Depression bei Implanon

Nebenwirkung Depression bei Medikament Implanon

Insgesamt haben wir 376 Einträge zu Implanon. Bei 3% ist Depression aufgetreten.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Depression bei Implanon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,520,00

Wo kann man Implanon kaufen?

Implanon ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Implanon wurde von Patienten, die Depression als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Implanon wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Depression auftrat, mit durchschnittlich 4,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Depression bei Implanon:

⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Implanon für Schwangerschaftsvorsorge mit Gewichtszunahme, Depression

Gewichtszunahme, Depressionen

Implanon bei Schwangerschaftsvorsorge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonSchwangerschaftsvorsorge900 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gewichtszunahme, Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 117950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.10.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 3,8 von 10,0 Punkten

Implanon für Empfängnisverhütung mit Depression, Bauchschmerzen, Pickel

Ich habe seit dem ich Das Implanon eingesetzt habe höllische bauchschmerzen,die wahrscheinlich aus diesem Grund kommen dass ich seit 2!!!! Monate meine Menstruation habe und pickel am ganzen ganzen wie auch extrem Trockene Haut.Wie gesagt ich hatte nie mit pickel zu tun nicht einmal in der Pubertät.Niemmand hatt mir gesagt dass das passieren wird.Im gegenteil : ''Sie werden wahrscheinlich kein Menstruation mehr haben freuen Sie sich und ihre Haut ist sowieso Trocken es sollte also keine Probleme geben" hat man mir gesagt.Ich bin schwer entäuscht und möchte es umgehend rausnehmen lassen.Die Schnerzen sind so unerträglich dass es mir Wert ist 300€ aus dem Fenster zu schmeissen!Ich möchte es einfach nur noch loswerden.Solche Probleme hatte ich noch nie mit meiner Madinette Pille.Wenn ich Das Implatant raus habe möchte ich meinem körper 3 Monate ruhe gönnen und werde dann wieder mit der Madinette anfangen.Ich hab ja scho viele Medikamente genommen aber so etwas ist mir noch nie passiert.Einfach die Hölle!!!Kann es nicht empfehlen lasst die finger davon liebe Mädels,lasst euch nicht...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe seit dem ich Das Implanon eingesetzt habe höllische bauchschmerzen,die wahrscheinlich aus diesem Grund kommen dass ich seit 2!!!! Monate meine Menstruation habe und pickel am ganzen ganzen wie auch extrem Trockene Haut.Wie gesagt ich hatte nie mit pickel zu tun nicht einmal in der Pubertät.Niemmand hatt mir gesagt dass das passieren wird.Im gegenteil : ''Sie werden wahrscheinlich kein Menstruation mehr haben freuen Sie sich und ihre Haut ist sowieso Trocken es sollte also keine Probleme geben" hat man mir gesagt.Ich bin schwer entäuscht und möchte es umgehend rausnehmen lassen.Die Schnerzen sind so unerträglich dass es mir Wert ist 300€ aus dem Fenster zu schmeissen!Ich möchte es einfach nur noch loswerden.Solche Probleme hatte ich noch nie mit meiner Madinette Pille.Wenn ich Das Implatant raus habe möchte ich meinem körper 3 Monate ruhe gönnen und werde dann wieder mit der Madinette anfangen.Ich hab ja scho viele Medikamente genommen aber so etwas ist mir noch nie passiert.Einfach die Hölle!!!Kann es nicht empfehlen lasst die finger davon liebe Mädels,lasst euch nicht etwas "aufschwätzen" das ist mor ja auch passiert.

Eingetragen am  als Datensatz 89955
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.05.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 3,4 von 10,0 Punkten

Implanon für Verhütung mit Schmierblutungen, Depression, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Müdigkeit

Häufige blutung, schmierblutungen, DEPRESSIONEN! ich habe das implanon nun 1.5 jahre und morgen wird es endlich entfernt! Normalerweise bin ich ein aktiver, positiv denkender und sehr glücklicher mensch, auch bei wenig schlaf und/oder stress auf der arbeit hatte ich nie zuvor depressionen oder schlafstörungen. Einige Wochen nach dem einsetzen bemerkte ich häufige und sehr akute stimmungsschwankungen, ich war leicht reitbar, aggressiv, oft traurig, ständig müde, hatte aber probleme beim einschlafen, die arbeit machte mir keinen spaß mehr (so extrem das ich 3 monate später gekündigt habe- nach über 3 guten jahren in der firma) und ich bekam zunehmend ärger und streit in meiner beziehung! Ich konnte mir das alles nicht wirklich erklären und dachte zunächst es liegt an der arbeit, so habe ich mir dann 6 monate "auszeit" genommen und bin mit meinem partner reisen gegangen was ja nun eigentlich wahnsinnig toll ist. Aber ich konnte einfach nicht entspannen, war ständig gereizt, weiterhin müde und selbst bei 35 grad und sonnenschein am karibikstrand nur schlecht gelaunt bzw mein freund...

Implanon bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütung18 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Häufige blutung, schmierblutungen, DEPRESSIONEN! ich habe das implanon nun 1.5 jahre und morgen wird es endlich entfernt! Normalerweise bin ich ein aktiver, positiv denkender und sehr glücklicher mensch, auch bei wenig schlaf und/oder stress auf der arbeit hatte ich nie zuvor depressionen oder schlafstörungen. Einige Wochen nach dem einsetzen bemerkte ich häufige und sehr akute stimmungsschwankungen, ich war leicht reitbar, aggressiv, oft traurig, ständig müde, hatte aber probleme beim einschlafen, die arbeit machte mir keinen spaß mehr (so extrem das ich 3 monate später gekündigt habe- nach über 3 guten jahren in der firma) und ich bekam zunehmend ärger und streit in meiner beziehung! Ich konnte mir das alles nicht wirklich erklären und dachte zunächst es liegt an der arbeit, so habe ich mir dann 6 monate "auszeit" genommen und bin mit meinem partner reisen gegangen was ja nun eigentlich wahnsinnig toll ist. Aber ich konnte einfach nicht entspannen, war ständig gereizt, weiterhin müde und selbst bei 35 grad und sonnenschein am karibikstrand nur schlecht gelaunt bzw mein freund sagte auch ich würde einfach nie lachen oder lächeln. Irgendwann kam ich dann darauf das all dies ca zum zeitpunkt des einsetzens begann und ich hatte mich in 29 jahren noch nie vorher so gefühlt. Morgen kommt es raus und ich kanns kaum erwarten!

Eingetragen am  als Datensatz 75656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.01.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Implanon für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Depression

Ich habe mir das implanon vor 3 jahren einsetzen lassen. Ich hatte vorher , nuvaring aber hatte immer angst, ich würde ihn nicht rechtzeitig einsetzen etc. Und außerdem war das implanon auf 3 jahre hochgerechnet nur halb so teuer wie 3 jahre nuvaring. Im laufe der zeit ist mir eigtl nichts groß aufgefallen, da ich das nie mit dem implanon in Verbindung gebracht hatte. Ich hatte nach ca 1 jahr gut 10 kilo drauf, obwohl mein essverhalten gleich blieb. Aber weil ich sowieso etwas korpulent bin (damals 68 kg bei 166 cm) dachte ich das kommt von meiner nascherei und zu wenig sport, obwohl ich seit jahren mein gewicht gehalten hatte. Zu allem Überfluss wurden es dann nochmal 5 kilo mehr, was den partner natürlich auch nicht freut, besonders wenn man sich selber schämt und sich dann entsprechend verhält. Die 5 kilo hab ich zwar wieder runter gekriegt aber jetzt stehts bei 78-79. Ich esse grundsätzlich nicht viel und nasche mittlerweile nur halb so viel wie damals als ich noch weniger wog. Vll bild ich mir das auch nur ein, die nächsten Wochen werdens zeigen. Libido seit jahren auf...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe mir das implanon vor 3 jahren einsetzen lassen. Ich hatte vorher , nuvaring aber hatte immer angst, ich würde ihn nicht rechtzeitig einsetzen etc. Und außerdem war das implanon auf 3 jahre hochgerechnet nur halb so teuer wie 3 jahre nuvaring.

Im laufe der zeit ist mir eigtl nichts groß aufgefallen, da ich das nie mit dem implanon in Verbindung gebracht hatte. Ich hatte nach ca 1 jahr gut 10 kilo drauf, obwohl mein essverhalten gleich blieb. Aber weil ich sowieso etwas korpulent bin (damals 68 kg bei 166 cm) dachte ich das kommt von meiner nascherei und zu wenig sport, obwohl ich seit jahren mein gewicht gehalten hatte. Zu allem Überfluss wurden es dann nochmal 5 kilo mehr, was den partner natürlich auch nicht freut, besonders wenn man sich selber schämt und sich dann entsprechend verhält. Die 5 kilo hab ich zwar wieder runter gekriegt aber jetzt stehts bei 78-79. Ich esse grundsätzlich nicht viel und nasche mittlerweile nur halb so viel wie damals als ich noch weniger wog. Vll bild ich mir das auch nur ein, die nächsten Wochen werdens zeigen.

Libido seit jahren auf null. Da könnt ich mir das implanon gleich sparen weil dafür wärs ja eigtl da.

Und jetzt im letzten jahr habe ich noch Depressionen dazu bekommen. Aber da das in meiner Familie liegt, dachte ich nicht es könnte vom implanon kommen bzw vom implanon leichter bei mir ausgelöst werden. Jetzt nehme uch psychopharmaka.

Meine Blutungen waren schwach, sehr unregelmäßig und lang, teilweise 2 wochen. Regelschmerzen nur vereinzelt

Gestern wurde es entfernt. Obwohl es etwas verwachsen war hat es meine fä gut entfernt.

Wir werden jetzt auf eine hormonfreie methode umsteigen. Fürs erste kondome und dann wahrscheinlich eine vasektomie.

Grundsätzlich von der Wirkung her passts ja, aber wenn man sich doch dazu entschließen sollte, muss man unbedingt ganz genau auf seinen körper und geist achten! Ich würde es nicht mehr verwenden.

Eingetragen am  als Datensatz 70737
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.12.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 3,0 von 10,0 Punkten

Implanon für Endometriose mit Dauerblutungen, Zystenbildung, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Depression, Muskelschmerzen, Missempfindungen, Kopfschmerzen, Mundschleimhautentzündung, Libidoverlust

nach dem einsetzen hatte ich über 1 woche schmerzen im arm, die langsam besser wurden. Blaue Flecke hat das einsetzen auch mit sich gebracht. Danach fing eine 2,5 jahre horrorzeit an, die u.a. ständige blutungen, viele zysten, unwohlfühlen, antriebslosigkeit, müdigkeit, schlechte laune, gefühllosigkeit, krankfühlen, symptome als hätte man ein lungenproblem, schwach, muskelschmerzen, dumpfe schmerzen v.a. arme und beine, kribbeln, kopfprobleme, kopfschmerzen, entzündungen im mundbereich, zahnimplantatentfernung (was die probleme zwar abmilderte aber nicht beseitigte), viel antibiotika (mit dem vom zahnarzt haben die blutungen für ein paar wochen aufgehört und ich fühlte mich in der zeit besser) und dann weiter blutungen, libidoverlust, mein körper im dauerstress und muskeln im dauereinsatz, auf dauer kein schöner zustand, usw mit sich brachten. das implantat merkte man bei bestimmten bewegungen ab und zu, konnte man aber mit leben. ein gefühl schwer krank zu sein und nicht zu wissen was man hat, denn kann das alles anwandlung der endometriose sein, die vorher kaum schmerzen...

Implanon bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEndometriose-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

nach dem einsetzen hatte ich über 1 woche schmerzen im arm, die langsam besser wurden. Blaue Flecke hat das einsetzen auch mit sich gebracht. Danach fing eine 2,5 jahre horrorzeit an, die u.a. ständige blutungen, viele zysten, unwohlfühlen, antriebslosigkeit, müdigkeit, schlechte laune, gefühllosigkeit, krankfühlen, symptome als hätte man ein lungenproblem, schwach, muskelschmerzen, dumpfe schmerzen v.a. arme und beine, kribbeln, kopfprobleme, kopfschmerzen, entzündungen im mundbereich, zahnimplantatentfernung (was die probleme zwar abmilderte aber nicht beseitigte), viel antibiotika (mit dem vom zahnarzt haben die blutungen für ein paar wochen aufgehört und ich fühlte mich in der zeit besser) und dann weiter blutungen, libidoverlust, mein körper im dauerstress und muskeln im dauereinsatz, auf dauer kein schöner zustand, usw mit sich brachten. das implantat merkte man bei bestimmten bewegungen ab und zu, konnte man aber mit leben.
ein gefühl schwer krank zu sein und nicht zu wissen was man hat, denn kann das alles anwandlung der endometriose sein, die vorher kaum schmerzen verursachte, außer ab und zu mal ziehen in der bauchgegend?
meine frauenärztin war der überzeugung das liege nicht am implanon und wollte es nach diversen praxisbesuchen, besuch eines endometriosezentrums (ratschlag op, medikament danach wechseln und dann psychologe) (da hab ich mich geweigert), besuch beim endokrinologen (mit ratschlag das medikament gegen ein anderes auszutauschen, da blutwerte nicht gut) nicht entfernen. besser wäre gebärmutterentfernung.
eine anderer frauenarzt hat es mir dann spater entfernt und ich fühlte mich schon kurz nach der entfernung besser und hatte mehr schwung.

Eingetragen am  als Datensatz 63397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.08.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 3,8 von 10,0 Punkten

Implanon für Empfängnisverhütung mit Antriebslosigkeit, Depression, Zwischenblutungen, Unterleibsschmerzen, Herzrasen, Angstzustände, Zystenbildung, Pilzinfektion

Hallo ihr lieben. Ich rate euch ganz stark vom Implanon ab. Bei dem ersten Implanon war eigentlich alles OK bis auf Depressionen und generelle Lustlosigkeit. 1 1/2 Jahre keine Periode und dann sehr unregelmäßig mit Zwischenblutungen. Das zweite Implanon hatte es dann in sich. Starke Unterleibsschmerzen Zwischenblutungen Depressionen, Herzrasen, Angstzustände usw. Plötzlich bekam ich die Diagnose nach einer ganz normalen routine Untersuchung. Krebsabstrich PAB3d. Ich hatte nicht gedacht dass das vom Implanon kommt. Dann hatte ich so starke Schmerzen in der Nacht, war im Krankenhaus, Pilzinfektion und eine Zyste mit 2,7cm. Sie haben dann gemeint das würde schonwieder nachlassen und die Zyste ist nicht schlimm. Doch leider vergingen die Schmerzen nicht. Die Schmerzattacken wurden immer schlimmer in der Nacht, so dass ich in der Nacht munter geworden bin und nur noch geschriehen habe, ich wusste nicht mehr wie ich mich noch drehen und wenden sollte. Also hat mich die Rettung in der Nacht geholt und mich in die Gyn Station in das Krankenhaus gebracht. Sie haben mich dann...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo ihr lieben.
Ich rate euch ganz stark vom Implanon ab.
Bei dem ersten Implanon war eigentlich alles OK bis auf Depressionen und generelle Lustlosigkeit.
1 1/2 Jahre keine Periode und dann sehr unregelmäßig mit Zwischenblutungen.
Das zweite Implanon hatte es dann in sich. Starke Unterleibsschmerzen Zwischenblutungen Depressionen, Herzrasen, Angstzustände usw.
Plötzlich bekam ich die Diagnose nach einer ganz normalen routine Untersuchung.
Krebsabstrich PAB3d. Ich hatte nicht gedacht dass das vom Implanon kommt.
Dann hatte ich so starke Schmerzen in der Nacht, war im Krankenhaus, Pilzinfektion und eine Zyste mit 2,7cm. Sie haben dann gemeint das würde schonwieder nachlassen und die Zyste ist nicht schlimm.
Doch leider vergingen die Schmerzen nicht. Die Schmerzattacken wurden immer schlimmer in der Nacht, so dass ich in der Nacht munter geworden bin und nur noch geschriehen habe, ich wusste nicht mehr wie ich mich noch drehen und wenden sollte.
Also hat mich die Rettung in der Nacht geholt und mich in die Gyn Station in das Krankenhaus gebracht.
Sie haben mich dann untersucht. Die erste Diagnose war verdacht auf Eierstockentzündung.
Ich wurde Stationär aufgenommen, doch dann gingen die Untersuchungen weiter weil die Entzündungswerte passten.
In der Nacht hatten sie meine Zyste auch schon gesehen, da war sie 3,2cm im Durchmesser.
Mittag konnten sie die Untersuchung fast nicht mehr durchführen da ich solche schmerzen hatte.
Nun war die Zyste 4cm und drehte sich um den Eierstock.
Sofort wurde eine OP durchgeführt.
Gottseidank mussten sie mir nichts außer der Zyste entfernen.
3 Schnitte im Bauch 6 Wochen schonen.
Nach 3 Wochen fingen dann schonwieder die uneträglichen Schmerzen an.
Kontrolle beim FA und da sah er auf der anderen Seite wieder eine Zyste von 3,6cm.
Ich war einfach nur mehr fertig. Das Östrogen des Implanon war Futter für die Zysten.
Darum wurde das Implanon sofort entfernt.
2 Monate später waren dann alle Zysten weg und die Krebsabstrichwerte waren auch wieder in Ordnung. Seit das Implanon weg ist geht es mir einfach wieder super ich bin wieder ein ganz anderer Mensch. Nie wieder würde ich mir soetwas einpflanzen lassen! FINGER WEG!
Mein Arzt hat mir dann erzählt dass das Medikament an Indonesischen Frauen ausgetestet worden ist, bei denen hat es gepasst.
Nur ich möchte euch wirklich fragen, kann man uns wirklich in unserer Beschaffenheit mit Indonesischen Frauen vergleichen?

Nie wieder Chemie und den Körper vorgaukeln dass man dauerschwanger ist. Es geht auch anders.

Eingetragen am  als Datensatz 60018
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.03.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 4,6 von 10,0 Punkten

Implanon für Depressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall mit Unterleibsschmerzen, Depression, Schmierblutungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Zystenbildung

Ich benutze das Implanon seit Juli 2012 - vorher hatte ich die Mirena. Leider da sie bei mir entzündungs ähnliche Unterleibsschmerzen brachte wechselte ich auf das Implanon. Ich musste auf etwas wechseln, dass meine Blutungen unterbindet, da ich Endometrioseherde habe. Zuerst dachte ich wie toll! dass Stäbchen ist ähnlich wie die Mirena. Aber ich bin mit meinen jetzt 23 Jahren seit 2 Jahren selbstständig und am Anfang dachte ich, dass ich eine Art Weiterentwicklung durchmache durch die Selbstständigkeit gewisse Mühe hatte mich anzutreiben mich zu puschen, obwohl ich immer ein sehr Zielstrebiger Mensch bin und immer 100% gebe kam es mir komisch vor auf einmal auf nichts mehr Lust zu haben - sogar ich als mega Sportlerin mache zurzeit gar keinen Sport mehr ich mag einfach nicht mehr. Seit einem Jahr habe ich extreme Müdigkeitsanfälle und Lustlosigkeit auf sämtliches, ich fühle mich wertlos und antriebslos - ich merke dass ich in einer Depression stecke und merke dass es wirklich grundlos ist. Und dabei müsste ich mich toll fühlen da ich ein mega Projekt an der Hand habe, aber es...

Implanon bei Depressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonDepressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich benutze das Implanon seit Juli 2012 - vorher hatte ich die Mirena. Leider da sie bei mir entzündungs ähnliche Unterleibsschmerzen brachte wechselte ich auf das Implanon. Ich musste auf etwas wechseln, dass meine Blutungen unterbindet, da ich Endometrioseherde habe. Zuerst dachte ich wie toll! dass Stäbchen ist ähnlich wie die Mirena. Aber ich bin mit meinen jetzt 23 Jahren seit 2 Jahren selbstständig und am Anfang dachte ich, dass ich eine Art Weiterentwicklung durchmache durch die Selbstständigkeit gewisse Mühe hatte mich anzutreiben mich zu puschen, obwohl ich immer ein sehr Zielstrebiger Mensch bin und immer 100% gebe kam es mir komisch vor auf einmal auf nichts mehr Lust zu haben - sogar ich als mega Sportlerin mache zurzeit gar keinen Sport mehr ich mag einfach nicht mehr. Seit einem Jahr habe ich extreme Müdigkeitsanfälle und Lustlosigkeit auf sämtliches, ich fühle mich wertlos und antriebslos - ich merke dass ich in einer Depression stecke und merke dass es wirklich grundlos ist. Und dabei müsste ich mich toll fühlen da ich ein mega Projekt an der Hand habe, aber es wird von Tag zu Tag schlimmer. Seit 3 Monaten habe ich Zysten, die je nach Zyklus die Seite wechseln und dazu Schmierblutungen und Unterleibsschmerzen die mich nur noch ins Bett werfen. Nun da ich zum Glück diese Webseite gesehen habe, wird es mir klar - dass diese Symptome an dem Implanon liegen müssen. Am 5. November muss ich wegen der Zysten wieder zur Kontrolle wie jetzt schon 3 Mal in 3 Monaten. Ich werde mir das Implanon entfernen lassen und wenn ich eine Besserung merke werde ich davon berichten. Ich finde wenn man jung ist sollte man sich nicht in einem solchen Zustand fühlen und es isch schlimm, dass nicht mehr darauf hingewiesen wird, welche Nebenwirkungen das Implanon hat. Denn eine Zyste hatte ich bei der Mirena schon, die war etwas schmerzend und schon genug belastend - was das Implanon nach meiner Überzeugung anstellt ist keinem zumutbar. Deshalb rate ich schwerstens ab.

Eingetragen am  als Datensatz 57129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.10.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 2,2 von 10,0 Punkten

Implanon für Verhütung mit Dauerblutungen, Depression, Suizidgedanken, Gewichtszunahme, Migräne, Pickel, Libidoverlust

Eine Odysse des grauens habe ich Implanon zu verdanken. Schwerste Dauerblutungen, täglich fast 25 Einlagen gebraucht wie sie normal bei Blasenschwäche verwendet werden, mit Tampons wäre garnichts zu stoppen gewesen... Eisenmangel hoch 10 dadurch. Depressionen bis hin zu Suizidgedanken... Gewichtszunahme innerhalb von 6 Monaten: 12 Kilo. Migräne, Pickel, kompletter Verlust der Libido, aber wäre bei der Bluterei ja eh nix gegangen, Schlachtfest!!!! Nach 1,5 Jahren hab ich mir das Teil wieder rausnehmen lassen, was auch nicht so einfach war... nun ziert meinen Oberarm eine 3cm lange Narbe...

Implanon bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Eine Odysse des grauens habe ich Implanon zu verdanken.
Schwerste Dauerblutungen, täglich fast 25 Einlagen gebraucht wie sie normal bei Blasenschwäche verwendet werden, mit Tampons wäre garnichts zu stoppen gewesen... Eisenmangel hoch 10 dadurch. Depressionen bis hin zu Suizidgedanken...
Gewichtszunahme innerhalb von 6 Monaten: 12 Kilo. Migräne, Pickel, kompletter Verlust der Libido, aber wäre bei der Bluterei ja eh nix gegangen, Schlachtfest!!!!
Nach 1,5 Jahren hab ich mir das Teil wieder rausnehmen lassen, was auch nicht so einfach war... nun ziert meinen Oberarm eine 3cm lange Narbe...

Eingetragen am  als Datensatz 55464
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.08.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Implanon für Depressionen, Schlafstörungen mit Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Unruhe, Depression

Genau 30 Tage hatte ich das Implanon eingesetzt. Bereits nach den ersten Tagen bekam ich schreckliche Stimmungsschwankungen und Schlafprobleme. Zumal meine kleine Tochter vorher 4 Monate lang, wegen Bauchkrämpfe die ganze Nacht, meistens bis Morgens um 6.00 Uhr durchgeschrien hat. Ich war so müde von den letzten 4 Monaten und als endlich unsere Kleine schlief, konnte ich trotzdem nicht mehr schlafen. Ich drehte mich die ganze Nacht hin und her, manchmal schlief ich die ganze Nacht nur 15 Minuten. Es ist so schrecklich, wenn man nicht mehr schlafen kann, obwohl man so müde ist und einfach nicht mehr mag. Der FA meinte, ich sollte dies mit einem Hormon testen und wenns dann bessert, das Implanon entfernen lassen. Die Depressionen verschwanden ziemlich schnell, so entfernte ich das Implanon. Nun ja, schlafen konnte ich trotzdem nicht mehr und der FA gab mir eines der stärksten Schlafmittel, welches mich regelrecht wegputzte. Nach einem Monat wechselte ich dann zum Hausarzt, weil dies einfach kein Zustand war, dieser war ziemlich empört und gab mir Antidepressiva zur Beruhigung, weil...

Implanon bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonDepressionen, Schlafstörungen30 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Genau 30 Tage hatte ich das Implanon eingesetzt. Bereits nach den ersten Tagen bekam ich schreckliche Stimmungsschwankungen und Schlafprobleme. Zumal meine kleine Tochter vorher 4 Monate lang, wegen Bauchkrämpfe die ganze Nacht, meistens bis Morgens um 6.00 Uhr durchgeschrien hat. Ich war so müde von den letzten 4 Monaten und als endlich unsere Kleine schlief, konnte ich trotzdem nicht mehr schlafen. Ich drehte mich die ganze Nacht hin und her, manchmal schlief ich die ganze Nacht nur 15 Minuten. Es ist so schrecklich, wenn man nicht mehr schlafen kann, obwohl man so müde ist und einfach nicht mehr mag. Der FA meinte, ich sollte dies mit einem Hormon testen und wenns dann bessert, das Implanon entfernen lassen. Die Depressionen verschwanden ziemlich schnell, so entfernte ich das Implanon. Nun ja, schlafen konnte ich trotzdem nicht mehr und der FA gab mir eines der stärksten Schlafmittel, welches mich regelrecht wegputzte. Nach einem Monat wechselte ich dann zum Hausarzt, weil dies einfach kein Zustand war, dieser war ziemlich empört und gab mir Antidepressiva zur Beruhigung, weil er glaubte alles wäre auf eine Überlastung (unser Geschäft, die Kinder) zurück zu führen. Er verwies mich sogar in eine Psychotherapie. Ich kam mir vor, als wäre ich total verrückt, dabei konnte ich ja einfach nicht schlafen. Die Psychotante stellte mich so derart doof hin, dass ich wirklich nicht mehr wusste, wer ich eigentlich bin. Das Ganze war mir so suspekt und schliesslich nahm ich Kontakt mit meiner Naturheiltherapeutin auf. Diese verwarf die Hände über ihrem Kopf, als ich Ihr die ganze Geschichte erzählte. Sie hat mir gesagt, sie hätte Klientinnen, welche manchmal 2 Jahre bräuchten, bis der ganze Hormonhaushalt wieder funktioniert. Dank ihr kann ich nun fast ein Jahr später wieder schlafen. Es war die Hölle, fast ein Jahr lang, nur wegen diesem kleinen Implanon. Ich empfehle es Keinem.

Eingetragen am  als Datensatz 55301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.07.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Implanon für Empfängnisverhütung mit Depression, Stimmungsschwankungen, Hautunreinheiten, Dauerblutungen

depressionen / Stimmungsschwankungen über wochen andauernde blutungen unreine haut

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

depressionen / Stimmungsschwankungen
über wochen andauernde blutungen
unreine haut

Eingetragen am  als Datensatz 50515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.01.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 3,8 von 10,0 Punkten

Implanon für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen, Pickel, Suizidgedanken, Depression, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Aggressivität

wie schon x-mal vor mir beschrieben: NIE WIEDER!!! Dieses Medikament gehört vom Markt genommen und verboten. Abgesehen davon, dass ich anstelle von "kaum noch Blutungen" das 1. Jahr Dauerblutungen hatte, abgesehen davon, dass ich Pickel hatte wie selbst als Teenager nicht (Akne-Monster-Pickel im Gesicht) und abgesehen davon, dass ich mein ganzes Leben ein fröhlicher Mensch mit Dauer-Guter-Laune war, bevor Implanon kam, kann ich mich sonst nur noch schütteln. Bin heilfroh, dass dieses Ding endlich aus meinem Körper ist! Ich hatte zum Schluß so starke Depressionen, dass ich an Selbstmord gedacht habe. Und wie gesagt: Ich bin ÜBERHAUPT nie depressiv gewesen. Alptraum. Die Pharmaindustrie ist korrupt, wenn sie solche Präparate zulassen!

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

wie schon x-mal vor mir beschrieben: NIE WIEDER!!! Dieses Medikament gehört vom Markt genommen und verboten. Abgesehen davon, dass ich anstelle von "kaum noch Blutungen" das 1. Jahr Dauerblutungen hatte, abgesehen davon, dass ich Pickel hatte wie selbst als Teenager nicht (Akne-Monster-Pickel im Gesicht) und abgesehen davon, dass ich mein ganzes Leben ein fröhlicher Mensch mit Dauer-Guter-Laune war, bevor Implanon kam, kann ich mich sonst nur noch schütteln. Bin heilfroh, dass dieses Ding endlich aus meinem Körper ist! Ich hatte zum Schluß so starke Depressionen, dass ich an Selbstmord gedacht habe. Und wie gesagt: Ich bin ÜBERHAUPT nie depressiv gewesen. Alptraum. Die Pharmaindustrie ist korrupt, wenn sie solche Präparate zulassen!

Eingetragen am  als Datensatz 45309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.06.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Implanon für Verhütung mit Schmierblutungen, Gereiztheit, Aggressivität, Depression, Suizidgedanken

Also meine persönliche Meinung zum Implanon ist nicht gut. Anfangs war ich ja noch begeistert, da man nicht dauernd an etwas denken muss etc. aber als dann die Schmierblutungen begannen (die erste hatte ich nach ca. 3 Monaten und sie dauerte ca. 2! Monate, wenn auch nur wenig aber trotzdem sehr lästig) fand ich es nicht mehr lustig. Auch meine Psyche ist davon betroffen wie ich mittlerweile beobachtet habe. Ich bin viel aggressiver und gereizter geworden, habe Depressionen bekommen und Selbstmordgedanken und dass genau seit ca. 2 Jahren, vorher hatte ich das nie!! Ich werde es in 2 Monaten rausnehmen und garantiert eine Alternative suchen. Ich kann anderen Frauen nur abraten von Implanon!! Vorallem für die Psyche!

Implanon bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Also meine persönliche Meinung zum Implanon ist nicht gut. Anfangs war ich ja noch begeistert, da man nicht dauernd an etwas denken muss etc. aber als dann die Schmierblutungen begannen (die erste hatte ich nach ca. 3 Monaten und sie dauerte ca. 2! Monate, wenn auch nur wenig aber trotzdem sehr lästig) fand ich es nicht mehr lustig. Auch meine Psyche ist davon betroffen wie ich mittlerweile beobachtet habe. Ich bin viel aggressiver und gereizter geworden, habe Depressionen bekommen und Selbstmordgedanken und dass genau seit ca. 2 Jahren, vorher hatte ich das nie!! Ich werde es in 2 Monaten rausnehmen und garantiert eine Alternative suchen. Ich kann anderen Frauen nur abraten von Implanon!! Vorallem für die Psyche!

Eingetragen am  als Datensatz 41822
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.02.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Implanon für Depressionen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen mit Depression, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Gewichtszunahme

Vielen Dank an alle vorherigen Berichterinnen. Ich trage das Implanon seit 5 1/2 Jahren (also mein zweits) und habe jetzt sofort einen Termin zum Entfernen vereinbart. Seit so langer Zeit bin ich depressiv, habe tägliche Heulkrämpfe, kann mich kaum im Büro zusammen nehmen und fühle mich nur traurig und schlecht. Nein, schwanger bin ich nie geworden, aber mein Verlobter hat mich schon lange verlassen, weil ich "nicht mehr die selbe" bin... Bin ich auch nicht. Ich war fröhlich, schlank und normal und jetzt immer diese permanenten Stimmungsschwankungen, die Traurigkeit und gereiztheit, fast schon manisch-depressive Phasen habe ich erlebt. Wie jemand vor mir auch schon schrieb: Die zugenommenen 10 Kilo fallen im Vergleich hier nicht mal ins Gewicht. Ich habe jetzt eine nutzlose Psychotherapie hinter mir und wollte eigentlich jetzt als letzte Instanz Psychopharmaka nehmen, aber nach allem, was ich hier lese, kommt so schnell wie möglich dieses Teil hier aus dem Arm raus und ich bekomme dann hoffentlich mein Leben zurück. Also, Wirksamkeit ist top, einmal implantiert und nie mehr...

Implanon bei Depressionen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonDepressionen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen5 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Vielen Dank an alle vorherigen Berichterinnen.
Ich trage das Implanon seit 5 1/2 Jahren (also mein zweits) und habe jetzt sofort einen Termin zum Entfernen vereinbart.
Seit so langer Zeit bin ich depressiv, habe tägliche Heulkrämpfe, kann mich kaum im Büro zusammen nehmen und fühle mich nur traurig und schlecht.
Nein, schwanger bin ich nie geworden, aber mein Verlobter hat mich schon lange verlassen, weil ich "nicht mehr die selbe" bin... Bin ich auch nicht. Ich war fröhlich, schlank und normal und jetzt immer diese permanenten Stimmungsschwankungen, die Traurigkeit und gereiztheit, fast schon manisch-depressive Phasen habe ich erlebt. Wie jemand vor mir auch schon schrieb: Die zugenommenen 10 Kilo fallen im Vergleich hier nicht mal ins Gewicht.
Ich habe jetzt eine nutzlose Psychotherapie hinter mir und wollte eigentlich jetzt als letzte Instanz Psychopharmaka nehmen, aber nach allem, was ich hier lese, kommt so schnell wie möglich dieses Teil hier aus dem Arm raus und ich bekomme dann hoffentlich mein Leben zurück.
Also, Wirksamkeit ist top, einmal implantiert und nie mehr etwas damit zu tun ist ein tolles Konzept, aber eine Empfehlung kann ich mit gutem Gesissen niemandem geben. Außer, jemandem, der emotional unantastbar ist. Viel Glück damit.

Eingetragen am  als Datensatz 32889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.03.2011
mehr

[]