Clomipramin für Sozialphobie

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 412 Einträge zu Sozialphobie. Bei 2% wurde Clomipramin eingesetzt.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Sozialphobie in Verbindung mit Clomipramin.

Prozentualer Anteil 29%71%
Durchschnittliche Größe in cm172179
Durchschnittliches Gewicht in kg8080
Durchschnittliches Alter in Jahren3837
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,0824,96

Wo kann man Clomipramin kaufen?

Clomipramin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Clomipramin für Sozialphobie auftraten:

Gewichtszunahme (4/7)
57%
Schwitzen (3/7)
43%
Absetzerscheinungen (1/7)
14%
Akkomodationsstörungen (1/7)
14%
Appetitsteigerung (1/7)
14%
Ejakulationsstörungen (1/7)
14%
Erektionsstörungen (1/7)
14%
Kreislaufbeschwerden (1/7)
14%
Libidoverlust (1/7)
14%
Müdigkeit (1/7)
14%
Mundtrockenheit (1/7)
14%
Muskelzuckungen (1/7)
14%
Orgasmusstörungen (1/7)
14%
Schlafprobleme (1/7)
14%
Traumveränderungen (1/7)
14%
Tremor (1/7)
14%
Verstopfung (1/7)
14%
Zittern (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Clomipramin für Sozialphobie liegen vor:

 

Clomipramin für Sozialphobie, Agoraphobie mit Gewichtszunahme, Schwitzen, Orgasmusstörungen

Habe das Chlomipramin seit 2006, vorher Trevilor gehabt, dieses verursachte aber verheerende Leberwerte. Zuerst hatte ich das 150er, dann das 75er, von dem ich heute noch 1/4 Tablette am Morgen nehme. An Nebenwirkungen fällt mir nur das Schwitzen bereits bei kleineren Anstrengungen ein sowie ggf. eine Gewichtszunahme, die aber inzwischen stagniert, beim Trevilor war sie generell stärker. Allerdings kann letztere auch an meiner allgemein ungesunden Ernährung gepaart mit unregelmässigen Arbeitszeiten und wenige Bewegung liegen, bzw. ist dies eigentlich eher wahrscheinlich. Am Anfang bei der "vollen Dosis" lief mir der Schweiz selbst bei normalem Laufen oder Treppensteigen, das ist heute passé. Außerdem war seinerzeit die Potenz beeinträchtigt, sprich es dauerte ewig bis zum Orgasmus bzw. dieser war unerreichbar. Erektionsstörungen gab es aber keine. Alles in allem ist das Chlomipramin (Anafranil) bei mir gut wirksam und erlaubt mir seit Anbeginn der Einnahme ein normales Leben ohne Angstzustände und Panikattaken.

Clomipramin bei Sozialphobie, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminSozialphobie, Agoraphobie8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Chlomipramin seit 2006, vorher Trevilor gehabt, dieses verursachte aber verheerende Leberwerte. Zuerst hatte ich das 150er, dann das 75er, von dem ich heute noch 1/4 Tablette am Morgen nehme. An Nebenwirkungen fällt mir nur das Schwitzen bereits bei kleineren Anstrengungen ein sowie ggf. eine Gewichtszunahme, die aber inzwischen stagniert, beim Trevilor war sie generell stärker. Allerdings kann letztere auch an meiner allgemein ungesunden Ernährung gepaart mit unregelmässigen Arbeitszeiten und wenige Bewegung liegen, bzw. ist dies eigentlich eher wahrscheinlich.

Am Anfang bei der "vollen Dosis" lief mir der Schweiz selbst bei normalem Laufen oder Treppensteigen, das ist heute passé. Außerdem war seinerzeit die Potenz beeinträchtigt, sprich es dauerte ewig bis zum Orgasmus bzw. dieser war unerreichbar. Erektionsstörungen gab es aber keine.

Alles in allem ist das Chlomipramin (Anafranil) bei mir gut wirksam und erlaubt mir seit Anbeginn der Einnahme ein normales Leben ohne Angstzustände und Panikattaken.

Eingetragen am 21.02.2014 als Datensatz 59582
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clomipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clomipramin für Panikattacken, Sozialphobie, Angststörung mit Gewichtszunahme, Zittern, Erektionsstörungen

Gewichtszunahme, Zittern, Potenzstörungen

Clomipramin bei Panikattacken, Sozialphobie, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminPanikattacken, Sozialphobie, Angststörung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Zittern, Potenzstörungen

Eingetragen am 20.06.2007 als Datensatz 1860
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clomipramin für Zwangsstörung, Sozialphobie, Depression

Hat bei mir super und schnell gewirkt gegen meine Depression, Generalisierte Angststörung, Sozialphobie und Zwangsstörung zusammen. Es wirkte stimmungsaufhellend, angst-, phobie- und zwangslösend und antriebssteigernd. Ich dachte, ich könnte plötzlich arbeiten gehen, auch Nachtschichten. Doch das Herzrasen war extrem und die sexuellen Funktionsstörungen auch. Von der Wirkung das beste AD das ich je nahm, aber mit schlimmen sexuellen Nebenwirkungen und kein Medikament verursachte bei mir so schnellen Puls, ausgeprägte Tachykardie. Wenn man die Nebenwirkungen in Kauf nehmen kann ist es super, sonst nicht.

Clomipramin bei Depression; Clomipramin bei Sozialphobie; Clomipramin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminDepression2 Jahre
ClomipraminSozialphobie2 Jahre
ClomipraminZwangsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hat bei mir super und schnell gewirkt gegen meine Depression, Generalisierte Angststörung, Sozialphobie und Zwangsstörung zusammen. Es wirkte stimmungsaufhellend, angst-, phobie- und zwangslösend und antriebssteigernd. Ich dachte, ich könnte plötzlich arbeiten gehen, auch Nachtschichten.
Doch das Herzrasen war extrem und die sexuellen Funktionsstörungen auch.
Von der Wirkung das beste AD das ich je nahm, aber mit schlimmen sexuellen Nebenwirkungen und kein Medikament verursachte bei mir so schnellen Puls, ausgeprägte Tachykardie.
Wenn man die Nebenwirkungen in Kauf nehmen kann ist es super, sonst nicht.

Eingetragen am 18.04.2021 als Datensatz 103780
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clomipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clomipramin für Depressionen, Angstzustände, Sozialphobie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Schwitzen, Traumveränderungen, Muskelzuckungen, Absetzerscheinungen

Ich nehme nun seit knapp zwei Jahren Clomipramin 25 mg. 2 Abends da ich davon immer sehr müde werde. eigentlich sollte ich drei nehmen als 75 mg am Tag aber wie gesagt ich nehme nur 50 mg ein. Dieser Pegel reicht mir, zumindest haben sich meine Krankheitssymptome rasch verbessert und sind teilweise kompklett verschwunden. Was mich sehr stört sind die Nebenwirkungen, hab über 15 kilo zugenommen, ein unstillbares Hungergefühl, schwitze sehr viel und habe sehr lebhafte Träume wo ich teilweise kaum den unterschied zwischen wach oder schlafend unterscheiden kann. Dazu kommen Muskelzuckungen die teilweise recht nervig sein können. Ein Absetzen des Medikamentes wurde schon desöfteren versucht scheiterte aber jedesmal an den zum teil heftigen Absetzwirkungen. Schwindel, Übelkeit, Gefühl wie Stromstösse im Gehirn.

Clomipramin bei Depressionen, Angstzustände, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminDepressionen, Angstzustände, Sozialphobie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit knapp zwei Jahren Clomipramin 25 mg. 2 Abends da ich davon immer sehr müde werde. eigentlich sollte ich drei nehmen als 75 mg am Tag aber wie gesagt ich nehme nur 50 mg ein. Dieser Pegel reicht mir, zumindest haben sich meine Krankheitssymptome rasch verbessert und sind teilweise kompklett verschwunden. Was mich sehr stört sind die Nebenwirkungen, hab über 15 kilo zugenommen, ein unstillbares Hungergefühl, schwitze sehr viel und habe sehr lebhafte Träume wo ich teilweise kaum den unterschied zwischen wach oder schlafend unterscheiden kann. Dazu kommen Muskelzuckungen die teilweise recht nervig sein können. Ein Absetzen des Medikamentes wurde schon desöfteren versucht scheiterte aber jedesmal an den zum teil heftigen Absetzwirkungen. Schwindel, Übelkeit, Gefühl wie Stromstösse im Gehirn.

Eingetragen am 18.05.2008 als Datensatz 7958
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clomipramin für Sozialphobie mit Libidoverlust, Schlafprobleme, Ejakulationsstörungen

Ich habe das Medikament nur 7 Tage genommen, da die Nebenwirkungen zu stark waren. Meine Libido war nach 2 Tagen weg und es war unmöglich zum Orgasmus zu kommen. Und das bei einer niederigen Dosierung von gerade mal 25mg pro Tag. Durchschlafprobleme kamen auch noch dazu.

Clomipramin bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminSozialphobie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament nur 7 Tage genommen, da die Nebenwirkungen zu stark waren. Meine Libido war nach 2 Tagen weg und es war unmöglich zum Orgasmus zu kommen. Und das bei einer niederigen Dosierung von gerade mal 25mg pro Tag. Durchschlafprobleme kamen auch noch dazu.

Eingetragen am 13.09.2017 als Datensatz 79240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clomipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clomipramin für Depression, Sozialphobie mit Kreislaufbeschwerden, Schwitzen, Akkomodationsstörungen

Nebenwirkungen: Kreislaufbeschwerden, vermehrte Transpiration, Akkomodationsprobleme

Clomipramin bei Depression, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminDepression, Sozialphobie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:
Kreislaufbeschwerden,
vermehrte Transpiration,
Akkomodationsprobleme

Eingetragen am 23.05.2016 als Datensatz 73127
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clomipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clomipramin für Depressive Episode, Sozialphobie mit Mundtrockenheit, Tremor, Verstopfung, Gewichtszunahme

Es hilft mir sehr gut gegen meine soziale Phobie und gut gegen meine Depressionen. Allerdings hat es auch einige Nebenwirkungen: Mundtrockenheit, Tremor, Obstipation, Gewichtszunahme.

Clomipramin bei Depressive Episode, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminDepressive Episode, Sozialphobie10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es hilft mir sehr gut gegen meine soziale Phobie und gut gegen meine Depressionen. Allerdings hat es auch einige Nebenwirkungen: Mundtrockenheit, Tremor, Obstipation, Gewichtszunahme.

Eingetragen am 09.01.2011 als Datensatz 31331
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clomipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Clomipramin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Clomipramin, Clomipramin 75, Clomipramin-neuraxpharm, Clomipramin neuraxpharm 25 mg, Clomipramin neupraxpharm, clopiramin, Clomipramin CT 75mg, Clomipramin 60mg, Chlomipramin, Clomiprmin, clomiparim, Clomipramin75, Clomipramin 50mg, Clomipramin 75mg, Clomipramin CT 75 mg, Clomipramin 75 mg, Clomipramin 25, Clomipramin Sandoz

Sozialphobie wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Soziale Ängste, soziale Isolation, soziale Phobie, Sozialphobie

[]