Libidoverlust bei Elontril

Nebenwirkung Libidoverlust bei Medikament Elontril

Insgesamt haben wir 570 Einträge zu Elontril. Bei 2% ist Libidoverlust aufgetreten.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Libidoverlust bei Elontril.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg6890
Durchschnittliches Alter in Jahren4647
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,1528,17

Wo kann man Elontril kaufen?

Elontril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Elontril wurde von Patienten, die Libidoverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Elontril wurde bisher von 30 sanego-Benutzern, wo Libidoverlust auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Libidoverlust bei Elontril:

 

Elontril für Depression mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag) 3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit. 4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt. 5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute. 6. Obendrauf noch Bupoprion...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression, Antriebsstörungen mit Kopfschmerzen, Libidoverlust, Schlafstörungen

Ich habe Elontril von meiner Psychiaterin verschrieben bekommen, nachdem ich nach Cipralex (Escitalopram) nur noch beeinträchtigende Nebenwirkungen gespürt habe. Erst nahm ich 150 mg täglich morgens ein. Ich hab erst gar keine Nebenwirkungen gespürt, ich vermute, dass dies damit zusammenhängt, dass ich davor Escitalopram bekommen habe, sicher bin ich mir allerdings nicht, ob das ausschlaggebend dafür war. Zuerst spürte ich also kaum Nebenwirkungen. Zu Anfang hatte ich noch gelegentlich Kopfschmerzen. Später jedoch kam es teilweise zu Libidoverlust, meine Schlafstörungen prägten sich sehr aus, teilweise hatte ich das Gefühl total unter Strom zu stehen. Diese Nebenwirkungen spüre ich mittlerweile eigentlich nicht mehr. Nach ca 2 Monaten jedoch musste meine Dosis auf 300 mg erhöht werden, da ich in Stresssituationen trotzdem total durchdrehte, Suizidgedanken, Panikattacken etc. alles drin. Wenn man also doch etwas labil ist, besteht glaub ich also nicht wirklich die Garantie, dass man voll "sicher" ist, diese Garantie besteht aber wohl bei keinem Medikament, es sei denn man...

Elontril bei Depression, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Antriebsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Elontril von meiner Psychiaterin verschrieben bekommen, nachdem ich nach Cipralex (Escitalopram) nur noch beeinträchtigende Nebenwirkungen gespürt habe.

Erst nahm ich 150 mg täglich morgens ein. Ich hab erst gar keine Nebenwirkungen gespürt, ich vermute, dass dies damit zusammenhängt, dass ich davor Escitalopram bekommen habe, sicher bin ich mir allerdings nicht, ob das ausschlaggebend dafür war.
Zuerst spürte ich also kaum Nebenwirkungen. Zu Anfang hatte ich noch gelegentlich Kopfschmerzen. Später jedoch kam es teilweise zu Libidoverlust, meine Schlafstörungen prägten sich sehr aus, teilweise hatte ich das Gefühl total unter Strom zu stehen.
Diese Nebenwirkungen spüre ich mittlerweile eigentlich nicht mehr. Nach ca 2 Monaten jedoch musste meine Dosis auf 300 mg erhöht werden, da ich in Stresssituationen trotzdem total durchdrehte, Suizidgedanken, Panikattacken etc. alles drin. Wenn man also doch etwas labil ist, besteht glaub ich also nicht wirklich die Garantie, dass man voll "sicher" ist, diese Garantie besteht aber wohl bei keinem Medikament, es sei denn man pumpt sich die ganze Zeit massenweise mit Benzodiazepinen zu, wozu ich allerdings keineswegs rate...

Jetzt nehme ich das Medikament schon über mehrere Monate, bald ein Jahr. Um es zusammenzufassen, an sich bin ich ziemlich zufrieden mit Elontril, da die Nebenwirkungen nicht so gravierend oder beeinträchtigend waren, wie bei anderen Medikamenten. Es hat mich durch's Leben und durch den Alltag gebracht und ich mag mir nicht vorstellen, wie es gewesen wäre, wenn ich Elontril nicht genommen hätte. Bevor ich in Behandlung kam, war ich eigentlich schon reif für die Einweisung. Die Medikamente wirken also wie eine Art Sicherheitsnetz, welches das Schlimmste abfängt, nicht alles, aber das größte Übel.

Elontril wirkt auch nicht persönlickeitsverändernd. Aggressiv und ungeduldig war ich schon immer ein bisschen. Ich habe dieses Jahr über 8 kg abgenommen, aber ich würde es auf den allg. Stress schieben und nicht mit Elontril in Verbindung bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 27106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen, ADHS mit Libidoverlust, Absetzerscheinungen

Habe zuvor 2 1/2 Jahre 150 mg. tgl.Trevilor eingenommen. Eine der unangenehmsten NW hiervon ist das komplette Dessinteresse am Sexualleben. Nicht nur aus diesem Grund aber sehr zur Freude meines Mannes entschieden mein Neurologe und ich uns für Elontril. Nach einem Tag Pause erfolgte der sofortige Wechsel auf Elontril. Ich ging dabei von einem schleichenden Übergang aus. Habe mich höchst wahrscheinlich geirrt.Bereits am 1. Tag bekam ich Kreislaufprobleme und Kribbeln in den Gliedmaßen. Diese Symptonme verstärkten sich dann am darauffolgenden Tag. Dazu, und das war viel schlimmer für mich, kamen meine Depressionen so stark zurück, dass sie mich für die nächsten 3 Tage außer Gefecht setzten. Inzwischen habe ich mich davon erholt. Seit dem 5. Tag plagt mich nun eine permanente Übelkeit, die doch tatsächlich morgens im Bad beginnt. Schwangerschaft ist ausgeschlossen und so schlimm ist mein Spielbild ja nun auch wieder nicht ;)!

Elontril bei Depressionen, ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, ADHS8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe zuvor 2 1/2 Jahre 150 mg. tgl.Trevilor eingenommen. Eine der unangenehmsten NW hiervon ist das komplette Dessinteresse am Sexualleben. Nicht nur aus diesem Grund aber sehr zur Freude meines Mannes entschieden mein Neurologe und ich uns für Elontril.
Nach einem Tag Pause erfolgte der sofortige Wechsel auf Elontril. Ich ging dabei von einem schleichenden Übergang aus. Habe mich höchst wahrscheinlich geirrt.Bereits am 1. Tag bekam ich Kreislaufprobleme und Kribbeln in den Gliedmaßen. Diese Symptonme verstärkten sich dann am darauffolgenden Tag. Dazu, und das war viel schlimmer für mich, kamen meine Depressionen so stark zurück, dass sie mich für die nächsten 3 Tage außer Gefecht setzten. Inzwischen habe ich mich davon erholt. Seit dem 5. Tag plagt mich nun eine permanente Übelkeit, die doch tatsächlich morgens im Bad beginnt. Schwangerschaft ist ausgeschlossen und so schlimm ist mein Spielbild ja nun auch wieder nicht ;)!

Eingetragen am  als Datensatz 6268
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Schwindel, benommenheit, Einschlafstörungen, Mundtrockenheit, Kopfdruck, Seufzen, kurzatmig mit Durchfall, Libidoverlust, Mundtrockenheit, Schwindel, Benommenheit, Druckgefühl in der Brust, Einschlafstörungen

Ich nehme jetzt seit 8 Tagen Elontril 150 mg, Fluanxol , Amitriptilin. Habe vorher Paroxetin genommen, da ich seit meinem 18. Lebensjahr an Depressionen leide. Damit ging es mir auch gut, aber leider sehr starken Durchfall gehabt und Libidoverlust! Jetzt habe ich zwar kein Durchfall mehr, aber dafür eine Menge anderer Nebenwirkung, wobei ich diese auf Elontril schiebe: Mundtrockenheit, Einschlafprobleme, Schwindel, Benommenheit (Depersonalisierung), Kopfdruck, Druck in Brust...! Meine Stimmung ist zwar gut, aber die Nebenwirkungen machen mich fertig! Meine Frage: hören die Nebenwirkungen nach ein paar Tagen auf? Soll ich durchhalten oder lieber absetzen?! Danke für Antwort!

Elontril bei Schwindel, benommenheit, Einschlafstörungen, Mundtrockenheit, Kopfdruck, Seufzen, kurzatmig

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilSchwindel, benommenheit, Einschlafstörungen, Mundtrockenheit, Kopfdruck, Seufzen, kurzatmig8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit 8 Tagen Elontril 150 mg, Fluanxol , Amitriptilin. Habe vorher Paroxetin genommen, da ich seit meinem 18. Lebensjahr an Depressionen leide. Damit ging es mir auch gut, aber leider sehr starken Durchfall gehabt und Libidoverlust!
Jetzt habe ich zwar kein Durchfall mehr, aber dafür eine Menge anderer Nebenwirkung, wobei ich diese auf Elontril schiebe: Mundtrockenheit, Einschlafprobleme, Schwindel, Benommenheit (Depersonalisierung), Kopfdruck, Druck in Brust...!
Meine Stimmung ist zwar gut, aber die Nebenwirkungen machen mich fertig!
Meine Frage: hören die Nebenwirkungen nach ein paar Tagen auf? Soll ich durchhalten oder lieber absetzen?!
Danke für Antwort!

Eingetragen am  als Datensatz 35613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression mit Verstopfung, Akne, Heißhungerattacken, Appetitsteigerung, Libidoverlust

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen und Schlafen und Essen und Schlafen. Mir war alles egal und ich hatte keine Lust mehr, soziale Kontakte zu pflegen. Nach 6 Wochen in diesem Loop fragte ich nach einer Alternative und bekam Venlafaxin retard. Natürlich wurde das Escitalopram artig aus- und das Venlafaxin zunächst mit 37,5mg eingeschlichen. Nach 5 Tagen dann 75mg. Innerhalb von 2 Wochen waren meine Gedärme dermaßen verstopft, dass nichts mehr ging und ich nur noch mit Abführmittel aufs Klo konnte. Dies bescherte mir dann zumeist 2-3 Tage Durchfall und dann sammelte sich wieder alles so lange, bis nichts mehr ging. Entsprechend reagierte meine Haut im Gesicht mit übelster Akne. Auch hier war die eigentliche Wirkung durchaus ok, aber die Nebenwirkungen haben einfach den Nutzen dieses Medikaments zu nichte gemacht. Nach...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen und Schlafen und Essen und Schlafen. Mir war alles egal und ich hatte keine Lust mehr, soziale Kontakte zu pflegen. Nach 6 Wochen in diesem Loop fragte ich nach einer Alternative und bekam Venlafaxin retard. Natürlich wurde das Escitalopram artig aus- und das Venlafaxin zunächst mit 37,5mg eingeschlichen. Nach 5 Tagen dann 75mg. Innerhalb von 2 Wochen waren meine Gedärme dermaßen verstopft, dass nichts mehr ging und ich nur noch mit Abführmittel aufs Klo konnte. Dies bescherte mir dann zumeist 2-3 Tage Durchfall und dann sammelte sich wieder alles so lange, bis nichts mehr ging. Entsprechend reagierte meine Haut im Gesicht mit übelster Akne. Auch hier war die eigentliche Wirkung durchaus ok, aber die Nebenwirkungen haben einfach den Nutzen dieses Medikaments zu nichte gemacht. Nach insgesamt 2 Monaten schlich ich dann auch Venlafaxin aus. Als nächstes folgte Paroxetin. Wie gehabt, mit einer geringen Dosis eingeschlichen und dann bei 20mg geblieben. Wieder war ich im Schlaf/Essloop gefangen. Dieses Mal aber konnte ich zusehen, wie ich immer dicker wurde. Ich wollte mich ausschliesslich von Schokolade und Fast Food ernähren und es gab überhaupt kein Sättigungsgefühl mehr. Bei allen drei Medikamenten kommt noch hinzu, dass meine Libido und ich nicht mehr verwandt waren. Genau genommen, war ich im Schritt tot.
Nach langen Hin und Her habe ich dann selber ein wenig Recherche betrieben und bin auf die Suche nach einem AD gegangen, das eben diese Nebenwirkungen nicht hat. Und so kam ich auf Elontril. Im Gegensatz zu den anderen Medis, die auf den Seretonin- bzw, Noradrenalinhaushalt (oder beides) wirken, spricht Elontril den Dopaminhaushalt an. Aufgrund der vielen teils positiven (Gewichtsabnahme, Antrieb, kein Libidoverlust), teils negativen Erfahrungsberichte (keine spürbare Wirkung), waren meine Erwartungen eher hoch.
Nun ja... tatsächlich nahm ich in den ersten 2 Wochen etwas ab und verspürte einen deutlichen Push in Sachen Antrieb, was aber leider schon nach wenigen Tagen wieder nachließ. Ansonsten fühle ich mich weitaus weniger benebelt, als mit den anderen Medis. die Absetzerscheinungen nach Paroxetin waren übrigens die übelsten, die ich jemals erlebt habe. Ich fühlte mich wie ein Gewitter. Klar kenne ich diese leichten Elektrozaps beim Ausschleichen von ADs, aber sowas hab ich vorher noch nicht erlebt. Auto fahren & alleine auf die Strasse gehen... Eijeijei... Ich fühlte mich wie diese ferngesteuerten Hunde am Kabel. (die aus den 70ern! ;-) Fehlte nur noch das Bellen.
Nach 6 Wochen wird nun die Dosis von 150mg auf 300mg erhöht und ich freue mich auf vielleicht noch ein paar Kilos und etwas mehr Zunder unter Hintern. Meine Libido ist übrigens komplet zurückgekehrt. Alles weitere bleibt abzuwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 69262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Überkeit, trockener Mund, Wackeligkeit, Unwirklichkeit, Fremdheit mit Libidoverlust, Gefühlskälte

Hallo, habe 8 Jahre lang Trevilor retard wegen Angststörungen und Zwanghandlungen eingenommen. Ich glaube, ich hätte mich ansonsten umgebracht, wäre ich nicht einen Neurologen in die Hände gefallen, der mir dieses Mittel verordnet hat. Die Wirkung war ziemlich gut, ich verlor meine Angst und auch die Zwangshandlungen. Ich muß erwähnen, dass ich unter einer Hepatitis C leide und viele Medikamente wegen ihrer Leberschädlichkeit gar nicht einnehmen kann. Trevilor vertrug ist jedoch sehr gut. Kein Leberdrücken und auch die Werte waren gut. Doch über die Jahre viel mir auf, dass ich mich immer mehr zurückzog, in meiner eigenen Welt lebte. Der absolute Libidoverlust führte dazu, dass mich Männer überhaupt nicht mehr interessierten. Ich empfand wegen Freude noch Trauer, meine Gefühle liefen auf einer Schiene dazwischen. Dann kam wegen der Gesetzesänderung noch dazu, dass die Generika von Trevilor (was selbst mein Neurologe bestätigt) nicht mehr den gleichen Effekt hat. Auf jeden Fall wollte ich ein neues Medikament ausprobieren. Mein Neurologe hielt Elontril für das richtige. Nun habe...

Elontril bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Überkeit, trockener Mund, Wackeligkeit, Unwirklichkeit, Fremdheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilSchlafstörungen, Kopfschmerzen, Überkeit, trockener Mund, Wackeligkeit, Unwirklichkeit, Fremdheit8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

habe 8 Jahre lang Trevilor retard wegen Angststörungen und Zwanghandlungen eingenommen. Ich glaube, ich hätte mich ansonsten umgebracht, wäre ich nicht einen Neurologen in die Hände gefallen, der mir dieses Mittel verordnet hat. Die Wirkung war ziemlich gut, ich verlor meine Angst und auch die Zwangshandlungen. Ich muß erwähnen, dass ich unter einer Hepatitis C leide und viele Medikamente wegen ihrer Leberschädlichkeit gar nicht einnehmen kann. Trevilor vertrug ist jedoch sehr gut. Kein Leberdrücken und auch die Werte waren gut. Doch über die Jahre viel mir auf, dass ich mich immer mehr zurückzog, in meiner eigenen Welt lebte. Der absolute Libidoverlust führte dazu, dass mich Männer überhaupt nicht mehr interessierten. Ich empfand wegen Freude noch Trauer, meine Gefühle liefen auf einer Schiene dazwischen. Dann kam wegen der Gesetzesänderung noch dazu, dass die Generika von Trevilor (was selbst mein Neurologe bestätigt) nicht mehr den gleichen Effekt hat. Auf jeden Fall wollte ich ein neues Medikament ausprobieren. Mein Neurologe hielt Elontril für das richtige. Nun habe ich Trevilor von einen auf den anderen Tag abgesetzt und mit Elontril 150 mg begonnen. Ich erlebe nun eine ganz neue Gefühlswelt. Irgendwie erscheint vieles unwirklich. Gefühle stellen sich wieder ein, von denen ich gar nicht wußte, das es sie gibt. Interesse an vielen Dingen, sexuelles Verlangen. Aber auch Mißempfinden wie Weinen bei den geringsten Anlässen und schlechtes Schlafen. Mein Neurologe meint, dass sich nach dem 10. Tag eine Änderung einstellen dürfte.
Könnt Ihr mir was zu der Situation sagen?

Eingetragen am  als Datensatz 22977
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen, ADH-Syndrom, Emotional instabile Persönlichkeit mit Harndrang, Schlafstörungen, Libidoverlust, Angstzustände, Nervosität

nächtliches Wasserlassen, leicht erhöhte Impulsivität, leichter Schlaf, Libidoverlust, Angstzustände, Nervosität

Elontril bei Depressionen, ADH-Syndrom, Emotional instabile Persönlichkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, ADH-Syndrom, Emotional instabile Persönlichkeit8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nächtliches Wasserlassen, leicht erhöhte Impulsivität, leichter Schlaf, Libidoverlust, Angstzustände, Nervosität

Eingetragen am  als Datensatz 8539
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen mit Libidoverlust, Müdigkeit

Libidoverlust, Vergesslichkeit, Müdigkeit

Elontril bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Vergesslichkeit, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 19890
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression, Burnoutsyndrom mit Libidoverlust, Mundtrockenheit, Jucken

Ich hatte viel Hoffnung in Elontril gesetzt. Ich erhielt 4 Wochen Elontril 150 mg mit der Mundtrockenheit konnte ich leben. Ich bekam vereinzelt kleine Juckende Pickelchen auf den Finger rücken die juckten und sehr lange da waren ( auch der Hautarzt konnte nicht sagen ob es von Elontril ist) da bei mir keine merkliche Besserung spürbar war erhöhten wir die Dosis auf 300 mg mein Libido stellte sich fast komplett ein nach 2 Wochen ohne gewünschte Wirkung setzten ich das Medikament langsam ab.

Elontril bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Burnoutsyndrom35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte viel Hoffnung in Elontril gesetzt. Ich erhielt 4 Wochen Elontril 150 mg mit der Mundtrockenheit konnte ich leben. Ich bekam vereinzelt kleine Juckende Pickelchen auf den Finger rücken die juckten und sehr lange da waren ( auch der Hautarzt konnte nicht sagen ob es von Elontril ist) da bei mir keine merkliche Besserung spürbar war erhöhten wir die Dosis auf 300 mg mein Libido stellte sich fast komplett ein nach 2 Wochen ohne gewünschte Wirkung setzten ich das Medikament langsam ab.

Eingetragen am  als Datensatz 87172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Erektionsstörungen

Stimmungsschwankungen, Erektionsstörungen und meine Libido ging auf Null runter.

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stimmungsschwankungen, Erektionsstörungen und meine Libido ging auf Null runter.

Eingetragen am  als Datensatz 35097
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression mit Gewichtszunahme, Libidoverlust

Keine Lust mehr auf sex. Gewichtszunahme

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Lust mehr auf sex. Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 58893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen mit Bewegungsdrang, Pulssteigerung, Appetitlosigkeit, Libidoverlust

- erhöter Bewegungsdrang der durch Joggen oder Spazieren abgebaut werden sollte da sich dieser sonst in leichte Aggressionen umandelt. - ab und zu erhöter Puls - verringerter Appetit (auf Essen und Sex) - gebe mehr Geld aus als sonst (das ist definitv eine Nebenwirkung)

Elontril bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- erhöter Bewegungsdrang der durch Joggen oder Spazieren abgebaut werden sollte da sich dieser sonst in leichte Aggressionen umandelt.

- ab und zu erhöter Puls

- verringerter Appetit (auf Essen und Sex)

- gebe mehr Geld aus als sonst (das ist definitv eine Nebenwirkung)

Eingetragen am  als Datensatz 31601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Schwindel

Ich nehme jetzt seit 3 Wochen Elontril 300mg Tabletten. Eine jeden Morgen. Ich fühle mich alles andere als angetrieben. Ich bin noch lustloser als sonst. Gegen die Selbstmordgedanken hilft es auch nicht. Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Nur über Stimmungsschwankungen und Schwindelanfälle kann ich berichten. Eventuell eine geringe lust zu Sex. Zusätzlich nehme ich noch eine Halbe Tablette Trimipramin kurz vor dem zu Bett gehen.o

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit 3 Wochen Elontril 300mg Tabletten. Eine jeden Morgen. Ich fühle mich alles andere als angetrieben. Ich bin noch lustloser als sonst. Gegen die Selbstmordgedanken hilft es auch nicht. Nebenwirkungen halten sich in Grenzen. Nur über Stimmungsschwankungen und Schwindelanfälle kann ich berichten. Eventuell eine geringe lust zu Sex. Zusätzlich nehme ich noch eine Halbe Tablette Trimipramin kurz vor dem zu Bett gehen.o

Eingetragen am  als Datensatz 72891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für bipolare Störung mit Sehstörungen, Schwindel, Libidoverlust, Gewichtszunahme

Elondril: Sehstörungen, Schwindel, Libidoverlust, Gewichtszunahme,

Elontril bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Elontrilbipolare Störung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Elondril: Sehstörungen, Schwindel, Libidoverlust, Gewichtszunahme,

Eingetragen am  als Datensatz 20542
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]