Kopfschmerzen bei Cotrimoxazol

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Cotrimoxazol

Insgesamt haben wir 139 Einträge zu Cotrimoxazol. Bei 26% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Wir haben 36 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Cotrimoxazol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,830,00

Cotrimoxazol wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrimoxazol wurde bisher von 35 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Cotrimoxazol:

 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Müdigkeit, Benommenheit, Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost

Am ersten Tag habe ich noch nichts von den Nebenwirkungen gemerkt. Die Beschwerden meiner Blasenentzündung haben sich auch nur sehr langsam gebessert (Brennen beim Wasserlassen, Drücken und Schmerzen im Nierenbereich). Je länger ich das Medikament genommen habe, umso schlimmer wurden die Nebenwirkungen. Ich habe vorher noch nie Unverträglichkeiten bei einem Medikament gehabt und vertrage vieles, aber dieses Antibiotikum hat mir doch schon sehr zugesetzt. Am zweiten Tag musste ich früher von der Arbeit nach Hause gehen, da ich mich wie in Watte gepackt fühlte und nicht leistungsfähig war. Tags darauf war ich sehr mies gelaunt und auch unwahrscheinlich müde. Am dritten Tag bekam ich fiese Schmerzen im Unterleib und die Nacht auf den vierten Tag war die Hölle. Ich hatte Bauchschmerzen im Oberbauch, leichte Kopfschmerzen, Schmerzen im Unterleib, Schüttelfrost und konnte vielleicht mal eine halbe Stunde durchschlafen. Ich bin froh, wenn ich heute Abend die letzte Tablette nehme und werde dann einen großen Bogen um das Antibiotikum machen. Ich hoffe, dass wenigstens die Bakterien im...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am ersten Tag habe ich noch nichts von den Nebenwirkungen gemerkt. Die Beschwerden meiner Blasenentzündung haben sich auch nur sehr langsam gebessert (Brennen beim Wasserlassen, Drücken und Schmerzen im Nierenbereich). Je länger ich das Medikament genommen habe, umso schlimmer wurden die Nebenwirkungen. Ich habe vorher noch nie Unverträglichkeiten bei einem Medikament gehabt und vertrage vieles, aber dieses Antibiotikum hat mir doch schon sehr zugesetzt. Am zweiten Tag musste ich früher von der Arbeit nach Hause gehen, da ich mich wie in Watte gepackt fühlte und nicht leistungsfähig war. Tags darauf war ich sehr mies gelaunt und auch unwahrscheinlich müde. Am dritten Tag bekam ich fiese Schmerzen im Unterleib und die Nacht auf den vierten Tag war die Hölle. Ich hatte Bauchschmerzen im Oberbauch, leichte Kopfschmerzen, Schmerzen im Unterleib, Schüttelfrost und konnte vielleicht mal eine halbe Stunde durchschlafen. Ich bin froh, wenn ich heute Abend die letzte Tablette nehme und werde dann einen großen Bogen um das Antibiotikum machen. Ich hoffe, dass wenigstens die Bakterien im Urin fort sind.

Eingetragen am  als Datensatz 73381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen

Akute Blasenentzündung habe ich zuerst versucht mit Tee, Cranberrysaft und homöopathischen Mitteln (Bärentraubenblätter Pillen) zu bekämpfen. Nützte nichts, nach Krümmen und Krämpfen ins Krankenhaus. Cotrimox bekommen. 1 gleich genommen, wirklich nach ein paar Stunden den Druck auf dieBlase genommen. Die Krämpfe waren auch weg. Dann kam böser Schwindel dazu und Hunger hatte ich auch überhaupt keinen. War noch feiern und auf dem Festival hab ich dann Hitzeanfälle bekommen. (Habe natürlich nichts alkoholisches getrunken, bin ja nich blöd) Die Kopfschmerzen machten mich schon so paranoid, dass ich an einen Hirntumor dachte. Die Blasenentzündung war nach 3 Tagen Einnahme jedoch immer noch nicht weg, das Brennen war immer noch ab und an zu spüren. Die Übelkeit machte mir in der Hinsicht zu schaffen, dass ich einfach nichts machen konnte. Mir war so schlecht, mit dem Schwindel noch dazu, ich wollte nur schlafen, obwohl ich eigentlich fit war.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Akute Blasenentzündung habe ich zuerst versucht mit Tee, Cranberrysaft und homöopathischen Mitteln (Bärentraubenblätter Pillen) zu bekämpfen. Nützte nichts, nach Krümmen und Krämpfen ins Krankenhaus. Cotrimox bekommen. 1 gleich genommen, wirklich nach ein paar Stunden den Druck auf dieBlase genommen. Die Krämpfe waren auch weg. Dann kam böser Schwindel dazu und Hunger hatte ich auch überhaupt keinen. War noch feiern und auf dem Festival hab ich dann Hitzeanfälle bekommen. (Habe natürlich nichts alkoholisches getrunken, bin ja nich blöd) Die Kopfschmerzen machten mich schon so paranoid, dass ich an einen Hirntumor dachte.
Die Blasenentzündung war nach 3 Tagen Einnahme jedoch immer noch nicht weg, das Brennen war immer noch ab und an zu spüren.
Die Übelkeit machte mir in der Hinsicht zu schaffen, dass ich einfach nichts machen konnte. Mir war so schlecht, mit dem Schwindel noch dazu, ich wollte nur schlafen, obwohl ich eigentlich fit war.

Eingetragen am  als Datensatz 47244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Grippe-ähnliche Erkrankung, Grippe-ähnliche Beschwerden, Nackensteifigkeit, Brustkorbschmerzen, Sonnenlichtempfindlichkeit, Quaddeln, Abgeschlagenheit

Ich hatte zwar eine schnelle Wirksamkeit, aber viele Nebenwirkungen, ab Tag drei vor allem Nachts Kopfschmerzen, Grippe ähnliche Schmerzen im ganzen Körper ab Tag sieben. Insgesamt habe ich es 10 tage eingenommen, wobei ich mir die letzte Tablette und die damit verbundenen Schmeruen in Skelett- und Muskelsystem ersparte. Die Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Brustkorbschmerzen, Schmerzen im Leib ließen alsbald nach. Ich bin aich wie in den Nebenwirkungen beschrieben Sonnenempfindlichkeit geworden - überall rote Quaddeln. Da ich sonst gut trainiert bin und fit, hat das ganze mein Wohlbefinden extrem eingeschränkt. Ich hoffe, das viele Trinken jetzt wird die restlichen Nebenwirkungen vor allem im Kopf- und Halswirbelsäulenbereich beenden. Die Gelenkschmerzen sind furchtbar. Ebenso die Angeschlagenheit. Jetzt weiß ich, warum meine Ärztin meinte, es tue ihr leid, dass sie es während meines Urlaubs mitgeben müsste. Sie hat wohl auch extra etwas ausgesucht, das ohne Wechselwirkungen mit Sonne sei.

Cotrimoxazol al forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zwar eine schnelle Wirksamkeit, aber viele Nebenwirkungen, ab Tag drei vor allem Nachts Kopfschmerzen, Grippe ähnliche Schmerzen im ganzen Körper ab Tag sieben. Insgesamt habe ich es 10 tage eingenommen, wobei ich mir die letzte Tablette und die damit verbundenen Schmeruen in Skelett- und Muskelsystem ersparte. Die Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Brustkorbschmerzen, Schmerzen im Leib ließen alsbald nach. Ich bin aich wie in den Nebenwirkungen beschrieben Sonnenempfindlichkeit geworden - überall rote Quaddeln. Da ich sonst gut trainiert bin und fit, hat das ganze mein Wohlbefinden extrem eingeschränkt. Ich hoffe, das viele Trinken jetzt wird die restlichen Nebenwirkungen vor allem im Kopf- und Halswirbelsäulenbereich beenden. Die Gelenkschmerzen sind furchtbar. Ebenso die Angeschlagenheit. Jetzt weiß ich, warum meine Ärztin meinte, es tue ihr leid, dass sie es während meines Urlaubs mitgeben müsste. Sie hat wohl auch extra etwas ausgesucht, das ohne Wechselwirkungen mit Sonne sei.

Eingetragen am  als Datensatz 78625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Nierenbeckenentzündung mit Müdigkeit, Schwindel, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Tinnitus

Ich habe aufgrund einer wiederholten Nierenbeckenentzündung von meiner Ärztin dieses Mittel verschrieben bekommen. Die unaushaltbaren Schmerzen ließen zwar nach 48 Stunden nach, aber Kopfschmerz, Müdigkeit, Bauchschmerzen, Tinnitus und Schwindelgefühl traten daraufhin nach Jeder einnahme auf. Die Nebenwirkungen holten bis zum nächsten Tag noch weiter aus.Halsschmerzen, Herzrythmus probleme und Schüttelfrost sowie ein Fallgefühl besonders bei dem Versuch einzuschlafen. Ich würde dieses Zeug niemandem empfehlen sondern rate eher davon ab. Laut Beipackzettel sind auch Todesfälle berichtet worden. Ich habe das Mittel seit gestern nun abgesetzt und spüre die Nebenwirkungen immernoch.

Cotrimoxazol 800mg bei Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol 800mgNierenbeckenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund einer wiederholten Nierenbeckenentzündung von meiner Ärztin dieses Mittel verschrieben bekommen. Die unaushaltbaren Schmerzen ließen zwar nach 48 Stunden nach, aber Kopfschmerz, Müdigkeit, Bauchschmerzen, Tinnitus und Schwindelgefühl traten daraufhin nach Jeder einnahme auf. Die Nebenwirkungen holten bis zum nächsten Tag noch weiter aus.Halsschmerzen, Herzrythmus probleme und Schüttelfrost sowie ein Fallgefühl besonders bei dem Versuch einzuschlafen. Ich würde dieses Zeug niemandem empfehlen sondern rate eher davon ab. Laut Beipackzettel sind auch Todesfälle berichtet worden. Ich habe das Mittel seit gestern nun abgesetzt und spüre die Nebenwirkungen immernoch.

Eingetragen am  als Datensatz 50254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol 800mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Harnwegsinfektion mit Blähungen, Kopfschmerzen, Nierenschmerzen, Übelkeit, Muskelschmerzen

Blähungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, starke Nierenschmerzen , Muskelschmerzen

Cotrimoxazol al forte bei Harnwegsinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteHarnwegsinfektion5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blähungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, starke Nierenschmerzen , Muskelschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 1486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Gliederbeschwerden, Fieber (über 39 °C), Steifigkeit, Übelkeit mit Erbrechen

Sollte dieses Antibiotika wegen Harnwegsinfekt nehmen. Nach der ersten Tablette bekam ich Übelkeit und Erbrechen. Dazu kamen Fieber, Schüttelfrost, steifer Hals, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Ich nahm noch die zweite Tablette, aber danach ging es nicht mehr. Es war der Horror. Am nächsten Tag bin ich wieder zum Arzt und erhielt ein anderes Antibiotika, davon habe ich keine Nebenwirkungen.

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sollte dieses Antibiotika wegen Harnwegsinfekt nehmen.
Nach der ersten Tablette bekam ich Übelkeit und Erbrechen. Dazu kamen Fieber, Schüttelfrost, steifer Hals, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Ich nahm noch die zweite Tablette, aber danach ging es nicht mehr. Es war der Horror. Am nächsten Tag bin ich wieder zum Arzt und erhielt ein anderes Antibiotika, davon habe ich keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 86924
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit

Ich habe COTRIMOXAZOL AL aufgrund eine Blasenentzündung verschrieben bekommen. Ich sollte es 2x täglich, morgens und abends, einnehmen. Bereits nach der ersten Einnahme bekam ich Kopfschmerzen, Übelkeit und musste mich häufig übergeben. Dazu eine bleiernde Müdigkeit. Die eigentlichen Beschwerden der Blasenentzündung besserten sich hingegen nur wenig. Ein Jahr später, das gleiche noch einmal. Nach der Einnahme traten wieder starke Müdigkeit, begleitet von Kopfschmerzen und Übelkeit auf. Die Blasenentzüdung besserte sich hingegen kaum. Mein Arzt riet mir zum Absetzen, notierte die Unverträglichkeit und verschrieb mir ein alternatives Antibiotikum.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe COTRIMOXAZOL AL aufgrund eine Blasenentzündung verschrieben bekommen. Ich sollte es 2x täglich, morgens und abends, einnehmen. Bereits nach der ersten Einnahme bekam ich Kopfschmerzen, Übelkeit und musste mich häufig übergeben.
Dazu eine bleiernde Müdigkeit. Die eigentlichen Beschwerden der Blasenentzündung besserten sich hingegen nur wenig.

Ein Jahr später, das gleiche noch einmal. Nach der Einnahme traten wieder starke Müdigkeit, begleitet von Kopfschmerzen und Übelkeit auf. Die Blasenentzüdung besserte sich hingegen kaum. Mein Arzt riet mir zum Absetzen, notierte die Unverträglichkeit und verschrieb mir ein alternatives Antibiotikum.

Eingetragen am  als Datensatz 74066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Nierenschmerzen, Schlaflosigkeit

Dieses Medikament hat heftige Nebenwirkungen ausgelöst.Kopfschmerzen,Gliederschmerzen, Nierenschmerz und totale Schlaflosigkeit.Das Antibiotikum werde ich nie mehr einnehmen!

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament hat heftige Nebenwirkungen ausgelöst.Kopfschmerzen,Gliederschmerzen, Nierenschmerz und totale Schlaflosigkeit.Das Antibiotikum werde ich nie mehr einnehmen!

Eingetragen am  als Datensatz 72653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Sinusitis mit Allergischer Schock, Kopfschmerzen

Bis auf Kopfschmerzen ging es mir bis zum vorletzten Tag bei der Einnahme dieses Antibiotikas stetig besser. Es wirkte bei mir also. Am vorletzten Tag musste ich mit einem allergischen Schock mit roten Pusten und Quaddeln am ganzen Körper, sehr starkem Juckreiz und Atemnot in ärztliche Behandlung. Es wurde mir sofort Kortison gespritzt und ich musste noch weitere Tage Kortison einnehmen. Heilte dadurch aber komplett wieder aus.

Cotrimoxazol bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolSinusitis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis auf Kopfschmerzen ging es mir bis zum vorletzten Tag bei der Einnahme dieses Antibiotikas stetig besser. Es wirkte bei mir also. Am vorletzten Tag musste ich mit einem allergischen Schock mit roten Pusten und Quaddeln am ganzen Körper, sehr starkem Juckreiz und Atemnot in ärztliche Behandlung. Es wurde mir sofort Kortison gespritzt und ich musste noch weitere Tage Kortison einnehmen. Heilte dadurch aber komplett wieder aus.

Eingetragen am  als Datensatz 66400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, Zittrigkeit

Ich habe Cotrimoxazol zur Behanldung einer starken Blasenentzündung eingenommen. Schon nach der ersten Tablette wurden die Beschwerden nach kurzer Zeitn deutlich gelindert. Auf der anderen Seite kam es nach ebenso kurzer Zeit (ca. 4 h nach Einnahme) zu massiven Nebenwirkungen. Extreme Kopfschmerzen, selbst bei absoluter Ruhe, starke Gleiderschmerzen, Abgeschlagenheit, Zittrigkeit. Die Schmerzen waren so stark, dass nicht einmal Ibuprophen dagegen geholfen hat. Nach Einnahme der zweiten Tablette das gleiche Spiel. Mir ging es so schlecht wie in meinem ganzen Leben noch nicht. Gegen diese Kopfschmerzen ist selbst die stärkste Blasenentzündung gar nichts. Ich habe das Medikament sofort abgesetzt

Cotrimoxazol al forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrimoxazol zur Behanldung einer starken Blasenentzündung eingenommen. Schon nach der ersten Tablette wurden die Beschwerden nach kurzer Zeitn deutlich gelindert. Auf der anderen Seite kam es nach ebenso kurzer Zeit (ca. 4 h nach Einnahme) zu massiven Nebenwirkungen. Extreme Kopfschmerzen, selbst bei absoluter Ruhe, starke Gleiderschmerzen, Abgeschlagenheit, Zittrigkeit. Die Schmerzen waren so stark, dass nicht einmal Ibuprophen dagegen geholfen hat. Nach Einnahme der zweiten Tablette das gleiche Spiel. Mir ging es so schlecht wie in meinem ganzen Leben noch nicht. Gegen diese Kopfschmerzen ist selbst die stärkste Blasenentzündung gar nichts. Ich habe das Medikament sofort abgesetzt

Eingetragen am  als Datensatz 61981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen, Hautausschlag

Nach drei Tage heftiger Blasenentzündung ohne Besserung durch Ciprofloxacin (2x 250 mg tgl.) Umstellung auf Cotrimoxazol. Morgens um 10 die erste Tablette genommen, und direkt gemerkt: Das haut rein. Gegen 20 Uhr die zweite Tablette, zunächst keine Probleme. Gegen 22 Uhr dann schlagartig heftigste Übelkeit und hämmernde Kopfschmerzen, zudem massive Lichtempfindlichkeit und Schwindelattacken. Auf Rat des medizinischen Notdienstes ein Antiallergikum (Lora) sowie Vomex gegen die Übelkeit eingenommen. Bei Verschlechterung: Notarzt -> Cortisonspritze Nachdem eine Stunde lang keine Besserung eintrat und ich mich mehrfach übergeben muste, haben wir den RTW gerufen (inszwischen hatte ich auch Ausschlag im Gesicht). Fahrt mit Blaulicht ins Klinikum Kassel, dort mehr als eine Stunde warten auf dem Gang (auf der Liege des RTW, zusammen mit der RTW-Besatzung). Nach weiteren 30 Minuten Wartezeit legte die Schwester in der Notaufnahme einen Zugang und gab Paracetamol sowie Cortison. Danach langsame Besserung, gegen 5 Uhr früh konnte ich auf wackeligen Beinen die Klinik verlassen,...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach drei Tage heftiger Blasenentzündung ohne Besserung durch Ciprofloxacin (2x 250 mg tgl.) Umstellung auf Cotrimoxazol.

Morgens um 10 die erste Tablette genommen, und direkt gemerkt: Das haut rein.
Gegen 20 Uhr die zweite Tablette, zunächst keine Probleme. Gegen 22 Uhr dann schlagartig heftigste Übelkeit und hämmernde Kopfschmerzen, zudem massive Lichtempfindlichkeit und Schwindelattacken.

Auf Rat des medizinischen Notdienstes ein Antiallergikum (Lora) sowie Vomex gegen die Übelkeit eingenommen. Bei Verschlechterung: Notarzt -> Cortisonspritze

Nachdem eine Stunde lang keine Besserung eintrat und ich mich mehrfach übergeben muste, haben wir den RTW gerufen (inszwischen hatte ich auch Ausschlag im Gesicht). Fahrt mit Blaulicht ins Klinikum Kassel, dort mehr als eine Stunde warten auf dem Gang (auf der Liege des RTW, zusammen mit der RTW-Besatzung). Nach weiteren 30 Minuten Wartezeit legte die Schwester in der Notaufnahme einen Zugang und gab Paracetamol sowie Cortison.

Danach langsame Besserung, gegen 5 Uhr früh konnte ich auf wackeligen Beinen die Klinik verlassen, erst zwei Tage später fühlte ich mich einigermaßen normal, wobei die Blasenentzündung zum Glück ebenfalls zurückging.

Fazit: Vorsicht vor diesem Medikament! Habe mir sagen lassen, dass die Allergiewirkung bei nochmaliger Einnahme sich sogar noch verstärken kann.

Eingetragen am  als Datensatz 51198
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Ausschlag

Aufgrund einer zwar nicht sehr ausgeprägten, aber dennoch hartnäckigen Blasenentzündung wurde mir dieses Medikament für 3 Tage (pro Tag 2 Tabletten) verschrieben. Ab Tag zwei der Einnahme sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen, Durchfall, schwacher Kreislauf, Schwindelgefühl (einmal sogar der Ohnmacht nahe) und ein juckender Hautausschlag am Dekolleté und am oberen Rücken. Die Beschwerden der Blasenentzüngung waren weg - umso mehr war ich verwundert, dass am Tag 4 im Urin trotzdem noch Bakterien waren (!!!). Fazit: Ich habe den Eindruck, dass Cotrimoxazol lediglich die unangenehmen Begleiterscheinungen der Blasenentzündung beseitigen konnte, aber nicht die Blasenentzündung selbst (trotz exakten Tests durch den Arzt, welches Antibiotikum genau helfen muss). Stattdessen ungewöhnlich stark ausgeprägte Nebenwirkungen. Auch heute am Tag 4 ohne Cotrimoxacol noch schwacher Kreislauf und Schwindelgefühl, ich hoffe, das legt sich bald! Ich würde dieses Medikament nie wieder nehmen, so starke Nebenwirkungen habe ich noch nie erlebt!

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer zwar nicht sehr ausgeprägten, aber dennoch hartnäckigen Blasenentzündung wurde mir dieses Medikament für 3 Tage (pro Tag 2 Tabletten) verschrieben. Ab Tag zwei der Einnahme sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen, Durchfall, schwacher Kreislauf, Schwindelgefühl (einmal sogar der Ohnmacht nahe) und ein juckender Hautausschlag am Dekolleté und am oberen Rücken. Die Beschwerden der Blasenentzüngung waren weg - umso mehr war ich verwundert, dass am Tag 4 im Urin trotzdem noch Bakterien waren (!!!). Fazit: Ich habe den Eindruck, dass Cotrimoxazol lediglich die unangenehmen Begleiterscheinungen der Blasenentzündung beseitigen konnte, aber nicht die Blasenentzündung selbst (trotz exakten Tests durch den Arzt, welches Antibiotikum genau helfen muss). Stattdessen ungewöhnlich stark ausgeprägte Nebenwirkungen. Auch heute am Tag 4 ohne Cotrimoxacol noch schwacher Kreislauf und Schwindelgefühl, ich hoffe, das legt sich bald! Ich würde dieses Medikament nie wieder nehmen, so starke Nebenwirkungen habe ich noch nie erlebt!

Eingetragen am  als Datensatz 86362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Mandelentzündung mit Übelkeit mit Appetitverlust, Hautausschlag am ganzen Körper, Übelkeit, Kopfschmerzen

Ich habe Cotrimoxazol für eine Mandelentzündung bekommen, da mein Körper auf das Antibiotika Penicillin nicht angesprochen hat. Meine Beschwerden waren nach 4 Tagen weg, jedoch bekomme ich jetzt 2 Tage vor Antibiotika-Ende überall am Körper einen Hautschlag.Mein Gesicht ist geschwollen. Auserdem kamen bei mir noch Übelkeit,Kopfschmerzen,Appetitlosigkeit und Depressionen dazu.

Cotrimoxazol bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolMandelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrimoxazol für eine Mandelentzündung bekommen, da mein Körper auf das Antibiotika Penicillin nicht angesprochen hat. Meine Beschwerden waren nach 4 Tagen weg, jedoch bekomme ich jetzt 2 Tage vor Antibiotika-Ende überall am Körper einen Hautschlag.Mein Gesicht ist geschwollen. Auserdem kamen bei mir noch Übelkeit,Kopfschmerzen,Appetitlosigkeit und Depressionen dazu.

Eingetragen am  als Datensatz 84240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündungentzündung mit Juckreiz, Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, rote Flecken am Körper, Müdigkeit (Erschöpfung)

Sofortige Aufforderung eines zweiten Arztes zum absetzen des Medikaments

Cotrimoxazol bei Blasenentzündungentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündungentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sofortige Aufforderung eines zweiten Arztes zum absetzen des Medikaments

Eingetragen am  als Datensatz 81920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Pulssteigerung, Kopfschmerzen

Starke Kopfschmerzen,höher blutdruck

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Kopfschmerzen,höher blutdruck

Eingetragen am  als Datensatz 81888
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Müdigkeit (Erschöpfung), Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen

Hat zwar gegen die Beschwerden (Blasenentzündung) mittlerweile geholfen, aber jetzt an Tag 3 von 10 geht es mir auf Grund der Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit,...) sehr sehr schlecht. Ich werde morgen meinen Hausarzt aufsuchen.

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hat zwar gegen die Beschwerden (Blasenentzündung) mittlerweile geholfen, aber jetzt an Tag 3 von 10 geht es mir auf Grund der Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit,...) sehr sehr schlecht. Ich werde morgen meinen Hausarzt aufsuchen.

Eingetragen am  als Datensatz 80153
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Übelkeit

Ich habe Cotrimoxazol AL gegen meine Blasenentzündung bekommen und sollte diese 5 Tage einnehmen. Bereits einen Tag nach Beginn der Einnahme bekam ich hohes Fieber, starke Kopfschmerzen und Schmerzen im Nierenbereich. Außerdem klagte ich über Übelkeit, musste jedoch nicht Erbrechen. Trotz rechtzeitiger Behandlung mit Cotrimoxazol entwickelte sich aus meiner Blasenentzündung eine Nierenbeckenentzündung..

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrimoxazol AL gegen meine Blasenentzündung bekommen und sollte diese 5 Tage einnehmen.
Bereits einen Tag nach Beginn der Einnahme bekam ich hohes Fieber, starke Kopfschmerzen und Schmerzen im Nierenbereich. Außerdem klagte ich über Übelkeit, musste jedoch nicht Erbrechen.
Trotz rechtzeitiger Behandlung mit Cotrimoxazol entwickelte sich aus meiner Blasenentzündung eine Nierenbeckenentzündung..

Eingetragen am  als Datensatz 76181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Unruhe

Morgens aufgewacht mit starker Blasenentzündung und Erkältung. Mittags vom Arzt Cotrimoxazol bekommen, 2 Stunden nach erster Einnahme bereits eine Verbesserung bezüglich der Blasenentzündung, jedoch war die Erkältung wesentlich schlimmer geworden. Zudem nach etwa 3,5 Stunden eine Erhöhung der Körpertemperatur um 1,5°C auf 38,2°C und regelrechtes klatschnassschwitzen, was bei mir wirklich selten ist und deutliches Fieber darstellt, da ich ansonsten nie über die 36,7 komme. Dazu kamen am späten Nachmittag noch starke Kopfschmerzen dazu, abends leichte Übelkeit, sowie Appetitlosigkeit und keinen Durst. Neben dem Brennen der Blasenentzündung hatte ich Schmerzen im Becken-/Nierenbereich, im Rücken und in den Händen. Den ganzen Tag trotz völliger Schlappheit schlaflos gewesen und keine Ruhe gefunden. Am zweiten Tag sind die Schmerzen in Nieren-/Becken-/Rückenbereich weg, Brennen beim urinieren fast völlig verschwunden. Dafür weiterhin stark erkältet mit stark geschwollenen Lymphknoten, ab und zu Frostattacken und starke Übelkeitsanfälle über den Tag verteilt, sowie weiterhin geringer...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Morgens aufgewacht mit starker Blasenentzündung und Erkältung. Mittags vom Arzt Cotrimoxazol bekommen, 2 Stunden nach erster Einnahme bereits eine Verbesserung bezüglich der Blasenentzündung, jedoch war die Erkältung wesentlich schlimmer geworden. Zudem nach etwa 3,5 Stunden eine Erhöhung der Körpertemperatur um 1,5°C auf 38,2°C und regelrechtes klatschnassschwitzen, was bei mir wirklich selten ist und deutliches Fieber darstellt, da ich ansonsten nie über die 36,7 komme. Dazu kamen am späten Nachmittag noch starke Kopfschmerzen dazu, abends leichte Übelkeit, sowie Appetitlosigkeit und keinen Durst. Neben dem Brennen der Blasenentzündung hatte ich Schmerzen im Becken-/Nierenbereich, im Rücken und in den Händen. Den ganzen Tag trotz völliger Schlappheit schlaflos gewesen und keine Ruhe gefunden.

Am zweiten Tag sind die Schmerzen in Nieren-/Becken-/Rückenbereich weg, Brennen beim urinieren fast völlig verschwunden. Dafür weiterhin stark erkältet mit stark geschwollenen Lymphknoten, ab und zu Frostattacken und starke Übelkeitsanfälle über den Tag verteilt, sowie weiterhin geringer Appetit und Durst.

Morgen am dritten Tag werde ich zum Arzt gehen und einen Therapieabbruch/-wechsel besprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 74444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Atemwegsinfekte mit Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Wadenkrämpfe

Ich habe eine Atemwegen Infekt (oberen und unteren) und seit einigen Tagen 5,5 nehme ich 2 Tabletten pro Tag und soll ich 10 Tagen weiter nehmen. Ich habe immer beschwerden... Sinusitis, Husten und Nase noch nicht frei. Dazu fühle ich mich müde und unmotiviert (ich bin ansonsten sehr aktiv) alltägliche Sachen zu machen. Appetitlosigkeit... Magenschmerzen, Meteorismus, Diahrroee, mal Kopfschmerzen. Die 2 Nacht nach erster Anwendung hatte ich eine grausame Wadenkrampf... Der Muskel war so verkampft, dass wie ein kleine Stück Holz zu greifen war... Ich habe so was ansonsten nie, und ich habe Magnesium Tabletten genommen um die Krämpfe weiter zu vermeiden. Ich frage mich warum ich es weiter mache... Und die Antwort lautet... Es kann sein, dass darauf eine Virale Infekt ist. Müde war vorher und bin ich immer noch und noch bin ich nicht Beschwerdenfrei. Fazit... Erste Anwendung und auch die letze, weil nächste Mal werde ich diese Medikament nicht mich verschreiben lassen. Nicht zu empfehlen!

Cotrimoxazol bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolAtemwegsinfekte10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Atemwegen Infekt (oberen und unteren) und seit einigen Tagen 5,5 nehme ich 2 Tabletten pro Tag und soll ich 10 Tagen weiter nehmen. Ich habe immer beschwerden... Sinusitis, Husten und Nase noch nicht frei. Dazu fühle ich mich müde und unmotiviert (ich bin ansonsten sehr aktiv) alltägliche Sachen zu machen. Appetitlosigkeit... Magenschmerzen, Meteorismus, Diahrroee, mal Kopfschmerzen. Die 2 Nacht nach erster Anwendung hatte ich eine grausame Wadenkrampf... Der Muskel war so verkampft, dass wie ein kleine Stück Holz zu greifen war... Ich habe so was ansonsten nie, und ich habe Magnesium Tabletten genommen um die Krämpfe weiter zu vermeiden. Ich frage mich warum ich es weiter mache... Und die Antwort lautet... Es kann sein, dass darauf eine Virale Infekt ist. Müde war vorher und bin ich immer noch und noch bin ich nicht Beschwerdenfrei. Fazit... Erste Anwendung und auch die letze, weil nächste Mal werde ich diese Medikament nicht mich verschreiben lassen. Nicht zu empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 71846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Pulssteigerung

Symptome der Blasenentzündung nach 1 Tablette besser 3Stunden nach erster Einnahme höllische Kopfschmerzen 4Stunden nach Einnahme der 3.Tablette extremes Krankheitgefühl, schlimme Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, erhöhter Puls Einnahme abgebrochen

Cotrimoxazol al forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Symptome der Blasenentzündung nach 1 Tablette besser
3Stunden nach erster Einnahme höllische Kopfschmerzen
4Stunden nach Einnahme der 3.Tablette extremes Krankheitgefühl, schlimme Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, erhöhter Puls
Einnahme abgebrochen

Eingetragen am  als Datensatz 71667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Kopfschmerzen bei Cotrimoxazol

[]