L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 189 Einträge zu Schilddrüsen-OP. Bei 41% wurde L-Thyroxin eingesetzt.

Wir haben 77 Patienten Berichte zu Schilddrüsen-OP in Verbindung mit L-Thyroxin.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm168184
Durchschnittliches Gewicht in kg75101
Durchschnittliches Alter in Jahren5553
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,5629,62

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP auftraten:

Gewichtszunahme (20/77)
26%
Haarausfall (14/77)
18%
keine Nebenwirkungen (12/77)
16%
Schlafstörungen (12/77)
16%
Herzrasen (9/77)
12%
Müdigkeit (8/77)
10%
Schwindel (8/77)
10%
Depressionen (6/77)
8%
Schweißausbrüche (6/77)
8%
Stimmungsschwankungen (6/77)
8%
Abgeschlagenheit (5/77)
6%
Durchfall (5/77)
6%
Unruhe (5/77)
6%
Angstzustände (4/77)
5%
Antriebslosigkeit (4/77)
5%
Atemnot (4/77)
5%
Lustlosigkeit (4/77)
5%
Übelkeit (4/77)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP liegen vor:

 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP

Nach 7 Jahren Carbimazol einnehmen und durch Beratung meines Arztes, wurde mir dieses Jahr die Schilddrüse rausoperiert, die Nebensschildrüsen sind drin geblieben. Nach der Operation musste ich 125 mq L-Thyroxin nehmen und habe diese auch soweit vertragen bis vor ca. 1 Monat. Da machten sich die Nebenwirkungen der L-Thyroxin-Tabletten bemerkbar. Es fing an mit chronischer Verstopfung, Magendarm-Beschwerden, depressive Verstimmungen, Übelkeit, kein Hungergefühl Schlaflosigkeit, Herzrasen sowie Herzrythmusstörungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Libido sehr stark sogar. Bin dann zur Blutabnahme, weil die Nebenwirkungen zu stark waren und ich endlich Gewissheit wollte. Bei mir wurde eine starke Unterfunktion festgestellt und dementsprechend die Dosis auf 175 mq L-Thyroxin erhöht, diese Erhöhung machte sich dann auch bemerkbar, die Nebenwirkungen sind sehr abgeflacht, aber noch nicht ganz weg.

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 7 Jahren Carbimazol einnehmen und durch Beratung meines Arztes, wurde mir dieses Jahr die Schilddrüse rausoperiert, die Nebensschildrüsen sind drin geblieben. Nach der Operation musste ich 125 mq L-Thyroxin nehmen und habe diese auch soweit vertragen bis vor ca. 1 Monat. Da machten sich die Nebenwirkungen der L-Thyroxin-Tabletten bemerkbar. Es fing an mit chronischer Verstopfung, Magendarm-Beschwerden, depressive Verstimmungen, Übelkeit, kein Hungergefühl Schlaflosigkeit, Herzrasen sowie Herzrythmusstörungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Libido sehr stark sogar. Bin dann zur Blutabnahme, weil die Nebenwirkungen zu stark waren und ich endlich Gewissheit wollte. Bei mir wurde eine starke Unterfunktion festgestellt und dementsprechend die Dosis auf 175 mq L-Thyroxin erhöht, diese Erhöhung machte sich dann auch bemerkbar, die Nebenwirkungen sind sehr abgeflacht, aber noch nicht ganz weg.

Eingetragen am  als Datensatz 92919
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):197 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP

Angeschwollene Stirn, Augen, Nase, Wangen. Außerdem angeschwollener Oberschenkel, Finger sowie Füße. Schwierigkeiten beim Atmen. Psychische Belastung durch allergische Reaktion. Wusste nicht woher es kam. Lag an der Zusammensetzung dieser L-Thyroxin Henning Tablette. Habe daraufhin gewechselt nach 3 verdammten Jahren. Zusammensetzung: 1 Tablette enthält Levothyroxin-Natrium. Die sonstigen Bestandteile sind: Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (Mais), mikrokristalline Cellulose, Natriumcarbonat, Natriumthiosulfat (Ph. Eur.), hochdisperses Siliciumdioxid, hydriertes Rizinusöl.

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angeschwollene Stirn, Augen, Nase, Wangen. Außerdem angeschwollener Oberschenkel, Finger sowie Füße. Schwierigkeiten beim Atmen. Psychische Belastung durch allergische Reaktion. Wusste nicht woher es kam. Lag an der Zusammensetzung dieser L-Thyroxin Henning Tablette. Habe daraufhin gewechselt nach 3 verdammten Jahren.

Zusammensetzung:
1 Tablette enthält Levothyroxin-Natrium.
Die sonstigen Bestandteile sind:
Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (Mais), mikrokristalline Cellulose, Natriumcarbonat,
Natriumthiosulfat (Ph. Eur.), hochdisperses Siliciumdioxid, hydriertes Rizinusöl.

Eingetragen am  als Datensatz 91759
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Anafranil für Schilddrüsenentfernung, Bluthochdruck, Depression mit Schwitzen, Schweißausbrüche

Eine Nebenwirkung von Anafranil (bei mir! Muß nicht bei jedem auftreten) ist starkes Schwitzen bei körperlicher Anstrengung. Auch bei unangenehmer nervlicher Belastung kommen schon mal Schweißausbrüche. Aber da mehr nicht ist, bin ich sehr zufrieden!! Beim Dociton und L-Thyroxin keine Nebenwirkungen.

Anafranil bei Depression; Dociton40 bei Bluthochdruck; L-Thyroxin100 bei Schilddrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AnafranilDepression7 Jahre
Dociton40Bluthochdruck4 Jahre
L-Thyroxin100Schilddrüsenentfernung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine Nebenwirkung von Anafranil (bei mir! Muß nicht bei jedem auftreten) ist starkes Schwitzen bei körperlicher Anstrengung. Auch bei unangenehmer nervlicher Belastung kommen schon mal Schweißausbrüche. Aber da mehr nicht ist, bin ich sehr zufrieden!!

Beim Dociton und L-Thyroxin keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 25840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Anafranil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dociton40
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-Thyroxin100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin, Propranolol, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Schlafstörungen, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Abgeschlagenheit, Hautprobleme, Juckreiz, Augentrockenheit, Muskelschmerzen, Knochenschmerzen, Brustschmerzen

Ich nehme das Medikament seit ca. 2 einhalb Jahren . Nach kontinuierlicher Hochstufung und dem Wissen das ich mein Leben lang darauf angewiesen sein werde , kann ich meine Erfahrung über verschiedener Nebenwirkungen mitteilen . Ich mach´s kurz in Stichpunkten ... Schlafstörungen , Depressionen , Gefühlsschwankungen und körperliche Mattheit sind wohl die psychischen Nebenwirkungen . Die körperlichen sind in erster Linie , Hautprobleme , Juckreiz , trockene und brennende Augen , Muskel - und Knochenschmerzen , Brustschmerzen und Heilprozesse bei Entzündungen der Gelenke ziehen sich lange hin , bzw. finden garnicht statt . Das sind nur die Nebenwirkungen an die man als erstes denkt , da sie einen gravierend im Leben einschränken und immer aktuell sind .

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit ca. 2 einhalb Jahren . Nach kontinuierlicher Hochstufung und dem Wissen das ich mein Leben lang darauf angewiesen sein werde , kann ich meine Erfahrung über verschiedener Nebenwirkungen mitteilen .
Ich mach´s kurz in Stichpunkten ... Schlafstörungen , Depressionen , Gefühlsschwankungen und körperliche Mattheit sind wohl die psychischen Nebenwirkungen . Die körperlichen sind in erster Linie , Hautprobleme , Juckreiz , trockene und brennende Augen , Muskel - und Knochenschmerzen , Brustschmerzen und Heilprozesse bei Entzündungen der Gelenke ziehen sich lange hin , bzw. finden garnicht statt .
Das sind nur die Nebenwirkungen an die man als erstes denkt , da sie einen gravierend im Leben einschränken und immer aktuell sind .

Eingetragen am  als Datensatz 38379
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsentotalresektion mit Stimmungsschwankungen, Wesensveränderung

Nebenwirkungen: Stimmungsschwankungen, langfristig allgemeine Wesensänderung Seit Einnahme der Tabletten hat sich mein früheres sehr ruhiges und gelassenes Wesen sehr verändert. Ich bin zunehmend häufig aufbrausend und explosiv, ohne daß ich es irgendwie beeinflussen kann. Außerdem wechselt manchmal meine Stimmung im Stundentakt.

L-Thyroxin bei Schilddrüsentotalresektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsentotalresektion10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: Stimmungsschwankungen, langfristig allgemeine Wesensänderung

Seit Einnahme der Tabletten hat sich mein früheres sehr ruhiges und gelassenes Wesen sehr verändert. Ich bin zunehmend häufig aufbrausend und explosiv, ohne daß ich es irgendwie beeinflussen kann. Außerdem wechselt manchmal meine Stimmung im Stundentakt.

Eingetragen am  als Datensatz 12887
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):109
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Schlafstörungen, Nervosität, Haarausfall, Durchfall, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Atembeschwerden

ich nehme LTyroxin seit 2012 nach meiner schildrüsen Op , ich habe mit schlafströrungen nervosität haarausfall ,durchfall schmerzen in armen und beinen bin antriebslos häufig müde kraftlos ,dann fällt es mir schwer mich zu konzentrieren ,habe bei kleinter anstrengng atemnot und komme sehr schnell ins schwitzen. aber laut meiner Hausärztin bin ich gesund. wenn ich ihr sage wie es mir geht, bekomme ich keine antwort,oder sie sagt das sie sich nicht erklären kann woher das kommt und von der schildrüse wowieso nicht

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme LTyroxin seit 2012 nach meiner schildrüsen Op , ich habe mit schlafströrungen nervosität haarausfall ,durchfall schmerzen in armen und beinen bin antriebslos häufig müde kraftlos ,dann fällt es mir schwer mich zu konzentrieren ,habe bei kleinter anstrengng atemnot und komme sehr schnell ins schwitzen. aber laut meiner Hausärztin bin ich gesund. wenn ich ihr sage wie es mir geht, bekomme ich keine antwort,oder sie sagt das sie sich nicht erklären kann woher das kommt und von der schildrüse wowieso nicht

Eingetragen am  als Datensatz 58120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin 100 für Schilddrüsen-OP mit Allergische Reaktion, Blasenentzündung

meine Schilddrüse wurde am 29.10.2012 entfernt. Nehme seitdem L-Thyroxin . von 50mg auf 75mg auf 100mg Henning. Leider habe ich starke allergische Reaktionen . Meine Nase geht zu die Augen sind rot. Meine Bronchien sind zu meine Stimme ist weg.Meine Blase hat verrückt gespielt war entzündet, ich war jede halbe Stunde auf Toilette. Meiner Ärztin hat mir empfohlen die Hormone Abend zu nehmen. Seit 3 Tagen nehme ich mein Thyroxin 100 mg um 22Uhr . Es ist auf jeden Fall besser wie vorher. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, meine Blase hat sich beruhigt. Sie hat ein Blutbild gemacht und eine Tablette mit eingeschickt.Die Ergebnisse kommen Morgen.Es geht mir heute aber schon viel besser ich denke die Medikation ist richtig.

L-Thyroxin 100 bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 100Schilddrüsen-OP1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

meine Schilddrüse wurde am 29.10.2012 entfernt. Nehme seitdem L-Thyroxin . von 50mg auf 75mg auf 100mg Henning. Leider habe ich starke allergische Reaktionen . Meine Nase geht zu die Augen sind rot. Meine Bronchien sind zu meine Stimme ist weg.Meine Blase hat verrückt gespielt war entzündet, ich war jede halbe Stunde auf Toilette. Meiner Ärztin hat mir empfohlen die Hormone Abend zu nehmen. Seit 3 Tagen nehme ich mein Thyroxin 100 mg um 22Uhr . Es ist auf jeden Fall besser wie vorher. Die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, meine Blase hat sich beruhigt. Sie hat ein Blutbild gemacht und eine Tablette mit eingeschickt.Die Ergebnisse kommen Morgen.Es geht mir heute aber schon viel besser ich denke die Medikation ist richtig.

Eingetragen am  als Datensatz 49423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Gewichtszunahme, Herzrasen, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten, Schlafstörungen, Haarausfall

Hallo und guten Tag! Sämtliche Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von L-Thyroxin in der Packungsbeilage aufgelistet sind, treten bei mir auf! Anfang April dieses Jahres wurde mir die komplette SD entfernt, bin seitdem auf L-Thyroxin angewiesen. Die OP verlief gut, nach 2 Tagen wurde ich aus der Klinik entlassen. Die Einnahmedosis wurde auf 100! angesetzt und in den ersten beiden Tagen daheim ging es mir wieder richtig gut und ich konnte es kaum fassen. Dann aber fingen die Probleme an. Ich schilderte diese meinem Hausarzt und die Dosis wurde auf 25 herabgesetzt. Dies ging ca. acht Wochen gut bis befriedigend. Mein Gesundheitszustand verschlechterte sich plötzlich rapide, Notarzt/Notaufnahme in der Klinik, mein Wert betrug 149!:O Ich musste 2 Tage lang die Dosis von 150! einnehmen und es ging mir immer schlechter! Also wurde die Dosis wieder gesenkt, seit einer Woche bin ich nun bei 75 und fühle mich immer schlechter. Was mir ganz besonders zu schaffen macht, ist die Gewichtszunahme/Wasseransammlung in Oberschenkeln, Bauch, Po und Hüfte. Ich war...

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo und guten Tag!

Sämtliche Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von L-Thyroxin in der Packungsbeilage aufgelistet sind, treten bei mir auf!

Anfang April dieses Jahres wurde mir die komplette SD entfernt, bin seitdem auf L-Thyroxin angewiesen.

Die OP verlief gut, nach 2 Tagen wurde ich aus der Klinik entlassen.

Die Einnahmedosis wurde auf 100! angesetzt und in den ersten beiden Tagen daheim ging es mir wieder richtig gut und ich konnte es kaum fassen.

Dann aber fingen die Probleme an.

Ich schilderte diese meinem Hausarzt und die Dosis wurde auf 25 herabgesetzt.

Dies ging ca. acht Wochen gut bis befriedigend.

Mein Gesundheitszustand verschlechterte sich plötzlich rapide, Notarzt/Notaufnahme in der Klinik, mein Wert betrug 149!:O

Ich musste 2 Tage lang die Dosis von 150! einnehmen und es ging mir immer schlechter!

Also wurde die Dosis wieder gesenkt, seit einer Woche bin ich nun bei 75 und fühle mich immer schlechter.

Was mir ganz besonders zu schaffen macht, ist die Gewichtszunahme/Wasseransammlung in Oberschenkeln, Bauch, Po und Hüfte. Ich war immer ein sehr schlanker, zierlicher Mensch und habe immer Sport getrieben, der durch die Einnahme des SD-Hormons mittlerweile sehr eingeschränkt ist, da ich schnell erschöpft bin und das macht mich unheimlich wütend!!!

Hinzu kommen eben auch Herzrasen, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Vergesslichkeit, starkes Schwitzen/Frieren, massive Schlafstörungen, Haarausfall usw. .

Ein "normaler" Alltag ist nicht mehr möglich!

Einen zeitnahen Termin beim Endokrinologen zu erhalten ist schier unmöglich (vier - sechs Monate!).

Mein Hausarzt scheint mit meinem gesundheitlichen Problem überfordert zu sein!

Ich weiss nicht mehr, was ich noch tun könnte, um meine gesundheitliche Situation wieder in den Griff zu bekommen und bin mittlerweile sehr verzweifelt!

Eingetragen am  als Datensatz 74909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin 75 für Schilddrüsenentfernung mit Tachykardie, Gewichtszunahme, Muskelschwäche, Harndrang

Herzrasen,Gewichtszunahme, Muskelschwäche, häufiges Wasserlassen, Irititis, Entzündungsherde an den Füßen

L-Thyroxin 75 bei Schilddrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 75Schilddrüsenentfernung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrasen,Gewichtszunahme, Muskelschwäche, häufiges Wasserlassen,
Irititis, Entzündungsherde an den Füßen

Eingetragen am  als Datensatz 2597
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carmen ACE 10mg für Bluthochdruck, Schilddrüsen-OP, Schilddrüsen-OP, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich kämpfe seit Monaten gegen meinen hohen Blutdruck an.Habe mit Bisoprolol 2,5mg begonnen und dann auf 5,0mg gesteigert. Mein Blutdruck blieb gleich, dafür ging mein ständig hoher Puls von 90 auf 70 runter. Mit Ramipril als Kombi zu Bisoprolol hat nicht angeschlagen. Dann mit Rasilez 150 und dann 300 versucht. Auch keinen Erfolg. Hatte die letzten Tage massive Angstzustände und Blutdruck von 230/115. Mein Arzt gab mir dann Carmen ACE 10mg und siehe da, nach einem Tag Einnahme ging mein Blutdruck auf 120-130/70-80 runter und blieb den Tag über sehr konstant. Nebenwirkungen verspüre ich keine. Hoffe natürlich sehr, daß das bleibt.

Carmen ACE 10mg bei Bluthochdruck; L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP; Jodid bei Schilddrüsen-OP; Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Carmen ACE 10mgBluthochdruck1 Tage
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP16 Jahre
JodidSchilddrüsen-OP16 Tage
BisoprololBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kämpfe seit Monaten gegen meinen hohen Blutdruck an.Habe mit Bisoprolol 2,5mg begonnen und dann auf 5,0mg gesteigert. Mein Blutdruck blieb gleich, dafür ging mein ständig hoher Puls von 90 auf 70 runter. Mit Ramipril als Kombi zu Bisoprolol hat nicht angeschlagen. Dann mit Rasilez 150 und dann 300 versucht. Auch keinen Erfolg.
Hatte die letzten Tage massive Angstzustände und Blutdruck von 230/115. Mein Arzt gab mir dann Carmen ACE 10mg und siehe da, nach einem Tag Einnahme ging mein Blutdruck auf 120-130/70-80 runter und blieb den Tag über sehr konstant. Nebenwirkungen verspüre ich keine. Hoffe natürlich sehr, daß das bleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 10878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carmen ACE 10mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin, Thyroxin, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Schilddrüsen-OP, Thromboseprophylaxe mit Gewichtszunahme, Depression, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Leberwertveränderung, Wassereinlagerung

Gewichtszunahme, Depressionen, Müdigkeit, Abgeschagenheit, Lustlosigkeit, Leberwertveränderung, Wassereinlagerung, Trägheit, erhöhter Schlafbedarf,

Marcumar bei Thromboseprophylaxe; L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarThromboseprophylaxe-
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Depressionen, Müdigkeit, Abgeschagenheit, Lustlosigkeit, Leberwertveränderung, Wassereinlagerung, Trägheit, erhöhter Schlafbedarf,

Eingetragen am  als Datensatz 26187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schilddrüsenknoten, Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenknoten mit Schilddrüsenunterfunktion, Gewichtszunahme, Haarausfall, Depressionen, Durchfall, Hautausschlag

Hatte Jahre lang kalte Knoten in der Schilddrüse, bekam Eferox verschrieben und möchte fast behaupten, dass dieses Medikament wirkungslos ist. Ich hatte vorher normale Schilddrüsenwerte und sollte dieses Medikament nur nehmen, damit die Knoten nicht wachsen. Morgens 1x 200 µg (Stilllegung der eigenen SD-Funktion) Unter dieser Behandlung sind meine SD-Werte rapide abgesackt, bekam Übergewicht (20 kg), Haarausfall, Depressionen, die Knoten wuchsen weiter. Fazit: hochgradige Schilddrüsenunterfunktion und das bei 200 µg! Die Jodtabletten, die ich dazu nehmen sollte haben mir Hautprobleme, Durchfall und Darmkrämpfe beschert. Nach Absetzen des Jodids: Ende der Nebenwirkungen. L-Thyroxin nach SD-Resektion: Immer noch nicht richtig eingestellt, da Dosierung (25, 50, 75, 100,... und keine Mitteldosen)in Deutschland einfach zu lapidar erfolgt. Werte werden nicht immer und richtig geprüft. Gewicht und Größe das Patienten werden hier überhaupt nicht mit einbezogen. Wo für den einen Patienten vielleicht 75 µg reichen, benötigt der Andere vielleicht z. B. 80 oder 85 µg, diese Dosen...

Eferox bei Schilddrüsenknoten; L-Thyroxin bei Schilddrüsenentfernung; Jod-Tabletten bei Schilddrüsenknoten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxSchilddrüsenknoten3 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenentfernung5 Jahre
Jod-TablettenSchilddrüsenknoten1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Jahre lang kalte Knoten in der Schilddrüse, bekam Eferox verschrieben und möchte fast behaupten, dass dieses Medikament wirkungslos ist. Ich hatte vorher normale Schilddrüsenwerte und sollte dieses Medikament nur nehmen, damit die Knoten nicht wachsen. Morgens 1x 200 µg (Stilllegung der eigenen SD-Funktion)
Unter dieser Behandlung sind meine SD-Werte rapide abgesackt, bekam Übergewicht (20 kg), Haarausfall, Depressionen, die Knoten wuchsen weiter. Fazit: hochgradige Schilddrüsenunterfunktion und das bei 200 µg!

Die Jodtabletten, die ich dazu nehmen sollte haben mir Hautprobleme, Durchfall und Darmkrämpfe beschert. Nach Absetzen des Jodids: Ende der Nebenwirkungen.

L-Thyroxin nach SD-Resektion: Immer noch nicht richtig eingestellt, da Dosierung (25, 50, 75, 100,... und keine Mitteldosen)in Deutschland einfach zu lapidar erfolgt. Werte werden nicht immer und richtig geprüft. Gewicht und Größe das Patienten werden hier überhaupt nicht mit einbezogen.
Wo für den einen Patienten vielleicht 75 µg reichen, benötigt der Andere vielleicht z. B. 80 oder 85 µg, diese Dosen sind in Deutschland gar nicht erhältlich und das auseinander nehmen der Tabletten in dieser Form ist nicht wirklich möglich.
Es wird einfach zu Pauschal dosiert.
Ergo, entweder Herzrasen, Zittern, Durchfall, innere Unruhe, da zu hoch dosiert oder Haarausfall, Müdigkeit, Depression, sexuelle Unlust, teigige Haut (Ödeme) da zu niedrig dosiert.

Liebe Ärzte, es gibt nicht nur 2 SD-Werte! Fangt endlich einmal an alle Werte zu kontrollieren und nicht erst nach mehrmaligem Auffordern! Diese Gedankenlosigkeit macht uns SD-Patienten tagtäglich das Leben zur Hölle.

Eingetragen am  als Datensatz 3511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Iod

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Votum 25 mg für Bluthochdruck, Schilddrüsenentfernung, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Blutdruckschwankungen, Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit, Alpträume, Übelkeit, Lustlosigkeit

Meine SD wurde 1993 aufgrund von Knoten teilweise entfernt. Leider wuchs sie im Laufe der Jareh wieder nach. Ca. 6 Jahre hatte ich Ruhe, dann bekam ich wieder diesselben Symptome. Vorallem der Blutdruck und Herzrythmusstörungen machten mir zu schaffen. Da ich auch in den Wechseljahren war, meinten die Ärzte es wäre das Absinken der weiblichen Hormone....Aber falsch gedacht. Ich war verkehrt mit SD-Hormonen therapiert worden. Und so musste die Sd oder der Rest, was da war sich zu sehr anstrengen und wuchs..Im Krankenhaus bekam ich dann den Rest - CT mit Jod - und war dann in der Überfunktion. Herzrasen, andauernder Harndrang und schwankender Blutdruck, Druck in den Augen, manchmal Haarausfall. Ich wechselte immer zwischen Über- und Unterfunktion. Der Kalziumspielel stimmte auch nicht mehr, Osteoporose bahnte sich an und die Psyche litt. Im April d. Jahres habe ich mich dann zur Entfernung der SD entschieden. Lt. Ärzten sind nur die NSD noch drin. Zuerst tief in der Unterfunktion, dann Normalwerte und jetzt wieder Unterfunktion. Zu den oben genannten Medikamenten kam noch ein...

Votum 25 mg bei Bluthochdruck; Enadura 10 mg u. 5 mg bei Bluthochdruck; L-Thyroxin bei Schilddrüsenentfernung; Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Votum 25 mgBluthochdruck6 Monate
Enadura 10 mg u. 5 mgBluthochdruck5 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenentfernung14 Jahre
MetoprololBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine SD wurde 1993 aufgrund von Knoten teilweise entfernt. Leider wuchs sie im Laufe der Jareh wieder nach. Ca. 6 Jahre hatte ich Ruhe, dann bekam ich wieder diesselben Symptome. Vorallem der Blutdruck und Herzrythmusstörungen machten mir zu schaffen. Da ich auch in den Wechseljahren war, meinten die Ärzte es wäre das Absinken der weiblichen Hormone....Aber falsch gedacht. Ich war verkehrt mit SD-Hormonen therapiert worden. Und so musste die Sd oder der Rest, was da war sich zu sehr anstrengen und wuchs..Im Krankenhaus bekam ich dann den Rest - CT mit Jod - und war dann in der Überfunktion. Herzrasen, andauernder Harndrang und schwankender Blutdruck, Druck in den Augen, manchmal Haarausfall. Ich wechselte immer zwischen Über- und Unterfunktion. Der Kalziumspielel stimmte auch nicht mehr, Osteoporose bahnte sich an und die Psyche litt. Im April d. Jahres habe ich mich dann zur Entfernung der SD entschieden. Lt. Ärzten sind nur die NSD noch drin. Zuerst tief in der Unterfunktion, dann Normalwerte und jetzt wieder Unterfunktion. Zu den oben genannten Medikamenten kam noch ein Angst lösendes Mittel hinzu. Im Ganzen habe ich 25 kg zugenommen. Ich habe jetzt Probleme mit der Muskulatur, rheumatische Beschwerden, kann nicht durchschlafen und habe Alpträume. Der Blutdruck ist wie das Wetter. Schlecht eingestellt. Zuerst 100 mg L-Thyroxin, dann 150 mg, dann 125 und jetzt 137,5 mg. So ein hin und her. Übelkeit und Lustlosigkeit sind ständiger Begleiter. Aber ein jedes Mittel kann diese NW auslösen. lt. Beipackzettel ist nichts ausgeschlossen. Und die Ärzte beachten kein Gewicht, kein Geschlecht - so wie es andere bereits beschrieben haben. Und dass viele Pat. aufgrund der SD-Entfernung mehr als 50% SB aufgrund von Rheuma haben, wurde auch nicht erwähnt. Liebe Ärzte, haltet Eure Pat. nicht für Spinner - hört auf das was sie mitteilen und versucht doch wenigstens eine erfolgreiche Therapie durchzuführen. Mit Verständnis für den Patienten und nicht nur die €Zeichen im Auge!

Eingetragen am  als Datensatz 4371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan, Enalapril, Thyroxin, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsen-OP mit Unruhe, Herzstolpern, Vorhofflimmern, Panikattacken

L-Thyroxin flutet meinen Körper unwahrscheinlich. Nach ca. 2 Stunden habe ich innere Unruhe, Herzstolpern, Vorhofflimmern und Panik. Der Erregungszustand wir dann von Tag zu Tag schlimmer.Abends bin ich völlig fertig. Ich habe dann die Tablette geteilt, um die Anflutung geringer zu halten. Nach einigen Tagen geht es dann wieder besser, bis zum nächsten Schub. Habe deshalb L Thyroxin bekommen, weil meine Dosierung vor ein paar Jahren 88 Mikrogr.nur durch die Firma 1 A Pharma angeboten wurde. Zwischenzeitlich habe ich zu Euthyrox gewechselt, da diese Präparat nicht diese schnelle Bioverfügbarkeit hat. Ich habe selber den Test gemacht. Habe L Thyroxin und Euthyrox je in einem Wasserglas aufgelöst und siehe da, L Thyroxin war in Sekunden aufgelöst und Euthyrox hat Minuten gebraucht, um sich aufzulösen. Euthyrox gibt es jetzt auch in Zwischendosierungen.

L-Thyroxin bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsen-OP10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

L-Thyroxin flutet meinen Körper unwahrscheinlich. Nach ca. 2 Stunden habe ich innere Unruhe, Herzstolpern, Vorhofflimmern und Panik. Der Erregungszustand wir dann von Tag zu Tag schlimmer.Abends bin ich völlig fertig. Ich habe dann die Tablette geteilt, um die Anflutung geringer zu halten. Nach einigen Tagen geht es dann wieder besser, bis zum nächsten Schub. Habe deshalb L Thyroxin bekommen, weil meine Dosierung vor ein paar Jahren 88 Mikrogr.nur durch die Firma 1 A Pharma angeboten wurde. Zwischenzeitlich habe ich zu Euthyrox gewechselt, da diese Präparat nicht diese schnelle Bioverfügbarkeit hat. Ich habe selber den Test gemacht. Habe L Thyroxin und Euthyrox je in einem Wasserglas aufgelöst und siehe da, L Thyroxin war in Sekunden aufgelöst und Euthyrox hat Minuten gebraucht, um sich aufzulösen. Euthyrox gibt es jetzt auch in Zwischendosierungen.

Eingetragen am  als Datensatz 69949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenentfernung mit Durchfälle, Haarausfall, Schlafstörungen, Gewichtszunahme

Hatte mit L-Thyroxin viele Nebenwirkungen. Nur um einige zu nennen: Ständige Durchfälle, starker Haarausfall, Durchschlafschwierigkeiten etc. Seit Umstellung auf Thybon sind diese sogut wie weg. Hatte mit L-Thyroxin 12Kg zugenommen. Mit den vielen anderen Nebenwirkungen muß man sich wohl arangieren. Wenigsten bleit mir nun eine Glatze erspart.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenentfernung; Thybon bei Schilddrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenentfernung11 Jahre
ThybonSchilddrüsenentfernung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte mit L-Thyroxin viele Nebenwirkungen. Nur um einige zu nennen:
Ständige Durchfälle, starker Haarausfall, Durchschlafschwierigkeiten etc.
Seit Umstellung auf Thybon sind diese sogut wie weg. Hatte mit L-Thyroxin 12Kg
zugenommen.
Mit den vielen anderen Nebenwirkungen muß man sich wohl arangieren.
Wenigsten bleit mir nun eine Glatze erspart.

Eingetragen am  als Datensatz 20892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Trijodthyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin Henning 175 Mikrogramm für Schilddrüsen-OP mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich habe vor 2-3 Jahren meine Schilddrüse und Nebenschlddrüse entfernt bekommen. Danach vergingen erstmal mehrere Monate in denen ich regelmäßig zum Bluttest gegangen bin und meine Dosis nach und nach erhöht wurde. Seit mehreren Monaten nehme ich jetzt 175 mg L-Thyroxin und sowohl mein körperliches befinden, wie auch die Blutwerte, sind absolut in Ordnung. Wenn ich mir hier so manche Beschwerden durchlese, frage ich mich ob entweder die Medikamentendosis nicht stimmt oder aber noch andere Leide eine Rolle spielen. Meine Erfahrungen haben mir gezeigt das es auch oft am Hersteller ein und desselben Medikaments liegt, da die Zusatzstoffe unterschiedlich sind und daher auch die Nebenwirkungen verschieden zum Vorschein kommen.

L-Thyroxin Henning 175 Mikrogramm bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin Henning 175 MikrogrammSchilddrüsen-OP2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe vor 2-3 Jahren meine Schilddrüse und Nebenschlddrüse entfernt bekommen. Danach vergingen erstmal mehrere Monate in denen ich regelmäßig zum Bluttest gegangen bin und meine Dosis nach und nach erhöht wurde. Seit mehreren Monaten nehme ich jetzt 175 mg L-Thyroxin und sowohl mein körperliches befinden, wie auch die Blutwerte, sind absolut in Ordnung.
Wenn ich mir hier so manche Beschwerden durchlese, frage ich mich ob entweder die Medikamentendosis nicht stimmt oder aber noch andere Leide eine Rolle spielen. Meine Erfahrungen haben mir gezeigt das es auch oft am Hersteller ein und desselben Medikaments liegt, da die Zusatzstoffe unterschiedlich sind und daher auch die Nebenwirkungen verschieden zum Vorschein kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 63530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin Henning 175 Mikrogramm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin 175 für Schilddrüsenentfernung mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche

Schweissausbrüche, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

L-Thyroxin 175 bei Schilddrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 175Schilddrüsenentfernung170 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schweissausbrüche, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 7750
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin 100 mg für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Schilddrüsenentfernung mit Sodbrennen, Wirkungsverlust anderer Medikamente

Glaube an Wechselwirkungen mit meinen Bluthochdrucktabletten (16mg Atacand Protect (Wirkstoff Candesartancilexetil - Angiotensin-II-Rezeptorantagonist), HCT-CT 12,5 mg (Wirkstoff Hydrochlorothiazid - ein Diuretikum), Moxobeta 0,4 mg (Wirkstoff Moxonidin) alles am Vormittag, Nebilet 5 mg (Beta-Blocker) und vorm Zubettgehen nochmals 1 Moxobeta 0,4 mg. Weiterhin an pflanzlichen Pillen 3 x 1 Faros 300 (Weißdornextrakt 300 mg) und 3 x 1 benicur (Knoblauch). Habe durch die Wechselwirkung mit L-Thyroxin Refluxkrankheit bekommen und muß nun auch noch Protonenpumpenhemmer einnehmen. Habe ausprobiert und 3 Tage L-Thyroxin 100 mg weggelassen und es ging mir gut - kein Reflux - kein Protonenpumpenhemmer. Welche Blutdrucktablette löst diese furchtbaren Nebenwirkungen aus.

L-Thyroxin 100 mg bei Schilddrüsenentfernung; Atacand Protect 16 mg bei Bluthochdruck; HCT-CT 12,5 mg bei Bluthochdruck; Nebilet 5 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin 100 mgSchilddrüsenentfernung6 Monate
Atacand Protect 16 mgBluthochdruck-
HCT-CT 12,5 mgBluthochdruck-
Nebilet 5 mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Glaube an Wechselwirkungen mit meinen Bluthochdrucktabletten (16mg Atacand Protect (Wirkstoff Candesartancilexetil - Angiotensin-II-Rezeptorantagonist), HCT-CT 12,5 mg (Wirkstoff Hydrochlorothiazid - ein Diuretikum), Moxobeta 0,4 mg (Wirkstoff Moxonidin) alles am Vormittag, Nebilet 5 mg (Beta-Blocker) und vorm Zubettgehen nochmals 1 Moxobeta 0,4 mg. Weiterhin an pflanzlichen Pillen 3 x 1 Faros 300 (Weißdornextrakt 300 mg) und 3 x 1 benicur (Knoblauch). Habe durch die Wechselwirkung mit L-Thyroxin Refluxkrankheit bekommen und muß nun auch noch Protonenpumpenhemmer einnehmen. Habe ausprobiert und 3 Tage L-Thyroxin 100 mg weggelassen und es ging mir gut - kein Reflux - kein Protonenpumpenhemmer. Welche Blutdrucktablette löst diese furchtbaren Nebenwirkungen aus.

Eingetragen am  als Datensatz 528
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Candesartan, Hydrochlorothiazid, Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin Hexal für Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenentfernung mit Blutdruckanstieg, Darmentzündung, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Wassereinlagerungen, Lymphknotenschwellung, Schluckbeschwerden, Atemnot, Blutdruckschwankungen

Im Dezember 2008 wurde mir die Schilddrüse entfernt,wegen Krebsverdacht,der sich aber nicht bestätigte. Ich bekam vom Krankenhaus L-Thyroxin 100 verschrieben, die mir mein Hausarzt dann auch weiter verordnete. Es dauerte ein paar Monate bis die Einstellung so einigermaßen klappte, in dieser Zeit hatte ich nicht wirklich einen Tag, an dem es mir gut ging. Mein Blutdruck war vor der OP immer 120/80 gewesen, danach hatte ich fast nur noch einen zu hohen Blutdruck. Nach drei Monaten der Einnahme von L-Thyroxin bekam ich plötzlich eine heftige Darmentzündung. Mein HA schickte mich zur Darmspiegelung,welche aber nichts ergab. Mir ging es immer schlechter, ich bekam Wassereinlagerungen in den Händen und Füßen und fühlte mich abgeschlagen und antriebslos. Ich erzählte meine Beschwerden meinem HA und er wechselte das Medikament, ich bekam Berlthyrox verschrieben. Nach drei Monaten das gleiche Spiel,diesesmal war es der Magen. Wie schon bei der Darmspiegelung ergab auch die Magenspiegelung nichts. Nun bekam ich Euthyrox, aber auch das vertrug ich nicht. Vor einem halben Jahr wurde mir dann...

L-Thyroxin Hexal bei Schilddrüsenentfernung; Berlthyrox 100 bei Schilddrüsenentfernung; Euthyrox bei Schilddrüsenentfernung; Prothyrid bei Schilddrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin HexalSchilddrüsenentfernung6 Monate
Berlthyrox 100Schilddrüsenentfernung6 Monate
EuthyroxSchilddrüsenentfernung6 Monate
ProthyridSchilddrüsenentfernung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Dezember 2008 wurde mir die Schilddrüse entfernt,wegen Krebsverdacht,der sich aber nicht bestätigte. Ich bekam vom Krankenhaus L-Thyroxin 100 verschrieben, die mir mein Hausarzt dann auch weiter verordnete. Es dauerte ein paar Monate bis die Einstellung so einigermaßen klappte, in dieser Zeit hatte ich nicht wirklich einen Tag, an dem es mir gut ging. Mein Blutdruck war vor der OP immer 120/80 gewesen, danach hatte ich fast nur noch einen zu hohen Blutdruck. Nach drei Monaten der Einnahme von L-Thyroxin bekam ich plötzlich eine heftige Darmentzündung. Mein HA schickte mich zur Darmspiegelung,welche aber nichts ergab. Mir ging es immer schlechter, ich bekam Wassereinlagerungen in den Händen und Füßen und fühlte mich abgeschlagen und antriebslos. Ich erzählte meine Beschwerden meinem HA und er wechselte das Medikament, ich bekam Berlthyrox verschrieben. Nach drei Monaten das gleiche Spiel,diesesmal war es der Magen. Wie schon bei der Darmspiegelung ergab auch die Magenspiegelung nichts. Nun bekam ich Euthyrox, aber auch das vertrug ich nicht. Vor einem halben Jahr wurde mir dann Prothyrid verschrieben ,ein Kombiprodukt aus T3 und T4. Ich war glücklich, denn schon nach einer Woche Einnahme merkte ich, mir ging es bedeutend besser. Die Wassereinlagerungen waren verschwunden und ich fühlte mich fit. Nur wollte die Einstellung nicht funktionieren. Ich befinde mich entweder in einer Überfunktion oder in einer Unterfunktion. Mein letzte TSH Wert lag bei 0,02. Leider kann ich keine T3 und T4 Werte hier einstellen, mein HA läßt diese Werte nur einmal im Jahr bestimmen. jetzt nehme ich Prothyrid über ein halbes Jahr und meine Einstellung stimmte nicht einen Tag. Im August bemerkte ich plötzlich am Hals einen lymphknoten,welcher angeschwollen war. in der Nuklearmedizin machte man einen Ultraschall und stellte einen Lymphknoten von 1,5 cm fest. Mein HA beruhigte mich mit den Worten, da muß man sich keine Gedanken machen, angeschwollene Lymphknoten haben viele Menschen. Ich habe aber seit August auch zusätzlich Schluckbeschwerden, Atemnot und mein Blutdruck ist nur noch am schwanken. Auch plage ich mich zunehmend mit Gelenkbeschwerden herum.
Vor 2 Wochen bin ich beim Heilpraktiker gewesen,ich wußte mir keinen anderen Rat,denn ich fühle mich mit meiner Krankheit alleine gelassen, mein Arzt ist der Meinung,all die Beschwerden wären bei mir psychisch. Nun wollte ich eine zweite Meinung hören. Der Heilpraktiker ist nicht der Meinung, dass es psychisch bedingt bei mir sei. Aber er stellte fest, das mein gesamtes Lymphsystem unter Stress steht und führt das auf die falsche Einstellung zurück.

Vielleicht hat jemand hier ähnliche Erfahrungen,oder kann mir einen Rat geben. Ich wäre dafür sehr dankbar, denn ich fühle mich ziemlich hilflos im Moment.

Eingetragen am  als Datensatz 31128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Berlthyrox 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Euthyrox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Prothyrid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Natriumsalz, Liothyronin hydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novothyral für Schilddrüsenteilresektion, Schilddrüsenteilresektion, Schilddrüsenteilresektion mit Schlafstörungen, Depressionen, Übelkeit, Antriebsschwäche, Haarausfall

Nach Schilddrüsenteilresektion 3 jahre Eferox mit schweren Schlafstörungen, Depressionen, Übelkeit, Antriebsstörungen, ständiges Krankheitsgefühl. Beim Wechsel auf L-Thyroxin verschwanden die o.g. Symptome innerhalb von 14 Tagen. Dafür trat ein Haarausfall auf, der jetzt seit drei Jahren anhält, trotz Wechsels auf Novothyral. Nun sind mein Arzt und ich am Ende unseres Lateins, die Haare rieseln und Schilddrüsentabletten sind ja ach so verträglich. Niemand außer mir hätte Nebenwirkungen. Supi, hätte ich mich doch nie unters Messer gelegt. Es war die ersten drei Jahre lang die Hölle auf Erden und kein Arzt glaubte mir.

Novothyral bei Schilddrüsenteilresektion; Eferox bei Schilddrüsenteilresektion; L-Thyroxin bei Schilddrüsenteilresektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovothyralSchilddrüsenteilresektion1 Jahre
EferoxSchilddrüsenteilresektion3 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenteilresektion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Schilddrüsenteilresektion 3 jahre Eferox mit schweren Schlafstörungen, Depressionen, Übelkeit, Antriebsstörungen, ständiges Krankheitsgefühl. Beim Wechsel auf L-Thyroxin verschwanden die o.g. Symptome innerhalb von 14 Tagen. Dafür trat ein Haarausfall auf, der jetzt seit drei Jahren anhält, trotz Wechsels auf Novothyral. Nun sind mein Arzt und ich am Ende unseres Lateins, die Haare rieseln und Schilddrüsentabletten sind ja ach so verträglich. Niemand außer mir hätte Nebenwirkungen. Supi, hätte ich mich doch nie unters Messer gelegt. Es war die ersten drei Jahre lang die Hölle auf Erden und kein Arzt glaubte mir.

Eingetragen am  als Datensatz 2965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Liothyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin und Schilddrüsen-OP

L-Thyroxin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

L-Thyroxin Henning 125, L-Thyroxin 100 mg, L-Thyroxin, L-Thyroxin 100, L-Thyroxin Henning 75, L-Thyroxin Henning 75, L-Thyroxin 75, L-Tyroxin 100, L-Tyroxin, L-Thyroxin 175, L-Tyroxin 75, L-Thyroxin zeitweise, L-Tyroxin 125, L-Thyroxin Henning 50, l tyroscin l 100, l toroxin, L-thyroxin 150, L-Tyroxin 150, L-Thyroxin 50 µg, L-Thyroxin -Henning, L-Thyroyxin, L Thyroxin100, L- thyroxin 50, L-Thyroxin 125, l tyroxin 125, L-Thyroxim, Tyroxin, L-Thyroxin 75µ, L-Thyroxin 125 mg, L-Thyroxin 50µg, L-Thyroxin 50, L- Thyroxin Henning 50, L-Throxin, L Thyroxin 125, L,thiroxyn 75, L-Tyroxin150, L-Thyroxin-Henning, L - Thyroxin, L-Thyroxin75, L-Tyroxin 32,5, L-Thyroxin 125mg, L-Thyroxin Hennig 75, L-Thyroxin, L-Thyroxin,, L-Thyroxin 50 , 1 mal 1Tbl., L-Thyroxin AL 50, l--thyroxin 125, L-Thiroxin, L-Thyroxin 50, L-Thyroxin 100, L-Thyroxyn, L-Thoroxin, L-Thyroxin Henning, L-Thyroxin 175 ug, L- Thyroxin 100mg, lt-thyroxin, l tyroxis, l thyroxin, L-Thyroxin 75 hennig, L-Thyroxin100, L-Thyrocin 50, L-Thyrosin 200/250, L-Thyroxin 25mg, L-Thyroxin 125 1-0-0, L-Thyroxin 125 / 1-0-0, T-Thyroxin Henning 50, L-Thyroxin 15o, L-Thyroxin 100 1/2, L-Thyroxin (50), Lthyroxin100, L-Thyroxin 150mg, L-Thyroxin50, L-ThyroxinSchilddrüsenhormonersatz, L-Thyroxin-Präparat, L-Thüroxin 175mg, L Thyroxin 100, El Thyroxin 150, Elthyroxin, L-Thyroxin-Hexal, 125mgL-Thyroxin, L-Thyroxin 75 Hexal, L-Thyroxin 50 Henning, Thyronajod, Schilddrüsenhormone, eltroxin, L-Thyroxin 100mg, El-Thyroxin Henning 150, L.Thorixin 50mg, L.Thyroxin, L-Thyroxin Tabletten, L-Thyroxin Hexal 50mg 1/2, L-Thyroxin 50 mg, L-Thyrox Henning 175, L-Thyroxin 75mg, L-Thyrox Jod HEXAL 100, lL Thiroxin 50, L-Theroxin, L-Thyroxin beta 50 , L-Thyrox 88, L-Thyrox Hexal 75 mg, L-Thyroxin Plus 100, L-Thyroxin 200, Lthyroxin, L-Thyroxin 112,5, L-Tyroxin 175, L-Thyroxin125, L-Thyroxin 100 1-0-0, L-Thyroxin 25 mg, L-Thyroxin 137, Euthyrox, L-Thyroxin, L-Thyroxin125mg, L-Thyrox 50mg, L- Thyroxin 75, L-Thyroxin 150 mg, L-Thyroxin Henning 100, L-Thyroxin 175mg, L-Thyroxin 25, L-Thyroxin ratiopharm, L-Thyroxin Henning 150mg, L-Thyroxin Henning 25, L-Thyroxin, 50, ilteroxin 75mg, L-Thyroxin beta 125mg, L-Thyroxin 75 mg, LThyroxin-200, L-Thyroxin112, Eltroxin 0.05 mg, L-Thyroxin 225, L-Thyroxin 1 x 150 tägl., L-Thyroxin50mg, L Thyroxin 150, L-Thyxoxin 125, L-Thyroxin 50mg, L-Thyrox Hexal 125 µg, L-Thyroxin Henning 125mg, L-Tyrox Hexal 50, L-Thyrox, Thybon, L-Throxin Tbl. 125, L-Thyroxin Tropfen, L-Thyroxin beta 25, L-Thyroxinin, L-Thyroxin15o, L-Thyrosin 325µg, L-Thyroxin, 200 µg, L- Thyroxin 100Mg., L- Thyroxin 100,

Schilddrüsen-OP wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Resektion der Schilddrüse, Schilddrüsen-OP, Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenteilresektion, Struma-OP, Strumektomie, Thyreodektomie

[]