia ret 50mg, Palexia 200, palexia mg: 200-0-200, palexia 300-0-300,ergotherapie, Palexia ret. 50 mg/3X1, Wobenzym Plus, Metavirulent, Katenzym, Notakel,Veleda Hustensaft, Palexia 100mg 2x Täglich, Palexia 300 mg, Palexia 50mg 2x 1, Palaxia ret 50 mg, PALEXIA 150 m am tag, Palexia 250mg, Palexia ret. 100mg, Palexia50mg, Palexia200 mg, palexia ret., Palexia 100 ret, Palexia retard 100 mg, Palexia50, Palexia100, Palexia 50 g

Morbus Sudeck wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Algodystrophie, CRPS, Morbus Sudeck, Neurodystrophie, Sudeck-Krankheit

[]