Sehstörungen

Weitergeleitet von Akkomodationsstörungen

Wir haben 1419 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Sehstörungen.

Prozentualer Anteil 66%34%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg7087
Durchschnittliches Alter in Jahren4653
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4927,04

Die Nebenwirkung Sehstörungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Procoralan (20/64)
31%
Xalatan (14/51)
27%
Carbamazepin (15/116)
12%
Topamax (21/189)
11%
Lyrica (78/848)
9%
MCP (20/228)
8%
Ortoton (18/212)
8%
Tamoxifen (18/277)
6%
Lamotrigin (14/234)
5%
Risperdal (16/270)
5%
Prednisolon (24/428)
5%
Omeprazol (17/307)
5%
Avalox (22/399)
5%
Gabapentin (13/244)
5%
Pantozol (17/329)
5%
Paroxetin (25/501)
4%
Doxycyclin (17/389)
4%
Trevilor (51/1220)
4%
Citalopram (54/1359)
3%
Tavanic (16/416)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 439 Medikamente mit Sehstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Procoralan

 

Sehstörungen bei Procoralan für Bluthochdruck, herzrasen

Ich nehme Procoralan seit Januar wegen zu hohem Blutdruck. Wegen dem Heuschnupfen kann ich keine Betablocker nehmen, worüber ich aber auch sehr froh bin. Einzige Nebenwirkung die ich festgestellt habe sind die Lichtblitze. Diese sehe ich aber auch nur nachts wenn ich mal raus muss. Seit 2...

Procoralan bei Bluthochdruck, herzrasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProcoralanBluthochdruck, herzrasen10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Procoralan seit Januar wegen zu hohem Blutdruck. Wegen dem Heuschnupfen kann ich keine Betablocker nehmen, worüber ich aber auch sehr froh bin.
Einzige Nebenwirkung die ich festgestellt habe sind die Lichtblitze. Diese sehe ich aber auch nur nachts wenn ich mal raus muss. Seit 2 Monaten aber auch nicht mehr.

Ansonsten vertrage ich sie bestens. Mein Bluthochdruck hat sich deutlich verbessert und ich habe auch keine Herzrasen mehr. Hoffe das ich sie zum Jahresende absetzen kann, da es mir mittlerweile so vorkommt als wäre mein Blutdruck zu niedrig - weil des öfteren Schwindelgefühl.

Also ich kann es nur empfehlen, da keine größeren Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 10764
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ivabradin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Müdigkeit, Sehstörungen bei Procoralan für Bluthochdruck, Tachykardie

xxx

Procoralan bei Bluthochdruck, Tachykardie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProcoralanBluthochdruck, Tachykardie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

xxx

Eingetragen am  als Datensatz 75264
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ivabradin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Procoralan

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Xalatan

 

Schwindel, Taubheitsgefühle, Kribbeln, Kältegefühl, Sehkraftverlust, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Unruhe, Herzrhythmusstörungen, Panikzustände bei Xalatan für Glaukom

Nahezu gleichzeitig mit der Diagnostizierung einer Borreliose wurde b. mir ein Glaukom festgestellt und XALATAN verordnet. Aufgrund der Borr. Symptomatik fielen die Nebenwirkungen des X. offenbar nicht auf bzw. wurden auf die B. reduziert. Nachdem ich kürzlich etwas über die z.T. schweren...

Xalatan bei Glaukom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XalatanGlaukom6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nahezu gleichzeitig mit der Diagnostizierung einer Borreliose wurde b. mir ein Glaukom festgestellt und XALATAN verordnet. Aufgrund der Borr. Symptomatik fielen die Nebenwirkungen des X. offenbar nicht auf bzw. wurden auf die B. reduziert. Nachdem ich kürzlich etwas über die z.T. schweren Nebenwirkungen von X. las, habe ich das Medikament abgesetzt. Erstaunlicherweise verschwanden
viele Symptome, die ich der Borreliose zugeordnet hatte, nach wenigen Tagen, die da u.a. waren,
Schwindel, Taubheitsgefühle, Kribbeln, Kältegefühle in Armen und Beinen,nachlassende Sehleistungen besonders im Dunkeln,bleierne Müdigkeit, Abgeschlagenheit, innere Unruhe,Herzrythmusstörungen, Panik, Gedächtnisstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 21199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Latanoprost

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sehstörungen, Augenschmerzen, Vorhofflimmern, Schlafstörungen, Haarausfall bei Xalatan für Glaukom

Ich habe über fast zwei Jahre diese Tropfen genommen und die Nebenwirkungen traten immer öfter zu Tage. Sehstörungen, Augenschmerzen, Vorhofflimmern, Schlafstörungen. Harrausfall schiebe ich jetzt auch mal aufs Medikament.

Xalatan bei Glaukom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XalatanGlaukom500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe über fast zwei Jahre diese Tropfen genommen und die Nebenwirkungen traten immer öfter zu Tage.
Sehstörungen, Augenschmerzen, Vorhofflimmern, Schlafstörungen. Harrausfall schiebe ich jetzt auch mal aufs Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 42465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Latanoprost

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Xalatan

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Carbamazepin

 

Schlafstörungen, Sehstörungen, Gedächtnisstörungen, Akne, Zittern bei Carbamazepin für Trigeminusneuralgie

Schlafprobleme (Wechsel zwischen Müdigkeit und Aufgedrehtsein), seit einigen Wochen Sehstörungen (beim Lesen verschwimmen die Buchstaben) und Gedächtnisprobleme (Vergessen von gebräuchlichen Wörtern, plötzliche Leere im Kopf beim Reden), Pickel, anfangs Zittern der Hände (behoben nach ca. 2 Monaten)

Carbamazepin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinTrigeminusneuralgie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafprobleme (Wechsel zwischen Müdigkeit und Aufgedrehtsein), seit einigen Wochen Sehstörungen (beim Lesen verschwimmen die Buchstaben) und Gedächtnisprobleme (Vergessen von gebräuchlichen Wörtern, plötzliche Leere im Kopf beim Reden), Pickel, anfangs Zittern der Hände (behoben nach ca. 2 Monaten)

Eingetragen am  als Datensatz 4744
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sehstörungen, Geschmacksstörungen bei Carbamazepin für Trigeminusneuralgie

Ich habe Carbamazepin seit 40 Jahren gegen die Trigeminusneuralgie genommen, zuletzt 500mg pro Tag. Leider setzten vor wenigen Monaten schwere Sehstörungen sowie Geschmacksstörungen ein, die nach dem Absenken der Dosis besser werden. Aber immerhin: das Medikament hat mir ermöglicht, Studium...

Carbamazepin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinTrigeminusneuralgie40 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Carbamazepin seit 40 Jahren gegen die Trigeminusneuralgie genommen, zuletzt 500mg pro Tag. Leider setzten vor wenigen Monaten schwere Sehstörungen sowie Geschmacksstörungen ein,
die nach dem Absenken der Dosis besser werden.
Aber immerhin: das Medikament hat mir ermöglicht, Studium und Beruf zu absolvieren, 2 Kinder großzuziehen und bis heute berufstätig zu sein!

Eingetragen am  als Datensatz 60950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Carbamazepin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Topamax

 

Sehstörungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Geschmacksveränderung, Appetitlosigkeit, Parästhesien, Depressionen, Gewichtsverlust bei Topamax Migräne 25 mg für Migräne

langsames Steigern der Dosis über Wochen - dadurch wurden Nebenwirkungen nicht gleich zugeordnet. Dann starke Sehstörungen (keine gerade Linie mehr, Buchstaben verzerrt) bei Erhöhung auf 1x 25 plus 1x12,5 mg. Zunächst Ausschleichen auf niedrige Dosierung (12,5 mg) wegen der Augen - dadurch...

Topamax Migräne 25 mg bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Topamax Migräne 25 mgMigräne14 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

langsames Steigern der Dosis über Wochen - dadurch wurden Nebenwirkungen nicht gleich zugeordnet. Dann starke Sehstörungen (keine gerade Linie mehr, Buchstaben verzerrt) bei Erhöhung auf 1x 25 plus 1x12,5 mg. Zunächst Ausschleichen auf niedrige Dosierung (12,5 mg) wegen der Augen - dadurch besserten sich andere Erscheinungen, so dass sie als Nebenwirkung zugeordnet werden konnten: starker Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Geschmacksverzerrungen (alles schmeckte bitter), Appetitlosigkeit, starke Parästhesien in Händen und Füßen - dadurch nachts Schlafstörungen -, depressive Verstimmungen (Weinanfälle), Gewichtsverlust 6 kg, Blutzuckerspiegel plötzlich 122 (Eine Woche nach Absetzen wieder normal).
Absetzen des Mittels.
Einige Nebenwirkungen halten trotzdem in verminderter Form an, der Augeninnendruck muss noch überprüft werden. Die Migräne (früher mindestens alle 2 Tage, of mehrmals am Tag mit Aura) hat sich gebessert, aber der Preis ist zu hoch. Insbesondere die depressiven Verstimmungen, die auch bei kleinster Dosierung anhielten, kann ich nicht akzeptieren.

Eingetragen am  als Datensatz 3677
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Angstzustände, Magenkrämpfe, Gleichgewichtsstörungen bei Topamax für Migräne

Ich habe angefangen mit 25mg Abends und sollte langsam aufdosieren. In der ersten Woche der Einnahme bin ich überall unterwegs eingeschlafen, stieg ständig in die falschen öffentlichen Verkehrsmittel oder verpasste meine Stationen und war demnach überall zu spät. Ebenfalls fühlte ich mich, als...

Topamax bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxMigräne40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe angefangen mit 25mg Abends und sollte langsam aufdosieren. In der ersten Woche der Einnahme bin ich überall unterwegs eingeschlafen, stieg ständig in die falschen öffentlichen Verkehrsmittel oder verpasste meine Stationen und war demnach überall zu spät. Ebenfalls fühlte ich mich, als hätte mir jemand eine dunkle Tüte über den Kopf gestülpt. Mir war durchgehend extrem schwindelig und obwohl ich das Gefühl hatte normal zu sehen, habe ich trotzdem die Details im Bild überhaupt nicht wahrgenommen (wie Autos). Ich dachte das liegt an den vielen Arztterminen und ich sei übermüdet. In der zweiten Woche war ich terminmässig nicht mehr so ausgelastet und sollte demnach wieder zu 100% arbeiten. Über den Mittag musste ich nach Hause schlafen gehen, sonst wäre ich in der Arbeit eingeschlafen und hätte bestimmt kein Verständnis dafür erhalten. Der Arzt hatte mir gesagt, dass die Nebenwirkungen anfangs sehr stark wären und mit der Zeit abnehmen würden. Nach etwa 2 Wochen dosierte ich also auf 50mg rauf und hoffte die Nebenwirkungen würden mit der Zeit verschwinden, ich wollte schliesslich wissen, ob es gegen meine chronische Migräne hilft. Ich konnte nicht mehr klar denken, nicht nur bei der Arbeit sondern auch bei selbstverständlichen Alltagsaufgaben, wie Einkaufen oder auch einfach nur über die Strasse laufen oder 2 Stationen mit dem Bus fahren, statt 16 bis zur Endstation. Rechnen konnte ich überhaupt nicht mehr, auch einfache Rechnungen wie 5 + 2 waren mir ein unlösbares Rätsel. Trotzdem hielt ich mich daran fest, dass die Nebenwirkungen vielleicht schwinden würden und nahm es weiter. Ich dosierte nach etwa 3,5 Wochen auf 75 mg rauf. Ich bekam schreckliche Bauchkrämpfe davon und wollte die ganze Zeit nur noch schlafen. Mein Orientierungssinn und überhaupt die Fähigkeit mein Gehirn zum Denken zu benutzen und irgendwelche Aufgaben in der Arbeit zu lösen, war nicht mehr zu gebrauchen. Der Versuch meinen Neurologen zu erreichen um ihn wegen des Abdosierens um Rat zu fragen war fehlgeschlagen, also dosierte ich selbst wieder auf 50 mg runter. 2 Tage nahm ich 50 mg, aber die Magenkrämpfe, die ich seit der 75 mg Dosierung hatte, wurden eher schlimmer. Ich war längst überhaupt nicht mehr arbeitsfähig und auch sonst nur ein Häufchen Elend. Da ich meinen Neurologen immernoch nicht erreichen konnte, setzte ich die Dosierung nach 2 Tagen selbstständig auf 25 mg runter, denn es war nicht mehr auszuhalten. Auch das besserte nichts. Schlussendlich erreichte ich meinen Neurologen und konnte nach einer Woche auf 25 mg das Medikament komplett absetzen.
Dank diesem Medikament und meinem erhöhten Schlafbedürfnis und dem ständigen Schwindel ging meine mittlerweile bald 6 jährige Beziehung fast in die Brüche. Ich sprach auch fast nicht mehr, da ich wusste, dass mit meiner Hirnfähigkeit nichts sinnvolles aus mir rauskam und wenn ja, hätte ich die Antwort überhaupt nicht verarbeiten oder verstehen können.
Ich glaube ein Medikament mit solchen Nebenwirkungen hat nicht nur die kurzzeitige Auswirkung von Nebenwirkungen auf den Körper und auch wenn man diese nicht so extrem wahrnimmt wie ich jetzt, muss so etwas starkes, wenn man es langfristig einnimmt, auch sicherlich Langzeitfolgen haben. Ich glaube nicht, dass es das Wert ist, solche Medikamente einzuwerfen wegen Migräne, immerhin ist das eine ausgeprägtere Art Kopfschmerz und nichts lebensbedrohliches, da lohnt es sich nicht sich mit solchem Mist vollzustopfen und den Körper damit kaputt zu machen. Lieber Migräne als Persönlichkeitsverlust und komplette Arbeitsunfähigkeit. Aber vielleicht ist das auch nur meine Erfahrung. Ich hatte das "Vergnügen" 2 Jahre lang Versuchskaninchen für Migränemedikamente zu spielen und hatte danach ein wenig Ruhe und kam besser mit meinem Aspirin klar, als mit jeglichen anderen Medis. Ich habe bisher kein einziges Medikament gegen Migräne vertragen und habe bisher ca. 30 getestet. Alle hatten schreckliche Nebenwirkungen bei mir und überhaupt keine Verbesserung bewirkt. Vielleicht bin ich auch eine unverträgliche Ausnahme und andere Migräniker vertragen die Medikamente gut.
Gewichtsverlust hatte ich übrigens auch, aber das lag wohl weniger an dem Medikament, als an dem, dass ich Mittags statt zu essen schlief und abens ebenfalls. Jedoch war das Hungergefühl komplett abwesend. Empfindungsstörungen hatte ich die ganze Zeit durch, aber die waren nicht so schlimm wie der Rest der Nebenwirkungen. Ebenfalls hatte ich extreme Akne und Schwierigkeiten, mich an Vergangenes zu erinnern. Ich musste auch meist nach der Arbeit weinen, wenn ich nach Hause kam. Da weiss ich jedoch nicht, ob ich das unter Depressionen zählen soll oder einfach unter ein natürliches Gefühl, wenn man sich vorkommt, als könne man nichts Normales mehr zustande kriegen unter dem Einfluss solcher Medikamente und sei einfach nur noch unzurechnungsfähig.
Die Nebenwirkungen sind 4 Tage nach dem Absetzen des Medikaments verschwunden, darunter auch das Problem, sich an vergangene Vorkommnisse zu erinnern.

Eingetragen am  als Datensatz 54722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Topamax

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Lyrica

 

Ohnmacht, Übelkeit, Sehstörungen, Müdigkeit, Muskelschmerzen bei Lyrica für Fibromyalgie, Wirbelsäulenschmerzen

Lyrica wurde mir wegen meiner starken Fibromyalgieschmerzen und Rückenschmerzen ( BS-Vorfälle, Spinalkanalverengung, Osteochondrosen, Skoliose usw.) verordnet. Angefangen habe ich mit 50mg, 1morgens-1 abends. Dann Steigerung auf 2mal 75 mg. Geholfen hat es nichts! Daraufhin sollte ich auf 2mal...

Lyrica bei Fibromyalgie, Wirbelsäulenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Wirbelsäulenschmerzen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica wurde mir wegen meiner starken Fibromyalgieschmerzen und Rückenschmerzen ( BS-Vorfälle, Spinalkanalverengung, Osteochondrosen, Skoliose usw.) verordnet.
Angefangen habe ich mit 50mg, 1morgens-1 abends.
Dann Steigerung auf 2mal 75 mg. Geholfen hat es nichts!
Daraufhin sollte ich auf 2mal 150mg steigern. Resultat: Bin immer wieder umgefallen! Ohnmacht!
Von den Sehstörungen, Übelkeit, Müdigkeit und zusätzlichen Muskelschmerzen ganz zu schweigen!

Eingetragen am  als Datensatz 36340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Heißhungerattacken, Gedächtnisschwierigkeiten, Verwirrtheit, Aggressivität, Sehstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Schwitzen bei Lyrica für neuropathisches Schmerzsyndrom

Ich nehme seit September 2014 wegen eines neuropathischen Schmerzsyndroms Lyrica. Ich hatte mich vorher über das Medikament informiert und war überhaupt nicht begeistert. Da ich starke Schmerzen hatte, blieb mir aber keine andere Wahl. Tagesdosis 300 mg Und ich habe die ganze Bandbreite...

Lyrica bei neuropathisches Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaneuropathisches Schmerzsyndrom5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit September 2014 wegen eines neuropathischen Schmerzsyndroms Lyrica.
Ich hatte mich vorher über das Medikament informiert und war überhaupt nicht begeistert.
Da ich starke Schmerzen hatte, blieb mir aber keine andere Wahl. Tagesdosis 300 mg
Und ich habe die ganze Bandbreite Nebenwirkung. Fressattacken über 10 kg zugenommen,
Kopfschmerzen, verwirrt, vergesslich, agressiv, Doppelsehen bzw. Verschwommenes Sehen, bleiernde
Müdigkeit, schlafe wie ein Stein,sexuelle Unlust, ekliges Schwitzen,
ich habe das Medikament mit den Nebenwirkung so satt und habe angefangen zu reduzieren.
Leider beginnen nun die Schmerzen wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 66666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei MCP

 

Muskelzuckungen, Kieferkrämpfe, Zungenschwellung, Sehstörungen, Unruhe bei MCP für Übelkeit

Nur durch diese Seite wusste ich woran es lag. Kann die hier aufgeführten Nebenwirkungen nur Bestätigen. Aufgrund eines Magenleidens habe ich die Tropfen über einen längeren Zeitraum eingenommen, bis diese Nebenwirkungen auftraten. Im Krankenhaus wußte keiner Rat, nur durch Eigenrecherche drauf...

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nur durch diese Seite wusste ich woran es lag.
Kann die hier aufgeführten Nebenwirkungen nur Bestätigen.
Aufgrund eines Magenleidens habe ich die Tropfen über einen längeren Zeitraum eingenommen, bis diese Nebenwirkungen auftraten. Im Krankenhaus wußte keiner Rat, nur durch Eigenrecherche drauf gekommen.
Ich kann nur von diesen Tropfen abraten, sie helfen super gegen Übelkeit, wenn man jedoch die Nebenwirkungen betrachtet...
Nebenwirkungen waren auch Zuckungen im Gesicht, lähmendes krampfendes Gefühl im Kieferbereich, angeschwollene Zunge, massive Sehstörungen und starke innerliche Unruhe.

Überlegen sie sich gut ob sie dieses Medikament tatsächlich benötigen.

Eingetragen am  als Datensatz 40020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schwindel, Sehstörungen bei MCP für Gastritis

Mir hat MCP bei Übelkeit und Erbrechen aufgrund einer starken Gastritis sehr gut geholfen, allerdings waren die Nebenwirkungen kaum erträglich. Nach Wirkungseinritt konnte ich kaum mehr die Augen offen halten. Ich litt unter Müdigkeit trotz 10h schlaf, war innerlich sehr unruhig und überdreht....

MCP bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPGastritis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir hat MCP bei Übelkeit und Erbrechen aufgrund einer starken Gastritis sehr gut geholfen, allerdings waren die Nebenwirkungen kaum erträglich. Nach Wirkungseinritt konnte ich kaum mehr die Augen offen halten. Ich litt unter Müdigkeit trotz 10h schlaf, war innerlich sehr unruhig und überdreht. Hinzu kam nach ca. 1 h mittelstarker Schwindel und Augenflackern. Dieser hielt über Tage hinweg an, auch nach absetzen des Medikaments.

Eingetragen am  als Datensatz 75624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für MCP

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Ortoton

 

Übelkeit, Benommenheit, Schwindel, Unruhe, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit, Taubheitsgefühle, Sehstörungen bei Ortoton für Muskelverspannungen

Die Tabletten waren sehr groß und schlecht einzunehmen. Ich sollte 3 mal täglich 2-3 Tabletten schlucken. Die Behandlung habe ich aufgrund der Nebenwirkungen nach 2 Tagen abgebrochen. Die Nebenwirkungen waren sehr stark. Sie traten ca. 15 Minuten nach der Einnahme des Medikaments ein, hielten...

Ortoton bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonMuskelverspannungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Tabletten waren sehr groß und schlecht einzunehmen. Ich sollte 3 mal täglich 2-3 Tabletten schlucken. Die Behandlung habe ich aufgrund der Nebenwirkungen nach 2 Tagen abgebrochen.
Die Nebenwirkungen waren sehr stark. Sie traten ca. 15 Minuten nach der Einnahme des Medikaments ein, hielten etwa 1 Stunde an und klangen dann langsam ab.
Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Benommenheit, Unruhe, Verwirrtheit, kein Hungergefühl, Taubheit in Nase/Lippen/Zunge, Sehstörungen (alles war verschwommen und ich konnte einen Punkt nicht mehr genau fixieren)
Ansonsten war die Wirkung des Medikaments ausreichend. Die Muskelverspannungen ließen nach und nach dem Abklingen der Nebenwirkungen ging es mir wieder gut (2 Stunden nach der Einnahme waren die Nebenwirkungen wieder vorbei).

Eingetragen am  als Datensatz 38041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Schwindel, Metallgeschmack, Blutdruckabfall, Juckreiz, Unruhe, Verwirrtheit, Benommenheit, Zittern der Hände, Sehstörungen, Übelkeit bei Ortoton für Schmerzen (Rücken)

Nach nur einmaliger Einnahme von 2 Tabletten (empfohlene Tagesdosis 3x2) hatte ich fast die gesamten Nebenwirkungen und diese teilweise sehr stark: Kopfschmerz, Schwindel, metallischer Geschmack im Mund, Blutdruckerniedrigung, starker Juckreiz am ganzen Körper, Unruhe, Verwirrtheit,...

Ortoton bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonSchmerzen (Rücken)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach nur einmaliger Einnahme von 2 Tabletten (empfohlene Tagesdosis 3x2) hatte ich fast die gesamten Nebenwirkungen und diese teilweise sehr stark:
Kopfschmerz, Schwindel, metallischer Geschmack im Mund, Blutdruckerniedrigung, starker Juckreiz am ganzen Körper, Unruhe, Verwirrtheit, Augenzittern, Benommenheit, Zittern der Hände, Sehstörung, verlangsamter Herzschlag, Schläfrigkeit, Übelkeit (kurz vor dem Erbrechen)
Ich habe mich selten so miserabel gefühlt wie nach Einnahme dieser Tabletten - und das eigentliche Problem (starke Rückenschmerzen, die auf den gesamten Rippenbereich ausstrahlten) war in der ganzen Zeit immer noch da.
Und dass laut Beipackzettel die Teilnahme am Straßenverkehr möglich ist, ist glatt gelogen. Mir ist selbst am Folgetag noch schwindelig wie wenn ich erheblichen Restalkohol hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 76174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ortoton

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Tamoxifen

 

Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Sehkraftverlust bei Tamoxifen für Mamma-Karzinom

Hallo, hier vielleicht mal ein zu Aufmunterung beitragender Bericht bei Einahme von Tamoxifen nach 9 Monaten. Diagnose und OP Januar 2009, dann Bestrahlung, keine Chemo. Gewichtszunahme( die sich noch in Grenzen hält) und ab und zu etwas Abgeschlagenheit. Brauche seitdem eine Lesebrille, mehr...

Tamoxifen bei Mamma-Karzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoxifenMamma-Karzinom9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
hier vielleicht mal ein zu Aufmunterung beitragender Bericht bei Einahme von Tamoxifen nach 9 Monaten.
Diagnose und OP Januar 2009, dann Bestrahlung, keine Chemo.
Gewichtszunahme( die sich noch in Grenzen hält) und ab und zu etwas Abgeschlagenheit. Brauche seitdem eine Lesebrille, mehr kann ich an Nebenwirkungen nicht berichten.
Vorbeugend gegen Osteoporose nehme ich Dekristol und wenn es mit der Abgeschlagenheit zuviel wird nehme ich mal ein Vitaminpräparat, meist Vitasprint und bilde mir ganz fest ein....ich fühle mich besser, aber ich denke ein bischen wirkt es schon, da Tamoxifen dem Körper eine Menge entzieht.

An alle, denen es dabei nicht so gut geht, Kopf hoch und die schönen Stunden genießen.

Kathrin

Eingetragen am  als Datensatz 22602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hitzewallungen, Knochenschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Haarausfall, Sehstörungen bei Tamoxifen für Brustkrebs

2010 mit 62 Jahren wurde bei mir Brustkrebs im Anfangstatium festgestellt. Nach Brusterhaltender OP und 38 Bestrahlungen nehme ich nun seit knapp 2 Jahren Tamoxifen. Am Anfang hatte ich keine Beschwerden. Nach etwa 1/2 Jahr kamen Hitzewallungen sehr starke Knochenschmerzen und immer öfter...

Tamoxifen bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamoxifenBrustkrebs2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2010 mit 62 Jahren wurde bei mir Brustkrebs im Anfangstatium festgestellt. Nach Brusterhaltender OP und 38 Bestrahlungen nehme ich nun seit knapp 2 Jahren Tamoxifen. Am Anfang hatte ich keine Beschwerden.
Nach etwa 1/2 Jahr kamen Hitzewallungen sehr starke Knochenschmerzen und immer öfter Antriebslosigkeit dazu,Müdigkeit,
Schlaflosigkeit Haarausfall(zeitweise) sehstörungen wurden meine Begleiter.
Ich hatte 2 Monate zuvor eine Ernährungsumstellung mit Eiweissbezogener Kost begonnen, die ich auch weiterführte und nahm jeden Monat 1 Kg ab. Wir reisen viel (20 Wochen im Jahr)
mit dem Wohnmobil fahren viel Fahrrad und gehen schwimmen.Kein Termin konnte mich davon abhalten. So abgelenkt bin ich zufrieden mit meinem Schicksal und freue mich zu leben.

Eingetragen am  als Datensatz 48485
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tamoxifen

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Lamotrigin

 

Kreislaufstörungen, Herzrasen, Zittern, Sehstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Medikamentenüberhang, Haarausfall, Schwitzen, Unruhe bei Lamotrigin für Angststörung, Major Depression

Doxepin machte zu Beginn der Einnahme( langsames Aufdosieren auf bis zu 100 mg) ziemliche Kreislaufprobleme, (Schwindel beim Aufstehen aus der Hocke), zeitweise Herzrasen, Zittern der Hände.Verschwommensehen in der Ferne,Verstopfung,starke Gewichtszunahme (10 kg), Vergesslichkeit, sowie...

Doxepin bei Angststörungen, Major Depression; Cipralex bei Angststörung, Major Depression; Lamotrigin bei Angststörung, Major Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinAngststörungen, Major Depression2 Jahre
CipralexAngststörung, Major Depression2 Jahre
LamotriginAngststörung, Major Depression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Doxepin machte zu Beginn der Einnahme( langsames Aufdosieren auf bis zu 100 mg) ziemliche Kreislaufprobleme, (Schwindel beim
Aufstehen aus der Hocke), zeitweise Herzrasen, Zittern der Hände.Verschwommensehen
in der Ferne,Verstopfung,starke Gewichtszunahme (10 kg), Vergesslichkeit, sowie
Überhang der dämpfenden Wirkung noch am nächsten Morgen waren Nebenwirkungen die auch nach der Eindosierung geblieben sind.
Cipralex(20 mg) relativ gut verträglich, aber auch an der Gewichtszunahme schuld.
Weiterhin trat verstärktes Schwitzen und Haarausfall auf.
Lamotrigin (200mg)vertrage ich ebenfalls gut, hatte beim Aufdosieren jedoch eine ziemliche
innere Unruhe verursacht. Diese ist dann aber komplett verschwunden.
Zusammenfassend sind durch diese Medikamentenkombination meine Depression und auch die Symptome meiner Angsterkrankung fast völlig weg, seit ca. 6 Monaten reduziere ich jetzt das Doxepin, was bei mir nur in ganz kleinen Schritten möglich ist.

Eingetragen am  als Datensatz 8864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Escitalopram, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Zittern, Sehstörungen, Kopfschmerzen bei Lamotrigin für Depression

Zu Beginn der Behandlung: Übelkeit, leichtes Zittern, Sehstörungen (Aura), leichte Kopfschmerzen, gingen aber mit der Zeit vorbei. Inzwischen keine Nebenwirkungen mehr.

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Behandlung: Übelkeit, leichtes Zittern, Sehstörungen (Aura), leichte Kopfschmerzen, gingen aber mit der Zeit vorbei. Inzwischen keine Nebenwirkungen mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 67315
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lamotrigin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Risperdal

 

Gewichtszunahme, Herzschmerzen, Pickel, Orgasmusstörung, Libidoverlust, Sehstörungen bei Risperdal-Consta für paranoide Schizophrenie

Ich habe unter Risperdal consta 8 kg zugenommen in relativ kurzer Zeit. Weiters wurde es bei mir angewendet trotz Herzfehler (Rechtsschenkelblock) - da es ja QT-Intervall verlängernd ist wurde im Wikipedia unter Kontraindikationen Vorsicht geboten. Im Rahmen des derzeitigen Spitalsaufenthaltes...

Risperdal-Consta bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal-Constaparanoide Schizophrenie5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe unter Risperdal consta 8 kg zugenommen in relativ kurzer Zeit. Weiters wurde es bei mir angewendet trotz Herzfehler (Rechtsschenkelblock) - da es ja QT-Intervall verlängernd ist wurde im Wikipedia unter Kontraindikationen Vorsicht geboten. Im Rahmen des derzeitigen Spitalsaufenthaltes habe ich dadurch Angstattacken bekommen verbundenmit Herzschmerzen ("Angst-flattern", Stiche). Die Ärzte hier kümmern sich kaum um die Nebenwirkungen. da es auf depot gespritzt wurde fühle ich mich ziemlich hilflos mit dem medikament. ich kann nur davon abraten. extreme Pickel bekommen, kein Orgasmus, kein Sexualempfinden. am anfang zwei, drei Wochen nur Sehschwäche (kurzsichtigkeit), das verschwand nach eigenem reduzieren der dosis (heimliches nicht schlucken der oralen gabe die zum depot verabreicht wurde).

Eingetragen am  als Datensatz 24244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dyskinesien, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Sehstörungen, Menstruationsstörungen bei Risperdal für Psychose

Die psychotischen Symptome waren nach nur ein paar Tagen weg, aber nach etwa einem Monat trat eine Nebenwirkung auf: Frühdyskinesie (unwillkürliche Augenbewegungen), die mit der Zeit immer häufiger, länger und intensiver wurden... Als ich 2mg morgens und 2mg abends eingenommen habe, litt ich...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose22 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die psychotischen Symptome waren nach nur ein paar Tagen weg, aber nach etwa einem Monat trat eine Nebenwirkung auf: Frühdyskinesie (unwillkürliche Augenbewegungen), die mit der Zeit immer häufiger, länger und intensiver wurden...
Als ich 2mg morgens und 2mg abends eingenommen habe, litt ich unter starker Müdigkeit sowie Schlaflosigkeit (was sich ja widerspricht), auch unter Sehstörungen, Menstruationsstörungen und Anorexia (Appetitlosigkeit). Folge: 4mg abends, morgens 0mg.

Eingetragen am  als Datensatz 58468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Prednisolon

 

Krämpfe, Akne, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Euphorie, Erschöpfung, Cushing-Syndrom, Sehstörungen, Sodbrennen bei Prednisolon für Morbus Crohn

Kortision hilft schnell und relativ gut. Wenn da nur nicht die ganzen Nebenwirkungen wären. Ich muss es seit 01/2006 in verschiedenen Intervallen und Dosierungen nehmen. In 09/2007 wurden meine Entzündungen so stark, dass nur eine Dosis von 120mg über 10 Tage Abhilfe bescherrte. Dann ging es...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kortision hilft schnell und relativ gut. Wenn da nur nicht die ganzen Nebenwirkungen wären. Ich muss es seit 01/2006 in verschiedenen Intervallen und Dosierungen nehmen. In 09/2007 wurden meine Entzündungen so stark, dass nur eine Dosis von 120mg über 10 Tage Abhilfe bescherrte. Dann ging es wöchentlich in 20er Schritten runter bis 80mg, dann wieder rauf auf 100mg (wegen den Entzündungen). Dann bis auf 60mg runter. Dann bis auf 80mg wieder hoch. Dann habe ich es bis auf 20mg geschafft und musste wieder auf 60mg hoch und habe es dann geschafft auszuschleichen. Der Ausschleichungsprozeß war bei mir sehr schmerzhaft. Ich bin nachts durch Beinkrämpfe aufgeschreckt, hatte starke Kortisonakne, starke Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Bullennacken, Gewichtszunahme von bis zu 17kg, unendliche Wassereinlagerungen, schwere Beine, Erschöpfung, Euphorie, Cushing Syndrom, starke Sehstörungen auf beiden Augen, Sodbrennen. In der Zeit habe ich das Haus ca. sechs Wochen nicht verlassen.

Folgendes hat mir die Symptomatik erleichtert: Magnesium gegen die Krämpfe; Brennesseltee, Schüsslersalze Nr. 7 (z.B. die "heiße Sieben", zehn Tabletten in einem Glas mit kochendes Wasser; mit einem Plastiklöffel umrühren) gegen die Wassereinlagerungen; Drüfusan gegen die Kortisonakne; Rennie gegen das Sodbrennen; Flohsamenschalen gegen Durchfall, Verstopfung und Blähungen (Lebensgefährlich bei Stenosen); Vitasprint (Vitamin B12) gegen Erschöpfung. GANZ WICHTIG IST IN DIESER ZEIT DIE EINNAHME VON IDEOS(Calciumpräparat; es beugt u.a. Osteoporose vor) (gibt es übrigens auf Rezept)!

Kortisonzeit ist ein schwierige Zeit, aber sie geht irgendwann vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 25889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zuckerwerterhöhung, Muskelkrämpfe, Bluthochdruck, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Sehstörungen, Augeninnendruckerhöhung bei Prednisolon für Morbus Crohn mit Gelenkbeteiligung

Eskalierter Diabetes, Krämpfe in Händen und Beinen, hoher Blutdruck, massive Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Sehstörungen (verschwommenenes Gesichtsfeld), hoher Augeninnendruck ABER: hochwirksam!!! Und die Nebenwirkungen verschwinden nach ca. 3 Monaten nach Reduzierung auf...

Prednisolon bei Morbus Crohn mit Gelenkbeteiligung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn mit Gelenkbeteiligung20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eskalierter Diabetes, Krämpfe in Händen und Beinen, hoher Blutdruck, massive Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Sehstörungen (verschwommenenes Gesichtsfeld), hoher Augeninnendruck

ABER: hochwirksam!!! Und die Nebenwirkungen verschwinden nach ca. 3 Monaten nach Reduzierung auf Erhaltungsdosis (5mg bei mir)
Nur leider Übergewicht nicht ohne Diät.
Seit 20 Jahren in Dosen bis 250mg genommen.

Schnelle und super Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 74141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Prednisolon

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Omeprazol

 

Ödeme, Sehstörungen, Hautveränderungen bei Omeprazol für Reflux, Zwerchfellbruch

Starke Ödembildung an Beinen und Füßen, teilweise offen. Erhebliche Sehstörungen: Doppelbilder (übereinander), schwarze Punkte (besonders bei Blick auf blauen Himmel), farbige Blitze (von außen nach innen laufend, etwa eine Minute andauernd). Etwa zwei Jahre nach Absetzen von Omeprazol sind...

Omeprazol bei Reflux, Zwerchfellbruch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolReflux, Zwerchfellbruch90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Ödembildung an Beinen und Füßen, teilweise offen. Erhebliche Sehstörungen: Doppelbilder (übereinander), schwarze Punkte (besonders bei Blick auf blauen Himmel), farbige Blitze (von außen nach innen laufend, etwa eine Minute andauernd).

Etwa zwei Jahre nach Absetzen von Omeprazol sind die Sehstörungen und die Ödeme verschwunden. Zurückgeblieben sind große Flächen "vernarbter Haut" an den Unterschenkeln.

Eingetragen am  als Datensatz 2284
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):145
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Juckreiz, Sehstörungen, Magen-Darm-Beschwerden bei Omeprazol für Magenschutz

Bekam Omeprazol ärztl. verordnet um meinen Magen zu schützen bei Einnahme anderer Medikamente u.a. gg. LWS-Beschwerden und RA. Folge: Kopfschmerzen, starke Gewichtszunahme, unerträglichen Juckreiz,Sehstörungen und Magenschmerzen!(ergo das wovor es schützen sollte) mit der Folge, das ich es absetzte.

Omeprazol bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolMagenschutz120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam Omeprazol ärztl. verordnet um meinen Magen zu schützen bei Einnahme anderer Medikamente u.a. gg. LWS-Beschwerden und RA. Folge: Kopfschmerzen, starke Gewichtszunahme, unerträglichen Juckreiz,Sehstörungen und Magenschmerzen!(ergo das wovor es schützen sollte) mit der Folge, das ich es absetzte.

Eingetragen am  als Datensatz 46241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):116
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Omeprazol

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Avalox

 

Herzrasen, Kreislaufbeschwerden, Erbrechen, Panikattacken, Schweißausbrüche, Sehstörungen, Zittern, Tinnitus, Magenschmerzen bei Avalox 400 für Husten

War 5 Tage zuvor erkrankt mit Fieber und Husten, mit Paracetamol das Fieber in den Griff bekommen nur den Husten nicht. Meine Ärztin verschrieb Avalox 400. Früh was gegessen, reichlich getrunken und Pille eingenommen. Nach 10minuten bekam ich Herzrasen, mein Kreislauf ging in den Keller konnte...

Avalox 400 bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avalox 400Husten1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War 5 Tage zuvor erkrankt mit Fieber und Husten, mit Paracetamol das Fieber in den Griff bekommen nur den Husten nicht. Meine Ärztin verschrieb Avalox 400. Früh was gegessen, reichlich getrunken und Pille eingenommen. Nach 10minuten bekam ich Herzrasen, mein Kreislauf ging in den Keller konnte nicht aufstehen ohne das mir Übel wurde. Nach 30minuten Erbrechen, Panikattacken, eiskalte Gliedmaßen. Ins Bett gelegt immer noch zittrig, gefolgt von Schweissausbruch, Pfeipfen in den Ohren und sah grüne Flecken (denke das kam vom Kreislauf). Am nächsten morgen ging es mir als wenn ich nie krank war. Trotzdem Medikament abgesetzt. Habe nun seit 2 Tagen dafür Magenschmerzen die ich mit Pantoprazol auskuriere.

Eingetragen am  als Datensatz 38205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Taubheitsgefühle, Schweißausbrüche, Reizhusten, Sehstörungen bei Avalox für lungenentzündung

die ersten 4 tage nur leichte nebenwirkungen (stechen in den gelenken). an tag 5 bin ich 15 minuten nach einnahme bin ich zusammengebrochen .ca 10 minuten halbseitig gelähmt/taub. war halbseitig vom sofa gehangen und habe es nicht geschafft mich aufzurichten. zudem konnte ich in dieser zeit...

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die ersten 4 tage nur leichte nebenwirkungen (stechen in den gelenken). an tag 5 bin ich 15 minuten nach einnahme bin ich zusammengebrochen .ca 10 minuten halbseitig gelähmt/taub. war halbseitig vom sofa gehangen und habe es nicht geschafft mich aufzurichten. zudem konnte ich in dieser zeit nicht mehr sprechen. ausserdem schweissausbruch, keine kontrolle mehr über muskeln am ganzen körper,reizhusten, verschwommene sicht, extrem kurzatmig. dachte ich sterbe.

das ganze ist jetzt 1 tag her. hoffe das keine der symtome mehr auftreten.
hab schon.

war der absolute horror.
raten dringend davon ab dieses medikament zunehmen.
unfassbar das einehm so ein dreck verschriebn wird.

Eingetragen am  als Datensatz 68193
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Gabapentin

 

Benommenheit, Müdigkeit, Schwindel, Bluthochdruck, Übelkeit, Gewichtszunahme, Herzrasen, Doppelbilder, Sprachstörungen bei Gabapentin für schwere Myopathie

Da für mich mit einer schweren Form von Muskelschwund und Nervenschädigung nicht wahnsinnig viele Sachen zur Auswahl stehen war Gabapentin der Versuch, die jahrelangen Dauerschmerzen etwas einzudämmen, so dass ich mich kurz auf den Beinen halten kann aber mehr ein bißchen "eindämmen" im wahrsten...

Gabapentin bei schwere Myopathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentinschwere Myopathie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da für mich mit einer schweren Form von Muskelschwund und Nervenschädigung nicht wahnsinnig viele Sachen zur Auswahl stehen war Gabapentin der Versuch, die jahrelangen Dauerschmerzen etwas einzudämmen, so dass ich mich kurz auf den Beinen halten kann aber mehr ein bißchen "eindämmen" im wahrsten Sinne des Wortes ist auch nicht passiert. Eine viertel Stunde nach Einnahme beginnt der Zauber und man merkt, dass da im Kopf was passiert. Dauerbenommen mit allen möglichen erträglichen und unerträglichen Nebenwirkungen richtete sich mein Leben jetzt neben Schmerzen auch noch nach Dauernebenwirkungen, wann ich Tabletten nehme und was ich jeweils davor und danach machen kann. Bei mir standen Wirkung und Nebenwirkungen in keinem Verhältnis also beschlossen wir, das Medikament langsam runterzudosieren, womit ich noch mehr Nebenwirkungen und Entzugserscheinungen hatte und vor Panikattacken, Angstzuständen und durchwachten Nächten kaum noch aus den Augen gucken konnte und immer noch kann. Mir hat das Zeug einfach nur noch Angst gemacht.

Eingetragen am  als Datensatz 61718
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Übelkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Hautveränderungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme bei Gabapentin für Morbus Sudeck

Anfangs oft Übelkeit,Schwindel,jetzt noch in Fahrzeugen oder schnelleren Bewegungen. Konzentrationsschwächen, verschwommenes Sehen und in Schüben auftretende leichte bis mittelstarke Hautekzeme.Müdigkeit (allerdings war die Müdigkeit größer, als die Dosis vorübergehnd gesenkt wurde,...

Gabapentin bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinMorbus Sudeck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs oft Übelkeit,Schwindel,jetzt noch in Fahrzeugen oder schnelleren Bewegungen.
Konzentrationsschwächen, verschwommenes Sehen und in Schüben auftretende leichte bis
mittelstarke Hautekzeme.Müdigkeit (allerdings war die Müdigkeit größer, als die Dosis
vorübergehnd gesenkt wurde, vermutlich ist diese auch schmerzbedingt).
Gewichtszunahme, aber durch konsequentes wenigeressen kontrollierbar. Verminderte Libido.

Dosis 3000mg/d

Eingetragen am  als Datensatz 69892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Pantozol

 

Sehstörungen, Verwirrtheit bei Pantozol 20mg für häufigere Magenschmerzen seit Jahren

Jahrelang war ich glücklich mit meinem Pantozol, das preislich günstigere Pantoprazol wirkte nicht so gut. Aber...........seit 4 Wochen auf einmal: 3 Tage Sehstörugen, danach Verwirrtheit auf der Autobahn nach Norden, danach eine Person, die ich alle 2 Wochen sehe, sehr vertraut, vor mir...

Pantozol 20mg bei häufigere Magenschmerzen seit Jahren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pantozol 20mghäufigere Magenschmerzen seit Jahren-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jahrelang war ich glücklich mit meinem Pantozol, das preislich günstigere Pantoprazol wirkte nicht so gut. Aber...........seit 4 Wochen auf einmal: 3 Tage Sehstörugen, danach Verwirrtheit auf der Autobahn nach Norden, danach eine Person, die ich alle 2 Wochen sehe, sehr vertraut, vor mir sitzend-nicht erkannt, danach mein Friseurgeschäft nicht wieder gefunden. Angst gekriegt vor Alzi oder Demenz. Augenarzt und Neurologen untersuchten gründlich..fanden gar nichts. Gestern wollte ich neue Tabletten bestellen, hatte morgens die letzte genommen, las zufällig nochmal das Begleitheftchen durch....und da standen alle meine Beschwerden in einem Absatz zusammengefaßt drin, alle Symptome! Und abends, gegen 18.00, bekam ich plötzlich wahnsinnige Schmerzen, wie noch nie gehabt, nicht nur die Speiseröhre, der ganze Brustkorb kam mir vor als befände ich mich in einem Hochofen! Als ich mir nicht mehr zu helfen wußte, nahm ich die vorletzte Tablette, und nach 10 Minuten ließ der Schmerz mehr und mehr nach.Ruhige Nacht.Heute morgen noch komisches Drücken im Brustkorb und für morgen Termin zur Magenspiegelung gemacht. Hoffentlich genügt nur die Gabe eines anderen Medikamentes. Übrigens, ich hatte früher schon mal auf Reisen 3 Tage die Pantozol vergessen, da fing erst am 4. Tag ein leichtes Brennen in der Speiseröhre an und verflog sofort nach der Einnahme. Ende.

Eingetragen am  als Datensatz 38664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Pensionärin
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doppelbilder bei Pantoprazol für Gastritis

Anfang Oktober 2016 bekam ich Schmerzen in der Magengegend. Mir war ständig übel und konnte nichts zu mir nehmen. Beim Abtasten des Magens tat das weh und da ich im Büro arbeite und überwiegend sitze, hatte ich das Gefühl, als ob der Magen ein Fremdkörper wäre. Es hat mich einfach gestört. Als...

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfang Oktober 2016 bekam ich Schmerzen in der Magengegend. Mir war ständig übel und konnte nichts zu mir nehmen. Beim Abtasten des Magens tat das weh und da ich im Büro arbeite und überwiegend sitze, hatte ich das Gefühl, als ob der Magen ein Fremdkörper wäre. Es hat mich einfach gestört. Als ich beim Arzt war und die Schmerzen beschrieben hatte, wurde mir geraten, eine Magenspiegelung machen zu lassen (Auf dem Überweisungsschein stand "Reflux?"). Mitte Oktober war es dann soweit, alles gut überstanden und es wurde eine Gastritis (Magenschleimhaut-Entzündung) und die Helicobacter-Bakterien festgestellt. Mein Arzt verschrieb mir für die ersten 5 Tage Antibiotikum (pro Tag 2000mg Amoxicillin). Anschließend sollte ich für die nächsten 6 Monate Pantoprazol 40mg einnehmen, jeweils 2 Tabletten am Tag, das entspricht 80mg. Bis Mitte November war alles normal. Mein Magen hatte sich beruhigt und es tat nichts mehr weh. Kurz darauf fing ich an DOPPELT zu sehen! Ich war beim Augenarzt und er konnte keine Auffälligkeiten erkennen. Als es schlimmer wurde kam ich auf die Idee mir die Nebenwirkungen von Pantoprazol durchzulesen und fand heraus, dass "verschwommenes Sehen" auftreten kann, allerdings KEIN DOPPELTES Sehen... da meine Magenspiegelung im Krankenhaus gemacht wurde und die dort meine Krankenakte haben bin ich eines Tages hingefahren und habe dort nachgehackt. Der Assistenz-Arzt sagte mir ebenfalls, dass es zu verschwommenem Sehen kommen kann aber das doppelte Sehen wäre nicht bekannt. Sollte aber sofort mit der Einnahme aufhören und mich an meinen Hausarzt wenden.
Bin daraufhin erneut zum Hausarzt gefahren und habe ihm das alles erklärt. Auch er sagte, dass die Einnahme von 2 Monaten vollkommen ausreicht (Wo ich mir die Frage stelle, wieso wird mir gesagt, es wäre wichtig die Medikamente 6 Monate lang einzunehmen?!)... Ende vom Lied ist: Nach 1 Monat haben sich meine Augen erholt und alles scheint wie immer zu sein... musste aber wochenlang damit kämpfen und es war eine ganz schreckliche Erfahrung für mich!

Eingetragen am  als Datensatz 76035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Pantozol

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Paroxetin

 

Schwitzen, Sehstörungen, Müdigkeit, Kribbel in Händen und Füßen bei Paroxetin für Ängste, mittelgradige depressive Episode

Ich kann keine stimmungsaufhellende Wirkung feststellen, leider auch keine Eindämmung negativer Gedankenzirkel. Jedoch hat es meine starke Schlafproblematik behoben, und es dämpft ein wenig die Gefühle ab, was dauerhaft nicht akzeptabel wäre, in Krisen aber hilfreich sein kann, v.a. bei zu...

Paroxetin bei Ängste, mittelgradige depressive Episode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinÄngste, mittelgradige depressive Episode60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann keine stimmungsaufhellende Wirkung feststellen, leider auch keine Eindämmung negativer Gedankenzirkel. Jedoch hat es meine starke Schlafproblematik behoben, und es dämpft ein wenig die Gefühle ab, was dauerhaft nicht akzeptabel wäre, in Krisen aber hilfreich sein kann, v.a. bei zu starken Ängsten. Leider soll Paroxetin das Brustkrebsrisiko um das 7-fache erhöhen, was man als Frau abwägen sollte.
Nebenwirkungen: Allnächtliches starkes Schwitzen, Verlust sex. Erlebnisfähigkeit, Sehstörungen, schnelles Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Händen und Füßen, Mattigkeit trotz Schlaf

Eingetragen am  als Datensatz 23510
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Schwindel, Sehstörungen, Durchfall, Kreislaufbeschwerden, Gewichtszunahme bei Paroxetin für Depression, Angst- und Panickattacken

Mit meinem 18. Lebensjahr (2008) fingen die Angst- und Panickattacken an. Vor allen Dingen an öffentlichen Plätzen, wo mich Menschen beobachten könnten. Mein Hausarzt verschrieb mir zunächst Mirtazipin, die mir nicht wirklich geholfen haben. Nachts konnte ich nicht schlafen, tagsüber hatte ich...

Paroxetin bei Depression, Angst- und Panickattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angst- und Panickattacken1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit meinem 18. Lebensjahr (2008) fingen die Angst- und Panickattacken an. Vor allen Dingen an öffentlichen Plätzen, wo mich Menschen beobachten könnten.
Mein Hausarzt verschrieb mir zunächst Mirtazipin, die mir nicht wirklich geholfen haben. Nachts konnte ich nicht schlafen, tagsüber hatte ich keine Kozentration.

Im November 2014 bin ich für 5 Wochen in eine psychosomatische Klinik gegangen. Dort hat die Oberärztin auf Paroxetin umgestellt. Zuerst 5 mg/Tag, anschließend auf 10 mg/Tag. Damit ging es mir wirklich sehr gut und ich fühlte mich gleich viel besser. Doch dann wollte die gute Frau auf 40 mg/Tag hochschrauben. Nachdem ich mich gewehrt und auch geweigert habe, haben wir uns auf 20 mg/Tag geeinigt.

Ich muss schon sagen ... bereits bei der Einnahme von diesem Medikament hatte ich so meine Probleme. Zittern, Schwindel, Übelkeit, Schweißausbrüche, verschwommenes Sehen, 14 Tage schmerzhafter Dauerdurchfall (so dünn wie Wasser) und heftige Kreislaufprobleme. Nach knappen 2,5 Wochen waren diese Nebenwirkungen weg.

Eine wirkliche Besserung habe ich dennoch nicht großartig wahrgenommen.
Zugenommen habe ich insgesamt 12 kg in drei Monaten. Die Haut ist überall aufgerissen :-(

Nun haben mein Mann und ich beschlossen, dass wir baldmöglichst Nachwuchs haben möchten, deshalb habe ich begonnen Paroxetin abzusetzen.
Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt meinte dieser, dass wir zuerst von 20 mg/Tag auf 10 mg/Tag reduzieren, da im Moment Winter ist und Menschen, die mit Depressionen zu tun haben, schnell in eine Winterdepression verfallen können, wenn Medikamente zu rasant abgestellt werden.
Außerdem hat er noch gar keine Erfahrung mit dem Medikament und kann mir nicht sagen, was für Nebenwirkungen typisch für Paroxetin sind.

Ich kann nur betonen, Gott sei Dank hatte ich Urlaub. Nehme nun seit 19 Tagen nur noch 10 mg/Tag.
Bereits am zweiten Tag der Reduzierung fingen die Absetzerscheinungen an!

Durchfall, Übelkeit, extremer Schwindel. Schlimm waren vor allem diese "Stromschläge" im Kopf. Ich konnte gar nicht mehr klar denken und hatte auch für nichts mehr Nerven. Gereiztheit zählten zur Tagesordnung. Mein Mann musste ganz schön viel Einstecken.
Eine weitere Nebenwirkung war starker Schweißgeruch. Ich konnte mich nicht mehr riechen!
Nach knappen 6-7 Tagen haben die Absetzerscheinungen langsam nachgelassen. Das Einzige was ich dauerhaft bis dato habe sind stechende Kopfschmerzen den ganzen Tag. Schmerztabletten helfen nichts.

Trotzdem möchte ich das Ganze durchziehen. Erstens haben wir einen Babywunsch und zweitens möchte ich meine Probleme ohne die Hilfe von Medikamenten in den Griff bekommen.

Ende März möchte der Hausarzt auf 5 mg/Tag runtergehen und im Sommer auf 0. Ich hoffe, dass die Absetzerscheinungen dann nicht mehr ganz so extrem sind.

An alle die Paroxetin am Absetzen sind oder absetzen wollen: Ich wünsche euch ganz viel Kraft.

Eingetragen am  als Datensatz 65845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Doxycyclin

 

Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Depressionen, Antriebslosigkeit, Sehstörungen, Schwindel, Schwäche, Empfindungsstörungen bei Doxycyclin für Borreliose Stadium I

Nach 3 Tagen Einnahme große Müdigkeit und Abgeschlagenheit, depressive Stimmung, Antriebslosigkeit. Schwindel, Sehstörungen, Schwäche. Kribbeln in Händen

Doxycyclin bei Borreliose Stadium I

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose Stadium I21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Tagen Einnahme große Müdigkeit und Abgeschlagenheit, depressive Stimmung, Antriebslosigkeit. Schwindel, Sehstörungen, Schwäche. Kribbeln in Händen

Eingetragen am  als Datensatz 9231
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Muskelschmerzen bei Doxycyclin für Borreliose

Aufgrund einer chronischen Borreliose muss ich täglich 200 mg gesplittet von diesen Antibiotikum einnehmen. Seit Ersteinnahme tagtäglich Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen (verschwommenes Sehen - unscharf), Übelkeit mit Erbrechen - aber das schlimmste sind die extremen Gelenkschmerzen, hier...

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer chronischen Borreliose muss ich täglich 200 mg gesplittet von diesen Antibiotikum einnehmen. Seit Ersteinnahme tagtäglich Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen (verschwommenes Sehen - unscharf), Übelkeit mit Erbrechen - aber das schlimmste sind die extremen Gelenkschmerzen, hier vorrangig die Großgelenke und eine dauerhafter Muskelschmerz kommt noch hinzu. Konzentrationsschwierigkeiten - fast arbeitsunfähig! Dieses Antibiotikum hat definitiv ausreichend Nebenwirkungen, ich will hoffen, dass es die Borrelien genau so hart erwischt, wie mich selbst!

Eingetragen am  als Datensatz 75065
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxycyclin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Trevilor

 

Antriebssteigerung, Schweißausbrüche, Sehstörungen, Verwirrung, Mydriasis, Verstopfung, Konzentrationsprobleme, Gewichtszunahme bei Venlafaxin für Depression, Soziale Ängste

Kurz nach der erstmaligen Einnahme von Venlafaxin (2-3 Std.) "leidete" ich leider bereits unter einigen Nebenwirkungen wie z.B.: Einer starken Anrriebssteigerung, Schweißausbrüchen, häufigen Gähnen in Kombination mit Glücksgefühlschüben, leichten-trüben bzw. optischen Beeinträchtigungen, leichte...

Venlafaxin bei Depression, Soziale Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Soziale Ängste3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz nach der erstmaligen Einnahme von Venlafaxin (2-3 Std.) "leidete" ich leider bereits unter einigen Nebenwirkungen wie z.B.: Einer starken Anrriebssteigerung, Schweißausbrüchen, häufigen Gähnen in Kombination mit Glücksgefühlschüben, leichten-trüben bzw. optischen Beeinträchtigungen, leichte - jedoch sonderbare Verwirrungen und erweiterten Pupillen.... In der ersten Nacht schlief ich vielleicht realistisch 2 std.. Am nächsten Tag fühlte ich mich ok, doch sehr sonderbar.... Auch die tage darauf fühlte ich mich alles andere als normal, jedoch liesen verschiedene Nebenwirkungen nach und wurden durch andere ersetzt, wie z.B. Verstopfung, Probleme mit dem Urinablassen und starken Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen... Nach einer Woche traten die meisten der Symptome deutlich geringer in Erscheinung und es stellte sich teilweise ein Gefühl von Zufriedenheit ein, aber häufig erlebte ich ein Gefühl von kurzzeitigen Schwindel und einem unwirklichen Gefühl.... Zwei Wochen nach der Ersteinahme stellte sich die antidepressive Wirkung in ihren ersten Zügen dar, was ich mehr als angenehm empfand (weil ich zu anfangs mehrfach aufgrund der anfänglichen Nebenwirkungen vor dem Einnahmeabbruch stand). In den darauffolgenden Wochen erlangte ich eine längst vergessene und fast schon wieder unbekannte Leistungsfähigkeit, im sowohl körperlichen als auch im kognitiven Bereich! meine Konzentration verbesserte sich und tagsüber traten die Erschöpfungszustände Stück für Stück in den Hintergrund... Nach sechs bis acht Wochen erlangte ich einen nahezu perfekten Zustand, welcher sich mit dem Vorrigen wohl kaum vergleichen lies!!! Es bestand das Gefühl von gesunder Selbstsicherheit, einem ausgeglichenen Wohlgefühl, einer guten Konzentrationsfähigkeit und einem normalen Schlaf-Tag-Nachtrhytmus.... Ich (welcher höchstwahrscheinlich an einer chronischen Depression leidet/litt, über viele Jahre hinweg) fühlte sich nach der Einstellungszeit von etwa zwei Monaten, wie neu geboren und konnte somit seine positiven Persönlichkeitseigenschaften wieder zum Ausdruck bringen und sein Leben mit einzelnen wenigen Nebenwirkungen (ab und zu für kurze Momente von Schwindel - max. zweimal am Tag für sehr kurze Zeit, leichter Blutdruckanstieg, leichte Gewichtszunahme von 4Kg und vermehrten paradoxen Traumabläufen beim Schlafen, welche mich nicht weiter beeinträchtigen, da ich zuvor nie bewusst träumte) neu erleben!!! Jeder Mensch wird höchstwahrscheinlich unterschiedlich darauf reagieren, doch kann ich meine Entscheidung, dieses Medikament nehmen zu wollen nur als geglückt beurteilen.... Ich habe zuvor noch nie ein Antidepressivum genommen und nehme Venlafaxin in seiner Mindestdosierung ein = 37,5mg ret. und es hilft mir sehr gut! Euch alles gute! Euer Daniel

Eingetragen am  als Datensatz 30039
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch eigene Person
Gewicht (kg):107
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, Müdigkeit, Orgasmusstörung bei Venlafaxin für Depression, Schmerzen (akut)

Anfangs hatte ich schlimme Nebenwirkungen, wie schlimme übelkeit, diese hat mich in meinem alltag sehr eingeschränkt. Hinzukamen starker schwindel, und oft habe ich fast garnichts mehr gesehen, wenn dann alles etwas verschwommen. Und müdigkeit Ich hatte mich anfangs 2 wochen krank schreiben...

Venlafaxin bei Depression, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Schmerzen (akut)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich schlimme Nebenwirkungen, wie schlimme übelkeit, diese hat mich in meinem alltag sehr eingeschränkt. Hinzukamen starker schwindel, und oft habe ich fast garnichts mehr gesehen, wenn dann alles etwas verschwommen. Und müdigkeit
Ich hatte mich anfangs 2 wochen krank schreiben lassen, mir war es nicht möglich in diesem zustand zur arbeit zu gehen. Hatte auch anfangs abgenommen, dann aber wieder zu genommen.

während der einnahme (1 Jahr)
hatte ich schwierigkeiten beim orgasmus, allerdings mein verlangen nach sex , war trotzdem da.
Ich konnte die tablette nie nüchtern nehmen, musste immer viel im magen haben.
sonst war mir den ganzen tag kotz schlecht ...
kleine mengen essen half meist.


beim absetzten, das gleiche wieder von vorne, schlimme übelkeit usw.

Und ja die anderen nebenwirkungen, wie das ich leicht reizbar war und oft angefangen habe zu weinen und sehr weinerlich war. Sowie gerne alleine... war auch typisch beim anfang und beim abdosieren...

Eingetragen am  als Datensatz 74281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Citalopram

 

Schweißausbrüche, Sehstörungen, Darmstörungen, Bluthochdruck, Kopfschmerzen bei Citalopram für Depressionen

Schweißausbrüche, Darmstörungen, Sehstörungen, erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schweißausbrüche, Darmstörungen, Sehstörungen, erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 3295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, Müdigkeit, Anorgasmie bei Citalopram für Depression

Das Schlimmste was ich je bekommen habe. Mir ging elend. Übelkeit, extrem starke Schwindel, Hörprobleme, Sehstörungen, sehr Müde, alles hat anders geschmeckt, ja fasst vergessen: ich hatte kein Erotik mehr, da ich plötzlich Orgasmusunfähig war. Kurz bevor ich "kommen" sollte, verschwand das...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Schlimmste was ich je bekommen habe. Mir ging elend. Übelkeit, extrem starke Schwindel, Hörprobleme, Sehstörungen, sehr Müde, alles hat anders geschmeckt, ja fasst vergessen: ich hatte kein Erotik mehr, da ich plötzlich Orgasmusunfähig war. Kurz bevor ich "kommen" sollte, verschwand das "gute" Gefühl plötzlich. Das war ein echte Glücklichkeitshemmer.

Eingetragen am  als Datensatz 74789
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Tavanic

 

Schwindel, Übelkeit, Kribbel in Händen und Füßen, Sehstörungen, Karpaltunnelsyndrom, Taubheitsgefühle bei Tavanic für Mandelentzündung

Leider muss ich mich den meisten Vorrednern anschließen. Nach der ersten Einnahme bekam ich Schwindel und Übelkeit. Nach dem 2. Behandlungstag bekam ich Kribbeln in Händen und Füßen sowie in den Beinen. Am 3. Tag kamen noch Taubheitsgefühle im Gesicht und Fingern hinzu. Nun habe ich nach der...

Tavanic bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider muss ich mich den meisten Vorrednern anschließen.

Nach der ersten Einnahme bekam ich Schwindel und Übelkeit. Nach dem 2. Behandlungstag bekam ich Kribbeln in Händen und Füßen sowie in den Beinen. Am 3. Tag kamen noch Taubheitsgefühle im Gesicht und Fingern hinzu. Nun habe ich nach der Tavanic Behandlung, die ich leider 7 Tage lang durchziehen musste an beiden Händen ein Karpaltunnelsyndrom. Vorher hatte ich damit NIE Probleme. 5 Wochen nach Einnahme sind die Taubheitsgefühle und das Kribbeln immernoch nicht weg!

Bei diesem Medikament ist wirklich Vorsicht geboten!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 34826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doppelbilder bei Tavanic für Grippe

Sehstörungen nach 2 Tabletten Doppelsehen

Tavanic bei Grippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicGrippe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehstörungen nach 2 Tabletten Doppelsehen

Eingetragen am  als Datensatz 52705
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavanic

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Opipramol

 

Verstopfung, Mundtrockenheit, Blutdruckabstieg, Schwindel, Sehstörungen bei Opipramol für Depressionen, Angstzustände

Nehme Opipramol seit drei Wochen abends 50 mg Wirkung: positiv - bin ruhiger und ausgeglichener, kann mit meinen Ängsten besser umgehen - keine Gewichtszunahme - fühle mich morgens fit und ausgeschlafen negativ: Verstopfung, Mundtrockenheit und niedriger Blutdruck mit Sschwindel und...

Opipramol bei Depressionen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Angstzustände3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Opipramol seit drei Wochen abends 50 mg

Wirkung: positiv

- bin ruhiger und ausgeglichener, kann mit meinen Ängsten besser umgehen
- keine Gewichtszunahme
- fühle mich morgens fit und ausgeschlafen

negativ: Verstopfung, Mundtrockenheit und niedriger Blutdruck mit Sschwindel und Sehstörungen. Ich werde das Medikament trotzdem weiter einnehmen, da ich eine Besserung fühle und ich wg. der niedrigen Dosierung Geduld haben muss, bis sich mein Körper daran gewöhnt hat.

Ich kann Opipramol empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 26954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benommenheit, Blutdruckabfall, Augenbrennen, Verstopfung, Doppelbilder, Druckgefühl im Kopf, Juckreiz, bitterer Geschmack bei Opipramol für Schlafstörungen, Zwangsstörung, Denkstörungen

Opipramol ist eigentlich ein sehr wirksames Medikament gegen Schlaflosigkeit und starken Gefühlsschwankungen. Vor zwei Jahren hatte ich es mal für einen Monat. Da half es mir, ich fühlte mich wie neugeboren. Leider habe ich den Hersteller vom damaligen Opipramol vergessen. Jetzt nehme ich von...

Opipramol bei Schlafstörungen, Zwangsstörung, Denkstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchlafstörungen, Zwangsstörung, Denkstörungen64 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol ist eigentlich ein sehr wirksames Medikament gegen Schlaflosigkeit und starken Gefühlsschwankungen.
Vor zwei Jahren hatte ich es mal für einen Monat.
Da half es mir, ich fühlte mich wie neugeboren.
Leider habe ich den Hersteller vom damaligen Opipramol vergessen.
Jetzt nehme ich von einem anderen Pharmaunternehmen und ich taumel nur noch durch die Gegend.
Abends bin ich benommen, muss sehr früh zu Bett gehen. Der Blutdruck und Puls sinken sehr stark. Ich habe Verstopfung, Augenbrennen, leichtes Doppeltsehen, Juckreiz, Kopfdruck, bitteren Geschmack. Ich habe keine Lust darauf, morgens wie ein Clown rumzulaufen.
Das kann keine Hilfe sein. Vielleicht habe ich diesmal ein Generikum erwischt.
Ich setzte ab heute das Medikament sofort ab. Habe sowieso nur 50mg am Tag verschrieben bekommen.
Finger weg! Nicht gerade das beste Antidepressiva. Es schläfert nur ein.

Eingetragen am  als Datensatz 69059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Sertralin

 

Müdigkeit, Schwindel, Libidoverlust, Zittern, Übelkeit, Sehstörungen, Kreislaufbeschwerden, Benommenheit, Milchfluss, Hypermenorrhoe bei Sertralin für Depression

Ich habe Sertralin über 8 Wochen hinweg genommen und bin während dieser Zeit emotional extrem abgestumpft. Am Ende habe ich erstmalig in meinem Leben darüber nachgedacht zu Ritzen um überhaupt einmal wieder etwas zu fühlen. Ich hatte zwar keine Ängste mehr, konnte zB trotz Spinnenphobie in aller...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Sertralin über 8 Wochen hinweg genommen und bin während dieser Zeit emotional extrem abgestumpft. Am Ende habe ich erstmalig in meinem Leben darüber nachgedacht zu Ritzen um überhaupt einmal wieder etwas zu fühlen. Ich hatte zwar keine Ängste mehr, konnte zB trotz Spinnenphobie in aller Ruhe den Abwasch machen, während eine 10cm große Spinne über dem Waschbecken an der Wand saß. Andere Emotionen hatte ich aber auch absolut nicht mehr. Darüber hinaus war ich während der ganzen Einnahmezeit geistig gehemmt, im Denken eingeschränkt und fühlte mich benommen und unfähig Entscheidungen zu treffen oder für mich selbst einzustehen. Ich habe mir einfach alles gefallen lassen, was andere mit mir taten. Außerdme hatte ich überhaupt keine Libido mehr und Probleme damit, dass mir dauerhaft schwindelig war. Ich hatte daneben auch leichte Sehstörungen, Tinitus, Kreislaufprobleme, Übelkeit, Zittern. Ich habe außerdem pro Tag bis zu 18 Stunden geschlafen, war trotzdem aber immer müde, hatte plötzlich einen Milchfluss aus der Brust und eine so starke Menstruationsblutung, dass ich diese nicht mehr mit Binden und Tampons in den Griff bekommen konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 53853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel, Müdigkeit bei Sertralin für Depression

Anfänglich Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen, Schwindel. Hat 10 tage gedauert. Danach dann aber wunderbar! Hat mir wirklich toll geholfen. 25 mg Nach ca. 2 Jahren dann Müdigkeit. Ständig. Trotz Reduktion. Dosis halbiert, dann abgesetzt. Die Hölle. So stelle ich mir den Entzug von Drogen...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfänglich Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen, Schwindel. Hat 10 tage gedauert.
Danach dann aber wunderbar! Hat mir wirklich toll geholfen. 25 mg
Nach ca. 2 Jahren dann Müdigkeit. Ständig. Trotz Reduktion.
Dosis halbiert, dann abgesetzt. Die Hölle. So stelle ich mir den Entzug von Drogen vor! Am schlimmsten ist die Übelkeit und der Schwindel! Dazu Kopfschmerzen, Verspannungen, hoher Puls, Gereiztheit, Sehstörunge..... So furchtbar!
Frage mich, was ich da für ein Sauzeug genommen habe!

Eingetragen am  als Datensatz 73659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Elontril

 

Schlafstörungen, Sehstörungen, Herzrasen, Gedächtnisschwierigkeiten bei Elontril für Depression

Als trockene Alkoholikerin und essgestörte Bulimikerin in Genesung ist das Leben nicht plötzlich leicht, nur weil man die Suchtmittel weglässt. Im Gegenteil. Schwere Depressionen mit Suizidgedanken, extreme Stimmungsschwankungen und Gefühlslagen, irrationale Beurteilung von Alltagssituationen und...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als trockene Alkoholikerin und essgestörte Bulimikerin in Genesung ist das Leben nicht plötzlich leicht, nur weil man die Suchtmittel weglässt. Im Gegenteil. Schwere Depressionen mit Suizidgedanken, extreme Stimmungsschwankungen und Gefühlslagen, irrationale Beurteilung von Alltagssituationen und oben drauf eine wahnsinnige Müdigkeit ließen mich fast verzweifeln. Wofür all die Veränderung, wofür all die Selbstreflektion ... für dieses mega-anstrengende, fürchterlich sinnlose Leben?
Mein letzter Hoffnungsschimmer: Der Gang zu meiner Neurologin und ein Rezept für Elontril. Ich habe die erste Tablette (150 mg morgens) völlig erwartungs- und kritiklos genommen. Schockierenderweise fühlte ich mich fast "betrunken", albern und kichernd. Auch am zweiten Tag ging dieses komische Aufgekratztsein nicht weg und wurde durch leichte Übelkeit begleitet. Aber schon am dritten Tag verflog der Höhenflug und ich wartete, was passieren würde.

Jetzt, nach gut 6 Wochen Elontril (nach Absprache mit der Ärztin nun 300 mg morgens) möchte ich meine Erfahrung in einem Satz zusammenfassen: Das Medikament rettet mir gerade das Leben.

Die Wirkung bei mir:
- die lähmende Tagmüdigkeit ist verschwunden, ich bin durchweg "wacher" und aufgeschlossener gegenüber meiner Umwelt
- die Stimmungsschwankungen sind deutlich abgeschwächt - keine extremen Ausschläge nach oben und unten. Gefühlslagen sind zwar ausgeprägt (Freude, Trauer, Wut etc.) aber sie fühlen sich wesentlich gesünder und herrlich normal an.
- meine Umwelt bestätigt mir, um Längen nicht mehr so empfindlich zu sein, Kritik besser zu begreifen und humorvoller mit Gegebenheiten umzugehen.
- ich fühle mich nicht in meinem Wesen verändert, sondern eher wieder so, wie ich mal war, bevor ich suchtkrank wurde
- ich bin nicht antriebsvoller oder gar hyperaktiv (es wird immer von antriebssteigernder Wirkung gesprochen) - aber es herrscht eine Art von Grundmotivation zum Handeln
- ich tue mich immer noch schwer im Umgang mit Menschen, aber ich bin in der Lage, eine fast ruinierte Partnerschaft tatsächlich zu retten
- keine Gewichtszunahme - keine Veränderung des Hungergefühls (als ehemalig Essgestörte
beobachte ich diesen Punkt mehr, als es sein muss).

Die Nebenwirkungen bei mir:
- leichte Schlafstörungen (Durchschlafstörung) - vor dem Einschlafen öfter Herzrasen
- leichte Schusseligkeit, Vergesslichkeit - manchmal Wortfindungsschwierigkeiten
- Sehstörungen (meine ohnehin ausgeprägte Diplopie wurde deutlich stärker, außerdem bin ich
sehr lichtempfindlich geworden)
- generell höherer Ruhepuls (in meinem Fall jetzt normaler Puls und Blutdruck, weil vorher sehr niedrig)

Bis auf die Sehstörungen, die ich schon sehr wahrnehme, kann ich mit allen Nebenwirkungen mehr als gut leben. Wie das Medikament mein Blutbild verändert, wird demnächst kontrolliert.

Alles in Allem:mir hilft das Medikament sehr, all die Schrauben weiterzudrehen, um langfristig ein erfülltes und zufriedenes Leben zu führen.

ABER (!!!): Da Elontril auf den Dopaminhaushalt und damit auf das Sucht- und Belohnungszentrum des Gehirns wirkt, ist mir völlig klar, hier nur eine Krücke als Hilfestellung aus der Sucht zu benutzen. Ich helfe meinem Hirn quasi auf die Sprünge, damit es bald selber wieder klar kommt. Will sagen: Ich bin sicher, dass Elontril psychisch abhängig machen kann - also Vorsicht und nur nach Absprache mit dem Arzt.

Herzliche Grüße
SC

Eingetragen am  als Datensatz 61857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benommenheit, Sehstörungen, Schwindel, Antriebslosigkeit bei Elontril für Depression

Benommenheit, Sehstörung, Schwindel, Antriebslosigkeit

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benommenheit, Sehstörung, Schwindel, Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 75140
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei ARCOXIA

 

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel bei Arcoxia für Übelkeit

Lyrica kann ich nicht weiter empfehlen. Es wurde mir verordnet wegen meiner degenerativen Wirbelsäulenschmerzen,Lumbalgien,ISG- u.Farcettengelenksarthrosen. 75-0-75-0 Es sollte auf 150-0150-0 gesteigert werden. Ich verspürte ca.20 Min. nach der Einnahme eine bleierne Müdigkeit, Arme,Hände...

Lyrica bei Kopfschmerzen, Schwindel, benommenheit, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Ataxie, Sprachstörungen, Schläfrigkeit; Arcoxia bei Übelkeit; Tetra-saar bei Müdigkeit; L-Thyroxin bei Scheitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaKopfschmerzen, Schwindel, benommenheit, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Ataxie, Sprachstörungen, Schläfrigkeit6 Tage
ArcoxiaÜbelkeit10 Tage
Tetra-saarMüdigkeit10 Tage
L-ThyroxinScheitzen11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica kann ich nicht weiter empfehlen.
Es wurde mir verordnet wegen meiner degenerativen Wirbelsäulenschmerzen,Lumbalgien,ISG- u.Farcettengelenksarthrosen.
75-0-75-0
Es sollte auf 150-0150-0 gesteigert werden.
Ich verspürte ca.20 Min. nach der Einnahme eine bleierne Müdigkeit, Arme,Hände und Beine wurden wie gelähmt.
Der Kopf fühlte sich an,als hätte ihn jemand mit einem Eisenring umspannt, der immer enger wurde.
Ich konnte nicht mehr klar sehen.Alles war verschwommen.Ich bekam einen unerträglichen Druckkopfschmerz.Ich konnte nicht mehr gehen,wegen des Schwindels.Ich hatte das Gefühl,ich hätte eine Wolldecke im Mund,so trocken war er.Ich setzte das Medikament ab.
Ich kann das Medikament nicht empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 23704
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Etoricoxib, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Herzrasen, Sehstörungen bei Arcoxia für Arthrose

Arcoxia bekommen wegen Unverträglichkeit von diclofenac. Magenprobleme traten nach 4wochen auf. Bevorstehende Arthroskopie, Untersuchung zur OP-Fähigkeit. Festgestellt wurde erhöhter Blutdruck und Unregelmäßigkeiten im Herzschlag. Noch nie Probleme damit gehabt. Ertrage lieber die schmerzen...

Arcoxia bei Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaArthrose5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Arcoxia bekommen wegen Unverträglichkeit von diclofenac. Magenprobleme traten nach 4wochen auf.

Bevorstehende Arthroskopie, Untersuchung zur OP-Fähigkeit. Festgestellt wurde erhöhter Blutdruck und Unregelmäßigkeiten im Herzschlag. Noch nie Probleme damit gehabt. Ertrage lieber die schmerzen noch ein paar Tage und hoffe Herzschlag normalisiert sich wieder.
Nebenwirkungen zusammengefasst: Schweißausbrüche, Gewichtszunahme durch gesteigerten Appetit, herzrasen, Herzklopfen bis zum hals, Sehstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 68276
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ARCOXIA

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Cymbalta

 

Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Zuckungen, Bluthochdruck, Kreislaufstörungen, Allergische Reaktion, Ödeme, Libidoverlust, Mundtrockenheit, Schwindel, Bauchschmerzen, Augenreizung, Sehstörungen, Frieren, Aufstoßen bei Cymbalta für Depressionen, Grundängste

Ausgangssituation: Mittelschwere bis schwere Depressionen mit Suizidneigung und starken Grundängsten seit Jahren. Kleine Odyssee durch Arztpraxen, Apotheken, Kliniken. Nach mehreren Versuchen mit vergleichbaren Medikamenten (z.B. auch Cipralex), wurde mir von der behandelnden Spezialärztin...

Cymbalta bei Depressionen, Grundängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, Grundängste6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ausgangssituation: Mittelschwere bis schwere Depressionen mit Suizidneigung und starken Grundängsten seit Jahren. Kleine Odyssee durch Arztpraxen, Apotheken, Kliniken.

Nach mehreren Versuchen mit vergleichbaren Medikamenten (z.B. auch Cipralex), wurde mir von der behandelnden Spezialärztin Cymbalta verschrieben. Da ich parallel dazu an einer sehr schmerzhaften Athrose im Lendenwirbelbereich leide, bestand das Ziel darin, Cymbalta gleichzeitig auch als Analgetikum zu verwenden, was zuletzt grösstenteils gelang. Auch die Depressionen und Angstattacken gingen weitgehend zurück. Soweit die Erfolgsgeschichte - und nun zum Preis, den ich zu entrichten hatte:

1. Durchgehende Schlaflosigkeit. Der Schlafentzug ging soweit, dass ich an manchen Tagen Alkohol in grösseren Mengen zu mir nahm, um wenigstens zwischendurch einmal eine Nacht schlafen zu können. Daraus resultierte ein chaotischer Tagesablauf. Ich war meistens sehr müde, konnte aber nicht schlafen. Hinzu kamen anhaltende Zuckungen der rechten Körperseite bis in die Fusssohlen hinab, sobald man lag. Die aus diesem Anlass verschriebenen Schlaf- bzw. Beruhigungsmittel waren praktisch ohne Wirkung.

2. Bluthochdruck & Herzkreislaufstörungen: Die Hypertonie wurde mit dem Medikament Vascord behandelt. Hier kam jedoch der o.g. Alkoholkonsum in die Quere (Dieses Thema wird hier nur am Rande behandelt).

3. Nach mehreren Wochen Behandlung mit Cymbalta traten ausgeprägte Allergien und Wasser in den Beinen auf, welche dadurch anschwollen und ich kaum noch die vorhandenen Schuhe nutzen konnte. Es traten kleine offene Stellen an den Beinen auf und der Hautarzt warnte mich eindringlich vor dauerhaft offenen Beinen.

4. Weitgehender Libidoverlust

5. Äusserst störende Mundtrockenheit i.V. mit permanentem Fäulnisgeschmack

6. Eine aus meiner Sicht sehr merkwürdige Auswirkung der Einnahme von letztendlich 2x30mg = 60mg Cymbalta täglich, bestand darin, dass die beschriebenen Rückenschmerzen und Schmerzen im linken Bein bei der Einnahme von nur 30 mg Cymbalta gegenüber dem Ausgangszustand massiv zunahmen und auf dem Niveau von 60 mg insgesamt wieder merklich abnahmen.

7. Zweitrangige Störungen: Schwindel, Schmerzen im Nierenbereich, Bauchschmerzen, Augenbrennen i.V. mit Sehstörungen, Frieren bei Zimmertemperatur mit Gänsehaut?!, Probleme mit Gelenken ähnlich Rheuma, permanentes Aufstossen, ansatzweise Merkmale, welche mit Parkinson zu vergleichen sind.


Fazit: Nachdem nun einige synthetische Phamazeutika zur Behandlung von Depressionen und Angstzuständen unter ärztlicher Aufsicht bei mir zur Anwendung kamen und sich das Medikament Cymbalta mit Abstand als das verträglichste erwies, verstärkte sich bei mir das Gefühl, auf diesem Wege einer zunehmenden, schleichenden Vergiftung meines Körpers nicht entgehen zu können, zumal die o.g. Allergie i. V. mit Juckreiz am ganzen Körper immer störender wurde.

Nachdem mir nun erneut ein Medikament eben gegen derartige Nebenwirkungen verschrieben wurde, habe ich in eigenem Ermessen `die Notbremese gezogen` und mir ab sofort einen umgehenden Einnahmestop sämtlicher Medikamente synthetischen Ursprungs verordnet. Ich versuche ab sofort den Körper erst einmal zu `entgiften`. Danach werde ich zur Anwendung natürlicher Mittel wie z. B. Hyperiplant 600 zurückkehren! Diese pflanzlichen Medikamente verursachen zwar aufgrund der notwendigerweise hohen Konzentrationen, regelmässig ausgeprägte Darmkoliken, aber ein regelmässiger Schlaf ist gewährleistet und ein dauerhafter Schlafentzug wäre ohnehin das Ende für mich. Dabei hoffe ich, nun etwa eine Woche Entzug und Umstellung einigermassen gut zu überstehen.

CC an meine behandelnden Ärzte

Eingetragen am  als Datensatz 23799
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlaflosigkeit, Mundtrockenheit, Augentrockenheit, Schleimhauttrockenheit, Gewichtszunahme, Zahnbeschwerden, Schwindel, Sehstörungen, Kaltschweißigkeit bei Cymbalta für Generalisierte Angststörung und Depression

Ich hatte 20 Jahre lang eine Depression mit generalisierter Angststörung. Morgens wurde ich wach, und das erste, was ich fühlte, war Angst, körperlich fühlbar und im Hirn kreisend. Meine Lebenssituation war (und ist, Gott sei Dank, bis heute) einigermaßen sicher, trotzdem hatte ich ständig...

Cymbalta bei Generalisierte Angststörung und Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaGeneralisierte Angststörung und Depression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 20 Jahre lang eine Depression mit generalisierter Angststörung. Morgens wurde ich wach, und das erste, was ich fühlte, war Angst, körperlich fühlbar und im Hirn kreisend. Meine Lebenssituation war (und ist, Gott sei Dank, bis heute) einigermaßen sicher, trotzdem hatte ich ständig extreme, inhaltlich völlig vage Existenzangst. Die starken, überwältigenden Angstgefühle zielten "irgendwie ins Irgendwo", sie waren generalisiert. - Ich habe vieles ausprobiert, auch verschiedene Medikamente, aber nichts half genug, um mir erst die Freude am Leben, dann den Lebenswillen zu erhalten. Dann habe ich nach ca. 20 Jahren das Medikament Cymbalta verschrieben bekommen; in einer Klinik, da es mir, nach all den kräftezehrenden Versuchen, rabenschwarz ging und ich die Medikation sonst nicht mehr durchgehalten hätte. - Zuerst die guten Nachrichten, warum ich das Medikament weiter einnehme 60mg/Tag (morgens): Ich werde morgens wach - und denke erstmal an gar nichts. Keine Angstgefühle, keine Atemnot, kein Herzklopfen, keine panischen Gedanken, keine Tränen aus Trauer, Hilflosigkeit und Angst. Ich werde einfach wach, und draußen ist es trüb oder sonnig, im Zimmer ist es warm oder kalt, mein Mann ist noch im Haus oder längst weg - ich werde einfach wach und habe keine Angst. Und das nach 20 Jahren generalisierter Angst. - Dafür danke ich Gott und der Pharmazie. - Nun zu den Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen waren (und sind zum Teil noch) heftig, wie ich es von vielen anderen Medikamenten auch kenne, aber ich nehme das bisher in Kauf. Lähmende Tagesmüdigkeit, nächtliche Schlaflosigkeit, so starke Mundtrockenheit, daß ich nicht schlafen konnte und die Zunge wie einen Fremdkörper aus Filz aushusten wollte, ich lag vier bis fünf Stunden lang (!) wach, Einnicken war wegen Atemschwierigkeiten durch Mundtrockenheit (Lippen, Zunge, Gaumen, Wangen, Luftröhre usw.) unmöglich. Mir sind seither (1,5 Jahre) trotz guter Zahnpflege zweimal größere Zahnstückchen abgebrochen, ich befürchte daher, dass die ganze Beeinflussung der Schleimhäute schädlich ist. Meine Augentrockenheit und die Trockenheit der Geschlechtsorgane spotten jeder Beschreibung. Es sind alles neue Probleme, die ich in Kauf nehme, um die sinnslose generalisierte Angst loszuwerden. - Seit Einnahme des Medikaments habe ich jeden Monat ein Kilo zugenommen, also mittlerweile 18 kg. Es fiel mir nie schwer, auf Essen zu verzichten. Dies hier ist etwas anderes. Und es geht weiter! Ich habe mir ein neues Problem eingehandelt, die Ablehnung meines eigenen dicken Körpers. Habe nichts mehr anzuziehen, sehe mir selbst nicht mehr ähnlich. -- Was ich erwähnen sollte: nach drei Wochen in der Klinik unter Cymbalte merkte ich plötzlich, daß ich die Treppen besser hochkomme, daß mein Körper positiv und unmißverständlich kraftvoller reagiert. Das war für mich auch ein Riesenerfolg, mich nicht mehr so bettlägerig zu fühlen und daß die Atemnot beim Bewegen besser wird. -- Eine alarmierende Nebenwirkung, nämlich das Hochzucken wie bei einem elektrischen Schlag, hatte ich ganz massiv. Ich fand sie aber nicht schlimm. Meine Vorstellung war, da entlädt sich überflüssige Energie, weil ich sie nicht mehr brauche, das ist ein Reinigungsprozeß oder sowas. (Ich bin einen Meter hoch geflogen im Bett, aber das hat mich nicht geängstigt oder belastet. Ich habe es als Ent-Spannung erlebt. Aber das ist mein Erlebnis, andere mögen es anders sehen.) Habe danach sofort weitergeschlafen - - Habe ich das kalte Schwitzen erwähnt? Habe ich die Sehstörungen (Dreh- und Schwank-Schwindel, unklaes Sehen) erwähnt? Den Schwindel, besonders auf Treppen? Egal. Zur Zeit nehme ich Cymbalta weiter, weil die Erlösung von der jahrelangen, unerträglichen, sinnlosen Angst sehr viel aufwiegt. - - Wenn neben (sinnloser, inhaltsloser) Trauer, Kraft- und Lustlosigkeit Angst das wesentliche Problem ist, lohnt ein Versuch mit Cymbalta.

Eingetragen am  als Datensatz 64643
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):180
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei L-Thyroxin

 

Herzrhythmusstörungen, Schwindel, Tinnitus, Bauchschmerzen, Übelkeit, Migräne, Sehstörungen, Angstzustände, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Haarausfall bei L-Thyroxin 75µ für Schilddrüsenunterfunktion

Herzrhytmusstörungen,Schwindel,Tinitus,Magen-und Darmkrämpfe,Übelkeit,Migräne,Sehstörungen,Angst-und Panikattacken,Gewichtszunahme,Wassereinlagerungen im Gewebe,Haarausfall

L-Thyroxin 75µ bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 75µSchilddrüsenunterfunktion2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrhytmusstörungen,Schwindel,Tinitus,Magen-und Darmkrämpfe,Übelkeit,Migräne,Sehstörungen,Angst-und Panikattacken,Gewichtszunahme,Wassereinlagerungen im Gewebe,Haarausfall

Eingetragen am  als Datensatz 10187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Hitzewallungen, Unruhe, Kribbeln, Sehstörungen, Durchfall bei L-Thyroxin für Z.n. Schilddrüsen-OP wegen Carcinom

Nach einer SChilddrüsen-OP wegen Basedow und Autonomie wurde ein Schilddrüsenkrebs festgstellt. Seitdem L-Thyroxin. Erst 120, dann wegen massiem Hitzewallungen, Schwindel, Unruhezuständen, Kribbeln in Armen, Beinen und der Zunge, Verschlimmerung der Colitis mit massiven Durchfällen, Sehstörungen...

L-Thyroxin bei Z.n. Schilddrüsen-OP wegen Carcinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinZ.n. Schilddrüsen-OP wegen Carcinom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer SChilddrüsen-OP wegen Basedow und Autonomie wurde ein Schilddrüsenkrebs festgstellt. Seitdem L-Thyroxin. Erst 120, dann wegen massiem Hitzewallungen, Schwindel, Unruhezuständen, Kribbeln in Armen, Beinen und der Zunge, Verschlimmerung der Colitis mit massiven Durchfällen, Sehstörungen langsam runter auf 75. Ging gut, dann kam zweite Radiojod, danach klappt die Einstellung überhaupt nicht mehr. Die Nebenwirkungen sind immer da. Jeder Tag ist eine Anstrengung. Nehme jetzt 88yg von 1A 6x/Woche und 100yg 1x/Woche. Ich spüre ganz stark das Anfluten. Da bin ich stundenlang fertig. Abends total kaputt. Mir bleibt ja nix übrig und wegen des Krebses muss ich auch immer in der leichten Überfunktion dosiert sein. Aber es ist schlimm

Eingetragen am  als Datensatz 74647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Mirena

 

Gewichtszunahme, Pickel, Libidoverlust, Wassereinlagerungen, Depressive Verstimmungen, Gelenkschmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Druckgefühl im Kopf bei Mirena für Empfängnisverhütung, Regelschmerzen

Dieses "Scheiss-Ding" muss jetzt einfach wieder raus! Ich habe 25 kg abgenommen und über Jahre hingweg halten können. Da wagte ich den Schritt, diesen "Lebensversauer" setzen zu lassen. Nie wieder! Hab vor 2 min. den FA angerufen und in 2h ist dieses Ding, nach 3 Höllenmonaten, wieder raus!...

Mirena bei Empfängnisverhütung, Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung, Regelschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses "Scheiss-Ding" muss jetzt einfach wieder raus! Ich habe 25 kg abgenommen und über Jahre hingweg halten können. Da wagte ich den Schritt, diesen "Lebensversauer" setzen zu lassen. Nie wieder! Hab vor 2 min. den FA angerufen und in 2h ist dieses Ding, nach 3 Höllenmonaten, wieder raus!

Weil, Gewichtszunahme 5kg (und nein, ich esse gleich gesund wie vorher!), Pickel am Rücken und im Gesicht, Libidoverlust, Depressionen, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Druck im Kopf usw... ich glaube, das reicht!

Liebe Frauen da, mir hat der FA auch gesagt, dass es nicht von der Mirena kommen kann. Aber so viele leiden innert 2 Monaten kommen nicht einfach so! Ich werde mich in Kürze wieder melden und berichten wie es nun ohne Mirena sein wird.

Eingetragen am  als Datensatz 51574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depressive Verstimmungen, Panikattacken, Schlaflosigkeit, Gelenkschmerzen, Herzstolpern, Gewichtszunahme, Haarwuchs, Sehstörungen bei Mirena für Depressionen, Schmerzen (Gelenk)

* Schleichend im Laufe der Jahre, und nicht mit Mirena in Verbindung gebracht * Erst als ich mir die dritte Mirena selber bestellen mußte, und ich im Internet nach Preisen forschte, fand ich das Hormonspirale- Forum, las Erfahrungsberichte vieler Frauen, und wußte endlich was los war mit mir!...

Mirena bei Depressionen, Schmerzen (Gelenk)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaDepressionen, Schmerzen (Gelenk)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

* Schleichend im Laufe der Jahre, und nicht mit Mirena in Verbindung gebracht *
Erst als ich mir die dritte Mirena selber bestellen mußte, und ich im Internet nach Preisen forschte, fand ich das Hormonspirale- Forum, las Erfahrungsberichte vieler Frauen, und wußte endlich was los war mit mir! Meine Nebenwirkungen:

Depressionen, Panikzustände, Schlaflosigkeit, Schmerzen in den Gelenken, Herzstolpern, Gewichtszunahme, Haarwuchs im Gesicht, Sehstörungen ( Schleier vor den Augen )

Eingetragen am  als Datensatz 74445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Fluoxetin

 

Schwindel, Müdigkeit, Pupillenerweiterung, Sehstörungen, Nachtschweiß, Traumveränderungen bei Fluoxetin für Depression, Angststörungen, Sozialphobie

Ich nehme seit 3 Monaten Fluoxetin. Da ich große Angst vor der Einnahme hatte, begannen wir mit täglich 2,5mg, dann 5mg, dann 10mg und derzeit bin ich bei 15mg täglich. Übelkeit trat durch diese geringe Steigerung nicht auf aber andere Nebenwirkungen, mit denen ich derzeit zu kämpfen habe....

Fluoxetin bei Depression, Angststörungen, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Angststörungen, Sozialphobie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Monaten Fluoxetin. Da ich große Angst vor der Einnahme hatte, begannen wir mit täglich 2,5mg, dann 5mg, dann 10mg und derzeit bin ich bei 15mg täglich. Übelkeit trat durch diese geringe Steigerung nicht auf aber andere Nebenwirkungen, mit denen ich derzeit zu kämpfen habe. Schwindel, Müdigkeit, große Pupillen und Sehstörungen. Ich schlief früher wie ein Stein und schlafe heute sehr unruhig, schwitze dabei und Träume sehr viel und real. Vielleicht beginne ich endlich Dinge zu verarbeiten? Ich fühle mich jedoch den ganzen Tag erschöpft und müde. Nachgelassen haben jedoch bereits meine Heulkrämpfe, die ich ansonsten sehr häufig hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 70181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schwitzen, Tremor, Panikattacken, Gewichtsverlust, Unruhe, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit bei Fluoxetin für Depression

Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schwitzen, Tremor, Panikattacken, Akathisie, Gewichtsverlust, innere Unruhe, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit Habe dieses Medikament überhaupt nicht vertragen, Behandlung musste vorzeitig abgebrochen werden, die Nebenwirkungen waren...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Schwitzen, Tremor, Panikattacken, Akathisie, Gewichtsverlust, innere Unruhe, Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit

Habe dieses Medikament überhaupt nicht vertragen, Behandlung musste vorzeitig abgebrochen werden, die Nebenwirkungen waren nicht mehr tragbar.

Eingetragen am  als Datensatz 67317
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Cipralex

 

Schwindel, Stechen in der Brust, Übelkeit, Durchfall, Sehstörungen, Libidoverlust, Ejakulationsprobleme bei Cipralex für Depressionen, Antriebsstörungen, Angststörung

Ich erhielt Trittico um wieder durchschlafen zu können. Die ersten 3 Tage 25mg am Abend. Danach 50mg. Ich hatte leichte Nebenwirkungen in Form von Schwindel. Dies trat allerdings nur 2 mal auf und zum Glück nicht im Auto ^^ Der Schwindel hielt beide male ca 1h an. 2 Wochen nach der...

Cipralex bei Depressionen, Antriebsstörungen, Angststörung; Trittico bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Antriebsstörungen, Angststörung3 Wochen
TritticoDepressionen, Schlafstörungen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erhielt Trittico um wieder durchschlafen zu können.
Die ersten 3 Tage 25mg am Abend. Danach 50mg.
Ich hatte leichte Nebenwirkungen in Form von Schwindel. Dies trat allerdings nur 2 mal auf und zum Glück nicht im Auto ^^ Der Schwindel hielt beide male ca 1h an.

2 Wochen nach der Ersteinnahme von Trittico, bekam ich Cipralex dazu um meine Antriebslosigkeit zu mindern.
Die erste Woche hatte ich stechen in der Linken Brust, etwas Übelkeit, zeitweise verschwommen Sehen und Durchfall.
Von einem auf den anderen Tag waren die Nebenwirkungen weg.
Leider bemerkte ich dass sich meine Libido verringerte und die Ejakulation stark verzögert war bzw. kaum mehr möglich war.

Nun erfolgt ein Umstieg auf Wellbutrin, welcher meine Antriebslosigkeit hoffentlich beendet und die Nebenwirkungen verringert.

Eingetragen am  als Datensatz 43994
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Sehstörungen, Kopfschmerzen, Traumveränderungen bei Cipralex für Depression, Angst- und Panikattacken

Übelkeit,Sehstörung,Derealisation, kopfschmerzen, seltsame Träume, Angst verstärkend am Anfang

Cipralex bei Depression, Angst- und Panikattacken; Opipram bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angst- und Panikattacken7 Monate
OpipramAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Sehstörung,Derealisation, kopfschmerzen, seltsame Träume,
Angst verstärkend am Anfang

Eingetragen am  als Datensatz 71995
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Sehstörungen bei Mirtazapin

 

Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Sehstörungen, Muskelzuckungen, Hangover, Abgeschlagenheit, Unruhe, Zittern, Magen-Darm-Beschwerden bei Mirtazapin für Ängste, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit

Nebenwirkungen: Starke Muskel und Gliederschmerzen, Augenmuskelschmerzen, Sehstörungen, Muskelzuckungen (besonders vor dem Einschlafen), große Probleme am nächsten Morgen mit dem wach werden, Abgeschlagenheit tagsüber, innere Unruhe und Zittern (besonders in den Morgenstunden), Magen- und...

Mirtazapin bei Ängste, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinÄngste, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: Starke Muskel und Gliederschmerzen, Augenmuskelschmerzen, Sehstörungen, Muskelzuckungen (besonders vor dem Einschlafen), große Probleme am nächsten Morgen mit dem wach werden, Abgeschlagenheit tagsüber, innere Unruhe und Zittern (besonders in den Morgenstunden), Magen- und Darmprobleme (Durchfall, Oberbauchschmerzen)

Positive Wirkungen: bereits bei 7,5 mg Dosis schnelles Einschlafen in den ersten Monaten, diese Wirkung reduzierte sich jedoch im Laufe der Zeit und es kam immer öfter zu verfrühtem Aufwachen nach ca. 2-4 Stunden Schlaf, danach war das Einschlafen problematisch; der Appetit wurde tatsächlich besser und die Gewichtszunahme (bei mir erwünscht) betrug nach 10 Monaten rund 6 Kilo;

Aufgrund der immensen Nebenwirkungen habe ich in Absprache mit meinem Therapeuten/Psychiater das Medikament während eines Aufenthalts in einer psychosomatischen Klinik abgesetzt. Die ersten Wochen waren fast unproblematisch (es wurde von 7,5 mg direkt auf 0 gesetzt); doch dann wurden die Muskel- und Gliederschmerzen noch stärker; Behandlungen bei Physiotherapie brachten keinen Erfolg, im Gegenteil, ich habe das Gefühl, dadurch wurde das ZNS noch mehr durcheinander gebracht. Sehr heftige Schmerzen und Unruhezustände, besonders morgens Stimmungstiefs mit Hoffnungslosigkeit und depressiven sowie Angst-Zuständen.

Nach 8 Wochen ohne Mirtazapin habe ich das Gefühl, dass die Absetzsymptome sich sogar noch steigern und jetzt erst richtig los gehen; und wenn ich die anderen Berichte hier lese, dann werde ich mir noch sicherer, dass dies kein 'Rückfall' ist in eine depressive, ängstliche Episode, sondern wirklich schwere Absetzsymptome, die hoffentlich im Laufe der nächsten Wochen/Monate nachlassen.

Ich verfluche den Tag, an dem ich einem Professor einer Uni nachgegeben habe und seinem Vorschlag gefolgt bin, es doch mal mit einem Antidepressivum zu versuche. Damals war ich strickt gegen Psychopharmaka, aber ich war voller Angst und verzweifelt, weil man bei mir einen Tumor diagnostiziert hatte und ich dachte, das wäre es jetzt. Hätte mir man mal erklärt, dass man mit dieser Form von Tumor leben und möglicherweise uralt werden kann, dann hätte ich nicht solche Ängste gehabt und niemals ein Psychopharmaka genommen. Seit diesem Zeitpunkt ging es mir nur noch schlecht im Vergleich zu meinem Leben bis dahin. Früher war ich ein fröhlicher, optimistischer und mutiger Mensch, lebensfroh und allen Lebensanforderungen gewachsen.

Heute, nach 8 Jahren Psychopharmaka (Remergil, Citalopram, Opipramol, Paroxetin, Venlafaxin, Valdoxan, Tavor, Zopiclon, Mirtazapin), die ich mit kurzen Unterbrechungen genommen habe (ich vermute, dass es mir immer wieder aufgrund von heftigen Absetzsymptomen so schlecht ging, dass ich wieder etwas nehmen musste, um einigermaßen leben zu können), zahlreichen Nebenwirkungen und Absetzsymptomen, bin ich davon überzeugt, dass alle Psychopharmaka die Funktionen des Gehirns so beeinflussen, dass es schon einen übermenschlich starken Willen und viel viel Kraft braucht, um jemals wieder davon los zu kommen. Und ich fühle mich betrogen um meine Lebensqualität, dank o.g. Mittel.

Wenn es irgendwie geht, dann kann ich jedem, der unter Depressionen, Ängsten oder Panikattacken leidet, nur raten: versucht es lieber mit Therapie, mit homöopathischen und pflanzlichen Mitteln, lieber mal ein Gläschen Rotwein (nicht mehr und nur, wenn kein Alk-Problem vorhanden!) oder/und regelmässigem Sport - aber lasst die Finger von Psychopharmaka.

Allerdings gibt es Ausnahmen: bei Psychosen, Schizophrenie oder ähnlich schweren Erkrankungen können Psychopharmaka Leben retten!

Eingetragen am  als Datensatz 50134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtsverlust, Magenprobleme, Sehstörungen bei Mirtazapin für Depressionen, Angststörungen

Arzt verschrieb mir wegen Angstzustände, leichter Depression 15 mg Mirtazipin vor dem Schlafengehen. Schlafprobleme habe ich eigentlich keine gehabt, aber fremde Symptome im Körper brachten Ängste. Vor 2 Jahren hatte ich Lendenwirbel-OP, ein Jahr später Narbenbruch (alte Narbe). Das spürte ich...

Mirtazapin bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen, Angststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Arzt verschrieb mir wegen Angstzustände, leichter Depression 15 mg Mirtazipin vor dem Schlafengehen. Schlafprobleme habe ich eigentlich keine gehabt, aber fremde Symptome im Körper brachten Ängste. Vor 2 Jahren hatte ich Lendenwirbel-OP, ein Jahr später Narbenbruch (alte Narbe). Das spürte ich lange, aber kein Arzt, keine Kontrolle konnte etwas erkennen, ich selbst war mein eigener Arzt, und diese Vorahnung jagte mir eben Ängste ein. Nicht schon wieder eine OP, hinten - jetzt auch noch vorne! Und recht hatte ich. Mir sollten diese Tabletten helfen, habe Magenprobleme, nehme nicht zu sondern viel ab. Auch meine Augen spielen nicht mehr richtig mit, habe das Gefühl ich sehe verschieden, bringe morgens die Augen fast nicht auf. Ich bin zwar nicht so depressiv, aber ich bin einfach nicht ICH. Frage mich manchmal : wo ist mein Ich?
Das einzige Positive: meine Rückenschmerzen nach der OP sind nicht so spürbar.
Ich möchte aber gerne wieder von diesen Tabletten loskommen, alle verschreiben immer gleich Tabletten. Wie komme ich wieder ohne Tabletten weg, wie schaffe ich das mein Ich zu finden? Ich will nicht ein Leben lang schlucken, vor allem leidet mein Magen anscheinend darunter. Ich bin trotzdem manchmal auch lustlos, antriebslos. Vor allem unterstreicht das nun auch die Bruchoperation, genau oberhalb des Magens. Es paßt einfach alles nicht zusammen, wie kommt man da raus?

Eingetragen am  als Datensatz 55726
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Sehstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Sehkraftverlust, Doppelbilder, Abnahme der Sehschärfe, Akkomodationsstörungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Sehstörungen aufgetreten:

Schwindel (493/1420)
35%
Müdigkeit (358/1420)
25%
Kopfschmerzen (295/1420)
21%
Übelkeit (276/1420)
19%
Gewichtszunahme (192/1420)
14%
Benommenheit (143/1420)
10%
Unruhe (133/1420)
9%
Schlafstörungen (121/1420)
9%
Herzrasen (99/1420)
7%
Libidoverlust (98/1420)
7%
Mundtrockenheit (95/1420)
7%
Durchfall (93/1420)
7%
Schwitzen (91/1420)
6%
Konzentrationsstörungen (90/1420)
6%
Zittern (81/1420)
6%
Appetitlosigkeit (71/1420)
5%
Abgeschlagenheit (68/1420)
5%
Gelenkschmerzen (67/1420)
5%
Depressionen (66/1420)
5%
Muskelschmerzen (64/1420)
5%
Antriebslosigkeit (63/1420)
4%
Empfindungsstörungen (62/1420)
4%
Stimmungsschwankungen (57/1420)
4%
Angstzustände (55/1420)
4%
Haarausfall (53/1420)
4%
Schweißausbrüche (53/1420)
4%
Schlaflosigkeit (50/1420)
4%
Erbrechen (45/1420)
3%
Hitzewallungen (45/1420)
3%
Verstopfung (44/1420)
3%
Sprachstörungen (44/1420)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 533 Nebenwirkungen in Kombination mit Sehstörungen
[]