Panikattacken bei Elontril

Nebenwirkung Panikattacken bei Medikament Elontril

Insgesamt haben wir 569 Einträge zu Elontril. Bei 1% ist Panikattacken aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Panikattacken bei Elontril.

Prozentualer Anteil 40%60%
Durchschnittliche Größe in cm164177
Durchschnittliches Gewicht in kg7684
Durchschnittliches Alter in Jahren5254
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,9726,99

Wo kann man Elontril kaufen?

Elontril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Elontril wurde von Patienten, die Panikattacken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Elontril wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Panikattacken auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Panikattacken bei Elontril:

 

Elontril für Angststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen mit Gewichtszunahme, Gleichgewichtsstörungen, Panikattacken

Ich hatte bis auf Gewichtzunahme keine Nebenwirkungen aber jetzt durch das absetzen von Trevilor auf Elontril, habe ich starke Gleichgewichtsstörrungen u. wieder Angstzustäne sowie Panikattacken.

Trevilor bei Angststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen; Elontril bei Angststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorAngststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen4 Jahre
ElontrilAngststörungen, Panikattacken, Antriebsstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte bis auf Gewichtzunahme keine Nebenwirkungen aber jetzt durch das absetzen von Trevilor auf Elontril, habe ich starke Gleichgewichtsstörrungen u. wieder Angstzustäne sowie Panikattacken.

Eingetragen am  als Datensatz 23340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für ADHS, Borderline mit Schwindel, Stimmungsschwankungen, Schweißausbrüche, Angstzustände, Aggressivität, Panikattacken

Ich nehme Elontril nur schon seit über sechs Monaten. Nach der Erhöhung auf 300mg fing der Ärger mit diesem Medikament dann an. Angstzustände, Panikattacken, Schweißausbrüche, Schwindel, Aggressivität und und und. Da ich von meiner Ärztin kein anderes Medikament bekomme und es nun schon echt lange versucht habe damit klar zu kommen, habe ich mich entschieden mir Hilfe in einer Klinik zu suchen. Ich hatte damals sehr lange Solvex bekommen welches mir unglaublich gut geholfen hat in mein Leben einen "roten Faden" zu bekommen. Ich verstehe nicht warum an den Medikamenten was umgestellt wird wenn es doch geholfen hat. Ich habe Solvex 2 Jahre (2005-2007) genommen und konnte dann 5 Jahre super leben, ohne diesem Medikament. Das Elontril hat mir überhaupt nicht geholfen, sondern die Symptome noch verschlimmert.

Elontril bei ADHS, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilADHS, Borderline6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Elontril nur schon seit über sechs Monaten. Nach der Erhöhung auf 300mg fing der Ärger mit diesem Medikament dann an. Angstzustände, Panikattacken, Schweißausbrüche, Schwindel, Aggressivität und und und. Da ich von meiner Ärztin kein anderes Medikament bekomme und es nun schon echt lange versucht habe damit klar zu kommen, habe ich mich entschieden mir Hilfe in einer Klinik zu suchen. Ich hatte damals sehr lange Solvex bekommen welches mir unglaublich gut geholfen hat in mein Leben einen "roten Faden" zu bekommen. Ich verstehe nicht warum an den Medikamenten was umgestellt wird wenn es doch geholfen hat. Ich habe Solvex 2 Jahre (2005-2007) genommen und konnte dann 5 Jahre super leben, ohne diesem Medikament. Das Elontril hat mir überhaupt nicht geholfen, sondern die Symptome noch verschlimmert.

Eingetragen am  als Datensatz 43886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Schwere Depression mit Panikattacken, Verwirrtheitszustände, Atemprobleme, Konzentrationsverlust, Angstgefühl, Depression, Gewichtszunahme, Schwindel

Ich musste dieses Medikament nach 7 Tagen beenden, da es nicht mehr auszuhalten war. Bereits nach der ersten Tablette, ist man absolut nicht mehr fähig zu schlafen. Die folgenden Tage fühlt man sich als ob man eine Grippe ohne Fieber hat, man merkt wie man verblödet, sich nur schwer konzentrieren kann, ständiges Gefühl "wie als ob etwas das Gehirn runter zieht" sehr starker Schwindel, Verwirrtheit, Seh- und Fokussierungsstörung und starke Verschlimmerung der Angstgefühle! Als dann Atemprobleme dazugekommen sind, war es vorbei. (angeblich soll es keine Gewichtszunahme auslösen: bei mir total das Gegenteil) nicht zu empfehlen. Bin übrigens 1 Woche davon weg und habe immer noch schwere Konzentrationsprobleme, Erinnerungs und Sprachprobleme, Angst und Panikgefühle sowie immer noch Atemprobleme und wache jeden morgen mit Schmerzen in der Brust auf.

Elontril bei Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilSchwere Depression7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste dieses Medikament nach 7 Tagen beenden, da es nicht mehr auszuhalten war.

Bereits nach der ersten Tablette, ist man absolut nicht mehr fähig zu schlafen.
Die folgenden Tage fühlt man sich als ob man eine Grippe ohne Fieber hat, man merkt wie man verblödet, sich nur schwer konzentrieren kann, ständiges Gefühl "wie als ob etwas das Gehirn runter zieht" sehr starker Schwindel, Verwirrtheit, Seh- und Fokussierungsstörung und starke Verschlimmerung der Angstgefühle! Als dann Atemprobleme dazugekommen sind, war es vorbei. (angeblich soll es keine Gewichtszunahme auslösen: bei mir total das Gegenteil) nicht zu empfehlen. Bin übrigens 1 Woche davon weg und habe immer noch schwere Konzentrationsprobleme, Erinnerungs und Sprachprobleme, Angst und Panikgefühle sowie immer noch Atemprobleme und wache jeden morgen mit Schmerzen in der Brust auf.

Eingetragen am  als Datensatz 82094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen mit Panikattacken, Druckgefühl im Kopf, Muskelzuckungen, Appetitlosigkeit

Ich habe 150 mg Elontril aufgrund mittelgradiger Depressionen bekommen. Am ersten Tag der Einnahme war ich geradzu high und fühlte mich super. Danach war alles wieder normal. Relativ schnell bemerkte ich eine Besseruneg. Guter Antrieb, geradezu übermotiviert. Einschlafen ging gut, ich bin ausgeruht aufgewacht. Nach 11 Tagen bekam ich Probleme mit massiven Panikattacken, darüber hinaus bekam ich einen sehr unangenehmen Druck im Kopf und litt verstärkt unter Muskelzuckungen und wackeligen Beinen. (Panikattacken hatte ich schon ewig nicht mehr gehabt.) Während der Behandlung habe ich auch das Essen manchmal vergessen, weil ich einfach keinen Hunger bekam. Ich habe in der kurzen Zeit 8 Pfund abgenommen. Die Panikattacken waren sehr heftig und ich habe die Tabletten wieder abgesetzt. Schon am nächsten Tag ging es mir besser, nach zwei Tagen waren der Kopfdruck und die Muskelzuckungen so gut wie weg. Die Panikattacken bestanden nur noch in Ansätzen und waren danach ganz Weg. Fazit: Die Nebenwirkungen stehen für mich nicht im Verhältnis zum Erfolg. Ich habe keine Lust ein Problem...

Elontril bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 150 mg Elontril aufgrund mittelgradiger Depressionen bekommen. Am ersten Tag der Einnahme war ich geradzu high und fühlte mich super. Danach war alles wieder normal. Relativ schnell bemerkte ich eine Besseruneg. Guter Antrieb, geradezu übermotiviert. Einschlafen ging gut, ich bin ausgeruht aufgewacht. Nach 11 Tagen bekam ich Probleme mit massiven Panikattacken, darüber hinaus bekam ich einen sehr unangenehmen Druck im Kopf und litt verstärkt unter Muskelzuckungen und wackeligen Beinen. (Panikattacken hatte ich schon ewig nicht mehr gehabt.) Während der Behandlung habe ich auch das Essen manchmal vergessen, weil ich einfach keinen Hunger bekam. Ich habe in der kurzen Zeit 8 Pfund abgenommen.

Die Panikattacken waren sehr heftig und ich habe die Tabletten wieder abgesetzt. Schon am nächsten Tag ging es mir besser, nach zwei Tagen waren der Kopfdruck und die Muskelzuckungen so gut wie weg. Die Panikattacken bestanden nur noch in Ansätzen und waren danach ganz Weg.

Fazit: Die Nebenwirkungen stehen für mich nicht im Verhältnis zum Erfolg. Ich habe keine Lust ein Problem gegen ein anderes zu tauschen.

Eingetragen am  als Datensatz 31863
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Verwirrtheitszustand, aggressiv mit Aggressivität, Verwirrtheit, Panikattacken

Am 10 Tag nach Einnahme war ich ungewöhnlich Aggressiv,und hatte Verwirrtheitszustände mit Panikattacken. Habe dass Medikament dann abgesetzt,bin wieder adequat,als wäre nichts gewesen.

Elontril bei Verwirrtheitszustand, aggressiv

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilVerwirrtheitszustand, aggressiv10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 10 Tag nach Einnahme war ich ungewöhnlich Aggressiv,und hatte Verwirrtheitszustände mit Panikattacken.
Habe dass Medikament dann abgesetzt,bin wieder adequat,als wäre nichts gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 46339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen mit Panikattacken, Tremor

Die zweite Woche mit Elontril 150mg morgens, abends 150mg Venlafaxin Seit gestern zunehmend Panik Attacken, heute zusätzlich noch Muskelzucken in Armen und Beinen (Tremor ähnlich). Nikotinkonsum gleichbleibend - ca 20 Zigaretten/Tag

Elontril bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die zweite Woche mit Elontril 150mg morgens, abends 150mg Venlafaxin
Seit gestern zunehmend Panik Attacken, heute zusätzlich noch Muskelzucken in Armen und Beinen (Tremor ähnlich).
Nikotinkonsum gleichbleibend - ca 20 Zigaretten/Tag

Eingetragen am  als Datensatz 36308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]