Benommenheit bei Trevilor

Nebenwirkung Benommenheit bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 3% ist Benommenheit aufgetreten.

Wir haben 46 Patienten Berichte zu Benommenheit bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 76%24%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg6581
Durchschnittliches Alter in Jahren4345
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,3124,82

Trevilor wurde von Patienten, die Benommenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 48 sanego-Benutzern, wo Benommenheit auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Benommenheit bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Übelkeit, Absetzerscheinungen, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Muskelverspannungen

Nebenwirkungen traten bei mir am Anfang (erste Woche) und bei rapiden Absetzersccheinungen auf. Diese waren: Schwindel, Knirschen, Übelkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Muskelverspannungen Die Nebenwirkungen verschwanden dann nach ein paar Tagen wieder. insgesamt war das mendikament aber SERH WIRKSAM - heute lebe ich sehr gut mit einer Minimaldosis von 37,5g - dabei war ich mal bei 300mg - in meinen akut depressiven Phasen. Es hat mir geholfen die Zeit der Verhaltenstherapie gut durchzustehen und neues Verhalten zu erlernen. Die Alltagsbewältigung war dadurch gut möglich.

Venlafaxin bei Depression; Trevilor retard bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression3 Jahre
Trevilor retardDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen traten bei mir am Anfang (erste Woche) und bei rapiden Absetzersccheinungen auf.
Diese waren:
Schwindel, Knirschen, Übelkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Muskelverspannungen
Die Nebenwirkungen verschwanden dann nach ein paar Tagen wieder.

insgesamt war das mendikament aber SERH WIRKSAM - heute lebe ich sehr gut mit einer Minimaldosis von 37,5g - dabei war ich mal bei 300mg - in meinen akut depressiven Phasen.
Es hat mir geholfen die Zeit der Verhaltenstherapie gut durchzustehen und neues Verhalten zu erlernen.
Die Alltagsbewältigung war dadurch gut möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 16845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angst, Unruhe mit Benommenheit, Traumveränderungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Verstopfung, Libidoverlust

in den ersten Tagen bei Dosiserhöhung Benommenheit, Beim Auf - und Abdosieren verstärktes Träumen (Albträume)und verstärkte Müdigkeit, Gewichtszunahme + Verstopfung (Zusammenhang?), beim Absetzen stromschlagartige Empfindungen beim wenden des Kopfes, Schlafstörungen,verschlechterte Libido, Dosisreduktion nur in Mini-Schritten möglich und langwierig, allg. gut veträglich, einzigstes AD was wirkte,

Trevilor bei Depression, Angst, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angst, Unruhe10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten Tagen bei Dosiserhöhung Benommenheit, Beim Auf - und Abdosieren verstärktes Träumen (Albträume)und verstärkte Müdigkeit, Gewichtszunahme + Verstopfung (Zusammenhang?),
beim Absetzen stromschlagartige Empfindungen beim wenden des Kopfes, Schlafstörungen,verschlechterte Libido,
Dosisreduktion nur in Mini-Schritten möglich und langwierig,
allg. gut veträglich, einzigstes AD was wirkte,

Eingetragen am  als Datensatz 889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Schlafstörungen, Schwindel, Schmerzen (Kopf), Magen-Darm-beschwerden, Albträume mit Depression, Weinerlichkeit, Benommenheit

Dosierung 75mg, ich habe innerhalt von 3 Monaten 6 kg zugenommen, die sehr hartnäckig sind. Wenn ich das Medikament zu der gewöhnten Zeit vergesse, bekomme ich innerhalb 1 oder 2 Stunden ein unbeschreibenes komisches Gefühl, das ich insbesondere im Kopf spüre. Ich kann nicht mehr klar denken, nicht arbeiten oder sogar fahren, breche dann ganz schnell in Tränen aus und die Depression ist wieder da.

Venlafaxin bei Depression, Schlafstörungen, Schwindel, Schmerzen (Kopf), Magen-Darm-beschwerden, Albträume

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Schlafstörungen, Schwindel, Schmerzen (Kopf), Magen-Darm-beschwerden, Albträume11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosierung 75mg, ich habe innerhalt von 3 Monaten 6 kg zugenommen, die sehr hartnäckig sind. Wenn ich das Medikament zu der gewöhnten Zeit vergesse, bekomme ich innerhalb 1 oder 2 Stunden ein unbeschreibenes komisches Gefühl, das ich insbesondere im Kopf spüre. Ich kann nicht mehr klar denken, nicht arbeiten oder sogar fahren, breche dann ganz schnell in Tränen aus und die Depression ist wieder da.

Eingetragen am  als Datensatz 29890
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angst, Zwang mit Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Depressionen

Valdoxan 25 mg verursachte nach Einnahme von nur einer Tablette bei mir starke Gleichgewichtsstörungen "Hin und Hertorkeln", starken Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Depression, damit verbundene, gesteigerte Angst und ich habe es sofort wieder abgesetzt. Es wurde direkt nach Einnahme von Trevilor eingenommen. Trevilor hat nicht die erhoffte Wirksamkeit erzielt, man war aber trotzdem arbeitsfähig, nur den ganzen Tag müde. Ich kann von einer Einnahme von Valdoxan in diesem Zusammenhang nur abraten, da die Nebenwirkungen über mehrere Tage hin anhalten. Fachärztlicher Tip, den ich erhalten habe: 2-3 Liter am Tag trinken, um die Wirkstoffe aus dem Körper zu bekommen. Ich hoffe, dass es mir bald wieder besser geht!!!

VALDOXAN 25 mg bei Depression, Angst, Zwang; Trevilor 75 mg bei Depression, Angst, Zwang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VALDOXAN 25 mgDepression, Angst, Zwang1 Tage
Trevilor 75 mgDepression, Angst, Zwang14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Valdoxan 25 mg verursachte nach Einnahme von nur einer Tablette bei mir starke Gleichgewichtsstörungen "Hin und Hertorkeln", starken Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Depression, damit verbundene, gesteigerte Angst und ich habe es sofort wieder abgesetzt. Es wurde direkt nach Einnahme von Trevilor eingenommen. Trevilor hat nicht die erhoffte Wirksamkeit erzielt, man war aber trotzdem arbeitsfähig, nur den ganzen Tag müde.
Ich kann von einer Einnahme von Valdoxan in diesem Zusammenhang nur abraten, da die Nebenwirkungen über mehrere Tage hin anhalten. Fachärztlicher Tip, den ich erhalten habe: 2-3 Liter am Tag trinken, um die Wirkstoffe aus dem Körper zu bekommen. Ich hoffe, dass es mir bald wieder besser geht!!!

Eingetragen am  als Datensatz 22532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

VALDOXAN 25 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trevilor 75 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörungen, Borderline-Störung mit Bluthochdruck, Pulssteigerung, Benommenheit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Gedächtnisstörungen, Lichtempfindlichkeit, Nachtschweiß

Bin von Citalopram auf Trevilor umgestiegen, der Anfang war allerdings doch etwas schwer, hoher Blutdruck, hoher Puls, Benommenheit, oft sehr müde, Apetitlosigkeit, Sexuell totale Flaute. Nebenwirkungen die bis jetzt Anhalten: Konzentrationsschwäche, Schlafstörung (Unruhig und sehr wirre Träume), abgestumpfter Geruchs und Geschmacksinn, Tagsüber sehr müde, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Vergesslichkeit hat zugenommen, Lichtempfindlich (bei den Augen), Nachtschweiß, hoher Puls, bei normalen Blutdruck. Der eigentliche Grund warum ich die Tabletten nehme, ist natürlich noch nicht gegessen. Doch ich fühl mich (trotz der Nebenwirkungen) deutlich besser. Paar Ausfälle gibt es immer, aber gesamt ist es besser geworden.

Trevilor bei Depressionen, Angststörungen, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörungen, Borderline-Störung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin von Citalopram auf Trevilor umgestiegen, der Anfang war allerdings doch etwas schwer, hoher Blutdruck, hoher Puls, Benommenheit, oft sehr müde, Apetitlosigkeit, Sexuell totale Flaute.
Nebenwirkungen die bis jetzt Anhalten:
Konzentrationsschwäche, Schlafstörung (Unruhig und sehr wirre Träume), abgestumpfter Geruchs und Geschmacksinn, Tagsüber sehr müde, Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Vergesslichkeit hat zugenommen, Lichtempfindlich (bei den Augen), Nachtschweiß, hoher Puls, bei normalen Blutdruck.
Der eigentliche Grund warum ich die Tabletten nehme, ist natürlich noch nicht gegessen. Doch ich fühl mich (trotz der Nebenwirkungen) deutlich besser. Paar Ausfälle gibt es immer, aber gesamt ist es besser geworden.

Eingetragen am  als Datensatz 34579
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen mit Benommenheit, Appetitlosigkeit

Hey, hatte vor 3 Monaten den totalen Zusammenbruch. Hab erst cipralex bekommen aber nach 3 Wochen nicht mehr vertragen, dann mirtazapin....leichte Aggressionen u deshalb abgesetzt. 3 Wochen ohne Tabletten gelebt aber nicht wirklich anwesend war. Jetzt nehme ich venlafaxin 75mg. Aus Angst vor zu starken Nebenwirkungen hab ich eine Tab aus der Kapsel genommen. Ich nehme diese früh um 6 uhr u lege mich noch mal hin. Um 8.30 stehe ich dann auf und es geht ganz gut. Ich merke, dass es mir besser geht u wieder mobiler bin. Nebenwirkungen....leichte Benommenheit u Null appetit. Bei 53kg nicht gerade gut. Ich nehme die Tab auch weiter und hoffe das ich bald wieder die alte bin. Nächste Woche zum Doc muss u mal sehen ob dann auf 75mg gehen soll. Hab totale Angst das es ohne Tabletten gar nicht mehr geht! Ab wann kann man denn versuchen wieder ohne zu leben u wie sind die absetzerscheinungen?

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hey, hatte vor 3 Monaten den totalen Zusammenbruch. Hab erst cipralex bekommen aber nach 3 Wochen nicht mehr vertragen, dann mirtazapin....leichte Aggressionen u deshalb abgesetzt. 3 Wochen ohne Tabletten gelebt aber nicht wirklich anwesend war. Jetzt nehme ich venlafaxin 75mg. Aus Angst vor zu starken Nebenwirkungen hab ich eine Tab aus der Kapsel genommen. Ich nehme diese früh um 6 uhr u lege mich noch mal hin. Um 8.30 stehe ich dann auf und es geht ganz gut. Ich merke, dass es mir besser geht u wieder mobiler bin. Nebenwirkungen....leichte Benommenheit u Null appetit. Bei 53kg nicht gerade gut. Ich nehme die Tab auch weiter und hoffe das ich bald wieder die alte bin. Nächste Woche zum Doc muss u mal sehen ob dann auf 75mg gehen soll. Hab totale Angst das es ohne Tabletten gar nicht mehr geht! Ab wann kann man denn versuchen wieder ohne zu leben u wie sind die absetzerscheinungen?

Eingetragen am  als Datensatz 58048
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen mit Benommenheit, Unruhe, Schwindel, Übelkeit, Mundtrockenheit, Verwirrtheit

Das Medikament wurde mir (männlich, 70kg, 17 Jahre) im Rahmen einer Psychotherapie gegen meine Depression und Angststörung verschrieben. Die antriebssteigernde Wirkung setzte bereits am ersten Tag ein, auch meine Stimmung wurde rasch gehoben. Aber: Tag 1: - anfangs hibbelig, nervös, unruhig - später benommen, schwindlig - konstantes Übelkeitsgefühl, Schwitzen, Mundtrockenheit Tag 2: - weiter benommen, unruhig - Übelkeit hielt an - Angstattacken - totale Verwirrung nach Nickerchen, redete vollkommen verwirrt Tag 3: - beim Einschlafen hörte ich Stimmen in meinem Kopf, die sich stritten (zum allerersten und wie ich hoffe auch zu, letzten Mal in meinem Leben) - finale Angstattacke, mit extremer, kurzzeitiger Blutdrucksteigerung Danach habe ich zusammen mit meinem Psychiater den Entschluss gefasst das Medikament abzusetzen.

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wurde mir (männlich, 70kg, 17 Jahre) im Rahmen einer Psychotherapie gegen meine Depression und Angststörung verschrieben. Die antriebssteigernde Wirkung setzte bereits am ersten Tag ein, auch meine Stimmung wurde rasch gehoben.
Aber:
Tag 1:
- anfangs hibbelig, nervös, unruhig
- später benommen, schwindlig
- konstantes Übelkeitsgefühl, Schwitzen, Mundtrockenheit
Tag 2:
- weiter benommen, unruhig
- Übelkeit hielt an
- Angstattacken
- totale Verwirrung nach Nickerchen, redete vollkommen verwirrt
Tag 3:
- beim Einschlafen hörte ich Stimmen in meinem Kopf, die sich stritten (zum allerersten und wie ich hoffe auch zu, letzten Mal in meinem Leben)
- finale Angstattacke, mit extremer, kurzzeitiger Blutdrucksteigerung

Danach habe ich zusammen mit meinem Psychiater den Entschluss gefasst das Medikament abzusetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 48283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depresseion mit Benommenheit, Schweißausbrüche, Gähnen, Nervosität, Übelkeit, Libidoverlust

Vor ca. einem Jahr habe ich mit der Einnahme von 75g Venlafaxin angefangen. Die ersten Tage hatte ich erhebliche Nebenwirkungen: Ein Gefühl von total neben mir stehen, Schweissausbrüche (besonders Nachts), Gähnen, Nervösheit, Übelkeit, etwas weniger Lust auf Sex. Die meisten dieser Nebenwirkungen sind aber nach ca. 2 - 3 Wochen verschwunden oder wurden immer weniger. Einzig die Schweissausbrüche Nachts haben einige Monate angehalten, aber in Anbetracht wie gut mir das Medikament gegen die Depression geholfen hat, absolut tollerierbar. Nach ca. 3 Wochen ging es mir enorm besser. Endlich wieder Freude auf die Zukunft. Ich habe sogar geweint vor Erleichterung, dass nicht mehr alles in graue Tücher gepackt ist. Im übrigen habe ich eher ab als zugenommen.

Venlafaxin bei Depresseion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepresseion1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor ca. einem Jahr habe ich mit der Einnahme von 75g Venlafaxin angefangen. Die ersten Tage hatte ich erhebliche Nebenwirkungen: Ein Gefühl von total neben mir stehen, Schweissausbrüche (besonders Nachts), Gähnen, Nervösheit, Übelkeit, etwas weniger Lust auf Sex. Die meisten dieser Nebenwirkungen sind aber nach ca. 2 - 3 Wochen verschwunden oder wurden immer weniger. Einzig die Schweissausbrüche Nachts haben einige Monate angehalten, aber in Anbetracht wie gut mir das Medikament gegen die Depression geholfen hat, absolut tollerierbar. Nach ca. 3 Wochen ging es mir enorm besser. Endlich wieder Freude auf die Zukunft. Ich habe sogar geweint vor Erleichterung, dass nicht mehr alles in graue Tücher gepackt ist.
Im übrigen habe ich eher ab als zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 58206
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörungen, Anorexia nervosa, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung mit Übelkeit, Heißhunger, Benommenheit

Angefangen wurde in der Klinik mit 75mg, was dann schnell auf 150 erhöht wurde. Seit einigen Wochen bin ich bei 225mg. Ich hatte eher wenig Probleme mit der Verträglichkeit; Übelkeit, Heißhunger, Schlaflosigkeit und Benommenheit. Die Nebenwirkungen sind nach ein paar Tagen verschwunden. Seitdem vertrage ich Trevilor super und mir geht es um einiges besser (nachdem vorher schon mind. 10 anddere Antidepressiva ausprobiert wurden).

Trevilor retard bei Depressionen, Angststörungen, Anorexia nervosa, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen, Angststörungen, Anorexia nervosa, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angefangen wurde in der Klinik mit 75mg, was dann schnell auf 150 erhöht wurde. Seit einigen Wochen bin ich bei 225mg. Ich hatte eher wenig Probleme mit der Verträglichkeit; Übelkeit, Heißhunger, Schlaflosigkeit und Benommenheit. Die Nebenwirkungen sind nach ein paar Tagen verschwunden. Seitdem vertrage ich Trevilor super und mir geht es um einiges besser (nachdem vorher schon mind. 10 anddere Antidepressiva ausprobiert wurden).

Eingetragen am  als Datensatz 14472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Schwindel, Verwirrtheitszustand mit Kopfschmerzen, Benommenheit

Nehme seit drei Wochen velaflaxin 150mg .. ständig wie in Watte eingepackt, Benommenheit und schwindelig.sehstöhrung hört das wieder auf ? Oder Vertrag ich die nicht ? Lg

Venlafaxin bei Schwindel, Verwirrtheitszustand

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchwindel, Verwirrtheitszustand-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit drei Wochen velaflaxin 150mg .. ständig wie in Watte eingepackt, Benommenheit und schwindelig.sehstöhrung hört das wieder auf ? Oder Vertrag ich die nicht ? Lg

Eingetragen am  als Datensatz 89066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Mundtrockenheit, Benommenheit, Appetitlosigkeit, Schwindel

Bei mir wurde Venlafaxin Retard in der Akutpsychatrie unter mehr oder minder ärztlicher Aufsicht angesetzt. Schon bei 75mg waren allerhand Nebenwirkungen zu spüren, wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsbeschwerden, trockener Mund, starke Benommenheit, Appetitlosigkeit, verschwommene Sicht, Schwindel und jede Nacht sehr schlimme, brutale und verstörende Träume. Welche mich die ganze Zeit über sehr belasteten. Die Ärzte hielten sich dem gegenüber bedeckt erhöhten es aber, wegen Ausbleibem der erwünschten Wirkungsweise, nach ca. 6 Wochen, weiter auf 150mg. Auch auf dieser Dosis spürte ich noch keinen positiven Effekt auf mein Befinden. Wie bis jetzt bei noch keinem Psychopharmaka das ich nahm. Bald darauf entließ ich mich. Fühlte mich aber zunehmend schwächer und Leistungsunfähiger. Weiterhin wie benommen. Zudem kamen täglich immer mehr drängende Suizidgedanken, die irgendwann kaum mehr aushaltbar waren, dazu. Außerdem überkamen mich an jedem Tag mehrere Phasen in denen ich mich für längere Zeit einfach hinlegen musste, weil ich kaum noch scharf sehen konnte, und...

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde Venlafaxin Retard in der Akutpsychatrie unter mehr oder minder ärztlicher Aufsicht angesetzt. Schon bei 75mg waren allerhand Nebenwirkungen zu spüren, wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsbeschwerden, trockener Mund, starke Benommenheit, Appetitlosigkeit, verschwommene Sicht, Schwindel und jede Nacht sehr schlimme, brutale und verstörende Träume. Welche mich die ganze Zeit über sehr belasteten.
Die Ärzte hielten sich dem gegenüber bedeckt erhöhten es aber, wegen Ausbleibem der erwünschten Wirkungsweise, nach ca. 6 Wochen, weiter auf 150mg.
Auch auf dieser Dosis spürte ich noch keinen positiven Effekt auf mein Befinden. Wie bis jetzt bei noch keinem Psychopharmaka das ich nahm.
Bald darauf entließ ich mich. Fühlte mich aber zunehmend schwächer und Leistungsunfähiger. Weiterhin wie benommen. Zudem kamen täglich immer mehr drängende Suizidgedanken, die irgendwann kaum mehr aushaltbar waren, dazu. Außerdem überkamen mich an jedem Tag mehrere Phasen in denen ich mich für längere Zeit einfach hinlegen musste, weil ich kaum noch scharf sehen konnte, und mich komplett benommen und schwindelig fühlte.
Teilsweise hatte ich dies auch schon in der Psychatrie. Wo aber dann beim Messen des Blutdrucks alles in Ordnung war.
Diese ausgeprägten Suizidgedanken, die starke Antrieblosigkeit und vorallem die kontinuierliche Schlappheit und Benommenheit sowie Unkonzentriertheit bewegten mich schließlich nach gut 8 Monaten dazu, das Medikament gegen ärztlichen Rat abzusetzen.
Mit dem Argument, dass es mir seitdem ich es nehmen würde, bald schon schlechter als sonst gehen würde.
Er hat es mir trotzdem noch verschrieben und ich schlich es sehr langsam von 150mg, dann auf 110mg, dann auf 75mg, auf 37,5mg aus.
Von 150mg auf 110mg lief alles noch relativ reibungslos. Lediglich die belastenden Träume tauchten wieder auf. Hielten sich dieses Mal aber zum Glück nur wenige Wochen. Von 110mg auf 75mg kam an manchen Tagen starkes Zittern verbunden mit kalten Schweiß Ausbrüchen dazu. Was bei dem Runtergehen auf 37,5 nur dezent verschwand. Mit hinzu kam noch stärkere Abgeschlagenheit weitere Appetitlosigkeit und ununterbrochene Müdigkeit.
Allerdings merkte ich schon rasch beim Ausschleichen, wie meine Stimmung immer besser wurde und meine Suizidgedanken weniger aufdringlich.
Jetzt wo ich es seit 7 Tagen gar nicht mehr nehme, fühle ich mich noch immer sehr zerschlagen, und habe mir ein sanftes Medikament gegen den starken Schwindel und die Übelkeit geholt. Ich hoffe, das auch diese bald verschwinden werden, ebenso wie die beständige Abgeschlagenheit.
Mir fällt allerdings auf, dass mir nun auch viele Dinge wieder schnell nahe gehen. Was ich aber auch in gewisser Weise bereits erwartete. Da es ja nicht meine erste Erfahrung mit Psychopharmaka ist.
Jedenfalls werde ich dieses Zeug nie wieder nehmen.
Für mich persönlich eine vollkommende Verschwendung meiner Nerven. Da ich überhaupt keinen Stimmungsaufhellenden Effekt und/oder auch nur geringe Antriebssteigerung erfahren habe.
So starke Nebenwirkungen und Absetzerscheinungenhabe ich bis jetzt bei noch keinem bis jetzt genommenen Antidepressivum gespürt.
Was natürlich nicht heißen muss, dass diese bei jedem so auftreten müssen oder werden.
Da ist ja immer noch in einer gewissen Weise individuell.
Aber das ist meine Erfahrung damit.

Eingetragen am  als Datensatz 74829
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Antriebsstörungen mit Benommenheit, Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen

Ich bekam Venlafaxin als erstes SRNI, nachdem ich vor Jahren bereits mal Trizyklika versucht hab. Hatte vorallem am ersten Tag eine schreckliche Benommenheit und Müdigkeit etwa 30 min nach der Einnahme. Zudem konnte ich auch nachts plötzlich 10-12h schlafen. Etwa 5 h nach der Einnnahme bekam ich dann immer leichte (aber störende) Übelkeit. Zudem fing ich an, besonders nachts sehr sehr stark zu schwitzen. Allgemein konnte ich leider auch keine oder nur eine sehr geringe Stimmungsteigerung feststellen, und absolut keine Antriebssteigerung. Leider sowohl wirkungslos als auch mit hohen Nebenwirkungen, die ganzen 30 Tage durch besserte sich auch nichts daran. Darum wieder abgesetzt. Hier merkte ich dann dass ich plötzlich nicht mehr einschlafen konnte und superwach war - bescheuert denn wegen Antriebslosigkeit hatte ich das Medikament ja bekommen!

Venlafaxin bei Depression, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Antriebsstörungen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Venlafaxin als erstes SRNI, nachdem ich vor Jahren bereits mal Trizyklika versucht hab.
Hatte vorallem am ersten Tag eine schreckliche Benommenheit und Müdigkeit etwa 30 min nach der Einnahme. Zudem konnte ich auch nachts plötzlich 10-12h schlafen.
Etwa 5 h nach der Einnnahme bekam ich dann immer leichte (aber störende) Übelkeit.
Zudem fing ich an, besonders nachts sehr sehr stark zu schwitzen.
Allgemein konnte ich leider auch keine oder nur eine sehr geringe Stimmungsteigerung feststellen, und absolut keine Antriebssteigerung.
Leider sowohl wirkungslos als auch mit hohen Nebenwirkungen, die ganzen 30 Tage durch besserte sich auch nichts daran. Darum wieder abgesetzt.
Hier merkte ich dann dass ich plötzlich nicht mehr einschlafen konnte und superwach war - bescheuert denn wegen Antriebslosigkeit hatte ich das Medikament ja bekommen!

Eingetragen am  als Datensatz 68442
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression und Angs mit Benommenheit, Schwitzen

Hallo an Euch, ich leide seit bestimmt zehn Jahren an Depressionen und Angstzuständen. Lange habe ich mich ohne Medikamente rumgeschleppt ( das war ein großer Fehler ). Zuerst hat mir mein Arzt damals Paroxetin verschrieben. Diese habe ich 2 Jahre genommen. gegen die Angst half es echt gut, nur meine Antriebslosigkeit ging nicht weg. Seit 2 Monaten nehme ich Venlafaxin. Es werden ja immer die Nebenwirkungen ganz schrecklich beschrieben. Ich kann Euch nur sagen, bei mir war es echt sehr gut zu ertragen. Ein wenig schwitzen und ein bisschen benommen aber echt kein Problem. Was mir ganz gut getan hat ist das ich ein paar Kilo abgenommen habe. Die Freßattakken und die Gier nach Süßigkeiten blieben weg. Ich nehme jetzt 75 mg täglich und mein Arzt sagte ich soll jetzt 2x tägl 75 mg nehmen, das werde ich dann tun. Ich habe sogar wieder Lust zu Joggen, bin gut drauf. Nur ein bisschen ängstlich bin ich noch, das wird sich bestimmt mit der 2x tägl Einnahme erledigen hoffe ich. Also habt keine Angst vor dem Medikament, es wird Euch nur helfen.

Venlafaxin bei Depression und Angs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression und Angs2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an Euch,

ich leide seit bestimmt zehn Jahren an Depressionen und Angstzuständen. Lange habe ich mich ohne Medikamente rumgeschleppt ( das war ein großer Fehler ).
Zuerst hat mir mein Arzt damals Paroxetin verschrieben. Diese habe ich 2 Jahre genommen. gegen die Angst half es echt gut, nur meine Antriebslosigkeit ging nicht weg.
Seit 2 Monaten nehme ich Venlafaxin. Es werden ja immer die Nebenwirkungen ganz schrecklich beschrieben. Ich kann Euch nur sagen, bei mir war es echt sehr gut zu ertragen. Ein wenig schwitzen und ein bisschen benommen aber echt kein Problem.
Was mir ganz gut getan hat ist das ich ein paar Kilo abgenommen habe. Die Freßattakken und die Gier nach Süßigkeiten blieben weg.
Ich nehme jetzt 75 mg täglich und mein Arzt sagte ich soll jetzt 2x tägl 75 mg nehmen, das werde ich dann tun.
Ich habe sogar wieder Lust zu Joggen, bin gut drauf. Nur ein bisschen ängstlich bin ich noch, das wird sich bestimmt mit der 2x tägl Einnahme erledigen hoffe ich.
Also habt keine Angst vor dem Medikament, es wird Euch nur helfen.

Eingetragen am  als Datensatz 47409
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen mit Schlaflosigkeit, Harnverhalt, Potenzstörungen, Verstopfung, Benommenheit, Ejakulationsstörungen

Schlaflosigkeit, große Probleme beim Wasserlassen (Verzögerung), Potenzstörungen, Ejakulationsstörungen, Verstopfung, Benommenheit,

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlaflosigkeit, große Probleme beim Wasserlassen (Verzögerung), Potenzstörungen, Ejakulationsstörungen, Verstopfung, Benommenheit,

Eingetragen am  als Datensatz 34129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Übelkeit, Appetitlosigkeit mit Reaktionsträgheit, Übelkeit, Benommenheit

übelkkeit,ganz ruhig,stehe oft neben mir.reaktion wird schlechter.

Venlafaxin bei Übelkeit, Appetitlosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinÜbelkeit, Appetitlosigkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

übelkkeit,ganz ruhig,stehe oft neben mir.reaktion wird schlechter.

Eingetragen am  als Datensatz 22684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Zittern, Übelkeit, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Nachtschweiß, Erbrechen, Hitzewallungen, Erschöpfung, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, Benommenheit, Angstzustände

Die ersten Tage mit 37,5 mg hatte ich den ganzen Tag fast alle Nebenwirkungen. Wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Ängste, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen,... Ich habe mich wirklich jeden Morgen erst einmal dazu Überwinden müssen die Tablette zu nehmen. Nach zirka 4 Tagen haben die Nebenwirkungen abgenommen und schon eine Woche nach Beginn bekam ich eine Erhöhung auf 75 mg, was keine erneute Zunahme der Nebenwirkungen mit sich brachte. Mit meiner Stimmung ging es bergauf, da ich zusätzlich noch krank geschrieben war. Die zwei Wochen Arbeit, die ich danach noch hinter mich bringen musste bis zu meinem Urlaub überstand ich relativ gut. In meinem Urlaub (ca. ein Monat nach Beginn der Einnahme) ging es langsam wieder bergab. Außerdem bemerkte ich, dass eine Einnahme vor dem Essen bei mir immernoch zum Erbrechen führt. Ich habe deshalb selbstständig meine Einnahme auf die Zeit verschoben wenn ich zu Bett gehe um die Nebenwirkungen sozusagen "weg zu schlafen". Schließlich wurde ich nach zwei Wochen Arbeit, in denen ich drei Kilo abnahm, da ich vor...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage mit 37,5 mg hatte ich den ganzen Tag fast alle Nebenwirkungen.
Wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Ängste, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen,... Ich habe mich wirklich jeden Morgen erst einmal dazu Überwinden müssen die Tablette zu nehmen.
Nach zirka 4 Tagen haben die Nebenwirkungen abgenommen und schon eine Woche nach Beginn bekam ich eine Erhöhung auf 75 mg, was keine erneute Zunahme der Nebenwirkungen mit sich brachte. Mit meiner Stimmung ging es bergauf, da ich zusätzlich noch krank geschrieben war. Die zwei Wochen Arbeit, die ich danach noch hinter mich bringen musste bis zu meinem Urlaub überstand ich relativ gut. In meinem Urlaub (ca. ein Monat nach Beginn der Einnahme) ging es langsam wieder bergab. Außerdem bemerkte ich, dass eine Einnahme vor dem Essen bei mir immernoch zum Erbrechen führt. Ich habe deshalb selbstständig meine Einnahme auf die Zeit verschoben wenn ich zu Bett gehe um die Nebenwirkungen sozusagen "weg zu schlafen". Schließlich wurde ich nach zwei Wochen Arbeit, in denen ich drei Kilo abnahm, da ich vor lauter Depression null Appetit hatte und daher nur wenig gegessen habe, nun wieder eine Woche krank geschrieben. Dies ist mein jetziger Stand (ca. 2,5 Monate nach Beginn der Einnahme).
Sehr positiv zu erwähnen ist allerdings, dass der Druck mich selbst zu verletzen enorm gefallen ist seit ich dieses Medikament nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 55417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Benommenheit, Mundtrockenheit, Weinerlichkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Antriebslosigkeit, Nachtschweiß

Ich habe das Venlafaxin bekommen, wegen einer Depression( habe aber wohl nur stimmungsschwankungen) Die Nebenwirkungen waren ehct der Hammer, ich fühlte mich total benommen, wollte nimmer so weiter machen redete kaum mehr, totale Mundtrockenheit, Heulattacken, Kopfschmerzen, Übelkeit und ich hatte das Gefühl völlig neben mir zu stehen. auch hatte ich einen totalen traurigen Blick( sagte mir meine Freundin), war anteilnahmslos, nahcts total geschwitzt tagsüber wra mir eiskalt, fing an selbtsgespräche zu führen. , also stimmungsaufhellend war da rein gar nichts. Habe es dann nach 5 Tagen abgesgetzt, danach war nur noch ca 2 tage Übelkeit, nun gehst mir erheblich besser

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Venlafaxin bekommen, wegen einer Depression( habe aber wohl nur stimmungsschwankungen)
Die Nebenwirkungen waren ehct der Hammer, ich fühlte mich total benommen, wollte nimmer so weiter machen redete kaum mehr, totale Mundtrockenheit, Heulattacken, Kopfschmerzen, Übelkeit und ich hatte das Gefühl völlig neben mir zu stehen. auch hatte ich einen totalen traurigen Blick( sagte mir meine Freundin), war anteilnahmslos, nahcts total geschwitzt tagsüber wra mir eiskalt, fing an selbtsgespräche zu führen. , also stimmungsaufhellend war da rein gar nichts.

Habe es dann nach 5 Tagen abgesgetzt, danach war nur noch ca 2 tage Übelkeit, nun gehst mir erheblich besser

Eingetragen am  als Datensatz 50795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Übelkeit, Benommenheit, Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Orgasmusstörungen

In den ersten drei Tagen nach Einnahme der Tablette hatte ich Kopfschmerzen, eine beinahe nicht zu ertragende Mundtrockenheit, Übelkeit und ein enormes Benommenheitsgefühl. Nach ca. fünf Tagen ließ dies zunehmend nach. Nun nehme ich Trevilor schon seit ca. 6 Wochen und beobachte vermehrt Blasenentzündungen im Abstand von 4-5 Tagen. Die Mundtrockenheit ist weiterhin vorhanden, aber schon wesentlich besser zu ertragen, Kopfschmerzen habe ich keine mehr, aber auch ich habe keinen schönen Abschluss beim Geschlechtsverkehr. Außerdem habe ich keinen Appetit mehr, nehme also eher ab, als zu. Desweiteren leide ich unter stärkstem Sodbrennen, welches ich aber durch Omeprazol gut in den Griff bekommen habe.

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten drei Tagen nach Einnahme der Tablette hatte ich Kopfschmerzen, eine beinahe nicht zu ertragende Mundtrockenheit, Übelkeit und ein enormes Benommenheitsgefühl. Nach ca. fünf Tagen ließ dies zunehmend nach. Nun nehme ich Trevilor schon seit ca. 6 Wochen und beobachte vermehrt Blasenentzündungen im Abstand von 4-5 Tagen. Die Mundtrockenheit ist weiterhin vorhanden, aber schon wesentlich besser zu ertragen, Kopfschmerzen habe ich keine mehr, aber auch ich habe keinen schönen Abschluss beim Geschlechtsverkehr. Außerdem habe ich keinen Appetit mehr, nehme also eher ab, als zu. Desweiteren leide ich unter stärkstem Sodbrennen, welches ich aber durch Omeprazol gut in den Griff bekommen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 36485
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Antriebslosigkeit, Benommenheit, Sexuelle Funktionsstörungen

Venlafaxin wurde in zwei Jahren jeweils 10 Monate pro Jahr eingenommen. Unabhänigig von verschiedenen Dosierungshöhen stellte sich zwar eine Milderung der Depression ein, jedoch blieb die Depression erhalten. Ein stabiler Schlaf-Wach-Rhythmus war nur unter gleichzeitiger Einnahme anderer den Schlaf fördernden Medikaments möglich, was bei Bedarf zeitweise geschah. Überwiegend wurde nur Venlafaxin eingenommen. Als Nebenwirkung trat beide Male den Lebensalltag sehr belastende Antriebsarmut auf, die nach dem Absetzen verschwand. Allgemeine Benommenheit und sexuelle Funktionsstörungen, die die Ausübung von Sexualität zu stark beeinträchtigten, gehörten stets zu den permanenten Nebenwirkungen. Gerade bei Depression ist ganz normal ausgeübte Sexualität eine wichtige Möglichkeit, auf natürliche Weise stimmungsaufhellend der Depression entgegen zu wirken, die durch Venlafaxin stark eingeschränkt wird. Nach etwa 7 Monaten traten beide Male die ersten Symptome auf, die auf ein Zuviel an Serotonin im Gehirn hinweisen (woran so schnell niemand denkt), die sich im Laufe der nächsten 3...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin wurde in zwei Jahren jeweils 10 Monate pro Jahr eingenommen.
Unabhänigig von verschiedenen Dosierungshöhen stellte sich zwar eine Milderung der Depression ein, jedoch blieb die Depression erhalten.
Ein stabiler Schlaf-Wach-Rhythmus war nur unter gleichzeitiger Einnahme anderer den Schlaf fördernden Medikaments möglich, was bei Bedarf zeitweise geschah. Überwiegend wurde nur Venlafaxin eingenommen.

Als Nebenwirkung trat beide Male den Lebensalltag sehr belastende Antriebsarmut auf, die nach dem Absetzen verschwand.
Allgemeine Benommenheit und sexuelle Funktionsstörungen, die die Ausübung von Sexualität zu stark beeinträchtigten, gehörten stets zu den permanenten Nebenwirkungen. Gerade bei Depression ist ganz normal ausgeübte Sexualität eine wichtige Möglichkeit, auf natürliche Weise stimmungsaufhellend der Depression entgegen zu wirken, die durch Venlafaxin stark eingeschränkt wird.

Nach etwa 7 Monaten traten beide Male die ersten Symptome auf, die auf ein Zuviel an Serotonin im Gehirn hinweisen (woran so schnell niemand denkt), die sich im Laufe der nächsten 3 Monate verstärkten:
Allgemeinzustand wie bei einer Grippe, schnelle Erschöpfung des Kreislaufs schon bei geringer Anstrengung, Schwitzen, Kopfschmerzen, veränderte Atmung, alltägliche Beanspruchung der Muskulatur führt zu dauerhaft leichtem Muskelkater und ein Gefühl, als wenn jederzeit ein Muskelkrampf bevorsteht, plötzlich auftretende sehr heftige Muskelkrämpfe.

Beide Male musste Venlafaxin abgesetzt werden. Selbst wenn kein zuviel an Serotonin gewesen sein sollte - was nur vermutet werden kann -, so war ein Leben mit den Nebenwirkungen beide Male nicht mehr möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 35722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Panik, Angstzustände mit Schwitzen, Müdigkeit, Benommenheit

häufiges Schwitzen, anfangs viel mehr Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Benommenheit

Trevilor bei Depression, Panik, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Panik, Angstzustände3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

häufiges Schwitzen, anfangs viel mehr Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Benommenheit

Eingetragen am  als Datensatz 23532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Benommenheit bei Trevilor

[]