Müdigkeit bei Palexia

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Palexia

Insgesamt haben wir 212 Einträge zu Palexia. Bei 18% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 39 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Palexia.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm165181
Durchschnittliches Gewicht in kg8986
Durchschnittliches Alter in Jahren5557
Durchschnittlicher BMIin kg/m243,6126,50

Palexia wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Palexia wurde bisher von 55 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Palexia:

 

Palexia für CHRONISCHE SCHMERZEN, Fibromyalgie mit Juckreiz, Gähnen, Restless-Legs-Syndrom, Müdigkeit, Abhängigkeit

Zum Anfang der Behandlung war ich ziemlich euphorisch, da ich durch den Wechsel von Tilidin auf Palexia endlich wieder laufen konnte. Das war vorher nur mit starken Schmerzen möglich. Mit Palexia waren diese Schmerzen sofort auf ein Minimum reduziert. Positiv: Bei mir wirkte Palexia auch gegen meine mittelschwere Depression. Anfängliche Nebenwirkungen waren vor allem der Juckreiz am ganzen Körper, ständige Gähnattacken bis hin zu heftigen Muskelschmerzen durch die Gähnerei. Nach ungefähr 4 Jahren wurde Palexia von meinem Doc erhöht von 2x 150mg auf 150-150-100 mg, weil ich zunehmend Entzugserscheinungen nach ca. 10 Stunden bekam, plus 1,5 Stunden bis Palexia wirkt, in Form von kribbelnden bzw. unruhigen Beinen (ich habe auch RLS (Restless Legs Syndrom, seit der Einnahme von Palexia einigermaßen im Griff). Nach dieser Erhöhung kann ich nur noch sagen: Horror, Horror, Horror. Die Gähnattacken verschlimmerten sich, ich war den ganzen Tag todmüde, konnte kaum meine Arbeit verrichten und war nachts dagegen alle halbe Stunde wach. Wieder runterdosieren war der Vorschlag meines...

Palexia bei CHRONISCHE SCHMERZEN, Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaCHRONISCHE SCHMERZEN, Fibromyalgie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zum Anfang der Behandlung war ich ziemlich euphorisch, da ich durch den Wechsel von Tilidin auf Palexia endlich wieder laufen konnte. Das war vorher nur mit starken Schmerzen möglich. Mit Palexia waren diese Schmerzen sofort auf ein Minimum reduziert. Positiv: Bei mir wirkte Palexia auch gegen meine mittelschwere Depression. Anfängliche Nebenwirkungen waren vor allem der Juckreiz am ganzen Körper, ständige Gähnattacken bis hin zu heftigen Muskelschmerzen durch die Gähnerei.
Nach ungefähr 4 Jahren wurde Palexia von meinem Doc erhöht von 2x 150mg auf 150-150-100 mg, weil ich zunehmend Entzugserscheinungen nach ca. 10 Stunden bekam, plus 1,5 Stunden bis Palexia wirkt, in Form von kribbelnden bzw. unruhigen Beinen (ich habe auch RLS (Restless Legs Syndrom, seit der Einnahme von Palexia einigermaßen im Griff).
Nach dieser Erhöhung kann ich nur noch sagen: Horror, Horror, Horror. Die Gähnattacken verschlimmerten sich, ich war den ganzen Tag todmüde, konnte kaum meine Arbeit verrichten und war nachts dagegen alle halbe Stunde wach. Wieder runterdosieren war der Vorschlag meines Arztes. Folge: Heftigste Entzugserscheinungen: Schüttelfrost mit gleichzeitigem starken Schwitzen, extrem unruhige Beine.
Es bleibt mir nichts anderes übrig, ich muss da nun durch, denn die Aufdosierung des Arztes war ein ganz schlimmer Fehler. Ich hoffe, erst mal wieder bei 150-150 zu landen und damit einigermaßen klar zu kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 63544
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Chronische Rückenschmerzen mit Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen, Wahrnehmungsstörungen, Sprachstörungen, Verwirrtheit, Gedächtnislücken

Palexia ist sehr heimtückisch. Das gute ist, die Schmerzen sind komplett weg. Das schlechte ist eine lange Liste von Nebenwirkungen, die ich wie folgt nenne. ab Mittag Müdigkeit, fast jeden Tag übel, starkes Schwitzen, gestörte Warnehmung, Halluzinationen, Sprachstörung bis Wortlosigkeit, Verwirtheit, am Ende sogar bis 50 Prozent Gedächtnisverlust das sich nach einiger Zeit wieder gab. Dieses Medikamend ist neu, aber mit höchster Vorsicht zu betrachten. Vom Arzt empfohlen und nicht auf Nebenwirkungen hingegwiesen. Das war für mich nicht die richtige Behandlung.

Palexia bei Chronische Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaChronische Rückenschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Palexia ist sehr heimtückisch.
Das gute ist, die Schmerzen sind komplett weg.
Das schlechte ist eine lange Liste von Nebenwirkungen, die ich wie folgt nenne.
ab Mittag Müdigkeit, fast jeden Tag übel, starkes Schwitzen, gestörte Warnehmung, Halluzinationen, Sprachstörung bis Wortlosigkeit, Verwirtheit, am Ende sogar bis 50 Prozent Gedächtnisverlust das sich nach einiger Zeit wieder gab.
Dieses Medikamend ist neu, aber mit höchster Vorsicht zu betrachten. Vom Arzt empfohlen und nicht auf Nebenwirkungen hingegwiesen. Das war für mich nicht die richtige Behandlung.

Eingetragen am  als Datensatz 46949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen (Rücken) mit Müdigkeit, Blähungen, Bluthochdruck, Herzrasen, Unruhe, Schwindel, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich leide seit ca. 9 Jahren unter dauerhaften Schmerzen, die von einem alten Morbus Scheuermann, einer Skoliose und einer Hyperhyphose rühren. Der ein, oder andere Protrusio u.a. LWS 4 5 hat sich auch eingeschlichen. Alle anderen Schmerzmittel (Ibuflam, Novalgin, Tilidin) waren leider ohne Wirkung und wurden daher von mir konsequent abgesetzt. Als letzte Lösung, nach Wechsel des Orthopäden, wurde mir Palexia Retard 50mg 1x täglich, verabreicht. Die ersten Tage ging es mir prima. Die Schmerzen waren wirklich erträglich (2-3), nur die Müdigkeit und die Blähungen empfand ich störend. Jetzt nach einem Monat sieht das mit den Nebenwirkungen leider schon ganz anders aus. Ich hatte eigentlich immer einen viel zu niedrigen Blutdruck 80/60 und einen Ruhepuls von 60. Jetzt liege ich in den Ruhephasen bei einem Blutdruck von 130/90 und einem Puls von 90, im Wachzustand ohne Belastung von 150/100 mit einem Puls von 100. Das ist eindeutig zu viel. Ich leide unter innerer Unruhe, schlafe bei einer Fango-Packung sofort ein und habe wahnsinnige Träume, aus denen ich panisch aufschrecke....

Palexia bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (Rücken)23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit ca. 9 Jahren unter dauerhaften Schmerzen, die von einem alten Morbus Scheuermann, einer Skoliose und einer Hyperhyphose rühren. Der ein, oder andere Protrusio u.a. LWS 4 5 hat sich auch eingeschlichen. Alle anderen Schmerzmittel (Ibuflam, Novalgin, Tilidin) waren leider ohne Wirkung und wurden daher von mir konsequent abgesetzt.

Als letzte Lösung, nach Wechsel des Orthopäden, wurde mir Palexia Retard 50mg 1x täglich, verabreicht. Die ersten Tage ging es mir prima. Die Schmerzen waren wirklich erträglich (2-3), nur die Müdigkeit und die Blähungen empfand ich störend.

Jetzt nach einem Monat sieht das mit den Nebenwirkungen leider schon ganz anders aus. Ich hatte eigentlich immer einen viel zu niedrigen Blutdruck 80/60 und einen Ruhepuls von 60. Jetzt liege ich in den Ruhephasen bei einem Blutdruck von 130/90 und einem Puls von 90, im Wachzustand ohne Belastung von 150/100 mit einem Puls von 100. Das ist eindeutig zu viel.

Ich leide unter innerer Unruhe, schlafe bei einer Fango-Packung sofort ein und habe wahnsinnige Träume, aus denen ich panisch aufschrecke.

Die Schmerzreduktion ist eigentlich auch wieder weg, jedoch sind mir die Schmerzen neuerdings einfach nur noch egal. Ich bin antriebslos, mein Hobby, welches sonst mein Leben ausgefüllt hat, hat auch seinen Reiz verloren. Ich vegetiere eigentlich nur noch durch den Tag.

Schlimm empfinde ich auch, da Palexia ein Noradrenalin-Hemmer ist, dass ich aus Stressphasen überhaupt nicht mehr runter komme. Gibt es Probleme, oder Stress, dann kann ich gegen den Adrenalinschub nicht mehr machen. Der Körper fährt auch Höchstleistung über Stunden.

Ob ich das noch weiter will, ist wirklich die Frage.

Heute wollte dann auch mein Kreislauf nicht mehr. Eine Fahrt zu Freunden musste ich fast abbrechen. Ein fürchterliches Schwindelgefühl mit der Panik gleich in Ohnmacht zu fallen, zwang mich zu mehreren Pausen für eine Fahrt von 6km.



Ich werde morgen das Medikament absetzen. Ich komme wohl besser mit einem Dauerschmerz von 5-6 und akuten Schmerzen von 8-9 klar, als das ich mit Gedanken machen muss, schmerzfrei in den Infarkt geleitet zu werden.


Zu den Konzentrationsstörungen:
Ich habe jetzt für dieses bischen Text bestimmt mehr als eine Stunde gebraucht. Die Tippfehler bitte ich zu entschuldigen. Aber mehr als 5 Minuten Konzentration sind auch nicht mehr drin. Lieber ein schmerzgeplagter Mensch der im Leben steht, als ein teilnahmsloser, sabbernder Lappen, der Angst vor dem Schlaf hat, denn die Alpträume sind sicher.

Allen denen, die mit Palexia ihr Medikament gefunden haben, wünsche ich alles Gute. Ich werde leider weiter suchen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 58568
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für LWS, Arthrose HWS, beidseitige Daumensattelgelenke, beide Hüfte und Knie mit Müdigkeit

im Anfang etwas mehr Müdigkeit - aber schnelle und gute Hilfe bei meinen Beschwerden

Palexia 100 mg bei LWS, Arthrose HWS, beidseitige Daumensattelgelenke, beide Hüfte und Knie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palexia 100 mgLWS, Arthrose HWS, beidseitige Daumensattelgelenke, beide Hüfte und Knie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

im Anfang etwas mehr Müdigkeit - aber schnelle und gute Hilfe bei meinen Beschwerden

Eingetragen am  als Datensatz 32073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia 100 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Bandscheibenvorfall+LWS-Syndrom mit Appetitsteigerung, Müdigkeit, Reaktionsträgheit, Aggressivität, Absetzerscheinungen

kurz zu meiner Person: Ich bin 20 Jahre alt und habe seit meiner Kindheit starke Rückenschmerzen. Eine Schmerztherapie habe ich vor kurzem erfolglos hinter mich gebracht. Die Schmerzen waren nacher viel schlimmer. da eigentlich so ziemich alle Schmerzmittel keine Wirkung zeigten, verschrieb mir der Arzt Palexia. Die Wirkung setzte auch ein, allerdings für eine Stunde.- Ich dachte mir, naja Tabletten wirken bei sowieso anders, nimms erstmal weiter. Tabletten wirken bei mir wirklich anders, denn laut Arzt und Packungsbeilage sind Nebenwirkungen sehr selten. Nach 2 Stunden merkte ich wie ich langsam abdumpft und mir eigentlich alles scheißegal war. Mein Reaktionsvermögen ließ nach und ich wurde sehr müde und bekam einen wahnsinns Hunger. Abends nahm ich dann die 2te Tablette und sofort wurde ich letargisch und die Depressionen die ich ohnehin schon habe wurden schlimmer. So ging das bis Sonntag. Sonntags schlug die Letargie in Aggressivität um. Ich beschloss Palexia abzusetzen, da diese Gemütszustände kaum auszuhalten waren und die Tabletten die Schmerzen nicht vertrieben sondern...

Palexia bei Bandscheibenvorfall+LWS-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaBandscheibenvorfall+LWS-Syndrom4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kurz zu meiner Person:
Ich bin 20 Jahre alt und habe seit meiner Kindheit starke Rückenschmerzen. Eine Schmerztherapie habe ich vor kurzem erfolglos hinter mich gebracht. Die Schmerzen waren nacher viel schlimmer.
da eigentlich so ziemich alle Schmerzmittel keine Wirkung zeigten, verschrieb mir der Arzt Palexia. Die Wirkung setzte auch ein, allerdings für eine Stunde.- Ich dachte mir, naja Tabletten wirken bei sowieso anders, nimms erstmal weiter.
Tabletten wirken bei mir wirklich anders, denn laut Arzt und Packungsbeilage sind Nebenwirkungen sehr selten.
Nach 2 Stunden merkte ich wie ich langsam abdumpft und mir eigentlich alles scheißegal war. Mein Reaktionsvermögen ließ nach und ich wurde sehr müde und bekam einen wahnsinns Hunger. Abends nahm ich dann die 2te Tablette und sofort wurde ich letargisch und die Depressionen die ich ohnehin schon habe wurden schlimmer. So ging das bis Sonntag. Sonntags schlug die Letargie in Aggressivität um. Ich beschloss Palexia abzusetzen, da diese Gemütszustände kaum auszuhalten waren und die Tabletten die Schmerzen nicht vertrieben sondern mir nur das Gefühl machten: Ich hab Schmerzen, aber das ist mir gerade vollkommen egal!
Die Folge des Medikamenten-Abbruchs waren extremen Entzugserscheinungen. Ich war also wirklic auf Turkey. Hatte Schweißausbrüche, dümpelte vor mich hin, war müde und bekam solche Heißhungerattacken denen ich nicht Stand halten konnte. Mich war schlecht und ich nahm ab. Aber das schlimmste waren die Angstzustände, die sich vorallem Nachts breit machten und mich und meine Mutter um einige Nächte brachten. Allein die Vorstellung schlafen zu müssen machte mir Angst. ich stand unter Dauerbeobachtung, da ich aufgrund des Entzugs nicht abgeneigt war irgendwelche Dummheiten zu machen. Ich hatte plötzlich vor allem Angst. Morgens, nach ein paar Stunden Schlaf, schlug mein Gemüt auf "Ich bin so gut gelaunt" um, und nach ein paar Stunden waren Angst und alles sowieso kacke wieder da. Nach gut anderthalb wochen waren die Entzugserscheinungen weg.
Also ich würde das Medikament nicht empfehlen, wenn man sehr empfindlich auf Schmerzmittel oder egal welche Medikamente reagiert.In meinem Fall besser Schmerzen als solche Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 54296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Neuropathische Schmerzen mit Müdigkeit, Verstopfung, Schmerzen

Die Umstellung von Targin zu Palexia verlief gut. Ich nehme morgens 100mg und abends 150mgPalexia.Die Nebenwirkungen(Müdigkeit,Verstopfung usw.)sind Deutlich geringer als bei anderen Opiaten.Leider werden akute Schmerzschübe nicht ausreichend kupiert.Zusätzlich nehme ich 2x täglich 225mg Lyrica.Da ich schon in den letzten 5 Jahren einige Erfahrungen mit verschieden Opiaten (Tilinin,Tramadol,Tagin,Sevredol,Effentora,Norspan,Matrifen) gemacht habe hoffe ich nun eine Zeit lang mit weniger Problemen und Nebenwirkungen kämpfen zu müssen.Durch eine deutliche Dosisreduzierung unter Palexia geht es mir mental besser.Nur die oben schon genannten Schmerzschübe(oft durch Wetterschwankungen ausgelöst)Setzen mir unter Palexia stärker zu.Versuche sie durch Nichtopiate zu dämpfen schlugen mehrfach fehl.Die Wirkungzeit von Palexia ist knapp 12 Stunden,eine etwas verspätete Einnahme wird sofort von deutlich stärkeren Schmerzen begleitet.

Palexia bei Neuropathische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaNeuropathische Schmerzen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Umstellung von Targin zu Palexia verlief gut. Ich nehme morgens 100mg und abends 150mgPalexia.Die Nebenwirkungen(Müdigkeit,Verstopfung usw.)sind Deutlich geringer als bei anderen Opiaten.Leider werden akute Schmerzschübe nicht ausreichend kupiert.Zusätzlich nehme ich 2x täglich 225mg Lyrica.Da ich schon in den letzten 5 Jahren einige Erfahrungen mit verschieden Opiaten (Tilinin,Tramadol,Tagin,Sevredol,Effentora,Norspan,Matrifen) gemacht habe hoffe ich nun eine Zeit lang mit weniger Problemen und Nebenwirkungen kämpfen zu müssen.Durch eine deutliche Dosisreduzierung unter Palexia geht es mir mental besser.Nur die oben schon genannten Schmerzschübe(oft durch Wetterschwankungen ausgelöst)Setzen mir unter Palexia stärker zu.Versuche sie durch Nichtopiate zu dämpfen schlugen mehrfach fehl.Die Wirkungzeit von Palexia ist knapp 12 Stunden,eine etwas verspätete Einnahme wird sofort von deutlich stärkeren Schmerzen begleitet.

Eingetragen am  als Datensatz 36218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen in der Wirbelsäule und Nervenschmerzen mit Atembeschwerden, Schwitzen, Traumveränderungen, Müdigkeit, Schwindel

Das Mittel (Palexia ret. 50 mg) hat gar keine schmerzlindernde Wirkung. Dafür schwitze ich noch viel mehr, habe Probleme mit dem Luftbekommen und vor allem träume ich so verrücktes Zeug, dass ich nachts schon fast aus dem Bett gefallen wäre. Ich bin außerdem antriebslos und habe das Gefühl fremdgesteuert zu sein. Ein äußerst unangenehmes Gefühl. Nach der Einnahme mind. 2 Std. nicht fähig meinen Haushalt zu erledigen, weil ich total müde bin und schwindlig ist mir auch noch. Also ich werde es wieder absetzen. Luftnot kenne ich vom Asthma, aber ich will nicht jeden Tag Luftnoth haben, denn mit meinen Asthmamitteln ging es mir in den letzten Jahren gut. Und ich bin so inkontinent, dass ich es nicht einmal mehr bis zur Toilette schaffe und trotz Vorlage mir das Wasser die Beine runterläuft. Seit 20 Jahren nehme ich Tramalong 100 mg, Valoron 100 mg oder Tilidon 100 mg, alles 2 x tgl. manchmal auch eine dritte Tablette. Mit diesen Mitteln hatte ich bisher , außer Schwitzen, gar keine Probleme. Vor allem habe ich nie geträumt. Ich konnte immer Autofahren - bin ja darauf angewiesen,...

Palexia bei Schmerzen in der Wirbelsäule und Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen in der Wirbelsäule und Nervenschmerzen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Mittel (Palexia ret. 50 mg) hat gar keine schmerzlindernde Wirkung. Dafür schwitze ich noch viel mehr, habe Probleme mit dem Luftbekommen und vor allem träume ich so verrücktes Zeug, dass ich nachts schon fast aus dem Bett gefallen wäre. Ich bin außerdem antriebslos und habe das Gefühl fremdgesteuert zu sein. Ein äußerst unangenehmes Gefühl. Nach der Einnahme mind. 2 Std. nicht fähig meinen Haushalt zu erledigen, weil ich total müde bin und schwindlig ist mir auch noch.
Also ich werde es wieder absetzen. Luftnot kenne ich vom Asthma, aber ich will nicht jeden Tag Luftnoth haben, denn mit meinen Asthmamitteln ging es mir in den letzten Jahren gut.
Und ich bin so inkontinent, dass ich es nicht einmal mehr bis zur Toilette schaffe und trotz Vorlage mir das Wasser die Beine runterläuft.

Seit 20 Jahren nehme ich Tramalong 100 mg, Valoron 100 mg oder Tilidon 100 mg, alles 2 x tgl. manchmal auch eine dritte Tablette. Mit diesen Mitteln hatte ich bisher , außer Schwitzen, gar keine Probleme. Vor allem habe ich nie geträumt. Ich konnte immer Autofahren - bin ja darauf angewiesen, weil ich allein lebe.
Lieber erhöhe ich jetzt nach 20 Jahren die Dosis von Tilidin auf eine 150 mg- Tablette morgens und abends.

Die Schmerzambulanz in Dresden hat mich ohnehin als "austherapiert" eingestuft.
Ich besuche auch keine Schmerztherapie mehr.

Ich mache das, was ich vor 20 Jahren angefangen habe, als mir mein damaliger Orthopäde auf meine Frage wann ich denn wieder arbeiten könnte sagte: " Arbeiten können Sie erst wieder, wenn ich Ihnen eine neue Wirbelsäule einsetzen kann.", ich lebe einfach. So ist das.
Ich habe Schmerzen in Ruhe und ich habe Schmerzen wenn ich etwas "arbeite" - also kann ich auch "arbeiten". Einfach jeden Tag kommen lassen und versuchen ihn irgendwie gut zu überstehen.
Denn eines weiß ich inzwischen, von Ärzten kann ich keine Hilfe erwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 62321
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Gürtelrose, Zosterneuralgie, Magenbeschwerden, Depression mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Absetzerscheinungen

oxigesic hatt mich platt gemacht.alles egal,nur noch gelegen, meine familie hatt mich nicht mehr wiedererkannt.nach 1,5 jahren mit immer mehr oxi habe ich selbst entzogen .dauerte 8 wochen und war die hoelle!!! niiiiie wieder oxi!!!!!!

L-Polamidon bei Zosterneuralgie; Valoron bei Gürtelrose; Palexia bei Zosterneuralgie; Amitriptylin bei Depression; Metoprololsuccinat bei Depression; Pantoprazol bei Magenbeschwerden; Tilidin bei Zosterneuralgie; Oxygesic bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonZosterneuralgie4 Jahre
ValoronGürtelrose2 Jahre
PalexiaZosterneuralgie14 Tage
AmitriptylinDepression6 Monate
MetoprololsuccinatDepression6 Monate
PantoprazolMagenbeschwerden4 Jahre
TilidinZosterneuralgie3 Jahre
OxygesicGürtelrose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

oxigesic hatt mich platt gemacht.alles egal,nur noch gelegen,
meine familie hatt mich nicht mehr wiedererkannt.nach 1,5 jahren mit immer mehr oxi habe ich selbst entzogen .dauerte 8 wochen und war die hoelle!!! niiiiie wieder oxi!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 42739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metoprololsuccinat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxygesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon, Tilidin, Naloxon, Tapentadol, Amitriptylin, Pantoprazol, Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen (Rücken) mit Mundtrockenheit, Druckgefühl im Kopf, Wassereinlagerungen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Juckreiz

Im moment mache ich eine Schmerztherapie insbesondere wegen Rückenschmerzen und meiner linken Hand ( Proximal Row Capectomie ) schmerzhafte Arthrose im linken Fuß und der rechten Hand. Die ersten 3 Wochen habe ich mich wohl gefühlt Morgens und Abends für den Anfang je 50 mg Palexia Retard. Zusätzlich Morgens und Abned je 800 Ibu Morgens 60mg Duloxalta. Es freute mich besonders, da es ausnahmsweise mal Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatte. Habe Übergewicht und schon 3 Kilo in 3 Wochen abgenommen.Doch jetzt nach 40 Tagen sind sehr viele Nebenwirkungen dazu gekommen, vielleicht habe ich auch einiges am Anfang nicht wahr genommen. Dazu gehören : Mundtrockenheit, Ödeme in beiden Knien, langsame Atmung, Kopfdruck, Schlafstörung, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Juckender Kopf.

Palexia bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (Rücken)40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im moment mache ich eine Schmerztherapie insbesondere wegen Rückenschmerzen und meiner linken Hand ( Proximal Row Capectomie ) schmerzhafte Arthrose im linken Fuß und der rechten Hand. Die ersten 3 Wochen habe ich mich wohl gefühlt Morgens und Abends für den Anfang je 50 mg Palexia Retard. Zusätzlich Morgens und Abned je 800 Ibu Morgens 60mg Duloxalta. Es freute mich besonders, da es ausnahmsweise mal Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatte. Habe Übergewicht und schon 3 Kilo in 3 Wochen abgenommen.Doch jetzt nach 40 Tagen sind sehr viele Nebenwirkungen dazu gekommen, vielleicht habe ich auch einiges am Anfang nicht wahr genommen. Dazu gehören : Mundtrockenheit, Ödeme in beiden Knien, langsame Atmung, Kopfdruck, Schlafstörung, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Juckender Kopf.

Eingetragen am  als Datensatz 74470
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen, Pseudoarthrose, Arthrofibrose mit Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen

Mir wurde Palexia 50 mg für Mo-Mi-Ab auf Grund Pseudoarthrose des Fersebein und damit verbundene starke belastungsschmerzen verschrieben.Was Schmerzen betrifft,habe ca ab 4 Tag das Schmerzreduktion von ca 60%verspüht.Am Anfang war mir sehr schwindelig,ich war benommen und sehr müde.Nach 1 Woche war es dann besser.Aber ab 14 Tage hat sich massiv Übelkeit,Erbrechen und Magenschmerzen entwickelt,so das mir Paspertin,Motilium gegen Erbrechen nicht geholfen haben .Nach 3 Wochen musste ich diese Palexia stoppen.Ich habe die Entzug Symptomatik bekommen,wie Gllieder und Muskel Schmerzen,starke Kopfschmerzen und Bauchkrämpfe.Nach 5 Tage ist mir besser gegangen.Heute ist schon 2 Wochen seit ich diese Medikament nehme,aber mein Magen und Darm ist immmer noch lediert,und schmerzhaft.

Palexia bei Schmerzen, Pseudoarthrose, Arthrofibrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen, Pseudoarthrose, Arthrofibrose21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Palexia 50 mg für Mo-Mi-Ab auf Grund Pseudoarthrose des Fersebein und damit verbundene starke belastungsschmerzen verschrieben.Was Schmerzen betrifft,habe ca ab 4 Tag das Schmerzreduktion von ca 60%verspüht.Am Anfang war mir sehr schwindelig,ich war benommen und sehr müde.Nach 1 Woche war es dann besser.Aber ab 14 Tage hat sich massiv Übelkeit,Erbrechen und Magenschmerzen entwickelt,so das mir Paspertin,Motilium gegen Erbrechen nicht geholfen haben .Nach 3 Wochen musste ich diese Palexia stoppen.Ich habe die Entzug Symptomatik bekommen,wie Gllieder und Muskel Schmerzen,starke Kopfschmerzen und Bauchkrämpfe.Nach 5 Tage ist mir besser gegangen.Heute ist schon 2 Wochen seit ich diese Medikament nehme,aber mein Magen und Darm ist immmer noch lediert,und schmerzhaft.

Eingetragen am  als Datensatz 74253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Rheuma, hüft-TEP-Wechsel mit Lähmung li. Bein und Nervenschmerzen, Z.n.Schlaganfall mit Müdigkeit

Meine Schmerzen sind weiter rückläufig. Müdigkeit

Palexia bei Rheuma, hüft-TEP-Wechsel mit Lähmung li. Bein und Nervenschmerzen, Z.n.Schlaganfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaRheuma, hüft-TEP-Wechsel mit Lähmung li. Bein und Nervenschmerzen, Z.n.Schlaganfall2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Schmerzen sind weiter rückläufig. Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 33945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Arthrose im Fuß mit Müdigkeit

Ich habe seit 5 Jahren eine arthrose im linken Fuß, am Anfang nur unter Belastung Schmerzen, die letzen 2 Jahre jedoch ständig. Da NSARs keine ausreichende Wirkung mehr hatten und die NW auch nicht ohne sind wurde ich Anfang Dezember auf Palexia 2 x 50 mg eingestellt. Die ersten Tage war ich etwas müde, aber jetzt Verträge ich es Super und bin nahezu schmerzfrei. Ich bin begeistert

Palexia bei Arthrose im Fuß

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaArthrose im Fuß1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 5 Jahren eine arthrose im linken Fuß, am Anfang nur unter Belastung Schmerzen, die letzen 2 Jahre jedoch ständig. Da NSARs keine ausreichende Wirkung mehr hatten und die NW auch nicht ohne sind wurde ich Anfang Dezember auf Palexia 2 x 50 mg eingestellt. Die ersten Tage war ich etwas müde, aber jetzt Verträge ich es Super und bin nahezu schmerzfrei. Ich bin begeistert

Eingetragen am  als Datensatz 58643
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Neuropathie, Schmerzen (chronisch) nach 2 WS-Ops. mit Titanimplantaten, Arthrose WS und Finger mit Müdigkeit, Unruhe, Albträume, Probleme beim Wasserlassen, Schwitzen, Pulssteigerung, Erschöpfung

Seit gut 10 Jahren habe ich chron. Schmerzen nach HWS-Op. und LWS-Op. mit Titanimplanten. Jetzt wieder neue Bandscheibenvorfälle und Spinalkanalstenose und Arthrose. Seit gut einem Monat nehme ich Palexia ret. 100 mg, zuerst 2 x 50 mg, dann erhöht auf 2x 100 mg. Die Verträglichkeit ist bei mir sehr schlecht. Müdigkeit, trotzdem nicht richtig schlafen können wegen unheimlicher innerer Unruhe, Horrorträume,Durchfall,Schwindel,hoher Puls - ständig über 100,Erschöpfungszustände bis zum Gefühl der Ohnmacht,Probleme beim Wasserlassen,starkes Schwitzen, eigentlich fast alle NW,die im Beipackzettel stehen. Ich bin nicht anfällig für angegebene NW,da ich selbst im pharmazeutischen Beruf arbeite und mich mit Beipackzetteln auskenne. Die Wirkung ist auch nicht gut,ich habe nach wie vor starke Schmerzen. Ich dachte, dass die NW mit der Zeit nachlassen,es wird aber immer schlimmer. Mein Arzt sagte, ich könnte bis auf 500 mg/tgl. erhöhen, damit die HWS- und LWS-Schmerzen nachlassen. Das werde ich nicht tun, sonst werden die NW noch schlimmer.Auch von der Wirksamkeit von Lyrica bin ich nicht...

Palexia bei Schmerzen (chronisch) nach 2 WS-Ops. mit Titanimplantaten, Arthrose WS und Finger; Lyrica bei Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (chronisch) nach 2 WS-Ops. mit Titanimplantaten, Arthrose WS und Finger1 Monate
LyricaNeuropathie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit gut 10 Jahren habe ich chron. Schmerzen nach HWS-Op. und LWS-Op. mit Titanimplanten. Jetzt wieder neue Bandscheibenvorfälle und Spinalkanalstenose und Arthrose. Seit gut einem Monat nehme ich Palexia ret. 100 mg, zuerst 2 x 50 mg, dann erhöht auf 2x 100 mg. Die Verträglichkeit ist bei mir sehr schlecht. Müdigkeit, trotzdem nicht richtig schlafen können wegen unheimlicher innerer Unruhe, Horrorträume,Durchfall,Schwindel,hoher Puls - ständig über 100,Erschöpfungszustände bis zum Gefühl der Ohnmacht,Probleme beim Wasserlassen,starkes Schwitzen, eigentlich fast alle NW,die im Beipackzettel stehen. Ich bin nicht anfällig für angegebene NW,da ich selbst im pharmazeutischen Beruf arbeite und mich mit Beipackzetteln auskenne. Die Wirkung ist auch nicht gut,ich habe nach wie vor starke Schmerzen. Ich dachte, dass die NW mit der Zeit nachlassen,es wird aber immer schlimmer. Mein Arzt sagte, ich könnte bis auf 500 mg/tgl. erhöhen, damit die HWS- und LWS-Schmerzen nachlassen. Das werde ich nicht tun, sonst werden die NW noch schlimmer.Auch von der Wirksamkeit von Lyrica bin ich nicht überzeugt.Ich werde mich auf ein anderes Medikament umstellen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 34047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für nerven schmerzen zahfleisch mit Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Emotionslosigkeit, Absetzerscheinungen

Nach 3 jahren palexia 50mg täglich.habe ich beschlossen ein versuch zu starten mal ohne palexia auszukommen....die nebenwirkungen wurden einfach zu heftig.....Gefühlskälte..Konzentration gleich null..atemgeräusche..und Müdigkeit... Die Angst nun einen entzug zu starten war gross..zumal palexia nicht teilbar ist..angefangen habe ich mit 1 woche jeden 2 tag eine palexia also war ich in einer woche von 350 mg auf 200 mg.bekam etwas bauch weh..unruhe ..schlaflosigkeit...hielt sich aber so in grenzen das ich dann keine mehr genommen habe. Bekam kein weiteren entzug..heute nach 6 tagen auf null geht es mir gut..für die nun wieder schmerzen nehme ich vorerst ibro....mal schauen wie es weiter geht...euch allen mut zum entzug.

Palexia bei nerven schmerzen zahfleisch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palexianerven schmerzen zahfleisch3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 jahren palexia 50mg täglich.habe ich beschlossen ein versuch zu starten mal ohne palexia auszukommen....die nebenwirkungen wurden einfach zu heftig.....Gefühlskälte..Konzentration gleich null..atemgeräusche..und Müdigkeit...
Die Angst nun einen entzug zu starten war gross..zumal palexia nicht teilbar ist..angefangen habe ich mit 1 woche jeden 2 tag eine palexia also war ich in einer woche von 350 mg auf 200 mg.bekam etwas bauch weh..unruhe ..schlaflosigkeit...hielt sich aber so in grenzen das ich dann keine mehr genommen habe. Bekam kein weiteren entzug..heute nach 6 tagen auf null
geht es mir gut..für die nun wieder schmerzen nehme ich vorerst ibro....mal schauen wie es weiter geht...euch allen mut zum entzug.

Eingetragen am  als Datensatz 76593
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Syringomyelie, Neuropathie mit Müdigkeit, Mundtrockenheit, Konzentrationsprobleme, Darmbeschwerden

Müdigkeit , Mundtrockenheit, leichte Übelkeit. Ich nehme seit einigen Jahren Morphinsulfat 60mg/Tag , seit 5 Tagen habe ich den Versuch gestartet auf Palexia umzusteigen. Die Umstellung viel leichter als gedacht, nur die Müdigkeit in den ersten Tagen war etwas stärker. Zur Zeit nehme ich 100mg Palexia/Tag werde aber wahrscheinlich auf 150 mg/Tag umsteigen. Die Schmerzreduzierung ist vergleichbar wie mit dem Morphinsulfat, die Nebenwirkungen wie Verstopfung ist mit Palexia behoben. Ich hoffe die Müdigkeit bessert sich in den nächsten Tagen, so dass ich dann sagen kann ob sich der Umstieg gelohnt hat.

Palexia bei Syringomyelie, Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSyringomyelie, Neuropathie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit , Mundtrockenheit, leichte Übelkeit.
Ich nehme seit einigen Jahren Morphinsulfat 60mg/Tag , seit 5 Tagen habe ich den Versuch gestartet auf Palexia umzusteigen. Die Umstellung viel leichter als gedacht, nur die Müdigkeit in den ersten Tagen war etwas stärker. Zur Zeit nehme ich 100mg Palexia/Tag werde aber wahrscheinlich auf 150 mg/Tag umsteigen. Die Schmerzreduzierung ist vergleichbar wie mit dem Morphinsulfat, die Nebenwirkungen wie Verstopfung ist mit Palexia behoben. Ich hoffe die Müdigkeit bessert sich in den nächsten Tagen, so dass ich dann sagen kann ob sich der Umstieg gelohnt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 34588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Morbus Sudeck mit Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Motorische Störungen

Ich habe dieses Medikament zur Behandlung meines Morbus Sudeck verordnet bekommen. Mit der Schmerzlinderung bin ich zufrieden, allerdings bemerke ich das ich konzentrations,- und motorische Schwierigkeiten habe. Anfänglich hatte ich starke Müdigkeit, diese verflog allerdings nach ca. einer Woche

Palexia bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament zur Behandlung meines Morbus Sudeck verordnet bekommen. Mit der Schmerzlinderung bin ich zufrieden, allerdings bemerke ich das ich konzentrations,- und motorische Schwierigkeiten habe. Anfänglich hatte ich starke Müdigkeit, diese verflog allerdings nach ca. einer Woche

Eingetragen am  als Datensatz 72201
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Schwindel

ich nehme palexia 150mg 2x tgl., angefangen hatte ich mit 100mg, seit dem 01.12.2010. ich kann von mir sagen, das ist bisher das beste schmerzmittel, ich hatte, wenn überhaupt, nur sehr geringe nebenwirkungen. am anfang etwas müdigkeit,etwas schwindlig. aber das hatte ich bei travex-one viel schlimmer. bei travex war ich in der dosierung schon so hoch, und geholfen hat es kaum noch. vor allem mußte ich travex alle 8h nehmen. jetzt nehme ich alle 12h eine tablette. natürlich nach festen zeiten. habe mein handy darauf eingestellt, damit ich sie auch nicht vergesse. ich bin froh, das ich jetzt palexia nehme. ich denke so ganz ohne nebenwirkungen wird es wohl nie gehen. aber mir ist wichtig, das sich die schmerzen in grenzen halten. was die schlafstörungen betrifft, ich kann sehr schlecht einschlafen, meistens ist es schon 1 oder 2 uhr in der früh. aber ob das jetzt unbedingt an den tabletten liegt?

Palexia bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (chronisch)3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme palexia 150mg 2x tgl., angefangen hatte ich mit 100mg, seit dem 01.12.2010. ich kann von mir sagen, das ist bisher das beste schmerzmittel, ich hatte, wenn überhaupt, nur sehr geringe nebenwirkungen. am anfang etwas müdigkeit,etwas schwindlig. aber das hatte ich bei travex-one viel schlimmer. bei travex war ich in der dosierung schon so hoch, und geholfen hat es kaum noch. vor allem mußte ich travex alle 8h nehmen. jetzt nehme ich alle 12h eine tablette. natürlich nach festen zeiten. habe mein handy darauf eingestellt, damit ich sie auch nicht vergesse. ich bin froh, das ich jetzt palexia nehme. ich denke so ganz ohne nebenwirkungen wird es wohl nie gehen. aber mir ist wichtig, das sich die schmerzen in grenzen halten. was die schlafstörungen betrifft, ich kann sehr schlecht einschlafen, meistens ist es schon 1 oder 2 uhr in der früh. aber ob das jetzt unbedingt an den tabletten liegt?

Eingetragen am  als Datensatz 32667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für physikalische therapie, zervikale myelopathie mit Mundtrockenheit, Müdigkeit, Gedächtnisprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Gleichgewichtsprobleme, Kurzatmigkeit, Schwitzen, Gewichtszunahme

mundtrockenheit, schläfrigkeit, vergesslichkeit, konzentrationsstörungen, fallneigung, kurzatmigkeit, gleichgewichtsstörungen, schwitzen, erhebliche gewichtszunahme. nach OPERATION 2010: TETRAPARESE. durch therapie und reha noch behinderung des linken armes und des linken beines

Palexia bei zervikale myelopathie; palexia 300-0-300,ergotherapie bei physikalische therapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palexiazervikale myelopathie-
palexia 300-0-300,ergotherapiephysikalische therapie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mundtrockenheit, schläfrigkeit, vergesslichkeit, konzentrationsstörungen, fallneigung, kurzatmigkeit, gleichgewichtsstörungen, schwitzen, erhebliche gewichtszunahme. nach OPERATION 2010: TETRAPARESE. durch therapie und reha noch behinderung des linken armes und des linken beines

Eingetragen am  als Datensatz 50107
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
palexia 300-0-300,ergotherapie
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für CRPS mit Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen

CRPS trat direkt nach OP auf. Ärzte haben erst auf Tramal eingestellt, das hat bei hohen Nebenwirkungen gar nicht geklappt. Danach wurde relativ schnell auf Targin umgestellt, das hat zunächst gut gewirkt, aber dann kam der Brennschmerz extrem durch - da haben die Ärzte auf Lyrica umgestellt und dann relativ zügig Amitriptylin dazu gegeben. Das war ok und hat ein gutes halbes jahr gereicht, allerdings wurde die Funktion der Hand immer schlechter und die Medis haben nicht mehr den erwünschten Erfolg gebracht. In einer Reha wurde sehr stark auf die Funktionalität der Hand Wert gelegt, allerdings zu Lasten der Schmerzen. Nach einer o-, die einen eingeklemmten Nerv als Verursacher des CRPS ausmachte, stiegen die Schmerzen noch weiter an - extremer Brenn- und Druck/Stechschmerz. Das gazugefügte Valoraon war wenig wirksam, sodass bei stationärer Schmerztherapie Palexia und Arcoxia dazu gefügt wurden. Jetzt ist es einigermaßen auszuhalten - größte Nebenwirkung: Müdigkeit, Vergeßlichkeit und mangelnde Konzentration

Valoron bei CRPS; Novalgin bei CRPS; Amitriptylin bei CRPS; Palexia bei CRPS; Lyrica bei CRPS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValoronCRPS8 Wochen
NovalginCRPS12 Wochen
AmitriptylinCRPS10 Monate
PalexiaCRPS4 Wochen
LyricaCRPS11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

CRPS trat direkt nach OP auf. Ärzte haben erst auf Tramal eingestellt, das hat bei hohen Nebenwirkungen gar nicht geklappt. Danach wurde relativ schnell auf Targin umgestellt, das hat zunächst gut gewirkt, aber dann kam der Brennschmerz extrem durch - da haben die Ärzte auf Lyrica umgestellt und dann relativ zügig Amitriptylin dazu gegeben. Das war ok und hat ein gutes halbes jahr gereicht, allerdings wurde die Funktion der Hand immer schlechter und die Medis haben nicht mehr den erwünschten Erfolg gebracht. In einer Reha wurde sehr stark auf die Funktionalität der Hand Wert gelegt, allerdings zu Lasten der Schmerzen. Nach einer o-, die einen eingeklemmten Nerv als Verursacher des CRPS ausmachte, stiegen die Schmerzen noch weiter an - extremer Brenn- und Druck/Stechschmerz. Das gazugefügte Valoraon war wenig wirksam, sodass bei stationärer Schmerztherapie Palexia und Arcoxia dazu gefügt wurden. Jetzt ist es einigermaßen auszuhalten - größte Nebenwirkung: Müdigkeit, Vergeßlichkeit und mangelnde Konzentration

Eingetragen am  als Datensatz 37615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novalgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon, Metamizol, Amitriptylin, Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen (Rücken/Schulter/Nacken) mit Müdigkeit

Ich nehme Palexia seit Januar 2011. Angefangen habe ich mit Palexia 100. Die nahm ich durchgehend morgens und abends und hatte nach ca. 1 1/2 Monaten die alten Schmerzen wieder. Wir sind dann auf Palexia 150 gestiegen und die haben länger gewirkt. Ich bin mittlerweile allerdings bei Palexia 200 angekommen morgens und abends eine. Also ich vertrage sie sehr gut. Nebenwirkungen habe ich so gut wie gar keine gehabt, außer das ich ständig müde war und schlafen konnte. Kann also nicht sagen das die Palexia unruhig bzw. schlaflos macht. Aber je öfter man die nimmt desto besser gewöhnt sich der Körper daran.

Palexia 100 - 200 bei Schmerzen (Rücken/Schulter/Nacken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palexia 100 - 200Schmerzen (Rücken/Schulter/Nacken)7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Palexia seit Januar 2011. Angefangen habe ich mit Palexia 100. Die nahm ich durchgehend morgens und abends und hatte nach ca. 1 1/2 Monaten die alten Schmerzen wieder.
Wir sind dann auf Palexia 150 gestiegen und die haben länger gewirkt.
Ich bin mittlerweile allerdings bei Palexia 200 angekommen morgens und abends eine.
Also ich vertrage sie sehr gut. Nebenwirkungen habe ich so gut wie gar keine gehabt, außer das ich ständig müde war und schlafen konnte. Kann also nicht sagen das die Palexia unruhig bzw. schlaflos macht.
Aber je öfter man die nimmt desto besser gewöhnt sich der Körper daran.

Eingetragen am  als Datensatz 35927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia 100 - 200
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Müdigkeit bei Palexia

[]