Cipralex für Angststörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 490 Einträge zu Angststörungen. Bei 9% wurde Cipralex eingesetzt.

Wir haben 42 Patienten Berichte zu Angststörungen in Verbindung mit Cipralex.

Prozentualer Anteil 63%37%
Durchschnittliche Größe in cm165176
Durchschnittliches Gewicht in kg7080
Durchschnittliches Alter in Jahren4150
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2225,56

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Cipralex für Angststörungen auftraten:

Müdigkeit (15/42)
36%
Schwindel (14/42)
33%
Gewichtszunahme (12/42)
29%
Libidoverlust (10/42)
24%
Übelkeit (9/42)
21%
Kopfschmerzen (7/42)
17%
Schwitzen (4/42)
10%
Absetzerscheinungen (3/42)
7%
Appetitlosigkeit (3/42)
7%
Durchfall (3/42)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Cipralex für Angststörungen liegen vor:

 

Cipralex für Sozialphobie, Agoraphobie, Emetophobie, Angst- und Panikatacken mit Schwindel, Traumveränderungen, Aggression

Ich litt vor knapp 3 Jahren unter einer plötzlich sehr extrem eintretenden Angststörung, diese ging einher mit extremer Angst und Panik Attacken bei dem Gedanken raus gehen zu müssen, da ich mich draußen übergeben könnte (heute weiß ich das es sich dabei um eine Emetophobie handelt, die Angst vorm Erbrechen). Monate lang verließ ich das Haus nicht und litt täglich unter meinen Ängsten. Ich entschied mich dazu in eine Tagesklinik zu gehen, dort empfahl man mir Escitalopram. Diese konnte ich aber aus Angst vor Nebenwirkungen (Übelkeit, Erbrechen) nicht einnehmen. Ein halbes Jahr später konnte ich mich allerdings doch dazu überwinden sie einzunehmen. Mir wurden Tropfen verschrieben, die ich somit super dosieren konnte und die Einnahme erfolgte in einem täglichen Ritual um meiner Angst den Kampf abzusagen. Mittlerweile war ich nach Monaten bei 10mg angekommen und nahm diese auch in Tablettenform ein. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen, wirklich nichts und ohne die Tabletten würde es mir heute nicht so gut gehen. Natürlich im Zusammenhang mit vielen Therapiestunden, guten Freunden,...

Cipralex bei Sozialphobie, Agoraphobie, Emetophobie, Angst- und Panikatacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexSozialphobie, Agoraphobie, Emetophobie, Angst- und Panikatacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt vor knapp 3 Jahren unter einer plötzlich sehr extrem eintretenden Angststörung, diese ging einher mit extremer Angst und Panik Attacken bei dem Gedanken raus gehen zu müssen, da ich mich draußen übergeben könnte (heute weiß ich das es sich dabei um eine Emetophobie handelt, die Angst vorm Erbrechen). Monate lang verließ ich das Haus nicht und litt täglich unter meinen Ängsten. Ich entschied mich dazu in eine Tagesklinik zu gehen, dort empfahl man mir Escitalopram. Diese konnte ich aber aus Angst vor Nebenwirkungen (Übelkeit, Erbrechen) nicht einnehmen. Ein halbes Jahr später konnte ich mich allerdings doch dazu überwinden sie einzunehmen. Mir wurden Tropfen verschrieben, die ich somit super dosieren konnte und die Einnahme erfolgte in einem täglichen Ritual um meiner Angst den Kampf abzusagen. Mittlerweile war ich nach Monaten bei 10mg angekommen und nahm diese auch in Tablettenform ein. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen, wirklich nichts und ohne die Tabletten würde es mir heute nicht so gut gehen. Natürlich im Zusammenhang mit vielen Therapiestunden, guten Freunden, viel Arbeit... Alleine bringen die Tabletten auch nicht viel. Ich möchte jedem Emetophobiker sagen, es gibt Hoffnung und ihr braucht keine Angst vor den Tabletten haben, macht es einfach so wie ich, schleicht das Medikament mit Tropfen ein! Nach ca 1 1/2 Jahren habe ich mich allein dazu entschieden die Tabletten abzusetzen. Ich bin von 10 auf 5 mg runter (innerhalb von 2 Tagen) und danach habe ich sie einfach nicht mehr eingenommen. Das empfehle ich keinem, normalerweise sollte man sie wirklich ausschleichen. Als Nebenwirkungen habe ich extremen Schwindel und Aggressivität wahrnehmen können. Aggressiver war ich allerdings auch als ich die Tabletten eingenommen habe, aber nicht extrem schlimm. Nun bin ich gespannt wie lange diese Nebenwirkungen noch anhalten :) Momentan denke ich einfach, dass ich das beste draus machen werde. Ach und ich träume extrem intensiv, teilweise auch schlechte Sachen, aber nicht so dass sie mich negativ beeinflussen. Also traut euch ruhig :) Alles Gute und viel Glück!

Eingetragen am  als Datensatz 80326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für generalisierte Angsstörung mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Magen-Darm-Probleme

Ich nahm Cipralex mit 10 mg über einen Zeitraum von acht Wochen und konnte keinerlei Wirkung entdecken. An Nebenwirkungen traten in den ersten zwei Wochen leichte Übelkeit, verminderter Appetit und Magen-Darm-Probleme auf, alles tolerierbar. Wegen Wirkungslosigkeit wurde die Dosis auf 15 mg erhöht. Auch nach zwei weiteren Wochen änderte sich nichts. Das Medikament wurde vor 10 Tagen abgesetzt, auch hier keinerlei Veränderung der Situation, keine Absetzreaktionen. Zusammenfassend kann ich sagen: bis auf die Nebenwirkungen zu Beginn war es, als ob ich gar nichts eingenommen hätte.

Cipralex bei generalisierte Angsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexgeneralisierte Angsstörung70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm Cipralex mit 10 mg über einen Zeitraum von acht Wochen und konnte keinerlei Wirkung entdecken. An Nebenwirkungen traten in den ersten zwei Wochen leichte Übelkeit, verminderter Appetit und Magen-Darm-Probleme auf, alles tolerierbar.
Wegen Wirkungslosigkeit wurde die Dosis auf 15 mg erhöht. Auch nach zwei weiteren Wochen änderte sich nichts. Das Medikament wurde vor 10 Tagen abgesetzt, auch hier keinerlei Veränderung der Situation, keine Absetzreaktionen.
Zusammenfassend kann ich sagen: bis auf die Nebenwirkungen zu Beginn war es, als ob ich gar nichts eingenommen hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 86659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angst- und Panikzustände mit Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit

Absetzprobleme: Das Medikament in der Dosierung 5 mg half mir sehr gut, meine Angstzustände zu reduzieren. Nun hab ich einen Versuch gewagt, die 5 mg Cipralex abzusezten. Fühlte mich jedoch sehr schlecht: Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit. Kennt jemand diese Problematik, selbst bei 5 mg? Ich habe wieder begonnen, das Medikament zu nehmen und fühle zumindest die Benommenheit und die Müdigkeit nicht mehr.

Cipralex bei Angst- und Panikzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngst- und Panikzustände8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Absetzprobleme: Das Medikament in der Dosierung 5 mg half mir sehr gut, meine Angstzustände zu reduzieren. Nun hab ich einen Versuch gewagt, die 5 mg Cipralex abzusezten. Fühlte mich jedoch sehr schlecht: Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit. Kennt jemand diese Problematik, selbst bei 5 mg?
Ich habe wieder begonnen, das Medikament zu nehmen und fühle zumindest die Benommenheit und die Müdigkeit nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 25654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Agoraphobie, Angststörungen mit Panikattacken mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Cipralex ist ein sehr gutes Medikament und empfehle es sehr sehr gerne weiter, es hat mir in meiner schwersten Zeit mein Leben zurück gegeben... Allerdings hat dies Medikamament auch zwei (2.) extreme Nebenwirkungen die mir schon sehr zu schaffen machen... - als Erstes die Gewichtszunahme von 20 Kilo bei einer Größe von 153 cm - als Zweites die unendliche Müdigkeit ich leide sehr unter der Gewichtszunahme... Und ich habe auch schon mit allen Mitteln versucht abzunehmen... Sport getrieben (konsequent), Nahrungsumstellung, etc. , nichts hat geholfen. Meine Verhaltenstherapeutin sagt das es an dem Medikament liegt. (Cipralex, 10 mg, täglich) Ich hatte aus diesem Grund schon versucht dieses abzusetzen, was gänzlich nach hinten los gegangen ist... ich bekam wieder starke Angstzustände und schlimme Panikattacken. Ich bin hin und her gerissen, weil es mir auf der einen Seite hilft wieder normal leben zu können, aber auf der anderen Seite in mir Depressionen herbei ruft... aus meinem Bekannten und Verwandtschaftskreis ist mir bekannt das Leute die Cipralex genommen haben,...

Cipralex bei Agoraphobie, Angststörungen mit Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAgoraphobie, Angststörungen mit Panikattacken3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex ist ein sehr gutes Medikament und empfehle es sehr sehr gerne weiter, es hat mir in meiner schwersten Zeit mein Leben zurück gegeben...
Allerdings hat dies Medikamament auch zwei (2.) extreme Nebenwirkungen die mir schon sehr zu schaffen machen...

- als Erstes die Gewichtszunahme von 20 Kilo bei einer Größe von 153 cm
- als Zweites die unendliche Müdigkeit

ich leide sehr unter der Gewichtszunahme...
Und ich habe auch schon mit allen Mitteln versucht abzunehmen... Sport getrieben (konsequent), Nahrungsumstellung, etc. , nichts hat geholfen.
Meine Verhaltenstherapeutin sagt das es an dem Medikament liegt. (Cipralex, 10 mg, täglich)

Ich hatte aus diesem Grund schon versucht dieses abzusetzen, was gänzlich nach hinten los gegangen ist... ich bekam wieder starke Angstzustände und schlimme Panikattacken.

Ich bin hin und her gerissen, weil es mir auf der einen Seite hilft wieder normal leben zu können, aber auf der anderen Seite in mir Depressionen herbei ruft...
aus meinem Bekannten und Verwandtschaftskreis ist mir bekannt das Leute die Cipralex genommen haben, ebenfalls (höchstgewicht fast 30 Kilo) zugenommen haben.

Ansonsten kann ich nur sagen das dies Medikament, wenn man von seinen Nebenwirkungen absieht sehr gut ist, empfehlenswert!!!

Eingetragen am  als Datensatz 24180
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen Panikataken mit Durchfall, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

Starke und dauerhafte Panikattacken im Wochenbett. Nach 3 Wochen 10 mg Cipralex hatte ich schon fast die Hoffnung auf Besserung verloren. Zusätzlich nahm ich 2 mal täglich Tavor sodass ich zusätzliche Angst entwickelte in eine Abhängigkeit zu geraten. Wir verdoppelten nun die Dosis auf 20 mg Cipralex und nach Bedaf weiter Tavor. Stillen konnte ich ja nun schon lang nicht mehr und so hatte ich ein schlechtes Gewissen meinem süßen Baby gegenüber. Nach einer Woche ging es mir tatsächlich etwas besser. Ich benötigte nun nur noch 1 Tavor am Tag. Dabei versuchte ich diese immer eine Stunde später am Tag zu nehmen. Nach 2 Wochen und einem liebevollem Aufenthalt bei meinen Eltern benötigte ich endlich keine Tavor mehr. Mein liebes Baby entwickelte sich prächtig und so gewann ich mehr an Sicherheit und Zuversicht. An Nebenwirkungen nahm ich täglichen Durchfall und Gelenk bzw. Muskelschmerzen wahr. Nach 2 Monaten stabiler Phase halbierte ich wieder auf 10 mg Cipralex. Es geht mir damit weiterhin ( jetzt 3 Monate ) gut. Die Gelenkschmerzen sind stark geblieben. Diese nehme ich aber...

Cipralex bei Angststörungen Panikataken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen Panikataken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke und dauerhafte Panikattacken im Wochenbett. Nach 3 Wochen 10 mg Cipralex hatte ich schon fast die Hoffnung auf Besserung verloren. Zusätzlich nahm ich 2 mal täglich Tavor sodass ich zusätzliche Angst entwickelte in eine Abhängigkeit zu geraten. Wir verdoppelten nun die Dosis auf 20 mg Cipralex und nach Bedaf weiter Tavor. Stillen konnte ich ja nun schon lang nicht mehr und so hatte ich ein schlechtes Gewissen meinem süßen Baby gegenüber.
Nach einer Woche ging es mir tatsächlich etwas besser. Ich benötigte nun nur noch 1 Tavor am Tag.
Dabei versuchte ich diese immer eine Stunde später am Tag zu nehmen. Nach 2 Wochen und einem liebevollem Aufenthalt bei meinen Eltern benötigte ich endlich keine Tavor mehr.
Mein liebes Baby entwickelte sich prächtig und so gewann ich mehr an Sicherheit und Zuversicht.
An Nebenwirkungen nahm ich täglichen Durchfall und Gelenk bzw. Muskelschmerzen wahr.
Nach 2 Monaten stabiler Phase halbierte ich wieder auf 10 mg Cipralex.
Es geht mir damit weiterhin ( jetzt 3 Monate ) gut.
Die Gelenkschmerzen sind stark geblieben.
Diese nehme ich aber in Kauf. In 2 Monaten möchte ich auf 5 mg "runtergehen" und anschließend
ausschleichen.
Top Medikament! Bin heilfroh alles überstanden zu haben War ne schlimme Zeit, welche eigentlich nur
schön sein sollte,

Eingetragen am  als Datensatz 53915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Panikattaken, Angstzusände mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich habe von Paroxat auf Cipra. umgestellt, weil ich durch Paroxat gut zugenommen habe. Aber ich habe mich sehr gut mit Paroxat gefühlt. Cipralex ist sehr teuer und meine Kasse zahlt nur die Hälfte....und ich kann nicht sagen ob es mir besser geht--ich kann bei 20 mg nicht die Wirkung oder irgendwas spüren. Ich hatte letztens wieder feine Panikattacken, bin oft unruhig und zapplig. Ich weiss aber, dass es was in meinem Hirn getan hat, weil ich super lustig wurde, sarkastisch und meine Libido sehr hoch war. Was ja nicht unbedingt schlecht ist. Was soll ich sagen...ich hätte gern mein Leben von früher..ohne Pillen...ohne Panikattacken. Ich kann aber mit diesen Attacken gut umgehen, weil ich weiss, dass ich davon nicht sterbe. Ruhe, Entspannung und positives Denken ist der Schlüssel zu allem.

Cipralex bei Depressionen, Panikattaken, Angstzusände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Panikattaken, Angstzusände6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe von Paroxat auf Cipra. umgestellt, weil ich durch Paroxat gut zugenommen habe. Aber ich habe mich sehr gut mit Paroxat gefühlt. Cipralex ist sehr teuer und meine Kasse zahlt nur die Hälfte....und ich kann nicht sagen ob es mir besser geht--ich kann bei 20 mg nicht die Wirkung oder irgendwas spüren. Ich hatte letztens wieder feine Panikattacken, bin oft unruhig und zapplig. Ich weiss aber, dass es was in meinem Hirn getan hat, weil ich super lustig wurde, sarkastisch und meine Libido sehr hoch war. Was ja nicht unbedingt schlecht ist. Was soll ich sagen...ich hätte gern mein Leben von früher..ohne Pillen...ohne Panikattacken. Ich kann aber mit diesen Attacken gut umgehen, weil ich weiss, dass ich davon nicht sterbe. Ruhe, Entspannung und positives Denken ist der Schlüssel zu allem.

Eingetragen am  als Datensatz 41808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex 20 mg für generalisierte Angststörung, Zwangsgedanken, Panikattaken mit Libidoverlust, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit

Das Medikament wirkt soweit ganz gut,die Angstzustände sind weniger geworden,Panikattaken habe ich seit der Einnahme garnicht mehr und die Zwangsgedanken sind auch etwas weniger geworden. Die unerwünschten Nebenwirkungen sind allerdings: - kein Sexuelles verlangen oder Lust mehr - ständige Müdigkeit - mangelnde Konzentration

Cipralex 20 mg bei generalisierte Angststörung, Zwangsgedanken, Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralex 20 mggeneralisierte Angststörung, Zwangsgedanken, Panikattaken2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wirkt soweit ganz gut,die Angstzustände sind weniger geworden,Panikattaken habe ich seit der Einnahme garnicht mehr und die Zwangsgedanken sind auch etwas weniger geworden.

Die unerwünschten Nebenwirkungen sind allerdings:
- kein Sexuelles verlangen oder Lust mehr
- ständige Müdigkeit
- mangelnde Konzentration

Eingetragen am  als Datensatz 1472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angst-Panik-Attacken mit Gewichtszunahme

Hallo, ich leide seit meinem 2. Kind an Depression und Angst-Panik-Attacken. Seit ca. 5 Jahren nehme ich Cipralex und habe damit 20 kg. in kürzester Zeit zugenommen. Es helfen keine Abmagerungskuren noch Sonstiges. Aber ich muß sagen, ich nehme die 20 kg. eher hin, als dass ich wieder in schwere Depressionen und Angst-Panik-Attacken verfalle. Ich habe bereits etliche Male versucht Cipralex abzusetzen, mir ging es aber dann so schlecht, dass ich bereits nach spätestens 2 Wochen wieder damit angefangen habe. Mittlerweilen habe ich von 20mg auf 10mg reduziert. Mir geht es nicht so gut wie mit der Höchstdosis, aber ich halte mich gut. Ich stelle mich darauf ein, dass ich es mein Leben lang einnehmen muß. Ich wünsche allen Leidenden, dass sie ein Medikamet für sich finden. Kopf hoch und alles, alles Gute.

Cipralex bei Depression, Angst-Panik-Attacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angst-Panik-Attacken5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich leide seit meinem 2. Kind an Depression und Angst-Panik-Attacken. Seit ca. 5 Jahren nehme ich Cipralex und habe damit 20 kg. in kürzester Zeit zugenommen. Es helfen keine Abmagerungskuren noch Sonstiges. Aber ich muß sagen, ich nehme die 20 kg. eher hin, als dass ich wieder in schwere Depressionen und Angst-Panik-Attacken verfalle. Ich habe bereits etliche Male versucht Cipralex abzusetzen, mir ging es aber dann so schlecht, dass ich bereits nach spätestens 2 Wochen wieder damit angefangen habe. Mittlerweilen habe ich von 20mg auf 10mg reduziert. Mir geht es nicht so gut wie mit der Höchstdosis, aber ich halte mich gut. Ich stelle mich darauf ein, dass ich es mein Leben lang einnehmen muß. Ich wünsche allen Leidenden, dass sie ein Medikamet für sich finden. Kopf hoch und alles, alles Gute.

Eingetragen am  als Datensatz 27892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungenörung mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtsverlust, Schwächegefühl, Nervosität, Schlafstörungen

In der ersten Woche extreme Kopfschmerzen, vorallem Abends. Dann gings 2 Wochen gute und seit der 3. Woche kämpfe ich mit starker Übelkeit. Kann kaum Essen und wiege nurnoch 50kg bei 168cm größe. Fühle mich generell schwach und zittrig, ständig nervös und träge und kann kaum länger als 2 Stunden durchschlafen. Für mich iat das Medikament wohl nichts..

Cipralex bei Angststörungenörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungenörung32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der ersten Woche extreme Kopfschmerzen, vorallem Abends. Dann gings 2 Wochen gute und seit der 3. Woche kämpfe ich mit starker Übelkeit. Kann kaum Essen und wiege nurnoch 50kg bei 168cm größe. Fühle mich generell schwach und zittrig, ständig nervös und träge und kann kaum länger als 2 Stunden durchschlafen.
Für mich iat das Medikament wohl nichts..

Eingetragen am  als Datensatz 82710
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Ängste, Panikattaken mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Zittern, Schwindel

Ich leide seit teenager zeiten an angstzuständen, panikattacken und bin traumatisiert. Und habe seit dieser zeit einige psychopharmaka ausprobiert und cipralex hat am besten zu mir gepasst. Also ich habe schon vor 6 jahren cipralex, über einen zeitraum von etwa 5 jahren, genommen. Erst mit 10 mg begonnen ,da paar monate 20mg und dann nochmals später auf 30mg erhöht ( das aber eher selten so hoch dosiert wird)und ich habe mich sehr wohl gefühlt und bezüglich nebenwirkungen habe ich gewichts zunahme und eine ständige müdigkeit gehabt, aber das ist locker zu verkraften ,wenn man bedenkt das es ohne das cipralex mit den ängsten und panikattaken ein um vieles stärkeres leiden ist. Dann vor etwas mehr als einem jahr hatte ich das medi abgesetzt. Weil ich dachte mein leben im griff zu haben und auch einen job hatten. Habe das medi ohne arztliche absprache von einem Moment auf den anderen abgesetzt( was voll bescheuert war, das sollte man nie machen) Und dan natürlich wieder in ein loch gefallen bin.. Bis vor kurzem... Seit heute nimm ich das cipralex wieder( mit absprache...

Cipralex bei Ängste, Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexÄngste, Panikattaken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit teenager zeiten an angstzuständen, panikattacken und bin traumatisiert.
Und habe seit dieser zeit einige psychopharmaka ausprobiert und cipralex hat am besten zu mir gepasst.
Also ich habe schon vor 6 jahren cipralex, über einen zeitraum von etwa 5 jahren, genommen.
Erst mit 10 mg begonnen ,da paar monate 20mg und dann nochmals später auf 30mg erhöht ( das aber eher selten so hoch dosiert wird)und ich habe mich sehr wohl gefühlt und bezüglich nebenwirkungen habe ich gewichts zunahme und eine ständige müdigkeit gehabt, aber das ist locker zu verkraften ,wenn man bedenkt das es ohne das cipralex mit den ängsten und panikattaken ein um vieles stärkeres leiden ist.
Dann vor etwas mehr als einem jahr hatte ich das medi abgesetzt. Weil ich dachte mein leben im griff zu haben und auch einen job hatten. Habe das medi ohne arztliche absprache von einem
Moment auf den anderen abgesetzt( was voll bescheuert war, das sollte man nie machen)
Und dan natürlich wieder in ein loch gefallen bin..
Bis vor kurzem... Seit heute nimm ich das cipralex wieder( mit absprache vom arz) und mal schauen wis weiter geht .
Momentan fühle ich mich einfach sehr müde, keinen hunger aber am morgen hatte ich zitteranfälle, schwindel und musste auch brechen .. Aber das ging nach 3 stunden weg :-)

Eingetragen am  als Datensatz 66093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für innere Unruhe, Panikatacken, Beklemmungsgefühle mit Schweißausbrüche, Müdigkeit

Ich war meinen beruflichen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Beklemmung in der Brust, Panikattacken, Herzrasen, Angststörungen, schlaflose Nächte, Magenschmerzen und Durchfall standen auf der Tageaordnung. Nachdem ich merkte, dass es ohne Medikamente nicht mehr geht, bekam ich Cipralex verschrieben. In den ersten Tagen merkte ich garnichts. Dann wurden meine Beschwerden besser, sie sind aber noch lange nicht verschwunden. Unangenehme Nebenwirkungen sind Schweißausbrüche und Müdigkeit.

Cipralex bei innere Unruhe, Panikatacken, Beklemmungsgefühle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexinnere Unruhe, Panikatacken, Beklemmungsgefühle6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war meinen beruflichen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Beklemmung in der Brust, Panikattacken, Herzrasen, Angststörungen, schlaflose Nächte, Magenschmerzen und Durchfall standen auf der Tageaordnung. Nachdem ich merkte, dass es ohne Medikamente nicht mehr geht, bekam ich Cipralex verschrieben. In den ersten Tagen merkte ich garnichts. Dann wurden meine Beschwerden besser, sie sind aber noch lange nicht verschwunden. Unangenehme Nebenwirkungen sind Schweißausbrüche und Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 45529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für agoraphobie mit panikattacken mit Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Cipralex hat mir damals in einer schweren Zeit (2007) mein Leben wieder gegeben. Es dauerte auch gar nicht lange bis sich die Wirkung, positiv bemerkbar machte. Allerdings fand ich sehr sehr negativ die "STARKE GEWICHTSZUNAHME" durch Cipralex. Was von "ALLEN" den Ärzten immer dementiert wird. Doch da ich immer eher Untergewichtig war und plötzlich wie aus dem Nichts 25 kg + auf der Waage hatte und stark übergewichtig wurde und noch heute mit dem Gewicht kämpfe... In diesem Punkt sehr kontraproduktiv da man dazu psychisch unter dem Gewicht leidet. Depressionen!!!

Cipralex bei agoraphobie mit panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexagoraphobie mit panikattacken4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex hat mir damals in einer schweren Zeit (2007) mein Leben wieder gegeben. Es dauerte auch gar nicht lange bis sich die Wirkung, positiv bemerkbar machte.
Allerdings fand ich sehr sehr negativ die "STARKE GEWICHTSZUNAHME" durch Cipralex. Was von "ALLEN" den Ärzten immer dementiert wird. Doch da ich immer eher Untergewichtig war und plötzlich wie aus dem Nichts 25 kg + auf der Waage hatte und stark übergewichtig wurde und noch heute mit dem Gewicht kämpfe...
In diesem Punkt sehr kontraproduktiv da man dazu psychisch unter dem Gewicht leidet. Depressionen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 37997
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angst, panikattaken und depression mit Schwitzen, innere Unruhe, Angstgefühle, Libidoverlust

hallo ihr lieben... ich lese oft hier auf dieser seite und habe mich endlich dazu entschlossen, mich anzumelden um von meinen erfahrungen zu berichten. das jahr 2009 war das bisher schlimmste meines lebens, weil ich schwer an angst, panikattaken und depressionen erkrankt bin... ich war vom gesammten jahr 7 monate nur in kliniken ..zuletzt in der mittelrheinklinik in bad salzig, wo man mir cipralex gab. die anfangszeit war schwer, weil ich mich seit jahren mit händen und füßen gegen antidepressiva gewehrt habe.. wie bescheuert im nachherrein. nebenwirkungen hatte ich auch, vermutlich auch verstärkt durch meine panik . ich habe sehr stark geschwitzt, hatte innere unruhe, schlimmere ängste und innere amokläufe, was sich aber nach ganz wenigen tagen völlig gegeben hat. ich nehme cipralex jetzt ein jahr und ich lebe endlich wieder. natürlich habe ich mich verändert, aber nicht durch die tabette... ich kann nur sagen, wenn es dieses medikament nicht gegeben hätte- ich weiß nicht wo ich heute wäre. mein leidensdruck war so hoch... und der meiner ganzen familie gleich mit... natürlich...

Cipralex bei Angst, panikattaken und depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngst, panikattaken und depression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo ihr lieben... ich lese oft hier auf dieser seite und habe mich endlich dazu entschlossen, mich anzumelden um von meinen erfahrungen zu berichten. das jahr 2009 war das bisher schlimmste meines lebens, weil ich schwer an angst, panikattaken und depressionen erkrankt bin...
ich war vom gesammten jahr 7 monate nur in kliniken ..zuletzt in der mittelrheinklinik in bad salzig, wo man mir cipralex gab. die anfangszeit war schwer, weil ich mich seit jahren mit händen und füßen gegen antidepressiva gewehrt habe.. wie bescheuert im nachherrein. nebenwirkungen hatte ich auch, vermutlich auch verstärkt durch meine panik . ich habe sehr stark geschwitzt, hatte innere unruhe, schlimmere ängste und innere amokläufe, was sich aber nach ganz wenigen tagen völlig gegeben hat.
ich nehme cipralex jetzt ein jahr und ich lebe endlich wieder. natürlich habe ich mich verändert, aber nicht durch die tabette... ich kann nur sagen, wenn es dieses medikament nicht gegeben hätte- ich weiß nicht wo ich heute wäre. mein leidensdruck war so hoch... und der meiner ganzen familie gleich mit...
natürlich ist es besser, wenn man es aus eigener kraft schafft,.. aber manchmal muß man sich einfach helfen lassen.

ich kann es empfehlen,.. weil es mir hilft, halbwegs ohne ängste zu leben und wieder freunde zu empfinden..
lust auf sex hab ich weniger, und zugenommen hab ich auch... aber wenns nur das ist... damit lebe ich wunderbar!
ich hoffe, dem ein oder anderen helfen meine erfahrungen..
euch allen von herzen alles liebe und viel kraft!!!! nicht aufgeben leute!!!

manu

Eingetragen am  als Datensatz 27040
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angst- und Panikstörung mit Übelkeit, Mundtrockenheit, Müdigkeit, Schwitzen, Durchfall, Verstopfung

Die ersten 5 Wochen Übelkeit, sehr trockner Mund, starke Müdigkeit, nächtliches Schwitzen, Durchfall/Verstopfung Ausser dem trocknen Mund und manchmal noch Durchfall/Verstopfung sind alle Nebenwirkungen weg.

Cipralex bei Depressionen, Angst- und Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angst- und Panikstörung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 5 Wochen Übelkeit, sehr trockner Mund, starke Müdigkeit, nächtliches Schwitzen, Durchfall/Verstopfung

Ausser dem trocknen Mund und manchmal noch Durchfall/Verstopfung sind alle Nebenwirkungen weg.

Eingetragen am  als Datensatz 7938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen, Panikstörungen mit Schnupfen, Orgasmusstörungen, Absetzerscheinungen

Hallo. Ich hab Cipralex aufgrund einer Angst- und Panikstörung genommen. Es hat vor einem Jahr mit der ersten Panikattacke angefangen. Ich lag abends im Bett und von einer Minute auf die andere bekam ich ein Kribbeln im ganzen Körper, Herzrasen und mir wurde schwindelig. Ich war mit meiner damals 2 Jahre alten Tochter allein zuhause und schon aus diesem Grund hat sich die Panik immer mehr hoch geschaukelt, bis ich als letzten Ausweg den Notarzt rufen musste. Im Krankenhaus wurde nichts weiter gemacht. Ich bekam Beruhigungsspritzen und wurde mit vielen offenen Fragen wieder nach Hause geschickt. Die darauf folgenden Tage hatte ich noch ein bisschen mit leichter Panik zu kämpfen, hatte aber alles im Griff, so das die Panikattaken dann irgendwann von allein weg gingen. Im Oktober letzten Jahres wurde ich Zeugin eines schweren Verkehrsunfalls. Wir hatten sehr viel Glück, vor unseren Augen ist ein Auto beim Überholen, kurz vor einer Kurve -.-, frontal in den Gegenverkehr gefahren. Wir sind dann in dem Auto des Gegenverkehrs zum stehen gekommen und das hinter uns fahrende Auto ist uns...

Cipralex bei Angststörungen, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen, Panikstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo. Ich hab Cipralex aufgrund einer Angst- und Panikstörung genommen. Es hat vor einem Jahr mit der ersten Panikattacke angefangen. Ich lag abends im Bett und von einer Minute auf die andere bekam ich ein Kribbeln im ganzen Körper, Herzrasen und mir wurde schwindelig. Ich war mit meiner damals 2 Jahre alten Tochter allein zuhause und schon aus diesem Grund hat sich die Panik immer mehr hoch geschaukelt, bis ich als letzten Ausweg den Notarzt rufen musste. Im Krankenhaus wurde nichts weiter gemacht. Ich bekam Beruhigungsspritzen und wurde mit vielen offenen Fragen wieder nach Hause geschickt. Die darauf folgenden Tage hatte ich noch ein bisschen mit leichter Panik zu kämpfen, hatte aber alles im Griff, so das die Panikattaken dann irgendwann von allein weg gingen. Im Oktober letzten Jahres wurde ich Zeugin eines schweren Verkehrsunfalls. Wir hatten sehr viel Glück, vor unseren Augen ist ein Auto beim Überholen, kurz vor einer Kurve -.-, frontal in den Gegenverkehr gefahren. Wir sind dann in dem Auto des Gegenverkehrs zum stehen gekommen und das hinter uns fahrende Auto ist uns hinten drauf gefahren. Wir waren sehr leicht verletzt, es gab auch zum Glück keine Toten. Auf jeden fall fing es nach dem Unfall erst richtig bei mir an. Ich hatte regelrechte Panik in einem Auto zu sitzen. Ich hab versucht mich zu zwingen, was alles wahrscheinlich noch viel schlimmer gemacht hat (ich war einfach noch nicht so weit). Auf jeden fall hatte ich dann irgendwann extreme Panikattaken mit allen Symptomen, die es bei dieser Krankheit gibt. Es wurde immer schlimmer. Mein ganzer Tagesablauf wurde durcheinander gebracht. Ich konnte lange Zeit nicht mehr arbeiten gehen, fing an Situationen zu meiden und hatte immer mehr Angst vor der Angst. Ich suchte mir also Hilfe in der Ambulanz einer Tagesklinik für Psychatrie und Psychosomatik. Mir wurde dann Cipralex verschrieben. Mir war alles recht. Ich hatte eine Dosis von 10mg. Mir wurde gesagt, dass es einige Wochen dauern kann bis das Medikament Wirkung zeigt. Ich hatte Glück. Nach nur 5 Tagen setzte die Wirkung ein. Wenn ich kurz vor einer Panikattake stand merkte ich wie die Tabletten eingegriffen haben. Ich hatte ein warmes, nicht unangenehmes Brennen im Körper, was am Steiß endete. Das wurde immer seltener. Von den Tabletten hatte ich nur wenige Nebenwirkungen: oft Schnupfen und verminderte Orgasmusfähigkeit :/ . Ich hab nicht zugenommen, konnte unter den Tabletten sogar erfolgreich abnehmen. Natürlich mit einer Ernährungsumstellung. Tabletten sind aber nie die Lösung, deswegen wollte ich so schnell wie möglich wieder weg davon. Als wichtigsten Schritt dazu machte ich eine 6 wöchige Therapie, die mir sehr viel gebracht hat. Ich weiß jetzt wie ich mit der ganzen Sache besser umgehen kann. Vor 1 1/2 Wochen hab ich die Tabletten dann nach 6 Monaten einnahme abgesetzt. Ich hatte die Empfehlung langsam zu reduzieren. Konnte natürlich mal wieder nicht hören und bin von 10mg auf 0 runter. Also die ersten 2 Tage war garnichts zu merken, am Tag 3 hatte ich leichte Kopfschmerzen. Tag 4,5 und 6 waren schrecklich. Migräne artige Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, diese komischen Blitze, die hier mehrfach beschrieben wurden, Schreckhaftigkeit und Heulanfälle. Nach diesen 3 Tagen Bettlägrichkeit ging es dann wieder bergauf. Diese Blitzen/Stromschläge merke ich immernoch leicht und ich bin ein bisschen müde. Aber damit kann ich leben. Ich kann nur sagen: lasst euch von den schlimmen Tagen nicht den Mut nehmen und greift zur Tablette, alles wird gut. Ich bereue keinen Tag an dem ich Cipralex genommen habe, es war der rettende Anker und ohne diese Tabletten wäre ich nicht da wo ich jetzt bin. Aber es muss halt auch irgendwann ohne weiter gehen. Danke fürs Lesen ;)

Eingetragen am  als Datensatz 45850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Panikattacke, Somatisierungsstörungen mit Schwindel, Schlaflosigkeit, Unruhe, Absetzerscheinungen, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Durchschlafstörungen, Schmerzen am ganzen Körper, Taubheitsgefühl im Gesicht

Ich habe im April 2016 wegen einer Depression und Panikattacken Escitalopram verschrieben bekommen. Begleitend dazu habe ich 9 Monate eine Psychotherapie besucht. Einschleichen: 5 Tage 5mg, dann 10mg. Die Dosis hielt ich erstmal während meiner Krankschreibung (3 Monate). Als ich wieder Arbeiten gegangen bin wurde die Dosis auf 20mg erhöht. Damit lebte es sich Prima. Symptome beim Einschleichen hatte ich nur die ersten Tage! Schwindel, Schlaflosigkeit, Unruhe. Während der Einnahme hatte ich ständig morgens Übelkeit. Des weiteren habe ich 18kg zugenommen (zum Glück). Libido war mal so mal so. Alles in Allem hat dieses Medikament mir sehr geholfen mein Leben aufzuräumen! ABER..... jetzt kommt das Ausschleichen / Absetzten!!!! von 20mg auf 15mg und von 15mg auf 10mg hatte ich wenig Probleme. Von 10mg auf 5mg hatte ich unzählige Absetzerscheinungen. Panik, Unruhe, Appetitverlust, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Duschschlafstörungen, Schmerzen am ganzen Körper, Taubheit im Gesicht, Depressive Tage etc.. Diese Symptome fingen erst ca. 4 Wochen nach dem Reduktionsschritt...

Cipralex bei Panikattacke, Somatisierungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexPanikattacke, Somatisierungsstörungen12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe im April 2016 wegen einer Depression und Panikattacken Escitalopram verschrieben bekommen. Begleitend dazu habe ich 9 Monate eine Psychotherapie besucht.

Einschleichen: 5 Tage 5mg, dann 10mg. Die Dosis hielt ich erstmal während meiner Krankschreibung (3 Monate). Als ich wieder Arbeiten gegangen bin wurde die Dosis auf 20mg erhöht.
Damit lebte es sich Prima. Symptome beim Einschleichen hatte ich nur die ersten Tage!
Schwindel, Schlaflosigkeit, Unruhe.

Während der Einnahme hatte ich ständig morgens Übelkeit. Des weiteren habe ich 18kg zugenommen (zum Glück). Libido war mal so mal so.
Alles in Allem hat dieses Medikament mir sehr geholfen mein Leben aufzuräumen!

ABER..... jetzt kommt das Ausschleichen / Absetzten!!!!
von 20mg auf 15mg und von 15mg auf 10mg hatte ich wenig Probleme.
Von 10mg auf 5mg hatte ich unzählige Absetzerscheinungen. Panik, Unruhe, Appetitverlust, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Duschschlafstörungen, Schmerzen am ganzen Körper, Taubheit im Gesicht, Depressive Tage etc.. Diese Symptome fingen erst ca. 4 Wochen nach dem Reduktionsschritt an. Das ist das tückische an SSRI und passiert häufig erst Zeitversetzt.
Und jetzt kommt nächsten Monat der letzte Schritt. Von 5mg auf 0mg.
Freue mich riesig drauf.......

Nie wieder nehme ich ein AD. Versucht es lieber mit Rosenwurz.

Eingetragen am  als Datensatz 76921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Zwangsneurosen, Panikattacken/Angststörung mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen

Hallo, ich habe Cirpalex als "letzten Ausweg" verschrieben bekommen, weil nichts wirklich bei mir angeschlagen hat. Nach 2 Wochen Einnahme konnte ich wieder normal leben, also angstfrei und frei von Neurosen und Depressionen. Also nur für die Wirksamkeit würde ich Cipralex 10 Punkte geben. Wären da nicht die Nebenwirkungen. Vor ca. 2 Monaten versuchte ich zum ersten Mal Cirpalex abzusetzen - nach 3 Horrortagen gab ich auf und nahm sie weiter. Nachdem ich mit meinem Arzt gesprochen hab, reduzierte ich die Dosis - da ich sowieso nur 10mg am Tag nahm, nahm ich sie dann nur noch jeden zweiten Tag, dann jeden dritten und setzte sie vor 3 Wochen schließlich ab. Die ersten Tage waren in Ordnung. Doch dann ging es wieder los. Schwindel, der so schlimm war, dass ich nicht mehr stehen konnte (und ich muss immerhin auch arbeiten, was mich ungemein beinträchtigt hat), und "Realitätsverzerrung". Sprich: Meine Handlungen waren schneller als mein Gehirn, was dazu führte, dass der komplette Blick "nachzieht". Gestern kamen noch Übelkeit und Kopfschmerzen dazu - der Schwindel ist nur...

Cipralex bei Depressionen, Zwangsneurosen, Panikattacken/Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Zwangsneurosen, Panikattacken/Angststörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe Cirpalex als "letzten Ausweg" verschrieben bekommen, weil nichts wirklich bei mir angeschlagen hat. Nach 2 Wochen Einnahme konnte ich wieder normal leben, also angstfrei und frei von Neurosen und Depressionen. Also nur für die Wirksamkeit würde ich Cipralex 10 Punkte geben.
Wären da nicht die Nebenwirkungen.
Vor ca. 2 Monaten versuchte ich zum ersten Mal Cirpalex abzusetzen - nach 3 Horrortagen gab ich auf und nahm sie weiter.
Nachdem ich mit meinem Arzt gesprochen hab, reduzierte ich die Dosis - da ich sowieso nur 10mg am Tag nahm, nahm ich sie dann nur noch jeden zweiten Tag, dann jeden dritten und setzte sie vor 3 Wochen schließlich ab.
Die ersten Tage waren in Ordnung. Doch dann ging es wieder los.
Schwindel, der so schlimm war, dass ich nicht mehr stehen konnte (und ich muss immerhin auch arbeiten, was mich ungemein beinträchtigt hat), und "Realitätsverzerrung". Sprich: Meine Handlungen waren schneller als mein Gehirn, was dazu führte, dass der komplette Blick "nachzieht".
Gestern kamen noch Übelkeit und Kopfschmerzen dazu - der Schwindel ist nur noch 2-3 Stunden am Tag da.

Körperlich geht es mir jetzt definitiv sehr viel schlechter als vor der Anwendung. Aber immerhin bin ich nun wieder in der Lage normal zu leben - und müsste ich mich noch einmal entscheiden würde ich Cipralex wieder nehmen.
Aber ich wäre schon froh wenn die Entzugserscheinungen irgendwann nachlassen würden...

Eingetragen am  als Datensatz 56772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Anpassungsstörung, Panikattaken, starke Depression mit Libidoverlust, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Leistungsabfall, Abgeschlagenheit

Habe das Medikament nach Mirtazapin, Trimipramin, Paroxetin und dann Brintelix bekommen. Die Tabletten brauchten wie jedes andere AD ihre Zeit, bis sich wirklich eine Verbesserung feststellen lies. Nach geraumer Zeit reichte dann 10mg nicht mehr und mir wurde verschrieben auf 20mg hoch zu gehen. Nach ca. 3/4 Jahr durfte ich auf 10mg hinunter da ich verstärkte Müdigkeitserscheinungen hatte, die Motivation abnahm da ich bemerkte, dass ich nicht Leistungsfähig sein konnte obwohl der Wille da war. Weiter Nebenwirkungen waren Gleichgültigkeit, innerlich Abgestumpf, Libidoverlust, psychische und physische Müdigkeit, Lustlosigkeit, grundlose Traurigkeit, Gewichtszunahme, Rückzug. Vor 2 Wochen habe ich aufgrund der oben genannten Symptome das Medikament aus eigenem Willen abgesetzt da ich nicht mehr gewillt war, ständig halb kaputt durch die Gegend zu watscheln obwohl im Kopf der Wille da war wieder etwas zu leisten. Ich wollte diese Barriere durchbrechen. Die bis heute erschienenen Absetzerscheinungen sind wie folgt; schwerer unter Druck stehender Kopf, Schwindel vor allem bei...

Cipralex bei Anpassungsstörung, Panikattaken, starke Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAnpassungsstörung, Panikattaken, starke Depression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament nach Mirtazapin, Trimipramin, Paroxetin und dann Brintelix bekommen. Die Tabletten brauchten wie jedes andere AD ihre Zeit, bis sich wirklich eine Verbesserung feststellen lies. Nach geraumer Zeit reichte dann 10mg nicht mehr und mir wurde verschrieben auf 20mg hoch zu gehen. Nach ca. 3/4 Jahr durfte ich auf 10mg hinunter da ich verstärkte Müdigkeitserscheinungen hatte, die Motivation abnahm da ich bemerkte, dass ich nicht Leistungsfähig sein konnte obwohl der Wille da war. Weiter Nebenwirkungen waren Gleichgültigkeit, innerlich Abgestumpf, Libidoverlust, psychische und physische Müdigkeit, Lustlosigkeit, grundlose Traurigkeit, Gewichtszunahme, Rückzug.

Vor 2 Wochen habe ich aufgrund der oben genannten Symptome das Medikament aus eigenem Willen abgesetzt da ich nicht mehr gewillt war, ständig halb kaputt durch die Gegend zu watscheln obwohl im Kopf der Wille da war wieder etwas zu leisten. Ich wollte diese Barriere durchbrechen.

Die bis heute erschienenen Absetzerscheinungen sind wie folgt; schwerer unter Druck stehender Kopf, Schwindel vor allem bei ETWAS verstärkter körperlicher Tätigkeit, Nacken-Verspannungen, teils Muskelschmerzen, Ohrensausen, teils taube Zungenspitze.
Ich nehme die Absetzerscheinungen viiiiel lieber in Kauf! Ich kann einen Film schauen und ich kann bei sentimentalen Momenten mitweinen (das konnte ich Jahre nicht mehr!!) und ich, tönt jetzt blöd, genieße das! Ich empfinde meinem Freund gegenüber wieder viel mehr, psychisch wie physisch und das ist Klasse.

Ich hoffe nun einfach darauf, dass die Müdigkeit und das komisch taumelige Gefühl abnimmt, sodass mir Sport wieder RICHTIG Freude bereiten kann und nicht eine Qual ist. Ich bin ein absolutes Bewegungsnaturell aber wenn ich merke, dass im Fitness kaum was zu stande bringe dann werde ich ranzig und wütend.

Ich bin mir sicher, dass ich irgendwann wieder zur alten Frische finde.

Ich bin froh konnte ich die schlechte Zeit mit Cipralex überbrücken aber bin auch mehr als glücklich, dass ich nicht mehr auf die Tabletten angwiesen bin.

Eingetragen am  als Datensatz 82871
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen, Panikstörungen mit Gewichtszunahme, Libidostörungen

Seit Kindheit leide ich an schweren Angststörungen und erleide auch sehr oft Panikattacken! Im Sommer 2011 war es so weit, dass ich fast 3 Monate zu Hause blieb und nicht mehr aus dem Haus konnte, später sogar nicht mehr vom Bett aufstehen. Mein Freund und meine Eltern haben mich sogar bis in die Toilette begleitet und das Essen ins Bett gebracht, weil ich nicht in der Lage war, selber etwas zu tun. In einer psychiatrischen Klinik "Vitos" wurde mir gesagt, dass stationäre Aufnahme bei mir kein Erfolg bringt, da ich als Kind und Jugendliche schon mehrere Male in Psychiatriekliniken war und es überhaupt kein Erfolg brachte :(... so wurde mir das erste Mal im Leben Cipralex verschrieben. Ich musste mit 5mg anfangen und dann immer 5mg dazu nehmen jede Woche 5mg mehr. Die ersten viel-fünf Wochen war der Horror, ich dachte ich klettere gleich an die Wand, dass ich aus dem Fenster springe, die Symptome waren kaum auszutragen, allerdings musste ich laut Ärztin mind. 2 Monate die Medikamente nehmen, ich habe die schrecklichen Nebenwirkungen mit Lorazepam wegbekommen und siehe da.... nach...

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen, Panikstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Kindheit leide ich an schweren Angststörungen und erleide auch sehr oft Panikattacken! Im Sommer 2011 war es so weit, dass ich fast 3 Monate zu Hause blieb und nicht mehr aus dem Haus konnte, später sogar nicht mehr vom Bett aufstehen. Mein Freund und meine Eltern haben mich sogar bis in die Toilette begleitet und das Essen ins Bett gebracht, weil ich nicht in der Lage war, selber etwas zu tun. In einer psychiatrischen Klinik "Vitos" wurde mir gesagt, dass stationäre Aufnahme bei mir kein Erfolg bringt, da ich als Kind und Jugendliche schon mehrere Male in Psychiatriekliniken war und es überhaupt kein Erfolg brachte :(... so wurde mir das erste Mal im Leben Cipralex verschrieben. Ich musste mit 5mg anfangen und dann immer 5mg dazu nehmen jede Woche 5mg mehr. Die ersten viel-fünf Wochen war der Horror, ich dachte ich klettere gleich an die Wand, dass ich aus dem Fenster springe, die Symptome waren kaum auszutragen, allerdings musste ich laut Ärztin mind. 2 Monate die Medikamente nehmen, ich habe die schrecklichen Nebenwirkungen mit Lorazepam wegbekommen und siehe da.... nach 4 Wochen war ich ein anderer Mensch!!! ICh konnte wieder in die Uni, ich konnte Bus fahren.... echt der Hammer, ich nehme jetzt seit fast 2 Jahren Cipralex und ich muss sagen, das sind bisher die besten Jahren meines Lebens, ich kaufe wieder ein, fahre Auto, gehe raus, war sogar im Urlaub, endlich führe ich ein Leben, das man wenigstens annähernd zu gesunden Menschen vergleichen kann! Bin echt glücklich!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen/Depressionen mit Zungenbrennen, Libidoverlust, Gewichtszunahme

ich nehme das medi. ca. 1j. davor hatte ich citalopram 20mg .vom cipralex jetzt 10mg morgens. die ängste haben sich etwas gebessert aber sie sind weiterhin mein begleiter.meine belastbar- keitsstörungen und die schlafprobleme konnten von cipralex nicht beeinflußt werden! die nebenwirkungen halten sich in grenzen,hervorzuheben wären das zungenbrennen,libidoreduzierung und gewichtszunahme. da ich in einer institutsambulanz behandelt werde ,nehme ich an einem lehrgang für psychoedukation teil (man wird zur fachkraft seiner krankheit geschult) . evtl. ist die leichte besserung auch da zu suchen.

Cipralex bei Angststörungen/Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen/Depressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme das medi. ca. 1j. davor hatte ich citalopram 20mg .vom cipralex jetzt 10mg morgens.
die ängste haben sich etwas gebessert aber sie sind weiterhin mein begleiter.meine belastbar-
keitsstörungen und die schlafprobleme konnten von cipralex nicht beeinflußt werden!
die nebenwirkungen halten sich in grenzen,hervorzuheben wären das zungenbrennen,libidoreduzierung und gewichtszunahme.
da ich in einer institutsambulanz behandelt werde ,nehme ich an einem lehrgang für
psychoedukation teil (man wird zur fachkraft seiner krankheit geschult) . evtl. ist die leichte
besserung auch da zu suchen.

Eingetragen am  als Datensatz 49210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex und Angststörungen

Cipralex wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Cipralex, Cipralexl, Cipralex 10 mg, Cypralex, Cipralex 20mg, Cipralex 20 mg, Cipralex 20, Cipralex 5mg, Cipralex 15mg, Escitalopram, cypralex 20mg, Cipralex 10mg, cipralex 10-15mg, Cirpalex, cipralex, 10mg, Ciprlex, Cibralex, Cibrolex, Cipralex 10mg und 20mg, Cipralex 10 mg, Cipralx, Cipralex 15 mg, Cipralex EMRA-MED, cipralex 40mg, Cipralex 20/10 mg, Cipraplex N3, Ciporalex, Cipralex 2004/2005, cipralex 30mg, Cipralex 20 mg, Cipralex, Depression, seit ca.3 Monaten, Cipralex 5 mg, Zipralex, Cipralex 30mg 1 Tab, cipralex 10 mg 1x täglich, ciraplex, cipralex 2omg, Cipralex 10mg eurim, Cipralex 10 mlg, Cipralex 2&10mg/Tag, Cipralex, 10 mg, Cipralex 10mg-0-0-0, Cipralex Morgens, Cipralex 2004+2010, Cipralex 20 mg Tropfen, Cipralex 30 mg, Cipralex 10mg Morgens, vor nr. 2 Cipralex, cepralex, Cipralex 10, Cipralex 25, Cpralex, Cipralex, 20mg/ Tag, Cipralex 10mg, cipralex10mg, Cipralex10, cipralex Tropfen, Cipralex (10mg dann 5 mg), zB.:cipralex 20, Cipramil/Cipralex, Cipralex 190mg, Cipralexx, Cipralex Nebenwirkungen Blase, cipralex tropfen 20 mg, Cipralex-Tropfen, Cipralex 10mg/Escitalopram, Cipralex Tropfen 20mg

Angststörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Agoraphobie, akute Panikattacke, Emetophobie, GAD, Herzneurose, Phobie, Platzangst, Psychsomatische Angststörungen, Verlustängste, Zukunftsangst

[]