Müdigkeit bei Maxim Jenapharm

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Maxim Jenapharm

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu Maxim Jenapharm. Bei 10% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Maxim Jenapharm.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren270
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,970,00

Maxim Jenapharm wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Maxim Jenapharm wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Maxim Jenapharm:

 

Maxim Jenapharm für Depression, Müdigkeit, Schlafstörungen, Haarausfall mit Schlafstörungen, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Müdigkeit

Nachdem ich ca 7Jahre lang die Bella Hexal (wie Diane 35) ohne Probleme genommen hatte, wollte meine FÄ, dass ich auf die Maxim wechsle, da diese zwar auch eine 'Hautpille' aber 'niedriger dosiert' ist. Meine ursprünglichen Hautprobleme (starke Akne an Rücken und Schultern vor Einnahme der Pille) waren zu diesem Zeitpunkt lange passé. Obwohl ich keine Probleme (mehr) mit Pickeln hatte, ist meine Haut schon kurze Zeit nach der ersten Einnahme von Maxim 'schöner' geworden: Weicher und irgendwie glatter. In den ersten 1-2 Wochen der Einnahme von Maxim hatte ich aber von jetzt auf gleich akute Schlafstörungen: Obwohl ich mich totmüde fühlte, konnte ich nicht einschlafen; wenn ich doch einschlief, wurde ich nach 1-2 Stunden wieder wach und hatte dann wieder Einschlafprobleme. In einigen Nächten schlief ich gar nicht. Dieses Problem legte sich nach ca. 2 Wochen langsam wieder und ist bis jetzt nicht zurückgekehrt. Trotzdem fühle ich mich ständig müde und abgeschlagen, auch, wenn ich genug geschlafen habe. Meine FÄ meinte, diese Nebenwirkungen können nicht von der Maxim herrühren....

Maxim Jenapharm bei Depression, Müdigkeit, Schlafstörungen, Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmDepression, Müdigkeit, Schlafstörungen, Haarausfall45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich ca 7Jahre lang die Bella Hexal (wie Diane 35) ohne Probleme genommen hatte, wollte meine FÄ, dass ich auf die Maxim wechsle, da diese zwar auch eine 'Hautpille' aber 'niedriger dosiert' ist. Meine ursprünglichen Hautprobleme (starke Akne an Rücken und Schultern vor Einnahme der Pille) waren zu diesem Zeitpunkt lange passé.

Obwohl ich keine Probleme (mehr) mit Pickeln hatte, ist meine Haut schon kurze Zeit nach der ersten Einnahme von Maxim 'schöner' geworden: Weicher und irgendwie glatter.

In den ersten 1-2 Wochen der Einnahme von Maxim hatte ich aber von jetzt auf gleich akute Schlafstörungen: Obwohl ich mich totmüde fühlte, konnte ich nicht einschlafen; wenn ich doch einschlief, wurde ich nach 1-2 Stunden wieder wach und hatte dann wieder Einschlafprobleme. In einigen Nächten schlief ich gar nicht. Dieses Problem legte sich nach ca. 2 Wochen langsam wieder und ist bis jetzt nicht zurückgekehrt. Trotzdem fühle ich mich ständig müde und abgeschlagen, auch, wenn ich genug geschlafen habe. Meine FÄ meinte, diese Nebenwirkungen können nicht von der Maxim herrühren. Sie sind allerdings als Nebenwirkungen im Beipackzettel aufgeführt, was ja wohl einen Grund haben wird...

Das Schlimmste ist der Haarausfall, der bereits 1 1/2 Wochen nach der ersten Einnahme der Maxim einsetzte und bis jetzt anhält (ich habe das Gefühl, es wird eher heftiger als besser). Ich leide sehr darunter, da ich bereits jetzt, nach 45 Tagen, das Gefühl habe, meine Haarfülle hat sich um die Hälfte reduziert. Ich habe lange Haare, die im Einzelnen nicht dick sind, dafür aber ausreichend viele waren, um das Haar 'dicht' aussehen zu lassen. Nun ist es strähnig und wirkt bereits sehr fisselig; ich traue mich nicht mehr, es offen zu tragen, weil das in meinen Augen einfach nur schlimm aussieht. Ich habe auch das Gefühl, mein Scheitel hat sich zum Hinterkopf hin in zwei Richtungen verlängert, also, dass ich schon kahle Stellen bekomme. Ob der Haarausfall durch das Absetzen der Bella Hexal oder durch die Einnahme von Maxim ausgelöst wurde, kann ich nicht genau sagen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass man Haarausfall als Absetzreaktion schon 1 1/2 Wochen nach dem Absetzen einer Pille bekommt? In allen Quellen, die ich bisher konsultiert habe, war von 2-3 Monaten die Rede, nach denen Haarausfall als Absetzreaktion in Erscheinung tritt...Ich werde die Maxim nun absetzen und hoffe sehr, dass der Haarausfall sich dadurch wieder legt - und dass das nicht allzu lange dauert, denn er ist eine große Belastung. Hat jemand Erfahrung damit gemacht, dass der Haarausfall nach Weglassen dieser Pille besser geworden ist und kann mir sagen, wie lange das so gedauert hat?

Eingetragen am  als Datensatz 57983
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Libidoverlust, Launenhaftigkeit

Ich hatte zu Beginn keinerlei Nebenwirkungen bemerkt (erstes Jahr). Im Laufe des dritten Einnahmejahres wurde mir klar, dass meine Libido stark unter der Pille litt. Ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Und das obwohl ich sonst mehrmals am Tag konnte. Des Weiteren war mir in den ersten 2 Jahren aufgefallen, dass meine Tage so gut wie ausgeblieben waren. Nur noch eine Schmierblutung ist aufgetreten. Nach diesem 2 Jahren ist dies jedoch wieder verschwunden und die Blutungen treten wieder ein. Zwar nicht so schlimm wie vor der Einnahme, jedoch auch nicht so schwach wie du Beginn. Ich merke auch mit der Zeit dass ich sowohl sentimentaler geworden bin, als auch launischer. Klar, das kann auch an dem Alter liegen (mittlerweile 20), aber weg ist das nicht bisher. Von Bekannten habe ich gehört, dass es die Pille auch günstiger zu erwerben gibt nur unter einem anderem Namen. Das finde ich dann doch etwas unverschämt. Aber was will man machen.

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zu Beginn keinerlei Nebenwirkungen bemerkt (erstes Jahr). Im Laufe des dritten Einnahmejahres wurde mir klar, dass meine Libido stark unter der Pille litt. Ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Und das obwohl ich sonst mehrmals am Tag konnte. Des Weiteren war mir in den ersten 2 Jahren aufgefallen, dass meine Tage so gut wie ausgeblieben waren. Nur noch eine Schmierblutung ist aufgetreten. Nach diesem 2 Jahren ist dies jedoch wieder verschwunden und die Blutungen treten wieder ein. Zwar nicht so schlimm wie vor der Einnahme, jedoch auch nicht so schwach wie du Beginn.
Ich merke auch mit der Zeit dass ich sowohl sentimentaler geworden bin, als auch launischer. Klar, das kann auch an dem Alter liegen (mittlerweile 20), aber weg ist das nicht bisher.
Von Bekannten habe ich gehört, dass es die Pille auch günstiger zu erwerben gibt nur unter einem anderem Namen. Das finde ich dann doch etwas unverschämt. Aber was will man machen.

Eingetragen am  als Datensatz 79254
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Polycystische Ovarien mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Unterleibsschmerzen, Depression

Ich hatte mit 18 Jahren angefangen, damals die Valette zu nehmen. Durch meinen Lebenswandel ist mir erst sehr spät eine Gewichtszunahme aufgefallen, schob es aber darauf, das ich nicht so recht auf mich geachtet habe. Irgendwann war ich es nach 6 Jahren leid, eine Pille zu nehmen, bekam dann recht zügig aber das PCO-Syndrom diagnostiziert, musste dann eine andere Pille nehmen. Diese vertrug ich so gar nicht, also wollte ich wieder zurück zu Valette. Hab dann das günstigere Generikum bekommen. Seit etwa 2 Jahren nehme ich nun die Pille. Seit dem fing es schleichend an, das ich sehr müde und antriebslos wurde, unklare Bauchschmerzen bekam, die durch einen Krankenhausaufenthalt abgeklärt wurden und nichts gefunden wurde, ebenso durch ein CT nichts gefunden wurde, dann fing es an, das es mir richtig schlecht ging, ich bekam Depressionen, neige aber generell da schon eher zu, wobei ich, seit dem ich die Pille nehme, schlimmer geworden ist, früher war ich viel fröhlicher. Meine Depression endete mit Rehaaufenthalt. In all dieser Zeit bin ich nie auf die Idee gekommen, die...

Maxim Jenapharm bei Polycystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmPolycystische Ovarien-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte mit 18 Jahren angefangen, damals die Valette zu nehmen. Durch meinen Lebenswandel ist mir erst sehr spät eine Gewichtszunahme aufgefallen, schob es aber darauf, das ich nicht so recht auf mich geachtet habe. Irgendwann war ich es nach 6 Jahren leid, eine Pille zu nehmen, bekam dann recht zügig aber das PCO-Syndrom diagnostiziert, musste dann eine andere Pille nehmen. Diese vertrug ich so gar nicht, also wollte ich wieder zurück zu Valette. Hab dann das günstigere Generikum bekommen. Seit etwa 2 Jahren nehme ich nun die Pille. Seit dem fing es schleichend an, das ich sehr müde und antriebslos wurde, unklare Bauchschmerzen bekam, die durch einen Krankenhausaufenthalt abgeklärt wurden und nichts gefunden wurde, ebenso durch ein CT nichts gefunden wurde, dann fing es an, das es mir richtig schlecht ging, ich bekam Depressionen, neige aber generell da schon eher zu, wobei ich, seit dem ich die Pille nehme, schlimmer geworden ist, früher war ich viel fröhlicher. Meine Depression endete mit Rehaaufenthalt. In all dieser Zeit bin ich nie auf die Idee gekommen, die Packungsbeilage durchzulesen. Alleine 27 Nebenwirkungen konnte ich letztens ankreuzen.

Eingetragen am  als Datensatz 66705
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Migräne-Prohylaxe mit Übelkeit mit Appetitverlust, Panikanfälle, Angstzustände, Kopfschmerzen, Würgereiz, Müdigkeit

Ich habe nachdem ich mehrere Jahre auf Verhütung verzichtet habe, vor 14 Tagen mit der Pille Maxim wieder begonnen. Grund war, dass ich während der Periode aufgrund des Östrogenabfalls immer Migräne bekommen habe, dies sollte durch die Einnahme im Langzeitzyklus unterbunden werden! Habe mich im Vorhinein schon auf einigen Seiteb nach Erfahrungsberichten ungesehen und viel negatives gelesen!! Nunja dachte mir, teste erstmal selbst und lass dich nicht verrückt machen!! Also gesagt getan.. was ich in den letzten zwei Wochen Einnahme hinter mir habe, grenzt an jeglicher Beschreibung.. Übelkeit und Würgereiz.. komplette Appetitlosigkeit.. Kopfschmerzen, Schwindel und Schweißausbrüche, bleierne Müdigkeit, dass ich „Mittagsschläfchen“ hielt!! Am schlimmsten aber jedoch war die Auswirkung auf die Psyche.. ich stand komplett neben mir.. hatte Angst- und Panikattacken, dass ich kaum meinen Alltag bewältigen konnte!!!!! Stimme allen zu die sagen lasst die Finger von diesem Teufelszeug!! Diese Pille schadet mehr als alles andere!! NIE WIEDER!!

Maxim Jenapharm bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmMigräne-Prohylaxe14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nachdem ich mehrere Jahre auf Verhütung verzichtet habe, vor 14 Tagen mit der Pille Maxim wieder begonnen. Grund war, dass ich während der Periode aufgrund des Östrogenabfalls immer Migräne bekommen habe, dies sollte durch die Einnahme im Langzeitzyklus unterbunden werden! Habe mich im Vorhinein schon auf einigen Seiteb nach Erfahrungsberichten ungesehen und viel negatives gelesen!! Nunja dachte mir, teste erstmal selbst und lass dich nicht verrückt machen!! Also gesagt getan.. was ich in den letzten zwei Wochen Einnahme hinter mir habe, grenzt an jeglicher Beschreibung.. Übelkeit und Würgereiz.. komplette Appetitlosigkeit.. Kopfschmerzen, Schwindel und Schweißausbrüche, bleierne Müdigkeit, dass ich „Mittagsschläfchen“ hielt!! Am schlimmsten aber jedoch war die Auswirkung auf die Psyche.. ich stand komplett neben mir.. hatte Angst- und Panikattacken, dass ich kaum meinen Alltag bewältigen konnte!!!!!
Stimme allen zu die sagen lasst die Finger von diesem Teufelszeug!! Diese Pille schadet mehr als alles andere!! NIE WIEDER!!

Eingetragen am  als Datensatz 82698
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung, Akne, Schmerzen (Menstruation) mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen

Ich hab die Pille mit Ende 14 verschrieben bekommen, da ich meine Periode unterdrücken wollte, der erste Freund war da und ich litt unter Akne und starken Regelschmerzen. Anfangs hatte ich Stimmungschwankungen, war oft müde Aber ich hatte sofort bessere Haut und keine Regelschmerzen mehr. Verhütung hat bis jetzt auch immer geklappt. Jetzt nach knapp einem Jahr Anwendung merke ich halt, dass mein Körper sich an die Pille gewöhnt hat. Meine Haut wird wieder schlechter, Regelschmerzen sind stärker und meine Körperbehaarung nimmt zu. Trotzdem bin ich zufrieden damit.

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung, Akne, Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung, Akne, Schmerzen (Menstruation)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab die Pille mit Ende 14 verschrieben bekommen, da ich meine Periode unterdrücken wollte, der erste Freund war da und ich litt unter Akne und starken Regelschmerzen. Anfangs hatte ich Stimmungschwankungen, war oft müde Aber ich hatte sofort bessere Haut und keine Regelschmerzen mehr. Verhütung hat bis jetzt auch immer geklappt. Jetzt nach knapp einem Jahr Anwendung merke ich halt, dass mein Körper sich an die Pille gewöhnt hat. Meine Haut wird wieder schlechter, Regelschmerzen sind stärker und meine Körperbehaarung nimmt zu. Trotzdem bin ich zufrieden damit.

Eingetragen am  als Datensatz 82494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Stimmung

Depression, antriebslosigkeit und Müdigkeit. Laut Erfahrung anderer kann die packungsbeilage nicht stimmen. 1-10 Betroffene von 1000 ??? Ich kenne allein noch 2 weitere Damen außer mir.

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression, antriebslosigkeit und Müdigkeit. Laut Erfahrung anderer kann die packungsbeilage nicht stimmen. 1-10 Betroffene von 1000 ??? Ich kenne allein noch 2 weitere Damen außer mir.

Eingetragen am  als Datensatz 83963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Verhütung mit Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Infektanfälligkeit, Benommenheit, Nervosität, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Angstzustände

Die Maxim war meine 1. Pille. Sie ist auf jeden Fall sicher und gut einzunehmen aber ein fast 2jähriger Horrortrip an Nebenwirkungen: Appetitverlust, Gewichtsabnahme (5 Kilo), ständig krank, (Erkältungen jeden Monat min. 1x, Mandelentzündung 3x, Bindehautentzündung 6x, Nesselsucht immer wieder), Benommenheit, Nervosität, Schwindel, nachlassende Konzentration, Rücken und Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankung vorallem aber lustlos und müde, Angst und Panikattacken. Kein Arzt ist darauf gekommen. Ich hab mich so nicht gekannt. Ich hab jetzt zu Microgynon gewechselt und mir geht es nach nur 4 Tagen! erheblich besser.

Maxim Jenapharm bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Maxim war meine 1. Pille. Sie ist auf jeden Fall sicher und gut einzunehmen aber ein fast 2jähriger Horrortrip an Nebenwirkungen: Appetitverlust, Gewichtsabnahme (5 Kilo), ständig krank, (Erkältungen jeden Monat min. 1x, Mandelentzündung 3x, Bindehautentzündung 6x, Nesselsucht immer wieder), Benommenheit, Nervosität, Schwindel, nachlassende Konzentration, Rücken und Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankung vorallem aber lustlos und müde, Angst und Panikattacken. Kein Arzt ist darauf gekommen. Ich hab mich so nicht gekannt. Ich hab jetzt zu Microgynon gewechselt und mir geht es nach nur 4 Tagen! erheblich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 75404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden

Haarausfall trat nach 5 Jahren Gebrauch ein, zusammen mit Kreislaufproblemen und Müdigkeit/Schlappheit. Mittlerweile treten diese Nebenwirkungen nur schubweise auf, außer dem Haarausfall. Dieser ist ständig.

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haarausfall trat nach 5 Jahren Gebrauch ein, zusammen mit Kreislaufproblemen und Müdigkeit/Schlappheit. Mittlerweile treten diese Nebenwirkungen nur schubweise auf, außer dem Haarausfall. Dieser ist ständig.

Eingetragen am  als Datensatz 80234
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]