Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf, Heidelberg, Orthopäde, Arzt

Bild jetzt einstellen
Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf wurde 30 mal bewertet mit 4 von 10 Punkten
30 Bewertungen
9090 Profilaufrufe

Informationen über Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf, Heidelberg

Orthopädische UNI-Klinik Abt.Schmerztherapie

Schlierbacher Landstr. 200 a
69118 Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Telefon: 06221/56-25000
Fax: 06221/56-26121
Homepage noch nicht hinterlegt

Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf spricht: Deutsch.

Die Berufsgruppe ist
Chefarzt oder leitender Arzt.
Daten ändern

4,0 Leistung

Behandlungserfolg
Arztkompetenz
Arztberatung
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Entscheidungen
Empfehlung
  • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
  • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
  • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
  • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
  • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
  • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
  • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
  • Empfehlen Sie den Arzt?

5,5 Wartezeit

Terminvereinbarung
Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beträgt: 50 Tage.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer beträgt: 34 Minuten.
30Bewertungen
9090Profilaufrufe
17.11.2019Letzte Bewertung
-Die letzte Wartezeit für einen Termin
15 MinDie letzte Wartezeit im Wartezimmer

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Leistung Bild

Punkteverteilung Wartezeiten

Punkteverteilung Wartezeiten Bild

Versichertenstruktur

60% gesetzlich versichert,33% privat versichert,7% Selbstzahler Bild

Informationen von Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf, Heidelberg

Über uns

An dieser Stelle hat Herr Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf die Möglichkeit zusätzliche Informationen für Patienten zu hinterlegen. Besonders interessant sind hier: Behandlungsschwerpunkte, Behandlungsmethoden, Untersuchungsmethoden oder spezielle Diagnosemethoden und -geräte.

Sind Sie Herr Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf?
Buchen Sie unser Premium Paket und hinterlegen Sie hier Ihre Informationen.

Artikel von Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf

Herr Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf hat noch keine Expertenartikel veröffentlicht.
Sind Sie Herr Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf und möchten einen Artikel hinterlegen?

Das berichten Patienten über Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf

  • Bewertung Nr. 550.013 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    9,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:15 Minuten
    Behandlungs-Dauer: November 2019 bis November 2019
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Kompetente , gute und ehrliche Therapie bzw. Beratung .

  • Bewertung Nr. 522.059 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:2 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Februar 2019 bis Februar 2019
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Leider war ich mit der Behandlung nicht zufrieden, da es gar keine Behandlung gab.
    Man wird direkt psychologisch ausgefragt. Den mitgebrachten und ausgefüllten Fragebogen hat man gar nicht beachtet. Wenn man nicht für 4 Wochen in die Tagesklinik möchte, ist man hier völlig fehl am Platz, da es nur darüber läuft. Von Psychologischer Seite wurde mir erklärt, dass sich mein Körper mit den Schmerzen abfinden wird und das alles ein Psychologisches Problem ist. Wie soll eine Arthrose ein Psychologisches Problem sein??

    Wenn man diese Art der Therapie ablehnt, wird einem unterstellt, man möchte sich ja sowieso nur operieren lassen. Ich habe das Gespräch nach einer Stunde abgebrochen und werde jetzt zu einer ambulanten Schmerztherapie bei einem niedergelassenen Arzt gehen.

  • Bewertung Nr. 507.103 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    9,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: August 2016 bis September 2016
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Fachlich kompetent,
    empathisch, gut erklärend,
    wertschätzend im Umgang, auch bei "schwierigen" Patienen.

  • Bewertung Nr. 503.799 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    9,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:2 Monate
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: August 2016 bis August 2016
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Sehr aufmerksam, über das übliche Maß hinaus engagiert, sehr ausführlicher Bericht

  • Bewertung Nr. 500.579 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    5,4 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:20 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2018 bis April 2018
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Die Terminvereinbarung bei Prof. Schiltenwolf erfolgte aufgrund seiner in Fachkreisen ausgewiesenen Expertise und mit dem Ziel der Einholung einer Zweitmeinung bei komplexen neuroorthopädischen, seit ca. 2 Monaten zunehmenden, Beschwerden (Cervikalkanalstenose, Parästhesien und Dyästhesien).

    Im Sinne der Vorbereitung wurden von mir Vorbefunde- und berichte, sowie eine bzgl. der vorherrschenden Problematik m.E. ebenso relevante Epikrise (mit Korrelation von Symptomen, Medikamenten, Labor- und anderen Untersuchungen) bereitgestellt.

    Erst sehr zeitnah vor dem Termin erhielt ich den detaillierten, speziellen Fragebogen zum Ausfüllen, welcher dennoch bis zum Gespräch weitestgehend fertiggestellt war.
    Zur Sitzung war dann nach Einholung meiner betreffenden mündlichen Einwilligung seitens Prof. Schiltenwolf ein weiterer Arzt in Ausbildung anwesend.

    Das Erstgespräch sollte nach eigener Erwartung dem Kennenlernen, Vertrauensaufbau und Austausch zu erhobenen Befunden und abzuleitenden Empfehlungen im individuellen Kontext dienen.

    Wesentliches Element des Erstgespräches war die Erhebung einer sogenannten biopsychosozialen Anamnese, wobei die Einträge im Fragebogen und irritierenderweise auch die von mir ergänzend bereitgestellten Unterlagen nur selektiv und teilweise in nicht nachvollziehbarer Weise kritisch besprochen wurden.
    Der Ablauf des Gespräches war gekennzeichnet durch ein vorrangiges Befragen im psychologischen Bereich in Form des punktuellen Erörterns und Bewertens meiner Vorgeschichte, wobei ich unerwartet und wiederholt auch zu intimen Geschehnissen bzw. Erlebnissen befragt wurde. Diese Vorgehensweise war für mich in der erlebten Konstellation des Erstgespräches mit den beiden Ärzten unangenehm und verstörend.

    Weiterhin auffallend war ein scheinbar vorgefertigter und nur sehr eingeschränkt individuell abgestimmt wirkender Gesprächsfaden mit teils unverhofft prompter bzw. nur bedingt nachvollziehbarer Interpretation meiner Antworten und Aussagen.

    In Ergänzung erfolgte eine rudimentäre, v.a. auf bestimmte Bewegungs- und Gleichgewichts-fähigkeiten ausgerichtete neurologische Untersuchung unter der erkennbaren Zielsetzung, mir entgegen den anhaltenden Beschwerden verbleibende Bewegungsmuster als positives Signal zu vermitteln.

    Abschließend erhielt ich den Vorschlag zur Umstellung von Lebenseinstellung und -gewohnheiten und zur 4-wöchigen Aufnahme auf der Tagesstation im Anschluss an eine weitere, diese vorbereitende, Wiedervorstellung anstatt wie erhofft gezielte Empfehlungen zur Handhabung von Arzneimitteln bzw. in konkreter Weise zum geeigneten nichtmedikamentösen Verhalten und Vorgehen im häuslichen und beruflichen Umfeld.

    In Konsequenz kam ein symptom-, verlaufs- und Befund orientierter Dialog sowie ein Vertrauensverhältnis nicht zustande.
    Von einer Wiedervorstellung habe ich abgesehen, da ich auch bei reiflichem Überdenken keine gedankliche Grundlage fand, mich in der Betreuung von Prof. Schiltenwolf hinreichend gut betreut bzw. wohlfühlen zu können.

    Im Übrigen erhielt ich einen zugeordneten Arztbrief, der in zahlreichen Punkten das von mir Wiedergegebene und Erfahrene lückenhaft oder konträr beschrieb, sowie eine Privathonorarforderung, welche eine finanzielle Ausschöpfung bis hin zu mir nur eingeschränkt plausiblen Leistungsinhalten bedeutete.

    Anzumerken bleibt, dass das Störungsbild letztlich anderweitig (u.a. neurochirurgisch, elektrophysiologisch, labortechnisch) weiterverfolgt und zufriedenstellend abgeklärt bzw. besprochen wurde.

  • Bewertung Nr. 478.815 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:-
    Behandlungs-Dauer: Januar 2018 bis Januar 2018
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    ***. Hört nicht zu sondern schob mich in die Schublade Simulant bzw. Psycho. Tat offensichtliche Befunde ab. Die Probleme an der Halswirbelsäule marginalisierte er, kein Behandlungebedarf!!! - nur weil ich mich durch Sport und Krankenymnastik einigermaßen über Wasser haltep und beweglich bin. Schmerzmittel sind wegen einer Autoimmunerkrankung nicht möglich. Weitere Befunde wie Borreliose und Fibromyalgie waren für ihn aus dem Märchenland herangeholt, zählten nicht.
    **** Hilfe gab er mir in keiner Weise. Null Punkte.

    *) Vom sanego-Team entfernt

  • Bewertung Nr. 462.717 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,4 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:-
    Behandlungs-Dauer: August 2017 bis August 2017
    Versicherung: Der Patient ist Selbstzahler.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Uninteressiert, arrogant und überschätzt sich selbst. Herr Prof. Schiltenwolf war als Gutachter beauftragt ein orthopädisches Gutachten nach einem Verkehrsunfall zu erstellen. Nachdem es endlich zu Begutachtung vor dem Gericht kam, stellte sich heraus dass Herr Prof. Schiltenwolf schlicht und einfach unvorbereitet zu dem Gerichtstermin erschienen ist. Er machte falsche Angaben und reagierte arrogant, als ich ihn mehrfach darauf hingewiesen habe. Diagnostische Möglichkeiten die ihm zu Verfügung standen nutzte er nicht aus z.B. neue Röntgenaufnahmen oder MRT zu erstellen die die Sache bzw. die Fragen ganz einfach beantwortet hätten, hat er einfach nicht gemacht. Sogar die CT Aufnahme hat er nicht dabei gehabt. Als ich ihn nochmals darauf angesprochen habe dass es heutzutage diagnostische Möglichkeiten gibt die die Sache ganz einfach klären konnten (Erstellung der neuen Röntgenaufnahmen und Vergleich mit den alten) und gefragt habe warum er die nicht gemacht hat, regierte Herr Prof. Schiltenwolf verunsichert, gereizt und wollte keine weitere Angaben zu Diagnostischen Verfahren mehr machen.
    Da ich selber Mediziner bin ist es mir bis heute unerklärlich wie er zum Prof. Titel kam und auch noch Gutachter wurde.

    Verschriebene Medikamente

    MedikamentAnwendungsgrund
  • Bewertung Nr. 444.944 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    3,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:2 Monate
    Wartezeit im Wartezimmer:15 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Februar 2017 bis Februar 2017
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    1 std. 20 min. z. t. schamloses ausfragen,
    gesprächsmanipulatin,
    nicht dazu in der lage die ausfrage ergebnisse korrekt niederzuschreiben.

    war selber damit überfordert, all die ausgefragten themen im eigenen hirn zu ordnen,

    letzten endes dem patienten unterstellt, er wolle
    1. gar keine heilung
    und sei
    2. gefangen in geldgier

    egebnis: ablehnen einer jeglichen behandlung, weil ein gerichtlicher prozess gegen einen anderen arzt läuft.
    wo bleibt der eid des hippokrates ? verpflichtung zur hilfe ?

    bis heute habe ich nicht herausbekommen, welche methoden er überhaupt anwendet, in der großen pallete der schmerzmedizin.

    hierarchisch übel autoritäres gebaren

    abenso wie sein chef prof dr. everbeck, leitender orthopäde, welcher das vorliegen einer schadhafen prothese (welche von einem kollegen später ausgewechselt wurde) schlicht leugnete.

    in heidelberg also miesesten unwürdigen umgang mit den schmerzen als patient erfahren.

    schon sein titel ist sehr unpräzise und verschwommen. vorsicht!
    wird offensichtlich von umgebenden orthopäden, die selber nicht mehr weiter wissen, als patienten-weiter-reich-adresse verwendet.
    dort wird man im gespräch manipuliert und dann ohne massnahme auf die strasse geschoben.

    man kann vor diesem haus nur warnen.

    Verschriebene Medikamente

    MedikamentAnwendungsgrund
  • Bewertung Nr. 415.028 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:12 Monate
    Wartezeit im Wartezimmer:90 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Januar 2012 bis Januar 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Das was ich hier erlebt habe, ist kaum in Worte zu fassen und das was ich hier in anderen Bewertungen gelesen habe trifft genau zu. Die tatsächlichen Erkrankungen, die mit CT,MRT und Röntgenbildern nachweislich zu sehen sind, interessieren den Prof. nicht. Er ist nicht daran interessiert den Menschen zu helfen, er ist arrogant und überschätzt sich selbst.
    Ich habe noch nie etwas so Menschenunwürdiges wie bei dieser Untersuchung erlebt und ich was schon bei wirklich vielen Untersuchungen. Das mir zwei Bandscheiben fehlen und ich dadurch Schmerzen habe, die kaum zu ertragen sind wollte er nicht wissen. Ich bin völlig Gesund, ausser das ich jetzt Psychisch krank bin, ich habe Schmerzen und die sind real und nachvollziehbar. Bitte geht nicht zur Begutachtung für einen Erwerbsminderungsantrag zu diesem Menschen, da kann man nichts gewinnen.

  • Bewertung Nr. 403.655 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,8 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:-
    Behandlungs-Dauer: November 2015 bis November 2015
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Unverschämte ärzte
    Einfach nur respektlos
    Dieser arzt hst mich als psychisch krank dargestellt ohne meine bisherigen befunde anzuschauen oder mich zu fragen

    Einfsch nur schrecklich das dort schmerzpatienten behandelt werden

  • Bewertung Nr. 353.964 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:6 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:30 Minuten
    Behandlungs-Dauer: November 2014 bis November 2014
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Im April dieses Jahres war ich bei einer Untersuchung in der Uniklinik Heidelberg bei Prof. Dr. Schiltenwolf und zwei weiteren Ärztinnen aus seinem Team.Ich wurde hauptsächlich wegen starken neurologischen und psychologischen Problemen da hingeschickt,was ich im nachhinein überhaupt nicht nachvollziehen kann,da Professor Schiltenwolf ja Orthopäde ist.
    Wenn ich gehofft habe das ich da vielleicht Hilfe erwarten könnte so wurde ich bald eines besseren belehrt.Bei dem Professor war ich ca 3-4 Minuten,wobei meine neurologischen Beschwerden überhaupt nicht angesprochen wurden(wegen denen ich ja hauptsächlich gekommen war),stattdessen wurden unter Schmerzen Photos gemacht und man hat sich amüsiert.Es war menschenunwürdig und beleidigend auch,die zwei Ärztinnen haben nur das schriftlich zu Protokoll gegeben was ihnen von ihrem Vorgestzten genehmigt wurde,obwohl ich bei beiden ca 3 Stunden unterucht und befragt wurde.
    Es wurden nur teilweise schriftlich wiedergegeben was ihnen passte und es entsprach auch nur teilweise der Wahrheit.
    Nach meinen sehr negativen Erfahrungen würde ich anderen Patienten raten diese Klinik zu meiden da man hier keinerlei Hilfe erwarten kann,mir geht es deutlich schlechter als vorher.
    Es dauerte 6 Monate bis ich den Bericht bekam und man wusste eigentlich nach der Untersuchung schon was da drinstehen würde.

  • Bewertung Nr. 352.685 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:40 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:60 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Februar 2014 bis Februar 2014
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Da ich seit langem unter Schmerzen leide und auch von meinem Operateur innerhalb der Klinik an Prof. Schiltenwolf verwiesen wurde, hatte ich große Hoffnungen.
    Gleich zu beginn des Gespräches wurde ich von ihm nach familiärer und beruflicher Situation gefragt, was ich brav beantwortete um dann nach dem Bezug zu meinen Schmerzen zu fragen. Daraufhin wurde der Ton rau und mir mitgeteilt, nicht jeder sei für diese Art der Therapie geeignet. Im weiteren Verlauf wurde ich von Prof. Schiltenwolf beleidigt und auf unangenehme Art zu Kindheit, Partnerschaft, Mutter/ Vaterbeziehungen ausgefragt. Inhaltlich erscheint mir dies höchst zweifelhaft. Formal bemängele ich, dass ich zu keinem Zeitpunkt auf einen Psychologischen Inhalt des Gespräches hingewiesen worden bin. Wenn ich zum Psychologen gehe weiß ich das und stelle mich darauf ein. Hier war mir dies nicht bewußt, da es auf der Homepage heißt, er sei Orthopäde.
    Sehr problematisch für mich: der Bericht,der nach ca. 3 Wochen kam. Hierin sind Aspekte des Gespraches kontextlos aufgegriffen worden und nebeneinander gestellt und dazwischen finden sich Komentare des Prof. Somit wird ein völlig verzerrtes Bild erzeugt, mit dem Ziel, dass aller Schmerz von der Psyche kommt und eine längere Behandlung nötig ist. Die ärztliche Schweigepflicht wurde im Bericht nicht eingehalten.
    Nach neuen Erfahrungen mit der Schmerambulanz der Uniklinik Freiburg, kann ich nur sagen: das Gespräch in HD war eine Frechheit und Zumutung, hier wurde so viel Schaden angerichtet, der erst mit viel Mühe und Aufwand wieder gut zu machen war. Warum noch niemand den Arzt bei der Klinikleitung gemeldet hat und diese tätig wurde, ist mir unbegreiflich.
    Der Besuch bei Prof. Schiltenwolf war der schlimmste Arztbesuch meines Lebens.

  • Bewertung Nr. 326.368 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,9 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:40 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2014 bis April 2014
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    war für ein Gutachten bei Pr. Schiltenwolf da ich seit Jahrzehnten körperliche Schmerzen habe(verkrümmte Wirbelsäule, etc.) die ständig schlimmer werden. Diese haben den H.Professor aber überhaupt nicht interessiert. Stattdessen hat er meine verkrümmten Gelenke so zurechtgebogen (wie es ihm passte), dass es schmerzte und hat Fotos mit seinem Handy gemacht. Es war beleidigend und erniedrigend. Was ihn wirklich interessierte war, unser Einkommen, Auto, wo und wann wir Urlaub machten und auch unser Sexualleben. Was sind, dass für Fragen für eine Schmerzambulanz???? . ****
    Auf meine Frage welches Schmerzmittel denn wirksamer sei gab er mir keine Antwort.
    Die Schmerzen sind schlimmer als jemals zuvor.
    Es war der schlimmste Arztbesuch meines Lebens und dieses Erlebnis wird mich noch lange verfolgen.

    *)Text vom sanego-Team gelöscht

  • Bewertung Nr. 320.284 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:30 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2014 bis Mai 2014
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Auch ich kann hier nur bestätigen, dass Prof. Schiltenwolf keinerlei Interesse hat einem Menschen mit Schmerzen zu helfen bzw. Zu untersuchen. Seine Philosophie ist machen sie Sport und bringen sie ihre Psyche in Ordnung. Da Ich schon immer Sport mache und auch nicht übergewichtig bin bekam ich zur Antwort: Sie sind groß, schlank, blond, blauäugig- typische Erkrankung für solche Frauen. Geht man so mit Menschen um? Ich denke er sollte sich selbst mal von einem Psychologen behandeln lassen.

  • Bewertung Nr. 315.211 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:-
    Behandlungs-Dauer: April 2014 bis April 2014
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    hat meine Beschwerden total ignoriert,total unprofessionell und arrogant.
    Eine totale Enttäuschung,da mir überhaupt nicht geholfen wurde.

  • Bewertung Nr. 312.559 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,5 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:-
    Behandlungs-Dauer: April 2013 bis April 2013
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Nach einer vierteljährlichen Untersuchung in der Uniklinik Heidelberg für Orthopädie begab ich mich im April 2013 mit meiner 14 jährigen Tochter, welche an einer seltenen Knochenerkrankung im Fuß leidet, zu einer geplanten Operation, welche von einem Sportmediziner durchgeführt werden sollte.

    Nachdem wir in der abschließenden Voruntersuchung nun endlich den Operateur persönlich kennengelernt hatten und verschiedene Fragen stellten, die der Arzt scheinbar aus uns unerklärlichen Gründen nicht beantworten wollte, an Herrn Schlittenwolf verwiesen, der uns als sehr erfahrener Orthopäde dargestellt wurde.

    Schon nach den ersten Fragen, von seiten des Herrn Prof. Schlittenwolf, zweifelte ich an dem Zusammenhang dieser Fragen mit der Erkrankung meiner Tochter. Wir wurden einem psychologischen Verhör ohne Vorwarnung unterworfen und mir erklärte sich in dieser Sekunde, warum die vorherige Patientin laut weinend und am Boden zerstört aus dem Untersuchungszimmer kam. Der Professor versuchte nicht einmal auf die langjährigen Schmerzen durch vielzählige Voroperationen und den vorliegenden Befund seiner Kollegen in der Klinik einzugehen. Er war der Meinung die Schmerzen seien psychosomatisch und griff mich sogar noch verbal persönlich an, indem er behauptete, ich wolle das Kind unbedingt operieren lassen. Das ihr der Rollstuhl drohte, beachtete er dabei überhaupt nicht.
    Seine Empfehlung war, wir sollten eine Familientherapie in Anspruch nehmen. Dadurch sollte sich das abgestorbene Gelenk regenerieren.
    Zum Glück gibt es an der Uniklinik aber auch noch andere Ärzte, denen das Wohl des Patienten sehr am Herzen liegt. Durch eine Empfehlung gelangten wir an einen hervorragenden Arzt der Atos-Klinik Heidelberg. Einen Monat später wurde sie dort operiert. Dabei stellte sich heraus, dass ein, nach einer Trümmerfraktur des Talus vergessener Knochensplitter, noch im Gelenk hing und somit sowohl der Knochen als auch der Knorpel zerstörte. Schon 6 Wochen nach dieser von Herrn Prof. Schlittenwolf als unnötig dargestellten Operation war meiner Tochter wieder ein schmerzfreies Gehen und Leben möglich. Wenn wir nicht unseren klaren Menschenverstand eingesetzt hätten und nicht das Glück mit dem überaus freundlichen Kinderorthopäden gehabt hätten, hätte meine Tochter jetzt wahrscheinlich immer noch Schmerzen und ein komplett versteiftes Bein.

  • Bewertung Nr. 312.482 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    5,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:5 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:50 Minuten
    Behandlungs-Dauer: März 2014 bis März 2014
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Man wurde völlig unvorbereitet in ein psychologisches Verhör geführt.
    Er nahm sich zwar eine Stunde Zeit, was sehr lobenswert war - im Vergleich zu vielen anderen Ärzten, wo man nach 5 Minuten wieder draußen ist.
    Aber das Resultat war, dass alle Schmerzen psychosomatisch seien. Die massiven Schmerzen, die ich habe, ließen auf ein unzufriedenes Privatleben schließen. Ich war völlig verstört und entsetzt.
    Jetzt sitze ich wieder da mit meinen Schmerzen, die nunmal da sind. Genauso klug wie vorher.

  • Bewertung Nr. 307.479 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:10 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:20 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Februar 2014 bis Februar 2014
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Nach dem Profil auf der Homepage bin ich davon ausgegangen, dass ich zu einem Orthopäden komme. Darauf lies auch der 19 seitige Fragebogen sowie die Ansiedlung in der Orth. Klinik schließen.

    Tatsächlich jedoch war dies ein Gespräch wie beim Psychater. Ich wurde nach meiner Kindheit, den Beziehungen zu Eltern und Partner etc gefragt, was ich verwundert versuchte mit meinem Beschwerdebild - Hüftschmerzen - in Einklang zu bringen. Auf meine körperlichen Beschwerden wurde hier nicht eingegangen, eine Untersuchung fand nur ganz kurz auf mein Drängen statt. Und so sieht nun auch der Bericht aus, Fazit nach 1 Stunde Psychoanalyse: ich muss mit den Schmerzen leben lernen, denn körperlich wird sich nichts mehr bessern!

    Die Richtigkeit der Diagnose wird die Zukunft zeigen, in der Gegenwart war es m.E. nicht richtig, jemanden unvorbereitet und ohne Einwilligung einer psychatrischen Analyse zu unterziehen. Es gab keine einleitenden Worte, keine Vorstellung des med. Schwerpunktes, der sich von den Angaben der Klinikseite anscheinend gravierend unterscheidet. Diese Art der Behandlung war einfach nicht vorherzusehen und hätte daher angekündigt werden müssen. (meine Meinung)

    Insgesamt war die Erfahrung sehr unerfreulich, hat viel Energie, Geld und Zeit gekostet und mich in meinem Genesungsprozess nicht weiter gebracht.

  • Bewertung Nr. 307.033 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:7 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:90 Minuten
    Behandlungs-Dauer: November 2013 bis November 2013
    Versicherung: Der Patient ist Selbstzahler.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 70 und 80 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Von einen Professor sich untersuchen zu lassen ,hatte ich mir mehr versprochen aber leider hat ihn mein HWS - Bandscheibenvorfall, wie ich ihn beschrieben habe mit Schwindel und Kopfschmerzen überhaupt nicht interessiert und hat gleich gesagt, dass es davon nicht käme. Dann hat er gefragt , wie meine Kindheit war und wie meine Eltern zu mir waren usw . Jetzt stelle ich mir die Frage , was meine Kindheit mit mein HWS Bandscheibenvorfall und mit meinen akuten Beschwerden zutun haben. ****Jedenfalls wurde auf meine Beschwerden gar nicht eingegangen, sondern ich kam mir vor als wäre ich bei einem Psychiater.

    *)Text vom sanego-Team gelöscht

    Verschriebene Medikamente

    MedikamentAnwendungsgrund
    Keine
  • Bewertung Nr. 281.768 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    10,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:5 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:20 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2013 bis Mai 2013
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Zu Beginn befremdlich - so ähnlich wie in der Reha, man muss sich erst mal "einfädeln". Die Schmerzen sind gelindert!

  • Bewertung Nr. 281.766 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    10,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:1 Woche
    Wartezeit im Wartezimmer:35 Minuten
    Behandlungs-Dauer: September 2012 bis September 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Für diese Art von Therapie muss man bereit sein und auch zulassen wollen. Wer das nicht möchte, ist falsch und wird keinen Behandlungserfolg erleben können. Mein Behandlungserfolg war jedenfalls mehr als ich mir gewünscht hatte. Noch heute profitiere ich davon. Die Therapie findet teils in Einzelbehandlungen und teils Gruppen statt. Es wird nicht operiert, gezaubert oder die Hand aufgelegt, sondern Hilfe zur Selbsthilfe angeboten.

  • Bewertung Nr. 279.246 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,6 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:3 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:15 Minuten
    Behandlungs-Dauer: November 2011 bis November 2011
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Seit einer LWS-Versteifung in 2008 (Schrauben "hinten" u. Knochenspan "vorne") hatte ich laufend Schmerzen, die einerseits dauerhaft und zusätzlich "aus dem Nichts" brutal einschießend auftraten und einem die Luft nahmen. Hinzu kam ein zunehmendes Taubheitsgefühl im rechten Fuß und in beiden Oberschenkeln (außen). Diverse Auftenthalte in Reha-Zentren und anderen Schmerzkliniken nebst lfd. Arztbesuchenzwischen vgn. OP und dem bei dem Prof Schlittenwolf waren leider erfolglos.

    Aufgrund der medialen Präsenz (Knochen-Docs etc) habe ich mich dann für eine Behandlung in der UNI-Klinik HD entschieden und bin an die Station des Prof. Schlittenwolf geraten. Mein Fehler war, dass ich den Hinweis "Psychosomatik" nicht erkannt bzw. realisiert hatte.
    In einem Vorgespräch wurde mir durch einen Assistenzarzt vermittelt, man könne mir helfen.
    Hurra, die Uni-Klinik HD nimmt Dich und kann Dir helfen (das war meine Reaktion).

    Schon direkt nach der "Aufnahme" musste ich an einer Meditations-Runde zusammen mit anderen Patienten, Ärzten und - wie sich später herausstellte - dem Prof teilnehmen.
    Der Prof fragte, ob ich gut angekommen sei (ich beantwortete das mit dem Hinweis: "Ja, gestern Abend mit dem Auto"); man meinte das wohl anders, denn eine verständnislose Reaktion war die Folge und Handbewegungen und Kopfnicken in meine Richtung folgten. Ich wies darauf hin, dass ich nichts verstehen würde (es spielte sich ja auch seitens Prof non-verbal ab) und das ich auch keine Gedanken lesen könne; man möge sich doch bitte mir gegenüber in sprachlicher Form artikulieren. Dann sollte ich erklären, warum ich da sei und was meine Ziele für die nächste Woche seien. Ich wies darauf hin, dass ich doch gerade erst da sei und erst einmal sehen müsse, was man denn mit mir vorhat.
    Das war schon etwas suspekt; aber - es gab andere Patienten, die das Goldene vom Himmel erzählten - warum auch immer. Es wurde aber noch doller.

    Neben mir gab es auch weitere Patienten mit Schmerzen! Man ging einfacht nicht weiter darauf ein, es käme alles nur vom Kopf - war die Antwort. Meine Bitte, aufgrund der "Indizien" doch bitte ein CT oder MRT in der Orthopädie in Auftrag zu geben, schlug fehl. Es wurde einfach ignoriert.
    Dafür gab es aber jeden morgen Nordic Walking, es gab Tanz-Therapie, es gab Musik-Therapie, Gespräche mit Psychologen, und ab und an auch Krankengymnastik. Bei der Musik-Therapie sollte man auf Bongos etc schlagen; meine Frage nach dem "Warum?", nach dem "Mehrwert einer solchen Aktion" löste nur Erstaunen aus. Bei der Tanz-Therapie sollte man imaginäre Säulen mit nicht vorhandenen Farben bemalen. Auch hier nur Erstaunen, wenn man nach dem Warum gefragt hat.

    Die Assistenzärzte & die Therapeuten folgten dem Prof wie unterwürfige Paladine; Widerspruch wurde nicht geduldet.

    In Abschlußbericht des Prof Schlittenwolf steht drin, ich sei rebellisch und zunehmend anti ggü den Therapien aufgefallen.

    Lieber Herr Prof. Schlittenwolf, FALSCH! Ihre Diagnosen lagen vollkommen daneben! Wären Sie meiner Bitte gefolgt und hätten mich mittels Schicht-CT respektive neuerlichem MRT untersuchen lassen, dann wäre vielleicht auch Ihnen - zumindest aber einem Radiologen - aufgefallen, dass meine Wirbelsäule instabil war aufgrund der Tatsache, dass sich das Knochenimplantat resorbiert hatte. Ob Sie aber eine anderslautende Diagnose eines anderen Arztes akzeptiert hätten, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

    Im Februar 12 wurde ich - dank des nimmermüden behandelnden Orthopäden bei mir vor Ort - in eine Wirbelsäulen-Spezialklinik überwiesen. Dort stellte man anhand der Röntgenbilder, die ich auch Ihnen und Ihrem Team zur Verfügung stellte, fest, dass sich der eigentlich stabilisierend wirkenden Knochenspan resorbiert hatte und eine RE-OP erforderlich sei. Da diese OP aber derart kompliziert sei, wurde ich an eine andere Klinik verwiesen. Vorher wurde ich aber noch dank der weitsichtigen Ärzte in die Reha geschickt, um mich vom muskulären her auf die Zeit nach der OP vorzubereiten.

    Im Juni 2012 wurde ich dann erneut an der LWS operiert; der Neuro-Chirurg stellte fest, dass sich der Knochenspan resorbierte bereits an einem Röntgenbild, welches ich auch Ihnen vorgelegt hatte!

    Während der dringend erforderlichen Re-OP wurde dann auch noch festgestellt, dass Schrauben locker und z.T. auch zu lang (!) waren; sie schauten - wenn auch minimal - auf der anderen Knochenseite wieder heraus. Neue Schrauben wurden eingesetzt wie auch ein Cage - alles in einer (sehr aufwendigen) OP. Man sagte mir, ich hätte Riesenglück gehabt, da meine Wirbelsäule einer tickenden Zeitbombe gleichkam.

    Die Frage, die ich mir seitdem immer wieder gestellt habe, lautet:

    Warum haben Sie das nicht erkannt oder nicht erkennen wollen? Passt das nicht in "Ihr" Bild eines Patienten, der mit Schmerzen zu Ihnen kommt? Darf alles nur "vom Kopf" kommen?

    Mein Rat an Sie:
    Einmal weniger im Fernsehen oder an Tagungen auftreten, dafür aber den Horizont öffnen. Ich muss das täglich in meinem Job tun - mein Arbeitgeber und meine Kunden verlangen und erwarten das von mir; ja - sie dürfen das auch erwarten.

    Und letztendlich ist der Patient auch Ihr Kunde; es gibt keine "Halbgötter in weiß"

    Verschriebene Medikamente

    MedikamentAnwendungsgrund
    TramalSchmerzen (Rücken)
    Ibuprofen 800Schmerzen (Rücken)
    AmitriptylinSchlafstörungen
  • Bewertung Nr. 270.058 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    10,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:10 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:20 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Oktober 2012 bis Oktober 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Hohe Kompetenz

  • Bewertung Nr. 264.733 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    7,4 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:3 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:40 Minuten
    Behandlungs-Dauer: März 2012 bis April 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Die 4-wöchige Therapie in der Tagesklinik für Schmerzpatienten hat mir große Schmerzerleichterung gebracht. Gleichzeitig wurde mit einem Schmerzmittelentzug begonnen und konnte nach wenigen Wochen ganz ohne Schmerzmittel leben. Viele Anwendungsmethoden und Behandlungen kann ich bis zum heutigen Tage benutzen. Hier wird Hilfe zur Selbsthilfe geboten. Allerdings nur dann wenn man bereit ist sich auf die Methoden einzulassen, ist ein Heilungserfolg nahezu garantiert. Für mich hat nach den 4 Wochen ein neues, schöneres Leben begonnen. Kann ich nur weiter empfehlen.

    Verschriebene Medikamente

    MedikamentAnwendungsgrund
    8 verschiedene SchmerzmittelSchmerzen (Rücken)
  • Bewertung Nr. 262.519 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:60 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:40 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2013 bis April 2013
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Schlechte Kompetenz nicht zu empfehlen

  • Bewertung Nr. 176.145 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,8 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:3 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer:120 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Mai 2012 bis Juli 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    keine Kompetenz für Fibromyalgie

  • Bewertung Nr. 168.338 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:-
    Wartezeit im Wartezimmer:15 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2012 bis April 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:weiblich
    Alter des Patientenzwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Ich hatte bis dahin noch nie so einen unangenehmen Arztbesuch erlebt!!!

  • Bewertung Nr. 160.032 für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,5 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:7 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: März 2012 bis April 2012
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 30 und 40 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Einfach schlecht. Die Therapie ist eine Kombination von Yoga+nordic walking, und etwas KG (1 stunde pro Woche), und fuer Leute die ein bisschen fit sind macht kein Sinn.

    Es gibt viel Psychotherapie, einfach zu viel.

    Der Professor hat kein Interesse an dein Problem, er hat diese Theorie entwickelt egal was dein Problem ist. Er versucht immer an die Psycho Teile das Problem zu schieben, so was einfach für ihm ist. Er versucht mit Job, mit Familie.... alle die mögliche Belastung, und wenn du sagst, ich habe keine Belastung, er sagt er glaubt dir nicht.

    Für mich und viele andere Patienten in der Gruppe eine Zeitverschwendung.

mehr von 30 Bewertungen für Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf

Krankheiten, die Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf behandelt hat

Schmerzen (Rücken), Schlafstörungen

Medikamente, die Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolfverschrieben hat

Amitriptylin, Tramal

Weitere Bezeichungen für die Fachgebiete

Herzchirurg, Herzoperateur, Chirotherapeut, Orthopäde, Orthopäde und Unfallchirurg, Knochenarzt, Gelenksarzt, Sehnenarzt, Muskelarzt, Rheumachirurg, Rheumaoperateur, Schmerzarzt

Die Informationen wurden zuletzt am 29.11.2019 überprüft.

sanego Siegel

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf,
motivieren Sie Patienten Ihre Praxis zu bewerten.Siegel von Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf
Bitte klicken Sie auf das Siegel um es auf Ihrer Praxishomepage einzubinden.
[]