Unterleibsschmerzen bei Yasmin

Nebenwirkung Unterleibsschmerzen bei Medikament Yasmin

Insgesamt haben wir 171 Einträge zu Yasmin. Bei 5% ist Unterleibsschmerzen aufgetreten.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Unterleibsschmerzen bei Yasmin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren310
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,790,00

Yasmin wurde von Patienten, die Unterleibsschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yasmin wurde bisher von 9 sanego-Benutzern, wo Unterleibsschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unterleibsschmerzen bei Yasmin:

 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Regelschmerzen, Unterleibsschmerzen, Hautunreinheiten, Brustschmerzen, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich bin echt froh, dass es diese Seite gibt! Ich nehme die Pille Yasmin seit ca. 6 Jahren durchgehend.. Um ehrlich zu sein hatte ich zu beginn tatsächlich keine Nebenwirkungen.. Dafür jetzt umso mehr. Vor ein paar Monaten hat alles angefangen.. immer stärkere Regelschmerzen. Jetzt ist es echt schon ein höllischer Schmerz der mich in die Knie zwingt und nicht mehr aufstehen lässt. Dauert zwar immer nur einige Minuten aber dafür mehrmals täglich vor und während der Menstruation.. Und dazwischen mittlerweile auch! Zwar nicht so starkt, aber es tut weh.. und immer öfters auch so ein "ziehen" nach unten. Fühlt sich ganz komisch an... Mit Hautunreinheiten hatte ich um ehrlich zu sein nie zu kämpfen.. Was sich in den letzten Monaten auch geändert hat. Jetzt bekomm ich jedes Monat pünktlich zur Regel noch einige Pickelchen (ist noch das kleinste Übel).. Brustschmerzen und so ein ziehen ist mittlerweile auch dabei.. In den letzten 2 Monaten hab ich auch gute 5kg zugenommen. Ist jetzt auch nicht weiter tragisch.. Nur hat sich mein Essverhalten eigentlich überhaupt nicht verändert.....

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin echt froh, dass es diese Seite gibt!
Ich nehme die Pille Yasmin seit ca. 6 Jahren durchgehend..
Um ehrlich zu sein hatte ich zu beginn tatsächlich keine Nebenwirkungen.. Dafür jetzt umso mehr.
Vor ein paar Monaten hat alles angefangen.. immer stärkere Regelschmerzen. Jetzt ist es echt schon ein höllischer Schmerz der mich in die Knie zwingt und nicht mehr aufstehen lässt. Dauert zwar immer nur einige Minuten aber dafür mehrmals täglich vor und während der Menstruation.. Und dazwischen mittlerweile auch! Zwar nicht so starkt, aber es tut weh.. und immer öfters auch so ein "ziehen" nach unten. Fühlt sich ganz komisch an...
Mit Hautunreinheiten hatte ich um ehrlich zu sein nie zu kämpfen.. Was sich in den letzten Monaten auch geändert hat. Jetzt bekomm ich jedes Monat pünktlich zur Regel noch einige Pickelchen (ist noch das kleinste Übel).. Brustschmerzen und so ein ziehen ist mittlerweile auch dabei.. In den letzten 2 Monaten hab ich auch gute 5kg zugenommen. Ist jetzt auch nicht weiter tragisch.. Nur hat sich mein Essverhalten eigentlich überhaupt nicht verändert.. Ich mach auch weiterhin meinen Sport. Hab mein Gewicht eigentlich immer konstant halten können..
Was mich aber mit Abstand am meisten stört ist mein Libidoverlust. Ich könnt so heulen.. Zumal es ja auch für meinen Freund nicht mehr lustig ist. Das ist so schlimm.. Ich muss mich schon fast "zwingen" zum Sex. Hab gedacht wenn wir vielleicht mehr Vorspiel und so machen, dass dann mehr passiert.. aber nichts, null, nada! Es tut sich einfach nichts. Ich verspüre absolut keine Lust, egal was ich probiere.
Das belastet mich (und wenn ich ehrlich bin auch meine Beziehung) ganz schön. Und es ist mir irgendwie total unangenehm darüber zu reden. Kommt mir so abnormal vor.. Es kann halt auch niemand nachvollziehen. Mein Freund konnte sich das am Anfang auch nicht vorstellen, dass es an der Pille liegt (weil eben jede 2. Frau die Pille nimmt und ich sie selbst jahrelang problemlos eingenommen hab). Hab ihm jetzt ein paar Erfahrungsberichte von dieser Seite gezeigt und langsam kann er damit auch etwas anfangen.
Habs dann endlich geschafft zu meinem FA zu gehen und ihm meine Probleme zu schildern. Der wollte das ganze irgendwie gar nicht hören.. Hab ihm nach seiner Meinung gefragt zum Thema Gynefix.. natürlich absoluter Schwachsinn in seinen Augen! Er hat gesagt das einzige "Problem" ist, dass ich meine Tage noch immer habe. Also hat er mir die Pille "Yaz" verschrieben. Versteh aber den Sinn dahinter nicht, wieso ich meine Regelblutung unterdrücken sollte. Sie stört mich ja in dem Sinne gar nicht.. Warum soll ich 7 Tage Placebos zu mir nehmen?! Absolut sinnfrei in meinen Augen. Mittlerweile glaube ich, dass mein lieber Herr FA wie wahrscheinlich soviele andere einfach einen Vertrag mit der Firma Bayer Schering hat. Deswegen verschreibt er auch nur diese Produkte..
Ich jedenfalls hab mich jetzt dazu entschlossen die Pille abzusetzen. Auch wenn ich wahrscheinlich mit Pickeln und noch mehr Gewichtszunahme leben muss... das alles ist noch immer besser als diese Hormonbomben täglich. Wenn ich genügend Geld bei Seite hab, dann probier ichs mit der Gynefix..
Ich würd jeder Frau von der Pille abraten! Nie wieder Hormone!
Lg

Eingetragen am  als Datensatz 31311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Panikattacken, Übelkeit, Schmerzen (akut) mit Übelkeit, Panikattacken, Magenschmerzen, Unterleibsschmerzen

Hallo! Mein Name ist Celine, 21 Jahre jung und nehme seit ca 5 Jahren die Pille Yasmin! Ich muss sagen das ich sie lange gut vertragen habe, obwohl ich dazu sagen muss, dass ich jetzt im Rückblick sagen kann, dass Übelkeit seitdem öfters da war, vorallem nach dem essen! Ich hatte in den letzten Jahren immer öfter das Gefühl schwanger zu sein bzw hatte ich diese Symtome: extreme Übelkeit, schmerzen im Busen, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen! Das aber nur sehr selten! Letztes Jahr fing es dann an das ich auf Schlafentzug und Alkohol mit leichter Angst und erscheinungen einer Magen-Darmgrippe reagierte, nur leicht aber doch bemerkbar! Diesen Sommer fing es dann mit schlimmen Panikattacken an ebenfalls mit schlimmen Brechreiz und Magenschmerzen! Ich muss sagen, das der letzte Sommer die absolute Hölle für mich war und ich nicht mehr wusste wer ich bin bzw was mit mir los ist! Ich hatte das Gefühl krank im Kopf zu werden und dachte es wird niemals besser! Ich traute mich anfangs nicht mehr aus dem Haus, das Arbeiten war eine große Überwindung für mich,...

Yasmin bei Panikattacken, Übelkeit, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminPanikattacken, Übelkeit, Schmerzen (akut)5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!

Mein Name ist Celine, 21 Jahre jung und nehme seit ca 5 Jahren die Pille Yasmin! Ich muss sagen das ich sie lange gut vertragen habe, obwohl ich dazu sagen muss, dass ich jetzt im Rückblick sagen kann, dass Übelkeit seitdem öfters da war, vorallem nach dem essen!
Ich hatte in den letzten Jahren immer öfter das Gefühl schwanger zu sein bzw hatte ich diese Symtome: extreme Übelkeit, schmerzen im Busen, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen! Das aber nur sehr selten!
Letztes Jahr fing es dann an das ich auf Schlafentzug und Alkohol mit leichter Angst und erscheinungen einer Magen-Darmgrippe reagierte, nur leicht aber doch bemerkbar!
Diesen Sommer fing es dann mit schlimmen Panikattacken an ebenfalls mit schlimmen Brechreiz und Magenschmerzen! Ich muss sagen, das der letzte Sommer die absolute Hölle für mich war und ich nicht mehr wusste wer ich bin bzw was mit mir los ist! Ich hatte das Gefühl krank im Kopf zu werden und dachte es wird niemals besser! Ich traute mich anfangs nicht mehr aus dem Haus, das Arbeiten war eine große Überwindung für mich, alles war für mich alltäglich war, war für mich nur noch ANGST!
Es klang etwas ab, mit Baldrian und anderen Beruhigungsmittel! Aber die Übelkeit und der Brechreiz schränkten mein Leben enorm ein, ich konnte nicht mehr mit Freunden essen gehen, ich hatte Angst wegzufahren das es auch aus dem Nichts kam!
Bis vor kurzem ging es mir noch so, doch bei einer Unterhaltung mit meiner Mutter sind wir nach und nach darauf gekommen das es nach Hormonen klingt und da mir öfters aufgefallen war das es alle paar wochen gut war, kamen wir auf die pille!
Dieses Forum hat mir so sehr weitergeholfen und ich hätte heulen können vor Glück, und dem Gedanken, wieder normal leben zu können!

Ich habe die Pille vor einer Woche komplett abgesetzt, werde auch keine leichtere nehmen und ich muss sagen es geht mir wieder gut! Leichte Übelkeit ist ab und zu noch da aber das wird auch von Woche zu Woche immer besser!

Ich hoffe ich habe etwas helfen können! Es ist wichtig das wir Frauen darauf aufmerksam gemacht werden, da vielen (mir damals eingeschlossen) nicht bewusst ist was die Pille mit einem anstellen kann auch erst nach jahrelanger einnahme!

Eingetragen am  als Datensatz 29948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Schmerzen (Menstruation) mit Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Unterleibsschmerzen

Ich habe die Pille Yasmin 4 Tage (Nächte) eingenommen. Die ersten drei Nächte waren ganz normal (keine Nebenwirkungen gehabt) dafür aber in der vierten Nacht extreme Übelkeit,Magenschmerzen,Durchfall,Erbrechen und so ging das dann die nächsten 7 Tage. Hatte aber nach der vierten Pille die Einnahme unterbrochen...und jetzt habe ich oft extreme Unterleibsschmerzen... :/

Yasmin bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminSchmerzen (Menstruation)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille Yasmin 4 Tage (Nächte) eingenommen. Die ersten drei Nächte waren ganz normal (keine Nebenwirkungen gehabt) dafür aber in der vierten Nacht extreme Übelkeit,Magenschmerzen,Durchfall,Erbrechen und so ging das dann die nächsten 7 Tage. Hatte aber nach der vierten Pille die Einnahme unterbrochen...und jetzt habe ich oft extreme Unterleibsschmerzen... :/

Eingetragen am  als Datensatz 49312
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Migräne, Depression, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen, Atemnot, Herzrhythmusstörungen

Ich würde Yasmin keinesfalls weiterempfehlen. Seit ich damit begonnen habe, zeigten sich schleichend und immer mehrere Nebenwirkungen: Gewichtzunahme, häufigere Migräneanfälle, starke Depressionen und Stimmungsschwankungen, starke Unterleibsschmerzen, Atemnot, Herzrythmusstörungen.. Ich vermute, dass diese Beschwerden auf diese Pille zurückzuführen sind, da ich vorher nie damit zu leiden hatte (außer mit Migräne). Deshalb habe ich Yasmin abgesetzt.

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich würde Yasmin keinesfalls weiterempfehlen.
Seit ich damit begonnen habe, zeigten sich schleichend und immer mehrere Nebenwirkungen: Gewichtzunahme, häufigere Migräneanfälle, starke Depressionen und Stimmungsschwankungen, starke Unterleibsschmerzen, Atemnot, Herzrythmusstörungen.. Ich vermute, dass diese Beschwerden auf diese Pille zurückzuführen sind, da ich vorher nie damit zu leiden hatte (außer mit Migräne). Deshalb habe ich Yasmin abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 46969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Lactose-Intoleranz, Durchfall, Darmschmerzen, Unterleibsschmerzen, Migräne, Haarausfall

Lactoseintoleranz, Durchfälle, Darm/- Unterleibsschmerzen, Migräne, nach Absetzen starker Haarausfall,

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lactoseintoleranz, Durchfälle, Darm/- Unterleibsschmerzen, Migräne, nach Absetzen starker Haarausfall,

Eingetragen am  als Datensatz 26960
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Durchblutungsstörungen, Blasenentzündung, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen, Schwindel, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Hallo Nachdem ich die Pille Famina ratiopharm 20 abgesetzt habe, da es mir zu gering dosiert war wurde mir die Yasmin verschrieben. Es hieß sie mache schöne Haare und Haut, erleichtert die Menstruationsbeschwerden und man bekäme von ihr kein Übergewicht . Nach ein paar Wochen litt ich unter Durchblutungsstörungen. Andauernd schliefen meine Beine und Arme ein, ohne das ich drauf lag oder der Blutfluss anders eingeschränkt wurde. Übergewicht bekam ich keins und meine Menstruationsbeschwerden waren auch weg, jedoch verbesserte sich das Hautbild nicht. Im dritten Monat bekam ich einmal Symptome einer Schwangerschaft. Ich hatte das Gefühl als hätte ich meine tage, mir war den ganzen tag übel, ich hatte Bauchweh, andauernde Schwindelgefühle, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Kopfweh, Gelenkschmerzen, Genitalschmerzen u.s. Stimmungsschwankungen. In diesen 3 Monaten hatte ich 3 mal eine Blasenentzündung. Ich war beim Arzt, der feststellte das ich NICHT schwanger war. ich setzte die Pille ab und die Symptome waren ALLE weg. Finger weg von dieser Pille...!!

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Nachdem ich die Pille Famina ratiopharm 20 abgesetzt habe, da es mir zu gering dosiert war wurde mir die Yasmin verschrieben. Es hieß sie mache schöne Haare und Haut, erleichtert die Menstruationsbeschwerden und man bekäme von ihr kein Übergewicht .
Nach ein paar Wochen litt ich unter Durchblutungsstörungen. Andauernd schliefen meine Beine und Arme ein, ohne das ich drauf lag oder der Blutfluss anders eingeschränkt wurde. Übergewicht bekam ich keins und meine Menstruationsbeschwerden waren auch weg, jedoch verbesserte sich das Hautbild nicht. Im dritten Monat bekam ich einmal Symptome einer Schwangerschaft. Ich hatte das Gefühl als hätte ich meine tage, mir war den ganzen tag übel, ich hatte Bauchweh, andauernde Schwindelgefühle, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Kopfweh, Gelenkschmerzen, Genitalschmerzen u.s. Stimmungsschwankungen. In diesen 3 Monaten hatte ich 3 mal eine Blasenentzündung. Ich war beim Arzt, der feststellte das ich NICHT schwanger war. ich setzte die Pille ab und die Symptome waren ALLE weg. Finger weg von dieser Pille...!!

Eingetragen am  als Datensatz 58769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Durchfall, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Übelkeit, Kopfschmerzen, Blasenentzündungen, Pilzinfektionen, Antriebslosigkeit, Scheidentrockenheit, Zwischenblutungen, Unterleibsschmerzen, Blähbauch

Nach gar nicht so langer Suche hoffe ich nun auf den Grund allen Übels gekommen zu sein! Ich habe mir hier einige eurer Erfahrungsberichte durchgelesen und mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen - die Yasmin ist Gift und sollte vom Markt genommen werden! Ich habe meinen aktuellen Streifen noch zu Ende genommen und mache jetzt erstmal eine Pillenpause und hoffe, all die Nebenwirkungen loswerden zu können. In den ersten Wochen fand ich die Yasmin ganz gut, die Haut verbesserte sich und ich nahm nicht zu, doch immer wieder bekam ich Zwischenblutungen. Nach etwa 5 Monaten hoerte es auf, begann nach Kurzem doch wieder. Nach 6 Monaten blaehte sich mein Bauch langsam auf, ich sehe aus wie im 5. Monat schwanger, obwohl ich sehr schlank bin. Auch Magenprobleme, Uebelkeit und Durchfall quaelen mich seit Wochen wieder und wieder ohne erkennbaren Grund. Die Migraeneattacken und Dauerkopfweh in den letzten ca 3 Wochen vor Abruch machten mich verrueckt. Auch konnte ich erhebliche Stimmungsschwankungen und Weinerlichkeit verzeichnen, mein Freund meinte vor Kurzem zu mir, dass er...

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach gar nicht so langer Suche hoffe ich nun auf den Grund allen Übels gekommen zu sein! Ich habe mir hier einige eurer Erfahrungsberichte durchgelesen und mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen - die Yasmin ist Gift und sollte vom Markt genommen werden! Ich habe meinen aktuellen Streifen noch zu Ende genommen und mache jetzt erstmal eine Pillenpause und hoffe, all die Nebenwirkungen loswerden zu können.

In den ersten Wochen fand ich die Yasmin ganz gut, die Haut verbesserte sich und ich nahm nicht zu, doch immer wieder bekam ich Zwischenblutungen. Nach etwa 5 Monaten hoerte es auf, begann nach Kurzem doch wieder. Nach 6 Monaten blaehte sich mein Bauch langsam auf, ich sehe aus wie im 5. Monat schwanger, obwohl ich sehr schlank bin. Auch Magenprobleme, Uebelkeit und Durchfall quaelen mich seit Wochen wieder und wieder ohne erkennbaren Grund. Die Migraeneattacken und Dauerkopfweh in den letzten ca 3 Wochen vor Abruch machten mich verrueckt. Auch konnte ich erhebliche Stimmungsschwankungen und Weinerlichkeit verzeichnen, mein Freund meinte vor Kurzem zu mir, dass er sich gar nich mehr traut, etwas zu sagen, da ich sonst wieder einen total ueberzogenen Gefuehlsausbruch bekaeme.

Ich war vor Einnahme der Yasmin kerngesund und schlage mich nun andauernd mit Erkaeltungen, allergischen Hautreaktionen, Magenproblemen, Blasenentzuendungen und Schmerzen (wo auch immer) herum.

Maedels, lasst die Finger von diesem Teufelszeugs sobald ihr merkt, dass etwas nicht stimmt. Die Yasmin empfehle ich definitiv nicht weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 54982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Haarausfall, Unterleibsschmerzen, Scheideninfektion

Ich möchte hier gerne meine persönliche Erfahrung mit Yasmin teilen,was nicht heißt , dass sie nicht die richtige Pille für andere Frauen ist , da ja jeder Körper anders darauf reagiert. Ich bin 22 Jahre alt ,und nehme die Yasmin jetzt über 2 Jahre. Anfangs war ich sehr zufrieden damit ,hatte keine Nebenwirkungen.Schleichend , also leider erst nach einem Jahr , sind dann immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten , die ich anfangs natürlich nicht auf die Pille zurückführte , da ich sie ja gut vertragen hatte. Angefangen hat alles mit unerklärlichem starkem diffusen Haarausfall, den sich 3 verschiedene Haus-und Hautärzte nicht erklären konnten. Alle möglichen Blutbefunde waren nämlich bestens. Dazu kamen extreme Kopfschmerzattacken , die ich so nicht kannte. Ich habe dann angefangen Kopfschmerztagebuch zu führen , und konnte dabei feststellen , dass diese Schmerzen immer pünktlich zum selben Tag in der Einnahmefreien Woche auftraten. In der Woche vor der Pillenpause hatte ich immer ein seltsames einseitiges Ziehen im Unterleib , meistens rechts. Aber damit nicht genug ....

Yasmin bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte hier gerne meine persönliche Erfahrung mit Yasmin teilen,was nicht heißt , dass sie nicht die richtige Pille für andere Frauen ist , da ja jeder Körper anders darauf reagiert.

Ich bin 22 Jahre alt ,und nehme die Yasmin jetzt über 2 Jahre. Anfangs war ich sehr zufrieden damit ,hatte keine Nebenwirkungen.Schleichend , also leider erst nach einem Jahr , sind dann immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten , die ich anfangs natürlich nicht auf die Pille zurückführte , da ich sie ja gut vertragen hatte.

Angefangen hat alles mit unerklärlichem starkem diffusen Haarausfall, den sich 3 verschiedene Haus-und Hautärzte nicht erklären konnten. Alle möglichen Blutbefunde waren nämlich bestens.
Dazu kamen extreme Kopfschmerzattacken , die ich so nicht kannte. Ich habe dann angefangen Kopfschmerztagebuch zu führen , und konnte dabei feststellen , dass diese Schmerzen immer pünktlich zum selben Tag in der Einnahmefreien Woche auftraten.

In der Woche vor der Pillenpause hatte ich immer ein seltsames einseitiges Ziehen im Unterleib , meistens rechts.
Aber damit nicht genug . Es traten bei mir vermehrt bakterielle Scheideninfektionen auf , obwohl ich seit 3 Jahren den selben Partner habe , es also am Partnerwechsel nicht liegen konnte.

Oft bemerkte ich auch Stimmungsschwankungen ohne erklärlichen Grund , von depressiv bis aggressiv.
Dazu kam stetige Gewichtszunahme ohne Veränderung des Essverhaltens(ich ernähre mich sehr gesund und treibe Sport) .

Ich war gestern bei meiner FA , welche mir zum sofortigem Wechsel zu Loette empfahl ( in Deutschland glaube ich unter Leios bekannt), und ich hoffe sehr , dass dadurch die Nebenwirkungen verschwinden.

Positiv an der Pille war allerdings, dass meine Tage nur noch sehr schwach waren, und ohne Schmerzen.

Ich kann leider nur von dieser so toll angepriesenen Pille abraten (welche zudem noch ziemlich überteuert ist) , vor allem deswegen , weil die Nebenwirkungen erst schleichend nach längerer Einnahme auftreteten. Also Finger weg davon kann ich nur sagen.....

Eingetragen am  als Datensatz 45271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasmin für Verhütung mit Brustspannungen, Unterleibsschmerzen, Vaginalausfluss, Stimmungsschwankungen, Depressionen

Brustspannen, in den ersten Tagen der Regel Unterleibsschmerzen, stärkerer Ausfluss, Stimmungsschwanungen, Depressionen

Yasim \\ bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Yasim \\Verhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Brustspannen, in den ersten Tagen der Regel Unterleibsschmerzen, stärkerer Ausfluss, Stimmungsschwanungen, Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 18699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]