Zittern bei Trevilor

Nebenwirkung Zittern bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 6% ist Zittern aufgetreten.

Wir haben 82 Patienten Berichte zu Zittern bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 77%23%
Durchschnittliche Größe in cm170182
Durchschnittliches Gewicht in kg6981
Durchschnittliches Alter in Jahren4241
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,9224,38

Trevilor wurde von Patienten, die Zittern als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 59 sanego-Benutzern, wo Zittern auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Zittern bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression, Panikattacken, Angstzustände mit Empfindungsstörungen, Atemnot, Schweißausbrüche, Geschmacksveränderung, Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Alpträume, Zittern, Hitzewallungen

kribeln und taubheitsgefühl in der linken Seite, Atemnot, Kloß im Hals, kalte Schweißausbrüche bei kleinster anstrenung, komischer Geschmack im Mund (wie erbrochenes ungefähr), Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Herzrasen, Alpträume, Zittern, Unwohlsein, Hitzewallungen, ...

Trevilor retard 150mg bei Depression, Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 150mgDepression, Panikattacken, Angstzustände7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kribeln und taubheitsgefühl in der linken Seite, Atemnot, Kloß im Hals, kalte Schweißausbrüche bei kleinster anstrenung, komischer Geschmack im Mund (wie erbrochenes ungefähr), Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Herzschmerzen, Herzrasen, Alpträume, Zittern, Unwohlsein, Hitzewallungen, ...

Eingetragen am  als Datensatz 6979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie mit Unruhe, Panikattacken, Zittern, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Restless-Legs-Syndrom, Magenschmerzen

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5. Und es soll noch weiter gesteigert werden . Doch ich versuche es vorerst weiter .

Trevilor bei Depressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Ängste, Fibromyalgie, Agoraphobie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Doc nahm mich vom Citalopram weg und nun nehme ich seit 1 Woche Trevilor . Für mich waren die anfänglichen Nebenwirkungen die Hölle !! Unruhe, Panikattacken,Schweißausbrücke , Zittern , Weinkrämpfe , Übelkeit ,Magenschmerzen, kein Appetit, Unruhige Beine , Angstattacken ,völlige Schlaflosigkeit usw usw
Sprich alles was bekämpft werden soll kam erst einmal mit Macht anstatt zu verschwinden !! Der Doc meint das kommt leider in der Anfangszeit vor.Um das zu überbrücken bekomme ich jetzt Lorazepam dazu für ca 4 Wochen , denn es ist Vorsicht geboten wegen der hohen Suchtgefahr. Mir graut schon vor der Dosiserhöhung , denn ab Montag soll ich 75mg ret. nehmen jetzt nehme ich noch 2*37,5.
Und es soll noch weiter gesteigert werden .
Doch ich versuche es vorerst weiter .

Eingetragen am  als Datensatz 2581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörungen, Suizidale Depression mit Durst, Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Depressionen, Angstgefühle, Suizidgedanken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Zittern, kalte Füße, kalte Hände

Ich nehme Medikinet retart seit ca 10.monaten!es hat mir sehr gut geholfen vor allem in der Schule!ich habe Aufmerksamkeits Defizit (hypo)Syndrom!jetzt bin ich endlich fit geworden seit ich es nehm!Nebenwirkung war eben das ich immer durst hatte mein Mund war so trocken!hab jetzt auch weniger Hunger!wenn ich überdosiert war, war ich müde!manchmal rede ich jetzt wie Buch was ich auch nie tat!Aber seit einiger zeit hab ich Depressionen bekommen!und es wurde immer schlimmer!meine Ängste wurden auch schlimmer!bis ich dann Suizidgedanken bekahm!Ich ging zu meiner Psychologin (Ärztin) nach München!sie verschrieb mir sofort Venlaxfaxin!ich nehm sie jetzt seit 12 Tagen!Die ersten drei vier Tage waren brutal!Kopfschmerzen, träge , Übelkeit, Schwindel, vergesslichkeit, mein Kopf war total durcheinander, Zittern, kalte Hände/Füße.Ich bekahm kein wort mehr aus meinem Mund!ich saß nur da und schaute unruhig durch die gegend!dieses halbe Gähnen war auch unangenehm!ich hatte einfach gar keine Gefühle mehr in mir!konnte nicht lachen nicht weinen..nicht!!!nach 5-6 Tagen waren die Nebenwirkungen...

Venlafaxin bei Angststörungen, Suizidale Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Suizidale Depression12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Medikinet retart seit ca 10.monaten!es hat mir sehr gut geholfen vor allem in der Schule!ich habe Aufmerksamkeits Defizit (hypo)Syndrom!jetzt bin ich endlich fit geworden seit ich es nehm!Nebenwirkung war eben das ich immer durst hatte mein Mund war so trocken!hab jetzt auch weniger Hunger!wenn ich überdosiert war, war ich müde!manchmal rede ich jetzt wie Buch was ich auch nie tat!Aber seit einiger zeit hab ich Depressionen bekommen!und es wurde immer schlimmer!meine Ängste wurden auch schlimmer!bis ich dann Suizidgedanken bekahm!Ich ging zu meiner Psychologin (Ärztin) nach München!sie verschrieb mir sofort Venlaxfaxin!ich nehm sie jetzt seit 12 Tagen!Die ersten drei vier Tage waren brutal!Kopfschmerzen, träge , Übelkeit, Schwindel, vergesslichkeit, mein Kopf war total durcheinander, Zittern, kalte Hände/Füße.Ich bekahm kein wort mehr aus meinem Mund!ich saß nur da und schaute unruhig durch die gegend!dieses halbe Gähnen war auch unangenehm!ich hatte einfach gar keine Gefühle mehr in mir!konnte nicht lachen nicht weinen..nicht!!!nach 5-6 Tagen waren die Nebenwirkungen etwas besser.aber darauf volgten 2 Tage Suizidgedanken!Puuu war das gefährlich!ich bin ja erst 19 d.h. unter 24 Jährige sind hoch gefähdet vor Suizidversuchen!duch die Gefühlslosigkeit vor allem!jetzt momentan fühl ich iwie noch keine wirkung!lachen kann ich immernoch nicht so wirklich!freude hab ich auch noch nicht ich hoffe es wirkt bald!die unruhe wird momentan immer schlimmer!hab so einen bewegungsdrangz.B ich wackel mit dem Fuß!oder lauf den ganzen Tag herum und weiß nicht was ich tun soll!achja und hunger hab ich auch keinen!vor allem ja da am anfang!hab nicht in mich reinbekommen!hab auch keinen Hunger auf irgendwas!ja die lust ist so weg!und jetzt drück ich mir meine ganzen Pickel und Mitesser aus obwohl ich fast keine hab!ich hoffe jeden Tag das es Bald Wirkung zeigt!phuuu=(!achso und wie ich sie einnehme:morgens 20mg Medikinet und 2-3 St. später 75mg Venlafaxin wieder nach 2-3 st. 30mg Medikinet und als letztes nochmal 2-3 st später 75mg Venlafaxin!

Eingetragen am  als Datensatz 29810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung mit Schweißausbrüche, Unruhe, Zittern

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebracht

Venlafaxin bei Depression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Borderline, posttraumatische Belastungsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das venlafaxin wurde immer höherdosiert,aber es hat nicht wirklich viel mehr gebracht

Eingetragen am  als Datensatz 71047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, ADS, Ängste, Suizidale Depression, Essstörung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Zittern, kalte Füße, kalte Hände

ich nehme Venlafaxin jetzt schon seit 2 Tagen die nebenwirkungen sind wirklich sehr schlimm! hab starke Kopfschmerzen , Übelkeit also kann fast nix essen, Bauchschmerzen, bin mehr Gefühlsloser geworden und häng nur noch da!Gähnen muss ich auch andauernd Zittern auch! ich hoffe wirklich das es die nächsten wochen wirkung zeigt so lang halte ich das nicht aus! habe nichtmal lust zu reden und kann auch nicht mehr lachen!und meine Hände und Füße weden sehr kalt! aber wenigstens sind jetzt die Suizitgedanken schon besser!hab auch immer so ne innerliche Unruhe!

Venlafaxin bei Depressionen, ADS, Ängste, Suizidale Depression, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, ADS, Ängste, Suizidale Depression, Essstörung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme Venlafaxin jetzt schon seit 2 Tagen die nebenwirkungen sind wirklich sehr schlimm!
hab starke Kopfschmerzen , Übelkeit also kann fast nix essen, Bauchschmerzen, bin mehr Gefühlsloser
geworden und häng nur noch da!Gähnen muss ich auch andauernd Zittern auch!
ich hoffe wirklich das es die nächsten wochen wirkung zeigt so lang halte ich das nicht aus!
habe nichtmal lust zu reden und kann auch nicht mehr lachen!und meine Hände und Füße weden sehr kalt!
aber wenigstens sind jetzt die Suizitgedanken schon besser!hab auch immer so ne innerliche Unruhe!

Eingetragen am  als Datensatz 29297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angst, soziale Phobie mit Unruhe, Zittern, Appetitsverlust, Traumveränderungen, Schlafstörungen, Orgasmusstörung

Seit ca. drei Monaten nehme ich jetzt Trevilor Retard. Eingeschlichen mit 37,5 über 14 Tage. Nebenwirkung waren vermehrte Aktivität und Zittern und weniger Apetit. Das war alles ohne große Probleme auszuhalten. Dann gesteigert auf 75 mg, jeweils morgens eine Pille. Das Zittern wurde etwas stärker, sehr intensive Träume. Einschlafprobleme traten auf. Promethazin zum Einschlafen bekommen. Hilft sehr gut, man schläft durch und hat keinerlei Nebenwirkungen. In den ersten Wochen vermehrte Orgasmusprobleme. Hat ewig gedauert und dann war´s irgendwie...tja, ich weiss auch nicht. Man hätte auch ein Buch lesen können :-). Aber mit ein Bisschen Übung wird auch das wieder !!! Gefühlter Wirkungseintritt nach ca. einem Monat mit 75mg. Ich machte mir weniger Sorgen um alles mögliche, ging entspannter in Termine und wirkte auch nach aussen wieder viel ruhiger. Nach ca. zwei Monaten, nach Rücksprache mit meinem Arzt, auf 150mg erhöht. Bis heute nehme ich jeden Morgen eine Pille. Mir hilft Trevilor sehr gut und ich würde es weiter empfehlen. Meine ewigen Kopfschmerzen sind auch einfach weg....

Trevilor bei Depressionen, Angst, soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angst, soziale Phobie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. drei Monaten nehme ich jetzt Trevilor Retard.
Eingeschlichen mit 37,5 über 14 Tage. Nebenwirkung waren vermehrte Aktivität und Zittern und weniger Apetit. Das war alles ohne große Probleme auszuhalten.
Dann gesteigert auf 75 mg, jeweils morgens eine Pille. Das Zittern wurde etwas stärker, sehr intensive Träume. Einschlafprobleme traten auf. Promethazin zum Einschlafen bekommen. Hilft sehr gut, man schläft durch und hat keinerlei Nebenwirkungen. In den ersten Wochen vermehrte Orgasmusprobleme. Hat ewig gedauert und dann war´s irgendwie...tja, ich weiss auch nicht. Man hätte auch ein Buch lesen können :-). Aber mit ein Bisschen Übung wird auch das wieder !!!
Gefühlter Wirkungseintritt nach ca. einem Monat mit 75mg. Ich machte mir weniger Sorgen um alles mögliche, ging entspannter in Termine und wirkte auch nach aussen wieder viel ruhiger.
Nach ca. zwei Monaten, nach Rücksprache mit meinem Arzt, auf 150mg erhöht.
Bis heute nehme ich jeden Morgen eine Pille. Mir hilft Trevilor sehr gut und ich würde es weiter empfehlen. Meine ewigen Kopfschmerzen sind auch einfach weg.
Lassen Sie sich keine Angst machen von den NW in der Packungsbeilage. Die ersten Tage habe ich auch gewartet das was passiert. Es ist halt kein Aspirin und man merkt das die Chemie etwas verändert. So ist das halt. Geben Sie dem Medikament mindestens vier Wochen Zeit.
Vor zuviel Alkohol möchte ich jedoch warnen. Ich merke noch Tage später das die Mischung Alkohol und Trevilor die grauen Zellen ganz schön "strubbelig" macht.

Eingetragen am  als Datensatz 17272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Zittern, Brechen, Herzrasen - Notaufnahme nach der ersten Tablette mit Erbrechen, Herzrasen, Atemnot, Zittern

Meine Frau ist soeben mit dem Notarzt weg. Nach nur 1 Tablette war sie innerhalb von 15 Minuten nur noch am brechen, Herzrasen, Atemnot, Zittern.... Notruf.

Venlafaxin bei Zittern, Brechen, Herzrasen - Notaufnahme nach der ersten Tablette

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinZittern, Brechen, Herzrasen - Notaufnahme nach der ersten Tablette-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Frau ist soeben mit dem Notarzt weg. Nach nur 1 Tablette war sie innerhalb von 15 Minuten nur noch am brechen, Herzrasen, Atemnot, Zittern.... Notruf.

Eingetragen am  als Datensatz 22650
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Borderline mit Schwitzen, Schlafstörungen, Zittern, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Medikamentenabhängigkeit

Habe sofort eine Antriebssteigerung gemerkt, aber konnte nachts nicht mehr schlafen, habe wie verrückt geschwitzt, hatte wieder meine Migräneanfälle und Orgasmusstörungen. Das wurde nur wenig besser, so habe ich das Medikament nach 3 Wochen wieder abgesetzt. Es wurde von einem auf den anderen Tag weggelassen. In der 3. Nacht stand ich dann ich dann in der Notaufnahme der Psychiatrie. Ich war wie auf Entzug, Schweißausbrüche, zittern, hatte stechende Schmerzen im Kopf, fühlte mich müde und kaputt und habe dauernd grundlos geheult. Ich denke, dass es abhängig macht. Nicht nur mir ging es damit so, auch anderen in der Tagesklinik in der ich derzeit war. Bitte ganz langsam reduzieren!

Trevilor bei Depressionen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Borderline3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe sofort eine Antriebssteigerung gemerkt, aber konnte nachts nicht mehr schlafen, habe wie verrückt geschwitzt, hatte wieder meine Migräneanfälle und Orgasmusstörungen. Das wurde nur wenig besser, so habe ich das Medikament nach 3 Wochen wieder abgesetzt. Es wurde von einem auf den anderen Tag weggelassen. In der 3. Nacht stand ich dann ich dann in der Notaufnahme der Psychiatrie. Ich war wie auf Entzug, Schweißausbrüche, zittern, hatte stechende Schmerzen im Kopf, fühlte mich müde und kaputt und habe dauernd grundlos geheult. Ich denke, dass es abhängig macht. Nicht nur mir ging es damit so, auch anderen in der Tagesklinik in der ich derzeit war. Bitte ganz langsam reduzieren!

Eingetragen am  als Datensatz 19689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörung mit Schwitzen, Zittern der Hände, Traumveränderungen, Müdigkeit

Verstärktes Schwitzen sowie starkes Zittern der Hände sowie starkes Träumen und Tagesmüdigkeit. Dafür ist die Angst weg!!!

Trevilor 150mg bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 150mgDepression, Angststörung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verstärktes Schwitzen sowie starkes Zittern der Hände sowie starkes Träumen und Tagesmüdigkeit.
Dafür ist die Angst weg!!!

Eingetragen am  als Datensatz 1803
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Suizidgefährdung mit Zittern, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Herzstolpern, Kreislaufkollaps

Nehme seit einem Jahr 225 mg pro Tag, morgens und mittags. Nachdem ich schon einige andere antidepressiva erfolglos genommen habe, war venlafaxin das erste Medikament das mir wirklich helfen konnte. Meine Stimmung ist deutlich stabiler ohne extreme Stimmungstiefs und ich habe mehr Antrieb. Inzwischen habe ich auch fast keine nebenwirkungen mehr, die ersten Wochen war es aber schlimm. Herzrasen, herzstolpern (rythmusstörungen, wurden als ungefährlich eingestuft), zittern und Kreislaufprobleme. Insgesamt würde ich das wieder in Kauf nehmen denn venlafaxin hat mich wirklich gerettet!

Venlafaxin bei Depression, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Suizidgefährdung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit einem Jahr 225 mg pro Tag, morgens und mittags. Nachdem ich schon einige andere antidepressiva erfolglos genommen habe, war venlafaxin das erste Medikament das mir wirklich helfen konnte. Meine Stimmung ist deutlich stabiler ohne extreme Stimmungstiefs und ich habe mehr Antrieb. Inzwischen habe ich auch fast keine nebenwirkungen mehr, die ersten Wochen war es aber schlimm. Herzrasen, herzstolpern (rythmusstörungen, wurden als ungefährlich eingestuft), zittern und Kreislaufprobleme. Insgesamt würde ich das wieder in Kauf nehmen denn venlafaxin hat mich wirklich gerettet!

Eingetragen am  als Datensatz 84745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, PTBS mit Durchfall, Unruhe, Zittern der Hände, Brain Zapps, Einschlafschwierigkeiten, Absetzerscheinungen

Zu mir: Ich bin männlich, zur Zeit der Textverfassung 22 Jahre alt, wiege 77kg und bin 1,92m groß. Venlafaxin: Venlafaxin wurde mir aufgrund einer "schweren, wiederkehrenden depressiven Episode" als Folgeerkrankung einer Posttraumatischen Belastungsstörung verschrieben, die sich in Antriebslosigkeit, Suizidgedanken und starken depressiven Verstimmungen äußerte. Zu der Zeit war ich 20 Jahre alt. Die Verabreichung erfolgt in Retardkapseln, zunächst in der 37,5mg Dosierung. Diese hatte absolut keine Nebenwirkungen, aber auch keine Wirkung. Dies hat mir mein Facharzt vorher auch gesagt. Es sei nur eine Dosis zu Gewöhnung. Die Erhöhung der Dosis auf 75mg erfolgte 2 Wochen nach erstmaliger Einnahme. Es setzten folgende Nebenwirkungen ein: Durchfall, innere Unruhe, Tremor in den Händen, "Stromschläge im Gehirn", leichte Einschlafschwierigkeiten. Die positive, gewollte Wirkung setzte mit dieser Dosis deutlich merkbar ein. Ich war antriebsstark, gut drauf und ein wenig hibbelig. Die Nebenwirkungen hörten mit der Dosiserhöhung auf 150mg zwei Wochen danach auf. Die positive Wirkung...

Venlafaxin bei Depressionen, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, PTBS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu mir: Ich bin männlich, zur Zeit der Textverfassung 22 Jahre alt, wiege 77kg und bin 1,92m groß.
Venlafaxin:
Venlafaxin wurde mir aufgrund einer "schweren, wiederkehrenden depressiven Episode" als Folgeerkrankung einer Posttraumatischen Belastungsstörung verschrieben, die sich in Antriebslosigkeit, Suizidgedanken und starken depressiven Verstimmungen äußerte. Zu der Zeit war ich 20 Jahre alt.
Die Verabreichung erfolgt in Retardkapseln, zunächst in der 37,5mg Dosierung. Diese hatte absolut keine Nebenwirkungen, aber auch keine Wirkung. Dies hat mir mein Facharzt vorher auch gesagt. Es sei nur eine Dosis zu Gewöhnung.
Die Erhöhung der Dosis auf 75mg erfolgte 2 Wochen nach erstmaliger Einnahme. Es setzten folgende Nebenwirkungen ein: Durchfall, innere Unruhe, Tremor in den Händen, "Stromschläge im Gehirn", leichte Einschlafschwierigkeiten.
Die positive, gewollte Wirkung setzte mit dieser Dosis deutlich merkbar ein. Ich war antriebsstark, gut drauf und ein wenig hibbelig.
Die Nebenwirkungen hörten mit der Dosiserhöhung auf 150mg zwei Wochen danach auf. Die positive Wirkung wurde verstärkt. Die Dosis stieg stetig weiter bis zur maximalen Tagesdosis von 300mg. Dort angelangt, fühlte ich mich "normal". Gut drauf, der Antrieb war da, schlechte Tage gab es auch.
Nach ca. 3 Monaten mit 300mg fing eine chronische Übelkeit an. Diese hörte schlagartig mit einer Dosisreduktion auf 225mg auf.
Nun bin ich dabei, die Dosis stetig, aber langsam (!) zu reduzieren. 75mg ist meine tägliche Dosis. Die Begleiterscheinungen der Reduktion sind folgende: Stetige, leichte Übelkeit, Konzentrationsprobleme und sporadische Verstimmungen.
Ein rapides Absetzen ist meiner Erfahrung nach auf keinen Fall zu empfehlen, da die anfänglichen Nebenwirkungen schlagartig und sehr stark einsetzen. Mir war es unmöglich (bei versehentlicher Nichteinnahme) das Bett zu verlassen, da ich aufgrund der Übelkeit, dem Schwindel und den Stromschlägen im ganzen Körper nicht gerade stehen konnte. Mit der Einnahme am nächsten Tag waren die Symptome ebenso schnell wieder weg.

Eingetragen am  als Datensatz 75430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):192 Eingetragen durch KJK Wehnen, KJK Tagesklinik Delmenhorst
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Depression, Angststörungen, Ängste, Erschöpfung mit Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Zittern der Hände, Durchschlafstörungen, Übelkeit

Gegen die Ängste hilft es recht gut, es macht mich "entspannter". Die Erschöpfung/Müdigkeit wurde eher schlimmer, ich weiß aber nicht, ob das am Medikament liegt. Bei der Depression merke ich keine große Besserung. Nebenwirkungen: starke Schweißausbrüche, besonders nachts, sehr starke Gewichtszunahme, ca. 15- 20 kg im ersten Jahr, Händezittern, vor allem beim "festhalten" wie Messer/Tasse und ähnl., Durchschlafstörungen, werde seit ich es nehme ca. alle 3 Std. wach, In den ersten Wochen der Einnahme starke Übelkeit und verstärkte Angstanfälle.

Venlafaxin bei Depressionen, Depression, Angststörungen, Ängste, Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Depression, Angststörungen, Ängste, Erschöpfung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gegen die Ängste hilft es recht gut, es macht mich "entspannter". Die Erschöpfung/Müdigkeit wurde eher schlimmer, ich weiß aber nicht, ob das am Medikament liegt. Bei der Depression merke ich keine große Besserung.

Nebenwirkungen:
starke Schweißausbrüche, besonders nachts,
sehr starke Gewichtszunahme, ca. 15- 20 kg im ersten Jahr,
Händezittern, vor allem beim "festhalten" wie Messer/Tasse und ähnl.,
Durchschlafstörungen, werde seit ich es nehme ca. alle 3 Std. wach,
In den ersten Wochen der Einnahme starke Übelkeit und verstärkte Angstanfälle.

Eingetragen am  als Datensatz 32984
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Borderline-Störung, Antriebsstörung mit Appetitsteigerung, Zittern, Kopfschmerzen, Gewichtsabnahme

Atosil wurde mir vor 4 Wochen in der Klinik verschrieben, aufgrund meiner anhaltenden Schlafprobleme. Da ich als Antidepressivum Trevilor (aufhellende Wirkung) verschrieben bekommen habe (150mg am Morgen und Mittags), bekomme ich Atosil zur Nacht (50mg), um wenigstens ein paar Stunden Schlaf zu bekommen. Eine Wirkung ist bei mir bisher nur, dass ich Müde werde. Doch zum schlafen verhilft es mir immer noch nicht. Aus diesem Grund habe ich zzgl. Baldrian als Bedarf. Empfehlenswert ist es jedoch, Atosil einzunehmen, mit halbstündiger Verzögerung Baldrian und an seinem Bett Lavendelöl zu haben (als ätherisches Öl, 3 Tropfen z.B. auf einen Wattestab). Das führt bei mir zumindest für wenigstens 3-4 Stunden Schlaf in der Nacht :) [Nebenwirkungen hatte ich bei Atosil keine, außer dass mein Appetit gestiegen ist. Nur Trevilor hat bei mir (vermutlich) Zittern ausgelöst und in den ersten Tagen leichte Kopfschmerzen. Zudem eine leichte Gewichtsabnahme von 6 Kg, welche aber durch das Atosil wieder drauf gekommen sind - Inzwischen hält sich mein Gewicht.]

Trevilor bei Depression, Borderline-Störung, Antriebsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Borderline-Störung, Antriebsstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil wurde mir vor 4 Wochen in der Klinik verschrieben, aufgrund meiner anhaltenden Schlafprobleme. Da ich als Antidepressivum Trevilor (aufhellende Wirkung) verschrieben bekommen habe (150mg am Morgen und Mittags), bekomme ich Atosil zur Nacht (50mg), um wenigstens ein paar Stunden Schlaf zu bekommen. Eine Wirkung ist bei mir bisher nur, dass ich Müde werde. Doch zum schlafen verhilft es mir immer noch nicht. Aus diesem Grund habe ich zzgl. Baldrian als Bedarf.
Empfehlenswert ist es jedoch, Atosil einzunehmen, mit halbstündiger Verzögerung Baldrian und an seinem Bett Lavendelöl zu haben (als ätherisches Öl, 3 Tropfen z.B. auf einen Wattestab). Das führt bei mir zumindest für wenigstens 3-4 Stunden Schlaf in der Nacht :)

[Nebenwirkungen hatte ich bei Atosil keine, außer dass mein Appetit gestiegen ist. Nur Trevilor hat bei mir (vermutlich) Zittern ausgelöst und in den ersten Tagen leichte Kopfschmerzen. Zudem eine leichte Gewichtsabnahme von 6 Kg, welche aber durch das Atosil wieder drauf gekommen sind - Inzwischen hält sich mein Gewicht.]

Eingetragen am  als Datensatz 15049
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Haarausfall, Schlafstörungen, Gewichtsprobleme, Durchfall, Zittern der Hände, Schwitzen, Herzrasen

unter Trevilor ging es mir sehr schlecht. Stimmungsschwankungen mit unkontrollierbaren Aggressionen, massiver Haarausfall, Schlafstörungen, Gewichstzunahme (7 kg). Ich fühlte mich wie fremdgesteuert, konnte nicht mehr weinen. Trevilor wurde abegesetzt, nun nehme ich Sertralin. Es geht mir darunter wesentlich besser, Nebenwirkungen sind: Durchfall, Gewichtsabnahme, Zittern der Hände, Schwitzen, manchmal Herzrasen.

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

unter Trevilor ging es mir sehr schlecht. Stimmungsschwankungen mit unkontrollierbaren Aggressionen, massiver Haarausfall, Schlafstörungen,
Gewichstzunahme (7 kg). Ich fühlte mich wie fremdgesteuert, konnte nicht mehr weinen.

Trevilor wurde abegesetzt, nun nehme ich Sertralin.
Es geht mir darunter wesentlich besser, Nebenwirkungen sind: Durchfall, Gewichtsabnahme, Zittern der Hände, Schwitzen, manchmal Herzrasen.

Eingetragen am  als Datensatz 3764
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, innere Unruhe, Angst mit Zittern, Konzentrationsstörungen, keine Wirkung

Ich nehme seit 3 Tagen 150 mg retard. Habe erhebliches Zittern an den Händen und teilweise auch in den Beinen. Öfters am Tag plagen mich Herzrasen und innere Unruhe. Merke noch keine Stimmungsaufheiterung, eher daß ich Konzentrationsschwierigkeiten habe. Kann teilweise einfachste Dinge nicht aus meinem Gedächtnis abrufen. Bin mir bei letzterem aber nicht sicher, ob das am Medikamt liegt oder an meiner Krankheit.

Trevilor bei Depressionen, innere Unruhe, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, innere Unruhe, Angst2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Tagen 150 mg retard. Habe erhebliches Zittern an den Händen und teilweise auch in den Beinen. Öfters am Tag plagen mich Herzrasen und innere Unruhe. Merke noch keine Stimmungsaufheiterung, eher daß ich Konzentrationsschwierigkeiten habe. Kann teilweise einfachste Dinge nicht aus meinem Gedächtnis abrufen. Bin mir bei letzterem aber nicht sicher, ob das am Medikamt liegt oder an meiner Krankheit.

Eingetragen am  als Datensatz 1249
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörungen mit Muskelverspannungen, Bluthochdruck, Nachtschweiß, Zittern, Absetzerscheinungen

3 Jahre wurde das Medikament gegen eine Panikstörung / Depression eingenommen Die Wirksamkeit war sehr gut. Die Panik wurde auf ein erträgliches Level gedrückt, ebenso die Depressionen. 150 mg Durch vermehrte, untragbare Nebenwirkungen mußte das Medikament abgesetzt werden. Sehr hoher Blutdruck 190 / 120 Verspannungsschmerzen Kopf / Rücken. Nachtschweiß Zittern In der Absetzphase : verstärkt Panik, Stimmungsschwankungen, Erregungszustände.

Venlafaxin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Jahre wurde das Medikament gegen eine Panikstörung / Depression eingenommen Die Wirksamkeit war sehr gut. Die Panik wurde auf ein erträgliches Level gedrückt, ebenso die Depressionen. 150 mg
Durch vermehrte, untragbare Nebenwirkungen mußte das Medikament abgesetzt werden.
Sehr hoher Blutdruck 190 / 120
Verspannungsschmerzen Kopf / Rücken.
Nachtschweiß
Zittern
In der Absetzphase : verstärkt Panik, Stimmungsschwankungen, Erregungszustände.

Eingetragen am  als Datensatz 71263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörung mit Müdigkeit, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Zittern, Koordinationsschwierigkeiten

Ich bin 20 Jahre alt und bekam im Oktober letzten Jahres, also vor 8 Monaten, 37,5 mg Venlafaxin in den U.S.A. verschrieben. Damals war ich wegen Depressionen und generalisierter Angststörung in einer Krisenbehandlung, mein Therapeut in Deutschland hatte zuvor noch eine Sozialphobie diagnostiziert sowie einen Verdacht auf Borderline- und abhängige Persönlichkeitsstörung ausgesprochen. Da ich zu Beginn der Einnahme keine Wirkung verspürte, wurde die Dosis kurz vor meiner Rückreise nach Deutschland auf 75 mg erhöht. Schon von Beginn an merkte ich eine deutliche Verschlechterung meiner Hand-Augen-Koordination und ein starkes Zittern meiner Hände bei zielgerichteten feinmotorischen Bewegungen, z.B. das Auftragen von Eyeliner. Mit der Erhöhung der Dosis hat sich das noch verschlimmert (bei meinem letzten Versuch habe ich mir zunächst die Augenbraue angemalt...). Seit der Erhöhung auf 75 mg verspüre ich außerdem starke Schwindel- und Unwirklichkeitsgefühle sowie Kreislaufbeschwerden und ein Schwächeempfinden; meist laufe ich wie auf Wolken und meine Körperteile sowie die Menschen und...

Venlafaxin bei Depressionen, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Angststörung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 20 Jahre alt und bekam im Oktober letzten Jahres, also vor 8 Monaten, 37,5 mg Venlafaxin in den U.S.A. verschrieben. Damals war ich wegen Depressionen und generalisierter Angststörung in einer Krisenbehandlung, mein Therapeut in Deutschland hatte zuvor noch eine Sozialphobie diagnostiziert sowie einen Verdacht auf Borderline- und abhängige Persönlichkeitsstörung ausgesprochen.

Da ich zu Beginn der Einnahme keine Wirkung verspürte, wurde die Dosis kurz vor meiner Rückreise nach Deutschland auf 75 mg erhöht. Schon von Beginn an merkte ich eine deutliche Verschlechterung meiner Hand-Augen-Koordination und ein starkes Zittern meiner Hände bei zielgerichteten feinmotorischen Bewegungen, z.B. das Auftragen von Eyeliner. Mit der Erhöhung der Dosis hat sich das noch verschlimmert (bei meinem letzten Versuch habe ich mir zunächst die Augenbraue angemalt...). Seit der Erhöhung auf 75 mg verspüre ich außerdem starke Schwindel- und Unwirklichkeitsgefühle sowie Kreislaufbeschwerden und ein Schwächeempfinden; meist laufe ich wie auf Wolken und meine Körperteile sowie die Menschen und Gegenstände um mich herum fühlen sich völlig fremd an.

Da ich keinerlei Besserung der Symptome empfand und es mir sogar schlechter ging, was meine innere Leere und Perspektivlosigkeit betrifft - bei den Angstsymptomen habe ich jedoch Linderung verspürt - suchte ich erneut meinen Hausarzt auf und bat um eine Medikamentenumstellung. Dieser meinte jedoch, Venlafaxin sei ein ausgesprochen gutes Medikament und verordnete eine weitere Erhöhung der Dosis auf 112,5 mg und anschließend auf 150 mg, sollte sich weiterhin keine positive Wirkung zeigen.

Mittlerweile haben sich alle ursprünglich vorhandenen Nebenwirkungen nur noch verschlechtert, ich spüre permanentes Zittern und Zuckungen, starkes Schwitzen vor allem nachts, Juckreiz und Ausschlag v.a. an den Oberschenkeln, Schwindel und Dissoziation sowie Konzentrationsschwierigkeiten. Meine Träume sind ebenfalls lebhafter und oft auch angsteinflößender geworden, wobei mich das nicht sonderlich stört, da ich Träume sehr interessant finde und auch von meinem eigenen Albträumen fasziniert bin. Vor allem bei einer vergessenen Dosis können diese jedoch sehr grausam werden, auch schlimme Verletzungen und sexuelle Gewalt kommen darin vor, was vor allem für Überlebende von Traumata sicherlich nicht sehr förderlich ist. Gewichtsveränderungen habe ich nicht bemerkt, ich wiege mich jedoch aus Prinzip nicht.

Psychisch gesehen merke ich immer noch keine Besserung und vieles hat sich sogar verschlechtert. Mein Antrieb ist vermindert und ich bin durchgehend übermüdet, sodass ich an freien Tagen 14 - 20 Stunden schlafe und meine wachen Momente hauptsächlich in meiner Wohnung oder meinem Bett verbringe. Ich schaffe es kaum noch, mich um wichtige Angelegenheiten für die Universität o.ä. zu kümmern, falls diese es erfordern, das Haus zu verlassen. Oftmals empfinde ich gar nichts oder eine tiefe Hoffnungslosigkeit, und obwohl ich aktuell noch einen Lebenswillen besitze, fühle ich mich so, als ob langfristig nur Suizid für mich infrage kommt, und ich bin nicht einmal mehr motiviert, mich psychiatrisch behandeln zu lassen. Auch meine Selbstverletzung hat sich verschlimmert und ich bemerke, dass ich oft gereizter bin und zur "Pampigkeit" neige.

Insgesamt hilft Venlafaxin mir also nicht wirklich, und ich hoffe fast, dass sich bald körperliche Auswirkungen zeigen, die auch meinen Ärzten verdeutlichen, dass es so nicht weitergehen kann. Auf Dauer wird sich sonst sicherlich auch mein Wille verflüchtigen, ein Medikament zu nehmen, das mir wirklich hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 73670
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörungen, Unruhe mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schwindel, Zittern, Nervosität

Hallo ich habe schonmal Erfahrugen mit diesen Medikament gemacht und zwar hatte ich Angstzustände. muss sagen es hat mir damals gut geholfen. Nehme das jetzt seit zwei Tagen wegen innere unruhe,gedanken,Angst, und muss leider sagen, dass ich starke nebenwirkungen habe. ich fühle mich schwach,müde,schwindel,zittern,nervös,und habe sehr starke psychische gedanken. ich hoffe, dass sich der zustand in den letzten tagen ändert

Venlafaxin bei Angststörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Unruhe2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich habe schonmal Erfahrugen mit diesen Medikament gemacht und zwar hatte ich Angstzustände. muss sagen es hat mir damals gut geholfen.
Nehme das jetzt seit zwei Tagen wegen innere unruhe,gedanken,Angst,
und muss leider sagen, dass ich starke nebenwirkungen habe. ich fühle mich schwach,müde,schwindel,zittern,nervös,und habe sehr starke psychische gedanken.
ich hoffe, dass sich der zustand in den letzten tagen ändert

Eingetragen am  als Datensatz 49344
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörung mit Müdigkeit, Appetitsteigerung, Brustschmerzen, Verstopfung, Stimmungsschwankungen, Zittern, Schwitzen, Traumveränderungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Akne

Ich nehme Trevilor nun schon seit 2005 und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen! Anfangs wurde die Dosis schrittweise auf 225 mg erhöht und hat mir sehr geholfen! Mittlerweile nehme ich nur noch 75 mg und hoffe, dass ich bald ohne Trevilor auskommen kann! Auch Clomipramin nehme ich schon seit 2006 (25 mg) und da hatte ich allerdings Anfangs einige Nebenwirkungen, die aber mit der Zeit langsam behoben sind! Folgende Nebenwirkungen hatte ich bei Trevilor: leichte Müdigkeit, leichtes hunger Gefühl, Brustschmerzen, Sekret aus der Brust, Verstopfung,leichte Stimmungsschwankungen. Folgende Nebenwirkungen hatte ich bei Clomipramin: ständig müde, antriebslos, zittern, schwitzen, schlechte Träume, hunger, Übelkeit, Kopfschmerzen, leichte Gewichtszunahme, leicht verschwommen sehen, Licht empfindlich, Pickel, nervös, Verstopfung. ABER, die Nebenwirkungen sind fast alle behoben und sind gut auszuhalten!!! Die Kombination zwischen Trevilor & Clomipramin ist sehr gut verträglich und meine Depression und Panikstörung hat sich um einiges gebessert!!! Alles Gute & vorallem...

Trevilor bei Depressionen, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Trevilor nun schon seit 2005 und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen!
Anfangs wurde die Dosis schrittweise auf 225 mg erhöht und hat mir sehr geholfen!
Mittlerweile nehme ich nur noch 75 mg und hoffe, dass ich bald ohne Trevilor auskommen kann!

Auch Clomipramin nehme ich schon seit 2006 (25 mg) und da hatte ich allerdings Anfangs einige Nebenwirkungen, die aber mit der Zeit langsam behoben sind!

Folgende Nebenwirkungen hatte ich bei Trevilor: leichte Müdigkeit, leichtes hunger Gefühl, Brustschmerzen, Sekret aus der Brust, Verstopfung,leichte Stimmungsschwankungen.

Folgende Nebenwirkungen hatte ich bei Clomipramin: ständig müde, antriebslos, zittern, schwitzen, schlechte Träume, hunger, Übelkeit, Kopfschmerzen, leichte Gewichtszunahme, leicht verschwommen sehen, Licht empfindlich, Pickel, nervös, Verstopfung.

ABER, die Nebenwirkungen sind fast alle behoben und sind gut auszuhalten!!!

Die Kombination zwischen Trevilor & Clomipramin ist sehr gut verträglich und meine Depression und Panikstörung hat sich um einiges gebessert!!!

Alles Gute & vorallem Gesundheit wünsche ich Euch allen!!!

LG, Ela

Eingetragen am  als Datensatz 7386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Angststörung, Postpartaldepression, Selbstzweifel mit Schweißausbrüche, Unruhe, Zittern

schweissausbrüche, tags über innere unruhe leichtes zittern, bewegungsdrang, 1kg in einer woche abgenommen

trevilor 225mg retard bei Angststörung, Postpartaldepression, Selbstzweifel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
trevilor 225mg retardAngststörung, Postpartaldepression, Selbstzweifel12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schweissausbrüche, tags über innere unruhe leichtes zittern, bewegungsdrang, 1kg in einer woche abgenommen

Eingetragen am  als Datensatz 5420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zittern bei Trevilor

[]