Stimmungsschwankungen bei Mirtazapin

Nebenwirkung Stimmungsschwankungen bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1278 Einträge zu Mirtazapin. Bei 1% ist Stimmungsschwankungen aufgetreten.

Wir haben 12 Patienten Berichte zu Stimmungsschwankungen bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 82%18%
Durchschnittliche Größe in cm167178
Durchschnittliches Gewicht in kg69100
Durchschnittliches Alter in Jahren3946
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,7132,20

Wo kann man Mirtazapin kaufen?

Mirtazapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirtazapin wurde von Patienten, die Stimmungsschwankungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 15 sanego-Benutzern, wo Stimmungsschwankungen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stimmungsschwankungen bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Depression mit Albträume, Stimmungsschwankungen, Panikattacken, Antriebslosigkeit, Suizidgedanken, Müdigkeit, Übelkeit, Blähungen, Aggressivität, Unruhe

Citalopram: Die Einnahme von diesem Medikament sorgte zwar oftmals für schlaflose Nächte (extreme realitätsbezogene Albträume), verbesserte mein Zustand aber spürbar. Ich wirkte zwar oft gereizt, aber ebenso fröhlich und entspannt. Nebenwirkungen: - starke Stimmungsschwankungen - nachts Albträume und Panikattaken Mirtazapin: Die Einnahme von diesem Medikament brachte 11 Tage immer schlimmer werdende Antriebs- und Lustlosigkeit mit sich, sowie einen anhaltenden Drang zum Suizid und Selbstverletzung. Nebenwirkungen: - anhaltende Müdigkeit - Übelkeit/ Blähungen - extreme Verschlechterung des Zustandes - Aggressivität/ Zorn Laif900: Dieses Medikament ist pflanzlich und ich vertrage es sehr gut, da es keine Nebenwirkungen hat. Jedenfalls konnte ich noch keine feststellen. Opipramol: Dieses Medikament ist für die Nacht gedacht. Jeden Abend eine halbe Stunde vorm Bett gehen,muss ich 50mg Opipramol nehmen. Ich stelle fest, dass ich nicht überzeugt von diesem...

Citalopram bei Depression; Mirtazapin bei Depression; Laif900 bei Depression; Opipramol bei Depression; Lorazepam bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression11 Tage
MirtazapinDepression11 Tage
Laif900Depression10 Tage
OpipramolDepression7 Tage
LorazepamDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram: Die Einnahme von diesem Medikament sorgte zwar oftmals für schlaflose Nächte (extreme realitätsbezogene Albträume), verbesserte mein Zustand aber spürbar. Ich wirkte zwar oft gereizt, aber ebenso fröhlich und entspannt.
Nebenwirkungen: - starke Stimmungsschwankungen
- nachts Albträume und Panikattaken


Mirtazapin: Die Einnahme von diesem Medikament brachte 11 Tage immer schlimmer werdende Antriebs- und Lustlosigkeit mit sich, sowie einen anhaltenden Drang zum Suizid und Selbstverletzung.
Nebenwirkungen: - anhaltende Müdigkeit
- Übelkeit/ Blähungen
- extreme Verschlechterung des Zustandes
- Aggressivität/ Zorn

Laif900: Dieses Medikament ist pflanzlich und ich vertrage es sehr gut, da es keine Nebenwirkungen hat. Jedenfalls konnte ich noch keine feststellen.

Opipramol: Dieses Medikament ist für die Nacht gedacht. Jeden Abend eine halbe Stunde vorm Bett gehen,muss ich 50mg Opipramol nehmen.
Ich stelle fest, dass ich nicht überzeugt von diesem Medikament bin, weil ich weder gut einschlafen, noch gut durchschlafen kann.
Nebenwirkungen: - Unruhe
- Übelkeit


Lorazepam: Dieses Medikament soll ich bei innerer Unruhe nehmen. Eine halbe Stunde nach Einnahme, bin ich völlig ruhig und gelassen. Nebenwirkungen konnte ich noch keine feststellen.

Eingetragen am  als Datensatz 38782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Laif900
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin, Johanniskraut-Trockenextrakt, Opipramol, Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für RLS, Depression, Schlafstörungen mit Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, RLS, Krämpfe im Bein, Zwangsgedanken

Mit Venuflaxin alleine kam ich eine Weile gut klar. Zumindest gut genug um zu funktionieren. Dann machten mir aber Schlafprobleme und zuckende (und kramofende) zu schaffen so das mir Restex verschrieben wurden. 1 Tablette ab Abend, mit dem Resultat das ich nun garnicht mehr wirklich schlafen kann wenn ich sie nicht nehme und meine Beine trotzdem zucken. Mitunter mit starken Schmerzen verbunden. Mittlerweile nehme ich 2 bis 3. In der bloßen Hoffnung sie KÖNNTEN noch helfen. Es mag sein das ich zu wehleidig bin und dem Leidensdruck nicht standhalte, doch in schlaflosen Nächten wie diesen sind meine düsteren suizidalen Gedanken stärker denn je, zusammen mit den Zwangsgedanken mich selbst zu verkrüppeln damit meine Beine endlich Ruhe geben. Schlussendlich wurde mit dann das Mirtazapin verschrieben (15mg). Am ersten Tag schlief ich wie eine Tote. Am rag war ich schlapp und müde , auch am zweiten Tag konnte ich noch gut schlafen und war am Tag müde. Doch seit dem 3ten Tag wirkt das Mittel nicht mehr. Mein RLS, falls ich das wirklich habe, ist jedoch so schlimm wie nie. Selbst am Tag...

Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen; Venlafaxin bei Depression; Restex bei RLS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlafstörungen6 Tage
VenlafaxinDepression2 Jahre
RestexRLS2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Venuflaxin alleine kam ich eine Weile gut klar. Zumindest gut genug um zu funktionieren. Dann machten mir aber Schlafprobleme und zuckende (und kramofende) zu schaffen so das mir Restex verschrieben wurden. 1 Tablette ab Abend, mit dem Resultat das ich nun garnicht mehr wirklich schlafen kann wenn ich sie nicht nehme und meine Beine trotzdem zucken. Mitunter mit starken Schmerzen verbunden. Mittlerweile nehme ich 2 bis 3. In der bloßen Hoffnung sie KÖNNTEN noch helfen. Es mag sein das ich zu wehleidig bin und dem Leidensdruck nicht standhalte, doch in schlaflosen Nächten wie diesen sind meine düsteren suizidalen Gedanken stärker denn je, zusammen mit den Zwangsgedanken mich selbst zu verkrüppeln damit meine Beine endlich Ruhe geben. Schlussendlich wurde mit dann das Mirtazapin verschrieben (15mg).
Am ersten Tag schlief ich wie eine Tote. Am rag war ich schlapp und müde , auch am zweiten Tag konnte ich noch gut schlafen und war am Tag müde. Doch seit dem 3ten Tag wirkt das Mittel nicht mehr. Mein RLS, falls ich das wirklich habe, ist jedoch so schlimm wie nie. Selbst am Tag plagen mich die Krämpfe und Zwangsgedanken. Ich empfehle keinem mirtazapin und venlaflaxin zusammen zu nehmen!

Eingetragen am  als Datensatz 89429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Restex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Venlafaxin, Levodopa, Benserazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall, Arthrose, Bandscheiben-vorfälle mit Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Gereiztheit, Angstgefühle, Herzklopfen

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca. 1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Targin bei Arthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle; Mirtazapin bei Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginArthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle12 Monate
MirtazapinDepression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca.
1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Eingetragen am  als Datensatz 66827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen, Magersucht, Bulimie mit Alpträume, Stimmungsschwankungen, Zittern, Konzentrationsstörungen

schlimme Albträume bei denen man gar nicht mehr schlafen gehen möchte, Stimmungsschwankungen von traurig über aggressiv und übermäßig fröhlich, leichte Koordinationsschwierigkeiten (laufe manchmal gegen die Tür weil ich die Kurve nicht richtig kriege, häufig unkontrolliertes Zittern

Mirtazapin bei Depressionen, Magersucht, Bulimie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen, Magersucht, Bulimie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schlimme Albträume bei denen man gar nicht mehr schlafen gehen möchte, Stimmungsschwankungen von traurig über aggressiv und übermäßig fröhlich,
leichte Koordinationsschwierigkeiten (laufe manchmal gegen die Tür weil ich die Kurve nicht richtig kriege, häufig unkontrolliertes Zittern

Eingetragen am  als Datensatz 977
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen mit Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit

Ich nehe Mirtazapin nun seit drei Abende. Meine Depressionen machen mir zwar meinen Alltag zur Hölle, aber die Nebenwirkungen sind für mich im Moment schlimmer. Ich kann mich nicht konzentrieren, kann nicht richtig lesen und ganz normale Zusammenhänge in Gesprächen erfassen. Es fühlt sich an, als ob ich unter krassen Drogen stehen würde. Zusätzlich bin ich richtig aggressiv und habe Stimmungsschwankungen. Das Schlimmste aber ist, dass ich auch nach 14Stunden Schlaf total müde bin und fast im Stehen einschlafe. Das alles ist nicht sehr prima, da ich in paar Monaten mein Abitur mache und in Klausur- und Lernphasen stecke. Da ich hier einiges schon gelesen habe und vorallem die Gewichtszunahe bei fast jedem vorkommt habe ich mich nun entschieden das Medikament heute abend nicht zu nehmen und morgen zum Neurologen zu fahren. Ich denke nicht, dass starke Gewichtszunahme in meinem Fall ratsam ist, da ich schon mit Essstörungen zu kämpfen hatte und mich mit meinen 50Kilo gerade akzeptieren kann. Gewichtszunahme würde alles noch schlimmer machen.

Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehe Mirtazapin nun seit drei Abende. Meine Depressionen machen mir zwar meinen Alltag zur Hölle, aber die Nebenwirkungen sind für mich im Moment schlimmer.

Ich kann mich nicht konzentrieren, kann nicht richtig lesen und ganz normale Zusammenhänge in Gesprächen erfassen. Es fühlt sich an, als ob ich unter krassen Drogen stehen würde. Zusätzlich bin ich richtig aggressiv und habe Stimmungsschwankungen. Das Schlimmste aber ist, dass ich auch nach 14Stunden Schlaf total müde bin und fast im Stehen einschlafe.
Das alles ist nicht sehr prima, da ich in paar Monaten mein Abitur mache und in Klausur- und Lernphasen stecke.
Da ich hier einiges schon gelesen habe und vorallem die Gewichtszunahe bei fast jedem vorkommt habe ich mich nun entschieden das Medikament heute abend nicht zu nehmen und morgen zum Neurologen zu fahren.
Ich denke nicht, dass starke Gewichtszunahme in meinem Fall ratsam ist, da ich schon mit Essstörungen zu kämpfen hatte und mich mit meinen 50Kilo gerade akzeptieren kann. Gewichtszunahme würde alles noch schlimmer machen.

Eingetragen am  als Datensatz 20403
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen, Angststörungen mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen

Gewichtszunahme ca.7 Kilo, spätes einschlafen, morgens wie "ferngesteuert", plötzlicher Stimmungswechsel,

Mirtazapin 30mg bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapin 30mgDepressionen, Angststörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme ca.7 Kilo, spätes einschlafen, morgens wie "ferngesteuert", plötzlicher Stimmungswechsel,

Eingetragen am  als Datensatz 3309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen, Angstzustände mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Schlafstörungen

Stimmungsschwankungen und starke Gewichtszunahme, unruhiger Schlaf

Mirtazapin bei Depressionen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen, Angstzustände2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stimmungsschwankungen und starke Gewichtszunahme, unruhiger Schlaf

Eingetragen am  als Datensatz 466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Schwindel, Stimmungsschwankungen, Zittern, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schweißausbrüche, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Hallo Ich habe eine mittelgradige Depression und eine Panikstörung diagnostiziert bekommen.Hatte nie Schlafstörungen. Mirtazapin habe ich seit April 2014 verschrieben bekommen. Angefangen habe ich mit 15mg..Abends eingenommen.. Ich bin am nächsten Tag überhaupt nicht wach geworden und habe am Stück 14 Std!! durchgeschlafen. Danach war ich voll im Eimer und bin immer wieder weggedöst. Nach ca. 4 Wochen wurde dann auf 30mg hochgesetzt, da ich keine Verbesserung meiner Stimmung, Antrieb usw festgestellt habe.. Ich muss dazu sagen, dass ich für die ganze Zeit (Einstellungsphase) krankgeschrieben war, weil ich so niemals hätte arbeiten können. 30mg habe ich einige Monate genommen, hatte aber nie das Gefühl, dass die Tabletten mir geholfen haben..war also wieder beim Psychiater und der hat wieder erhöht auf 45mg. Stimmungstechnisch war es zwar erträglich, aber ich habe trotzdem nicht richtige Lebensfreude gespürt. Ab August konnte ich dann wieder arbeiten gehen. Zu den Nebenwirkungen in der ganzen Zeit: Ich habe anfänglich 52kg gewogen und wiege jetzt 67kg!!! ich trau mich...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich habe eine mittelgradige Depression und eine Panikstörung diagnostiziert bekommen.Hatte nie Schlafstörungen.
Mirtazapin habe ich seit April 2014 verschrieben bekommen.
Angefangen habe ich mit 15mg..Abends eingenommen..
Ich bin am nächsten Tag überhaupt nicht wach geworden und habe am Stück 14 Std!! durchgeschlafen. Danach war ich voll im Eimer und bin immer wieder weggedöst.
Nach ca. 4 Wochen wurde dann auf 30mg hochgesetzt, da ich keine Verbesserung meiner Stimmung, Antrieb usw festgestellt habe.. Ich muss dazu sagen, dass ich für die ganze Zeit (Einstellungsphase) krankgeschrieben war, weil ich so niemals hätte arbeiten können.
30mg habe ich einige Monate genommen, hatte aber nie das Gefühl, dass die Tabletten mir geholfen haben..war also wieder beim Psychiater und der hat wieder erhöht auf 45mg.
Stimmungstechnisch war es zwar erträglich, aber ich habe trotzdem nicht richtige Lebensfreude gespürt. Ab August konnte ich dann wieder arbeiten gehen.
Zu den Nebenwirkungen in der ganzen Zeit:
Ich habe anfänglich 52kg gewogen und wiege jetzt 67kg!!! ich trau mich schon garnicht mehr auf die Waage =( vielleicht sind es sogar noch 1-2kg mehr..
Ich muss dazu sagen dass ich KEINEN Heißhunger hatte, eher im Gegenteil, ich habe so gegessen wie vorher(wenig), weil ich nie richtigen Appetit hatte.
Ich habe innerhalb von 8 Monaten über 15kg zugenommen, was mich sehr unglücklich stimmt. Mein Selbstwertgefühl ist im A****
Weitere Nebenwirkungen die ca. 3-4 Monate angehalten haben waren:
erweiterte Pupillen, Lichtempfindlichkeit, ständige Müdigkeit, hohe Muskelanspannung, Stimmungsschwankungen, kein Appetit, Schweißausbrüche - Schnelles Schwitzen, zugeschnürter Hals, Schwindel, Kopfschmerzen
Ich habe die Tabletten bis vor 2 Tagen noch genommen..habe sie aber lange ausgeschlichen..die letzte Dosis war 7,5mg.Und das auf meinen Wunsch/ Verantwortung, da die Psychiater (Ich habe 2 durchlaufen) meinten, dass das ja nichts schlimmes ist mit der Gewichtszunahme und ich an meine Gesundheit denken soll...Hallo?! Dafür sterbe ich dann an Herzverfettung oder wie .. naja..

Ich nehme seit heute Venlafaxin 75mg. Bis jetzt sind die Nebenwirkungen echt erträglich :) und meine Stimmung ist schon besser..und das nach einem Tag..

Ich kann mir trotzdem vorstellen, dass dieses Medikament anderen Menschen helfen kann ;)
Ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich, vielleicht haben andere Glück mit dem Medikament, mir hat es nur noch mehrere Probleme eingebrockt.

Eingetragen am  als Datensatz 60263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen mit Aggressivität, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Benommenheit

Ich habe Mirtazapin dura 30mg von meinem Hausarzt wegen meiner Depressionen verordnet bekommen. Habe lange überlegt, ob ich das Medikament überhaupt nehmen soll, da mir die Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel schon Angst machten und ich auch früher mit anderen Medikamenten schlechte Erfahrungen gemacht habe. Aber ich beschloß dann mit der Einnahme zu beginnen. Die ersten 7Tage die Hälfte( 15mg) und seit gestern 30mg jeweils abends. Ich bin weiblich, 38Jahre. Nach der ersten Einnahme wurde ich ziemlich schnell müde und auch am Tag danach-voll müde und schlapp und irgendwie total neben der Spur. Die Müdigkeit hat tagsüber am 2.Tag dann aufgehört, aber ich habe absolute Konzentrationsstörungen, Stimmungsschwankungen und werde teilweise richtig aggressiv. Ich kann trotz der Tabletten schlecht ein-und durch schlafen und hab seit den 8Tagen schon 4 Kilo zu genommen (ständig Heißhungerattacken). Momentan bin ich zum Glück krank geschrieben, denn ich weiß nicht, wie ich das in meinem Job durch stehen soll. Habe nächste Woche einen Termin beim Neurologen und bis dahin werde ich...

Mirtazapin dura 30mg bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapin dura 30mgDepressionen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirtazapin dura 30mg von meinem Hausarzt wegen meiner Depressionen verordnet bekommen.
Habe lange überlegt, ob ich das Medikament überhaupt nehmen soll, da mir die Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel schon Angst machten und ich auch früher mit anderen Medikamenten schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Aber ich beschloß dann mit der Einnahme zu beginnen. Die ersten 7Tage die Hälfte( 15mg) und seit gestern 30mg jeweils abends.
Ich bin weiblich, 38Jahre.
Nach der ersten Einnahme wurde ich ziemlich schnell müde und auch am Tag danach-voll müde und schlapp und irgendwie total neben der Spur.
Die Müdigkeit hat tagsüber am 2.Tag dann aufgehört, aber ich habe absolute Konzentrationsstörungen, Stimmungsschwankungen und werde teilweise richtig aggressiv.
Ich kann trotz der Tabletten schlecht ein-und durch schlafen und hab seit den 8Tagen schon 4 Kilo zu genommen (ständig Heißhungerattacken).
Momentan bin ich zum Glück krank geschrieben, denn ich weiß nicht, wie ich das in meinem Job durch stehen soll.
Habe nächste Woche einen Termin beim Neurologen und bis dahin werde ich die Tabletten weiter nehmen, wobei ich nicht wirklich überzeugt bin.
Merke auch in bezug auf meine Depressionen keine Besserung-ehr Verschlechterungen!

Eingetragen am  als Datensatz 37362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin dura 30mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen, Burnout mit Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

extreme Gewichtszunahme...Stimmungsschwankungen

Mirtazapin bei Depressionen, Burnout

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen, Burnout20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extreme Gewichtszunahme...Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 4473
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Benommenheit, Stimmungsschwankungen, Aggressivität

Als ich Mirtazapin zum ersten Mal an einem Abend genommen hatte, konnte ich am nächsten Tag nicht in die Schule gehen, weil ich so benommen war, so als wäre ich nicht richtig anwesend. Ich lies es den nächsten Abend aus und so gar am zweiten Tag fühlte ich mich immer noch so, es klang nur langsam ab. Der Arzt meinte, dass das normal sei, und man sich erst daran gewöhnen muss, in dem man es mehrere Tage hintereinander nimmt. So war es dann auch. Es funktionierte eigentlich gut, zumindest konnte ich wieder richtig gut ein- und auch durchschlafen. Doch ich merkte keine Verbesserung der Stimmung, sondern erst wurde sie sogar noch schlechter. Ich hatte enorme Stimmungsschwankungen und wurde immer öfter ohne jeden Grund wütend und aggressiv. Ich hatte jedoch keine Ahnung warum. Dann las ich nochmal bei den Nebenwirkungen nach und tatsächlich stand es dort. Ich nehme Mirtazapin nun schon seit mehreren Wochen und ich muss sagen, dass sich meine Stimmung nicht wirklich verbessert hat, zwar auch nicht verschlechtert, aber ich glaube es sollte eigentlich mehr bewirken.

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich Mirtazapin zum ersten Mal an einem Abend genommen hatte, konnte ich am nächsten Tag nicht in die Schule gehen, weil ich so benommen war, so als wäre ich nicht richtig anwesend. Ich lies es den nächsten Abend aus und so gar am zweiten Tag fühlte ich mich immer noch so, es klang nur langsam ab. Der Arzt meinte, dass das normal sei, und man sich erst daran gewöhnen muss, in dem man es mehrere Tage hintereinander nimmt. So war es dann auch. Es funktionierte eigentlich gut, zumindest konnte ich wieder richtig gut ein- und auch durchschlafen. Doch ich merkte keine Verbesserung der Stimmung, sondern erst wurde sie sogar noch schlechter. Ich hatte enorme Stimmungsschwankungen und wurde immer öfter ohne jeden Grund wütend und aggressiv. Ich hatte jedoch keine Ahnung warum. Dann las ich nochmal bei den Nebenwirkungen nach und tatsächlich stand es dort. Ich nehme Mirtazapin nun schon seit mehreren Wochen und ich muss sagen, dass sich meine Stimmung nicht wirklich verbessert hat, zwar auch nicht verschlechtert, aber ich glaube es sollte eigentlich mehr bewirken.

Eingetragen am  als Datensatz 67656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen mit Stimmungsschwankungen, Unruhe

Trotz einahme von Mirtazapin leide ich immer noch unter depressiven und Verstörten phasen. Ich nehme seit ca 3 monaten das preperat in 30mg und bekomme immer noch schübe von angst zuständen schlafstörungen und totaler inneren unruhe. Zu dehm möchte mein arzt mir keine normale packung aufschreiben da es warscheinlich ihr pensum an patienten kosten überschreitet. Legetlich uin der anfangs zeit von 3 wochen hab ich besserung ferspürt die aber nach einiger zeit in starken stimmungs schwankungen um geschlagen sind. Aber im grossen und ganzen is Mirtazapin ferträglichen als Cilotapram und von den nebenwirkungen wesentlich angenehmer.

Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz einahme von Mirtazapin leide ich immer noch unter depressiven und Verstörten phasen. Ich nehme seit ca 3 monaten das preperat in 30mg und bekomme immer noch schübe von angst zuständen schlafstörungen und totaler inneren unruhe. Zu dehm möchte mein arzt mir keine normale packung aufschreiben da es warscheinlich ihr pensum an patienten kosten überschreitet. Legetlich uin der anfangs zeit von 3 wochen hab ich besserung ferspürt die aber nach einiger zeit in starken stimmungs schwankungen um geschlagen sind. Aber im grossen und ganzen is Mirtazapin ferträglichen als Cilotapram und von den nebenwirkungen wesentlich angenehmer.

Eingetragen am  als Datensatz 20050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]