Muskelschwäche bei Clindamycin

Nebenwirkung Muskelschwäche bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 789 Einträge zu Clindamycin. Bei 1% ist Muskelschwäche aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Muskelschwäche bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm165181
Durchschnittliches Gewicht in kg5773
Durchschnittliches Alter in Jahren3440
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,8122,28

Clindamycin wurde von Patienten, die Muskelschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Muskelschwäche auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Muskelschwäche bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Nasennebenhöhlenentzündung mit Abgeschlagenheit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Sodbrennen, Magenschmerzen, Geschmacksveränderungen, Muskelschwäche, Herzrasen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Hautrockenheit, Zungenbelag, Gewichtszunahme, Schwindelanfälle

Diagnose: massive Nasennebenhöhlen- und Keilbeinentzündung. Zunächst wurde mir Penicillin verschrieben. Nach einer Woche trat keine Besserung ein. Mein HNO-Arzt hat mir daraufhin Clindamycin (600 mg) in Tablettenform verschrieben. Ab dem 2. Tag traten folgende Nebenwirkungen auf: Abgeschlagenheit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten. Sodbrennen, Magenschmerzen, ein ekelerregender Geschmack im Mund, der auch nach dem Essen stundenlang anhielt. Ab dem 4. Tag kam zunehmende Muskelschwäche dazu. Nach Rücksprache mit dem Arzt sollte ich das Medikament weiter einnehmen und Geduld haben. Ab dem 5. Tag konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten, habe im Schnitt 22 Stunden am Tag liegen müssen... Hinzu kamen noch Herzrasen, Angstzustände und Schlaflosigkeit. Das Hautbild hat sich sehr verschlechtert: grau und sehr ausgetrocknet. Weiß-schwarzer Zungenbelag. Und nicht zuletzt: 3 kg Gewichtszunahme in einer Woche. Am 7. Tag habe ich Clindamycin nach Absprache mit dem Arzt abgesetzt. Die Entzündung geht trotzdem nur sehr langsam zurück. Ich habe mit meinen 41 Jahren schon einige...

Clindamycin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinNasennebenhöhlenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: massive Nasennebenhöhlen- und Keilbeinentzündung. Zunächst wurde mir Penicillin verschrieben. Nach einer Woche trat keine Besserung ein. Mein HNO-Arzt hat mir daraufhin Clindamycin (600 mg) in Tablettenform verschrieben. Ab dem 2. Tag traten folgende Nebenwirkungen auf: Abgeschlagenheit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten. Sodbrennen, Magenschmerzen, ein ekelerregender Geschmack im Mund, der auch nach dem Essen stundenlang anhielt. Ab dem 4. Tag kam zunehmende Muskelschwäche dazu. Nach Rücksprache mit dem Arzt sollte ich das Medikament weiter einnehmen und Geduld haben. Ab dem 5. Tag konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten, habe im Schnitt 22 Stunden am Tag liegen müssen... Hinzu kamen noch Herzrasen, Angstzustände und Schlaflosigkeit. Das Hautbild hat sich sehr verschlechtert: grau und sehr ausgetrocknet. Weiß-schwarzer Zungenbelag. Und nicht zuletzt: 3 kg Gewichtszunahme in einer Woche. Am 7. Tag habe ich Clindamycin nach Absprache mit dem Arzt abgesetzt. Die Entzündung geht trotzdem nur sehr langsam zurück. Ich habe mit meinen 41 Jahren schon einige Medikamente genommen, habe NIE irgendwelche Nebenwirkungen zu spüren bekommen. Diesmal bin ich regelrecht durch die Hölle gegangen. Dieses Medikament gehört VERBOTEN!!! Ich bin nicht die erste in diesem Forum, die diese Erfahrung hat machen müssen. Was ich extrem bedenklich finde: zum Thema Teilnahme am Strassenverkehr steht im Beipackzettel nichts negatives. Wer dieses Teufelszeug nimmt und sich ins Auto setzt, ist ein Selbstmörder oder ein Irrer... Fortsetzung 2 Wochen nach dem Absetzen: zwischenzeitlich sind sämtliche Nebenhöhlen hochgradig entzündet. Ich muss mich auf eine nicht ganz ungefährliche OP einlassen. Somit ist die Wirkung gleich NULL! Die 3-Wochen-Hölle durch die Nebenwirkungen hätte ich mir sparen können. Bin immer noch sehr geschwächt, Schwindelanfälle, Benommenheit u.s.w sind weiterhin da. Ich kann nur eins empfehlen: FINGER WEG!!!

Eingetragen am  als Datensatz 25029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnwurzelentzündung mit Muskelkrämpfe, Brustschmerzen, Muskelschwäche, Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Schwindel, Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Atembeschwerden, Schweißausbrüche

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mein Zahnarzt mir Clindamycin ( 3x 600 mg tägl.). Am 2. Tag der Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf. Stechende Schmerzen in Herzgegend -Muskelkrämpfe sowie Muskelschlappheit - Gelenkschmerzen - Abgeschlagenheit (ähnlich wie bei einer Grippe) - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - leichte Kopfschmerzen - Schwindel - Magenschmerzen (bis in den Rücken ziehend) - Sodbrennen - Übelkeit - schwere Atmung (ein Gefühl als würde etwas auf meinem Brustkorb liegen) - Schweißausbrüche - Erste Besserungen meiner Entzündung waren mit diesem Antibiotikum nach 4 Tagen Einnahme wahr zu nehmen. Schwellung ließ nach und auch der Schmerz wurde erträglicher. Nach Beendigung der Antibiotika Einnahme schlug ich mich noch 3 weiter Wochen mit Magenschmerzen, ständigem Sodbrennen und Kopfschmerzen herum. Muskelprobleme (Krämpfe und Schlappheit) sowie Schwindel halten seit heute (etwas über 3 Monate) weiter an. Und trotz Nachbehandlung ist dieses Problem noch nicht in den Griff zu kriegen.

Clindamycin 600 mg bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600 mgZahnwurzelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mein Zahnarzt mir Clindamycin ( 3x 600 mg tägl.). Am 2. Tag der Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf. Stechende Schmerzen in Herzgegend -Muskelkrämpfe sowie Muskelschlappheit - Gelenkschmerzen - Abgeschlagenheit (ähnlich wie bei einer Grippe) - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - leichte Kopfschmerzen - Schwindel - Magenschmerzen (bis in den Rücken ziehend) - Sodbrennen - Übelkeit - schwere Atmung (ein Gefühl als würde etwas auf meinem Brustkorb liegen) - Schweißausbrüche - Erste Besserungen meiner Entzündung waren mit diesem Antibiotikum nach 4 Tagen Einnahme wahr zu nehmen. Schwellung ließ nach und auch der Schmerz wurde erträglicher. Nach Beendigung der Antibiotika Einnahme schlug ich mich noch 3 weiter Wochen mit Magenschmerzen, ständigem Sodbrennen und Kopfschmerzen herum. Muskelprobleme (Krämpfe und Schlappheit) sowie Schwindel halten seit heute (etwas über 3 Monate) weiter an. Und trotz Nachbehandlung ist dieses Problem noch nicht in den Griff zu kriegen.

Eingetragen am  als Datensatz 55147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin 600 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnentzündung mit Muskelschwäche, Zittern der Hände, Kreislaufbeschwerden, Abgeschlagenheit

Ich habe das Mittel von meinem Zahnarzt verschrieben bekommen, wegen einer tiefsitzenden Entzündung unterm Zahn. Bereits am ersten Tag merkte ich ein leichtes Zittern in den Händen, wenn ich etwas schweres anheben wollte. An Tag drei dann plötzlich Schwindel, schwarz vor Augen, erst Kribbeln in Armen und Beinen dann verkrampften sie sich; Hyperventilation --> Krankenhaus. Mit dem Antibiotikum habe das angeblich nichts zu tun, wischte man meine Sorgen beiseite. Der Zustand des Schwächegefühls in den Muskeln bzw das Zittern blieb und verschlimmerte sich schleichend. Jetzt drei Monate später habe ich das Gefühl als würde permanent Strom durch meinen Körper fließen. An manchen Tagen zittere ich auch nur.... ununterbrochen. Es ist die Hölle! Meine Psyche geht langsam in die Knie! Ich war bis zu diesem Zeitpunkt kerngesund, rauche nicht, trinke nicht, ernähre mich gesund, nehme keine Medikamente. Außer mal einer Erkältung, kannte ich den Zusatnd "krank" nicht. Heute fühle ich mich ausgelaugt, kraftlos und müde. Niemals würde ich dieses Mittel wieder nehmen oder auch...

Clindamycin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Mittel von meinem Zahnarzt verschrieben bekommen, wegen einer tiefsitzenden Entzündung unterm Zahn.
Bereits am ersten Tag merkte ich ein leichtes Zittern in den Händen, wenn ich etwas schweres anheben wollte.
An Tag drei dann plötzlich Schwindel, schwarz vor Augen, erst Kribbeln in Armen und Beinen dann verkrampften sie sich; Hyperventilation --> Krankenhaus.

Mit dem Antibiotikum habe das angeblich nichts zu tun, wischte man meine Sorgen beiseite.
Der Zustand des Schwächegefühls in den Muskeln bzw das Zittern blieb und verschlimmerte sich schleichend.

Jetzt drei Monate später habe ich das Gefühl als würde permanent Strom durch meinen Körper fließen.
An manchen Tagen zittere ich auch nur.... ununterbrochen.
Es ist die Hölle! Meine Psyche geht langsam in die Knie!

Ich war bis zu diesem Zeitpunkt kerngesund, rauche nicht, trinke nicht, ernähre mich gesund, nehme keine Medikamente. Außer mal einer Erkältung, kannte ich den Zusatnd "krank" nicht.
Heute fühle ich mich ausgelaugt, kraftlos und müde.

Niemals würde ich dieses Mittel wieder nehmen oder auch nur ansatzsatzweise empfehlen.
Der Zahn ist noch da, aber das Leiden hat sich nur geändert...

Eingetragen am  als Datensatz 66014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnbehandlung mit Müdigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Benommenheit, Muskelschwäche, Bauchschmerzen, bitterer Geschmack im Mund, Druckgefühl auf der Brust

Hallo, ich nehme schon den 6. Tag Clindamycin (2x2) und muss sagen dass alle Berichte hier mir ziemlich viel Angst gemacht haben. Dazu ist zu sagen, ich habe eine Wurzelspitzenresektion bekommen wobei sich rausgestellt hat das die Entzündung sehr groß ist und meine Verbindung von Kiefer- zu Mundhöhle eröffnet wurde beim Eingriff. Angefangen habe ich mit dem AB am Montag also vor 6 Tagen und der Eingriff ist jetzt 3 Tage her. Vom Tag an welchem ich mit dem AB angefangen habe bis zum Tag der OP sind die Schmerzen am Tag wirklich weniger geworden !! Druckgefühl in der Brust? Leider ja, ist ziemlich beängstigend und unangenehm Bitterer Geschmack im Mund? Ja fast dauerhaft aber auszuhalten! Schwindel, Müdigkeit etc ? Auch ja, da ein AB leider keine Skittles oder ähnliches sind das ist zu bedenken wenn man eine Kur beginnt! Bauch-Magenschmerzen? Ja bei mir ein bisschen aber auch machbar Übelkeit? Also Übelkeit kann ich das nicht nennen manchmal stoße ich etwas auf wie Sodbrennen aber das ist wirklich nicht schlimm, bis jetzt. Gewichtszu- oder abnahme? Davon ist mir bis zum...

Clindamycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich nehme schon den 6. Tag Clindamycin (2x2) und muss sagen dass alle Berichte hier mir ziemlich viel Angst gemacht haben. Dazu ist zu sagen, ich habe eine Wurzelspitzenresektion bekommen wobei sich rausgestellt hat das die Entzündung sehr groß ist und meine Verbindung von Kiefer- zu Mundhöhle eröffnet wurde beim Eingriff. Angefangen habe ich mit dem AB am Montag also vor 6 Tagen und der Eingriff ist jetzt 3 Tage her. Vom Tag an welchem ich mit dem AB angefangen habe bis zum Tag der OP sind die Schmerzen am Tag wirklich weniger geworden !!
Druckgefühl in der Brust? Leider ja, ist ziemlich beängstigend und unangenehm
Bitterer Geschmack im Mund? Ja fast dauerhaft aber auszuhalten!
Schwindel, Müdigkeit etc ? Auch ja, da ein AB leider keine Skittles oder ähnliches sind das ist zu bedenken wenn man eine Kur beginnt!
Bauch-Magenschmerzen? Ja bei mir ein bisschen aber auch machbar
Übelkeit? Also Übelkeit kann ich das nicht nennen manchmal stoße ich etwas auf wie Sodbrennen aber das ist wirklich nicht schlimm, bis jetzt.
Gewichtszu- oder abnahme? Davon ist mir bis zum heutigen 6. Tag nichts aufgefallen
Ich muss noch weitere 5 Tage das AB nehmen und bin gespannt wie es wird. Die ersten 2-3 Tage hatte ich Durchfall welcher aber jetzt nicht mehr da ist. Ich habe in kurzen Zeitabständen Benommenheitsgefühle und Kopfschmerzen. Meine Muskeln zucken oft vor allem beim Liegen und ja mir ist oft sehr kalt. Schlafen kann ich auch nicht mehr sooo perfekt aber ich denke die Psyche spielt bei solch einer Medikamenteneinnahme auch eine kleine Rolle ( bei mir jeden falls ). Ich werde es nicht absetzten ( solange es nicht viel schlimmer wird ) da ich eine schlimme Entzündung wirklich vermeiden möchte
Falls sich bis zum Absetzten etwas tut werde ich es hier berichten!

Eingetragen am  als Datensatz 83476
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferentzündung mit Kopfschmerzen, Druck im Kopf, Bauchschmerzen, Geschmacksveränderung, Brechreiz, Muskelschwäche, Benommenheit

Also ich nehme Clindamycin 600mg (2mal täglich) also 1200mg am Tag seit 4 Tagen und soll es insgesamt 6 Tage einnehmen. Bis jetzt halten sich die Nebenwirkungen noch in Grenzen. Ich hoffe dass es so bleibt. Dennoch habe ich einen ziemlich starken Druck im Kopf sowie Kopfschmerzen seit dem 1.Tag bekommen. Zudem Bauchdruck und leichte Bauchschmerzen. Ab und zu auch leichte Übelkeit, die aber noch aushaltbar war. Durchfall hatte ich bis jetzt zum Glück keinen, jedoch nehme ich auch zu der Antibiotika-Einnahme auch ein Probiotika ein, was ich jedem empfehlen würde, da es wirklich etwas bringt. Ein wenig Benommenheit habe ich auch oft verspürt und eine Muskelschwäche. Das Schlimmste ist aber der Geschmack der Tabletten. Schrecklich!! Bekomme bei der Einnahme total den Brechreiz. Zudem habe ich das Gefühl das es die Speiseröhre total verätzt. Würde es wirklich nurnoch einnehmen wenn es absolut notwenig ist.

Clindamycin bei Kieferentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich nehme Clindamycin 600mg (2mal täglich) also 1200mg am Tag seit 4 Tagen und soll es insgesamt 6 Tage einnehmen. Bis jetzt halten sich die Nebenwirkungen noch in Grenzen. Ich hoffe dass es so bleibt. Dennoch habe ich einen ziemlich starken Druck im Kopf sowie Kopfschmerzen seit dem 1.Tag bekommen. Zudem Bauchdruck und leichte Bauchschmerzen. Ab und zu auch leichte Übelkeit, die aber noch aushaltbar war. Durchfall hatte ich bis jetzt zum Glück keinen, jedoch nehme ich auch zu der Antibiotika-Einnahme auch ein Probiotika ein, was ich jedem empfehlen würde, da es wirklich etwas bringt. Ein wenig Benommenheit habe ich auch oft verspürt und eine Muskelschwäche. Das Schlimmste ist aber der Geschmack der Tabletten. Schrecklich!! Bekomme bei der Einnahme total den Brechreiz. Zudem habe ich das Gefühl das es die Speiseröhre total verätzt. Würde es wirklich nurnoch einnehmen wenn es absolut notwenig ist.

Eingetragen am  als Datensatz 82763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahn-Operation mit Fieber, Unwohlsein, Muskelschwäche

Das Medikament wurde im Zuge einer Zahn-Operation (Weisheitszähne-Extraktion) eingenommen. 2 Tage nach der Operation (und der ersten Einnahme) traten Fieber und allgemeines Krankheitsgefühl auf, gefolgt von einer vor allem die Extremitäten betreffende Muskelschwäche, die auch nach planmäßigem Absetzen von Clindamycin weiter ca. 4-5 Wochen lang anhielt und der Einnahme dieses Medikamentes zugeschrieben werden muß. Leider wurde diese Nebenwirkung nicht sofort (am 4. Tag der Einnahme) als solche vom Arzt erkannt, was dazu führte, daß die Einnahme fortgesetzt wurde und das Medikament erst nach dem 7. Tag planmäßig abgesetzt.

Clindamycin bei Zahn-Operation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahn-Operation7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wurde im Zuge einer Zahn-Operation (Weisheitszähne-Extraktion) eingenommen. 2 Tage nach der Operation (und der ersten Einnahme) traten Fieber und allgemeines Krankheitsgefühl auf, gefolgt von einer vor allem die Extremitäten betreffende Muskelschwäche, die auch nach planmäßigem Absetzen von Clindamycin weiter ca. 4-5 Wochen lang anhielt und der Einnahme dieses Medikamentes zugeschrieben werden muß. Leider wurde diese Nebenwirkung nicht sofort (am 4. Tag der Einnahme) als solche vom Arzt erkannt, was dazu führte, daß die Einnahme fortgesetzt wurde und das Medikament erst nach dem 7. Tag planmäßig abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 21148
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]