CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)

Wir haben 2 Patienten Berichte zu der Krankheit CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom).

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg720
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,470,00

Bei CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
DHEA50% (1 Bew.)
Sertralin50% (1 Bew.)

Bei CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Sertralin50% (1 Bew.)
Dehydroepiandrosteron50% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)

Zu CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) liegen noch keine Fragen vor –  eigene Frage zu CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) stellen.

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von DHEA bei CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)

 

DHEA für Leistungsabfall, Erschoepfung mit keine Nebenwirkungen

Ich habe als Folge meiner Menopause und wegen Erschöpfung und Leistungsminderung für ca 6 Monate dhea 25 eingenommen. Es hatte zunächst nicht den Anschein, dass es wirken würde. Nachdem die Packung zu Ende war, bemerkte ich jedoch eine nachlassende Kraft und Leistung. Nun bin ich wieder...

DHEA bei Leistungsabfall, Erschoepfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DHEALeistungsabfall, Erschoepfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe als Folge meiner Menopause und wegen Erschöpfung und Leistungsminderung für ca 6 Monate dhea 25 eingenommen. Es hatte zunächst nicht den Anschein, dass es wirken würde. Nachdem die Packung zu Ende war, bemerkte ich jedoch eine nachlassende Kraft und Leistung. Nun bin ich wieder angefangen und spüre eine verbesserte Konzentration, sowie wieder besseren Muskelaufbau beim Sport, ebenso bin ich wieder sehr ausgeglichen und stabil. Vereinzelt habe ich jedoch zwei grosse und schmerzhafte Pickel am Rücken, was schon seit Jahren nicht mehr der Fall war. Jetzt pausieren ich mal für zwei Tage und sehr dann weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 76756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

DHEA
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dehydroepiandrosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70.
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)

 

Sertralin für Depression, CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) mit Erschöpfung, Gleichgültigkeit, Gefühlsstörungen, Selbstverletzung, Müdigkeit (Erschöpfung)

Ich bin Anfang 2017 von Citalopram auf Sertralin umgestiegen, da ich Citalopram überhaupt nicht vertragen habe. Nebenwirkungen hatte ich beim Umstieg keine. Angefangen hab ich mit 50mg/tgl, nach ein paar Wochen erhöhte ich auf 100mg/tgl. Von Juni bis August erhöhte ich auf die max. Dosis von...

Sertralin bei Depression, CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom)11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin Anfang 2017 von Citalopram auf Sertralin umgestiegen, da ich Citalopram überhaupt nicht vertragen habe. Nebenwirkungen hatte ich beim Umstieg keine. Angefangen hab ich mit 50mg/tgl, nach ein paar Wochen erhöhte ich auf 100mg/tgl. Von Juni bis August erhöhte ich auf die max. Dosis von 200mg/tgl. Bei jeder Erhöhung machte sich ziemlich schnell erhöhte Euphorie und Tatendrang bemerkbar, doch nach wenigen Wochen verschlimmerte sich mein Zustand eher. Jede Erhöhung war mit meinem behandelten Arzt angesprochen. Nach 3 oder 4 Wochen auf max. Dosis hatte ich innerhalb weniger Tage 2 psychische Ausfälle, wobei ich wegen SV auch ins KH musste (ist mir in 12 Jahren ohne Antidepressiva noch nie passiert). Zudem machte mich Sertralin richtig müde, die Einnahme Abends bewirkte, dass ich sehr Müde war, aber nicht schlafen konnte. Daraufhin begann ich die Dosis wöchentlich wieder zu reduzieren. Zuletzt nahm ich 2 Wochen lang 25mg/tgl. Nach 3, 4 Tagen machten sich die ersten Absetzsymptome bemerkbar.
-Ständige Müdigkeit und Schlafdrang
-Brain-zaps (schon fast lähmend)
-Schwindel
-erhöhte Aggressionen

Bin jetzt gerade den 7. Tag ohne Sertralin und die Absetzsymptome sind richtig schlimm!

Eingetragen am  als Datensatz 80081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) gruppiert wurden

CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom), chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS), Erschoepfung, Erschöpfung und Müdigkeit, Erschöpfungs- Unruhezustände nach langer Krankheit und bei CMD, Erschöpgimg

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Takefive
Takefive

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]