Kardiologen in Deutschland 7.298 Treffer

Arzt / Kardiologen

sortieren nach 
  • Dr. Majid Zeydabadinejad, Münster, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 44 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Bin seid vielen Jahren regelmäßig in Behandlung und in allen Bereichen sehr zufrieden.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Frank Mibach, Itzehoe, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,2 von 10 Punkten
    bei 26 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Zu Begin der Behandlung erhebliche Probleme mit Luftnot und Schwäche. Durch die von Dr Mibach geleitete Behandlung rasche Besserung. Tolles
    Team, sehr engagiert . Fühle mich vom ersten Tag an sehr gut behandelt.
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Milan Dinic, München, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 25 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Herr Dinic ist ein Mediziner wie man ihn sich wünscht. Kompetent, freundlich, ergebnisorientiert. Er nimmt sich Zeit, hört zu und hat ernsth
    aftes Interesse daran, dass es dem Patienten besser geht.
    Ich habe mich bei ihm stets gut aufgehoben gefühlt und bin zutiefst beeindruckt mit welchem fundierten medizinischen Wissen er die Dinge angeht, erklärt, behandelt und am Ende heilt.
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof. Dirk Vollmann, Göttingen, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 21 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    nachdem ich eine erste Behandlung in Kiel erfahren musste, habe ich wegen einer Ablation auf Empfehlung hin zu Herrn Vollmann gewechselt. Je
    tzt, nach zwei Monaten, bin ich Beschwerde frei und warte auf meine Nachsorge Ende Januar 2017. Alles in Allem bin ich total überrascht gewesen von der Kompetenz in allen Bereichen der Versorgung; Alles macht einen sehr freundlichen, sehr gepflegten, sauberen Eindruck. Das Personal scheint sehr versiert zu sein; die OP bzw. der Erfolg spricht für sich. An Alle im Herz- & Gafäßzentrum: vielen Dank!
    Bewertet 9,8 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Richard Knapp, Bensheim, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 20 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Könnte sich mehr Zeit für die Patienten nehmen, ansonsten alles bestens.

    Bewertet 9,8 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Mark Dubiel, Hamburg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 14 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich bin begeistert. Der Doc hat sich Zeit genommen und alle Fragen beantwortet. Gut fand ich auch seine Sporttipps. Positiv aufgefallen ist
    mir sein Rennrad im Zimmer. Der Doc fährt selber und ist echt ein Experte. Also, ich war sehr zufrieden!!
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • PD Dr. Alexander Ghanem, Hamburg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 14 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    positive Erfahrung

    Bewertet 9,6 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof. Frank Baer, Köln, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 14 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Herr Prof. Baer ist ein fachlich hochkompetenter, vor allem aber auch menschlich großartiger Arzt, der sich für seine Patienten ungemein vie
    l Zeit nimmt, unaufgeregt klare Diagnostik betreibt, seine Patienten über alles genau ins Bild setzt, dabei aber immer aufbauend und ermutigend wirkt. Er nimmt seine Patienten ernst und betreibt eine wohltuend symmetrische Kommunikation.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. John Markworth, Hamburg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,5 von 10 Punkten
    bei 11 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Alles in ornund

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Alexander Krapivsky, Mülheim, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 10 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Praxis mit sehr angenehmem Ambiente, kurze Wartezeiten, freundlich, fundierte Beratung und Untersuchung, detaillierte und verständliche Erlä
    uterung von Befunden.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Mark Dubiel, Hamburg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 10 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ärzte sind so unterschiedlich, wie wir Patienten. Hier ist alles optimal gelaufen. Alle waren sehr nett und kompetent. Der Arzt ist so, wie
    ich es erwarte habe. Hier fühlte ich mich wohl und komme bestimmt wieder.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Bernadette Adamek, Düsseldorf, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 10 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetente Ärztin, tolle Endbesprechung, nettes Tim, Alles Beste...

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Rene-Oliver Hintze, Berlin, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,5 von 10 Punkten
    bei 10 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Hr Hinze ist ein sehr freundlicher, äußerst kompetenter, zielstrebiger Arzt mit der Gabe, einem Patienten wirklich zuzuhören. Angesprochene
    Themen werden nicht nur gehört, sondern ganz beantwortet.
    Bewertet 9,8 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Angelika Terjung, Schönberg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 9 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich bin neu hinzugezogen und meine Wahl auf Dr. Terjung als meine neue Hausärztin hat sich als richtig erwiesen!

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Adrian Kleemann, Fulda, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 8 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Bluthochdruck, Herzrythmusstörungen und hoher Stress im Beruf zwangen mich zu reagieren.
    Dr. Kleemann wurde mir von einem guten Freund emp
    fohlen und seine Empfehlung übertrifft bei weitem meine Erwartungen.

    Zum ersten mal hört mir ein Arzt richtig zu und ich habe nicht das Gefühl, auf einem Fließband einer Automobilfabrik zu stehen, wo jeder mal schnell was macht und dann in 10 Minuten fertig ist.
    Bei Dr. Kleemann hat man schon am Empfang das Gefühl, hier wird dir professionell und gut geholfen.
    Das Gefühl bestätigt sich in der Behandlung.
    Er untersucht, und wärend der Untersuchung spricht und erklärt er die Vorgehensweise, wie z.B. bei mir, am Herzultraschall.
    Nach der Untersuchung hatte er mir an einem Herzmodell den Fehler an meinem Herzen genaustens beschrieben und erklärt.
    Als Kassenpatient muss ich solche Untersuchungen selbst begleichen, aber ich kann nur jeden Patienten raten, wie z.B. in meinem Fall mit einem geschädigten Herz, zu einem Fachmann wie ihm zu gehehen.
    Das Honorar ist mehr als gut bei ihm angelegt.
    Nur schade, dass es in unserer Region zu wenig Ärzte dieses Formates gibt.

    Ich werde auch weiterhin ihm meine Gesundheit anvertrauen, man hat nur ein Herz.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. R. Destani, Troisdorf, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 5 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetenter und freundlicher Arzt.
    Hat sich viel Zeit gelassen.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Volker Schrader, Nürnberg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 5 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Beste Betreuung, absolutes Vertrauen

    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Christoph Matt, München, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 4 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetent und nett. Optimale Beratung

    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Andree Matern, Menden (Sauerland), Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich bin inzwischen 3 mal bei Dr. Matern in Behandlung wegen dilatativer Kardiomyopathie (Nov. 13, Marz 14, Nov. 14) und kann die kompetente,
    freundliche Behandlung nur weiterempfehlen. Alle 3 Male war ich stationär als Kassenpatient mit Zusatzversicherung im Krankenhaus. Auch die jetzige Weiterempfehlung durch ihn an den Kollegen im St. Johannes Krankenhaus kann ich nur weiterempfehlen. Man bekommt auf alle Fragen eine kompetente Antwort oder entsprechende Behandlung, die erforderlich ist und wird ggf. der Notwendigkeit nach auch direkt weiter überwiesen. Meine Erfahrungen waren diesbezüglich durchgehend sehr positiv.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Gerhard Strupp, Fulda, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen. Sehr kompetent, er geht auf alle Fragen intensiv ein und selbst während der Operation erklä
    rt er alle Schritte (Teilnarkose).
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Danny T. Nguyen, Düsseldorf, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    sehr gute Behandlung, sehr gute Auswertung und Beratung
    ich war angenehm überrascht, sehr zu empehlen.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Klaus Schrödel, Eichstätt, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Vor 18 Monaten ist bei mir eine Herzinsuffizienz mit Hermuskelvergrößerung diagnostiziert worden.Im Oktober 15 wurde mir ein Defi implantier
    t. Da meine Kardiomyopathie eine langfristige Erkrankung ist, brauche ich einen Arzt auf den ich mich stets und ständig verlassen kann. Dr. Schrödel hat mich vor der ICD-OP sehr gewissenhaft und intensiv untersucht und behandelt. Über die ICD-OP hat er mich sehr gut vorbereitet. Ich nehme alle 3 Monate gerne die 40 Km Fahrtstrecke auf mich, denn ich bin sehr zufrieden mit der Therapie und fühle mich sehr gut in dieser Praxis und vor allem bei Dr. Schrödel aufgehoben.
    Bewertet 9,6 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Ingo Scheunemann, München, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,6 von 10 Punkten
    bei 3 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Netter Arzt

    Bewertet 8,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Alexander Klein, Stuttgart, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Bin nach zwei Herzinfakte weider in Behandlung, gehe deshalb alle 6 Monate zur Nachuntersuchung
    Musste nie länger warten wie ca. 30 bis 45
    Minuten.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof. Carsten Tschöpe, Berlin, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr emphatischer Arzt - konnte mir schnell helfen

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Fabian Müller-Hartmann, München, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    sehr ausführliche und gründliche Behandlung

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Christoph Kalka, Brühl, Internist, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr guter und kompetenter Arzt, der einem auch nichts vormacht, erlebt man sehr sehr selten.
    Untersuchungen wurden sachlich und ruhig durc
    hgeführt.Er hat meinen Mann sehr gut beraten und nahm sich Zeit für das Gespräch.
    Sehr weiter zu empfehlen!!
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Andreas Barsuhn, Düsseldorf, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Nachdem ich von Frau Dr. Barsuhn hausärztlich sehr gut betreut wurde, wollte ich dass meine jährliche kardiologische Diagnostik ab jetzt in
    derselben Praxis durchgeführt wird. Herr Barsuhn war bereits über alle Befunde informiert, so dass ich das Gefühl hatte, einfach umfassend und höchst kompetent betreut zu werden! Ausführlich wurden alle Probleme besprochen und die Diagnostik durchgeführt. In einem Abschlussgespräch wurde alles nochmals erläutert, endlich einmal so, dass ich auch verstanden habe worum es geht. Das wofür ich in den letzten Jahren in 3 verschiedene Praxen gelaufen bin, bekomme ich jetzt aus einer Hand, Gefäß- und Herzdiagnostik, die Überprüfung meiner Schlafapnoe und meine hausärztliche Versorgung!
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Frank Lieder, Münster, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich bin als Notfall in die Raphaelsklink gebracht worden und wurde dort von Herr Dr.Lieder operiert.
    Ich hatte einen Herzinfakt!!!Dank Hr.
    Dr. Lieder habe ich zum Glück wieder das Licht der Welt erblickt.
    Ich bin diesem Arzt sehr dankbar dafür. Er ist sehr nett , kompetent und er weiss was er tut.
    Also ich würde mich immer wieder bei Hr. Dr.Lieder unters Messer legen ;)
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr. Martin Laser, Nürnberg, Internist, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 2 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    ohne Einschränkung sehr angenehm und gründlich

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr

Arzt / Kardiologen in Deutschland

In Deutschland gibt es 7.286 Ärzte für Kardiologie, von denen 2.358 bewertet sind.

Es sind 33% der niedergelassenen Ärzte und 25% der Klinikärzte für Kardiologie bewertet.

Die Bewertung für Ärzte für Kardiologie beträgt durchschnittlich 8,3 von 10 Punkten. Die Durchschnittsnote in Deutschland beträgt 8,0. Die Bewertung ist um 0,3 Punkte besser im Vergleich zum Bundesdurchschnitt.

Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin für Kardiologen beträgt 1,0 Tage und ist damit um 0,0 Tage kürzer als im Bundesdurchschnitt.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer für Kardiologen beträgt 1 Minuten und liegt damit im Bundesdurchschnitt.

Oft gesuchte Fachgebiete

Kardiologen

Kardiologie
Kardiologen beschäftigen sich mit Erkrankungen, Funktionen und Strukturen des Herzens. Die Kardiologie wird als Teilbereich der Inneren Medizin…

Kardiologen

Kardiologie
Kardiologen beschäftigen sich mit Erkrankungen, Funktionen und Strukturen des Herzens. Die Kardiologie wird als Teilbereich der Inneren Medizin angesehen, bei dem das Herz-Kreislauf-System genauer unter die Lupe genommen wird. In Deutschland und in der Schweiz ist die Kinderkardiologie außerdem ein eigenständiges Teilgebiet der Kinderheilkunde.

Was ist ein Facharzt der Kardiologie?


Ein Kardiologe ist ein Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt der Kardiologie. Er befasst sich mit Funktionsstörungen des Herz-Kreislauf-Systems und diagnostiziert, therapiert und überwacht Krankheiten, die das Herz betreffen. Zu den häufigsten Erkrankungen zählen altersbedingte oder angeborene Herz-Kreislauferkrankungen, Herzinfarkte, Schlaganfälle und Bluthochdruck. Kardiologen findet man sowohl in Krankenhäusern als auch in ihren eigenen Praxen. Nach dem Medizinstudium orientieren sich die Spezialisten meistens in Richtung allgemeine Innere Medizin. Durch eine qualifizierte Weiterbildungsmaßnahme kann der Schwerpunkt Kardiologie erworben werden. Die Facharztausbildung umfasst in der Regel sechs Jahre.

Behandlungen im Bereich der Kardiologie


Behandelt werden alle sich mit dem Herz-Kreislauf-System betreffenden Erkrankungen, wozu u. a. angeborene und erworbene Herzerkrankungen (Herzrhythmusstörungen), kreislaufbedingte Krankheiten (Schlaganfall), Bluthochdruck und arterielle Verschlusserkrankungen gehören. Vor allem alte Menschen leiden an Krankheiten wie der Herzinsuffizienz oder der koronaren Herzkrankheit. Obendrein werden entzündliche Krankheiten wie die Herzmuskelentzündungen nach einem Infekt behandelt. Kardiologen arbeiten oft mit anderen Fachgebieten der Inneren Medizin zusammen, um eine optimale Behandlung des Patienten zu gewährleisten. Nach Herzinfarkten oder Schlaganfällen sind die Fachärzte auch intensivmedizinisch tätig. Sie führen die Herzschrittmachertherpie durch und stehen dem Patienten beratend zur Seite. Nachdem eine eindeutige Diagnose gestellt wurde, wird über den Behandlungsverlauf entschieden. Oft sind Operationen notwendig, da eine alleinige Therapie mit Medikamenten nicht ausreichen würde. Kardiologen müssen aber auch Patienten im Hinblick auf ihre berufliche Belastungsfähigkeit beurteilen.

Welche Untersuchungen stellt der Kardiologe an?


Es gibt viele medizinische Geräte, die ein Kardiologe für die Diagnose nutzt. Meistens sind diese Geräte aber sehr teuer, weshalb man häufig Praxisgemeinschaften vorfindet. Zu den wichtigsten Gerätschaften gehören das Stethoskop, das Labor und das Blutdruckmessgerät. Mit diesen drei Komponenten kann ein erster Eindruck über den Zustand des Patienten gewonnen werden. Je nach Beschwerden muss ein EKG veranlasst werden, um eine ausführliche Diagnose zu stellen. Das EKG muss unter Umständen über einen längen Zeitraum (1 Tag) vom Patienten getragen werden. Der Ultraschall stellt eine weitere wichtige Untersuchung dar, bei der wesentliche Daten wie die Größe des Herzens erfasst werden können. Aber auch der Herzrhythmus, die Durchblutung und die Blutgefäße können hiermit genauer untersucht werden. CT und MRT werden ebenfalls im kardiologischen Bereich eingesetzt, um eine Diagnose zu erstellen und operative Eingriffe zu planen. Die Katheteruntersuchung mit und ohne Kontrastmittel ist ein minimalinvasiver Eingriff, der eine umfassende Untersuchung des Herzens ermöglicht. Zur gleichen Zeit können Eingriffe wie die Aufdehnung von Gefäßen stattfinden. Somit wird nicht nur Zeit eingespart, sondern der Patient auch entlastet bzw. vor einem 2. Eingriff verschont. Die Diagnoseverfahren werden teilweise in Ruhe- und Belastungszuständen durchgeführt.

Wann muss man den Kardiologen aufsuchen?


Herzkrankheiten sind in der Regel allesamt recht bekannt. Doch wie äußern sie sich und ab wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?
Laut aktuellen Statistiken leiden Männer derzeit weniger an Herzerkrankungen, als Frauen. Die Symptome äußern sich bei Männern und Frauen des Öfteren verschieden. Eine der häufigsten lebensbedrohlichen Krankheiten am Herzen ist die koronare Herzkrankheit, die viel zu oft nicht erkannt wird. Männer spüren immer den typischen Brustschmerz gepaart mit einem Engegefühl, wohingegen bei Frauen häufig unspezifische Beschwerden auftreten. Immer wieder treten Schmerzen im Oberbauch, Atemnot und Müdigkeit auf. Diese Symptome werden dann gerne als Magenbeschwerden abgestempelt. Ohne Therapie werden sich die Gefäße jedoch mehr und mehr verengen, bis eines schließlich vollkommen verstopft. Dann kann es zu einem lebensbedrohlichen Herzinfarkt kommen.

Weitere Symptome, die nicht missachtet werden sollten, sind durch Belastungssituationen ausgelöste und verstärkt wiederkehrende Beschwerden. In Ruhe werden diese wieder verschwinden, weshalb sie von den meisten Personen einfach ignoriert werden. Leichter Sport und emotionaler Stress können eine sogenannte Angina Pectoris auslösen. Schmerzen in der Schulter, am Hals und in den Armen sind nicht selten und sprechen für eine Durchblutungsstörung des Herzens. In der Regel treten die Schmerzen erst auf, wenn ein oder mehrere Gefäße um mehr als 70 Prozent eingeengt sind. Der Blutstrom wird durch Plaques aus Cholesterin und Kalk behindert. Im Ruhezustand wird zunächst noch nichts passieren. Erst bei Anstrengung reicht der Sauerstoff nicht mehr aus und daas Herz schlägt Alarm. Alle beim Kardiologen entstehenden Kosten werden von der Krankenkasse getragen. Eine Überweisung ist nicht zwingend notwendig.
[]