Muskelschwäche bei Mirtazapin

Nebenwirkung Muskelschwäche bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1246 Einträge zu Mirtazapin. Bei 0% ist Muskelschwäche aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Muskelschwäche bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm162179
Durchschnittliches Gewicht in kg7064
Durchschnittliches Alter in Jahren6333
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,7919,99

Wo kann man Mirtazapin kaufen?

Mirtazapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirtazapin wurde von Patienten, die Muskelschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Muskelschwäche auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelschwäche bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Depressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen mit Übelkeit, Durchfall, Restless-Legs-Syndrom, Muskelschwäche, Verwirrtheit, Gewichtszunahme

Hallo zusammen! Ich hab mich nun schon länger hier durchgelesen und befinde dieses Portal als richtig angenehm informativ. Ich nehme nun seit ca. 2 Monaten Citalopram aufgrund meiner Depressionen die sich aus meiner Jugend heraus entwickelt haben. Ich bin ein typisches Scheidungskind in äußerst positivem Sinne. Trotzdem plagten mich bis vor kurzen doch sehr stark Depressionen besonders um die Mittagszeit und am Abend vor dem Einschlafen. Citalopram wurde mir anfangs mit 10 mg verschrieben, aufgrund der "guten" Verträglichkeit (Durchfall, morgendliche Übelkeit, restless legs)nach 2 Wochen auf 20 mg hochgestuft. Die Depressionen am Tag gingen zu fast 100% zurück. Jedoch hatte ich mit dem Einschlafen große Probleme. Das konnte nur durch ein "Gute Nacht-Bier" behoben werden. Das konnte natürlich nicht so bleiben. Nach einem weiteren Gespräch mit meiner Ärztin wurde ich also auf 15 mg und anschließend auf 30 mg Mirtazapin eingestellt. Einschlafen kann ich nun super gut! Zu den Nebenwirkungen: Tagsüber stark ausgeprägtes restless legs. Abends nach der Einnahme von Mirtazapin: Starke...

Citalopram-ratiopharm bei Depressionen; Mirtazapin-ratiopharm bei Depressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram-ratiopharmDepressionen2 Monate
Mirtazapin-ratiopharmDepressionen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen!
Ich hab mich nun schon länger hier durchgelesen und befinde dieses Portal als richtig angenehm informativ. Ich nehme nun seit ca. 2 Monaten Citalopram aufgrund meiner Depressionen die sich aus meiner Jugend heraus entwickelt haben. Ich bin ein typisches Scheidungskind in äußerst positivem Sinne. Trotzdem plagten mich bis vor kurzen doch sehr stark Depressionen besonders um die Mittagszeit und am Abend vor dem Einschlafen. Citalopram wurde mir anfangs mit 10 mg verschrieben, aufgrund der "guten" Verträglichkeit (Durchfall, morgendliche Übelkeit, restless legs)nach 2 Wochen auf 20 mg hochgestuft. Die Depressionen am Tag gingen zu fast 100% zurück. Jedoch hatte ich mit dem Einschlafen große Probleme. Das konnte nur durch ein "Gute Nacht-Bier" behoben werden. Das konnte natürlich nicht so bleiben. Nach einem weiteren Gespräch mit meiner Ärztin wurde ich also auf 15 mg und anschließend auf 30 mg Mirtazapin eingestellt. Einschlafen kann ich nun super gut!
Zu den Nebenwirkungen: Tagsüber stark ausgeprägtes restless legs. Abends nach der Einnahme von Mirtazapin: Starke Müdigkeit, Muskelschwäche, Verwirrtheit. Ich muss dazu sagen, ich nehme 30 mg erst seit 2 Tagen ein. Seit der Einnahme vom Mirtazapin 8kg Gewichtszunahme!!! (ich nehme es erst seit fast 2 Wochen!)

Trotz allem überwiegt bei mir sehr der Nutzen! Ich fühle mich endlich wieder wie ein normaler Mensch und um einiges gesellschaftsfähiger.

Hoffe ich konnte informieren. :)
Euch allen eine Gute Besserung!

Eingetragen am  als Datensatz 18516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram-ratiopharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient und Angestellter im med. Dienst.
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für bipolare Störung, Depressionen mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Muskelschwäche, Müdigkeit

gewichtszunahme von 13 kilo in 2 monaten trotz intensivem ausdauertraining und gleichbleibendem essverhalten. danach keine gewichtsabnahme trotz diät und sport.habe mit 15 mg angefangen und habe nach 4 wochen auf 30 mg erhöhen müssen.seitdem nicht mehr depressiv gewesen.habe seit 2 wochen auf 15mg wieder reduziert.immer noch stabil. muss erwähnen das ich noch 5 mg cipralex nehme...die\\\"fress-attacken\\\" haben sich nach der reduzierung auch was gemildert...waren unerträglich!!!träume immer noch sehr intensiv aber posiv.schlafe leider jetzt mit 15 mg nich4 mehr so schnell ein,bin aber alltags nicht mehr so extrem müde.die starke muskelschwäche hat sich auch gebessert.grundsätzlich würde ich mirtazapin nicht verteufeln,mit den nebenwirkungen muss man nur umzugehen wissen.am schlimmsten ist der aussichtslose kampf mit dem gewicht...:-(

Mirtazapin bei Depressionen; Cipralex bei Depressionen; Ergenyl chrono bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen9 Monate
CipralexDepressionen9 Monate
Ergenyl chronobipolare Störung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme von 13 kilo in 2 monaten trotz intensivem ausdauertraining und gleichbleibendem essverhalten. danach keine gewichtsabnahme trotz diät und sport.habe mit 15 mg angefangen und habe nach 4 wochen auf 30 mg erhöhen müssen.seitdem nicht mehr depressiv gewesen.habe seit 2 wochen auf 15mg wieder reduziert.immer noch stabil. muss erwähnen das ich noch 5 mg cipralex nehme...die\\\"fress-attacken\\\" haben sich nach der reduzierung auch was gemildert...waren unerträglich!!!träume immer noch sehr intensiv aber posiv.schlafe leider jetzt mit 15 mg nich4 mehr so schnell ein,bin aber alltags nicht mehr so extrem müde.die starke muskelschwäche hat sich auch gebessert.grundsätzlich würde ich mirtazapin nicht verteufeln,mit den nebenwirkungen muss man nur umzugehen wissen.am schlimmsten ist der aussichtslose kampf mit dem gewicht...:-(

Eingetragen am  als Datensatz 1454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Escitalopram, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Angststörungen, Schlafstörung mit Muskelschwäche, Atembeschwerden, Zittern, Taubheitsgefühle

Nach jahrelanger Einnahme von 50-100 mg Opipramol sollte ich auf 15 mg Mirtazapin umstellen, weil die antidepressive Wirkung des Opipramol nicht mehr ausreichte. Mirtazapin wirkt wie Opipramol sedierend und appetitsteigernd; diese Wirkungen sind bei mir erwünscht. Kurz nach der Einnahme der 15 mg Mirtazapin am Abend setzte eine Muskelschwäche am gesamten Körper ein; insbesondere fiel mir das Atmen schwer. Nachdem ich eine kurze Panik wegen der Atemprobleme überwunden hatte, konnte ich gut und erholsam schlafen und meine Stimmung war danach besser. Allerdings kam neben leichtem Zittern noch eine Taubheit an der linken Kopfseite hinzu, vom Auge über den Kiefer bis zum Hals, und das Schlucken fiel mir schwer. An Sport war wegen der Muskelschwäche nicht mehr zu denken. Habe das Mirtazapin wegen dieser Nebenwirkungen sofort wieder abgesetzt und konnte daraufhin zwei Nächte lang kaum schlafen - fühlte mich hellwach mitten in der Nacht und war deshalb wieder kurz vor einer Panik. Die Muskelschwäche mit Atem- und Schluckproblemen ließ allmählich nach. Dann nochmal ein Tag mit Zittern,...

Mirtazapin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Angststörungen, Schlafstörung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach jahrelanger Einnahme von 50-100 mg Opipramol sollte ich auf 15 mg Mirtazapin umstellen, weil die antidepressive Wirkung des Opipramol nicht mehr ausreichte. Mirtazapin wirkt wie Opipramol sedierend und appetitsteigernd; diese Wirkungen sind bei mir erwünscht.

Kurz nach der Einnahme der 15 mg Mirtazapin am Abend setzte eine Muskelschwäche am gesamten Körper ein; insbesondere fiel mir das Atmen schwer. Nachdem ich eine kurze Panik wegen der Atemprobleme überwunden hatte, konnte ich gut und erholsam schlafen und meine Stimmung war danach besser. Allerdings kam neben leichtem Zittern noch eine Taubheit an der linken Kopfseite hinzu, vom Auge über den Kiefer bis zum Hals, und das Schlucken fiel mir schwer. An Sport war wegen der Muskelschwäche nicht mehr zu denken. Habe das Mirtazapin wegen dieser Nebenwirkungen sofort wieder abgesetzt und konnte daraufhin zwei Nächte lang kaum schlafen - fühlte mich hellwach mitten in der Nacht und war deshalb wieder kurz vor einer Panik. Die Muskelschwäche mit Atem- und Schluckproblemen ließ allmählich nach. Dann nochmal ein Tag mit Zittern, und nach insgesamt fünf Tagen waren die Nebenwirkungen und Absetzbeschwerden überstanden.

Habe inzwischen in einigen Erfahrungsberichten gelesen, dass Muskelschwäche und Taubheit auch bei längerer Einnahme von Mirtazapin bestehen blieben. Summa summarum: Gute Wirkung, aber für mich unakzeptable Nebenwirkungen. Was hilft mir ein Antidepressivum, das mich an - ebenfalls antidepressiv wirkender - körperlicher Betätigung hindert?

Eingetragen am  als Datensatz 70516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Schlaflosigkeit, Angstzustände, Schwindel, Antriebslosigkeit mit Benommenheit, Schwindel, Schwitzen, Traumveränderungen, Atemnot, Muskelschwäche, Gewichtszunahme

Citalopram wirkt gut, macht mich aber benommen und schwindlig. Sehr starkes Schwitzen. Mirtazapin beruhigt mich sehr gut, ich kann gut schlafen. Sehr heftige Träume, sehr oft negativ. Kurzatmigkeit und Muskelschwäche. Beeinträchtigt mich sehr! Gewichtszunahme 10 kg!! Im gesamten aber die gute Wirkung gegen die Depression im Vordergrund.

Citalopram bei Depression, Angstzustände, Schwindel, Antriebslosigkeit; Mirtazapin bei Depression, Schlaflosigkeit, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Angstzustände, Schwindel, Antriebslosigkeit2 Jahre
MirtazapinDepression, Schlaflosigkeit, Angstzustände2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram wirkt gut, macht mich aber benommen und schwindlig. Sehr starkes Schwitzen.
Mirtazapin beruhigt mich sehr gut, ich kann gut schlafen. Sehr heftige Träume, sehr oft negativ. Kurzatmigkeit und Muskelschwäche. Beeinträchtigt mich sehr! Gewichtszunahme 10 kg!!
Im gesamten aber die gute Wirkung gegen die Depression im Vordergrund.

Eingetragen am  als Datensatz 15351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Bluthochdruck, Angststörung mit Muskelschwäche, Müdigkeit

Ich habe zuerst mit meiner Packung Mirtazapin vor dem Internet gesessen. Als ich die ganzen negativen Berichte über das Mittel gelesen habe, da habe ich mich fast nicht getraut das Mittel zu schlucken. Abends nahm ich dann doch - wie vom Arzt angeordnet - eine halbe Tablette mit 15mg Mirtazapin. Nie wieder in meinem Leben werde ich das Zeug einnehmen. Ich war zwei Tage benommen - habe nur noch schläfrig vor mich hingedämmert. Meine Muskeln gehorchten mir nicht mehr. Mir viel beim Essen die Gabel aus der Hand, so schlaff wurden die Muskeln. Man sollte das Mittel sofort vom Markt nehmen. Vor allem ist das Medikament überhaupt nicht genug erforscht und getestet. Ich kann nur jedem raten - Finger weg von dem Zeug.

Mirtazapin bei Bluthochdruck, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinBluthochdruck, Angststörung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zuerst mit meiner Packung Mirtazapin vor dem Internet gesessen. Als ich die ganzen negativen Berichte über das Mittel gelesen habe, da habe ich mich fast nicht getraut das Mittel zu schlucken. Abends nahm ich dann doch - wie vom Arzt angeordnet - eine halbe Tablette mit 15mg Mirtazapin. Nie wieder in meinem Leben werde ich das Zeug einnehmen. Ich war zwei Tage benommen - habe nur noch schläfrig vor mich hingedämmert. Meine Muskeln gehorchten mir nicht mehr. Mir viel beim Essen die Gabel aus der Hand, so schlaff wurden die Muskeln. Man sollte das Mittel sofort vom Markt nehmen. Vor allem ist das Medikament überhaupt nicht genug erforscht und getestet. Ich kann nur jedem raten - Finger weg von dem Zeug.

Eingetragen am  als Datensatz 1404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Muskelschwäche

gewichtszunahme moderat. sehr starke müdigkeit in den ersten 4 tagen, dann deutlich besser werdend. deutliche und für sportler unangenehme auswirkungen auf die muskulatur: muskelschwäche/ schmerzen sowie selbst bei moderater belastung negative auswirkungen auf sehnen und bänder die dann tagelang schmerzen. ein ordentliches training ist zumindest bei mir nicht mehr möglich. deshalb abgesetzt.

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme moderat. sehr starke müdigkeit in den ersten 4 tagen, dann deutlich besser werdend. deutliche und für sportler unangenehme auswirkungen auf die muskulatur: muskelschwäche/ schmerzen sowie selbst bei moderater belastung negative auswirkungen auf sehnen und bänder die dann tagelang schmerzen. ein ordentliches training ist zumindest bei mir nicht mehr möglich. deshalb abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 39451
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]