Abgeschlagenheit bei Simvastatin

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Simvastatin

Insgesamt haben wir 265 Einträge zu Simvastatin. Bei 3% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit bei Simvastatin.

Prozentualer Anteil 44%56%
Durchschnittliche Größe in cm163177
Durchschnittliches Gewicht in kg6885
Durchschnittliches Alter in Jahren6463
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,9026,99

Simvastatin wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Simvastatin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 3,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Simvastatin:

 

Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung mit Schwäche, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Empfindungsstörungen, Muskelschmerzen, Benommenheit, Lustlosigkeit, Verwirrtheit, Stimmungsschwankungen

Hallo Zusammen, im September 07 bekam ich aufgrund meiner erhöhten Cholesterinwerte (6,6) Simvastatin 20 mg verschrieben, von denen ich eine Tablette abends zu mir nehmen sollte. Im November 07 bekam ich dann eine Art Schwächeanfall, einen Ruck unterhalb der linken Brust und in der linken Flanke, der Blutdruck stieg auf 200/100 und mein Puls war bei 120, so daß ich ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Wurde dann einen Tag später ohne Befund nach Hause geschickt. Die Symptome wurden von Zeit zu Zeit schwerer, traten in unregelmäßigen Abständen auf. Jene Symptome waren Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, unerklärlicher Muskelkater, zittrige Beine, Missempfindungen an Armen und Beinen (Kribbeln, leichte bis mäßige Taubheit; besonders im linken Arm), Druckgefühl unter der linken Brust, Zucken/Kribbeln auf der linken Torso-Seite, Benommenheit, Lustlosigkeit, Verwirrtheit, Stimmungsschwankungen (was eine Beziehung ziemlich belasten kann). Mein Hausarzt fand keine Anzeichen einer schweren Erkrankung und schob alles auf eine Magen-Darm-Erkrankung ab, weil ich bei solchen Anfällen immer...

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

im September 07 bekam ich aufgrund meiner erhöhten Cholesterinwerte (6,6) Simvastatin 20 mg verschrieben, von denen ich eine Tablette abends zu mir nehmen sollte. Im November 07 bekam ich dann eine Art Schwächeanfall, einen Ruck unterhalb der linken Brust und in der linken Flanke, der Blutdruck stieg auf 200/100 und mein Puls war bei 120, so daß ich ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Wurde dann einen Tag später ohne Befund nach Hause geschickt. Die Symptome wurden von Zeit zu Zeit schwerer, traten in unregelmäßigen Abständen auf. Jene Symptome waren Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, unerklärlicher Muskelkater, zittrige Beine, Missempfindungen an Armen und Beinen (Kribbeln, leichte bis mäßige Taubheit; besonders im linken Arm), Druckgefühl unter der linken Brust, Zucken/Kribbeln auf der linken Torso-Seite, Benommenheit, Lustlosigkeit, Verwirrtheit, Stimmungsschwankungen (was eine Beziehung ziemlich belasten kann).

Mein Hausarzt fand keine Anzeichen einer schweren Erkrankung und schob alles auf eine Magen-Darm-Erkrankung ab, weil ich bei solchen Anfällen immer Aufstossen, Sodbrennen, Völle- und Druckgefühl, Blähungen und Flatulenzen bekam, also wurde mir noch Pantozol 40 verschrieben, aber ohne Erfolg. Ein Ansprechen auf die Nebenwirkungen des Statins wurde abegewunken, ich sollte lieber viel mehr Sport machen und eine Diät einlegen. Was ich dann auch tat, aber alles ohne Erfolg. Es kam dann besonders beim Einschlafen zu Zuckungen unterhalb der linken Brust, so dass ich nachts immer aufsprang und nach Luft schnappte. Ebenfalls beim Autofahren, bemerkte ich Veränderungen. So bald sich eine bestimmte Intensität des Druckgefühls aufbaute, wurde mir schwindelig, der Blutdruck stark an und mein Puls war sehr hoch (100 bis 140). Meine Lebensqualität sank und sank. Für eine Strecke von 30 km, brauchte ich 90 Minuten, weil ich mehrmals anhalten musste, um die Blutdruckkrise zu überstehen.

Im April 08 war dann noch ein zweiter Krankenhausaufenthalt, weil ich in einer Vorlesung fast zusammengebrochen wäre. Nach allerlei Untersuchungen, der Befund: Fett und Untrainiert. Aber aufgrund meiner Blutwerte wurde die Statindosis halbiert, so dass es mir scheinbar besser ging. Zwei Wochen später kam dann der nächste Anfall, und drei Wochen danach die Nächsten. Mein Hausarzt drehte wieder an der Medikamentenschraube, ohne etwas abzusetzen. 3 Wochen später erhöhte der Hausarzt wieder die Dosis des Statins auf 20 mg, und dann gings wieder los, ein Brennen unter linken und rechten Rippenbogen, Schweißausbrüche, Missempfindungen, erhöhte Leberwerte etc....

Nach 7 Monaten erfolglose Behandlung bei diesem Hausarzt, wechselte ich ihn. Ich ging zu einem Hausarzt der gleichzeitig Arzt für Innere Medizin ist. Er setze sofort das Statin ab. Und das Ende vom Lied ist das die Symptome sich mittlerweile abschwächen und nach ein paar Wochen mehr hoffentlich verschwunden sind, meine Lebensqualität ist rapide gestiegen........

Eingetragen am  als Datensatz 8223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung mit Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen, Denkstörungen

geistige Trägheit, körperliches Abgeschlafftsein, deutlich reduzierte Libido, geringere erektile Härte des Penis,zögerlicher und verminderter Samenerguss: Alles erst seit Einnahme der Medikamente, die gleichzeitig verschrieben wurden. Der Arzt wies allerdings auf die mögliche Libido- und Potenzverminderung hin.

Simvastatin 400 bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Simvastatin 400Cholesterinwerterhöhung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

geistige Trägheit, körperliches Abgeschlafftsein, deutlich reduzierte Libido, geringere erektile Härte des Penis,zögerlicher und verminderter Samenerguss: Alles erst seit Einnahme der Medikamente, die gleichzeitig verschrieben wurden. Der Arzt wies allerdings auf die mögliche Libido- und Potenzverminderung hin.

Eingetragen am  als Datensatz 4196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Erhöhte Blutfettwerte (ang. vererbt) mit Brustschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit

Die Blutfettwerte wurden schnell auf Normwert gesenkt. Nebenwirkungen: zuerst schleichend, leichte Schmerzen in der Rücken-, Brust- und Nackenmuskulatur, wurden besser durch regelmäßige Massageanwendungen (dachte zuerst, die Schmerzen kämen von meinem Rudertraining). Etwa alle zwei Wochen neue Schmerzschübe, wie starker Muskelkater, ständig stärker werdend. Nach einem Vierteljahr Einnahme plötzlich auftretende Herzrhythmusstörungen, starke Übelkeitsanfälle, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Fiebergefühl (ohne tatsächliches Fieber), Schmerzen im ganzen Brustraum. Keine Änderung bei kurzzeitigem Aussetzen der Einnahme. Arzt sah keinen Zusammenhang mit dem Medikament... ich dann schon. Nachdem die Anfälle immer stärker wurden, habe ich das Mittel Ende Februar endgültig abgesetzt, die Nebenwirkungen hielten allerdings ca. 10 Tage unvermindert an, erst dann langsame Besserung. Herzrhythmusstörungen sind bis heute geblieben, hoffe, das bessert sich noch. Muskelschmerzen sind völlig verschwunden. Krankheitsgefühl und Müdigkeit/Abgeschlagenheit/Schwindel sind noch nicht ganz verschwunden....

Simvastatin bei Erhöhte Blutfettwerte (ang. vererbt)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinErhöhte Blutfettwerte (ang. vererbt)180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Blutfettwerte wurden schnell auf Normwert gesenkt. Nebenwirkungen: zuerst schleichend, leichte Schmerzen in der Rücken-, Brust- und Nackenmuskulatur, wurden besser durch regelmäßige Massageanwendungen (dachte zuerst, die Schmerzen kämen von meinem Rudertraining). Etwa alle zwei Wochen neue Schmerzschübe, wie starker Muskelkater, ständig stärker werdend. Nach einem Vierteljahr Einnahme plötzlich auftretende Herzrhythmusstörungen, starke Übelkeitsanfälle, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Fiebergefühl (ohne tatsächliches Fieber), Schmerzen im ganzen Brustraum. Keine Änderung bei kurzzeitigem Aussetzen der Einnahme. Arzt sah keinen Zusammenhang mit dem Medikament... ich dann schon. Nachdem die Anfälle immer stärker wurden, habe ich das Mittel Ende Februar endgültig abgesetzt, die Nebenwirkungen hielten allerdings ca. 10 Tage unvermindert an, erst dann langsame Besserung. Herzrhythmusstörungen sind bis heute geblieben, hoffe, das bessert sich noch. Muskelschmerzen sind völlig verschwunden. Krankheitsgefühl und Müdigkeit/Abgeschlagenheit/Schwindel sind noch nicht ganz verschwunden. Nehme jetzt natürliche Mittel (Grapefruitsaft, geschroteten Leinsamen, Artischockendragees) und fasse dieses Medikament nie wieder an und hoffe, dass keine Schäden geblieben sind!

Eingetragen am  als Datensatz 23714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung mit Angstzustände, Depressionen, Abgeschlagenheit

Ich habe den Cholesterin nicht über die Ernährung senken können. Habe eine Packung mit 100 Stk. genommen und zwar 1 am Abend. Der Cholesterinspiegel wurde dadurch gesenkt, ich bemerke jetzt stärkere Ängstlichkeit, mindere Belastbarkeit und Depressionen. Meine Heilpraktikerin meint, es könnte an den Cholesterintabletten liegen. Seit Freitag nehme ich keine mehr und nach 3 Wochen macht die Heilpraktikerin einen neuen Bluttest und ich beobachte ob die Nebenwirkungen verschwinden oder es doch vielleicht die Wechseljahre sind! Es ist nur ein Versuch.

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Cholesterin nicht über die Ernährung senken können. Habe eine
Packung mit 100 Stk. genommen und zwar 1 am Abend. Der Cholesterinspiegel wurde dadurch gesenkt, ich bemerke jetzt stärkere Ängstlichkeit, mindere Belastbarkeit und Depressionen. Meine Heilpraktikerin meint, es könnte an den Cholesterintabletten liegen. Seit Freitag nehme ich keine mehr und nach 3 Wochen macht die Heilpraktikerin einen neuen Bluttest und ich beobachte ob die Nebenwirkungen verschwinden oder es doch vielleicht die Wechseljahre sind! Es ist nur ein Versuch.

Eingetragen am  als Datensatz 7107
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Atemnot mit Erschöpfung

Ich nehme seit 5 Jahren Statine, zunächst 10 mg tgl., seit 2 Jahren 20 mg. Der LDL-Wert ist dramatisch gesunken. Zunächst keine Nebenwirkungen. Aber jetzt plötzlich, ich kenne mich nicht mehr. Nach 30 m Schwimmen mache ich schlapp, beim Treppengehen geht mir die Luft aus, die geringste Anstrengung macht mich fertig. EKG, Belastungs-EKG, Lunge, alles i.O. Das kann nur am Medikament liegen. Ich habe es jetzt seit 1 Woche abgesetzt, hoffe alles normalisiert sich wieder. Goltor 10/40, davon 50%.

Simvastatin bei Atemnot

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinAtemnot2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 5 Jahren Statine, zunächst 10 mg tgl., seit 2 Jahren 20 mg. Der LDL-Wert ist dramatisch gesunken. Zunächst keine Nebenwirkungen. Aber jetzt plötzlich, ich kenne mich nicht mehr. Nach 30 m Schwimmen mache ich schlapp, beim Treppengehen geht mir die Luft aus, die geringste Anstrengung macht mich fertig. EKG, Belastungs-EKG, Lunge, alles i.O. Das kann nur am Medikament liegen. Ich habe es jetzt seit 1 Woche abgesetzt, hoffe alles normalisiert sich wieder.
Goltor 10/40, davon 50%.

Eingetragen am  als Datensatz 79051
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Fettstoffwechselstörungen mit Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Harndrang

Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, grippeartige Halsschmerzen, Nebenhöhlenschmerzen, Müdigkeit, Energielosigkeit. vermehrte Harnausscheidung nachts bis zu 4 mal.

Simvastatin bei Fettstoffwechselstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinFettstoffwechselstörungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, grippeartige Halsschmerzen, Nebenhöhlenschmerzen, Müdigkeit, Energielosigkeit. vermehrte Harnausscheidung nachts bis zu 4 mal.

Eingetragen am  als Datensatz 38451
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung mit Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Herzschmerzen, Druckgefühl in der Brust, Blähbauch, Völlegefühl, Abgeschlagenheit, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Kurzatmigkeit

Meine Nebenwirkungen nach 2 monatiger Einnahme von Simvastatin 20 mg: starke Muskel- und Gelenkschmerzen (Knie, Ellbogen, Hände) Herzstechen, Druckgefühl in der Herzgegend Völlegefühl, starker Blähbauch Abgeschlagenheit bis zu depressiver Verstimmung, Libidoverlust Kurzatmigkeit Seit 3 Tagen habe ich das Medikament abgesetzt und es geht mir langsam besser. Die Symptome nehmen sukzessive ab. Mir haben die Beiträge anderer Leidensgenossen sehr geholfen und mich in meiner Entscheidung dieses Präparat nicht mehr einzunehmen gestärkt. Vielen Dank!

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen nach 2 monatiger Einnahme von Simvastatin 20 mg:

starke Muskel- und Gelenkschmerzen (Knie, Ellbogen, Hände)
Herzstechen, Druckgefühl in der Herzgegend
Völlegefühl, starker Blähbauch
Abgeschlagenheit bis zu depressiver Verstimmung, Libidoverlust
Kurzatmigkeit

Seit 3 Tagen habe ich das Medikament abgesetzt und es geht mir langsam besser. Die Symptome nehmen sukzessive ab.

Mir haben die Beiträge anderer Leidensgenossen sehr geholfen und mich in meiner Entscheidung dieses Präparat nicht mehr einzunehmen gestärkt. Vielen Dank!

Eingetragen am  als Datensatz 58499
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Herzinfarkt mit Appetitlosigkeit, Angstzustände, Schwindel, Wahrnehmungsstörungen, Völlegefühl, Übelkeit, Abgeschlagenheit

Ich selbst nehme dieses Medikament nicht, aber ich habe selbst diese schrecklichen Nebenwirkungen miterlebt bei meinem Vati. Nach einem mittelschweren Herzifarkt musste er dieses Medikament nehmen, obwohl sein Cholosterinspiegel okay war. Anschließend kam er zur Kur. Hier erkrankte er nach einer Woche an einer schweren Grippe. Extrem starker Husten, Fieber, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Depressionen, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Schwindel, dass waren bestimmt nicht alles Nebenwirkungen einer Grippe. Denn die meisten hatte er schon nach der Einnahme dieses Medikaments und er hat sie auch noch nach der Grippe. Übelkeit, Schwindel, Appititlosigkeit, Deprssionen, Angstzustände. Mein Vati leidet an einer Lungenerkrankung und man hätte ihn dieses Medikament gar nicht verschreiben dürfen. All dieses habe ich im Inernet gelesen, deshalb kam ich auch darauf, wieso es mein Vati so schlecht gehen kann, warum er seinen Lebensmut so schnell verloren hat, obwohl er nach dem Infarkt sehr schnell wieder auf den Beinen war. Er ist nicht mehr der Vati den wir kennen lustig,...

Simvastatin bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinHerzinfarkt2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich selbst nehme dieses Medikament nicht, aber ich habe selbst diese schrecklichen Nebenwirkungen miterlebt bei meinem Vati. Nach einem mittelschweren Herzifarkt musste er dieses Medikament nehmen, obwohl sein Cholosterinspiegel okay war. Anschließend kam er zur Kur. Hier erkrankte er nach einer Woche an einer schweren Grippe. Extrem starker Husten, Fieber, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Depressionen, Angstzustände, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Schwindel, dass waren bestimmt nicht alles Nebenwirkungen einer Grippe. Denn die meisten hatte er schon nach der Einnahme dieses Medikaments und er hat sie auch noch nach der Grippe. Übelkeit, Schwindel, Appititlosigkeit, Deprssionen, Angstzustände. Mein Vati leidet an einer Lungenerkrankung und man hätte ihn dieses Medikament gar nicht verschreiben dürfen. All dieses habe ich im Inernet gelesen, deshalb kam ich auch darauf, wieso es mein Vati so schlecht gehen kann, warum er seinen Lebensmut so schnell verloren hat, obwohl er nach dem Infarkt sehr schnell wieder auf den Beinen war. Er ist nicht mehr der Vati den wir kennen lustig, lebensfroh etc. Alles nur von diesem Medikament, es gab sogar schon eine Reportage in den Medien. Ich verstehe nicht weshalb Ärzte immer noch dieses Medikamt verschreiben und dann noch an Patienten die schon cronische Krankheiten haben und jede Menge andere Medikamente einnehmen müssen. Es gibt sicherlich auch andere Alernativen. Ich habe jetzt meinen Vati gebeten dieses Zeug unbedingt abzusetzen. Mal schau wie es ihm dann geht.
Also Finger weg von dem Zeug gerade ältere Menschen würde ich nicht dazu raten. Nebenbei mein Vati ist 75 Jahre sieht aus wie 60 und fühlte sich auch so bevor er dieses Zeug nehmen musste jetzt fühlt er sich wie 80. Ich werde weiter berichten was nach dem Absetzen passierte.

Eingetragen am  als Datensatz 51878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für zu hohe Cholsterin- und Triglyceridwerte mit Kopfschmerzen, erhöhte Temperatur, Muskelschmerzen, Durchblutungsstörungen, Mattigkeit, erhöhter Puls, Appetitlosigkeit, Blutzuckererhöhung

Nach 5-tägiger Einnahme von 10 mg abends, Aufwachen mit fürchterlichen Kopfschmerzen, Temperatur 39Grad, Muskelschmerzen Oberschenkel und Rücken, periphere Durchblutungsstörungen (Hände weiß), erhöhter Puls (100 pro Min.), totale Mattigkeit, Appetitlosigkeit, erhöhte Blutzuckerwerte (155-230) (ich bin Diabetiker gut eingestellt mit Siofor bei einem Hb1c-Wert von 6,1). Konnte fast nicht mehr laufen. Hatte das Medikament Sortis früher ebenfalls nicht vertragen .

Simvastatin bei zu hohe Cholsterin- und Triglyceridwerte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Simvastatinzu hohe Cholsterin- und Triglyceridwerte5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5-tägiger Einnahme von 10 mg abends, Aufwachen mit fürchterlichen Kopfschmerzen, Temperatur 39Grad, Muskelschmerzen Oberschenkel und Rücken, periphere Durchblutungsstörungen (Hände weiß), erhöhter Puls (100 pro Min.), totale Mattigkeit, Appetitlosigkeit, erhöhte Blutzuckerwerte (155-230) (ich bin Diabetiker gut eingestellt mit Siofor bei einem Hb1c-Wert von 6,1). Konnte fast nicht mehr laufen. Hatte das Medikament Sortis früher ebenfalls nicht vertragen .

Eingetragen am  als Datensatz 24127
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]