Orgasmusstörungen bei Trevilor

Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 1% ist Orgasmusstörungen aufgetreten.

Wir haben 17 Patienten Berichte zu Orgasmusstörungen bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 43%57%
Durchschnittliche Größe in cm170180
Durchschnittliches Gewicht in kg6881
Durchschnittliches Alter in Jahren4043
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,4725,04

Trevilor wurde von Patienten, die Orgasmusstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 21 sanego-Benutzern, wo Orgasmusstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Orgasmusstörungen bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Angststörung mit Gedächtnisschwierigkeiten, Müdigkeit, Orgasmusstörungen

Sexuelles Empfinden ist abgestumpft, d.h. genitale Erregung findet zumindest auf körperlicher Ebene statt, mental kommt das Gefühl von der sexuellen Stimulierung jedoch gefühlsmäßig nicht an. Frauen kommen zwar generell nicht so leicht zum Orgasmus wie Männer, doch ich komme nicht einmal annähernd dran. Dazu kommen starke Gedächtnisprobleme, mich an Informationen von vor einigen Minuten, Sekunden zu erinnern und sie genau so wiederzugeben ist schier unmöglich. Trotz meiner eigentlich vorhandenen sprachlichen Begabung fallen mir die einfachsten Begriffe nicht ein. Zudem habe ich ein erhöhtes Schlafbedürfnis.

Venlafaxin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, posttraumatische Belastungsstörung, Angststörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sexuelles Empfinden ist abgestumpft, d.h. genitale Erregung findet zumindest auf körperlicher Ebene statt, mental kommt das Gefühl von der sexuellen Stimulierung jedoch gefühlsmäßig nicht an. Frauen kommen zwar generell nicht so leicht zum Orgasmus wie Männer, doch ich komme nicht einmal annähernd dran. Dazu kommen starke Gedächtnisprobleme, mich an Informationen von vor einigen Minuten, Sekunden zu erinnern und sie genau so wiederzugeben ist schier unmöglich. Trotz meiner eigentlich vorhandenen sprachlichen Begabung fallen mir die einfachsten Begriffe nicht ein. Zudem habe ich ein erhöhtes Schlafbedürfnis.

Eingetragen am  als Datensatz 75257
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für posttraumatische Belastungsstörung mit Libidoverlust, Orgasmusstörungen

morgens: - Vanlafaxin 150 mg, gut verträglich, Antriebssteigerung, jedoch Libidoverlust und Orgasmusstörungen. - morgens, mittags, abends: Novalgin 500 mg ieine Tablette, gut gegen Schmerzen, jedoch keine starke Besserung der Schmerzen. Als Basisschmerzmittel geeignet. - Taxilan 50mg morgens, mittags und abends. Nachts dann nochmal 100 mg, stark beruhigend, als Bedarfsmedikament auch empfehlenswert. Tavor ist aber damit nur schwer zu ersetzen. Macht aber nicht abhängig. - Tavor 1,0 mg als Bedarfsmedikament bei Panikattacken. - Seroquel 300 mg als Basismedikament gegen meine Posttraumatische Belastungsstörung sehr gut. Auch super verträglich! Dieses Medikament in Verbindung mit Venlafixin 150 mg gut verträglich und befriedigend in der Wirkung. 2-3 Wochen Vorlaufzeit bis vollständige Wirkung eintrat.

Venlafaxin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinposttraumatische Belastungsstörung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

morgens: - Vanlafaxin 150 mg, gut verträglich, Antriebssteigerung, jedoch Libidoverlust und Orgasmusstörungen.
- morgens, mittags, abends: Novalgin 500 mg ieine Tablette, gut gegen Schmerzen, jedoch keine starke Besserung der Schmerzen. Als Basisschmerzmittel geeignet.
- Taxilan 50mg morgens, mittags und abends. Nachts dann nochmal 100 mg, stark beruhigend, als Bedarfsmedikament auch empfehlenswert. Tavor ist aber damit nur schwer zu ersetzen. Macht aber nicht abhängig.
- Tavor 1,0 mg als Bedarfsmedikament bei Panikattacken.
- Seroquel 300 mg als Basismedikament gegen meine Posttraumatische Belastungsstörung sehr gut. Auch super verträglich! Dieses Medikament in Verbindung mit Venlafixin 150 mg gut verträglich und befriedigend in der Wirkung. 2-3 Wochen Vorlaufzeit bis vollständige Wirkung eintrat.

Eingetragen am  als Datensatz 42587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Übelkeit, Orgasmusstörungen, Stimmungsschwankungen, Lethargie, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Erstmalig aufgetreten müssen die Depressionen schätzungsweise im Alter zwischen 11Jahren und 15Jahren, doch da ich selber nicht wusste, was da mit mir los war, alles auf die Pubertät geschoben habe, bin ich natürlich nicht zu einem Psychologen gegangen... Jahrelang habe ich Amphetamine konsumiert, welche die Depressionen bestens unterdrückten, so dass ich davon ausging, es sei alles ok; meine Annahme wegen der Pubertäts-Problemen schien bestätigt. Erst nachdem im Sommer ´09 mein damaliger Freund in einem Streit zu mir sagte, ich solle endlich mal zu nem Therapeuten gehen, um die ganze vergangenen Dinge mal aufzuarbeiten, kam ich tatsächlich auf die Idee, diesen Weg einzuschlagen. Grösster Beweggrund allerdings war für mich, dass meine kleine (zu der zeit) 2,5jährige Tochter nicht die Leidtragende wegen meinen psychischen Problemem aufgrund meiner "Geschichte" sein sollte... Da mir damals allerdings fälschlicherweise eine Verhaltenstherapeutin zugewiesen wurde, machte ich erstmal´s beste draus, und lies mir in puncto Erziehung meiner Tochter "beratend" helfen, da ich bereits...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erstmalig aufgetreten müssen die Depressionen schätzungsweise im Alter zwischen 11Jahren und 15Jahren, doch da ich selber nicht wusste, was da mit mir los war, alles auf die Pubertät geschoben habe, bin ich natürlich nicht zu einem Psychologen gegangen...
Jahrelang habe ich Amphetamine konsumiert, welche die Depressionen bestens unterdrückten, so dass ich davon ausging, es sei alles ok; meine Annahme wegen der Pubertäts-Problemen schien bestätigt.
Erst nachdem im Sommer ´09 mein damaliger Freund in einem Streit zu mir sagte, ich solle endlich mal zu nem Therapeuten gehen, um die ganze vergangenen Dinge mal aufzuarbeiten, kam ich tatsächlich auf die Idee, diesen Weg einzuschlagen. Grösster Beweggrund allerdings war für mich, dass meine kleine (zu der zeit) 2,5jährige Tochter nicht die Leidtragende wegen meinen psychischen Problemem aufgrund meiner "Geschichte" sein sollte...
Da mir damals allerdings fälschlicherweise eine Verhaltenstherapeutin zugewiesen wurde, machte ich erstmal´s beste draus, und lies mir in puncto Erziehung meiner Tochter "beratend" helfen, da ich bereits seit ihrer Geburt alleinerziehend, Hausfrau und somit HartzIV-Empfängerin o. abgeschl. Ausb. bin. In einem Test stellte meine VT dann eine "schwere depressive Symptomatik" fest, denn als VT ist sie nicht berechtigt eine konkrete Diagnose zu stellen.
Durch eine vom Jugendamt gestellte Familienhilfe fand ich endlich auch den Mut, meine "schwere depr. Sympt." medikamentös zu behandeln, was ich (basieren auf meiner 'Drogenkarriere') aus Angst vor einer Medikamentensucht bis dato immer abgelehnt hatte.
Die "Eigentherapie" mit einem pflanzlichen Produkt aus der Apotheke "Leasin" lief äusserst zufriedenstellend, und so liess ich mich darauf ein.
Meine Ärztin verschrieb mir zunächst natürlich 2x/tägl. 75mg Venlafaxin, was ich bis auf die Übelkeit am ersten Tag bestens vertrug und auch sofort zu wirken begann. Danach sollte ich bei guter Verträglichkeit die nächsten 5 Wochen natürlich die üblichen 1x/tägl. 150mg nehmen, was anfangs auch ganz gut lief. Gegen die Übelkeit hatte ich stets Bonbons dabei.
Anfang Januar diesen Jahres hatte ich in der 7.SW eine Abtreibung, die ich schadlos und ohne irgendwelcher psychischen Schäden oder sonstiger evtl. Spätfolgen durchgezogen habe.
Meine Ärztin hatte sich allerdings ein wenig verkalkuliert, und so lagen zwischen Medikamenten-Ende und nächstem Termin ca 5 Tage, die ich eigentlich auch recht gut überstand.
Ich bekam erneut Venlafaxin 150mg verschrieben, da ich die ja bis dato super vertragen habe - doch ab dann gings los...

Ca. 10 bis 11 NW stellten mein Freund und ich innerhalb kürzester Zeit fest... am Schlimmsten war für ihn allerdings, dass ich zwar ein gleichbleibend normales Verlangen nach Sex hatte, doch stellten sich bei mir nicht nur Orgasmusstörungen ein - es war richtig unmöglich für mich, einen Orgasmus zu haben, was tierisch am "Ego" meines Freundes nagte, somit auch mich noch mehr belastete...
Hätten die Tabletten jetzt diese Wirkung wie die des ersten Einnahmetages gehabt, hätte ich all diese Nebenwirkungen einfach ertragen und in Kauf genommen - sogar, dass mein Freund aufgrund der OS frustriert gewesen wäre, auch den Gedanken, er könne mich aufgrund dessen evtl betrügen hätte mir in dem Fall nicht sonderlich gestört...
Doch es war eigentlich kaum eine Wirkung da. Da ich nun mal Mutter bin, machten mir grade die Stimmungsschwankungen, die extreme Lethargie und anhaltende Antriebslosigkeit sowie diese vedammte 24/7-Müdigkeit!!! ich kriegte meinen Haushalt kaum auf Kette, kriegte´s grad mal so hin, meine Tochter zu versorgen. Allerdings schaffte ich es nur selten, mich morgens aufzuraffen, und sie in den Kindergarten zu bringen. Für mein Freund war´s unmöglich, diese Aufgabe zu übernehmen, immerhin wohnen wir nicht zusammen, sehen uns max 4x/woche, ausserdem muss er morgens bereits um halb sieben von hier zur arbeit...
nachdem wir dann noch im Internet gelesen haben, dass eine erhöhte Suizidgefahr besteht, durch die fehlende Angst das Risiko einer Selbstverletzung erhöht ist (ich tatsächlich vor einigen Jahren versucht habe, mir das leben zu nehmen; ich Gefahr laufe, mich bei zu starkem inneren Druck zu ritzen (so zuletzt WÄHREND der Einnahme von Venlafaxin) gegen Ende Feb. geschehen.; habe ich mich dazu entschlossen, die Medikamente selbständig abzusetzen.
Nach 1-2 Wochen, in denen es mächtig auf und ab mit mir ging, ging es mir WESENTLICH besser als mit diesem Präparat. Inzwischen steh ich morgens freiwillig auf; bleibe auch wach, wenn mein Freund zur morgens gefahren ist; habe mehr Antrieb; bin nur noch selten lethargisch.
Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, mir in der Apotheke wieder das pflanzliche Lasea zu besorgen - sofern es mit meiner Pille kompatibel ist.

Eingetragen am  als Datensatz 43187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Verstopfung, Pupillenerweiterung, Orgasmusstörungen

Nehme Trevilor seit 6 Wochen, anfangs 75mg, dann 150, jetzt 225 mg. Es wirkt sehr gut meine Symptome der Depression (vor allem Unruhe, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit) sind verschwunden, bin beschwerdefrei.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Trevilor seit 6 Wochen, anfangs 75mg, dann 150, jetzt 225 mg.
Es wirkt sehr gut meine Symptome der Depression (vor allem Unruhe, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit) sind verschwunden, bin beschwerdefrei.

Eingetragen am  als Datensatz 47888
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Übelkeit, Benommenheit, Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Orgasmusstörungen

In den ersten drei Tagen nach Einnahme der Tablette hatte ich Kopfschmerzen, eine beinahe nicht zu ertragende Mundtrockenheit, Übelkeit und ein enormes Benommenheitsgefühl. Nach ca. fünf Tagen ließ dies zunehmend nach. Nun nehme ich Trevilor schon seit ca. 6 Wochen und beobachte vermehrt Blasenentzündungen im Abstand von 4-5 Tagen. Die Mundtrockenheit ist weiterhin vorhanden, aber schon wesentlich besser zu ertragen, Kopfschmerzen habe ich keine mehr, aber auch ich habe keinen schönen Abschluss beim Geschlechtsverkehr. Außerdem habe ich keinen Appetit mehr, nehme also eher ab, als zu. Desweiteren leide ich unter stärkstem Sodbrennen, welches ich aber durch Omeprazol gut in den Griff bekommen habe.

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten drei Tagen nach Einnahme der Tablette hatte ich Kopfschmerzen, eine beinahe nicht zu ertragende Mundtrockenheit, Übelkeit und ein enormes Benommenheitsgefühl. Nach ca. fünf Tagen ließ dies zunehmend nach. Nun nehme ich Trevilor schon seit ca. 6 Wochen und beobachte vermehrt Blasenentzündungen im Abstand von 4-5 Tagen. Die Mundtrockenheit ist weiterhin vorhanden, aber schon wesentlich besser zu ertragen, Kopfschmerzen habe ich keine mehr, aber auch ich habe keinen schönen Abschluss beim Geschlechtsverkehr. Außerdem habe ich keinen Appetit mehr, nehme also eher ab, als zu. Desweiteren leide ich unter stärkstem Sodbrennen, welches ich aber durch Omeprazol gut in den Griff bekommen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 36485
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression & Angststörung mit Zittern, Hitzewallungen, Schwitzen, Orgasmusstörungen, Unruhezustände

Ich habe venlafaxin zur behandlung meiner depression und in erster linie zur behandlung meiner angst und panikattacken bekommen. Ich hatte vor einigen jahren schonmal citalopram probiert und das garnicht vertragen. als präperat bekam ich heuman 75mg kapseln. die kapseln sind mit 6 pellets a 12,5mg gefüllt. zum einschleichen fing ich mit einem pellet an und hatte stunden später bereits die nebenwirkungen. übelkeit, unwohlsein, nervosität. habe dann jeden tag um ein pellets erhöht. nach gut einer woche war ich dann bei 75mg, sollte aber auf 150 hoch. die nebenwirkungen wurden nach 3 tagen besser. nach insg einer woche, hatte ich 2 tage an denen ich richtig euphorisch war. mir ging es seelisch und körperlich grandios gut. ich schob das auf das medikament und sah es als wundermittel. die euphoriere verschwand jedoch auch schnell wieder und ich fühlte mich einfach normal.. bei 75mg war ein orgasmus noch möglich aber schwer. als ich dann auf 150 war, ging garkein orgasmus mehr. die anfangsnebenwirkungen waren ja schon nach einer woche weg aber je hhöher die dosis ging, desto mehr neue...

Venlafaxin bei Depression & Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression & Angststörung55 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe venlafaxin zur behandlung meiner depression und in erster linie zur behandlung meiner angst und panikattacken bekommen. Ich hatte vor einigen jahren schonmal citalopram probiert und das garnicht vertragen. als präperat bekam ich heuman 75mg kapseln. die kapseln sind mit 6 pellets a 12,5mg gefüllt. zum einschleichen fing ich mit einem pellet an und hatte stunden später bereits die nebenwirkungen. übelkeit, unwohlsein, nervosität. habe dann jeden tag um ein pellets erhöht. nach gut einer woche war ich dann bei 75mg, sollte aber auf 150 hoch. die nebenwirkungen wurden nach 3 tagen besser. nach insg einer woche, hatte ich 2 tage an denen ich richtig euphorisch war. mir ging es seelisch und körperlich grandios gut. ich schob das auf das medikament und sah es als wundermittel. die euphoriere verschwand jedoch auch schnell wieder und ich fühlte mich einfach normal.. bei 75mg war ein orgasmus noch möglich aber schwer. als ich dann auf 150 war, ging garkein orgasmus mehr. die anfangsnebenwirkungen waren ja schon nach einer woche weg aber je hhöher die dosis ging, desto mehr neue beiwirkungen kamen hinzu. ich war beim nichtszun im 16 grad am schwitzen, hatte hitzewallungen als säße ich in einer sauna, war nervös, übernervös und vollkommen unruhig, hibbelig und konnte die beine nicht still halten, auch meine hände waren ständig am zittern. die ängste waren weg die depression aber quasi nur leicht reduziert, die nebenwirkungen haben mich frustriert und wahnsinnig gemacht. seit einer woche, schleiche ich das medikament nun aus, etwa 45 tage hab ich ihm zeit gegeben. es ist schön, dass die anfänglichen nebenwirkungen verschwinden aber die bleibenden, gehen sehr auf die lebensqualität und zu wenig auf die depression, als das mir diese tausch das wert wäre

Eingetragen am  als Datensatz 83134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Gewichtzunahme, Blähungen, Orgasmusstörungen

Die Orgasmusstörungen sind massiv und deprimieren mich zusätzlich.

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Orgasmusstörungen sind massiv und deprimieren mich zusätzlich.

Eingetragen am  als Datensatz 75336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Orgasmusstörungen, Blähungen, Gewichtszunahme

Die Orgasmusstörungen sind massiv und deprimieren mich zusätzlich.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Orgasmusstörungen sind massiv und deprimieren mich zusätzlich.

Eingetragen am  als Datensatz 75335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Unruhe, Orgasmusstörungen

Heute ist der 2. Tag meiner Einnahme von 37,5 Venla und bis auf leichte innere Unruhe und schwerere Orgasmen geht es mir schon besser. Es ist schon ein kleines Wunder hoffe es hält an.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heute ist der 2. Tag meiner Einnahme von 37,5 Venla und bis auf leichte innere Unruhe und schwerere Orgasmen geht es mir schon besser. Es ist schon ein kleines Wunder hoffe es hält an.

Eingetragen am  als Datensatz 70461
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panikstörung mit Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen, Libidoverlust, Cholesterinwerterhöhung

Gewichtszunahme Orgasmusstörung Libidoverlust Cholesterinanstieg

Venlafaxin bei Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinPanikstörung750 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme
Orgasmusstörung
Libidoverlust
Cholesterinanstieg

Eingetragen am  als Datensatz 57646
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Müdigkeit, Schweißausbrüche, Orgasmusstörungen

Im Gegensatz zum Paroxetin war die Wirkung bei mir unbefriedigend. Es ließ starke Stimmungsschwankungen zu, deren Auswirkungen meine Erfolge in der stationären und ambulanten Psychotherapie immer wieder schmelzen hat lassen.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Gegensatz zum Paroxetin war die Wirkung bei mir unbefriedigend. Es ließ starke Stimmungsschwankungen zu, deren Auswirkungen meine Erfolge in der stationären und ambulanten Psychotherapie immer wieder schmelzen hat lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 56395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Orgasmusstörungen

ich habe orgasmusstörungen seit ich venlafaxin nehme was kann ich tun

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe orgasmusstörungen seit ich venlafaxin nehme was kann ich tun

Eingetragen am  als Datensatz 42453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Sozialphobie mit Orgasmusstörungen, Verstopfung

Orgasmusschwierigkeiten Verstopfung Nebenwirkungen lassen mit der Zeit nach !

Venlafaxin bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSozialphobie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Orgasmusschwierigkeiten
Verstopfung
Nebenwirkungen lassen mit der Zeit nach !

Eingetragen am  als Datensatz 39730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Zittern, Nachtschweiß, Unruhe, Orgasmusstörungen

Einschleichphase war heftig unangenehm, starker Nachtschweiß, zittern und unruhe. Nach zwei bis drei wochen bonn es mir dan zusehends besser. Problematisch waren auch die Orgasmusstoerungen, konnte stundenlang nicht kommen. Das legte sich auch etwas.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einschleichphase war heftig unangenehm, starker Nachtschweiß, zittern und unruhe. Nach zwei bis drei wochen bonn es mir dan zusehends besser. Problematisch waren auch die Orgasmusstoerungen, konnte stundenlang nicht kommen. Das legte sich auch etwas.

Eingetragen am  als Datensatz 37654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Zuckungen, Orgasmusstörungen, Juckreiz, Zittern, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

einnahme erfolgt seit einem jahr - die zu behandelnde depression hat sich sich gebessert, was ich allerdings eher einer absolvierten psychotherapie zuschreibe als dem medikament. venlafaxin hat bei mir keinen antriebssteigernden effekt, trotz 300mg dosierung. die nebenwirkungen die mich am meisten beeinträchtigen sind: gewichtszunahme, gefühllosigkeit, zuckungen, orgasmusstörungen, und neuerdings teilweise extremer juckreiz in armen und beinen. weiterhin verändert sich die konsistenz des spermas. ab und zu habe ich das bedürfnis mit den beinen zu wippen.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

einnahme erfolgt seit einem jahr - die zu behandelnde depression hat sich sich gebessert, was ich allerdings eher einer absolvierten psychotherapie zuschreibe als dem medikament. venlafaxin hat bei mir keinen antriebssteigernden effekt, trotz 300mg dosierung. die nebenwirkungen die mich am meisten beeinträchtigen sind: gewichtszunahme, gefühllosigkeit, zuckungen, orgasmusstörungen, und neuerdings teilweise extremer juckreiz in armen und beinen. weiterhin verändert sich die konsistenz des spermas. ab und zu habe ich das bedürfnis mit den beinen zu wippen.

Eingetragen am  als Datensatz 33576
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression und Angst mit Schwindel, Übelkeit, Unruhe, Mundtrockenheit, Schwitzen, Suizidgedanken, Zähneknirschen, Sehstörungen, Libidoverlust, Orgasmusstörungen

Die Nebenwirkungen waren insbesondere zu Beginn der Einnahme sehr heftig: Schwindel, Übelkeit, innere Unruhe (extrem!), Mundtrockenheit, Schwitzen, Suizidgedanken, Zähneknirschen, Sehstörungen, sexuelle Unlust, Orgasmusstörungen. Ich hatte also fast alle Nebenwirkungen, die auch auf der Packungsbeilage stehen... Die Nebenwirkungen sind erst nach 3 Wochen allmählich abgeklungen. Eine (geringe) Wirkung trat erst ab der 6. Woche ganz ein. Ab einer Dosis von 225 mg ist die Angst zurückgegangen; die Depression ist dafür sehr viel schlimmer geworden (ist wohl eine Nebenwirkung). Nach nun 7 Wochen Trevilor bin ich noch nicht sonderlich begeistert von dem Medikament. Ich werde jetzt noch weitere 2 Wochen 225 mg nehmen und danach ggf. bis auf 375 mg hochdosieren. Sofern dann keine signifikante Verbesserung eintritt, werde ich das Medikament wechseln.

Trevilor bei Depression und Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression und Angst7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen waren insbesondere zu Beginn der Einnahme sehr heftig:
Schwindel, Übelkeit, innere Unruhe (extrem!), Mundtrockenheit, Schwitzen, Suizidgedanken, Zähneknirschen, Sehstörungen, sexuelle Unlust, Orgasmusstörungen.
Ich hatte also fast alle Nebenwirkungen, die auch auf der Packungsbeilage stehen...
Die Nebenwirkungen sind erst nach 3 Wochen allmählich abgeklungen.
Eine (geringe) Wirkung trat erst ab der 6. Woche ganz ein. Ab einer Dosis von 225 mg ist die Angst zurückgegangen; die Depression ist dafür sehr viel schlimmer geworden (ist wohl eine Nebenwirkung).
Nach nun 7 Wochen Trevilor bin ich noch nicht sonderlich begeistert von dem Medikament.
Ich werde jetzt noch weitere 2 Wochen 225 mg nehmen und danach ggf. bis auf 375 mg hochdosieren.
Sofern dann keine signifikante Verbesserung eintritt, werde ich das Medikament wechseln.

Eingetragen am  als Datensatz 31871
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwitzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Libidoverlust, Orgasmusstörungen, Mundtrockenheit

Ich nehme Venlafaxin jetzt über 3 Wochen, angefangen habe ich mit 75 mg, seit einer Woche nehme ich 150mg. Nebenwirkungen: Häufiges teilweise starkes Schwitzen, anfangs Appetitlosigkeit mit Gewichtsverlust,kompletter Libidoverlust und Orgasmusstörungen,Mundtrockenheit Wirkung: relativ stark antriebssteigernd, Stimmung deutlich stabiler, teilweise empfinde ich eine Art "Gefühlslosigkeit" gegenüber Situationen und Menschen. Es lässt mich vieles sozusagen "kalt". Insgesamt empfinde ich es als sehr "starkes" Medikament. Man spürt deutlich soohl positiv als auch negativ dass man es im Blut hat. obei der positive Nutzen für mich /in einer momentan relativ schweren depressiven Phase/ überwiegt.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Venlafaxin jetzt über 3 Wochen, angefangen habe ich mit 75 mg, seit einer Woche nehme ich 150mg.

Nebenwirkungen: Häufiges teilweise starkes Schwitzen, anfangs Appetitlosigkeit mit Gewichtsverlust,kompletter Libidoverlust und Orgasmusstörungen,Mundtrockenheit

Wirkung: relativ stark antriebssteigernd, Stimmung deutlich stabiler, teilweise empfinde ich eine Art "Gefühlslosigkeit" gegenüber Situationen und Menschen. Es lässt mich vieles sozusagen "kalt".

Insgesamt empfinde ich es als sehr "starkes" Medikament. Man spürt deutlich soohl positiv als auch negativ dass man es im Blut hat. obei der positive Nutzen für mich /in einer momentan relativ schweren depressiven Phase/ überwiegt.

Eingetragen am  als Datensatz 27287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]