Magen-Darm-Beschwerden bei Marcumar

Nebenwirkung Magen-Darm-Beschwerden bei Medikament Marcumar

Insgesamt haben wir 362 Einträge zu Marcumar. Bei 4% ist Magen-Darm-Beschwerden aufgetreten.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Magen-Darm-Beschwerden bei Marcumar.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm168175
Durchschnittliches Gewicht in kg7682
Durchschnittliches Alter in Jahren4961
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,9626,82

Marcumar wurde von Patienten, die Magen-Darm-Beschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Marcumar wurde bisher von 25 sanego-Benutzern, wo Magen-Darm-Beschwerden auftrat, mit durchschnittlich 7,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magen-Darm-Beschwerden bei Marcumar:

 

Marcumar für Thrombose, Lungenembolie mit Hautrockenheit, Juckreiz, Haarausfall, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Menstruationsschmerzen, Hormonstörung

Habe verschiedene Nebenwirkungen beobachtet : trockene Haut mit Juckreiz, Haarausfall, aus gelegentlichen Kopfschmerzen sind Dauerkopfschmerz und Migräneattaken geworden, Schwindel, Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden,Starke schmerzhafte Regelblutung. Desweiteren habe ich noch den Verdacht daß Marcumar den Hormonhaushalt extrem stört(z.B bei Kinderwunsch nach Beendigung der Therapie). Warum ich darauf komme, erzähle ich hier gern : Ich habe von Dez.07-Jun.08 Marcumar eingenommen, da aufgrund einer Lungenembolie eine 6-monatige Behandlung notwendig war. Ich bin damals in der Klinik bezüglich der Medikamentenauswahl gefragt worden, ob bei mir noch Kinderwunsch besteht,worauf ich mit Ja antwortete. Nach absetzen von Marcumar wollte ich schnellstmöglich schwanger werden, aber bis heute ohne Erfolg. Auch mein Mann meinte, dass seit den Marcumartabletten der Wurm drin ist und ich glaube das auch.Beweisen kann ich es allerdings nicht !!!

Marcumar bei Thrombose, Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarThrombose, Lungenembolie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe verschiedene Nebenwirkungen beobachtet : trockene Haut mit Juckreiz, Haarausfall, aus gelegentlichen Kopfschmerzen sind Dauerkopfschmerz und Migräneattaken geworden, Schwindel, Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden,Starke schmerzhafte Regelblutung. Desweiteren habe ich noch den Verdacht daß Marcumar den Hormonhaushalt extrem stört(z.B bei Kinderwunsch nach Beendigung der Therapie). Warum ich darauf komme, erzähle ich hier gern :
Ich habe von Dez.07-Jun.08 Marcumar eingenommen, da aufgrund einer Lungenembolie eine 6-monatige Behandlung notwendig war. Ich bin damals in der Klinik bezüglich der Medikamentenauswahl gefragt worden, ob bei mir noch Kinderwunsch besteht,worauf ich mit Ja antwortete. Nach absetzen von Marcumar wollte ich schnellstmöglich schwanger werden, aber bis heute ohne Erfolg. Auch mein Mann meinte, dass seit den Marcumartabletten der Wurm drin ist und ich glaube das auch.Beweisen kann ich es allerdings nicht !!!

Eingetragen am  als Datensatz 20043
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Allergien, erweitet die Bronchien, Fieber, Schmerzen., Absolute Arrhythmie, Blutverdünnung, 2 Bypässe Herz mit Atemnot, Haarausfall, Schwindel, Zittern, Oberbauchschmerzen, Husten, Kreislaufprobleme, kalte Hände

1. Atemnot, Bronchieneinengung, von keinem Arzt erkannt, erst nach Umstellung mit Heparin, wegen OP, danach wieder Aspirin! 2. Zähne lockern sich mit den Jahren, Haarausfall, aber das einzige Medikament welches mir Schutz bietet(Blutverdünnung) 3. Bronchien verängung, Schwindel, zentrale Nervensystem, Zittern, Oberbauchschmerzen. 4. Husten, Kreislaufprobleme, eisige Hände, keine verbesserung, nach 5 Tagen musste ich es absetzten.

Aspirin Protect bei Blutverdünnung, 2 Bypässe Herz; Marcumar bei Absolute Arrhythmie; Paracetamol bei Fieber, Schmerzen.; Allergospasmin bei Allergien, erweitet die Bronchien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin ProtectBlutverdünnung, 2 Bypässe Herz5 Jahre
MarcumarAbsolute Arrhythmie7 Jahre
ParacetamolFieber, Schmerzen.1 Tage
AllergospasminAllergien, erweitet die Bronchien5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Atemnot, Bronchieneinengung, von keinem Arzt erkannt, erst nach Umstellung mit Heparin, wegen OP, danach wieder Aspirin!
2. Zähne lockern sich mit den Jahren, Haarausfall, aber das einzige Medikament welches mir Schutz bietet(Blutverdünnung)
3. Bronchien verängung, Schwindel, zentrale Nervensystem, Zittern, Oberbauchschmerzen.
4. Husten, Kreislaufprobleme, eisige Hände, keine verbesserung, nach 5 Tagen musste ich es absetzten.

Eingetragen am  als Datensatz 23172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aspirin Protect
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paracetamol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Allergospasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Phenprocoumon, Paracetamol, Natriumcromoglicat, Reproterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Thrombose mit Bauchschmerzen, Haarausfall, Stimmungsschwankungen, Hämatome

Nehme Marcoumar und Fraxiparin seit 2 Wochen wegen einer tiefen Beinvenenthrombose. Habe ständig Bauchschmerzen, Hämatome ( die überhaupt nicht verschwinden wollen), Haarausfall und Stimmungsschwankungen mit denen ich mein Umfeld auf die Palme bringe.

Marcoumar bei Thrombose; Fraxiparin bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcoumarThrombose2 Wochen
FraxiparinThrombose2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Marcoumar und Fraxiparin seit 2 Wochen wegen einer tiefen Beinvenenthrombose. Habe ständig Bauchschmerzen, Hämatome ( die überhaupt nicht verschwinden wollen), Haarausfall und Stimmungsschwankungen mit denen ich mein Umfeld auf die Palme bringe.

Eingetragen am  als Datensatz 8753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcoumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon, Nadroparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Tiefe Beinvenenthrombose mit Bauchschmerzen, Nierenschmerzen

mein quickwert liegt der zeit bei 17% ,nehme abwechselnd 1/2 dann 1 ganze marcumar, meine nebenwirkung zeigt sich als bauchschmerzen und nierenschmerzen,ich fühl mich garnicht gut mit diesem medikament

Marcumar bei Tiefe Beinvenenthrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarTiefe Beinvenenthrombose3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mein quickwert liegt der zeit bei 17% ,nehme abwechselnd 1/2 dann 1 ganze marcumar, meine nebenwirkung zeigt sich als bauchschmerzen und nierenschmerzen,ich fühl mich garnicht gut mit diesem medikament

Eingetragen am  als Datensatz 5572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Lungenembolie, Juckreiz, Wirbelfrakturen(3), Systemischer Lupus Erythematodes, Magenschutz, Osteoporose, Entwässerung, Grand Mal Anfälle, Polyneuropathie, erhöhte Fette, erh.Harnsäure, Schilddrüsenunterfunktion, latente Depressionen, Verdauungsstörungen mit Schlaflosigkeit, Osteoporose, Oberbauchschmerzen, Gelenkbeschwerden, Atembeschwerden, Magen-Darm-Beschwerden

Ich habe leider von den verschiedenen Medikamenten zeitweise extreme Nebenwirkungen:Marcumar- in den Bauch eine grosse Einblutung mit OP,Palladon ret. tgl. 24mg Verdauungsbeschwerden,Decortin= zu- nehmende hochgradige Osteoporose,Antra mups habe ich sehr gute Erfahrungen,Aldactone und Torase- mid sehr grosse Ausschwemmung(dafür 3 l trinken),Ergenyl chrono 2100 mg letzter Anfall vor 7 Jahren, Ariclaim/Symbalta 60 mg seit 6-Jahres Einnahme endlich Wirkung bei der Polyneuropathie,Simvastasin und Allopurinol von AL gute Ergebnisse,Euthyrox gute Wirkung,Bondronat (alle 6 Wochen i.v.) und De- kristol 20.000 I.E. Besserung der Osteoporose,Mirtazapin gute Wirkung bei latenter Depression.Ich habe vor,zusammen mit einer Immunologin im Klinikum Aachen(Lupus erythematodes)folgende Medi´s abzu- setzen:Aldactone 25 mg,Simvastasin 20 mg,Allopurinol 100 mg, und Mirtazapin 15 mg auszuschleichen.

Movicol Beutel bei Verdauungsstörungen; Mirtazapin bei latente Depressionen; Euthyrox 150 mg bei Schilddrüsenunterfunktion; Allopurinol 100 mg bei erh.Harnsäure; Simvastasin 20 mg bei erhöhte Fette; Ariclaim/Cymbalta 60 mg bei Polyneuropathie; Ergenyl chrono 2100 mg bei Grand Mal Anfälle; Torasemid 100 mg bei Entwässerung; Aldactone 25 mg bei Entwässerung; Bondronat 2 mg Inf. bei Osteoporose; Dekristol 20.000 I.E. bei Osteoporose; Antra mups 20 mg bei Magenschutz; decortin h 10 mg bei Systemischer Lupus Erythematodes; Quensyl 200 mg bei Systemischer Lupus Erythematodes; Palladon 2,4mg bei Wirbelfrakturen(3); Palladon retard bei Wirbelfrakturen(3); Tavegil bei Juckreiz; Marcumar bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Movicol BeutelVerdauungsstörungen10 Jahre
Mirtazapinlatente Depressionen6 Jahre
Euthyrox 150 mgSchilddrüsenunterfunktion11 Jahre
Allopurinol 100 mgerh.Harnsäure12 Jahre
Simvastasin 20 mgerhöhte Fette18 Jahre
Ariclaim/Cymbalta 60 mgPolyneuropathie17 Jahre
Ergenyl chrono 2100 mgGrand Mal Anfälle21 Jahre
Torasemid 100 mgEntwässerung5 Jahre
Aldactone 25 mgEntwässerung10 Jahre
Bondronat 2 mg Inf.Osteoporose17 Jahre
Dekristol 20.000 I.E.Osteoporose5 Jahre
Antra mups 20 mgMagenschutz20 Jahre
decortin h 10 mgSystemischer Lupus Erythematodes22 Jahre
Quensyl 200 mgSystemischer Lupus Erythematodes22 Jahre
Palladon 2,4mgWirbelfrakturen(3)8 Jahre
Palladon retardWirbelfrakturen(3)5 Jahre
TavegilJuckreiz15 Jahre
MarcumarLungenembolie7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe leider von den verschiedenen Medikamenten zeitweise extreme Nebenwirkungen:Marcumar- in
den Bauch eine grosse Einblutung mit OP,Palladon ret. tgl. 24mg Verdauungsbeschwerden,Decortin= zu-
nehmende hochgradige Osteoporose,Antra mups habe ich sehr gute Erfahrungen,Aldactone und Torase-
mid sehr grosse Ausschwemmung(dafür 3 l trinken),Ergenyl chrono 2100 mg letzter Anfall vor 7 Jahren,
Ariclaim/Symbalta 60 mg seit 6-Jahres Einnahme endlich Wirkung bei der Polyneuropathie,Simvastasin
und Allopurinol von AL gute Ergebnisse,Euthyrox gute Wirkung,Bondronat (alle 6 Wochen i.v.) und De-
kristol 20.000 I.E. Besserung der Osteoporose,Mirtazapin gute Wirkung bei latenter Depression.Ich habe
vor,zusammen mit einer Immunologin im Klinikum Aachen(Lupus erythematodes)folgende Medi´s abzu-
setzen:Aldactone 25 mg,Simvastasin 20 mg,Allopurinol 100 mg, und Mirtazapin 15 mg auszuschleichen.

Eingetragen am  als Datensatz 59232
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Movicol Beutel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Euthyrox 150 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Allopurinol 100 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Simvastasin 20 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ariclaim/Cymbalta 60 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl chrono 2100 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Torasemid 100 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Aldactone 25 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bondronat 2 mg Inf.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dekristol 20.000 I.E.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Antra mups 20 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
decortin h 10 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quensyl 200 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palladon 2,4mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palladon retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tavegil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Allopurinol, Spironolacton, Colecalciferol, Prednison, Chloroquin, Hydromorphon, Clemastin, Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Thrombose, Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Benommenheit, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Gewichtsschwankungen, Zittern, Nasenbluten, Magen-Darm-Beschwerden, Absetzerscheinungen

Ich habe Lyrica über 4 Jahre gegen chronische Schmerzen auf der rechten Seite genommen. Ich leide schon fast mein ganzes Leben an diesen Schmerzen und Lyrica war das einzige Medikament dass gut geholfen hat. Leider hatte ich aber auch viele Nebenwirkungen. Zum einen die Müdigkeit und Benommenheit und dann "im Wechsel" verschiedenen andere Nebenwirkungen, die mal mehr mal weniger zu spüren waren und zwar unabhängig von der Dosierung (habe teilweise 600mg/Tag genommen). Vor allem Gedächtnissstörungen, Unkonzentriertheit und Müdigkeit haben mich sehr beeinträchtigt. Aber auch Nasenbluten, Gewichtsschwankungen, geschwollene Zunge, Schwäche, Zittern und bis heute anhaltende starke Magenprobleme waren nicht schön. Das Absetzten war weniger schlimm: nur etwas Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Außerdem vermute ich einen (von Pfizer nicht bestätigten Zusammenhang) von Lyrica und Marcumar bzw. auch Heparin. Als ich diese Medis zusammen einnahm, habe ich bis zu 20 Stunden am Tag geschlafen und war kaum ansprechbar.

Lyrica bei Schmerzen (chronisch); Marcumar bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)4 Jahre
MarcumarThrombose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lyrica über 4 Jahre gegen chronische Schmerzen auf der rechten Seite genommen. Ich leide schon fast mein ganzes Leben an diesen Schmerzen und Lyrica war das einzige Medikament dass gut geholfen hat. Leider hatte ich aber auch viele Nebenwirkungen. Zum einen die Müdigkeit und Benommenheit und dann "im Wechsel" verschiedenen andere Nebenwirkungen, die mal mehr mal weniger zu spüren waren und zwar unabhängig von der Dosierung (habe teilweise 600mg/Tag genommen). Vor allem Gedächtnissstörungen, Unkonzentriertheit und Müdigkeit haben mich sehr beeinträchtigt. Aber auch Nasenbluten, Gewichtsschwankungen, geschwollene Zunge, Schwäche, Zittern und bis heute anhaltende starke Magenprobleme waren nicht schön. Das Absetzten war weniger schlimm: nur etwas Kopfschmerzen und Schlafstörungen.
Außerdem vermute ich einen (von Pfizer nicht bestätigten Zusammenhang) von Lyrica und Marcumar bzw. auch Heparin. Als ich diese Medis zusammen einnahm, habe ich bis zu 20 Stunden am Tag geschlafen und war kaum ansprechbar.

Eingetragen am  als Datensatz 35595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Transitorische ischämische Attacke mit Magen-Darm-Beschwerden, Übelkeit, Blähungen

Ich vertrage Marcumar nicht besonders gut ,am meisten macht mir der Magen Darm Probleme. Übelkeit ,chronische Gastritis ,Blähungen. Haare sind ziemlich glanzlos.Soll es für den Rest meines Lebens nehmen Mir graut etwas davor.Aber was soll ich tun möchte nicht unbedingt einen 2. Schlaganfall.

Marcumar bei Transitorische ischämische Attacke

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarTransitorische ischämische Attacke8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vertrage Marcumar nicht besonders gut ,am meisten macht mir der Magen Darm Probleme.
Übelkeit ,chronische Gastritis ,Blähungen. Haare sind ziemlich glanzlos.Soll es für den Rest meines Lebens nehmen
Mir graut etwas davor.Aber was soll ich tun möchte nicht unbedingt einen 2. Schlaganfall.

Eingetragen am  als Datensatz 65345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Ärtztefehler mit Hautausschlag, Schwindel, Migräne, Erbrechen, Kurzatmigkeit, Erektionsprobleme, Magen-Darm-Beschwerden, Hautempflindlichkeit, Stoffwechselstörungen

Medizinische Vorgeschichte: Aufgrund äusserer Einwikung musste eine Venenoperation vorgenommen werden. Vor dem OP-Tag wurde das rechte Bein besprochen und erwähnt, dass das Linke einige Jahre später ebenfalls "zu machen" sei. Als ich (männlich, 33 Jahre jung) von der OP aufwachte, waren beide Beine operiert. Da Wochenende war konnte kein Verantwortlicher erreicht werden. Auf mein Nachfragen reagierte man mit Entlassung. Man entließ mich nach 2 Tagen unter Schmerzen. Operation war Freitagnachmittag und Entlassung Montagmorgen. Im mitgegebenenTherapieplan stand nichts davon drin, dass ein blutverdünnendes Mittel eingenommen werden soll, lediglich Kompressionsstrümpfe getragen werden müssen. Drei Wochen nach der Operation erlangte ich eine lebensbedrohliche Lungenembolie mit insg. 6 größeren Blutgerinsel. Man hat mich wieder hinbekommen, jedoch ignorierte man die Vorgeschichte und impfte mir ein, von nun an Marcumar-Patient zu sein. Ich nehme das Medikament seit 2007, täglich nach Therapieplan. Eine Umstellung auf ein anderes Medikament entgegnete man stets mit der Aussage,...

Marcumar bei Ärtztefehler

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarÄrtztefehler5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medizinische Vorgeschichte:
Aufgrund äusserer Einwikung musste eine Venenoperation vorgenommen werden. Vor dem OP-Tag wurde das rechte Bein besprochen und erwähnt, dass das Linke einige Jahre später ebenfalls "zu machen" sei. Als ich (männlich, 33 Jahre jung) von der OP aufwachte, waren beide Beine operiert. Da Wochenende war konnte kein Verantwortlicher erreicht werden. Auf mein Nachfragen reagierte man mit Entlassung. Man entließ mich nach 2 Tagen unter Schmerzen. Operation war Freitagnachmittag und Entlassung Montagmorgen. Im mitgegebenenTherapieplan stand nichts davon drin, dass ein blutverdünnendes Mittel eingenommen werden soll, lediglich Kompressionsstrümpfe getragen werden müssen.

Drei Wochen nach der Operation erlangte ich eine lebensbedrohliche Lungenembolie mit insg. 6 größeren Blutgerinsel. Man hat mich wieder hinbekommen, jedoch ignorierte man die Vorgeschichte und impfte mir ein, von nun an Marcumar-Patient zu sein.

Ich nehme das Medikament seit 2007, täglich nach Therapieplan. Eine Umstellung auf ein anderes Medikament entgegnete man stets mit der Aussage, kein anderes Medikament hätte eine so hohe Langwirkzeit.

Das Medikament hilt mir zwar dabei ohne größere Kreislaufdefizite durch den Tag zu kommen, jedoch sind die Nebenwirkungen extrem.

Ich trinke keinen Alkohol, rauche nicht, ernähre mich gesund und treibe Sport. Die Thrombopheliediagnostik der Gerinnungsambulanz ergab keine Anzeichen dafür weshalb Marcumar eingesetzt werden solle.

Die Nebenwirkungen, die lt. Ärzten von Allem kommen könnte jedoch nicht von Marcumar, durch mich subjektiv wahrgenommen, äussern sich wie folgt:

- Verminderter Stoffwechsel
- Herzrythmusstörungen
- partielle Hauterkrankungen überwiegend im Gesicht
- Haut reist schnell
- Ausdauer nimmt stetig ab
- man wird kurzatmig
- Gliedmaßen verkrampfen immer wieder
- erhöhte Magensäure --> Erbrechen häuft sich
- Schwindelanfälle
- SchlaffeNudelSyndrom
- Migräneanfälle

Um andere Krankheiten auszuschließen habe ich bereits diese geschilderten Symptome eingehenst untersuchen lassen. Einige Ärzte spekulierten, dass durch die gerinnungshemmende Wirkung von Marcumar, welches eigenlich lt. chemischer Zusammensetzung ein Rattengift darstellt (Cumarine), sich dies auf den Gesamtorganismus auswirkt und zu o.g. diesen körperlichen Reaktion führen kann, aber mit Gewissheit möchte sich keiner der Ärzte festlegen.

Ich kann nur jedem Empfehlen, wenn eine OP ansteht sich 2 oder 3 Meinungen unterschiedlicher Krankenhäuser/Ärzte einzuholen. Ich hatte eine Chefarztbetreuung in einem renomierten, deutschen Klinikum, angeblich mit Spezialgebiet Venendiagnostik. Eine Klage gegen das Klinikum sowie eine Namensnennung steht hier nicht zur Debatte.

Marcumar ist Dreck und geht nicht das Problem an z.B. die Blutaufbereitung und verschlechtert zunehmenst die Gesundheit des Patienten.

Eingetragen am  als Datensatz 45542
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Beckenvenenthrombose mit Muskelschmerzen, Muskelzucken, Magen-Darm-Beschwerden, Schwindel, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Lichtempfindlichkeit

Seit März 2014 muss ich Marcumar nehmen wegen einer Beckenvenenthrombose. Die Ursache konnte nicht geklärt werden. Ich möchte das Medikament im neuen Jahr absetzten, da mir die Nebenwirkungen zu schaffen machen. Ich habe Muskelschmerzen, Muskelzucken,Magen-Darmprobleme, Lichtempfindliche Augen , Schwindel und Mattigkeit, Haarausfall. Mir reicht es.

Marcumar bei Beckenvenenthrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarBeckenvenenthrombose9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit März 2014 muss ich Marcumar nehmen wegen einer Beckenvenenthrombose. Die Ursache konnte nicht geklärt werden. Ich möchte das Medikament im neuen Jahr absetzten, da mir die Nebenwirkungen zu schaffen machen. Ich habe Muskelschmerzen, Muskelzucken,Magen-Darmprobleme, Lichtempfindliche Augen , Schwindel und Mattigkeit, Haarausfall. Mir reicht es.

Eingetragen am  als Datensatz 65591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Lungenembolie mit Unruhe, Magen-Darm-Beschwerden, Depressive Verstimmungen

Innere Unruhe, Magen- Darmbeschwerden, Depressionen

Marcumar bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarLungenembolie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Innere Unruhe, Magen- Darmbeschwerden, Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 49953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Thrombose mit Bauchschmerzen, Durchfall, Haarausfall

Durchfall, Bauchschmerzen. Haarausfall.

Marcoumar bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcoumarThrombose1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall, Bauchschmerzen. Haarausfall.

Eingetragen am  als Datensatz 8492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcoumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Schlaganfall mit Bauchschmerzen, Gewichtsverlust

Ich habe keinerlei Nebenwirkungen feststellen können bei ASS100 ...bei Marcumar hatte ich Bauchschmerzen bei jeder Tablette die ich eingenommen habe aber nur zwei wochen bis sich der Körper daran gewöhnt hatte und ich muss die Medikamente immer noch nehmen.Gewichtszunahme war bei mir auch nicht im gegenteil ich habe 45 kg abgenommen

Marcumar bei Schlaganfall; ASS bei Schlaganfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarSchlaganfall-
ASSSchlaganfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe keinerlei Nebenwirkungen feststellen können bei ASS100 ...bei Marcumar hatte ich Bauchschmerzen bei jeder Tablette die ich eingenommen habe aber nur zwei wochen bis sich der Körper daran gewöhnt hatte und ich muss die Medikamente immer noch nehmen.Gewichtszunahme war bei mir auch nicht im gegenteil ich habe 45 kg abgenommen

Eingetragen am  als Datensatz 11483
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Marcumar für Lungenembolie mit Bauchschmerzen, Nierenschmerzen

Bauchschmerzen Nierenschmerzen

Marcumar bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarLungenembolie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bauchschmerzen
Nierenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 5989
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]