Trevilor für Angststörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 497 Einträge zu Angststörungen. Bei 8% wurde Trevilor eingesetzt.

Wir haben 38 Patienten Berichte zu Angststörungen in Verbindung mit Trevilor.

Prozentualer Anteil 86%14%
Durchschnittliche Größe in cm168184
Durchschnittliches Gewicht in kg7682
Durchschnittliches Alter in Jahren4540
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,8324,20

Wo kann man Trevilor kaufen?

Trevilor ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Trevilor für Angststörungen auftraten:

Absetzerscheinungen (6/38)
16%
Schwitzen (6/38)
16%
Nachtschweiß (5/38)
13%
Übelkeit (5/38)
13%
Gewichtszunahme (4/38)
11%
Schweißausbrüche (4/38)
11%
Schwindel (4/38)
11%
Unruhe (4/38)
11%
Libidoverlust (3/38)
8%
Müdigkeit (3/38)
8%
Mundtrockenheit (3/38)
8%
Zittern (3/38)
8%
Appetitlosigkeit (2/38)
5%
Bluthochdruck (2/38)
5%
Herzrasen (2/38)
5%
Kopfschmerzen (2/38)
5%
Magenschmerzen (2/38)
5%
Nervosität (2/38)
5%
Panikattacken (2/38)
5%
Traumveränderungen (2/38)
5%
Verstopfung (2/38)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Trevilor für Angststörungen liegen vor:

 

Venlafaxin für Depression & Angststörung mit Zittern, Hitzewallungen, Schwitzen, Orgasmusstörungen, Unruhezustände

Ich habe venlafaxin zur behandlung meiner depression und in erster linie zur behandlung meiner angst und panikattacken bekommen. Ich hatte vor einigen jahren schonmal citalopram probiert und das garnicht vertragen. als präperat bekam ich heuman 75mg kapseln. die kapseln sind mit 6 pellets a 12,5mg gefüllt. zum einschleichen fing ich mit einem pellet an und hatte stunden später bereits die nebenwirkungen. übelkeit, unwohlsein, nervosität. habe dann jeden tag um ein pellets erhöht. nach gut einer woche war ich dann bei 75mg, sollte aber auf 150 hoch. die nebenwirkungen wurden nach 3 tagen besser. nach insg einer woche, hatte ich 2 tage an denen ich richtig euphorisch war. mir ging es seelisch und körperlich grandios gut. ich schob das auf das medikament und sah es als wundermittel. die euphoriere verschwand jedoch auch schnell wieder und ich fühlte mich einfach normal.. bei 75mg war ein orgasmus noch möglich aber schwer. als ich dann auf 150 war, ging garkein orgasmus mehr. die anfangsnebenwirkungen waren ja schon nach einer woche weg aber je hhöher die dosis ging, desto mehr neue...

Venlafaxin bei Depression & Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression & Angststörung55 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe venlafaxin zur behandlung meiner depression und in erster linie zur behandlung meiner angst und panikattacken bekommen. Ich hatte vor einigen jahren schonmal citalopram probiert und das garnicht vertragen. als präperat bekam ich heuman 75mg kapseln. die kapseln sind mit 6 pellets a 12,5mg gefüllt. zum einschleichen fing ich mit einem pellet an und hatte stunden später bereits die nebenwirkungen. übelkeit, unwohlsein, nervosität. habe dann jeden tag um ein pellets erhöht. nach gut einer woche war ich dann bei 75mg, sollte aber auf 150 hoch. die nebenwirkungen wurden nach 3 tagen besser. nach insg einer woche, hatte ich 2 tage an denen ich richtig euphorisch war. mir ging es seelisch und körperlich grandios gut. ich schob das auf das medikament und sah es als wundermittel. die euphoriere verschwand jedoch auch schnell wieder und ich fühlte mich einfach normal.. bei 75mg war ein orgasmus noch möglich aber schwer. als ich dann auf 150 war, ging garkein orgasmus mehr. die anfangsnebenwirkungen waren ja schon nach einer woche weg aber je hhöher die dosis ging, desto mehr neue beiwirkungen kamen hinzu. ich war beim nichtszun im 16 grad am schwitzen, hatte hitzewallungen als säße ich in einer sauna, war nervös, übernervös und vollkommen unruhig, hibbelig und konnte die beine nicht still halten, auch meine hände waren ständig am zittern. die ängste waren weg die depression aber quasi nur leicht reduziert, die nebenwirkungen haben mich frustriert und wahnsinnig gemacht. seit einer woche, schleiche ich das medikament nun aus, etwa 45 tage hab ich ihm zeit gegeben. es ist schön, dass die anfänglichen nebenwirkungen verschwinden aber die bleibenden, gehen sehr auf die lebensqualität und zu wenig auf die depression, als das mir diese tausch das wert wäre

Eingetragen am 18.04.2018 als Datensatz 83134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angst- und Panikstörung mit Verstopfung, Absetzerscheinungen

Ich habe bis dieses Jahr August Trevilor 75mg genommen und habe es gut vertragen. 2007 wurde ich in einer psychosomatischen Klinik darauf eingestellt. Einzigste Nebenwirkung war Verstopfung, der aber mit Lactulose positiv entgegengewirkt wurde. Ich hatte in den 4 Jahren so gut wie keine Panikattacke gehabt und mir ging es auch so relativ gut. Da ich aber nun an dem Punkt angekommen bin mich der Angst ohne "Betäubungsmacher" zu stellen habe ich es abgesetzt. Da ich bis September schon nur alle 2-3 Tage eine 37,5mg genommen hatte, hatte ich nur geringfügige Absetzsymptome.

Trevilor bei Angst- und Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorAngst- und Panikstörung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bis dieses Jahr August Trevilor 75mg genommen und habe es gut vertragen. 2007 wurde ich in einer psychosomatischen Klinik darauf eingestellt. Einzigste Nebenwirkung war Verstopfung, der aber mit Lactulose positiv entgegengewirkt wurde.
Ich hatte in den 4 Jahren so gut wie keine Panikattacke gehabt und mir ging es auch so relativ gut.
Da ich aber nun an dem Punkt angekommen bin mich der Angst ohne "Betäubungsmacher" zu stellen habe ich es abgesetzt. Da ich bis September schon nur alle 2-3 Tage eine 37,5mg genommen hatte, hatte ich nur geringfügige Absetzsymptome.

Eingetragen am 16.12.2011 als Datensatz 40054
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für herzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände mit Traumveränderungen, Verstopfung, Hautunreinheiten, Haarausfall, Gähnen, Absetzerscheinungen

Ich habe mich erst auf dieses Medikament eingelassen, als eine stationäre Behandlung unumgänglich wurde und sämtliche Alternativen ausgeschöpft waren. Das Medikament sollte eine Phase überbrücken, in der der Körper aufgrund einer Überlastung zu viel Adrenalin/Noradrenalin produziert hat, was mit Symptomen wie Herzrasen, Atemnot, Zittern, Erbrechen und Durchfall bis zur völligen Entkräftung einher ging. Zum Medikament: Keine Nebenwirkungen bei der Eingewöhnung auf die Zieldosis (150 mg), keine gravierenden Nebenwirkungen im Zeitraum der regulären Einnahme, kaum Gewichtszunahme. Im Folgenden nun die "Auffälligkeiten", die jedoch im Hinblick auf den Grund der Einnahme vertretbar sind: Intensive und wirre Träume, Stoffwechsel verlangsamt sich/ Verstopfung, schlechtere Haut, Haarausfall, unverhältnismäßiges Gähnen. Aber: Lt. Ärzte eher selten, bei mir jedoch starke Absetzerscheinungen trotz der langsamen Reduzierung der Dosis über mehrere Monate. Bei Absetzen nach 6-wöchiger Einnahme der niedrigsten Dosis: Starker Schwindel wie Seegang, stromschlagähnliche Missempfindungen im Kopf...

Venlafaxin bei herzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinherzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich erst auf dieses Medikament eingelassen, als eine stationäre Behandlung unumgänglich wurde und sämtliche Alternativen ausgeschöpft waren. Das Medikament sollte eine Phase überbrücken, in der der Körper aufgrund einer Überlastung zu viel Adrenalin/Noradrenalin produziert hat, was mit Symptomen wie Herzrasen, Atemnot, Zittern, Erbrechen und Durchfall bis zur völligen Entkräftung einher ging.
Zum Medikament: Keine Nebenwirkungen bei der Eingewöhnung auf die Zieldosis (150 mg), keine gravierenden Nebenwirkungen im Zeitraum der regulären Einnahme, kaum Gewichtszunahme. Im Folgenden nun die "Auffälligkeiten", die jedoch im Hinblick auf den Grund der Einnahme vertretbar sind: Intensive und wirre Träume, Stoffwechsel verlangsamt sich/ Verstopfung, schlechtere Haut, Haarausfall, unverhältnismäßiges Gähnen.

Aber: Lt. Ärzte eher selten, bei mir jedoch starke Absetzerscheinungen trotz der langsamen Reduzierung der Dosis über mehrere Monate. Bei Absetzen nach 6-wöchiger Einnahme der niedrigsten Dosis: Starker Schwindel wie Seegang, stromschlagähnliche Missempfindungen im Kopf verstärkt bei Bewegungen des Kopfes, starke Übelkeit. In Absprache mit Neurologe verlangsamtes Ausschleichen durch öffnen der Retard-Kapseln und Abzählen der Kügelchen. Absetzerscheinungen konnten somit eingedämmt werden, waren aber dennoch wochenlang (!) während des Ausschleichens und nach dem Absetzen zu spüren.
Fazit: Wenn gar nichts mehr hilft, kann ein solches Medikament einen wieder auf die Beine stellen, es ersetzt aber keine Änderung der Gewohnheiten und Verhaltensmuster. Aufgrund der guten Verträglichkeit, kann man es weiter empfehlen. Im Hinblick auf die Absetzerscheinungen jedoch nur nach Abwägung, ob es auch wirklich gar nicht anders geht.

Eingetragen am 08.12.2014 als Datensatz 65256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor 75mg retard für Panik, generaliserte Angststörung mit Angstzustände, Unruhe, Schweißausbrüche, Mundtrockenheit, Hypotonie, Miktionsstörung, Durst

anfangs zunahme der angst, unruhe, "streckzwang",mundtrockenheit, aufeinenderbeissen der zähne, übelkeit, schweissausbrüche... aktuell habe ich morgends grosse probleme mit herzrasen, schwindel, kreislauf, schwarz vor augen, ohren gehen auf und zu (wie im flugzeug), rauschen in den ohren.. das legt sich meist einige zeit nach einnahme des medis. ansonsten probleme beim wasserlassen, schweissausbrüche, das gefühl zu verdursten. trotz all den nebenwirkungen (grad morgends) muss ich sagen das ich erstmal weitermachen möchte, da ich wieder mehr leben kann, die andauernde angst ist zurückgegangen und ich bin besser drauf.

Trevilor 75mg retard bei Panik, generaliserte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 75mg retardPanik, generaliserte Angststörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfangs zunahme der angst, unruhe, "streckzwang",mundtrockenheit, aufeinenderbeissen der zähne, übelkeit, schweissausbrüche...

aktuell habe ich morgends grosse probleme mit herzrasen, schwindel, kreislauf, schwarz vor augen, ohren gehen auf und zu (wie im flugzeug), rauschen in den ohren.. das legt sich meist einige zeit nach einnahme des medis.

ansonsten probleme beim wasserlassen, schweissausbrüche, das gefühl zu verdursten.

trotz all den nebenwirkungen (grad morgends) muss ich sagen das ich erstmal weitermachen möchte, da ich wieder mehr leben kann, die andauernde angst ist zurückgegangen und ich bin besser drauf.

Eingetragen am 11.09.2007 als Datensatz 3660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depression, Antriebsstörungen, Panik und Angstzustände, Heulattacken mit Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Schwitzen, Zwischenblutungen, Libidoverlust

Ich habe 75mg , fast zwei Monate genommen, davor hatte ich escitalopram. Mir ging, geht es deutlich besser, jedoch keine schönen Nebenwirkungen. Gewichtszunahme mit Fressattacken verbunden, Kopfschmerzen, starkes schwitzen, Zwischenblutungen, keine Lust auf den Partner. Mir ging alles auf die Nerven und ich wollte nur meine Ruhe, klar wenn einem der Schlaf fehlt. Habe vorgestern meine letzte Tablette genommen und werde auch keine nochmal nehmen. Jeder sagt, dass man nicht einfach so absetzen soll, aber so war und ist es kein Zustand für mich.

Venlafaxin bei Depression, Antriebsstörungen, Panik und Angstzustände, Heulattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Antriebsstörungen, Panik und Angstzustände, Heulattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 75mg , fast zwei Monate genommen, davor hatte ich escitalopram.
Mir ging, geht es deutlich besser, jedoch keine schönen Nebenwirkungen.
Gewichtszunahme mit Fressattacken verbunden, Kopfschmerzen, starkes schwitzen, Zwischenblutungen, keine Lust auf den Partner.
Mir ging alles auf die Nerven und ich wollte nur meine Ruhe, klar wenn einem der Schlaf fehlt.
Habe vorgestern meine letzte Tablette genommen und werde auch keine nochmal nehmen.
Jeder sagt, dass man nicht einfach so absetzen soll, aber so war und ist es kein Zustand für mich.

Eingetragen am 13.08.2016 als Datensatz 74110
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor 112.5 für Depression, Angst- und Panikstörung, Depression, Angst- und Panikstörung mit Nachtschweiß, Gewichtsverlust, Übelkeit

Nachtschweiß von Zeit zu Zeit, Gewichtsverlust innerhalb eines Jahres 6 Kilo und von Zeit zu Zeit Übelkeit. Ansonsten bin ich sehr begeistert von beiden Medikamenten in der Kombination. Ich bin in der Lage normal zu leben, ohne Angst und Panik und die Depression hat sich deutlich gebessert, besonders mein Antrieb. Sexuell gesehen habe ich zum Glück keine Probleme funktioniert alles einwandfrei. Bin sehr froh über alle meine Fortschritte seit Medikamenteneinnahme.

Trevilor 112.5 bei Depression, Angst- und Panikstörung; Mirtazapin 15mg bei Depression, Angst- und Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 112.5Depression, Angst- und Panikstörung12 Monate
Mirtazapin 15mgDepression, Angst- und Panikstörung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachtschweiß von Zeit zu Zeit, Gewichtsverlust innerhalb eines Jahres 6 Kilo und von Zeit zu Zeit Übelkeit. Ansonsten bin ich sehr begeistert von beiden Medikamenten in der Kombination. Ich bin in der Lage normal zu leben, ohne Angst und Panik und die Depression hat sich deutlich gebessert, besonders mein Antrieb. Sexuell gesehen habe ich zum Glück keine Probleme funktioniert alles einwandfrei. Bin sehr froh über alle meine Fortschritte seit Medikamenteneinnahme.

Eingetragen am 16.12.2007 als Datensatz 5519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor retard 75mg für Depressionen, generaliserte Angststörung mit Mundtrockenheit, Herzrasen, Traumveränderungen, Nachtschweiß

Am Anfang: Mundtrockenheit, Herzrasen, intensives Träumen, keine Gewichtszunahme,Nachtschweiß diese haben dann nach ca. 2 Wochen nachgelassen. Jetzt nach 7 Monaten kann ich erst einmal sagen, dass es mir sehr gut tut. Mal weiter sehen.

Trevilor retard 75mg bei Depressionen, generaliserte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 75mgDepressionen, generaliserte Angststörung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang: Mundtrockenheit, Herzrasen, intensives Träumen, keine Gewichtszunahme,Nachtschweiß diese haben dann nach ca. 2 Wochen nachgelassen. Jetzt nach 7 Monaten kann ich erst einmal sagen, dass es mir sehr gut tut.
Mal weiter sehen.

Eingetragen am 16.08.2007 als Datensatz 3030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Angststörungen, Panikataken mit Einschlafschwierigkeiten, Appetitlosigkeit, Übelkeit

Hallo Liebe Leute! Also ich nehme Venlafaxin 37,5 mg schon seit 4 Monaten! die ersten 3 Tagen waren echt sehr schlimm für mich.. aber Tag zu Tag wurde es besser ! als ich über dieses Medikament rechiert habe - hatte ich noch mehr panikattacken, weil ich dadurch angst hatte, dass es mir schlimmer gehen könnte! Aber durchhalten das Medikament ist echt tolll! mir geht es gott sei dank wieder gut.. Ich konnte nicht mehr raus aus dem Haus und Bett bevor ich mit Venlafaxin begonnen hab.. die ersten paar Wochen hatte ich schwierigkeiten beim einschlafen, hatte kaum appetit , aber nach 3 Wochen einnahme Zeit sind alle nebenwirkungen verschwunden.. mir geht es besser ich kann schlafen und hab auch ganz normal appetit .. nur ab und zu mal übelkeit.. und ich lebe wieder!

Venlafaxin bei Angststörungen, Panikataken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Panikataken1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Liebe Leute!

Also ich nehme Venlafaxin 37,5 mg schon seit 4 Monaten! die ersten 3 Tagen waren echt sehr schlimm für mich.. aber Tag zu Tag wurde es besser ! als ich über dieses Medikament rechiert habe - hatte ich noch mehr panikattacken, weil ich dadurch angst hatte, dass es mir schlimmer gehen könnte! Aber durchhalten das Medikament ist echt tolll! mir geht es gott sei dank wieder gut.. Ich konnte nicht mehr raus aus dem Haus und Bett bevor ich mit Venlafaxin begonnen hab.. die ersten paar Wochen hatte ich schwierigkeiten beim einschlafen, hatte kaum appetit , aber nach 3 Wochen einnahme Zeit sind alle nebenwirkungen verschwunden.. mir geht es besser ich kann schlafen und hab auch ganz normal appetit .. nur ab und zu mal übelkeit.. und ich lebe wieder!

Eingetragen am 16.12.2013 als Datensatz 58229
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Angststörungen, Panikattaken mit Müdigkeit, Schwindel, Herzrasen, Atembeschwerden, Übelkeit, Mundtrockenheit, Nervosität, Appetitlosigkeit

Habe Venlafaxin 75 mg gestern zum ersten mal eingenommen. Konnte dann die Ganze Nacht nicht schlafen, mir wurde übel. Heute morgen kam Schwindel dazu, Müdigkeit, Herzrasen und Atembeschwerden. Mir ging es richtig schlecht und ich hatte das Gefühl in Ohnmacht zu fallen. Der Notarzt wurde gerufen und ich kam ins Krankenhaus, wurde untersucht und habe eine Infusion bekommen. Jetzt geht's einigermassen wieder, bin aber immernoch schlapp und mir ist noch schlecht. Werde Venlafaxin nicht weiter nehmen und auch sonst kein AD mehr. Habe jetzt richtig Angst. Werde jetzt versuchen, mich mit eigener Kraft und Therapie von meonen Ängsten zu befreien. Und ich weiß das schaff ich auch!!!

Venlafaxin bei Angststörungen, Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Panikattaken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Venlafaxin 75 mg gestern zum ersten mal eingenommen. Konnte dann die Ganze Nacht nicht schlafen, mir wurde übel. Heute morgen kam Schwindel dazu, Müdigkeit, Herzrasen und Atembeschwerden. Mir ging es richtig schlecht und ich hatte das Gefühl in Ohnmacht zu fallen. Der Notarzt wurde gerufen und ich kam ins Krankenhaus, wurde untersucht und habe eine Infusion bekommen. Jetzt geht's einigermassen wieder, bin aber immernoch schlapp und mir ist noch schlecht. Werde Venlafaxin nicht weiter nehmen und auch sonst kein AD mehr. Habe jetzt richtig Angst. Werde jetzt versuchen, mich mit eigener Kraft und Therapie von meonen Ängsten zu befreien. Und ich weiß das schaff ich auch!!!

Eingetragen am 25.08.2012 als Datensatz 46875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Anststörung mit Absetzerscheinungen, Blutzuckererhöhung

Empfohlen wurde das Medikament von der Charite Berlin und ich habe es zu Beginn einer schweren Krise als sehr hilfreich erlebt. Heute, nach 3 Jahren, inzwischen bekam ich ja auch das Vanlafaxin muß ich sagen, habe ich wochenlang Probleme gehabt mit dem Absetzen. Ich will es unbedingt ausschleichen weil ich den Eindruck habe es wirkt auf den gesamen Stoffwechsel. So zeigte sich bei mir zum erstenmal im Leben ein hoher Blutzuckerspiegel von dem ich aber unbedingt runterkommen will. Dafür setze ich es ab. Unbedingt, denn ich will keinesfalls Diabetes haben. Leider habe ich nun Probleme mit dem Einschlafen.

Trevilor bei Anststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorAnststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Empfohlen wurde das Medikament von der Charite Berlin und ich habe es zu Beginn einer schweren Krise als sehr hilfreich erlebt. Heute, nach 3 Jahren, inzwischen bekam ich ja auch das Vanlafaxin muß ich sagen, habe ich wochenlang Probleme gehabt mit dem Absetzen. Ich will es unbedingt ausschleichen weil ich den Eindruck habe es wirkt auf den gesamen Stoffwechsel. So zeigte sich bei mir zum erstenmal im Leben ein hoher Blutzuckerspiegel von dem ich aber unbedingt runterkommen will. Dafür setze ich es ab. Unbedingt, denn ich will keinesfalls Diabetes haben. Leider habe ich nun Probleme mit dem Einschlafen.

Eingetragen am 13.11.2011 als Datensatz 39017
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depressionen, Angst-Panikstörung mit Harndrang, Schwitzen, Pupillenerweiterung, Rauschzustand

also ich kann nur gutes über venlafaxin berichten es ist quasi mein medikament und hat mir mein leben zurück gegeben. ich nehme retardtabletten 75mg 1-0-1 die nebenwirkungen waren zu beginn schon ziemlich störend legten sich aber nach 3-4 wochen. viel wasserlassen, starkes schwitzen besonders an den beinen, große pupillen und immer das gefühl breit zu sein, jedoch ist die wirkung jetzt umso besser und die angst/depressiven phasen sind ganz verschwunden. zudem ist ein deutlicher leistungsantrieb da.

Venlafaxin bei Depressionen, Angst-Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Angst-Panikstörung180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

also ich kann nur gutes über venlafaxin berichten es ist quasi mein medikament und hat mir mein leben zurück gegeben. ich nehme retardtabletten 75mg 1-0-1

die nebenwirkungen waren zu beginn schon ziemlich störend legten sich aber nach 3-4 wochen.
viel wasserlassen, starkes schwitzen besonders an den beinen, große pupillen und immer das gefühl breit zu sein, jedoch ist die wirkung jetzt umso besser und die angst/depressiven phasen sind ganz verschwunden. zudem ist ein deutlicher leistungsantrieb da.

Eingetragen am 05.07.2011 als Datensatz 35686
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Angststörungen, Generalisierte Angstörung, Depessionen mit Absetzerscheinungen

Habe Trevilor 8 Jahre hervorragend vertragen, half mir ins Leben zurück. .... Aber die Absetzwirkungen!!!! Bin nach 7 Jahren von 75 mg retard auf 37.5 mg runter. Ging 4 Monate gut, .. und dann Herzrythmusstörungen wie verrückt. (Keine physischen Ursachen...) Wollte Trevilor ausschleichen und habe Tabl. 37.5 geteilt - 3 tage, dann 17.75 mg geteilt- 3 tage. Nehme jetzt keine mehr und die Herzrythmusstörungen sind immer noch da. Kann jetzt nur noch versuchen wieder zu steigern oder auf anderes Medikament umzustellen. Ist sehr unangenehm und verbraucht Nerven.

Venlafaxin bei Angststörungen, Generalisierte Angstörung, Depessionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Generalisierte Angstörung, Depessionen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Trevilor 8 Jahre hervorragend vertragen, half mir ins Leben zurück. .... Aber die Absetzwirkungen!!!!
Bin nach 7 Jahren von 75 mg retard auf 37.5 mg runter. Ging 4 Monate gut, .. und dann Herzrythmusstörungen wie verrückt. (Keine physischen Ursachen...) Wollte Trevilor ausschleichen und habe Tabl. 37.5 geteilt - 3 tage, dann 17.75 mg geteilt- 3 tage. Nehme jetzt keine mehr und die Herzrythmusstörungen sind immer noch da.
Kann jetzt nur noch versuchen wieder zu steigern oder auf anderes Medikament umzustellen.
Ist sehr unangenehm und verbraucht Nerven.

Eingetragen am 22.01.2011 als Datensatz 31649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für generalisierte Angststörung, "Panikattacken" mit Schwindel, Libidoverlust, Orgasmusstörung, Stimmungsfixierung, verminderte Schwingungsfähigkeit

-Stimmungseinäscherung: Keine Peaks mehr, weder nach oben, noch nach unten -extremer Schwindel, vor allem bei vergessener Einnahme -Orgasmusstörung und brachliegender Sexualtrieb -Ausschleichen war über Wochen die Hölle, musste dafür meinen täglichen Aufgaben und Routinen fernbleiben -Panikattacken waren gelindert, solange ich mich nicht ins Auto/enge Räume begeben habe - noch 15 Monate nach Absetzen dramatisches Unwirklichkeitsempfinden mit visuellen Wahrnehmungsstörungen und Reizüberflutung durch Innenstadtbetrieb o.Ä.

Trevilor bei generalisierte Angststörung, "Panikattacken"

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilorgeneralisierte Angststörung, "Panikattacken"9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-Stimmungseinäscherung: Keine Peaks mehr, weder nach oben, noch nach unten
-extremer Schwindel, vor allem bei vergessener Einnahme
-Orgasmusstörung und brachliegender Sexualtrieb
-Ausschleichen war über Wochen die Hölle, musste dafür meinen täglichen Aufgaben und Routinen
fernbleiben
-Panikattacken waren gelindert, solange ich mich nicht ins Auto/enge Räume begeben habe
- noch 15 Monate nach Absetzen dramatisches Unwirklichkeitsempfinden mit visuellen Wahrnehmungsstörungen und Reizüberflutung durch Innenstadtbetrieb o.Ä.

Eingetragen am 29.05.2010 als Datensatz 24918
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Generalisierte Angststörun mit keine Nebenwirkungen

Einschleichen nicht so schön( benebelt, unruhe)nehme jetzt 150 mg. Meine Ängste habe ich jetzt im Griff zusammen mit Verhaltenstherapie. Ich kann das Haus wieder verlassen und Auto fahren ohne Panikattacken und Schwindel.Man muss seine Angststörung akzeptieren, und sich der Angst stellen. Ist schwer aber es lohnt sich. Nebenwirkung starkes Schwitzen, Müdigkeit, und Pustel mit Juckreiz.

Venlafaxin bei Generalisierte Angststörun

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinGeneralisierte Angststörun4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einschleichen nicht so schön( benebelt, unruhe)nehme jetzt 150 mg.
Meine Ängste habe ich jetzt im Griff zusammen mit Verhaltenstherapie. Ich kann das Haus wieder verlassen und Auto fahren ohne Panikattacken und Schwindel.Man muss seine Angststörung akzeptieren, und sich der Angst stellen. Ist schwer aber es lohnt sich. Nebenwirkung starkes Schwitzen, Müdigkeit, und Pustel mit Juckreiz.

Eingetragen am 04.08.2017 als Datensatz 78719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Panikattaken mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Panikattacken, Zittern

Mir geht es von Anfang an schlecht. ich hatte Übelkeit, Panikattacken, zittern, Kopfschmerzen und bin früh nur müde. aber ich gebe noch nicht auf und möchte nächste Woche wieder arbeiten gehen.

Venlafaxin bei Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinPanikattaken35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir geht es von Anfang an schlecht. ich hatte Übelkeit, Panikattacken, zittern, Kopfschmerzen und bin früh nur müde. aber ich gebe noch nicht auf und möchte nächste Woche wieder arbeiten gehen.

Eingetragen am 07.07.2016 als Datensatz 73697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Generaliesierte Angststörung mit Depresiven Phasen mit Schwitzen

Also bei mit sind ALLE typischen nebenwirkungen aufgetreten. Mal einzeln, mal alle zusammen, zwischendurch mal keine beschwerden. Angefangen habe ich mit 75mg 1-2Tag, 3-7 Tag 75mg Morgens und Mittags. Ab dem 8 Tag 150mg Morgens und 75mg Mittags. Meine starken Panikatakken sind fast volkommen verschwunden und tauchen nur ab und an bei vermertem stress und müdigkeit kurz noch mal auf. Auch die nebenwirkungen sind fast volkommen verschwunden. Ausser das ich wenn ich z.B. mit dem Bus fahre anfange zu schwitzen, genauso wenn ich mich abens ins bett lege fange ich immer an zu schwitzen. Ich fühle mich endlich befreit von dem Druck und das grübeln ist nicht mehr so stark. Ich kann auch mal Abschalten. Werde es weiter nehmen !!!

Venlafaxin bei Generaliesierte Angststörung mit Depresiven Phasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinGeneraliesierte Angststörung mit Depresiven Phasen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also bei mit sind ALLE typischen nebenwirkungen aufgetreten. Mal einzeln, mal alle zusammen, zwischendurch mal keine beschwerden. Angefangen habe ich mit 75mg 1-2Tag, 3-7 Tag 75mg Morgens und Mittags. Ab dem 8 Tag 150mg Morgens und 75mg Mittags.

Meine starken Panikatakken sind fast volkommen verschwunden und tauchen nur ab und an bei vermertem stress und müdigkeit kurz noch mal auf. Auch die nebenwirkungen sind fast volkommen verschwunden. Ausser das ich wenn ich z.B. mit dem Bus fahre anfange zu schwitzen, genauso wenn ich mich abens ins bett lege fange ich immer an zu schwitzen.

Ich fühle mich endlich befreit von dem Druck und das grübeln ist nicht mehr so stark. Ich kann auch mal Abschalten. Werde es weiter nehmen !!!

Eingetragen am 06.09.2010 als Datensatz 26893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depressionen, Angsstörungen mit Absetzerscheinungen

Ja, nun ist es so weit: Seit Mittwoch bekomme ich kein einziges Antidepressivum mehr. Ob das eine so gute Idee war? Ich glaube nicht. Doch noch weiter Trevilor/Venlafaxin einnehmen? Nein, danke. Im Moment wieder Schwindel, Übelkeit und (und DAS ist recht neu) Aggressionen und Gereiztheit. Wenn ich denn dann aus der Klinik entlassen wurde, in der mir der Aufenthalt nicht wirklich was gebracht hat, werde ich einen Arzt aufsuchen und AUSFÜHRLICH mit ihm besprechen, was jetzt ansteht. Nachts aufzuwachen mit dem Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen und/oder zu sterben, macht keinen Spaß. Freude empfinde ich momentan nicht wirklich. Was schade ist, denn meinem Freund tut das nicht gut. Auf der einen Seite Hunger wie blöd, auf der anderen ist mir zu schlecht zum Essen. Ob es am Absetzen liegt, dass ich Schwierigkeiten bei den Lichtverhältnissen im Krankenhauszimmer habe? Möglich. Unwichtiges Detail, aber doch erwähnenswert: Das Emder Krankenhaus hat mich maßlos enttäuscht.

Venlafaxin bei Depressionen, Angsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Angsstörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ja, nun ist es so weit: Seit Mittwoch bekomme ich kein einziges Antidepressivum mehr. Ob das eine so gute Idee war? Ich glaube nicht. Doch noch weiter Trevilor/Venlafaxin einnehmen? Nein, danke. Im Moment wieder Schwindel, Übelkeit und (und DAS ist recht neu) Aggressionen und Gereiztheit. Wenn ich denn dann aus der Klinik entlassen wurde, in der mir der Aufenthalt nicht wirklich was gebracht hat, werde ich einen Arzt aufsuchen und AUSFÜHRLICH mit ihm besprechen, was jetzt ansteht.
Nachts aufzuwachen mit dem Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen und/oder zu sterben, macht keinen Spaß. Freude empfinde ich momentan nicht wirklich. Was schade ist, denn meinem Freund tut das nicht gut. Auf der einen Seite Hunger wie blöd, auf der anderen ist mir zu schlecht zum Essen.
Ob es am Absetzen liegt, dass ich Schwierigkeiten bei den Lichtverhältnissen im Krankenhauszimmer habe? Möglich.
Unwichtiges Detail, aber doch erwähnenswert: Das Emder Krankenhaus hat mich maßlos enttäuscht.

Eingetragen am 26.04.2015 als Datensatz 67566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor retard für Depressionen, Ängste, Misstrauen mit Nachtschweiß, eingeschränkte Belastbarkeit

Ich nehme Trevilor Retard seit etwa 2,5 Jahren. Meistens 150 mg. Ich habe auch schon 75 mg genommen, aber da spürte ich die Depressionen stärker. Ich nehme Trevilor, weil ich furchtbare Ängste vor allem vor Männern habe. DAs ist etwa so: ich habe meinen Mann sehr lieb und brauche ihn - aber gleichzeitig schreit alles in mir drin: Komm mir bloß nicht zu nahe. Diese innere Zerrissenheit bringt mich fast um den Verstand. Das Trevilor beruhigt die Zerrissenheit und ermöglicht ein einigermaßen normales und liebevolles Miteinander. Auch die sonstigen sozialen Ängste haben extrem nachgelassen, so dass ich ohne ständiges Misstrauen wieder unter Menschen gehen kann. Allerdings hat das Medi auch einige Nebenwirkungen, nämlich dass ich meinen Körper schlechter spüre und manchmal sogar Tage habe, an denen ich mich im Spiegel kaum erkenne. Autofahren geht auch fast nicht mehr, nur noch im Ort, weil ich mich schlecht konzentrieren kann und den Bezug zur Straße schnell verliere. Aber das nehme ich in Kauf. Das ist nicht so schlimm wie die Ängste und die Zerrissenheit und der damit verbundene...

Trevilor retard bei Depressionen, Ängste, Misstrauen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen, Ängste, Misstrauen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Trevilor Retard seit etwa 2,5 Jahren. Meistens 150 mg. Ich habe auch schon 75 mg genommen, aber da spürte ich die Depressionen stärker. Ich nehme Trevilor, weil ich furchtbare Ängste vor allem vor Männern habe. DAs ist etwa so: ich habe meinen Mann sehr lieb und brauche ihn - aber gleichzeitig schreit alles in mir drin: Komm mir bloß nicht zu nahe. Diese innere Zerrissenheit bringt mich fast um den Verstand. Das Trevilor beruhigt die Zerrissenheit und ermöglicht ein einigermaßen normales und liebevolles Miteinander. Auch die sonstigen sozialen Ängste haben extrem nachgelassen, so dass ich ohne ständiges Misstrauen wieder unter Menschen gehen kann. Allerdings hat das Medi auch einige Nebenwirkungen, nämlich dass ich meinen Körper schlechter spüre und manchmal sogar Tage habe, an denen ich mich im Spiegel kaum erkenne. Autofahren geht auch fast nicht mehr, nur noch im Ort, weil ich mich schlecht konzentrieren kann und den Bezug zur Straße schnell verliere. Aber das nehme ich in Kauf. Das ist nicht so schlimm wie die Ängste und die Zerrissenheit und der damit verbundene Druck. Früher habe ich etwa 5 Jahre Paroxetin genommen. Das hat nicht ganz so gut geholfen. Es verstärkte eher die Mauer zwischen den Menschen und mir - und vor allem hatte ich davon innerhalb 1,5 Jahre 25 Kilo zugenommen, was mich in eine neue Depression stürzte. Ich bin eher der schlanke, sportliche Typ. Es war echt peinlich, mit meinen 81 Kilo auf dem Tennisplatz zu stehen. Vom Trevilor nehme ich weder zu noch ab und halte mein wieder im Fitnessstudio abtrainiertes Gewicht von etwa 64 Kilo. In Bezug auf extremes Misstrauen und sozialen Ängsten kann ich Trevilor echt empfehlen. Man muss aber evtl. in Kauf nehmen, dass man sich schlechter spürt. Und man muss damit leben, dass man nachts ganz furchtbar schwitzt. Aber das ist ja bei jedem anders. Mich stört das Schwitzen nicht, wenn ich nur in mir drin zur Ruhe komme.

Eingetragen am 14.01.2010 als Datensatz 21450
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor 150mg für Angstgefühle, Atemnot, Schluckbeschwerden, Angstattacken, Angstgefühle, Atemnot, Schluckbeschwerden, Angstattacken mit Gewichtszunahme, Herzrhythmusstörungen

Ist im grossen und ganzen schon etwas besser geworden.Ich habe aber seid eine Woche starkes Herzrasen und Herzhüpfen und 5Kilo habe ich auch zugenommen,trotz dem ich kaum esse.Kann ich irgendwie nicht verstehen mit dem Gewicht wenn man doch wenig isst kann man doch nicht zunehmen oder???

Trevilor 150mg bei Angstgefühle, Atemnot, Schluckbeschwerden, Angstattacken; Busp 10mg bei Angstgefühle, Atemnot, Schluckbeschwerden, Angstattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 150mgAngstgefühle, Atemnot, Schluckbeschwerden, Angstattacken5 Wochen
Busp 10mgAngstgefühle, Atemnot, Schluckbeschwerden, Angstattacken6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ist im grossen und ganzen schon etwas besser geworden.Ich habe aber seid eine Woche starkes Herzrasen und Herzhüpfen und 5Kilo habe ich auch zugenommen,trotz dem ich kaum esse.Kann ich irgendwie nicht verstehen mit dem Gewicht wenn man doch wenig isst kann man doch nicht zunehmen oder???

Eingetragen am 13.06.2007 als Datensatz 1736
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Buspiron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Muskelverspannungen, Unruhe, Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie mit Unruhe, Panikattacken, Zittern, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Restless-Legs-Syndrom, Magenschmerzen

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5. Und es soll noch weiter gesteigert werden . Doch ich versuche es vorerst weiter .

Trevilor bei Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie; Lorazepam bei Unruhe; Mydocalm bei Muskelverspannungen; Betablocker

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie7 Tage
LorazepamUnruhe3 Tage
MydocalmMuskelverspannungen7 Tage
Betablocker-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw
Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5.
Und es soll noch weiter gesteigert werden .
Doch ich versuche es vorerst weiter .

Eingetragen am 26.07.2007 als Datensatz 2581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Lorazepam, Tolperison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor und Angststörungen

Trevilor wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Trevilor, Trevilor 75, Trevillor, Trevilor retard 75mg 1tgl., Trevilor 100, Trevilor retard 75mg 1mal tägl., Trevilor ret. 75 mg, Trevilor 75 mg Retard, Trenilor 75 mg reta, Trevilor 150 mg, Trevilor ret. 75mg, Treviilor, Trevilor 75 mg, Trevilor 37,5 mg, Trevilor 225 mg, Trevilor retard 150mg, Trevilor 150, Trevilor retard 75mg, Trevilor 150 Retard, Trevilor retard, Trevilor 150mg, Trevilor Retard 75 mg, Trevilor 150, Trenilor150mg, Trevilor 225mg, Trevilor 75, Trevilor 225, Trevilor 75 Retard, Trevilor Retard 75mg 2tägl., Trevilor retard 150 mg, 1x Trevilor retard 75mg, Trevilor 37 mg, Travilor, 75 mg, Trevilor retard 300mg, Trevilor (Efectin), Trevilor 37,5mg zusätzlich, Trevilor 37,5mg, Trevilor150, Trevelor, Efectin ER (=Trevilor), Trevilor 75mg retard, Trenilor 150, Trevilor retard 75 mg, Trevilor nicht retardiert, Trevilor retard 150, Trevilor 112,5mg, Trevilor 225 mg., Tevilor 75, Trevilor75, Trevolor, trivilor, trevilor 37,5, Trevilor retard 75, Trevilor 75 und 150, Trevilor 300, trevilor 225mg retard, Trevilor 75mg, Trevilor 112.5, Tevilor, Trevidor retard75, Trevilor retard75, Trevilor 37mg, Trevilor37mg und75mg, 150mg Trevilor, Trevilor 112,5mg retard, Trevilor retard 112,5mg, Trevilor / Venlafaxin 75-225mg, Trvilor, Tevilor 75 mg, Treilor , Trevilor retard 225, Trevilor retard 225 mg, Trevilor retard 112,5, Trevilor ret, Venlafaxin, trivelor, Trevilor 300 mg, Trevilor225, Trebilor 75, Trevilor 225mg jetzt 75mg, Trevilor 150 mg ret, Trevilor retard 300, Trevilor retard 2x 150 mg, Trevilor retard 150-75-0, Trevilor 75 1-1-0, Trevilor 75 / 1-1-0, Travilor, Trevilor, Venlafaxin, Trevilor-retard, Trevilur 75mg, Venlafaxin-Trevilor, trevilor retard 225mg, Trevilor-50mg, Trevilor retard,150mg tägl., trevelor ret, Trevilos, treviloo 150mg, Trevilor retard,150mg, Trevilor 375 mg, trevilor 300mg, Trevilor ret.75mg, Trevilor retard,75mg,2xtägl., Trevilor z.Zt. 225 mg, Treviol, Trevilor retard/Venlafaxin, Trevilor retard Venlafaxin, Trevilor +Venlafaxin, Trevilor retard 225mg, Trevilor 75 mg mittags, Trevlor, Trevilor retard ......., Trevilor retard/Venl., TREVELO, Trevilor (Venlafaxin) 225mg, Trevilor/Venlafaxin, Trevilor+, Trevilor150mg retard, Trevilor retard,75mg, Trevilor retard,, Trevilor ret 75, Efexor Trevilor, Trevilor Retard 37,5, Trevi, trevior, Trevilor,, Trevilor ret., Trevilor 150 mg 1xtgl., trevilor 75 mgTrevilor

Angststörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Agoraphobie, akute Panikattacke, Emetophobie, GAD, Herzneurose, Phobie, Platzangst, Psychsomatische Angststörungen, Verlustängste, Zukunftsangst

[]