Weinerlichkeit bei Trevilor

Nebenwirkung Weinerlichkeit bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 1% ist Weinerlichkeit aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Weinerlichkeit bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg740
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,320,00

Trevilor wurde von Patienten, die Weinerlichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Weinerlichkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Weinerlichkeit bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression, Schlafstörungen, Schwindel, Schmerzen (Kopf), Magen-Darm-beschwerden, Albträume mit Depression, Weinerlichkeit, Benommenheit

Dosierung 75mg, ich habe innerhalt von 3 Monaten 6 kg zugenommen, die sehr hartnäckig sind. Wenn ich das Medikament zu der gewöhnten Zeit vergesse, bekomme ich innerhalb 1 oder 2 Stunden ein unbeschreibenes komisches Gefühl, das ich insbesondere im Kopf spüre. Ich kann nicht mehr klar denken, nicht arbeiten oder sogar fahren, breche dann ganz schnell in Tränen aus und die Depression ist wieder da.

Venlafaxin bei Depression, Schlafstörungen, Schwindel, Schmerzen (Kopf), Magen-Darm-beschwerden, Albträume

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Schlafstörungen, Schwindel, Schmerzen (Kopf), Magen-Darm-beschwerden, Albträume11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosierung 75mg, ich habe innerhalt von 3 Monaten 6 kg zugenommen, die sehr hartnäckig sind. Wenn ich das Medikament zu der gewöhnten Zeit vergesse, bekomme ich innerhalb 1 oder 2 Stunden ein unbeschreibenes komisches Gefühl, das ich insbesondere im Kopf spüre. Ich kann nicht mehr klar denken, nicht arbeiten oder sogar fahren, breche dann ganz schnell in Tränen aus und die Depression ist wieder da.

Eingetragen am  als Datensatz 29890
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörung, leichte Zwanghaftigkeit mit Schwindel, Gereiztheit, Weinerlichkeit, Augendruck

Venlafaxin 150-37,5-0 habe ich im Anschluss an Citalopram und Valdoxan eingenommen. Starke ein- und absetzt- Nebenwirkungen. U.a. Schwindel, Augendruck, Suizid Gedanken, allgemeine Stimmungsabsenkung. Ich bin damals langsam umgestellt worden. Und das habe ich ambulant geschafft. Es ist mir lange damit ausreichend gut gegangen. Habe sogar eine Zwillingschwangerschaft und Geburt damit erlebt. Zum Ende der Schwangerschaft habe ich im 2 Wochen Rhythmus das Venlafaxin um je 37,5mg reduziert, um Geburtskomplikationen und Entzugserscheinungen der Babys so gut wie möglich vorzubeugen. So konnte ich die Kinder mit 75 mg, in SSW 37+1, auf die Welt bringen. Leider waren sie ziemlich leicht (1940 gr. und 2340 gr.) und mussten noch eine Woche auf der Kinderintensiv verbringen. Aber ansonsten geht es ihnen gut! Leider haben im letzten Jahr die Nebenwirkungen stark zugenommen ( Augendruck, Schwindel, Augenblitze). Außerdem stand ich im Alltag unter großer Belastung. Und wir sind umgezogen. Ich bin wieder in eine Depression gerutscht. War verstimmt, schnell reizbar. Deswegen...

Venlafaxin bei Depression, Angststörung, leichte Zwanghaftigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörung, leichte Zwanghaftigkeit3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin 150-37,5-0 habe ich im Anschluss an Citalopram und Valdoxan eingenommen.

Starke ein- und absetzt- Nebenwirkungen. U.a. Schwindel, Augendruck, Suizid Gedanken, allgemeine Stimmungsabsenkung.

Ich bin damals langsam umgestellt worden. Und das habe ich ambulant geschafft.

Es ist mir lange damit ausreichend gut gegangen.

Habe sogar eine Zwillingschwangerschaft und Geburt damit erlebt. Zum Ende der Schwangerschaft habe ich im 2 Wochen Rhythmus das Venlafaxin um je 37,5mg reduziert, um Geburtskomplikationen und Entzugserscheinungen der Babys so gut wie möglich vorzubeugen. So konnte ich die Kinder mit 75 mg, in SSW 37+1, auf die Welt bringen. Leider waren sie ziemlich leicht (1940 gr. und 2340 gr.) und mussten noch eine Woche auf der Kinderintensiv verbringen. Aber ansonsten geht es ihnen gut!

Leider haben im letzten Jahr die Nebenwirkungen stark zugenommen ( Augendruck, Schwindel, Augenblitze). Außerdem stand ich im Alltag unter großer Belastung. Und wir sind umgezogen.
Ich bin wieder in eine Depression gerutscht.
War verstimmt, schnell reizbar. Deswegen jetzt die Umstellung auf Milnaneurax.

Eingetragen am  als Datensatz 84509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen mit Absetzerscheinungen, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Weinerlichkeit, Aggression, starkes Träumen, Schwitzen

Ich möchte gern von meinen Erfahrungen mit Venlafaxin berichten. Ich muss vorab sagen, ohne das Medikament wäre ich heute sicher nicht, wo ich jetzt bin. Nach einer schweren postnatalen Depression mit Klinikaufenthalt mit Baby und medikamentöser Behandlung durch Venlafaxin habe ich das erste Mal im Leben unter psychischen Problemen gelitten. Und das gleich mit voller Breitseite. Schwere Depressionen, Angststörungen, teilweise Wahrnehmungsstörungen... Nachdem zuerst Citalopram und Cipralex nicht angeschlagen haben wurde ich auf Trevilor eingestellt und ambulant dann Venlafaxin (225 mg) entlassen. Damit kam ich lange sehr gut zurecht und habe dann irgendwann selbständig reduziert. Das hat super geklappt, bis ich (viel zu schnell) auf 0 mg stand und es wieder über mich hereinbrach. Ich habe dann mit ärztlicher Rücksprache wieder auf 75mg erhöht und war ca. 6 Monate damit wieder stabil. Nun wollte ich es aber doch irgendwann ganz ohne schaffen, weil ich auch Angst vor Langzeitschäden habe. Momentan stehe ich bei 37,5 mg und ich muss sagen das Absetzen ist ein harter Kampf mit...

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte gern von meinen Erfahrungen mit Venlafaxin berichten. Ich muss vorab sagen, ohne das Medikament wäre ich heute sicher nicht, wo ich jetzt bin. Nach einer schweren postnatalen Depression mit Klinikaufenthalt mit Baby und medikamentöser Behandlung durch Venlafaxin habe ich das erste Mal im Leben unter psychischen Problemen gelitten. Und das gleich mit voller Breitseite. Schwere Depressionen, Angststörungen, teilweise Wahrnehmungsstörungen... Nachdem zuerst Citalopram und Cipralex nicht angeschlagen haben wurde ich auf Trevilor eingestellt und ambulant dann Venlafaxin (225 mg) entlassen. Damit kam ich lange sehr gut zurecht und habe dann irgendwann selbständig reduziert. Das hat super geklappt, bis ich (viel zu schnell) auf 0 mg stand und es wieder über mich hereinbrach. Ich habe dann mit ärztlicher Rücksprache wieder auf 75mg erhöht und war ca. 6 Monate damit wieder stabil. Nun wollte ich es aber doch irgendwann ganz ohne schaffen, weil ich auch Angst vor Langzeitschäden habe. Momentan stehe ich bei 37,5 mg und ich muss sagen das Absetzen ist ein harter Kampf mit Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Heulen, Aggressionen, verstärktem Träumen und Schwitzen, Unzufriedenheit etc... Ich hoffe es geht bald vorbei und ich kann irgendwann wieder ohne Hilfe von Venlafaxin ein glückliches Leben fühlen. Dankbar bin ich trotzdem dafür, dass es dieses Medikament gibt. Denn über die Einnahme an sich hätte ich quasi gar keine Nebenwirkungen!!! Nur bei Veränderung der Dosierung, dann aber richtig:-(

Eingetragen am  als Datensatz 80846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Haarausfall, Schwitzen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Völlegefühl, Appetitlosigkeit, Weinerlichkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Also ich nehme seit ca. 6 Jahren das Medikament (75mg und teilweise 150mg). Bis vor 5 Tagen habe ich noch die 75 mg eingenommen. Seit 4 Tagen keine mehr. Ich habe das Medikament deshalb eigenständig abgesetzt, da ich einige Nebenwirkungen bemerkt habe. Vermehrter Haarausfall, Schwitzen, Gewichtszunahme und ich hatte auch starke Stimmungsschwankungen. Also habe ich mich dazu entschieden, jetzt das Medikament abzusetzen. Ich muss leider feststellen, dass mir unheimlich stark schwindlig ist, Völlegefühl im Magen, kaum Hunger, weinerlich und antriebslos, müde und unkonzentriert. Meine Hoffnung, dass dieser schei... Zustand bald vorbei ist und ich mich bald wieder besser fühle. Für einige Zeit war die Einnahme sicher der richtige Weg, aber jetzt muss es auch ohne gehen. Vor der Einnahme hatte ich sehr selten Selbstmordgedanken, aber in den Jahren der Einnahme hatte ich sehr häufig diese blöden Gedanken, obwohl ich eine starke Persönlichkeit habe. Als ich damals 150 mg täglich einnahm, setze ich mich auch selber wieder auf 75 mg herunter. Das sogar ohne Nebenwirkungen...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich nehme seit ca. 6 Jahren das Medikament (75mg und teilweise 150mg). Bis vor 5 Tagen habe ich noch die 75 mg eingenommen. Seit 4 Tagen keine mehr.

Ich habe das Medikament deshalb eigenständig abgesetzt, da ich einige Nebenwirkungen bemerkt habe. Vermehrter Haarausfall, Schwitzen, Gewichtszunahme und ich hatte auch starke Stimmungsschwankungen. Also habe ich mich dazu entschieden, jetzt das Medikament abzusetzen.

Ich muss leider feststellen, dass mir unheimlich stark schwindlig ist, Völlegefühl im Magen, kaum Hunger, weinerlich und antriebslos, müde und unkonzentriert. Meine Hoffnung, dass dieser schei... Zustand bald vorbei ist und ich mich bald wieder besser fühle.

Für einige Zeit war die Einnahme sicher der richtige Weg, aber jetzt muss es auch ohne gehen.

Vor der Einnahme hatte ich sehr selten Selbstmordgedanken, aber in den Jahren der Einnahme hatte ich sehr häufig diese blöden Gedanken, obwohl ich eine starke Persönlichkeit habe.

Als ich damals 150 mg täglich einnahm, setze ich mich auch selber wieder auf 75 mg herunter. Das sogar ohne Nebenwirkungen und die Stimmung hat sich nicht verändert.

Ich bin soweit, dass ich sagen kann, ich lass es jetzt. Bei diesen starken Entzugserscheinungen werde ich dieses Medikament nie wieder einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 50909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression und Zwangsstörung mit Mundtrockenheit, Nachtschweiß, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Schmierblutungen, Blähungen, Medikamentenwechselwirkung

Habe Venlafaxin 8 Monate genommen (Enddosis 300 mg), anfangs in Kombi mit Seroquel (hat sich beides gut vertragen) , Depression hat sich etwas gebessert, aber Medikament verbesserte nicht den Antrieb. Die Nebenwirkungen wurden gerade zum Ende hin sehr schlimm: Mundtrockenheit, Nachtschweiß, extreme Hormonschwankungen (starke Gefühlsschwankungen mit Weinerlichkeit, bis zu 3 mal im Monat Menstruationschbeschwerden mit Schmierblutung (mit allem drumm herum PMS u.s.w.), Veränderungen in der Verdauung besonders schlimm dabei Blähungen. Ich hatte auch sehr starke Probleme mit Wechselwirkungen zwischen Venlafaxin und MCP (habe ich sonst sehr gut vertragen), Folgen waren extremer Schwindel und Übelkeit, war nur liegend zu ertragen. Habe das Medikament wieder ausgeschlichen..... jetzt umstieg auf Escitalopram (15mg)

Venlafaxin bei Depression und Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression und Zwangsstörung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Venlafaxin 8 Monate genommen (Enddosis 300 mg), anfangs in Kombi mit Seroquel (hat sich beides gut vertragen) , Depression hat sich etwas gebessert, aber Medikament verbesserte nicht den Antrieb. Die Nebenwirkungen wurden gerade zum Ende hin sehr schlimm: Mundtrockenheit, Nachtschweiß, extreme Hormonschwankungen (starke Gefühlsschwankungen mit Weinerlichkeit, bis zu 3 mal im Monat Menstruationschbeschwerden mit Schmierblutung (mit allem drumm herum PMS u.s.w.), Veränderungen in der Verdauung besonders schlimm dabei Blähungen. Ich hatte auch sehr starke Probleme mit Wechselwirkungen zwischen Venlafaxin und MCP (habe ich sonst sehr gut vertragen), Folgen waren extremer Schwindel und Übelkeit, war nur liegend zu ertragen. Habe das Medikament wieder ausgeschlichen..... jetzt umstieg auf Escitalopram (15mg)

Eingetragen am  als Datensatz 73712
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Benommenheit, Mundtrockenheit, Weinerlichkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Antriebslosigkeit, Nachtschweiß

Ich habe das Venlafaxin bekommen, wegen einer Depression( habe aber wohl nur stimmungsschwankungen) Die Nebenwirkungen waren ehct der Hammer, ich fühlte mich total benommen, wollte nimmer so weiter machen redete kaum mehr, totale Mundtrockenheit, Heulattacken, Kopfschmerzen, Übelkeit und ich hatte das Gefühl völlig neben mir zu stehen. auch hatte ich einen totalen traurigen Blick( sagte mir meine Freundin), war anteilnahmslos, nahcts total geschwitzt tagsüber wra mir eiskalt, fing an selbtsgespräche zu führen. , also stimmungsaufhellend war da rein gar nichts. Habe es dann nach 5 Tagen abgesgetzt, danach war nur noch ca 2 tage Übelkeit, nun gehst mir erheblich besser

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Venlafaxin bekommen, wegen einer Depression( habe aber wohl nur stimmungsschwankungen)
Die Nebenwirkungen waren ehct der Hammer, ich fühlte mich total benommen, wollte nimmer so weiter machen redete kaum mehr, totale Mundtrockenheit, Heulattacken, Kopfschmerzen, Übelkeit und ich hatte das Gefühl völlig neben mir zu stehen. auch hatte ich einen totalen traurigen Blick( sagte mir meine Freundin), war anteilnahmslos, nahcts total geschwitzt tagsüber wra mir eiskalt, fing an selbtsgespräche zu führen. , also stimmungsaufhellend war da rein gar nichts.

Habe es dann nach 5 Tagen abgesgetzt, danach war nur noch ca 2 tage Übelkeit, nun gehst mir erheblich besser

Eingetragen am  als Datensatz 50795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Weinerlichkeit, eingeschränkte Belastbarkeit

bin staendig muede, antriebslos,weinen, kann nicht nacheinander den haushalt zu machen.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bin staendig muede, antriebslos,weinen, kann nicht nacheinander den haushalt zu
machen.

Eingetragen am  als Datensatz 20593
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression und Angst mit Angstzustände, Schwindel, Weinerlichkeit, Zittern, Appetitlosigkeit

Die ersten zwei Wochen waren HORROR...Extreme Angst, Schwindel, Scheibenblick, Endgedanken, Weinen, Zittern, keinen Hunger...... Nach zwei Wochen beruhigte sich der Zustand. Jetzt nach zwei Monaten spüre ich nicht mehr viel Wirkung vom Medikamenteneffekt!? nehme 300mg am Morgen.

Venlafaxin bei Depression und Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression und Angst2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten zwei Wochen waren HORROR...Extreme Angst, Schwindel, Scheibenblick, Endgedanken, Weinen, Zittern, keinen Hunger......
Nach zwei Wochen beruhigte sich der Zustand. Jetzt nach zwei Monaten spüre ich nicht mehr viel Wirkung vom Medikamenteneffekt!? nehme 300mg am Morgen.

Eingetragen am  als Datensatz 38708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]