Schwindel bei Diazepam

Nebenwirkung Schwindel bei Medikament Diazepam

Insgesamt haben wir 207 Einträge zu Diazepam. Bei 3% ist Schwindel aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Schwindel bei Diazepam.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm176188
Durchschnittliches Gewicht in kg7794
Durchschnittliches Alter in Jahren5252
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,8126,82

Diazepam wurde von Patienten, die Schwindel als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diazepam wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Schwindel auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwindel bei Diazepam:

 

Diazepam für Arthritis, Spinalkanalstenose mit Benommenheit, Schwindel, Schüttelfrost, Panikattacken, Mundtrockenheit, Blutdruckanstieg, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Medikamentenüberhang

Tramadol: Benommenheit, Schwindel. Nachts, nach 4 Stunden plötzliches Aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Am nächsten Tag Hang over Tilidin: Schüttelfrostartige Krämpfe, sehr starke Benommenheit, Panikattacken, ausgetrockneter Mund, Blutdruckanstieg, Notarzt. Mydocalm: leichte Kopfschmerzen Diazepam: Müdigkeit, flache Atmung, Benommenheit

Diazepam bei Arthritis, Spinalkanalstenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamArthritis, Spinalkanalstenose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramadol: Benommenheit, Schwindel. Nachts, nach 4 Stunden plötzliches Aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Am nächsten Tag Hang over

Tilidin: Schüttelfrostartige Krämpfe, sehr starke Benommenheit, Panikattacken, ausgetrockneter Mund, Blutdruckanstieg, Notarzt.

Mydocalm: leichte Kopfschmerzen

Diazepam: Müdigkeit, flache Atmung, Benommenheit

Eingetragen am  als Datensatz 3508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angstzustände mit Schwindel, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme

hallo. ich habe diazepam "200 mg" (psychose schi zophrenie) von 2006 - 2009 eingenommen. ich habe für solchen medikamenten noch nie viel übrig gehabt, aber war, praktisch gezwungen dieses ein zunehmen. die zeit war wirklich sehr sehr schlimm für mich gewesen. mir war andauernd schwindelig, mehr geschlafen als sonst, von 24 stunden war ich vielleicht 6 stunden wach gewesen und den rest der zeit habe ich im bett verbracht. ich konnte nicht mehr rausgehen, weil ich einfach nicht die kraft dazu hatte. konnte mich nicht richtig artikulieren und hatte keine lust mehr auch "nichts". ich wurde wortwörtlich zu einem pflegefall für meine frau und die beziehung verlor so zimlich an alles. als ich dann endlich nach langer zeit begriff was mit mir geschiet, sagte ich zu meinem arzt, dass ich das medikament nicht mehr nehmen wolle und das ich keine lebensfreude mehr habe. und zack, sollte ich noch etwas anderes gegen depression ein nehmen. ich sagte meinen arzt immer wieder das es mir nicht gut geht mit diazepam, aber keine reaktzion seiner seits! ich war nur ein irrer für ihn. zumindest...

Diazepam bei Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngstzustände3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo.

ich habe diazepam "200 mg" (psychose schi
zophrenie) von 2006 - 2009 eingenommen. ich habe für solchen medikamenten noch nie viel übrig gehabt, aber war, praktisch gezwungen dieses ein zunehmen. die zeit war wirklich sehr sehr schlimm für mich gewesen. mir war andauernd schwindelig, mehr geschlafen als sonst, von 24 stunden war ich vielleicht 6 stunden wach gewesen und den rest der zeit habe ich im bett verbracht. ich konnte nicht mehr rausgehen, weil ich einfach nicht die kraft dazu hatte. konnte mich nicht richtig artikulieren und hatte keine lust mehr auch "nichts". ich wurde wortwörtlich zu einem pflegefall für meine frau und die beziehung verlor so zimlich an alles. als ich dann endlich nach langer zeit begriff was mit mir geschiet, sagte ich zu meinem arzt, dass ich das medikament nicht mehr nehmen wolle und das ich keine lebensfreude mehr habe. und zack, sollte ich noch etwas anderes gegen depression ein nehmen. ich sagte meinen arzt immer wieder das es mir nicht gut geht mit diazepam, aber keine reaktzion seiner seits! ich war nur ein irrer für ihn. zumindest gab er mir das gefühl. er nahm mich nicht ernst und ging auch nicht auf mich ein. ich musste 3x den arzt wechseln um mal an einen zu gelangen der mir auch zu hörte! ich setzte das medikament unter ärtzlicher aufsich langsam ab und konnte nach einem monat deutlich spüren, wie es mir besser ging! doch was hats geholfen?? keine ahnung. ich habe vor diazepam 90 kg gewogen. danach waren es 125 kg. viele meiner erinnerungen sind wie gelöscht und bis heute 2011 nicht zurück gekert. wenn man mich fragt: hey, weißt du noch wie wir dies und jenes? nein, sorry kann mich nicht erinnern. manchmal weiß ih wirklich nicht wie alt ich gerade bin. ich bin auf den alter 25 hängen geblieben wenn ich spontan auf die frage antworte. doch das war ich mal vor 6 jahren:) man vereinbart mit mir einen termin. wenn ich ihn nicht in 5 minuten vergessen habe, sei sicher das ich es in 15 minuten spätestens nicht mehr weiß. sehr oft sprach fehler oder sage auch dinge die ich gar nicht sagen wollte! schlafstörungen die so schlim sind, dass ich wirklich irre werde! ich kann den ganzen tag (6 uhr - 17 uhr) arbeiten und + 2 stunden autofahrt und kann einfach nicht schlafen. ich bin zwar hunde müde, aber liege nur stunden lang im bett. das ist sehr schlimm sach ich euch! diazepam hat "sehr vieles" in meinem leben "zerstört". nach diazepam, habe ich 20 kg innerhalb von 7 monaten verloren und stehe wieder besser im leben (ohne diazepam) da.

Eingetragen am  als Datensatz 39026
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schlafstörung, Angst-Panikstörung mit Schwindel, Benommenheit

Nach jahrzehntelanger Fehlbehandlung der Angst-und Panikstörung, die zur dauerhaften Erwerbsunfähigkeit führte, ließ ich mir auf eigenen Wunsch Diazepam 5mg für Notfälle verschreiben. Ich mußte zunächst recht hoch dosieren. Zwei- bis dreimal die Woche nahm ich zwischen 5-12.5 mg, um zur Ruhe zu kommen. Bereits ein halbes Jahr später konnte ich das zusätzlich verordnete, stark sedierende AD Trimipramin (Stangyl) absetzen und bekam kurz darauf einen halben Minijob. Vor einem Jahr brauchte ich nur noch 2.5-5mg, zweimal die Woche, nahm allerdings zusätzlich 5mg Melatonin jeden Abend. Seit zwei Monaten habe ich einen zweiten "halben Minijob" und nehme derzeit zweimal die Woche 1.25mg bzw. 2.5mg. Die Angststörung ist durch die Anerkennung im Job (und natürlich tarifliche Bezahlung!) nahezu vollständig verschwunden. Lediglich die lebenslange Schlafstörung macht mir noch zu schaffen. Daher muß ich in den Nächten vor den beiden Arbeitstagen 1.25-2.5mg Diazeam nehmen, um ausgeschlafen, konzentriert und effizient, arbeiten zu können. Eine halbe Stunde vor der geplanten...

Diazepam bei Schlafstörung, Angst-Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörung, Angst-Panikstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach jahrzehntelanger Fehlbehandlung der Angst-und Panikstörung, die zur dauerhaften Erwerbsunfähigkeit führte, ließ ich mir auf eigenen Wunsch Diazepam 5mg für Notfälle verschreiben.
Ich mußte zunächst recht hoch dosieren. Zwei- bis dreimal die Woche nahm ich zwischen 5-12.5 mg, um zur Ruhe zu kommen.
Bereits ein halbes Jahr später konnte ich das zusätzlich verordnete, stark sedierende AD Trimipramin (Stangyl) absetzen und bekam kurz darauf einen halben Minijob.
Vor einem Jahr brauchte ich nur noch 2.5-5mg, zweimal die Woche, nahm allerdings zusätzlich 5mg Melatonin jeden Abend.
Seit zwei Monaten habe ich einen zweiten "halben Minijob" und nehme derzeit zweimal die Woche 1.25mg bzw. 2.5mg.

Die Angststörung ist durch die Anerkennung im Job (und natürlich tarifliche Bezahlung!) nahezu vollständig verschwunden. Lediglich die lebenslange Schlafstörung macht mir noch zu schaffen. Daher muß ich in den Nächten vor den beiden Arbeitstagen 1.25-2.5mg Diazeam nehmen, um ausgeschlafen, konzentriert und effizient, arbeiten zu können.

Eine halbe Stunde vor der geplanten Schlafenszeit einnehmen. Wenn 1.25mg nicht wirken, keinesfalls drei Stunden später "nachlegen"!

Nebenwirkungen:
Wenn man das Medikament zu spät einnimmt, kann es am folgenden Tag zu Schwindel und starker Sedierung führen. Nach der Einnahme etwa 10 Stunden lang _nicht_ autofahren.
Keinesfalls täglich einnehmen oder Dosissteigerungen vornehmen. Die Gefahr der Gewöhnung ist bei schlecht informierten Patienten leider hoch.

Fazit:
Ein sehr gutes, ausgezeichnet erforschtes, preisgünstiges Medikament ohne gravierende Nebenwirkungen, was der Pharmaindustrie leider keine Riesengewinne mehr einbringt.

Eingetragen am  als Datensatz 49759
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angststörungen mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Erbrechen, Schweißausbrüche, Angstzustände, Parästhesien, Gangunsicherheit, Unruhe, Nackenbeschwerden

Tegretal habe ich aufgrund eines Anfallsleidens (Epilepsie, Typ Grand mal) seit dem Jahre 2005 erhalten. Das Medikament wurde bei mir in der Klinik langsam eindosiert. Nach 6 Jahren der Einnahme konnte ich zunehmend Nebenwirkungen an mir beobachten welche von Schwindel bis hin zu Benommenheit und Gangstörungen reichten. Diazepam wurde bei mir vor 16 Jahren eindosiert nachdem ich plötzliche Angstzustände bekam, meine Wohnung nicht mehr verlassen konnte. Da Diazepam wie alle Medikamente aus der Benzodiazepingruppe ein sehr hohes Abhängigkeitspotential psychisch als auch körperlich besitzen, entschloss ich mich 2007 in der Klinik zu entgiften um mit einem anderen Medikament (Atosil / Wirkstoff: Prometazin) und einer Psychotherapie dieses Leiden in den Griff zu bekommen. Leider hat mein Vorhaben keine Früchte getragen, so dass ich um zumindest ein wenig Lebensqualität zu behalten (meinen Alltag allein bewerkstelligen kann) , wieder auf Diazepam zurückgegriffen habe. Bisher haben alle anderen Versuche meine Angststörung zu behandeln versagt. Es kamen u.a. SSRI und...

Diazepam bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngststörungen16 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tegretal habe ich aufgrund eines Anfallsleidens (Epilepsie, Typ Grand mal) seit dem Jahre 2005 erhalten. Das Medikament wurde bei mir in der Klinik langsam eindosiert. Nach 6 Jahren der Einnahme konnte ich zunehmend Nebenwirkungen an mir beobachten welche von Schwindel bis hin zu Benommenheit und Gangstörungen reichten.

Diazepam wurde bei mir vor 16 Jahren eindosiert nachdem ich plötzliche Angstzustände bekam, meine Wohnung nicht mehr verlassen konnte. Da Diazepam wie alle Medikamente aus der Benzodiazepingruppe ein sehr hohes Abhängigkeitspotential psychisch als auch körperlich besitzen, entschloss ich mich 2007 in der Klinik zu entgiften um mit einem anderen Medikament (Atosil / Wirkstoff: Prometazin) und einer Psychotherapie dieses Leiden in den Griff zu bekommen. Leider hat mein Vorhaben keine Früchte getragen, so dass ich um zumindest ein wenig Lebensqualität zu behalten (meinen Alltag allein bewerkstelligen kann) , wieder auf Diazepam zurückgegriffen habe. Bisher haben alle anderen Versuche meine Angststörung zu behandeln versagt. Es kamen u.a. SSRI und Noradrenalinwiederaufnahmehemmer zum Einsatz, die aber nicht die erwünschte Wirkung brachten.

Tilidin Comp erhalte ich aufgrund 3er inoperabeler Bandscheibenvorfälle im LWS-Bereich. Ich nehme dieses Medikament jedoch nur ein, wenn die Schmerzen zu unerträglich werden und Novaminsulfon keine ausreichende Linderung zeigt.
Eine längere dauerhafte Anwendung von Tilidin Comp vermeide ich wegen dem bestehenden Abhängigkeitspotential. Ich bemühe mich soweit möglich die Einnahmen auf nur wenige Tage zu begrenzen.

Eingetragen am  als Datensatz 40196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angststörungen, Panikattacken mit Schwindel

Bei den Amineurin hatte ich 4-5 Wochen lang extremen Schwindel,hatte das Gefühl neben mir zu stehen.

Diazepam bei Angststörungen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngststörungen, Panikattacken4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei den Amineurin hatte ich 4-5 Wochen lang extremen Schwindel,hatte das Gefühl neben mir zu stehen.

Eingetragen am  als Datensatz 9701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Alkoholabhängigkeit mit Schwindel, Übelkeit

Nebenwirkungen waren neben Schwindel, auch manchmal Übelkeit.

Diazepam bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAlkoholabhängigkeit21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen waren neben Schwindel, auch manchmal Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 68088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Muskelverspannungen mit Müdigkeit, Schwindel, Gangunsicherheit

starke, schon sehr bald, nach der Einnahme auftretende Müdigkeit, Schwindelgefühl und wacklig auf den Beinen.

Diazepam bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamMuskelverspannungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke, schon sehr bald, nach der Einnahme auftretende Müdigkeit, Schwindelgefühl und wacklig auf den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 50438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]