Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

Oxygesic für Schmerzen (chronisch)

Insgesamt haben wir 678 Einträge zu Schmerzen (chronisch). Bei 5% wurde Oxygesic eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 34 von 678 Einträgen wurde Oxygesic für Schmerzen (chronisch) eingesetzt.

Wir haben 34 Patienten Berichte zu Schmerzen (chronisch) in Verbindung mit Oxygesic.

Prozentualer Anteil 36%64%
Durchschnittliche Größe in cm170180
Durchschnittliches Gewicht in kg8390
Durchschnittliches Alter in Jahren5749
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,5527,51

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Oxygesic für Schmerzen (chronisch) auftraten:

Verstopfung (14/34)
41%
Übelkeit (9/34)
26%
Schwitzen (9/34)
26%
Müdigkeit (8/34)
24%
keine Nebenwirkungen (5/34)
15%
Libidoverlust (5/34)
15%
Schlafstörungen (5/34)
15%
Schwindel (5/34)
15%
Abhängigkeit (4/34)
12%
Gewichtszunahme (4/34)
12%
Depressionen (3/34)
9%
Lustlosigkeit (3/34)
9%
Absetzerscheinungen (2/34)
6%
Entzugserscheinungen (2/34)
6%
Gewichtsverlust (2/34)
6%
Konzentrationsstörungen (2/34)
6%
Kopfschmerzen (2/34)
6%
Medikamentenabhängigkeit (2/34)
6%
Schweißausbrüche (2/34)
6%
Verdauungsstörungen (2/34)
6%
Verwirrtheit (2/34)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Oxygesic für Schmerzen (chronisch) liegen vor:

 

Oxygesic für Schmerzen (Rücken), Schmerzen (chronisch) mit Abhängigkeit, Entzugserscheinungen, Lustlosigkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Depressionen

Bei langfristiger Einnahme kommt es unweigerlich zur Abhängigkeit und damit zu Nebenwirkungen wie Entzugserscheinung bei nicht "pünktlicher Einnahme" Lustlosigkeit,permanenter Müdigkeit/Schwitzen/u.a. Nach 4 OP s und der Implantation von 2 Wirbelprothese im LWS habe ich, wie viele andere auch, viele Medik. eingenommen. Mit der jetzigen Einstellung auf 2x Oxycoton 20 mg und 1 x Targin 20 mg pro Tag sowie Oxygesig akut bei "Blitzschmerz"und "Einschlafhilfen" kommt man klar.aber man nimmt trotz Arbeit und Verantwortung für andere nicht mehr am Leben teil .Freunde hatt man auch keine mehr denn wenn man nicht gerade Fußballstar ist interessieren deine Depressionen keinen anderen. Aber was soll es, die Schmerzen werden erträglicher.

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch); Targin bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)5 Jahre
TarginSchmerzen (Rücken)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei langfristiger Einnahme kommt es unweigerlich zur Abhängigkeit und damit zu Nebenwirkungen wie Entzugserscheinung bei nicht "pünktlicher Einnahme" Lustlosigkeit,permanenter Müdigkeit/Schwitzen/u.a.
Nach 4 OP s und der Implantation von 2 Wirbelprothese im LWS habe ich, wie viele andere auch, viele Medik. eingenommen. Mit der jetzigen Einstellung auf 2x Oxycoton 20 mg und 1 x Targin 20 mg pro Tag sowie Oxygesig akut bei "Blitzschmerz"und "Einschlafhilfen" kommt man klar.aber man nimmt trotz Arbeit und Verantwortung für andere nicht mehr am Leben teil .Freunde hatt man auch keine mehr denn wenn man nicht gerade Fußballstar ist interessieren deine Depressionen keinen anderen.
Aber was soll es, die Schmerzen werden erträglicher.

Eingetragen am  als Datensatz 21062
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic 20 für chronisches schmerzsyndrom mit Schwitzen, Verstopfung

sehr starkes schwitzen, Verstopfung

Oxygesic 20 bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesic 20chronisches schmerzsyndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starkes schwitzen, Verstopfung

Eingetragen am  als Datensatz 1762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für chron.Schmerzen sowie PNP mit Verstopfung, Abhängigkeit

Nehme Oxygesic schon seit vielen Jahren. Habe sehr viele und schwere Allergien u.a. auch gegen sehr viele Medikamente(auch die so gepriesenen Generika.....es heißt immer die sind genau so gut, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, ein kleiner Zusatz im Präparat, hat schon Auswirkungen und kann Allergien auslösen)...(Ein kleines Beispiel Mivicol (Abführmittel bei Opiaten)….. dafür bekommt man „Macrogol von Hexal“, soll genau so sein.(angeblich zahlen die Kassen nur dieses Produkt..... aber es enthält (Schwefeldioxid.... Allergiefördernd). Nur mal so am Rande! So gut wie Oxygesic ist kein anderes Schmerzmittel. O.k. man muss vorsichtig sein, um nicht in eine Abhängigkeit zu kommen. Aber wenn es nicht missbraucht wird, so wie ich es seit Jahren nehme(wegen meiner extremen Schmerzen), ist eine Sucht bzw. Abhängigkeit ausgeschlossen. Hatte die letzten Jahre 3x80mg eingenommen und habe dann einen Entzug gemacht. Bin dann nach einem viertel Jahr (jetzt im Januar`12) wieder ganz klein angefangen, weil meine Schmerzen ohne Oxygesic unerträglich sind und ich PNP in den Füßen hab.Durch...

Oxygesic bei chron.Schmerzen sowie PNP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesicchron.Schmerzen sowie PNP13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Oxygesic schon seit vielen Jahren.
Habe sehr viele und schwere Allergien u.a. auch gegen sehr viele Medikamente(auch die so gepriesenen Generika.....es heißt immer die sind genau so gut, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, ein kleiner Zusatz im Präparat, hat schon Auswirkungen und kann Allergien auslösen)...(Ein kleines Beispiel Mivicol (Abführmittel bei Opiaten)….. dafür bekommt man „Macrogol von Hexal“, soll genau so sein.(angeblich zahlen die Kassen nur dieses Produkt..... aber es enthält (Schwefeldioxid.... Allergiefördernd).
Nur mal so am Rande!
So gut wie Oxygesic ist kein anderes Schmerzmittel. O.k. man muss vorsichtig sein, um nicht in eine Abhängigkeit zu kommen. Aber wenn es nicht missbraucht wird, so wie ich es seit Jahren nehme(wegen meiner extremen Schmerzen), ist eine Sucht bzw. Abhängigkeit ausgeschlossen. Hatte die letzten Jahre 3x80mg eingenommen und habe dann einen Entzug gemacht. Bin dann nach einem viertel Jahr (jetzt im Januar`12) wieder ganz klein angefangen, weil meine Schmerzen ohne Oxygesic unerträglich sind und ich PNP in den Füßen hab.Durch den Entzug, brauche ich nicht mehr diese hohe Dosis (Vorteil, zwischendurch einen Entzug zu machen!!!)......Nehme jetzt 3 x 30mg. Hoffe das es nicht wieder gesteigert werden muss.
Und wenn, weiß ich, das ich auf der sicheren Seite bin.
Wegen meiner Allergien muss ich vorsichtig sein, dieses Medikament hat keine(so gut wie keine!!!) Nebenwirkungen und meine Blutwerte (Nieren und Leber u.s.w.)sind topp!!!!
Bin froh, das es solche Medikamente gibt. Die Schmerzen die ich habe, sind so das man sie nicht beschreiben kann.....möchte es hier auch nicht. Gegen chron. Schmerzen gibt es nichts besseres.

Eingetragen am  als Datensatz 41382
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palladon für CHRONISCHE SCHMERZEN, CHRONISCHE SCHMERZEN, CHRONISCHE SCHMERZEN, CHRONISCHE SCHMERZEN mit Verwirrtheit, Kopfschmerzen, Schleimhautschwellung, Verstopfung, Libidoverlust, Schlafstörungen, Harnverhalt

Starke verwirrtheit und benommenheit ,harnverhalt kopfschmerzen , trockene nase nasenschleimhautläsionen, dünndarmlähmung Ileus verstopfung , schlafstörungen , agressionen verfolgungswarn angstzustände libidoverlust usw. Es stellt sich die frage in wie fern die nebenwirkungen im einklang mit den nutzen der medikamente steht soll heissen:,,, würde es einen nicht ohne diese menge an medikamenten genauso gut oder schlecht gehen ???????? Gruss ein Leidens genosse und hoffentlich mal einen schmerzfreien Tag

Palladon bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Trileptal bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Stangyl bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Oxygesic bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalladonCHRONISCHE SCHMERZEN-
TrileptalCHRONISCHE SCHMERZEN-
StangylCHRONISCHE SCHMERZEN-
OxygesicCHRONISCHE SCHMERZEN-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke verwirrtheit und benommenheit ,harnverhalt kopfschmerzen , trockene nase nasenschleimhautläsionen, dünndarmlähmung Ileus verstopfung , schlafstörungen , agressionen verfolgungswarn angstzustände libidoverlust usw.


Es stellt sich die frage in wie fern die nebenwirkungen im einklang mit den nutzen der medikamente steht soll heissen:,,, würde es einen nicht ohne diese menge an medikamenten genauso gut oder schlecht gehen ???????? Gruss ein Leidens genosse und hoffentlich mal einen schmerzfreien Tag

Eingetragen am  als Datensatz 1329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Oxcarbazepin, Trimipramin, Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic 40 mg für Schmerzen (Rücken), Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Verstopfung, Müdigkeit, Schwitzen, Gewichtsverlust

ständige Übelkeit, Verstopfung, permanente Müdigkeit, starkes Schwitzen, 12 Kilo Gewichtsverlust.

Oxygesic 40 mg bei Schmerzen (chronisch); Palladon bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesic 40 mgSchmerzen (chronisch)70 Tage
PalladonSchmerzen (Rücken)60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ständige Übelkeit, Verstopfung, permanente Müdigkeit, starkes Schwitzen, 12 Kilo Gewichtsverlust.

Eingetragen am  als Datensatz 10353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit Schwindel, Übelkeit, Verstopfung, Libidoverlust

Seit mehr als 10 Jahren beeinflussen chronische Schmerzen meinen Alltag. Nachdem ich mit Tillidin keine ausreichende Schmerzlinderung erzielen konnte, nehme ich seit drei Jahren eine Kombination aus Lyrica und Oxygesic. Ich nehme 140mg Oxygesic und 450mg Lyrica täglich. Gegen Durchbruchschmerzen nehme ich zusätzlich bei Bedarf 10 mg Sevredol. Oxygesic wirkte von Anfang an sehr gut. Die Einnahme ist einfach, da man die Tabletten nur zwei bis drei Mal am Tag nehmen muss. Zu Beginn der Behandlung war mir häufig schwindlig und gelegentlich übel. Beides besserte sich jedoch und tritt jetzt nur noch sehr selten auf. Auch hatte ich mit Verstopfung zu kämpfen, die sich jedoch mit Lactulose vermeiden ließ. Nach einem Jahr ist sie ganz verschwunden. Das größte Problem ist heute ständiges Schwitzen, gegen das man nicht viel machen kann. Sich ständig mit einem Taschentuch die Stirn zu tupfen nervt wirklich. Da ich jedoch Dank der Schmerzlinderung viel weniger Einschränkungen im beruflichen und privaten Alltag erfahre als zuvor und dadurch mein Lebensmut insgesamt wieder gewachsen ist,...

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)3 Jahre
LyricaSchmerzen (chronisch)5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit mehr als 10 Jahren beeinflussen chronische Schmerzen meinen Alltag. Nachdem ich mit Tillidin keine ausreichende Schmerzlinderung erzielen konnte, nehme ich seit drei Jahren eine Kombination aus Lyrica und Oxygesic. Ich nehme 140mg Oxygesic und 450mg Lyrica täglich. Gegen Durchbruchschmerzen nehme ich zusätzlich bei Bedarf 10 mg Sevredol. Oxygesic wirkte von Anfang an sehr gut. Die Einnahme ist einfach, da man die Tabletten nur zwei bis drei Mal am Tag nehmen muss.
Zu Beginn der Behandlung war mir häufig schwindlig und gelegentlich übel. Beides besserte sich jedoch und tritt jetzt nur noch sehr selten auf. Auch hatte ich mit Verstopfung zu kämpfen, die sich jedoch mit Lactulose vermeiden ließ. Nach einem Jahr ist sie ganz verschwunden.
Das größte Problem ist heute ständiges Schwitzen, gegen das man nicht viel machen kann. Sich ständig mit einem Taschentuch die Stirn zu tupfen nervt wirklich.
Da ich jedoch Dank der Schmerzlinderung viel weniger Einschränkungen im beruflichen und privaten Alltag erfahre als zuvor und dadurch mein Lebensmut insgesamt wieder gewachsen ist, nehme ich die genannten Nebenwirkungen in Kauf.
Soweit ich das beurteilen kann, benötige weniger Oxygesic druch die Wirkung von Lyrica. Lyrica hilft bei mir besonders gegen schmerzende Nerven und Polyneuropathien. Außerdem scheint es die schmerzstillende Wirkung von Oxygesic zu verstärken. Deshalb werde ich auf jeden Fall diese Kombination beibehalten.
Sevredol benötige ich bei einer guten Einstellung auf Oxygesic ret. nur selten. Ungewollte Nebenwirkungen, besonders in der Kombination der drei Medikamente habe ich bis jetzt nicht festgestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 18610
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch), Ischialgie, Kompartmentsyndrom, Deckplatteneinbruch, Muskelabriss mit Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Durchblutungsstörungen, Absetzerscheinungen

übermäßiges Schwitzen, starke Stimmungsschwankungen, Magen- Darmprobleme mit Obstipation, starke Gewichtszunahme 20 kg (von 50 auf 70!;geht auch durch Diät nicht weg; Bewegungsunfähigkeit verhindert Sport) Heißhungerattacken, Absterben der Finger und Zehen, Schlafstörungen bis zur Schlaflosigkeit, Suchtgefühl mit Entzugserscheinungen

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch), Ischialgie, Kompartmentsyndrom, Deckplatteneinbruch, Muskelabriss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch), Ischialgie, Kompartmentsyndrom, Deckplatteneinbruch, Muskelabriss760 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

übermäßiges Schwitzen, starke Stimmungsschwankungen, Magen- Darmprobleme mit Obstipation, starke Gewichtszunahme 20 kg (von 50 auf 70!;geht auch durch Diät nicht weg; Bewegungsunfähigkeit verhindert Sport) Heißhungerattacken, Absterben der Finger und Zehen, Schlafstörungen bis zur Schlaflosigkeit, Suchtgefühl mit Entzugserscheinungen

Eingetragen am  als Datensatz 11361
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen

Bei Therapiebeginn sehr starke Nebenwirkung. Schweißausbrüche, Übelkeit, Schlafstörung, Verdauungsstörung. Nach längerer Anwendung normales Leben mit Oxygesic möglich. Nur in der eingewöhnungsphase etwas PRoblematisch. Leider ist bei der Pflasterversion das Problem das die Haut sehr stark angegriffen wird. Bei empfindlicher Haut nur bedingt zu empfehlen.

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Therapiebeginn sehr starke Nebenwirkung. Schweißausbrüche, Übelkeit, Schlafstörung, Verdauungsstörung. Nach längerer Anwendung normales Leben mit Oxygesic möglich. Nur in der eingewöhnungsphase etwas PRoblematisch. Leider ist bei der Pflasterversion das Problem das die Haut sehr stark angegriffen wird. Bei empfindlicher Haut nur bedingt zu empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 32367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) nach Atlasluxation mit keine Nebenwirkungen

Das empfohlene Einnahmeintervall ist zu lang. Die Wirkung läßt schon nach 5-6 Stunden deutlich nach. Ich muss es daher 4 mal pro Tag nehmen. Positiv: Vor der Einnahme von Oxygesic litt ich unter Dauerübelkeit, die nach Beginn der Einnahme verschwand. Normalerweise verursacht das Medikament Übelkeit und läßt diese nicht verschwinden. Seltsam. Wer kann mir das erklären? Weder andere Kollegen noch Apotheker wissen, warum es bei mir so paradox wirkt. Ist natürlich angenehm für mich.

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch) nach Atlasluxation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch) nach Atlasluxation-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das empfohlene Einnahmeintervall ist zu lang. Die Wirkung läßt schon nach 5-6 Stunden deutlich nach. Ich muss es daher 4 mal pro Tag nehmen.
Positiv: Vor der Einnahme von Oxygesic litt ich unter Dauerübelkeit, die nach Beginn der Einnahme verschwand. Normalerweise verursacht das Medikament Übelkeit und läßt diese nicht verschwinden. Seltsam. Wer kann mir das erklären? Weder andere Kollegen noch Apotheker wissen, warum es bei mir so paradox wirkt. Ist natürlich angenehm für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 26674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) LWS u. BWS mit keine Nebenwirkungen

Hatte durch die Einnahme keine neben bzw Wechselwirkungen. Man sollte nur keinen Alkohol dazu trinken

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch) LWS u. BWS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch) LWS u. BWS6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte durch die Einnahme keine neben bzw Wechselwirkungen. Man sollte nur keinen Alkohol dazu trinken

Eingetragen am  als Datensatz 26627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Chronische Rückenschmerzen mit Schlafstörungen, Depressionen, Gefühlsschwankungen, Konzentrationsstörungen, Verstopfung, Libidoverlust, Medikamentenabhängigkeit

Unruhiges Schlafen, depressive Verstimmung und Euphorie im Wechsel. Bei zusätzlichem Alkoholgenuss (halbes Glas Wein oder auch noch weniger)Benommenheit und das Gefühl eines dicken Halses. Grosse Konzentrationsschwierigkeiten,ebenfall Verstopfungen und Libidoverlust.Ich habe das Gefühl der Abhängigkeit.Wollte diese Tabletten schon selbst absetzten, habe aber gemerkt, dass ich abhängig bin. Würde das allein nicht mehr schaffen. Die Fibromyalgieschmerzen und Rückenschmerzen habe ich damit jedoch sehr gut im Griff.Bin allerdings Frührentnerin und könnte mit diesen Medikamenten nicht arbeiten(Maschinenbauingenieur)

Oxygesic bei Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Chronische Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicBandscheibenvorfall, Fibromyalgie, Chronische Rückenschmerzen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unruhiges Schlafen, depressive Verstimmung und Euphorie im Wechsel. Bei zusätzlichem Alkoholgenuss (halbes Glas Wein oder auch noch weniger)Benommenheit und das Gefühl eines dicken Halses. Grosse Konzentrationsschwierigkeiten,ebenfall Verstopfungen und Libidoverlust.Ich habe das Gefühl der Abhängigkeit.Wollte diese Tabletten schon selbst absetzten, habe aber gemerkt, dass ich abhängig bin. Würde das allein nicht mehr schaffen. Die Fibromyalgieschmerzen und Rückenschmerzen habe ich damit jedoch sehr gut im Griff.Bin allerdings Frührentnerin und könnte mit diesen Medikamenten nicht arbeiten(Maschinenbauingenieur)

Eingetragen am  als Datensatz 1864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxycodon für Chronische Rückenschmerzen, Chronische Rückenschmerzen mit Schwitzen, Verstopfung

Hallo ! Ich weiss nicht ob ich mir das einbilde aber Oxygesic finde ich besser als Oxycodon, obwohl es ja der gleiche Wirkstoff ist ! Die Nebenwirkung die mich stört ist das Schwitzen und die Verstopfung ! Die Verstopfung habe ich mit der Einnahme von Macrogol (alle 2-3 Tage ein Päckchen) im Griff ! Und das Schwitzen hat auch etwas nachgelassen !

Oxycodon bei Chronische Rückenschmerzen; Oxygesic bei Chronische Rückenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxycodonChronische Rückenschmerzen4 Jahre
OxygesicChronische Rückenschmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo !
Ich weiss nicht ob ich mir das einbilde aber Oxygesic finde ich besser als Oxycodon, obwohl es ja der gleiche Wirkstoff ist !
Die Nebenwirkung die mich stört ist das Schwitzen und die Verstopfung !
Die Verstopfung habe ich mit der Einnahme von Macrogol (alle 2-3 Tage ein Päckchen) im Griff !
Und das Schwitzen hat auch etwas nachgelassen !

Eingetragen am  als Datensatz 25373
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):204 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Müdigkeit, Schwindel, Verstopfung

Die folgenden Nebenwirkungen waren nach ca. 10 Tagen behoben: Müdigkeit, Übelkeit, Schwindel, Die folgenden Nebenwirkungen dauern immer noch an: Verstopfung, Probleme beim Wassen lassen

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die folgenden Nebenwirkungen waren nach ca. 10 Tagen behoben:
Müdigkeit, Übelkeit, Schwindel,

Die folgenden Nebenwirkungen dauern immer noch an:
Verstopfung, Probleme beim Wassen lassen

Eingetragen am  als Datensatz 22371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für CHRONISCHE SCHMERZEN, CHRONISCHE SCHMERZEN mit Gewichtszunahme, Schwitzen

Gewichtszunahme 20kg ,Schwitzen

Amitriptylin bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Oxygesic bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinCHRONISCHE SCHMERZEN4 Jahre
OxygesicCHRONISCHE SCHMERZEN2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme 20kg ,Schwitzen

Eingetragen am  als Datensatz 3685
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxigesic 20mg für Nervenschmerzen, Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Hallo ich nehme das Medikament Oxigesic schon eine längere Zeit, am Anfang war ich sehr SChläfrig, dies ging aber nach einer Gewissen Zeit vorbei. Zurzeit nehme ich Früh, Mittag und Abend je eine 20mg Oxigesic. Da die Nerven in meinen Bein durch den Unfall Stark Geschädigt sind, habe ich seid einer geraumen Zeit auch das Mittel Lyrica bekommen. Am anfang habe ich keine veränterung bemerkt. Hier war die Stärke des Medikaments zu schwach, zurzeit liege ich bei 150mg pro Tablette. Dieses Medikament ist aber auch sehr verträglich, mit der Müdigkeit ist bei mir nichts anzumerken, und ich Merke aber auch nichts davon. Durch meine erfahrung sind diese beiden Medikamnte sehr empfehlenswert, und verträglich. Mit einer entzugserscheinung kann man mit der regelmässigen einnahme vorbeugen.

Oxigesic 20mg bei Schmerzen (chronisch); Lyrica 150mg bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxigesic 20mgSchmerzen (chronisch)2 Jahre
Lyrica 150mgNervenschmerzen40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich nehme das Medikament Oxigesic schon eine längere Zeit, am Anfang war ich sehr SChläfrig, dies ging aber nach einer Gewissen Zeit vorbei. Zurzeit nehme ich Früh, Mittag und Abend je eine 20mg Oxigesic.
Da die Nerven in meinen Bein durch den Unfall Stark Geschädigt sind, habe ich seid einer geraumen Zeit auch das Mittel Lyrica bekommen. Am anfang habe ich keine veränterung bemerkt. Hier war die Stärke des Medikaments zu schwach, zurzeit liege ich bei 150mg pro Tablette.
Dieses Medikament ist aber auch sehr verträglich, mit der Müdigkeit ist bei mir nichts anzumerken, und ich Merke aber auch nichts davon.
Durch meine erfahrung sind diese beiden Medikamnte sehr empfehlenswert, und verträglich. Mit einer entzugserscheinung kann man mit der regelmässigen einnahme vorbeugen.

Eingetragen am  als Datensatz 18716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für HWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom, Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven, Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven, Fibromyalgie mit Übelkeit, Verstopfung, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Lustlosigkeit, Gewichtszunahme, Gewichtsverlust

Ich habe zu erst mit Tramundin angefangen. Bekam schlimme Magenprobleme, ganz schlimme Übelkeit, starkes Schwitzen und chronische Verstopfung . Aber es half mir meine Tage mit den Schmerzen zu überstehen. Ich nahm dadurch erst 30 Kilo ab, die ich 4 Jahre hielt, nehme aber jetzt leider wieder schnell zu. Soll vom Amineurin kommen. Irgendwann wurde Tamundin zu schwach. Nehme jetzt 40 mg Oxygesic täglich. Mein Magen hat sich nach 5 Jahren endlich etwas dran gewöhnt. Die Überkeit kommt nicht mehr so oft. Habe aber chronische Verstopfung weiterhin und war deshalb im Krankenhaus weil ich Steine im Darm hatte und kurz vor einer Darmverschlingung stand. Nehme jetzt dafür Movicol was super zu empfehlen ist bei Opiumhaltigen Schmerzmitteln. Insgesamt zu allen Medikamenten kann ich sagen, daß sie sehr viele Nebenwirkungen haben, wie Dauermüdigkeit, Konzentrationsschwäche, Übelkeit, Unlust. Aber leide muß man das in Kauf nehmen, um ein bißchen Lebensqualität zu haben. Ohne gehts leider gar nicht. Mache seit 5 Jahren eine ambulante Schmerztherapie im Helios-Klinikum in Wuppertal. Ich kann...

Amineurin bei Fibromyalgie; Oxygesic bei Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven; Novaminsulfat bei Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven; Ibroprofen bei HWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinFibromyalgie5 Jahre
OxygesicFibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven4 Jahre
NovaminsulfatFibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom, HWS-Syndrom, Bandscheibenvorfälle, hochgrad. Verschleiß d. LWS, Einengung der Nerven5 Jahre
IbroprofenHWS-Syndrom, chron.Schmerzsyndrom20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zu erst mit Tramundin angefangen. Bekam schlimme Magenprobleme, ganz schlimme Übelkeit, starkes Schwitzen und chronische Verstopfung . Aber es half mir meine Tage mit den Schmerzen zu überstehen.
Ich nahm dadurch erst 30 Kilo ab, die ich 4 Jahre hielt, nehme aber jetzt leider wieder schnell zu. Soll vom Amineurin kommen. Irgendwann wurde Tamundin zu schwach. Nehme jetzt 40 mg Oxygesic täglich. Mein Magen hat sich nach 5 Jahren endlich etwas dran gewöhnt. Die Überkeit kommt nicht mehr so oft. Habe aber chronische Verstopfung weiterhin und war deshalb im Krankenhaus weil ich Steine im Darm hatte und kurz vor einer Darmverschlingung stand. Nehme jetzt dafür Movicol was super zu empfehlen ist bei Opiumhaltigen Schmerzmitteln. Insgesamt zu allen Medikamenten kann ich sagen, daß sie sehr viele Nebenwirkungen haben, wie Dauermüdigkeit, Konzentrationsschwäche, Übelkeit, Unlust.
Aber leide muß man das in Kauf nehmen, um ein bißchen Lebensqualität zu haben. Ohne gehts leider gar nicht. Mache seit 5 Jahren eine ambulante Schmerztherapie im Helios-Klinikum in Wuppertal. Ich kann das nur empfehlen, weil ich mich da sehr gut aufgehoben fühle. Es wurde alles für mich versucht, um zu helfen. Ich wüßte nicht was ich ohne die tolle Ärztin Fr. Dr. Krischnak getan hätte. Vielen Dank! Vor 2 Monaten wurde meine Dosis von Amineurin von 100 mg auf 75 mg Retard runtergesetzt, wegen der starken Gewichtszunahme. Danach bekam ich leider sehr schlimme Schlafstörungen, Muskelverspannungen und schlimmere Depressionen. Damit kam ich gar nicht zu recht. Jetzt nehme ich wieder 100 mg und keine Retardtabletten und kann wieder schlafen wie ein Baby und es geht mir wieder etwas besser.

Eingetragen am  als Datensatz 13936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Oxycodon, Metamizol, Ibuprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) mit Verstopfung, Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Müdigkeit

Nebenwirkungen sind Verstopfung, Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Müdigkeit. Natürlich macht diese Präparat auch abhängig, wie das bei Opioiden eben der Fall ist. Muss eben jeder selbst entscheiden ob man mit oder ohne Schmerzen leben möchte. Nehme das Medikament wegen meinen Chronischen Geschichtsschmerzen ein. Die Nebenwirkungen lassen aber auch nach 1-2 Wochen nach.

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen sind Verstopfung, Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Müdigkeit. Natürlich macht diese Präparat auch abhängig, wie das bei Opioiden eben der Fall ist. Muss eben jeder selbst entscheiden ob man mit oder ohne Schmerzen leben möchte. Nehme das Medikament wegen meinen Chronischen Geschichtsschmerzen ein. Die Nebenwirkungen lassen aber auch nach 1-2 Wochen nach.

Eingetragen am  als Datensatz 52488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramal für Chronische Gesichtsschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen mit Krampfanfälle

Wollte nach mittl. 7 Jahren von Tramal (Sucht) weg und fragte meine BG-Ärzte nach Alternativen Schmerzmitteln. Fragte nach THC-haltigen Medikamenten (ist auf dem Vormarsch)und bekam zur Antwort: Was wollen sie den mit Haschisch? (Wie doof muß man sein, einem 7 J. Tramal zu verschreiben u. dann so einen Satz loszulassen?) Daraufhin riet man mir das Tramal langsam "Ausschleichen" zu lassen und gleichzeitig "Oxygesic 5mg" 3mal am Tag zu nehmen. Durfte während der Umstellung 4 Wochen kein Auto fahren. Nach 5 Wochen führ ich dann das erste mal wieder und bekam promt am Steuer einen Krampfanfall mit 4 Tagen Krankenhausaufendhalt. Gott sei es gedankt, daß es meiner Frau und mir gut geht, daß Auto aber Totalschaden hat. Einige mutige Ärzte sagten mir, daß diese beiden Medikamente nie zusammen genommen werden dürften und sie Antagonistisch (wie Feuer u. Wasser) wären. Stimmt das? Die BG-Äztin meint es wäre wegen des Tramalentzuges zu diesem Krampf gekommen. Hat irgend jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich nehme jetzt Lyrica u. Schmerzpflaster. Herzliche Grüße, Stefan Maas

Tramal bei Chronische Gesichtsschmerzen; Oxygesic bei Chronische Gesichtsschmerzen; Lyrica bei Chronische Gesichtsschmerzen; Pflaster

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalChronische Gesichtsschmerzen7 Jahre
OxygesicChronische Gesichtsschmerzen10 Tage
LyricaChronische Gesichtsschmerzen-
Pflaster-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wollte nach mittl. 7 Jahren von Tramal (Sucht) weg und fragte meine BG-Ärzte nach Alternativen Schmerzmitteln. Fragte nach THC-haltigen Medikamenten (ist auf dem Vormarsch)und bekam zur Antwort: Was wollen sie den mit Haschisch? (Wie doof muß man sein, einem 7 J. Tramal zu verschreiben u. dann so einen Satz loszulassen?) Daraufhin riet man mir das Tramal langsam "Ausschleichen" zu lassen und gleichzeitig "Oxygesic 5mg" 3mal am Tag zu nehmen. Durfte während der Umstellung 4 Wochen kein Auto fahren. Nach 5 Wochen führ ich dann das erste mal wieder und bekam promt am Steuer einen Krampfanfall mit 4 Tagen Krankenhausaufendhalt. Gott sei es gedankt, daß es meiner Frau und mir gut geht, daß Auto aber Totalschaden hat. Einige mutige Ärzte sagten mir, daß diese beiden Medikamente nie zusammen genommen werden dürften und sie Antagonistisch (wie Feuer u. Wasser) wären. Stimmt das? Die BG-Äztin meint es wäre wegen des Tramalentzuges zu diesem Krampf gekommen. Hat irgend jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich nehme jetzt Lyrica u. Schmerzpflaster.
Herzliche Grüße,
Stefan Maas

Eingetragen am  als Datensatz 286
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Oxycodon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Schmerzen (chronisch), Bluthochdruck, Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schwitzen

Gewichtszunahme, starkes schwitzen und Müdigkeit.

Jurnista bei Schmerzen (chronisch); Trancolong einmal täglich bei Schmerzen (chronisch); Concor plus bei Bluthochdruck; Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch)30 Monate
Trancolong einmal täglichSchmerzen (chronisch)30 Monate
Concor plusBluthochdruck15 Jahre
OxygesicSchmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, starkes schwitzen und Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 9029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Flupirtin, Bisoprolol, Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic 40 + 10 mg für CHRONISCHE SCHMERZEN, CHRONISCHE SCHMERZEN mit Mundtrockenheit

Ich komme mit Oxygesic sehr gut klar, keine Nebenwirkungen! Nur ganz am Anfang hatte ich ca. 3 Wochen mit Mundtrockenheit und etwas Müdigkeit zutun, aber wie gesagt nur die ersten 3 Wochen. Jetzt bin ich nur froh das ich mich nach langer, sehr langer Zeit überwunden hatte und mich für Oxygesic zu entschieden. Ich habe durch Oxygesic wieder Lebensqualität! Bin natürlich nicht Schmerzfrei (wäre zu schön) aber ich bin in der Schmerzscala von 10 auf 5-6 runter, das ist doch toll!

Oxygesic 40 + 10 mg bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Tramal 40-50 Tr bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesic 40 + 10 mgCHRONISCHE SCHMERZEN3 Jahre
Tramal 40-50 TrCHRONISCHE SCHMERZEN3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich komme mit Oxygesic sehr gut klar, keine Nebenwirkungen! Nur ganz am Anfang hatte ich ca. 3 Wochen mit Mundtrockenheit und etwas Müdigkeit zutun, aber wie gesagt nur die ersten 3 Wochen. Jetzt bin ich nur froh das ich mich nach langer, sehr langer Zeit überwunden hatte und mich für Oxygesic zu entschieden. Ich habe durch Oxygesic wieder Lebensqualität! Bin natürlich nicht Schmerzfrei (wäre zu schön) aber ich bin in der Schmerzscala von 10 auf 5-6 runter, das ist doch toll!

Eingetragen am  als Datensatz 6123
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Oxygesic und Schmerzen (chronisch)

Oxygesic wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Oxygesic, Oxagesic, Oxygesic 5 mg, Oxygesic 20 mg, Oxygesic 40mg, Oxygesic 20, Oxigesic, Oxygesic 40 mg, Oxygesic 80 mg, Oxygesic 20mg (80mg tgl.), Oxcygesic, Oxygesic 60mg 1-0-1, Oxygesic 80mg, Oxygesic 40 + 10 mg, Oxygesic 10+10, Oxygesik 10mg, Oxygesic 10mg, Oxygesic 2 mal Täglich 60 mg., Oxygesic 2X10mg-Tag, Oxygesic 10 mg, Oxygesic Retard 80mg, Oxygesic Akut 20mg, Oxygesic akut, Oxygesic 60mg, Oxygesic 20mg, Oxygesic80mg, Oxigesic 40 mg, Oxgesic 20, Oxygesic 40/80 mg, Ogsicesic, Oxygesjc, Oxygesic 70mg/tgl., Osygesic 5mg, Oxigesic 20mg, oxygesic 40 mg retarttabletten, oxygesic40mg, Oxigesic 20 mg, oxygesig akut 5mg, Oxygesic 80mg., Oxygesic 20mg 10mg, oxygesic 20, Oxygesic® 20mg Akut, Oxygesic Acut 10 mg, Oxygesic 40, oxygesic 10-0-10, oygesic, Oxygesic10, oxsygesic, Oxygesic 10, 20, 40mg, Oxygesic ges, 120 mg, Oxygesic 5 mg, Oxygesic 5mg, Oxygesic 5-20-40-60mg, Oygesic 40mg, Oxycesig, Oxygesic 160 mg, Oxycesic, Oxygesic Akut 5 mg, Oxygesic 80, Oxygesic akut 20, 0xygesic, Oxygesic10mg, Oxygesic Akut 20mg N3, Oxygesic Novalgin, Oxygesic 1-3mal 1 Tbl. 5mg, Oxygesic akut 40mg b.Bdf, Oxygesic 20mg, Oxygesic von mundipharma, Oxygesic 10, Oxygesic akut, 20 mg Drag., Oxygesic 40mg 4X am Tag, oxygesic ret. und akut 20mg tägl 200mg, Oxygesic 40 retard, Oxygesic 20 mg akut, Oxygesic Akut 20 mg, Oxygesic ret

Schmerzen (chronisch) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

[]