Durchfall bei Tilidin

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Tilidin

Insgesamt haben wir 580 Einträge zu Tilidin. Bei 1% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Durchfall bei Tilidin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren590
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,160,00

Tilidin wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tilidin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Tilidin:

 

Tilidin für Bandscheibenvorfall LWS 7mm mit Magenschmerzen, Durchfall, Gewichtsverlust, Traumveränderungen, Aggressivität, Absetzerscheinungen

Ich hatte von März bis September so starke Schmerzen im Rücken und im linken Bein, dass ich dachte, das beste wäre aus dem Fenster zu springen. Nicht mehr da sein = schmerzfrei. Ich wollte nicht mehr, war depressiv, hatte Geldsorgen, war verzweifelt, meine Beine wurden taub, konnte gar nicht sitzen, schlecht gehen, nicht mehr Autofahren und liegen konnte ich nur 4-5 Stunden, schlafen konnte ich zum Schluss kaum noch. Im Kernspintomografen zeigte sich, dass meine Bandscheibe 7 mm draußen ist. Alle Anwendungen beim Arzt (Akupunktur, Wasserbett, homöopathische Spritzen, Krankengymnastik, orthopädische Schuhe, einlegesohlen, Massageliege und TENS Gerät) waren erfolglos, jetzt ist die Frage, ob eine OP sinnvoll ist???? Tilidin und Voltaren haben mir wieder ein normales Leben ermöglicht. Ich kann wieder normale Dinge tun, ohne Schmerzen. Depressioen sind weniger geworden, es gab anfangs regelrechte Motivationsschübe, die ich dann für meine Selbstständigkeit genutzt habe. Was es auch gab, waren Aggressionen und Wutausbrüche, und es gab Träume: einmal sehr psychedelisch, einfach...

Tilidin Hexal bei Bandscheibenvorfall LWS 7mm; Voltaren Resinat bei Bandscheibenvorfall LWS 7mm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin HexalBandscheibenvorfall LWS 7mm3 Monate
Voltaren ResinatBandscheibenvorfall LWS 7mm3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte von März bis September so starke Schmerzen im Rücken und im linken Bein, dass ich dachte, das beste wäre aus dem Fenster zu springen. Nicht mehr da sein = schmerzfrei. Ich wollte nicht mehr, war depressiv, hatte Geldsorgen, war verzweifelt, meine Beine wurden taub, konnte gar nicht sitzen, schlecht gehen, nicht mehr Autofahren und liegen konnte ich nur 4-5 Stunden, schlafen konnte ich zum Schluss kaum noch. Im Kernspintomografen zeigte sich, dass meine Bandscheibe 7 mm draußen ist.

Alle Anwendungen beim Arzt (Akupunktur, Wasserbett, homöopathische Spritzen, Krankengymnastik, orthopädische Schuhe, einlegesohlen, Massageliege und TENS Gerät) waren erfolglos, jetzt ist die Frage, ob eine OP sinnvoll ist????

Tilidin und Voltaren haben mir wieder ein normales Leben ermöglicht. Ich kann wieder normale Dinge tun, ohne Schmerzen. Depressioen sind weniger geworden, es gab anfangs regelrechte Motivationsschübe, die ich dann für meine Selbstständigkeit genutzt habe. Was es auch gab, waren Aggressionen und Wutausbrüche, und es gab Träume: einmal sehr psychedelisch, einfach wunderschön bunt und einmal eine totale Gealtorgie, ein Massaker. danach bin ich sehr verstört aufgewacht. Oft hatte ich Magenschmerzen und Durchfall. In der Zeit habe ich ca. 7 Kilo abgenommen.

Einmal habe ich versucht, die Medikamnete komplett abzusetzen. Das führte zur totalen Verzweiflung, Hilflosigkeit, wuste gar nicht mehr weiter, starke Schmerzen, Heulkrämpfe, Suizidgedanken, Zittern, Klaustrophobie (im Auto, in der Jacke gefangen, Sicherheitsgurt ging gar nicht)

Die ursprüngliche Dosis war morgens um 8 Uhr 1 Voltaren und 1 Tilidin und abends um 20 Uhr 1 Voltaren und 1 Tilidin. Ich hatte noch Muskerelaxans zum Schlafen und diverse Schmerztropfen.

Ich hatte Angst ein "Tabletten-Junkie" zu sein. Seit 14 Tagen habe ich von selbst reduziert auf 1/2 Tilidin täglich und nur bei Bedarf 1 Voltaren. Ich habe Schmerzen, aber ich kann es aushalten, es geht. Wärmflsche hilft. Ich kann sogar wieder kurze Strecken Fahrradfahren. 30 Minuten sitzen geht auch wieder. Dafür kann ich wieder klar denken. Bloß bin ich oft sehr sehr müde.

Mein Fazit: Tolles Zeug, aber bitte wachsam bleiben, es greift die Magenschleimhaut an, deshalb bitte einen sogenannten Magenschutz dazu verordnen lassen und ganz wichtig: Finger weg von Alkohol.

Eingetragen am  als Datensatz 11505
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall mit Durchfall, Magenkrämpfe, Herzrhythmusstörungen, Appetitlosigkeit

Ich habe erst wegen starker Bandscheiben Schmerzen, vor allem morgens oder nach längerem Sitzen, viele Jahre Dolviran N genommen. Leider gingen die sehr stark auf den Magen, da war dann die Übelkeit schlimmer als die Schmerzen. Darum wollte ich einmal wechseln und bekam Tilidin Retard Tabletten 100 und 200 mg verschrieben. Die haben zwar gewirkt, aber eben nicht morgens direkt, sondern durch die Retardierung brauchte es sehr lange bis die Wirkung eintrat. Was mich dann manchmal dazu verleitet hat, noch was anderes dazu zu nehmen. Das ist aber leider bei retard ungünstig, denn dann wirken plötzlich zwei verschiedene Wirkstoffe die sich u.U. nicht vertragen. Ich habe das meiner Ärztin geschildert und bekam dann Tilidin Tropfen. Ich habe erst gleich nach dem Aufstehen 20-30 Tropfen genommen, später dann zwei - dreimal 40 Tropfen. Und habe die Retard Tabletten ganz weggelassen. Ergebnis: eine besonders tolle schmerzlindernde Wirkung sehe ich nicht bei Tilidin. Weder bei den Tropfen, noch bei den Tabletten. Die Schmerzlinderung bei Dolviran fand ich besser, anhaltender. Positiv...

Tilidin bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfall6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe erst wegen starker Bandscheiben Schmerzen, vor allem morgens oder nach längerem Sitzen, viele Jahre Dolviran N genommen. Leider gingen die sehr stark auf den Magen, da war dann die Übelkeit schlimmer als die Schmerzen. Darum wollte ich einmal wechseln und bekam Tilidin Retard Tabletten 100 und 200 mg verschrieben. Die haben zwar gewirkt, aber eben nicht morgens direkt, sondern durch die Retardierung brauchte es sehr lange bis die Wirkung eintrat. Was mich dann manchmal dazu verleitet hat, noch was anderes dazu zu nehmen. Das ist aber leider bei retard ungünstig, denn dann wirken plötzlich zwei verschiedene Wirkstoffe die sich u.U. nicht vertragen. Ich habe das meiner Ärztin geschildert und bekam dann Tilidin Tropfen.
Ich habe erst gleich nach dem Aufstehen 20-30 Tropfen genommen, später dann zwei - dreimal 40 Tropfen. Und habe die Retard Tabletten ganz weggelassen.
Ergebnis: eine besonders tolle schmerzlindernde Wirkung sehe ich nicht bei Tilidin. Weder bei den Tropfen, noch bei den Tabletten. Die Schmerzlinderung bei Dolviran fand ich besser, anhaltender. Positiv ist, dass Tilidin nicht so sehr auf den Magen schlägt, dafür aber bekomme ich, kaum dass ich die Tropfen nehme, Durchfall mit recht starken Bauchkrämpfen. Am unangenehmsten bei der Einnahme von Tilidin, egal ob Tablette oder Tropfen, sind ganz extreme Herzrythmusstörungen. Stolpern, Verdrehen, regelrechtes Herz Vibrieren, manchmal stundenlang. Vor allem abends wenn ich im Bett liege. Zeitweise werde ich öfter wach, das sind allerdings Schlafstörungen, die ich auch schon hatte ohne Tilidin. Auch intensivere Träume hatte ich schon phasenweise vor der Tilidin Einnahme. Ich habe weniger Appetit, das stört mich aber nicht. Von der so oft geschilderten euphorischen Wirkung bei Tilidin merke ich gar nichts, selbst bei 40 Tropfen nicht. Kommt vielleicht auch, weil ich seit Jahren recht starke Schmerzmittel nehme und sich der Körper daran gewöhnt hat. Einnahme Pausen oder Wechsel des Präparats habe ich allerdings immer zwischendurch gemacht.
Wen der ekelhafte Geschmack der Tilidin Tropfen nicht stört, ist bei akuten Schmerzen gut damit bedient. Grade weil sie individuell dosierbar sind und nicht wie bei einer Tablette mit einer bestimmten Wirkstoffmenge. Es ist möglich eine kleine Menge, vielleicht 10 Tropfen bei weniger starken Schmerzen zu dosieren, bei stärkeren Schmerzen entsprechend mehr.
Für mich ist auch ein Aspekt ist dass sie kostenfrei sind, selbst von der Zuzahlung. Dolviran ist gut, muss aber ganz aus eigener Tasche bezahlt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 66615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Schmerzen mit Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen, Blutiger Stuhl

Übelkeit,nach dem 2. Tag starker Durchfall mit Blut im Stuhlgang,am 3.Tag beendete ich die Einnahme.Der Durchfall hielt an,immer noch Blut im Stuhlgang!!Angst!!!!!Habe Arzt informiert!Heute ist der 4.Tag,habe noch Magenschmerzen,sind aber A uszuhalten!!Sympal tut meinem Körper nicht gut!!

Sympal bei Schmerzen; Tilidin Hexal bei Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SympalSchmerzen3 Tage
Tilidin HexalSchmerzen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,nach dem 2. Tag starker Durchfall mit Blut im Stuhlgang,am 3.Tag beendete ich die Einnahme.Der Durchfall hielt an,immer noch Blut im Stuhlgang!!Angst!!!!!Habe Arzt informiert!Heute ist der 4.Tag,habe noch Magenschmerzen,sind aber A uszuhalten!!Sympal tut meinem Körper nicht gut!!

Eingetragen am  als Datensatz 2495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexketoprofen, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Fibromyalgie, Rheumatische Athritis mit Magendruck, Durchfall, Verstopfung, innere Unruhe, Unterbauchschmerz

Das erste viertel Jahr bekam ich die Tilidin 50mg/4mg Retardtabletten von meiner Rheumatologin verordnet! Ich nahm nach Anweisung je eine Tablette morgens und abends! Hier hielten sich die Nebenwirkungen noch in Grenzen allerdings könnte ich auch nur eine minimale Wirkung verzeichnen! Mach einem viertel Jahr erhöhte die Ärztin die Dosis für den Abend auf 100mg Retard. Die 100mg Dosis brachte zumindest teilweise Schmerzerleichterung! Die Nebenwirkungen kamen ab da jedoch schleichend! Mein Magen wurde empfindlicher (Magendruck), ich schitze mehr und habe teils Unterbauchschmerzen! Durchfall oder teils unverdaute Nahrung als auch Verstopfungen wechseln sich ab! Mein Magen und Darmtrakt ist also komplett im Ungleichgewicht! Außerdem spüre ich vermehrt eine innere Unruhe! Ich denke die einzige Konsequenz wird sein, dass ich das Medikament absetzten muss!

Tilidin bei Fibromyalgie, Rheumatische Athritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinFibromyalgie, Rheumatische Athritis9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das erste viertel Jahr bekam ich die Tilidin 50mg/4mg Retardtabletten von meiner Rheumatologin verordnet! Ich nahm nach Anweisung je eine Tablette morgens und abends! Hier hielten sich die Nebenwirkungen noch in Grenzen allerdings könnte ich auch nur eine minimale Wirkung verzeichnen! Mach einem viertel Jahr erhöhte die Ärztin die Dosis für den Abend auf 100mg Retard. Die 100mg Dosis brachte zumindest teilweise Schmerzerleichterung! Die Nebenwirkungen kamen ab da jedoch schleichend! Mein Magen wurde empfindlicher (Magendruck), ich schitze mehr und habe teils Unterbauchschmerzen! Durchfall oder teils unverdaute Nahrung als auch Verstopfungen wechseln sich ab! Mein Magen und Darmtrakt ist also komplett im Ungleichgewicht! Außerdem spüre ich vermehrt eine innere Unruhe! Ich denke die einzige Konsequenz wird sein, dass ich das Medikament absetzten muss!

Eingetragen am  als Datensatz 83438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Schmerzen (chronisch) mit Gewichtsabnahme, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Benommenheit

Am Anfang fast schmerzfrei, zwar immer etwas benommen. Erheblich abgenommen. Die Dosies mußte dann immerwieder erhöht werden. Nach 2 Jahren einen Entzug von 3 Wochen im Krankenhaus gemacht. Nun nehme ich Tilidin. Die Schmerzen sind gut unterdrückt aber am Anfang war Übelkeit, Erbrechen und Durchfall normal. Jetzt geht es mir damit sehr gut.

Morphin bei Schmerzen (chronisch); Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MorphinSchmerzen (chronisch)24 Monate
TilidinSchmerzen (chronisch)6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang fast schmerzfrei, zwar immer etwas benommen. Erheblich abgenommen. Die Dosies mußte dann immerwieder erhöht werden.
Nach 2 Jahren einen Entzug von 3 Wochen im Krankenhaus gemacht.
Nun nehme ich Tilidin. Die Schmerzen sind gut unterdrückt aber am Anfang war Übelkeit, Erbrechen und Durchfall normal. Jetzt geht es mir damit sehr gut.

Eingetragen am  als Datensatz 7144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Absetzerscheinungen mit Kreislaufbeschwerden, Durchfall, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Antriebslosigkeit, Magenbeschwerden, Abhängigkeit

Ich bekam wegen einer Schulter OP Tilidin Tropfen verschrieben, diese habe ich aber nur kurze Zeit genommen, da ich sehr viele üble Berichte gelesen habe. Da ich keine anderen Schmerzmittel vertrage, wegen einer chr. Gastritis bekam ich dann Tilidin Retard 50/4. Zuerst 2xtgl. 1, dann 2xtgl.2. Ich merkte sehr schnell, dass die Dosis nicht mehr ausreichte, wollte aber auch nicht erhöhen. Ich sprach meinen Arzt auf das Thema Suchtpotential an und bekam als Antwort "Ach da machen Sie sich mal keine Sorgen, bei der Dosierung und kürze der Einnahme kann das nicht passieren". Vielen Dank Herr Dr...... . Da e mir unter der Einnahme immer schlechter ging wie z.B. Kreislaufprobleme, Durchfall, Appetitlosigkeit, Schaflosigkeit, ständig gereizt, Lustlos - ich hing den ganzen Tag nur rum und hatte zu nichts Lust. Achja ie sollen ja auch nicht auf de Magen schlagen-da kann ich nur lachen. Nun bin ich dabei zu Hause einen kalten Entzug zumachen und ich kann nur sagen "Es ist die Hölle", hier nur mal einige Entzugserscheinungen - Blutdruckabfall, Schwindel, Schlaflosigkeit. Heute ist nun der...

Tilidin retard bei Absetzerscheinungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin retardAbsetzerscheinungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam wegen einer Schulter OP Tilidin Tropfen verschrieben, diese habe ich aber nur kurze Zeit genommen, da ich sehr viele üble Berichte gelesen habe. Da ich keine anderen Schmerzmittel vertrage, wegen einer chr. Gastritis bekam ich dann Tilidin Retard 50/4. Zuerst 2xtgl. 1, dann 2xtgl.2. Ich merkte sehr schnell, dass die Dosis nicht mehr ausreichte, wollte aber auch nicht erhöhen. Ich sprach meinen Arzt auf das Thema Suchtpotential an und bekam als Antwort "Ach da machen Sie sich mal keine Sorgen, bei der Dosierung und kürze der Einnahme kann das nicht passieren". Vielen Dank Herr Dr...... . Da e mir unter der Einnahme immer schlechter ging wie z.B. Kreislaufprobleme, Durchfall, Appetitlosigkeit, Schaflosigkeit, ständig gereizt, Lustlos - ich hing den ganzen Tag nur rum und hatte zu nichts Lust. Achja ie sollen ja auch nicht auf de Magen schlagen-da kann ich nur lachen. Nun bin ich dabei zu Hause einen kalten Entzug zumachen und ich kann nur sagen "Es ist die Hölle", hier nur mal einige Entzugserscheinungen - Blutdruckabfall, Schwindel, Schlaflosigkeit. Heute ist nun der vierte Tag ohne und ich halte es nur aus, wenn ich mich genügend ablenke, Gestern Abend im Bett habe ich so starke Schmerzen in den Beinen gehabt, dass ich bald durchgedreht bin. Ich weiss, jeder wird jetzt sagen, dass man das Zeug ja ausschleichen soll. Da ich die Dosis aber nicht erhöhen wollte, kamen die Entzugserscheinungen schon während der Einnahme. Also hab ich mir gedacht "lieber einige Tage schnell durch die Hölle, als wochenlang langsam". Ich berichte hier nur aus meiner Erfahrung. Ich bin auch der Meinung, dass viele Ärzte viel zu schnell dieses Medikament verschreiben und das Zuchtpotential herunterspielen. Ich würde allen raten "Lasst die Finger von dem Zeug" es ist ein Teufelszeug . Nie wieder Tilidin - in welcher Form auch immer. Ich habe noch einen ziemlich großen Vorrat und werde diesen dankend an meinen Arzt zurückgeben,

Eingetragen am  als Datensatz 61168
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheiben-OP, Spinalkanalverengung, Bandscheibendegeneration mit Alpträume, Herzrasen, Durchfall, Schlaflosigkeit, Hitzewallungen

Nach zwei Bandscheiben-OP´s bekam ich Schmerzmittel, die bei mir fast alle Nebenwirkungen hatten. Ich war sozusagen "Testperson". Bei Tilidin und Tramal hatte ich Albträume, Herzrasen, das Gefühl in "Watte" gepackt zu sein. Bei allen anderen kam auch Durchfall, Schlaflosigkeit und Hitzewallungen hinzu.

Tramal long bei Spinalkanalverengung, Bandscheiben-OP, Bandscheibendegeneration; Lyrica 150 mg bei Spinalkanalverengung, Bandscheiben-OP, Bandscheibendegeneration; Voltaren Resinat bei Bandscheiben-OP; Tilidin bei Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramal longSpinalkanalverengung, Bandscheiben-OP, Bandscheibendegeneration8 Wochen
Lyrica 150 mgSpinalkanalverengung, Bandscheiben-OP, Bandscheibendegeneration14 Tage
Voltaren ResinatBandscheiben-OP8 Wochen
TilidinBandscheiben-OP2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach zwei Bandscheiben-OP´s bekam ich Schmerzmittel, die bei mir fast alle Nebenwirkungen hatten. Ich war sozusagen "Testperson". Bei Tilidin und Tramal hatte ich Albträume, Herzrasen, das Gefühl in "Watte" gepackt zu sein.
Bei allen anderen kam auch Durchfall, Schlaflosigkeit und Hitzewallungen hinzu.

Eingetragen am  als Datensatz 11290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramal long
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Pregabalin, Diclofenac, Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]