Schleimhautschwellung bei Seroquel

Nebenwirkung Schleimhautschwellung bei Medikament Seroquel

Insgesamt haben wir 879 Einträge zu Seroquel. Bei 1% ist Schleimhautschwellung aufgetreten.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Schleimhautschwellung bei Seroquel.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm165180
Durchschnittliches Gewicht in kg6990
Durchschnittliches Alter in Jahren4141
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,8527,65

Wo kann man Seroquel kaufen?

Seroquel ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Seroquel wurde von Patienten, die Schleimhautschwellung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Seroquel wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schleimhautschwellung auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schleimhautschwellung bei Seroquel:

 

Seroquel für Schlafstörungen, Psychische Labilität, Einschlafstörungen, Halluzinationen, Grübelzwang mit Angioödem, Schleimhautschwellung, Hypotonie

Ich habe seit Anfang des Jahres das erste Mal im Leben ziemlich gräßliche Einschlafstörungen bekommen. Durchschlafen ging noch, Einschlafen aber nicht. Physisch total erledigt, kurz vor der Ohnmacht - im Kopf aber dann so aktiv, ständige Grübeleien, akustische Halluzinationen, Denken Denken Denken ohne es zu wollen, Verzweiflung, weil man nicht einschlafen kann. Also verschrieb man mir zu Anfang Seroquel 25 mg, wovon ich erstmal ne halbe nehmen sollte, ganz geringe Dosis also (Die Tabletten lassen sich aber echt schlecht teilen, da keine Bruchrille vorhanden). Erste Nebenwirkungen sofort nach dem Schlucken: Anschwellen der Schleimhäute (Angioödem). Hatte das Gefühl, dass die Pille noch im Hals steckt, dachte ich bin zu doof zum schlucken. Am nächsten Abend dasselbe... Noch dazu hat es erst nicht wirklich gewirkt und am nächsten Morgen war mein Blutdruck so runtergefahren (habe sonst nen normalen bis leicht erhöhten), habe erstmal ewig gebraucht um aus dem Bett aufzustehen, weitere 2 Stunden um wieder klar denken zu können und das Gefühl zu haben unter den Lebenden zu...

Seroquel bei Schlafstörungen, Psychische Labilität, Einschlafstörungen, Halluzinationen, Grübelzwang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen, Psychische Labilität, Einschlafstörungen, Halluzinationen, Grübelzwang7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit Anfang des Jahres das erste Mal im Leben ziemlich gräßliche Einschlafstörungen bekommen. Durchschlafen ging noch, Einschlafen aber nicht. Physisch total erledigt, kurz vor der Ohnmacht - im Kopf aber dann so aktiv, ständige Grübeleien, akustische Halluzinationen, Denken Denken Denken ohne es zu wollen, Verzweiflung, weil man nicht einschlafen kann.

Also verschrieb man mir zu Anfang Seroquel 25 mg, wovon ich erstmal ne halbe nehmen sollte, ganz geringe Dosis also (Die Tabletten lassen sich aber echt schlecht teilen, da keine Bruchrille vorhanden).

Erste Nebenwirkungen sofort nach dem Schlucken: Anschwellen der Schleimhäute (Angioödem). Hatte das Gefühl, dass die Pille noch im Hals steckt, dachte ich bin zu doof zum schlucken. Am nächsten Abend dasselbe...
Noch dazu hat es erst nicht wirklich gewirkt und am nächsten Morgen war mein Blutdruck so runtergefahren (habe sonst nen normalen bis leicht erhöhten), habe erstmal ewig gebraucht um aus dem Bett aufzustehen, weitere 2 Stunden um wieder klar denken zu können und das Gefühl zu haben unter den Lebenden zu weilen.

Sollte wegen dem Angioödem erstmal Seroquel absetzen, weil's lebensgefährlich werden kann...
Bekam was anderes (Risperidion), nahm ich über die Osterferien glaub ich, hat mir gar nicht geholfen, hab lediglich 2-3 kg zugenommen, von nichtmal 20 Tabletten.
Hab das dann also selbstständig abgesetzt und wieder zum Seroquel gegriffen, mit gewissem Respekt vor den Pillen natürlich... (Diesmal 25 mg)
Die ersten 3 Tage immer noch Angioödem, dann wurde es aber weniger und nach einer Woche war gar nichts mehr. Der Blutdruck morgens war oft trotzdem unten. Dafür hat es angefangen zu wirken, wurde zu Anfang noch schnell müde, bzw. erst etwas benommen und sediert, hab verschwommen gesehen und so, muskelschwach, bis irgendwann eben müde (ab 30 Minuten fängts manchmal schon an, wenns gut läuft).

War also wieder irgendwie super, da egal wie viel ich nachgedacht habe oder gegrübelt habe, ich dann doch irgendwann eingeschlafen bin.

Nach Absprache mit Ärztin also weitere Einnahme.
Mittlerweile bin ich bei 50 mg. Zwischendurch hab ich versucht das Seroquel abzusetzen, als alles um mich herum etwas ruhiger und weniger stressig war...
Das ist echt nach hinten losgegangen, ich konnte gar nicht einschlafen, dachte es wäre vielleicht ein gewisser Placeboeffekt, ist es möglicherweise a u c h, aber ich tippe eher auf Entzugssymptome. Mir war so, als hätte ich in der Verpackungsbeilage auch mal was von einem sogenannten 'Schock' oder ähnlichem gelesen, der bei abruptem Absetzen des Medikaments auftritt (also doch Entzugssymptom?).
Konnte also gar nicht schlafen, lag teilweise bis zu 3 h wach, bis ich dann doch zu Medikamenten gegriffen habe. Habe es auch mit homöopathischen Sachen probiert, wirkt alles nicht bei mir...

Ich lasse regelmäßig meine Blutwerte checken, ob alles stimmt, ob die Tabletten nicht irgendwas anderes blödes in meinem Körper anrichten, war bisher alles okay.

Ich hoffe nur, dass es keine späteren gravierenden Folgen geben wird.

Bin an sich also nicht so begeistert von Quetiapin, aber wenigstens kann ich damit einschlafen, ich habe damit mein Abitur gemacht :) und ich nehme davon auch nicht zu, haha!

Eingetragen am  als Datensatz 27175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion mit Herzrasen, verstopfte Nase, Schwindel, Bewusstlosigkeit, Gangstörung, Schlafstörungen, Alpträume, Bauchschmerzen, Übelkeit, Zittern

bei dem seroquel, hatte ich abends herz raasen, panische angst und vor allem eine verstopfte nase so das ich keine lust mehr richtig bekommen habe, ich konntze auch nicht mehr aufstehen ne halbe stunde nach dem ich die tabletten genommen habe ich habe 200mg genommen abends denn mir wurde sofort schwindelig bis ich ohnmächtig umgefallen bin, und wenn ich morgens zu früh aufgestanden binn konnte ich auch nicht gut laufen, denn selbst dann wurde ich noch ohnmächtig oder mir wurde schwindelig. jetzt wo ich das taxilan seit gestern abend nehme auch 200mg gehts mir echt scheiße muss ich sagen ich weiß mann kann nach einem tag noch nicht s sagen aber ich konnte gestern abend nicht einschlafen musste komischer weise dauernd kichern, heute morgen bin ich unausgeschlafen aufgewacht weil ich albträume hatte und jetzt habe ich bauchschmerzen, mir ist schlecht meine muskel krampfen sich ein wenig zusammen, bzw die muskeln in meinen armen und beinen zitern und mir geht es elendig, # ich hoffe es geht mir besser wenns sich die wirkung in 2-25 tagen einstelltt

Taxilan200mg bei Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion; Seroquel 200mg bei Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Taxilan200mgAngststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion1 Tage
Seroquel 200mgAngststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Borderline, Depresion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei dem seroquel, hatte ich abends herz raasen, panische angst und vor allem eine verstopfte nase so das ich keine lust mehr richtig bekommen habe, ich konntze auch nicht mehr aufstehen ne halbe stunde nach dem ich die tabletten genommen habe ich habe 200mg genommen abends denn mir wurde sofort schwindelig bis ich ohnmächtig umgefallen bin, und wenn ich morgens zu früh aufgestanden binn konnte ich auch nicht gut laufen, denn selbst dann wurde ich noch ohnmächtig oder mir wurde schwindelig.

jetzt wo ich das taxilan seit gestern abend nehme auch 200mg gehts mir echt scheiße muss ich sagen ich weiß mann kann nach einem tag noch nicht s sagen aber ich konnte gestern abend nicht einschlafen musste komischer weise dauernd kichern, heute morgen bin ich unausgeschlafen aufgewacht weil ich albträume hatte und jetzt habe ich bauchschmerzen, mir ist schlecht meine muskel krampfen sich ein wenig zusammen, bzw die muskeln in meinen armen und beinen zitern und mir geht es elendig, #

ich hoffe es geht mir besser wenns sich die wirkung in 2-25 tagen einstelltt

Eingetragen am  als Datensatz 15543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Taxilan200mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Perazin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Depressionen mit Schleimhautschwellung

Also ich nehme jetzt seit ein paar Wochen Seroquel Prolong 200mg am frühen Abend und bin so begeistert, dass ich mir dachte ich muß es mal teilen :) Die einzige Nebenwirkung ist, dass kurz nach der Einnahme für ein paar Stunden meine Schleimhäute in der Nase anschwellen. Aber das ist sehr wenig im Vergleich zu anderen ADs die ich bis jetzt genommen habe. Positive Wirkung sind bessere Laune, meine Darmfunktion ist verbessert ( früher sehr Hartleibig ) und ein geringeres Schlafbedürfniss ( bin nach 8-10 Stunden wach und fit - früher 12-14 und kaputt). Alles im allen bin ich sehr begeistert! Ich hoffe ich könnte manchen mit dieser Bewertung helfen. Beste Grüße

Seroquel bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepressionen20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich nehme jetzt seit ein paar Wochen Seroquel Prolong 200mg am frühen Abend und bin so begeistert, dass ich mir dachte ich muß es mal teilen :)

Die einzige Nebenwirkung ist, dass kurz nach der Einnahme für ein paar Stunden meine Schleimhäute in der Nase anschwellen. Aber das ist sehr wenig im Vergleich zu anderen ADs die ich bis jetzt genommen habe.

Positive Wirkung sind bessere Laune, meine Darmfunktion ist verbessert ( früher sehr Hartleibig ) und ein geringeres Schlafbedürfniss ( bin nach 8-10 Stunden wach und fit - früher 12-14 und kaputt). Alles im allen bin ich sehr begeistert!

Ich hoffe ich könnte manchen mit dieser Bewertung helfen.

Beste Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 42121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für bipolare Störung mit Restless-Legs-Syndrom, Sprachstörungen, Müdigkeit, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, verstopfte Nase, Sehstörungen, harter Stuhlgang

Am schlimmsten war es die ersten Nächte. Ich hatte das Restless legs syndrom bekommen. Man gab mir eine Woche Akiniton und dann war es einigermaßen auszuhalten. Außerdem hatte ich ca. 3 Wochen Spachschwierigkeiten, kam morgens kaum pünklich aus dem Bett, hatte ständig einen trockenen Mund, mir wurde oft schwarz vor Augen und hab zugenommen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass mein Herz einen Sprung gemacht hat. Ansonsten hatte ich noch so unbedeutende Nebenwirkungen, wie zum Beispiel eine verstopfte Nase. Mittlerweile bin ich recht zufrieden. Es beschränkt sich auf Heißhungerattaken, leichte Sehstörungen, morgendliche Schwierigkeiten mit der Feinmotorik, harter Stuhlgang und leichte Vergesslichkeit. Das nehme ich gern in Kauf, denn ich bin super ausgeglichen und zur inneren Ruhe gekommen, um endlich meine Therapie erfolgreich zu machen.

Seroquel Prolong bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel Prolongbipolare Störung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am schlimmsten war es die ersten Nächte. Ich hatte das Restless legs syndrom bekommen. Man gab mir eine Woche Akiniton und dann war es einigermaßen auszuhalten.
Außerdem hatte ich ca. 3 Wochen Spachschwierigkeiten, kam morgens kaum pünklich aus dem Bett, hatte ständig einen trockenen Mund, mir wurde oft schwarz vor Augen und hab zugenommen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass mein Herz einen Sprung gemacht hat. Ansonsten hatte ich noch so unbedeutende Nebenwirkungen, wie zum Beispiel eine verstopfte Nase.
Mittlerweile bin ich recht zufrieden. Es beschränkt sich auf Heißhungerattaken, leichte Sehstörungen, morgendliche Schwierigkeiten mit der Feinmotorik, harter Stuhlgang und leichte Vergesslichkeit. Das nehme ich gern in Kauf, denn ich bin super ausgeglichen und zur inneren Ruhe gekommen, um endlich meine Therapie erfolgreich zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 20002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel Prolong
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Wahn und sinnloses Vagabundieren mit Gefühlskälte, Libidoverlust, Atemnot, verstopfte Nase, Panikanfälle

Ich nehme Seroquel mittlerweile seit etwa 10 Jahren. Es scheint den Wahn einfach verschwinden zu lassen oder man erlebt ihn anders. Dafür treten erwünschte Aspekte wie Gefühle und sexuelles Lustempfinden in den Hintergrund. Aber vagabundieren und Schlaflosigkeit sind eben auch keine Alternative. Es kommt aber auf den Psychiater an, wie hoch das Medikament eingesetzt wird. Ich hab jahrelang 300 mg eingenommen, bin nun wieder bei 200 mg. Es soll sogar Leute geben, die 1200 mg Seroquel pro Tag verschreiben bzw. propagieren. Ist das Verantwortung? 600 mg verursachten bei mir verstopfte Nase, Atemnot und Panik. Und was ich bisher gelesen habe, tritt dies nicht bei so wenigen auf, wie in Beipackzetteln steht.

Seroquel bei Wahn und sinnloses Vagabundieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelWahn und sinnloses Vagabundieren-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Seroquel mittlerweile seit etwa 10 Jahren.
Es scheint den Wahn einfach verschwinden zu lassen oder man erlebt ihn anders. Dafür treten erwünschte Aspekte wie Gefühle und sexuelles Lustempfinden in den Hintergrund. Aber vagabundieren und Schlaflosigkeit sind eben auch keine Alternative.
Es kommt aber auf den Psychiater an, wie hoch das Medikament eingesetzt wird.
Ich hab jahrelang 300 mg eingenommen, bin nun wieder bei 200 mg.
Es soll sogar Leute geben, die 1200 mg Seroquel pro Tag verschreiben bzw. propagieren. Ist das Verantwortung?
600 mg verursachten bei mir verstopfte Nase, Atemnot und Panik. Und was ich bisher gelesen habe, tritt dies nicht bei so wenigen auf, wie in Beipackzetteln steht.

Eingetragen am  als Datensatz 19341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für bipolare Störung mit Müdigkeit, Schwindel, Antriebslosigkeit, verstopfte Nase, Albträume, Brustenge, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten

Was soll man sagen. Ich nehme Seroquel eigentlich bereits seit Jahren, habe es aber immer auf eigenen Fuß abgesetzt, weil ich mit den Nebenwirkungen einfach nicht zu Recht kam. Ich bin vor 2 Jahren mit einer bipolaren Störung diagnostiziert worden und wurde auf 200 mg Seroquel eingestellt. Kurze Zeit später habe ich es wieder abgesetzt und mein Leben blieb eine Achterbahn. Vor Kurzem habe ich entschieden, die drohenede Manie mit Seroquel zu unterbrechen, das war auch (nahezu) erfolgreich. Ich hatte nur noch ab und an hypomanische Schwankungen. Also war es wirksam. Gegen die andauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen, Denkverlangsamung, Konzentrationsproblematik und Apathie kämpfe ich aber immer noch und das bei gerade einmal 150 mg. Ich kann diesen Wert gar nicht überschreiten, weil ich sonst sage und schreibe 16 h schlafe. Zusätzlich dazu habe ich auch noch massive Gedächtnisprobleme entwickelt, vergesse einfachste Sachen, ich leide unter Albträumen und ich habe nach einer gewissen Zeit dieses Engegefühl in der Brust. Die Nebenwirkungen sind einfach nicht annehmbar für mich, weshalb ich...

Seroquel bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelbipolare Störung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Was soll man sagen. Ich nehme Seroquel eigentlich bereits seit Jahren, habe es aber immer auf eigenen Fuß abgesetzt, weil ich mit den Nebenwirkungen einfach nicht zu Recht kam. Ich bin vor 2 Jahren mit einer bipolaren Störung diagnostiziert worden und wurde auf 200 mg Seroquel eingestellt. Kurze Zeit später habe ich es wieder abgesetzt und mein Leben blieb eine Achterbahn. Vor Kurzem habe ich entschieden, die drohenede Manie mit Seroquel zu unterbrechen, das war auch (nahezu) erfolgreich. Ich hatte nur noch ab und an hypomanische Schwankungen. Also war es wirksam. Gegen die andauernde Müdigkeit, Kopfschmerzen, Denkverlangsamung, Konzentrationsproblematik und Apathie kämpfe ich aber immer noch und das bei gerade einmal 150 mg. Ich kann diesen Wert gar nicht überschreiten, weil ich sonst sage und schreibe 16 h schlafe. Zusätzlich dazu habe ich auch noch massive Gedächtnisprobleme entwickelt, vergesse einfachste Sachen, ich leide unter Albträumen und ich habe nach einer gewissen Zeit dieses Engegefühl in der Brust. Die Nebenwirkungen sind einfach nicht annehmbar für mich, weshalb ich das Medikament wohl wieder ausschleichen werde, mit dem Risiko in eine Depression zu verfallen, die mich aber immer noch weniger apathisch macht, als Seroquel es tut. Ich kann dieses Medikament nur als Akutmedikation empfehlen, obwohl es seit 2008 als Prophylaxe zugelassen ist. Mit anderen Neuroleptikan habe ich keine Erfahrung, nehme aber an, dass es da noch viel viel schlimmer ist.

Eingetragen am  als Datensatz 74339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):41
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Schlafstörungen mit Stuhlerweichung, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Gereiztheit, verstopfte Nase

Kann wieder schlafen. Nebenwirkung sind Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, kribbeln im Bauch, gereiztheit ,verstopfte Nase, zum teil durchfall

Seroquel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kann wieder schlafen. Nebenwirkung sind Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, kribbeln im Bauch, gereiztheit ,verstopfte Nase, zum teil durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 74004
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Unruhe, Aggressivität mit verstopfte Nase, Schnupfen, Benommenheit, Gelenksteife, Müdigkeit

verstopfte Nase bis hin zum Schnupfen Starke Schläfrigkeit, Benommenheit unruhige Beine in der Nacht Gelenksteife in den Knien

Seroquel bei Unruhe, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelUnruhe, Aggressivität14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

verstopfte Nase bis hin zum Schnupfen
Starke Schläfrigkeit, Benommenheit
unruhige Beine in der Nacht
Gelenksteife in den Knien

Eingetragen am  als Datensatz 24327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für bipolare Störung, Agoraphobie mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Mundtrockenheit, Blutdruckabfall, Gewichtszunahme, verstopfte Nase

Atosil vertrage ich hervorragend, das Seroquel macht leider in dieser hoohen Dosis extrem müde, halbe Stunde nach Einnahme schlafe ich ein, Seroquel und Jatrosom helfen gegen Suizidgedanken, leider kann ich nachts schlecht schlafen, bin bis ca. 3 Uhr wach. Atosil hilft bei Angst, wobei ich mir manchmal Tavor zurückwünsche, geht aber nicht wegen früherer Abhängigkeit. Ansonsten Mundtrockenheit, niedriger Blutdruck, Gewichtszunahme, ständig verstopfte Nase. Und die Diät für Jatrosom wird genau eingehalten, aber ganz schön belastend. Außerdem Vergeßlichkeit.

Jatrosom bei bipolare Störung, Agoraphobie; Seroquel bei bipolare Störung, Agoraphobie; Atosil bei bipolare Störung, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jatrosombipolare Störung, Agoraphobie2 Jahre
Seroquelbipolare Störung, Agoraphobie2 Jahre
Atosilbipolare Störung, Agoraphobie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil vertrage ich hervorragend, das Seroquel macht leider in dieser hoohen Dosis extrem müde, halbe Stunde nach Einnahme schlafe ich ein, Seroquel und Jatrosom helfen gegen Suizidgedanken, leider kann ich nachts schlecht schlafen, bin bis ca. 3 Uhr wach. Atosil hilft bei Angst, wobei ich mir manchmal Tavor zurückwünsche, geht aber nicht wegen früherer Abhängigkeit. Ansonsten Mundtrockenheit, niedriger Blutdruck, Gewichtszunahme, ständig verstopfte Nase. Und die Diät für Jatrosom wird genau eingehalten, aber ganz schön belastend. Außerdem Vergeßlichkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 10106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jatrosom
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tranylcypromin, Quetiapin, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]