Gewichtszunahme bei Depakine

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Depakine

Insgesamt haben wir 43 Einträge zu Depakine. Bei 42% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Wir haben 18 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Depakine.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm170176
Durchschnittliches Gewicht in kg8494
Durchschnittliches Alter in Jahren4154
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,0229,88

Depakine wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Depakine wurde bisher von 21 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Depakine:

 

Depakine für Übergewicht, Haarausfall, Ekzem, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schleimhauttrockenheit mit Müdigkeit, Schleimhauttrockenheit, Gewichtszunahme, Haarausfall, Ekzeme

Hallo Habe vor 8 Jahren bipolare Störungen mit psychotischer Störung bekommen. Während der Akutphase wurde mir Valium und unter anderem Temesta verabreicht. Habe beide Medikamente gut vertragen und kam sehr schnell aus der Akutphase hinaus. Nach dem 1. Klinikaufenthalt (ich hatte bis jetzt 3 Klinikaufenthalte, die ersten 3 Jahre meiner Erkrankung, danach keine bedenklichen Störungen mehr) wurde mir Zyprexa verschrieben, machte mich aber extrem müde und meine subjektive Empfindung hatte sich eher negativ entwickelt, das wurde sehr schnell abgesetzt. Nach erster negativer Erfahrung nahm ich keine Medikamente mehr ein und wurde nach einigen Monaten wieder krank -> sprich 2. Klinikaufenthalt. Bereits während dem 2. Klinikaufenthalt wurde mir Solian verabreicht, das vertrug ich ziemlich gut, ausser der sehr unangenehmen Nebenwirkung die ich unglücklicherweise hatte mit Milchausfluss. Deshalb wurde auch Solian abgesetzt. Nun seit fast 8 Jahren nehme ich Seroquel und Depakine ein. Die ersten ca. 4 Jahre hatte ich stark mit dem Gewicht zu kämpfen. Ich habe ca. 25 kg zugenommen....

Seroquel bei Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schleimhauttrockenheit; Depakine bei Übergewicht, Haarausfall, Ekzem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelMüdigkeit, Gewichtszunahme, Schleimhauttrockenheit8 Jahre
DepakineÜbergewicht, Haarausfall, Ekzem8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo

Habe vor 8 Jahren bipolare Störungen mit psychotischer Störung bekommen. Während der Akutphase wurde mir Valium und unter anderem Temesta verabreicht. Habe beide Medikamente gut vertragen und kam sehr schnell aus der Akutphase hinaus.

Nach dem 1. Klinikaufenthalt (ich hatte bis jetzt 3 Klinikaufenthalte, die ersten 3 Jahre meiner Erkrankung, danach keine bedenklichen Störungen mehr) wurde mir Zyprexa verschrieben, machte mich aber extrem müde und meine subjektive Empfindung hatte sich eher negativ entwickelt, das wurde sehr schnell abgesetzt. Nach erster negativer Erfahrung nahm ich keine Medikamente mehr ein und wurde nach einigen Monaten wieder krank -> sprich 2. Klinikaufenthalt.
Bereits während dem 2. Klinikaufenthalt wurde mir Solian verabreicht, das vertrug ich ziemlich gut, ausser der sehr unangenehmen Nebenwirkung die ich unglücklicherweise hatte mit Milchausfluss. Deshalb wurde auch Solian abgesetzt.

Nun seit fast 8 Jahren nehme ich Seroquel und Depakine ein. Die ersten ca. 4 Jahre hatte ich stark mit dem Gewicht zu kämpfen. Ich habe ca. 25 kg zugenommen. Die Gewichtszunahme wirkte sich erneut negativ auf meine Psyche aus. Zusätzliche Medikamente wollte ich nicht einnehmen. Ich habe mich danach täglich bewegt (z.B. jeden Tag 1 Stunde normal laufen) und musste das Essen reduzieren. Habe wieder ca. 20 kg abgenommen, habe aber ehrlich gesagt immer mit dem Gewicht zu kämpfen. Mit dem Alter wird das ja leider nicht leichter. ABER: ich habe seit einigen Jahren keine nenennswerte Störungen und Klinikaufenthalte mehr!

Seit 3-4 Jahren habe ich zusätzliche Nebenwirkungen, plötzlich verstärkter Haarausfall und Hautprobleme (Ekzeme) z.T. Allergien (vermutlich von Depakine ausgelöst). Hatte dies am Anfang der Einnahme von Depakine nicht! Deshalb wird dies nun näher mit einem Dermatologen untersucht und evtl. eine Ersetzung von Depakine in Erwägung gezogen, aber keine Ahnung durch welches Medikament!

Eingetragen am  als Datensatz 34287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie, Absencen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Sprachstörungen, Konzentrationsstörungen

Depakine: Es war schrecklich! Gewichtszunahme (ca. 10 - 15 Kilo), Dauermüdigkeit (!!),konnte nicht aufstehen, Konnte mich sprachlich nicht mehr ausdrücken - worte sind mir entfallen, konnte mich nicht mehr artikulieren. konnte nicht mehr lernen, merkte mir nichts mehr (große KOnzentrationsschwierigkeiten), Noten waren schlecht, mir gings durch diese dinge auch immer schlechter. hab beinahe nur mehr geschlafen und gegessen (nach der Zunahme..)DEr Arzt sagte, dass es nicht an dem Medikamenten liegt, sondern weil ich zu studieren begonnen hatte und alles neu für mich war.... schmafu.... naja, dann arztwechsel! privatarzt. Umstellung auf Lamictal - mir ging es auf einmal viel besser, erste prüfung auf der uni,note 2, total super. gewichtsabnahme, konzentration verbesserte sich wieder - jetzt gehts mir echt gut!!! ich kann nur sagen: vertrau auf deinen körper und nciht auf deinen arzt. ich hab mir (als ich noch \"kleiner\" war immer gedacht \"na, die wissen schon was sie tun\"... das ist nicht wahr..... - langer erkenntnisprozess =) ok, dann viel glück leute

Depakine bei Absencen; Lamictal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineAbsencen2 Jahre
LamictalEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depakine:

Es war schrecklich! Gewichtszunahme (ca. 10 - 15 Kilo), Dauermüdigkeit (!!),konnte nicht aufstehen, Konnte mich sprachlich nicht mehr ausdrücken - worte sind mir entfallen, konnte mich nicht mehr artikulieren. konnte nicht mehr lernen, merkte mir nichts mehr (große KOnzentrationsschwierigkeiten), Noten waren schlecht, mir gings durch diese dinge auch immer schlechter. hab beinahe nur mehr geschlafen und gegessen (nach der Zunahme..)DEr Arzt sagte, dass es nicht an dem Medikamenten liegt, sondern weil ich zu studieren begonnen hatte und alles neu für mich war.... schmafu.... naja, dann arztwechsel! privatarzt.
Umstellung auf Lamictal - mir ging es auf einmal viel besser, erste prüfung auf der uni,note 2, total super. gewichtsabnahme, konzentration verbesserte sich wieder - jetzt gehts mir echt gut!!!

ich kann nur sagen: vertrau auf deinen körper und nciht auf deinen arzt. ich hab mir (als ich noch \"kleiner\" war immer gedacht \"na, die wissen schon was sie tun\"... das ist nicht wahr..... - langer erkenntnisprozess =)

ok, dann viel glück leute

Eingetragen am  als Datensatz 5388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtsverlust

Am Anfang 10kg Gewichtszunahme, dauer Müdikgeit, keine Konzentrationsfähigkeit mehr in der Schule fazit schlechtere Noten, Starke stimmungsschwankungen, durch einnahme von zuviel lamictal augenproblem wie augendruck oder so was, wurde aber besser in niedriger dosis. Appetitverlust durch zusätzliche einnahme von Topomax positiver Effekt 22 kg Gewichtsverlust.

Lamictal bei Epilepsie; Depakine bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamictalEpilepsie2 Jahre
DepakineEpilepsie8 Jahre
TopamaxEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang 10kg Gewichtszunahme, dauer Müdikgeit, keine Konzentrationsfähigkeit mehr in der Schule fazit schlechtere Noten, Starke stimmungsschwankungen, durch einnahme von zuviel lamictal augenproblem wie augendruck oder so was, wurde aber besser in niedriger dosis. Appetitverlust durch zusätzliche einnahme von Topomax positiver Effekt 22 kg Gewichtsverlust.

Eingetragen am  als Datensatz 2100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Valproinsäure, Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für fokale epilepsie, Migräne accompagnee, Jackson Anfälle mit Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Verwirrtheit, Zittern, Bewusstseinsstörungen

gewichtszunahme, konzentrationsstörungen, verwirrtheit, absencen, zittern

Depakine retard bei fokale epilepsie, Migräne accompagnee, Jackson Anfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Depakine retardfokale epilepsie, Migräne accompagnee, Jackson Anfälle4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme, konzentrationsstörungen, verwirrtheit, absencen, zittern

Eingetragen am  als Datensatz 1980
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Zittern der Hände, Gedächtnisschwierigkeiten

Ich kann nicht sicher sagen, ob es nur an Depakine liegt, da ich noch Citalopram nehme, jedoch leide ich unter extremer Tagesmüdigkeit, Zittern der Hände, Restless-Legs und habe 15 kg zugenommen....aber was am schlimmsten ist, ist die Verwirrtheit und mein schlechtes Gedächtnis. ich vergesse alles und jeden. letztens sogar eine Freundin in meiner Wohnung.

Depakine bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Depakinebipolare Störung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nicht sicher sagen, ob es nur an Depakine liegt, da ich noch Citalopram nehme, jedoch leide ich unter extremer Tagesmüdigkeit, Zittern der Hände, Restless-Legs und habe 15 kg zugenommen....aber was am schlimmsten ist, ist die Verwirrtheit und mein schlechtes Gedächtnis. ich vergesse alles und jeden. letztens sogar eine Freundin in meiner Wohnung.

Eingetragen am  als Datensatz 75222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Heißhungerattacken, Gewichtszunahme

Depakine Chronologie retard hilft super, dass einzig negative ist die appetitanregende Wirkung sodass man den ganzen Tag auf der Suche nach etwas essbaren ist, obwohl man keinen Hunger hat. Ich Suche nach einem Medikament damit ich depakine absetzen kann, denn ich habe soviel zugenommen, und Jet bin ich schon seit einem Jahr im fitnesscenter und trotzdem nehme ich nichts ab.

Depakine bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineEpilepsie20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depakine Chronologie retard hilft super, dass einzig negative ist die appetitanregende Wirkung sodass man den ganzen Tag auf der Suche nach etwas essbaren ist, obwohl man keinen Hunger hat. Ich Suche nach einem Medikament damit ich depakine absetzen kann, denn ich habe soviel zugenommen, und Jet bin ich schon seit einem Jahr im fitnesscenter und trotzdem nehme ich nichts ab.

Eingetragen am  als Datensatz 48784
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Haarausfall, Gewichtszunahme

Ich habe 14 Jahre lang das Depakin genommen. Das Depakin ist sehr gut gegen die Epilepsieanfälle. Nur ich bekam Haarausfall. ich meine weniger Haare, ich hatte mal so viele. Dann habe ich dabei 20kg zugenommen, das war die größte Nebenwirkung. Auch vergesslichkeiten. Dann habe ich einen guten Neurologen bekommen, der mir ein anderes Medikament verschrieben hat, nämlich das Lamictal. Habe dann in 2 Jahren dann 20 kg wieder abgenommen, schön langsam. Ein herrliches Gefühl. 1 1/2 jahre war ich mit einer Minidosis anfallsfrei und dann innerhalb 1 Jahr gleichzeitig 5 Anfälle!!! Die Dosis wurde jetzt zum 5. Mal gesteigert und ich bin seit dem letzten Anfall (1 Woche) sehr müde. Und habe mehr Gelüste (Essen). Vertrage Lamictal sonst recht gut. Habe Schwierigkeiten mich auszudrücken wenn ich rede. Hat das viell. etwas mit den Medikamenten zu tun?

Lamictal bei Epilepsie; Depakin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamictalEpilepsie2 Jahre
DepakinEpilepsie14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 14 Jahre lang das Depakin genommen. Das Depakin ist sehr gut gegen die Epilepsieanfälle. Nur ich bekam Haarausfall. ich meine weniger Haare, ich hatte mal so viele. Dann habe ich dabei 20kg zugenommen, das war die größte Nebenwirkung. Auch vergesslichkeiten. Dann habe ich einen guten Neurologen bekommen, der mir ein anderes Medikament verschrieben hat, nämlich das Lamictal. Habe dann in 2 Jahren dann 20 kg wieder abgenommen, schön langsam. Ein herrliches Gefühl. 1 1/2 jahre war ich mit einer Minidosis anfallsfrei und dann innerhalb 1 Jahr gleichzeitig 5 Anfälle!!! Die Dosis wurde jetzt zum 5. Mal gesteigert und ich bin seit dem letzten Anfall (1 Woche) sehr müde. Und habe mehr Gelüste (Essen). Vertrage Lamictal sonst recht gut. Habe Schwierigkeiten mich auszudrücken wenn ich rede. Hat das viell. etwas mit den Medikamenten zu tun?

Eingetragen am  als Datensatz 12042
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamictal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Zittern, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Vergesslichkeit

Hallo. Ich nehme Depakine chrono 300 jetzt schon etwa 7 Monate. Ich habe seit ich 12 Jahre alt bin Epilepsie und bei mir wurde schon einiges ausprobiert. Ich hatte zuerst nur Lamictal, dann noch Keppra. Aber trotzdem hatte ich immer Anfälle. jetzt bin ich 22 und mein Arzt gab mir noch Depakine. Das Positive ist dass ich keine Anfälle mehr habe, das Negative sind die Nebenwirkungen. Ich habe 12 Kilo zugenommen, obwohl ich in meinem ganzen Leben noch nie Gewichtsprobleme hatte, ich bin antriebslos und müde, ich zittere stark (noch wegen dem Lamictal) bin sehr vergesslich geworden. Da ich keine Anfälle mehr will nehme ich die Nebenwirkungen in kauf und hoffe es wird besser..

Depakine bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineEpilepsie7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo. Ich nehme Depakine chrono 300 jetzt schon etwa 7 Monate. Ich habe seit ich 12 Jahre alt bin Epilepsie und bei mir wurde schon einiges ausprobiert. Ich hatte zuerst nur Lamictal, dann noch Keppra. Aber trotzdem hatte ich immer Anfälle. jetzt bin ich 22 und mein Arzt gab mir noch Depakine. Das Positive ist dass ich keine Anfälle mehr habe, das Negative sind die Nebenwirkungen. Ich habe 12 Kilo zugenommen, obwohl ich in meinem ganzen Leben noch nie Gewichtsprobleme hatte, ich bin antriebslos und müde, ich zittere stark (noch wegen dem Lamictal) bin sehr vergesslich geworden. Da ich keine Anfälle mehr will nehme ich die Nebenwirkungen in kauf und hoffe es wird besser..

Eingetragen am  als Datensatz 84460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Übergewicht mit Gewichtszunahme

starke Zunahme, gut verträglich, manchmal ein Brennen in der Speiseröhre - Vorsicht! - Schwangerschaft darf nicht eintreffen - gutes Verhütungsmittel wählen

Depakine bei Übergewicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineÜbergewicht3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Zunahme, gut verträglich, manchmal ein Brennen in der Speiseröhre - Vorsicht! - Schwangerschaft darf nicht eintreffen - gutes Verhütungsmittel wählen

Eingetragen am  als Datensatz 77983
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Zittern der Hände

man befindet sich dauernd in einer "Wolke"... wurde mir erst bewusst, als ich das Medikament abgesetzt habe.

Depakine bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineEpilepsie20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

man befindet sich dauernd in einer "Wolke"... wurde mir erst bewusst, als ich das Medikament abgesetzt habe.

Eingetragen am  als Datensatz 64264
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Erektionsstörungen, Müdigkeit

Bei meinem Mann ist Impotenz und Gewichtszunahme aufgetreten, auch Müdigkeit.

Depakine bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meinem Mann ist Impotenz und Gewichtszunahme aufgetreten, auch Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 61370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für epileptische Anfälle mit Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Zittern der Hände, Müdigkeit

Gewichtszunahme. Trägheit, Zittern der Hände, Müdigkeit

Depakine bei epileptische Anfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Depakineepileptische Anfälle3650 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme. Trägheit, Zittern der Hände, Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 56941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Muskelsteifigkeit

Nehme seit über einem Jahr Depakine .Anfangs hatte ich Haarausfall, aber nun wachsen die Haare wieder dicht kurz unter meinen langen nach.Leider habe ich in kurzer Zeit 25kg zugenommen. Ich bekomme sie einfach nicht ´runter, obwohl ich nur 3mal tgl esse und dem Hungergefühl zwischendurch nicht nachgebe. Außerdem habe ich Muskelsteifigkeit, sodass ich mich vorallem morgens kaum bewegen kann. Seroquel nehme ich schon seit 3Jahren, aber mit diesem alleine war die Gewichtszunahme vergleichsweise gering! lg

Depakine bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Depakinebipolare Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit über einem Jahr Depakine .Anfangs hatte ich Haarausfall, aber nun wachsen die Haare wieder dicht kurz unter meinen langen nach.Leider habe ich in kurzer Zeit 25kg zugenommen. Ich bekomme sie einfach nicht ´runter, obwohl ich nur 3mal tgl esse und dem Hungergefühl zwischendurch nicht nachgebe.
Außerdem habe ich Muskelsteifigkeit, sodass ich mich vorallem morgens kaum bewegen kann.
Seroquel nehme ich schon seit 3Jahren, aber mit diesem alleine war die Gewichtszunahme vergleichsweise gering!
lg

Eingetragen am  als Datensatz 51435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für bipulare störung, bipulare störung(DISOZIATIVE STÖRUNG) mit Gewichtszunahme

SEROQUEL..ist ein sehr gute medikament, was der manie entgegenwirkt bei bipolarität, beruhigt und lässt einen sanft in den schlaf falln... nebenwirkung negativ ist die allgemeine gewichtszunahme die bei mir über 30 kilo wog, bei der jetztigen behandlung wurde ich jetzt deswegen auf zeldox umgestellt... DEPAKINE...ist sehr gut verträglich und hat bei mir keinerlei schadhafte nebenwirkungen, nehm es schon sehr lang...

Seroquel bei bipulare störung(DISOZIATIVE STÖRUNG); Depakine bei bipulare störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelbipulare störung(DISOZIATIVE STÖRUNG)3 Jahre
Depakinebipulare störung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

SEROQUEL..ist ein sehr gute medikament, was der manie entgegenwirkt bei bipolarität, beruhigt und lässt einen sanft in den schlaf falln...
nebenwirkung negativ ist die allgemeine gewichtszunahme die bei mir über 30 kilo wog, bei der jetztigen behandlung wurde ich jetzt deswegen auf zeldox umgestellt...
DEPAKINE...ist sehr gut verträglich und hat bei mir keinerlei schadhafte nebenwirkungen, nehm es schon sehr lang...

Eingetragen am  als Datensatz 38300
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für bipolare Störung mit Appetitsteigerung, Schwindel, Gewichtszunahme

seit ich risperidion nehme hab ich nur mehr hunger kein sättigungsgefühl mehr mir ist sehr häufig schwindlig und ich hab für 2 monate 10 kilo zugenommen

Depakine bei bipolare Störung; Risperidon bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Depakinebipolare Störung2 Monate
Risperidonbipolare Störung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit ich risperidion nehme hab ich nur mehr hunger kein sättigungsgefühl mehr mir ist sehr häufig schwindlig und ich hab für 2 monate 10 kilo zugenommen

Eingetragen am  als Datensatz 33841
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Risperidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Antriebsstörungen, Schlafstörungen, (alpträume), pipolare affektive störung, Dissoziative Störung(, pipolare affektive störung) mit Benommenheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Alpträume, Unruhe

seroquel am anfang sehr starke müdigkeit und benommenheit, aber nach richtiger dosierung die schon ein bisschen zeit brauchte und fallen lassen,gings dann auch so halbwegs gut. die müdigkeit lässt sich leider auch nach jahren nicht so ganz wegblenden, man muss den tag gut einteilen, das einzige,starkes übergewicht, hab bis zu 25 kil. zugenommen, seit einen jahr nehm ich aufgrund der besserung kein seroquel mehr und das gewicht ist seither wieder ohne diät weg.aber um die dissoziative störung und die posttraumatischebelastungsstörung in griff zu bekommen war es umungängich und brachte erfogreiche genesung ein. depakine redard, keine einzigen nebenwirkungen, sehr gut verträglich,hab ich immer noch, hält meine stimmung ganz gut im gleichgewicht, trittiko hat bei mir mehr alpträume ausgelöst, nahm sie aber trotzdem aufgrund der behobenen einschlafstörung weiter,bin heute aber auf dominal forte umgestellt,da die apträume mehr wurden, abilify löste bei mir starke unruhe aus, ich konnte manchmal nicht mehr ruhig sitzten noch stehen, sogar im bett rutierten meine füsse,war äußerst...

Seroquel bei Dissoziative Störung(, pipolare affektive störung); Depakine retard bei pipolare affektive störung; Trittico bei Schlafstörungen, (alpträume); Abilify bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDissoziative Störung(, pipolare affektive störung)3 Jahre
Depakine retardpipolare affektive störung4 Jahre
TritticoSchlafstörungen, (alpträume)2 Jahre
AbilifyAntriebsstörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seroquel am anfang sehr starke müdigkeit und benommenheit, aber nach richtiger dosierung die schon ein bisschen zeit brauchte und fallen lassen,gings dann auch so halbwegs gut. die müdigkeit lässt sich leider auch nach jahren nicht so ganz wegblenden, man muss den tag gut einteilen, das einzige,starkes übergewicht, hab bis zu 25 kil. zugenommen, seit einen jahr nehm ich aufgrund der besserung kein seroquel mehr und das gewicht ist seither wieder ohne diät weg.aber um die dissoziative störung und die posttraumatischebelastungsstörung in griff zu bekommen war es umungängich und brachte erfogreiche genesung ein.
depakine redard, keine einzigen nebenwirkungen, sehr gut verträglich,hab ich immer noch, hält meine stimmung ganz gut im gleichgewicht,
trittiko hat bei mir mehr alpträume ausgelöst, nahm sie aber trotzdem aufgrund der behobenen einschlafstörung weiter,bin heute aber auf dominal forte umgestellt,da die apträume mehr wurden,
abilify löste bei mir starke unruhe aus, ich konnte manchmal nicht mehr ruhig sitzten noch stehen, sogar im bett rutierten meine füsse,war äußerst unangenehm

Eingetragen am  als Datensatz 32619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Depakine retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Valproinsäure, Trazodon, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Konzentrationsstörungen, Empfindungsstörungen, Tinnitus

6 Monate nach Cavernomoperation hatte ich 2 generalisierte Anfälle. Mit der Einnahme von Valproat (Depakine chrono: 1500 mg/ tag) bin ich anfallsfrei. Nebenwirkung: starke Gewichtszunahme - bisher 1kg pro Monat :-( Haarausfall auffallende Konzentrations- und Leistungs- Schwäche nach hoher Belastung oft Ohrensausen + Kribbeln

Depakine Chrono 500 bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Depakine Chrono 500Epilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

6 Monate nach Cavernomoperation hatte ich 2 generalisierte Anfälle. Mit der Einnahme von Valproat (Depakine chrono: 1500 mg/ tag) bin ich anfallsfrei.
Nebenwirkung:
starke Gewichtszunahme - bisher 1kg pro Monat :-(
Haarausfall
auffallende Konzentrations- und Leistungs- Schwäche
nach hoher Belastung oft Ohrensausen + Kribbeln

Eingetragen am  als Datensatz 11301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine Chrono 500
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depakine für Epilepsi mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Kopfschmerzen

Hallo zusammen.. Ich bin 21 mit 20 wurde bei mir moeglicherweise Epilepsie festgestellt und depakin verschrieben. Ich bin 166cm wog damals 52 kg jetzt habe ich in 5 monaten 10 kg zugenonmen obwohl ich aeobic trainerin bin... Und nicht wirklich meine essgewohnheit geaendert..sicherlich nicht so das eine rechtfertigung fuer 10kg Gewaerleistet waehre. Ebenso bin ich staendig muede. Wann ich aufsteh schmerzen meine augen und ich fuehle mich wie vom traktor Überollt. Ich leide unter starken kopfschmerzen bzw teilweise migräne ...hat seitem jedoch nie eine bewusstseins Verlierenden anfall..jedoch habe ich jetzt durch einen weiteren untersuch und beschwerde im uni spittal einen Medikamenten vechsel auf lamotorin.

Depakine bei Epilepsi

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DepakineEpilepsi5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen..
Ich bin 21 mit 20 wurde bei mir moeglicherweise Epilepsie festgestellt und depakin verschrieben.
Ich bin 166cm wog damals 52 kg jetzt habe ich in 5 monaten 10 kg zugenonmen obwohl ich aeobic trainerin bin...
Und nicht wirklich meine essgewohnheit geaendert..sicherlich nicht so das eine rechtfertigung fuer 10kg
Gewaerleistet waehre.
Ebenso bin ich staendig muede. Wann ich aufsteh schmerzen meine augen und ich fuehle mich wie vom traktor
Überollt. Ich leide unter starken kopfschmerzen bzw teilweise migräne ...hat seitem jedoch nie eine bewusstseins
Verlierenden anfall..jedoch habe ich jetzt durch einen weiteren untersuch und beschwerde im uni spittal einen
Medikamenten vechsel auf lamotorin.

Eingetragen am  als Datensatz 53028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Depakine
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]