Appetitlosigkeit bei Mirtazapin

Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1198 Einträge zu Mirtazapin. Bei 1% ist Appetitlosigkeit aufgetreten.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Appetitlosigkeit bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 85%15%
Durchschnittliche Größe in cm166177
Durchschnittliches Gewicht in kg6675
Durchschnittliches Alter in Jahren4264
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,8623,67

Mirtazapin wurde von Patienten, die Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Appetitlosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitlosigkeit bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen mit starkes Träumen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gereiztheit

Ich habe Mirtazapin über 4 Jahre genommen, hatte oft intensive Träume und habe den Wecker nicht gehört wenn ich sehr früh aufstehen sollte. Irgendwann hatte ich 5 Wecker die aber meistens nichts brachten! Dann bekam ich plötzlich immer diese Träume von meinem Ex, ich war zu der zeit noch nicht über ihn hinweg. Diese Träume kamen immer öfter bis ich dann nur noch das selbe geträumt hab und ich war am Ende, dacht der schmerz zerreisst mich und ich dachte nur noch an diese belastenden Träume. Dann verschrieb mir mein Arzt Doxepin, und die Träume haben aufgehört, Gott sei Dank. Den Wecker hörte ich aber immer noch nicht. Es war immer eine Qual mich morgens aus dem Bett zu bewegen, es gelang mir in 5 Jahren so sellten pünktlich bei 8 Uhr Terminen zu sein. Nachdem ich wieder in ein tiefes loch gefallen bin, depri ohne ende, mieserable Laune, und diese Agressionen die ich habe, meide zur zeit Menschenmengen da ich innerlich ausflippe wenn ich mich darin befinde, Kann es zur zeit nicht ertragen wenn diese fremden Menschen mir zu nahe kommen. Am liebsten würd ich sie alle wegboxen....

Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlafstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirtazapin über 4 Jahre genommen, hatte oft intensive Träume und habe den Wecker nicht gehört wenn ich sehr früh aufstehen sollte.
Irgendwann hatte ich 5 Wecker die aber meistens nichts brachten!
Dann bekam ich plötzlich immer diese Träume von meinem Ex, ich war zu der zeit noch nicht über ihn hinweg. Diese Träume kamen immer öfter bis ich dann nur noch das selbe geträumt hab und ich war am Ende, dacht der schmerz zerreisst mich und ich dachte nur noch an diese belastenden Träume. Dann verschrieb mir mein Arzt Doxepin, und die Träume haben aufgehört, Gott sei Dank. Den Wecker hörte ich aber immer noch nicht.
Es war immer eine Qual mich morgens aus dem Bett zu bewegen, es gelang mir in 5 Jahren so sellten pünktlich bei 8 Uhr Terminen zu sein.
Nachdem ich wieder in ein tiefes loch gefallen bin, depri ohne ende, mieserable Laune, und diese Agressionen die ich habe, meide zur zeit Menschenmengen da ich innerlich ausflippe wenn ich mich darin befinde, Kann es zur zeit nicht ertragen wenn diese fremden Menschen mir zu nahe kommen. Am liebsten würd ich sie alle wegboxen.
Dann verschrieb mir mein Arzt Elontrilund die nehm ich jetzt seit 8 tagen,
Habe bemerkt das ich vergesse zu Essen das ist schlecht hatte viele Jahre ne Essstörung, sollte in diesem Fall eigentlich auch nicht genommen werden aber das hab ich im griff wenn ich mich ans Essen erinnere hoffe das vergeht mit der Appetitlosigkeit. Nun zu dem besten Effekt, ich war die ganze Woche pünktlich um kurz vor 7 Uhr morgens ausser Haus!!!! Das war zufall das ich diese Woche ne Schulung hatte und so früh raus musste. Nach über 5 jahren gelang es mir endlich wieder ohne Probleme so früh aufzustehen, einfach der Hammer das ist ein riesen Erfolg für mich :))
Wenn ich diese Reizbarkeit noch loswerden würde und gelassener sein könnte wäre Elontril mein wundermittel, mal schauen wie sich das entwickelt.

Eingetragen am  als Datensatz 38245
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall mit Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Gereiztheit, Angstgefühle, Herzklopfen

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca. 1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Mirtazapin bei Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca.
1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Eingetragen am  als Datensatz 66827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Burnoutsyndrom mit Alpträume, Durchfall, Appetitsverlust

Mirtazapin: Ich fühlte mich noch schlechter, hab dauernd geheult, dachte aber das gibt sich.Außerdem starke Alpträume und das jede Nacht! Nach 4 Wochen dann Ummedikamentierung auf morgens Citalopram 10 mg: Unfassbar aber ich war vom ersten Tag ein neuer (alter!) Mensch! Fühlte mich deutlich besser, positiver, nervenstärker! Wirklich kaum zu glauben! In den ersten Tagen war ich dazu hellwach und hätte die Nächte durchmachen können. Empfand das nicht als unangenehm, legte sich dann aber wieder. Nebenwirkungen: Häufige Durchfälle, wenig Appetit, aber (leider!) kein Gewichtsverlust! abends Melperon 25 mg bzw. 12,5 mg: Kann schlecht einschlafen, wenn ich aber schlafe dann tief und gut. Da ich morgens nur schwer in Gang kam (bin zwar schon ein halbes Jahr krankgeschrieben habe aber morgens kinder in die Schule zu schicken) habe ich vor ein paar Tagen angefangen nur noch eine halbe Tablette Melperon zu nehmen. Will es ja nicht übertreiben mit den Medikamenten. Würde sie aber trotzdem wenn nötig bis an mein Lebensende weiternehmen weil ich einfach ein völlig neuer Mensch bin und doch...

Mirtazapin bei Depression, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Burnoutsyndrom4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mirtazapin: Ich fühlte mich noch schlechter, hab dauernd geheult, dachte aber das gibt sich.Außerdem starke Alpträume und das jede Nacht! Nach 4 Wochen dann Ummedikamentierung auf
morgens Citalopram 10 mg: Unfassbar aber ich war vom ersten Tag ein neuer (alter!) Mensch! Fühlte mich deutlich besser, positiver, nervenstärker! Wirklich kaum zu glauben! In den ersten Tagen war ich dazu hellwach und hätte die Nächte durchmachen können. Empfand das nicht als unangenehm, legte sich dann aber wieder.
Nebenwirkungen: Häufige Durchfälle, wenig Appetit, aber (leider!) kein Gewichtsverlust!
abends Melperon 25 mg bzw. 12,5 mg: Kann schlecht einschlafen, wenn ich aber schlafe dann tief und gut. Da ich morgens nur schwer in Gang kam (bin zwar schon ein halbes Jahr krankgeschrieben habe aber morgens kinder in die Schule zu schicken) habe ich vor ein paar Tagen angefangen nur noch eine halbe Tablette Melperon zu nehmen. Will es ja nicht übertreiben mit den Medikamenten.
Würde sie aber trotzdem wenn nötig bis an mein Lebensende weiternehmen weil ich einfach ein völlig neuer Mensch bin und doch tatsächlich mich wieder stark meinem alten "ICH" annähere! Davon profitiert besonders meine große Familie!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 10435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Müdigkeit, Schwitzen, Alpträume, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Libidoverlust

Dosierung 15-30mg/Tag. Anfangs haben mich die Dinger so umgehauen, als wenn ich fünf Joints geraucht hätte, der "Kick" war sehr ähnlich zu Cannabis. Einnahme vor dem Schlafengehen ist also empfehlenswert, ansonsten kann man den Tag wegschmeißen (Müdigkeit, Trägkeit, psychische "Abgehobenheit", wirklich vergleichbar mit THC). Diese Nebenwirkung hat sich recht schnell gelegt, dauerhaft haben sich aber manifestiert: - starke Sedierung (Aufstehen fällt schwer aber keine Beeinflussung tagsüber) - intensive Träume (sowohl schön als auch Alpträume) - gesteigerter Appetit (kommt mir als "guten Nahrungsverwerter" nicht ungelegen, aber das ist bei Anderen anders...) - gelegentlich starke Kopfschmerzen "vorne rechts", vor allem nachts, mit ASS kaum zu beheben - reduziertes sexuelles Verlangen Trotz der Nebenwirkungen muß ich aber sagen, daß ich mit dem Medikament sehr zufrieden bin, die antidepressive Wirkung ist beeindruckend und ich habe mich weitestgehend an die NW gewöhnt. Jedenfalls fühle ich mich ganz bedeutend besser mit diesem Medikament als ohne!

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosierung 15-30mg/Tag. Anfangs haben mich die Dinger so umgehauen, als wenn ich fünf Joints geraucht hätte, der "Kick" war sehr ähnlich zu Cannabis. Einnahme vor dem Schlafengehen ist also empfehlenswert, ansonsten kann man den Tag wegschmeißen (Müdigkeit, Trägkeit, psychische "Abgehobenheit", wirklich vergleichbar mit THC).
Diese Nebenwirkung hat sich recht schnell gelegt, dauerhaft haben sich aber manifestiert:

- starke Sedierung (Aufstehen fällt schwer aber keine Beeinflussung tagsüber)
- intensive Träume (sowohl schön als auch Alpträume)
- gesteigerter Appetit (kommt mir als "guten Nahrungsverwerter" nicht ungelegen, aber das ist bei Anderen anders...)
- gelegentlich starke Kopfschmerzen "vorne rechts", vor allem nachts, mit ASS kaum zu beheben
- reduziertes sexuelles Verlangen

Trotz der Nebenwirkungen muß ich aber sagen, daß ich mit dem Medikament sehr zufrieden bin, die antidepressive Wirkung ist beeindruckend und ich habe mich weitestgehend an die NW gewöhnt.

Jedenfalls fühle ich mich ganz bedeutend besser mit diesem Medikament als ohne!

Eingetragen am  als Datensatz 386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Panikattacken, Angstzustände mit Appetitlosigkeit

Nehme seit 3 Wochen Mirtazapin 15 mg abends und Citalopram 20mg morgens. Wegen der DÄmpfung die Mirtazapin, den ganzen Tag macht. Ist ok, bin wacher, nur irgendwie seit 2 Tagen, Angstzustände wiederbekommen, meist morgens bis mittags, kein Hunger. Keine Ahnung warum, Doc.weiss auch keinen Rat. Weiss nicht ob ich Citalopram absetzen soll, da Mirtazapin mich zwar benommen macht, aber die Ängste besser geworden sind.

Mirtazapin bei Depression, Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Panikattacken, Angstzustände-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 3 Wochen Mirtazapin 15 mg abends und Citalopram 20mg morgens. Wegen der DÄmpfung die Mirtazapin, den ganzen Tag macht. Ist ok, bin wacher, nur irgendwie seit 2 Tagen, Angstzustände wiederbekommen, meist morgens bis mittags, kein Hunger. Keine Ahnung warum, Doc.weiss auch keinen Rat.
Weiss nicht ob ich Citalopram absetzen soll, da Mirtazapin mich zwar benommen macht, aber die Ängste besser geworden sind.

Eingetragen am  als Datensatz 45642
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Psychische Belastung mit Appetitlosigkeit, Kreislaufprobleme, Schwäche, Gleichgewichtsstörungen, Lustlosigkeit

bei einer halben Tablette/Tag: vollständige Appetittlosigkeit, kein Stuhlgang, starke Kreislaufprobleme, absolute Kraftlosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, vollständige Lustlosigkeit für alles und jedes

Mirtazapin bei Psychische Belastung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinPsychische Belastung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei einer halben Tablette/Tag:
vollständige Appetittlosigkeit, kein Stuhlgang, starke Kreislaufprobleme, absolute Kraftlosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, vollständige Lustlosigkeit für alles und jedes

Eingetragen am  als Datensatz 2081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression Schlafstöhrung mit Durchfall, Absetzerscheinungen, Appetitlosigkeit

Kurze Beschreibung wie die Nebenwirkungen im laufe der Jahre entstanden: 2002-6 Monate erstmalige Behandlung mit Trimipramin (Gewichtszunahme von 58 Kg auf 70 Kg) wegen Panikanfälle, war stationär Psychosomatische Klinik, habe aber immer gut gegessen weil ich vorher immer nicht viel zu essen hatte und oft hungern musste 2005 Überlastung psychosozial am Ende meiner Umschulung zur Bürokauffrau (hatte mich sehr unwohl gefühlt und habe während der Umschulung Verhaltenstherapie gemacht um diese zu schaffen) Für tags Citalopram 40mg + abends Trimipramin eingenommen bis 2010 Gewichtszunahme von 70 mg auf 80 mg starke Tagesmüdigkeit 2011 - Anfang diesen Jahres Umstellung auf Mirtazapin 30 mg abends + Citalopram 40 mg tags rasante Gewichtszunahme von 80 auf 97 kg Bremse gezogen seit Januar 2014 bis heute mit ausschleichen permanente Gewichtsrückgang Bin seit Anfang Mai 2014 fertig mit Ausschleichen, nehme keine Medikamente mehr ein Ernährung umgestellt auf leichte Kost, wiege jetzt 88 Kg, Gewicht steht zur Zeit, aber Körper ist wieder schlanker und beweglicher,...

Mirtazapin bei Depression Schlafstöhrung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression Schlafstöhrung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurze Beschreibung wie die Nebenwirkungen im laufe der Jahre entstanden:
2002-6 Monate erstmalige Behandlung mit Trimipramin (Gewichtszunahme von 58 Kg auf 70 Kg) wegen Panikanfälle, war stationär Psychosomatische Klinik, habe aber immer gut gegessen weil ich vorher immer nicht viel zu essen hatte und oft hungern musste

2005 Überlastung psychosozial am Ende meiner Umschulung zur Bürokauffrau (hatte mich sehr unwohl gefühlt und habe während der Umschulung Verhaltenstherapie gemacht um diese zu schaffen) Für tags Citalopram 40mg + abends Trimipramin eingenommen bis 2010 Gewichtszunahme von 70 mg auf 80 mg starke Tagesmüdigkeit

2011 - Anfang diesen Jahres
Umstellung auf Mirtazapin 30 mg abends + Citalopram 40 mg tags
rasante Gewichtszunahme von 80 auf 97 kg
Bremse gezogen seit Januar 2014 bis heute mit ausschleichen permanente Gewichtsrückgang
Bin seit Anfang Mai 2014 fertig mit Ausschleichen, nehme keine Medikamente mehr ein
Ernährung umgestellt auf leichte Kost, wiege jetzt 88 Kg, Gewicht steht zur Zeit, aber Körper ist wieder schlanker und beweglicher, Stoffwechsel wieder aktiv, leider sehr lange Schlafprobleme beim absetzen ca 3-4 Monate, habe wochenlang Nächte durchgemacht und bin dann arbeiten gegangen, war tagsüber in schlechter Stimmung, Reizbarkeit, aber keine Übermüdung sondern überdreht
werde von Woche zu Woche ruhiger und liege nur noch wach bei außerordentlichen Ereignissen (Vater gestorben, Krach mit Mutter wegen Bestattungsangelegenheiten, Stress in der Arbeit, Ärger mit Mitbewohnern usw...
bin bis heute ohne Medikamente und habe nebenbei noch das Rauchen aufgegeben

Eingetragen am  als Datensatz 62275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Schwindel, Stimmungsschwankungen, Zittern, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schweißausbrüche, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme

Hallo Ich habe eine mittelgradige Depression und eine Panikstörung diagnostiziert bekommen.Hatte nie Schlafstörungen. Mirtazapin habe ich seit April 2014 verschrieben bekommen. Angefangen habe ich mit 15mg..Abends eingenommen.. Ich bin am nächsten Tag überhaupt nicht wach geworden und habe am Stück 14 Std!! durchgeschlafen. Danach war ich voll im Eimer und bin immer wieder weggedöst. Nach ca. 4 Wochen wurde dann auf 30mg hochgesetzt, da ich keine Verbesserung meiner Stimmung, Antrieb usw festgestellt habe.. Ich muss dazu sagen, dass ich für die ganze Zeit (Einstellungsphase) krankgeschrieben war, weil ich so niemals hätte arbeiten können. 30mg habe ich einige Monate genommen, hatte aber nie das Gefühl, dass die Tabletten mir geholfen haben..war also wieder beim Psychiater und der hat wieder erhöht auf 45mg. Stimmungstechnisch war es zwar erträglich, aber ich habe trotzdem nicht richtige Lebensfreude gespürt. Ab August konnte ich dann wieder arbeiten gehen. Zu den Nebenwirkungen in der ganzen Zeit: Ich habe anfänglich 52kg gewogen und wiege jetzt 67kg!!! ich trau mich...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich habe eine mittelgradige Depression und eine Panikstörung diagnostiziert bekommen.Hatte nie Schlafstörungen.
Mirtazapin habe ich seit April 2014 verschrieben bekommen.
Angefangen habe ich mit 15mg..Abends eingenommen..
Ich bin am nächsten Tag überhaupt nicht wach geworden und habe am Stück 14 Std!! durchgeschlafen. Danach war ich voll im Eimer und bin immer wieder weggedöst.
Nach ca. 4 Wochen wurde dann auf 30mg hochgesetzt, da ich keine Verbesserung meiner Stimmung, Antrieb usw festgestellt habe.. Ich muss dazu sagen, dass ich für die ganze Zeit (Einstellungsphase) krankgeschrieben war, weil ich so niemals hätte arbeiten können.
30mg habe ich einige Monate genommen, hatte aber nie das Gefühl, dass die Tabletten mir geholfen haben..war also wieder beim Psychiater und der hat wieder erhöht auf 45mg.
Stimmungstechnisch war es zwar erträglich, aber ich habe trotzdem nicht richtige Lebensfreude gespürt. Ab August konnte ich dann wieder arbeiten gehen.
Zu den Nebenwirkungen in der ganzen Zeit:
Ich habe anfänglich 52kg gewogen und wiege jetzt 67kg!!! ich trau mich schon garnicht mehr auf die Waage =( vielleicht sind es sogar noch 1-2kg mehr..
Ich muss dazu sagen dass ich KEINEN Heißhunger hatte, eher im Gegenteil, ich habe so gegessen wie vorher(wenig), weil ich nie richtigen Appetit hatte.
Ich habe innerhalb von 8 Monaten über 15kg zugenommen, was mich sehr unglücklich stimmt. Mein Selbstwertgefühl ist im A****
Weitere Nebenwirkungen die ca. 3-4 Monate angehalten haben waren:
erweiterte Pupillen, Lichtempfindlichkeit, ständige Müdigkeit, hohe Muskelanspannung, Stimmungsschwankungen, kein Appetit, Schweißausbrüche - Schnelles Schwitzen, zugeschnürter Hals, Schwindel, Kopfschmerzen
Ich habe die Tabletten bis vor 2 Tagen noch genommen..habe sie aber lange ausgeschlichen..die letzte Dosis war 7,5mg.Und das auf meinen Wunsch/ Verantwortung, da die Psychiater (Ich habe 2 durchlaufen) meinten, dass das ja nichts schlimmes ist mit der Gewichtszunahme und ich an meine Gesundheit denken soll...Hallo?! Dafür sterbe ich dann an Herzverfettung oder wie .. naja..

Ich nehme seit heute Venlafaxin 75mg. Bis jetzt sind die Nebenwirkungen echt erträglich :) und meine Stimmung ist schon besser..und das nach einem Tag..

Ich kann mir trotzdem vorstellen, dass dieses Medikament anderen Menschen helfen kann ;)
Ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich, vielleicht haben andere Glück mit dem Medikament, mir hat es nur noch mehrere Probleme eingebrockt.

Eingetragen am  als Datensatz 60263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Borderline-Störung mit Alpträume, Herzrasen, Müdigkeit, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit

Subjektiver Eindruck, hoffe es hilft anderen. 2 - 3 Stunden nach der Einnahme (15mg) Erwachen aus dem Schlaf ohne erkennbaren Grund - einschlafen dauerte etwas, massive Albträume, mit sehr langsamen Erwachen. Herzrasen in der Nacht (vermutl. wegen der Träume). Andauernde Müdigkeit, Verwirrtheit am Tage - man sollte nicht unbedingt Autofahren, wenn man sich nicht völlig sicher fühlt. Kein gesteigerter Appetit - Behandlung mit diesem Medikament abgebrochen. Allgemeinzustand besserte sich zwar wirklich gut, die Nebenwirkungen sind allerdings für den normalen Alltag unzumutbar.

Mirtazapin bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinBorderline-Störung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Subjektiver Eindruck, hoffe es hilft anderen. 2 - 3 Stunden nach der Einnahme (15mg) Erwachen aus dem Schlaf ohne erkennbaren Grund - einschlafen dauerte etwas, massive Albträume, mit sehr langsamen Erwachen. Herzrasen in der Nacht (vermutl. wegen der Träume). Andauernde Müdigkeit, Verwirrtheit am Tage - man sollte nicht unbedingt Autofahren, wenn man sich nicht völlig sicher fühlt. Kein gesteigerter Appetit - Behandlung mit diesem Medikament abgebrochen. Allgemeinzustand besserte sich zwar wirklich gut, die Nebenwirkungen sind allerdings für den normalen Alltag unzumutbar.

Eingetragen am  als Datensatz 19831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Borderline mit Gewichtszunahme, Appetitlosigkeit, Nervosität

Bei Mirtazapin, welches ich über 1 Jahr genommen habe, hatte ich grooße Probleme mit der Wirkung, weil sich, bis auf den Schlaf, die Depressionen nicht besserten. Auch nahm ich in diesem Jahr 13kg zu. Bei Fluoxetin waren vor allem am Anfang die Nebenwirkungen heftiger, in den ersten Wochen konnte ich nichts mehr essen (was ich bei meiner Bulimie gar nicht schlecht fand), ich war extrem nervös und schreckhaft. Aber nach kurzer Zeit pendelten sich die Nebenwirkungen aus und die Depressionen und Essstörung wurden kontinuierlich besser. Das Gewicht von mir ist bis heute Stabil geblieben.

Mirtazapin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinBorderline1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Mirtazapin, welches ich über 1 Jahr genommen habe, hatte ich grooße Probleme mit der Wirkung, weil sich, bis auf den Schlaf, die Depressionen nicht besserten. Auch nahm ich in diesem Jahr 13kg zu.

Bei Fluoxetin waren vor allem am Anfang die Nebenwirkungen heftiger, in den ersten Wochen konnte ich nichts mehr essen (was ich bei meiner Bulimie gar nicht schlecht fand), ich war extrem nervös und schreckhaft. Aber nach kurzer Zeit pendelten sich die Nebenwirkungen aus und die Depressionen und Essstörung wurden kontinuierlich besser. Das Gewicht von mir ist bis heute Stabil geblieben.

Eingetragen am  als Datensatz 44357
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Durchfall, Übelkeit, Appetitlosigkeit

Starke Übelkeit, die auch nach einer Woche nicht nachlässt. Durchfall. Appetitlosigkeit.

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Übelkeit, die auch nach einer Woche nicht nachlässt. Durchfall. Appetitlosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 43619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depressionen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gereiztheit, Antriebslosigkeit

Ich nehme Mirtazapin jetzt seit über 2 Monate, die Anfangszeit hatte ick starke nebenwirkungen wie Gewichtszunahme und ich stand neben mir. Dann pegelte es sich so langsam ein, bin aber momtenan überhaupt nicht zufrieden habe ein vermehrtes schlafbedürfniss 12 bis 15 stunden, kein Appetit, bin gereizt und antriebslos. Werde demnächst auch mit meiner Ärztin sprechen vielleicht ist auch die Dosis zu gering 7,5 mg.

Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Mirtazapin jetzt seit über 2 Monate, die Anfangszeit hatte ick starke nebenwirkungen wie Gewichtszunahme und ich stand neben mir. Dann pegelte es sich so langsam ein, bin aber momtenan überhaupt nicht zufrieden habe ein vermehrtes schlafbedürfniss 12 bis 15 stunden, kein Appetit, bin gereizt und antriebslos. Werde demnächst auch mit meiner Ärztin sprechen vielleicht ist auch die Dosis zu gering 7,5 mg.

Eingetragen am  als Datensatz 41547
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Müdigkeit, Schwindelanfälle, Kreislaufstörung, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme

Nur in der Eindosierungszeit: extreme Müdigkeit ca. 1/2 Stunde nach der Tablette (7,5 mg, dann 15, 22,5 und nach 5 Tagen 30 mg). Schwindelanfälle morgens, Kreislaufschwäche und ich bin morgens kaum aus dem Bett gekommen. Das ging ca. 1 Woche so, dann wurde es viel besser. Allerdings hat das Medikament sofort gegen alle meine körperlichen Beschwerden, die keine organische Ursache hatten, geholfen (extreme Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme) Ich habe in 10 Wochen ca. 5 kg zugenommen. Ich jogge regelmäßig und freue mich über die Zunahme, hoffentlich nehme ich nach Absetzen der Medikaments nicht wieder ab. Nach 10 Wochen fühle ich mich richtig gesund und sehe auch ganz klar ein, dass hinter meinen Symptomen eine Depression steckte (Schlaflosigkeit, Magen-Darm-Störungen, Übelkeit, Zyklusunregelmäßigkeiten, Gedankenkreisen u.s.w.). Ich nehme 30 mg abends ca. 1 bis 2 Stunden vor dem Schlafengehen (auch mal nach einem kleinen Bier) und merke außer, dass ich fantastisch einschlafen kann, keinerlei Nebenwirkungen mehr. Nach 12 Wochen soll ich die Dosis halbieren und hoffentlich...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression10 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nur in der Eindosierungszeit: extreme Müdigkeit ca. 1/2 Stunde nach der Tablette (7,5 mg, dann 15, 22,5 und nach 5 Tagen 30 mg). Schwindelanfälle morgens, Kreislaufschwäche und ich bin morgens kaum aus dem Bett gekommen. Das ging ca. 1 Woche so, dann wurde es viel besser. Allerdings hat das Medikament sofort gegen alle meine körperlichen Beschwerden, die keine organische Ursache hatten, geholfen (extreme Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme) Ich habe in 10 Wochen ca. 5 kg zugenommen. Ich jogge regelmäßig und freue mich über die Zunahme, hoffentlich nehme ich nach Absetzen der Medikaments nicht wieder ab. Nach 10 Wochen fühle ich mich richtig gesund und sehe auch ganz klar ein, dass hinter meinen Symptomen eine Depression steckte (Schlaflosigkeit, Magen-Darm-Störungen, Übelkeit, Zyklusunregelmäßigkeiten, Gedankenkreisen u.s.w.). Ich nehme 30 mg abends ca. 1 bis 2 Stunden vor dem Schlafengehen (auch mal nach einem kleinen Bier) und merke außer, dass ich fantastisch einschlafen kann, keinerlei Nebenwirkungen mehr. Nach 12 Wochen soll ich die Dosis halbieren und hoffentlich dann auch bald ganz absetzen können. Für mich war das AD ganz klar ein Glücksfall. Ich habe mich gesträubt es zu nehmen, wegen dem zu Unrecht schlechten Ruf der ADs. Falls mich noch mal eine Depression ereilen sollte, werde ich auf jeden Fall viel eher zum Arzt gehen, dem glauben, dass es psychisch sein kann und ich würde wieder Mirtazapin nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 7777
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Schlaflosigkeit, Appetitmangel, Schwächegefühl, Müdigkeit

Schlaflosigkeit, Appetitmangel und starke Müdigkeit bei Citalopram. Müdigkeit, Appetitanregung und Schwächegefühl bei Mirtazapin. Aber super zum Schlafen.

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlaflosigkeit, Appetitmangel und starke Müdigkeit bei Citalopram.

Müdigkeit, Appetitanregung und Schwächegefühl bei Mirtazapin. Aber super zum Schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 23415
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]