Magenschmerzen bei Opipramol

Nebenwirkung Magenschmerzen bei Medikament Opipramol

Insgesamt haben wir 627 Einträge zu Opipramol. Bei 2% ist Magenschmerzen aufgetreten.

Wir haben 10 Patienten Berichte zu Magenschmerzen bei Opipramol.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm152182
Durchschnittliches Gewicht in kg7088
Durchschnittliches Alter in Jahren4773
Durchschnittlicher BMIin kg/m243,6626,57

Wo kann man Opipramol kaufen?

Opipramol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Opipramol wurde von Patienten, die Magenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Opipramol wurde bisher von 11 sanego-Benutzern, wo Magenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen bei Opipramol:

 

Opipramol für Angststörung, Major Depression mit Unruhe, Schlafstörungen, Ohrengeräusche, Leberwertveränderung, Magenschmerzen, Übelkeit

Nach Einnahme von Trevilor extremes Krankheitsgefühl, starke Erregungszustände, rasende Gedanken bis hin zu Selbstmordgedanken, das Gefühl gleich aus dem Fenster zu springen ohne es zu wollen. Keine Verbesserung der Stimmung, bin in tiefe Gefühlslöcher gefallen (Gefühl der absoluten Gsfühlslosigkeit ),dieses Phänomen hat eine Klinikmitpatientin übrigens genauso erlebt, und zwar wie auch ich, schon nach kurzzeitiger Einnahme. Ich nahm einschleichend 37,5 und später 75 mg retard morgens). Weiter Nebenwirkungen waren Schlafstörungen, vergrößerte Pupillen, Ohrgeräusche, Leberwerte stark erhöht. Magenschmerzen und Übelkeit traten besonders unter der 37,5 mg Tbl.auf. Die Retardversion ist etwas magenverträglicher. Insgesamt für mich ein Teufelszeug mit brutalen Nebenwikungen. Opipramol hatte ich gut vertragen, war aber für mein Stadium der Depression viel zu schwach wirksam. Hatte aber immerhin eine schlafanstoßende Wirkung .

Trevilor bei Angststörung, Major Depression; Opipramol bei Angststörung, Major Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorAngststörung, Major Depression10 Wochen
OpipramolAngststörung, Major Depression8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme von Trevilor extremes Krankheitsgefühl, starke Erregungszustände, rasende Gedanken bis hin zu
Selbstmordgedanken, das Gefühl gleich aus dem Fenster zu springen ohne es zu wollen.
Keine Verbesserung der Stimmung, bin in tiefe Gefühlslöcher gefallen (Gefühl der absoluten Gsfühlslosigkeit ),dieses Phänomen hat eine Klinikmitpatientin übrigens genauso erlebt, und zwar wie auch ich, schon nach kurzzeitiger Einnahme. Ich nahm einschleichend 37,5 und später 75 mg retard morgens). Weiter Nebenwirkungen waren Schlafstörungen, vergrößerte Pupillen, Ohrgeräusche, Leberwerte stark erhöht. Magenschmerzen und Übelkeit traten besonders unter der 37,5 mg Tbl.auf. Die Retardversion ist etwas magenverträglicher. Insgesamt für mich ein
Teufelszeug mit brutalen Nebenwikungen.
Opipramol hatte ich gut vertragen, war aber für mein Stadium der Depression
viel zu schwach wirksam. Hatte aber immerhin eine schlafanstoßende Wirkung .

Eingetragen am  als Datensatz 8863
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):60 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Panikattacken, Angstzustände, Atemhemmungen mit Benommenheit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Schwindel

Habe vorher schon Rusedal genommen seit einigen Jahren. 1 Tbl. am Tag bei Angstzuständen reichte das bis vor einigen Wochen noch völlig aus. Durch seit ca 3 Wochen starker Atemhemmungen bis fast zur Hyperventilation musste ich meine Dosis drastisch auf bis zu 4 Tbl.(10 mg) täglich erhöhen. Reichte aber trotzdem nicht aus und ging zum Arzt. Der verschrieb mir Opipramol. Muss wohl eine generelle Einheitsdroge zur Zeit sein!!! Mir ging es ca nach einer halben Std. der ersten Einnahme schlecht mit Begleiterscheinungen wie (Benommenheit, starke Schlafstörungen in der Nacht, wahnsinnige Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Schwindel sodass ich fast die Treppe hinunter gestürzt wäre, hätte mein Mann mich nicht noch abgefangen, konnte nicht mal mehr gerade aus laufen). Habe das Medikament abgesetzt und mir einen Termin beim Neurologen geholt. Rusedal nehme ich in meiner erhöhten Dosis solange weiter.

Opipramol 50mg bei Panikattacken, Angstzustände, Atemhemmungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol 50mgPanikattacken, Angstzustände, Atemhemmungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vorher schon Rusedal genommen seit einigen Jahren. 1 Tbl. am Tag bei Angstzuständen reichte das bis vor einigen Wochen noch völlig aus. Durch seit ca 3 Wochen starker Atemhemmungen bis fast zur Hyperventilation musste ich meine Dosis drastisch auf bis zu 4 Tbl.(10 mg) täglich erhöhen. Reichte aber trotzdem nicht aus und ging zum Arzt. Der verschrieb mir Opipramol. Muss wohl eine generelle Einheitsdroge zur Zeit sein!!! Mir ging es ca nach einer halben Std. der ersten Einnahme schlecht mit Begleiterscheinungen wie (Benommenheit, starke Schlafstörungen in der Nacht, wahnsinnige Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Schwindel sodass ich fast die Treppe hinunter gestürzt wäre, hätte mein Mann mich nicht noch abgefangen, konnte nicht mal mehr gerade aus laufen). Habe das Medikament abgesetzt und mir einen Termin beim Neurologen geholt. Rusedal nehme ich in meiner erhöhten Dosis solange weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 4627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depressionen, Schlafstörung mit Schwitzen, Frieren, Verstopfung, Schlafstörungen, vermehrtes Wasserlassen, Schwäche, Magenschmerzen

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger. solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme seit 1 tag valdoxan, habe nicht geschlafen, harndrang,dauernd zur toi, auch heute morgen starkes schwitzen bis in den nachmittag, mit schwäche, verstopfung, sonst kann ich noch nichts sagen. fluoxetin nahm ich lange zeit, habe ich gut vertragen, die depri, waren besser, aber nach längerer zeit liess die wirkung nach, hatte magenschmerzen und die depri wurden wieder stärker, so dass ich di.o. angegebenen medikamente mal ausprobieren soll.

Opipramol-neuraxpharm bei Depressionen, Schlafstörung; Solvex, Valdoxan; Fluoxetin neuraxpharm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol-neuraxpharmDepressionen, Schlafstörung-
Solvex, Valdoxan-
Fluoxetin neuraxpharm-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger.
solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme seit 1 tag valdoxan, habe nicht geschlafen, harndrang,dauernd zur toi, auch heute morgen starkes schwitzen bis in den nachmittag, mit schwäche, verstopfung, sonst kann ich noch nichts sagen.
fluoxetin nahm ich lange zeit, habe ich gut vertragen, die depri, waren besser, aber nach längerer zeit liess die wirkung nach, hatte magenschmerzen und die depri wurden wieder stärker, so dass ich di.o. angegebenen medikamente mal ausprobieren soll.

Eingetragen am  als Datensatz 26440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Solvex, Valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Angst- und Panikattacken mit Durchfall, Magenschmerzen

Ich kann nicht sagen ob mir das Medikament hilft, kann aber sagen, dass ich nur noch Durchfall habe und unterbauch wie oberbauchschmerzen habe. Habe aber Angst etwas neues zu nehmen. Soweit haben mich nun die Ärzte gebracht. Auch das mit dem schlafen ist auch so eine Sache, meine Gedanken sind wievorher, nachts brauch ich fast eine Stunde bis ich schlafen kann. Also ich denke mal das das Medikament mir nicht richtig hilft.

Opipramol bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nicht sagen ob mir das Medikament hilft, kann aber sagen, dass ich nur noch Durchfall habe und unterbauch wie oberbauchschmerzen habe. Habe aber Angst etwas neues zu nehmen. Soweit haben mich nun die Ärzte gebracht. Auch das mit dem schlafen ist auch so eine Sache, meine Gedanken sind wievorher, nachts brauch ich fast eine Stunde bis ich schlafen kann. Also ich denke mal das das Medikament mir nicht richtig hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 74929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Angststörungen, Hypochondrie mit Albträume, Suizidgedanken, Blähungen, Magenkrämpfe, Schwindel, Müdigkeit

Ich nehme seit 4Tagen Opipramol 50mg eine Tabl. abends. Habe es neu verschrieben bekommen wegen meiner Ängste und Hypochondrie. Anfangs setzten sofort schlimme Nebenwirkungen wie Alpträume, Suizidgedanken,Blähungen, Bauchkrämpfe,Schwindel, Müdigkeit ein. Erwünschte Wirkung blieb bis heute aus. Ich werde mal 2Wochen abwarten !? Bei mir bestehen noch Diagnosen wie Borderline, Depression, Schilddrüsenknoten (warm) und Bulimie.

Opipramol 50mg bei Angststörungen, Hypochondrie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol 50mgAngststörungen, Hypochondrie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 4Tagen Opipramol 50mg eine Tabl. abends. Habe es neu verschrieben bekommen wegen meiner Ängste und Hypochondrie. Anfangs setzten sofort schlimme Nebenwirkungen wie Alpträume, Suizidgedanken,Blähungen, Bauchkrämpfe,Schwindel, Müdigkeit ein.
Erwünschte Wirkung blieb bis heute aus.
Ich werde mal 2Wochen abwarten !?
Bei mir bestehen noch Diagnosen wie Borderline, Depression, Schilddrüsenknoten (warm) und Bulimie.

Eingetragen am  als Datensatz 53987
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depression, Schlafstörungen mit Schwindel, Libidoverlust, Magenschmerzen, Verstopfung

Sehr gute Hilfe bei Schlafstörungen, bei Depressionen noch keine Wirkung

Opipramol bei Schlafstörungen; Opipramol bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchlafstörungen2 Jahre
OpipramolDepression15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gute Hilfe bei Schlafstörungen, bei Depressionen noch keine Wirkung

Eingetragen am  als Datensatz 41455
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Panikattacken, Angststörung, Angststörungen mit Übelkeit, Magenkrämpfe, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit

wie ihr hier seht habe ich schon ettliche medikamente verschrieben bekommen die die angst mindern sollten und die panikattaken mindern sollten.fühle mich ein bisschen wie ein versuchskanichen.die meisten medikamente habe ich nicht gut vertragen bis auf die opipramol!übelkeit,magenkrämpfe,appetitlosikkeit,gewichtsverlust. bei opipramol habe ich aber nach der langen anwendungszeit immer noch schlimme angstzustände und panikattaken,.habe das gefühl das sie nicht richtig wirken!vielleicht kann mir ja jemand von euch hilfe geben,wer mit einem medikament bei angststörungen und extremen panikattaken gute erfahrungen gemacht hat!welches medikament dagegen am besten hilft die angststörungen und panikattaken zu reduzieren!bin ratlos und fühle mich bei meinen ärtzen nicht wirklich gut aufgehoben!danke!

Cipralex bei Angststörungen, Panikattacken; Trimipramin bei Panikattacken, Angststörung; Doxepin-neuraxpharm bei Panikattacken, Angststörung; Opipramol-neuraxpharm bei Panikattacken, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen, Panikattacken10 Tage
TrimipraminPanikattacken, Angststörung18 Tage
Doxepin-neuraxpharmPanikattacken, Angststörung5 Tage
Opipramol-neuraxpharmPanikattacken, Angststörung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wie ihr hier seht habe ich schon ettliche medikamente verschrieben bekommen die die angst mindern sollten und die panikattaken mindern sollten.fühle mich ein bisschen wie ein versuchskanichen.die meisten medikamente habe ich nicht gut vertragen bis auf die opipramol!übelkeit,magenkrämpfe,appetitlosikkeit,gewichtsverlust.
bei opipramol habe ich aber nach der langen anwendungszeit immer noch schlimme angstzustände und panikattaken,.habe das gefühl das sie nicht richtig wirken!vielleicht kann mir ja jemand von euch hilfe geben,wer mit einem medikament bei angststörungen und extremen panikattaken gute erfahrungen gemacht hat!welches medikament dagegen am besten hilft die angststörungen und panikattaken zu reduzieren!bin ratlos und fühle mich bei meinen ärtzen nicht wirklich gut aufgehoben!danke!

Eingetragen am  als Datensatz 10869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Trimipramin, Doxepin, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depressionen mit Magenschmerzen

Bis auf manchmal auftretende Magenschmerzen hatte ich keine Nebenwirkungen.

Opipramol bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis auf manchmal auftretende Magenschmerzen hatte ich keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 21406
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depressionen, Angststörungen mit Magenschmerzen, Verstopfung

4 tage lang mit 25mg pro Tag genommen (sehr niedrige Dosierung), nach 2 tagen Magenschmerzen und Verstopfung.

Opipramol-neuraxpharm bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol-neuraxpharmDepressionen, Angststörungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

4 tage lang mit 25mg pro Tag genommen (sehr niedrige Dosierung), nach 2 tagen Magenschmerzen und Verstopfung.

Eingetragen am  als Datensatz 10068
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Bluthochdruck, Schlaflosigkeit mit Blutdruckabfall, Pulserniedrigung, Schwindel, Magenschmerzen

Nach 20 Tagen gab es noch keine signifikante Verbesserung des Schlafverhaltens. Sehr starke Absenkung des Blutdrucks und des Pulses (eventuell in Wechselwirkung mit Delix), Schwindel. Permanente leichte Magenschmerzen.

Opipramol bei Schlaflosigkeit; Delix bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchlaflosigkeit20 Tage
DelixBluthochdruck5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 20 Tagen gab es noch keine signifikante Verbesserung des Schlafverhaltens. Sehr starke Absenkung des Blutdrucks und des Pulses (eventuell in Wechselwirkung mit Delix), Schwindel.
Permanente leichte Magenschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 24869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Delix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]