Schwindel bei Azithromycin

Nebenwirkung Schwindel bei Medikament Azithromycin

Insgesamt haben wir 483 Einträge zu Azithromycin. Bei 10% ist Schwindel aufgetreten.

Wir haben 48 Patienten Berichte zu Schwindel bei Azithromycin.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7082
Durchschnittliches Alter in Jahren4039
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,3925,19

Azithromycin wurde von Patienten, die Schwindel als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azithromycin wurde bisher von 47 sanego-Benutzern, wo Schwindel auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwindel bei Azithromycin:

 

Azithromycin für Müdigkeit, Bronchitis, Schwindel, Mandelentzündung, Schweisausbrüche. mit Müdigkeit, Benommenheit, Schwindel, Magen-Darm-Krämpfe, Gelenkschmerzen, Durchfall

Einnahme: 3-Tage mit erheblichen Nebenwirkungen 1. Tag: Druck im Hirn, Benommenheit, Müdigkeit, Schwindel, Kopfweh 2. Tag: Müdigkeit, Benommenheit, Druck im Kopf, Schwindel. 3. Tag: nach letzter Einnahme, 2 Std. später, Durchfall 5 mal , Schwindel, Herz-Kreislaufprobleme, Benommenheit, Sehschwierigkeiten. Gelenkschmerzen. 4. Tag: Magen-Darm-Krämpfe, Schwindel-Benommenheit, Schlaflosigkeit, Herz-Kreislauf. Kein Durchfall mehr, dafür weicher Stuhlgang, mit anschliessenden Magen-Darm-Krämpfen. 5.Tag: Magen-Darm-Krämpfe. Da ja das Antiobiotikum noch tagelang im Körper verweilt, mag ich nicht wissen, was die nächsten Tage noch so mit sich bringen, ansonsten zum Doc wieder. Fazit: Dieses Medikament gehört eindeutig vom Markt. Erfahrungsberichte gibt es hierzu Genüge.

Azithromycin bei Müdigkeit, Bronchitis, Schwindel, Mandelentzündung, Schweisausbrüche.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMüdigkeit, Bronchitis, Schwindel, Mandelentzündung, Schweisausbrüche.3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme: 3-Tage mit erheblichen Nebenwirkungen

1. Tag: Druck im Hirn, Benommenheit, Müdigkeit, Schwindel, Kopfweh
2. Tag: Müdigkeit, Benommenheit, Druck im Kopf, Schwindel.
3. Tag: nach letzter Einnahme, 2 Std. später, Durchfall 5 mal , Schwindel, Herz-Kreislaufprobleme,
Benommenheit, Sehschwierigkeiten. Gelenkschmerzen.
4. Tag: Magen-Darm-Krämpfe, Schwindel-Benommenheit, Schlaflosigkeit, Herz-Kreislauf.
Kein Durchfall mehr, dafür weicher Stuhlgang, mit anschliessenden
Magen-Darm-Krämpfen.
5.Tag: Magen-Darm-Krämpfe.

Da ja das Antiobiotikum noch tagelang im Körper verweilt, mag ich nicht wissen, was die nächsten Tage noch so mit sich bringen, ansonsten zum Doc wieder.

Fazit: Dieses Medikament gehört eindeutig vom Markt. Erfahrungsberichte gibt es hierzu Genüge.

Eingetragen am  als Datensatz 64145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Husten, Grippe, Schnupfen, schleim mit Schwindel, Benommenheit

Ich habe 2 Wochen lang einen erkältungsänhlichen Krankheitsverlauf gehabt. Nichts Schlimmes, Schnupfen, Husten, Schleim im Hals, kein Fieber o.Ä. Dann habe ich Azithromycin verschrieben bekommen. Nach dem 3. Tag kann ich sagen, dass der "WOW-Effekt" ausblieb. Ich bin immer noch leicht krank. Mir geht es ein wenig besser, allerdings hätte ich das wohl auch ohne Azithromycin geschafft. Nebenwirkungen bei mir: Leichtes Schwindelgefühl bzw. kurze Benommenheit nach der 1. Einnahme. Sonst nichts.

Azithromycin bei Husten, Grippe, Schnupfen, schleim

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinHusten, Grippe, Schnupfen, schleim3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2 Wochen lang einen erkältungsänhlichen Krankheitsverlauf gehabt. Nichts Schlimmes, Schnupfen, Husten, Schleim im Hals, kein Fieber o.Ä. Dann habe ich Azithromycin verschrieben bekommen. Nach dem 3. Tag kann ich sagen, dass der "WOW-Effekt" ausblieb. Ich bin immer noch leicht krank. Mir geht es ein wenig besser, allerdings hätte ich das wohl auch ohne Azithromycin geschafft.

Nebenwirkungen bei mir: Leichtes Schwindelgefühl bzw. kurze Benommenheit nach der 1. Einnahme. Sonst nichts.

Eingetragen am  als Datensatz 66929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Husten, Halsschmerzen, Ohrentzündung mit Schwindel

Ich nehme nie Antibotika, aber diesmal schien es mir auch richtig. Allerdings habe ich nun nach einem Tag und 2 Tabletten extremen Schwindel. Eine Besserung, was sonst ja schnell eintritt nach Einnahmen von A. bleibt aus.

Azithromycin bei Husten, Halsschmerzen, Ohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinHusten, Halsschmerzen, Ohrentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nie Antibotika, aber diesmal schien es mir auch richtig. Allerdings habe ich nun nach einem Tag und 2 Tabletten extremen Schwindel. Eine Besserung, was sonst ja schnell eintritt nach Einnahmen von A. bleibt aus.

Eingetragen am  als Datensatz 73002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Sinusitis, Bronchitis (akut) mit Magen-Darm-Krämpfe, Durchfall, Atembeschwerden, Schwindel, Gesichtsrötung, Schwächegefühl, Angstgefühle, Hauttrockenheit, Appetitlosigkeit, Durst

Azithromycin 500mg habe ich für 3 Tage aufgrund einer Sinusitis und einer Bronchitis (und zur Pneumonieprophylaxe bei bestehendem Asthma) bekommen. Dieses Medikament wurde mir bereits früher für derartige Infekte verordnet und es hat damals bei mir keinerlei Nebenwirkungen hervorgerufen. Diesmal ist es leider anders verlaufen: Ca. 2 Stunden nach Einnahme der ersten Tablette Magenkrämpfe, die in einer abgeschwächten Form bis zur nächsten Einnahme am darauf folgenden Tag andauerten. Am zweiten Tag der Einnahme kamen zu den Magenkrämpfen auch Darmkrämpfe und Durchfall (1x, wieder ca. 2 Std. nach der Einnahme) hinzu. Die dritte Einnahme wurde begleitet von leichter Atemnot. Ein Tag nach der dritten Einnahme bekam ich eine Art Flush, begleitet von Schwindel und plötzlichem Schwächegefühl, sodass mein Gesicht mehrere Stunden warm und gerötet war und ich mich aufgrund der Schwäche hinlegen musste. Einschlafstörungen und nächtliche Angstattacken habe ich in zwei Nächten während der Einnahme bemerkt. Hinzu kommt eine massive Austrocknung der Haut und Schleimhaut, die sich insbesondere...

Azithromycin bei Sinusitis, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinSinusitis, Bronchitis (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azithromycin 500mg habe ich für 3 Tage aufgrund einer Sinusitis und einer Bronchitis (und zur Pneumonieprophylaxe bei bestehendem Asthma) bekommen. Dieses Medikament wurde mir bereits früher für derartige Infekte verordnet und es hat damals bei mir keinerlei Nebenwirkungen hervorgerufen. Diesmal ist es leider anders verlaufen: Ca. 2 Stunden nach Einnahme der ersten Tablette Magenkrämpfe, die in einer abgeschwächten Form bis zur nächsten Einnahme am darauf folgenden Tag andauerten. Am zweiten Tag der Einnahme kamen zu den Magenkrämpfen auch Darmkrämpfe und Durchfall (1x, wieder ca. 2 Std. nach der Einnahme) hinzu. Die dritte Einnahme wurde begleitet von leichter Atemnot. Ein Tag nach der dritten Einnahme bekam ich eine Art Flush, begleitet von Schwindel und plötzlichem Schwächegefühl, sodass mein Gesicht mehrere Stunden warm und gerötet war und ich mich aufgrund der Schwäche hinlegen musste. Einschlafstörungen und nächtliche Angstattacken habe ich in zwei Nächten während der Einnahme bemerkt. Hinzu kommt eine massive Austrocknung der Haut und Schleimhaut, die sich insbesondere durch Abschuppung und Einreißen der Gesichts- und Lippenhaut äußert sowie durch eine Verdickung des Nasenschleims und Sputums. Darüber hinaus habe ich vermehrt Durst, sodass eine ich auf eine Flüssigkeitsaufnahme von 4,5 Liter Wasser täglich komme. Dieser enorme Durst bleibt auch heute, zwei Tage nach Beendigung der Einnahme, bestehen. Ebenso wie die massive Trockenheit der Haut und Schleimhäute. Weiter leide ich seit der Einnahme unter Appetitlosigkeit und teilweise unter plötzlicher Übelkeit sowie einer Gewichtsabnahme von 1,5kg. Die geschilderten Nebenwirkungen bzw. Symptome beschreiben lediglich meine persönlichen Erfahrungen mit dem Medikament. Da jeder Mensch anders auf Medikamente reagiert und dies zudem von vielerlei Faktoren abhängt, werde ich von Empfehlungen für oder gegen Azithromycin Abstand nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 61445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Kopfschmerzen, herzrasen, Magenbeschwerden mit Schwindel, Übelkeit, Herzrasen, Erbrechen, Schwitzen, Magenkrämpfe

Als ich das Medikament zu mir genommen habe ging ziemlich schnell mein Puls in die Höhe bis 145 pro min fing an zu schwitzen habe Kreislaufproblme und Kopf und Magenschmerzen...Meine Frage stellt sich ob dieses Herzrasen abklingt bzw wie lange dass so bleibt? LG Jonas

Azithromycin bei Kopfschmerzen, herzrasen, Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinKopfschmerzen, herzrasen, Magenbeschwerden1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich das Medikament zu mir genommen habe ging ziemlich schnell mein Puls in die Höhe bis 145 pro min fing an zu schwitzen habe Kreislaufproblme und Kopf und Magenschmerzen...Meine Frage stellt sich ob dieses Herzrasen abklingt bzw wie lange dass so bleibt? LG Jonas

Eingetragen am  als Datensatz 84496
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Mandelentzündung, Grippe, Fieber mit Schwindel, Übelkeit

Die Wirksamkeit des Medikaments war bei mir nach der 1. Einnahme bereits spür- und sichtbar. Mir ging es wesentlich besser, die Lymphknoten waren bereits nach 10 Stunden abgeschwollen. Husten jetzt am 2. tag noch da aber auch wesentlich besser. Nebenwirkungen: leichter Schwindel und starke Übelkeit ca. 1 Stunde nach der Einnahme. Sehr gut an dem Medikament finde ich die sehr einfache Einnahme (3 Tage und 10 Tage bleibt es im Körper).

Azithromycin bei Mandelentzündung, Grippe, Fieber

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMandelentzündung, Grippe, Fieber3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirksamkeit des Medikaments war bei mir nach der 1. Einnahme bereits spür- und sichtbar. Mir ging es wesentlich besser, die Lymphknoten waren bereits nach 10 Stunden abgeschwollen. Husten jetzt am 2. tag noch da aber auch wesentlich besser. Nebenwirkungen: leichter Schwindel und starke Übelkeit ca. 1 Stunde nach der Einnahme. Sehr gut an dem Medikament finde ich die sehr einfache Einnahme (3 Tage und 10 Tage bleibt es im Körper).

Eingetragen am  als Datensatz 33741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung/vereiterung mit Schwindel, Kopfschmerzen, Stuhlerweichung

Bei Medikament 1 = Bin jetzt bei der 3ten und damit letzten Tablette angelangt. Bis jetzt habe ich immer noch ein leichtes Druckgefühl in den Nasennebenhöhlen. In Verbindung dazu kommen Schwindel,Kopfschmerzen und weicher Stuhl. Da aber wie bei anderen Erfahrungsberichten schon geschrieben,es scheinbar nach der letzten Tablette eindeutig besser wird,habe ich noch Hoffnung. Aber im großen und ganzen ist das Antibiotikum zu empfehlen, ma abgesehen von den Nebenwirkung. Bei Medikament 2 = Ist ein Präperat das bei Vitamin B1 und B6 Mangel eingesetzt wird. Ich habe in der letzten Zeit sehr wenig auf meine Ernährung geachtet und habe niemals damit gerechnet,das eine Mangel an bestimmten Vitaminen solch Konsequenzen auf gesundheitlicher Basis nach sich zieht. Da ich überwiegend nur noch Kaffee getrunken habe und nichts anderes mehr (dazu noch Raucher), habe ich vor ca. 3 Wochen die Quittung dafür bekommen. Herzrasen (Ruhepuls bei 120), Schwindel, Angstattacken, sehr sehr hohe innere Unruhe, ein Kribbeln in der rechten Hand. Hausarzt machte EKG,Bluttest= Alles in Ordnung. Auf Grund...

Azithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung/vereiterung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinNasennebenhöhlenentzündung/vereiterung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Medikament 1 = Bin jetzt bei der 3ten und damit letzten Tablette angelangt. Bis jetzt habe ich immer noch ein leichtes Druckgefühl in den Nasennebenhöhlen. In Verbindung dazu kommen Schwindel,Kopfschmerzen und weicher Stuhl. Da aber wie bei anderen Erfahrungsberichten schon geschrieben,es scheinbar nach der letzten Tablette eindeutig besser wird,habe ich noch Hoffnung. Aber im großen und ganzen ist das Antibiotikum zu empfehlen, ma abgesehen von den Nebenwirkung.

Bei Medikament 2 = Ist ein Präperat das bei Vitamin B1 und B6 Mangel eingesetzt wird. Ich habe in der letzten Zeit sehr wenig auf meine Ernährung geachtet und habe niemals damit gerechnet,das eine Mangel an bestimmten Vitaminen solch Konsequenzen auf gesundheitlicher Basis nach sich zieht. Da ich überwiegend nur noch Kaffee getrunken habe und nichts anderes mehr (dazu noch Raucher), habe ich vor ca. 3 Wochen die Quittung dafür bekommen. Herzrasen (Ruhepuls bei 120), Schwindel, Angstattacken, sehr sehr hohe innere Unruhe, ein Kribbeln in der rechten Hand. Hausarzt machte EKG,Bluttest= Alles in Ordnung. Auf Grund meines hohen Koffeinkonsums und Rauchens verschrieb er mir Vitamin B Duo (Privatrezept=ca 10,00€). Da Koffein und Nikotin die Vitamine B1 und B6 im Körper neutralisieren. Ich nehme das Medikament jetzt gute 10 Tage und ich muss sagen das es bei mir keinerlei Nebenwirkungen hervorruft. Das Herzrasen, welches ich als besonders schlimm empfunden habe ist weg,der Puls ist auf einem normalen Level und auch das Kribbeln in der Hand ist verschwunden.

Ich kann Vitamin B Duo nur empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 30262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Kehlkopfentzündung, heiserkeit mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Darmkrämpfe, Schüttelfrost

Einnahme wegen einer bereits seit 3 Wochen bestehenden Kehlkopfentzündung mit starker Heiserkeit. Nach der ersten Einnahme Leichter vorübergehender Schwindel, Kopfschmerzen, Vorübergehende leichte. Übelkeit, Darmkrämpfe. 4 h nach der 3. und letzten Einnahme heftiger Schüttelfrost für ca. 40min. mit Gliederschmerzen Kein Fieber. Sehr unangenehm! Unter der Einnahme diskreter Rückgang der Heiserkeit. Nicht zu sagen, ob durch Medikament oder Spontanverlauf. Allerdings lag ja auch kein Beleg dafür vor, ob die Entzündung bakteriell verursacht oder superinfiziert war. So heftige Nebenwirkungen habe ich nach Medikamenteneinnahme noch in erlebt, werde dieses Antibiotikum nach Möglichkeit nicht mehr einnehmen.

Azithromycin bei Kehlkopfentzündung, heiserkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinKehlkopfentzündung, heiserkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme wegen einer bereits seit 3 Wochen bestehenden Kehlkopfentzündung mit starker Heiserkeit.
Nach der ersten Einnahme Leichter vorübergehender Schwindel, Kopfschmerzen, Vorübergehende leichte. Übelkeit, Darmkrämpfe.
4 h nach der 3. und letzten Einnahme heftiger Schüttelfrost für ca. 40min. mit Gliederschmerzen Kein Fieber. Sehr unangenehm!
Unter der Einnahme diskreter Rückgang der Heiserkeit. Nicht zu sagen, ob durch Medikament oder Spontanverlauf. Allerdings lag ja auch kein Beleg dafür vor, ob die Entzündung bakteriell verursacht oder superinfiziert war.
So heftige Nebenwirkungen habe ich nach Medikamenteneinnahme noch in erlebt, werde dieses Antibiotikum nach Möglichkeit nicht mehr einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 66387
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung mit Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit

Leichter Schwindel, ein wenig Übelkeit und Abgeschlagenheit

Azithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinNasennebenhöhlenentzündung, Mittelohrentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leichter Schwindel, ein wenig Übelkeit und Abgeschlagenheit

Eingetragen am  als Datensatz 31835
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Bluthochdruck mit Bluthochdruck, Schwindel, Unwohlsein

Ich bekam 3 Filmtabletten in Depotform verschrieben. Nach dem 2. Tag traten erste Symptome auf in Form von Bluthochdruck, leichtem Schwindel und Unwohlsein. Auch war vereinzelt ein leichtes Stechen in der Herzgegend spürbar. Der Blutdruck war im Maximum 165 / 80 oder auch 145 / 106. Es traten starke Schwankungen auf. EKG war in Ordnung. Wer kein Blutdruckgerät zu Hause hat, kann dies wahrscheinlich nicht nachvollziehen. Es waren sehr unangenehme Begleiterscheinungen, da ich teilweise das Gefühl hatte, innerlich zu kochen. Glücklicherweise war ich in dieser Zeit in einer Reha und dort konnten die Werte nachvollzogen werden. Da es sich um Depottabletten handelte (3x1 Tage / Menge) mit einer Wirkdauer von 5-7 Tagen blieben mir diese Begleiterscheinungen bis zum 6. Tage erhalten. Erst danach hat es sich wieder normalisiert. Aufgrund der Depotfunktion hat man hier dann keine Möglichkeit mehr einzugreifen. Das ist unangenehm und man ist dadurch zusätzlich nervös. Mein Medikament nennt sich Azithromizin von Stada 500 mg 3 Filmtabletten. In der Beschreibung bei den Nebenwirkungen...

Azithromycin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinBluthochdruck3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam 3 Filmtabletten in Depotform verschrieben. Nach dem 2. Tag traten erste Symptome auf in Form von Bluthochdruck, leichtem Schwindel und Unwohlsein. Auch war vereinzelt ein leichtes Stechen in der Herzgegend spürbar. Der Blutdruck war im Maximum 165 / 80 oder auch 145 / 106. Es traten starke Schwankungen auf. EKG war in Ordnung. Wer kein Blutdruckgerät zu Hause hat, kann dies wahrscheinlich nicht nachvollziehen.
Es waren sehr unangenehme Begleiterscheinungen, da ich teilweise das Gefühl hatte, innerlich zu kochen.
Glücklicherweise war ich in dieser Zeit in einer Reha und dort konnten die Werte nachvollzogen werden.
Da es sich um Depottabletten handelte (3x1 Tage / Menge) mit einer Wirkdauer von 5-7 Tagen blieben mir diese Begleiterscheinungen bis zum 6. Tage erhalten. Erst danach hat es sich wieder normalisiert. Aufgrund der Depotfunktion hat man hier dann keine Möglichkeit mehr einzugreifen. Das ist unangenehm und man ist dadurch zusätzlich nervös. Mein Medikament nennt sich Azithromizin von Stada 500 mg 3 Filmtabletten.
In der Beschreibung bei den Nebenwirkungen steht nur was von Herzrythmusstörungen, Herzklopfen, Herzjagen, jedoch nichts von extremen Blutdruckveränderungen. Mein Arzt zu Hause habe ich dann angerufen, der mir diese Symptome jedoch bei einigen Patienten bestätigt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 27895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Bronchitis; Kehlkopfentzündung mit Durchfall, Übelkeit, Schwindelanfälle, Müdigkeit, Herzrasen, Schwindel

Durchfall, Übelkeit, Schwindelanfälle, Müdigkeit, Herzrasen

Azithromycin Winthrop bei Bronchitis; Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azithromycin WinthropBronchitis; Kehlkopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall, Übelkeit, Schwindelanfälle, Müdigkeit, Herzrasen

Eingetragen am  als Datensatz 19574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin Winthrop
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Reizhusten seit zwei Wochen mit Schwindel, Benommenheit, Unwohlsein, Durchfall

1.Tag: Schwindel und Benommenheit die nach Einnahme(1h) anfingen und nach drei Stunden wieder abklungen. Ansonsten ständig Kaltschweiß und *Blubbern* im Magen. 2.Tag: Unwohlsein, Gereiztheit mit starken Stimmungsschwankungen und Kaltschweiß. Begleitet von starkem Durchfall(nach jeder Mahlzeit). 3.Tag: Kann ich noch nicht beurteilen, da die Einnahme noch aussteht. Was ich bis jetzt sagen kann: Das Antibiotikum ist meiner Meinung nach nicht weiter zu empfehlen. Hinzuzufügen ist, dass ich an Tinnitus leide, der sich nicht verschlechterte. Reizhusten und Schluckbeschwerden sind wesentlich besser. Die Nebenwirkungen sind jedoch stärker als das zu behandelnde Leiden.

Azithromycin bei Reizhusten seit zwei Wochen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinReizhusten seit zwei Wochen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1.Tag: Schwindel und Benommenheit die nach Einnahme(1h) anfingen und nach drei Stunden wieder abklungen. Ansonsten ständig Kaltschweiß und *Blubbern* im Magen.
2.Tag: Unwohlsein, Gereiztheit mit starken Stimmungsschwankungen und Kaltschweiß.
Begleitet von starkem Durchfall(nach jeder Mahlzeit).
3.Tag: Kann ich noch nicht beurteilen, da die Einnahme noch aussteht. Was ich bis jetzt sagen kann: Das Antibiotikum ist meiner Meinung nach nicht weiter zu empfehlen.

Hinzuzufügen ist, dass ich an Tinnitus leide, der sich nicht verschlechterte.

Reizhusten und Schluckbeschwerden sind wesentlich besser.
Die Nebenwirkungen sind jedoch stärker als das zu behandelnde Leiden.

Eingetragen am  als Datensatz 84193
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Atemwegsinfekte mit Durchfall, Schwindel, Magenkrämpfe, Müdigkeit (Erschöpfung)

Das Medikament wurde mir wegen einer akuten Atemwegserkrankungen verschrieben. Gegen die eigentlichen Beschwerden hat es soweit genützt. Fieber ist runtergegangen und die Entzündung der Atemwege verbessert. Als Nebenwirkungen traten am ersten Tag sehr starke Magenkrämpfe und Durchfall auf. Ab dem zweiten gesellte sich Übelkeit nach der Einnahme, sowie Müdigkeit und Schwindel hinzu. Nun am letzten Tag wieder alles vertreten und Schwindel sogar noch etwas öfter.

Azithromycin bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinAtemwegsinfekte3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wurde mir wegen einer akuten Atemwegserkrankungen verschrieben. Gegen die eigentlichen Beschwerden hat es soweit genützt. Fieber ist runtergegangen und die Entzündung der Atemwege verbessert. Als Nebenwirkungen traten am ersten Tag sehr starke Magenkrämpfe und Durchfall auf. Ab dem zweiten gesellte sich Übelkeit nach der Einnahme, sowie Müdigkeit und Schwindel hinzu. Nun am letzten Tag wieder alles vertreten und Schwindel sogar noch etwas öfter.

Eingetragen am  als Datensatz 83996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Pleuritis mit Hitzewallungen, Unruhe, Kopfschmerzen, Übelkeit, Benommenheit, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, Herzrasen

Ich habe dieses Medikament wegen einer Rippenfellentzündung bekommen. Bereits nach der ersten Einnahme verspürte ich Hitzewallungen und eine innere Unruhe. Ich bekam heftige Kopfweh und Übelkeit. Dazu kam Benommenheit und Schwindel. Ich habe die dritte und letzte Tablette nicht mehr genommen, da am zweiten Tag noch Herzyrytmusstörungen und HErzrasen dazu kamen. Es sind nun 4 Tage nach der letzten Tablette und die Nebenwirkungen sind immer noch da. Das Benommenheitsgefühl verschlimmert sich sogar. Zudem kommt noch Missempfindungen im Gesicht und das trotz absetzen. Wenn es mir am Montag nach dem Wochenende noch nicht besser geht muss ich wegen den Nebenwirkungen nochmal zum Arzt.

Azithromycin bei Pleuritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinPleuritis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament wegen einer Rippenfellentzündung bekommen. Bereits nach der ersten Einnahme verspürte ich Hitzewallungen und eine innere Unruhe. Ich bekam heftige Kopfweh und Übelkeit. Dazu kam Benommenheit und Schwindel. Ich habe die dritte und letzte Tablette nicht mehr genommen, da am zweiten Tag noch Herzyrytmusstörungen und HErzrasen dazu kamen.
Es sind nun 4 Tage nach der letzten Tablette und die Nebenwirkungen sind immer noch da. Das Benommenheitsgefühl verschlimmert sich sogar. Zudem kommt noch Missempfindungen im Gesicht und das trotz absetzen. Wenn es mir am Montag nach dem Wochenende noch nicht besser geht muss ich wegen den Nebenwirkungen nochmal zum Arzt.

Eingetragen am  als Datensatz 46314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung mit Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Schlafprobleme, Nackenschmerzen

Habe die 3 Tabletten wegen Nasennebenhöhlen bekommen. Am 1. Tag habe ich starken Durchfall bekommen, am 2. Tag starke Schwindel, Benommenheit, Verwirrheit , am 3. Tag gleiche Symptome wie am 2. Tag . Heute sind 2 Tage nach der letze Tablette vergangen und ich fühle mich noch richtig komisch und wie verändert, habe stumpfe Kopfschmerzen und leichten Schwindel. Dieses Medikament greift stark auf die Psyhe und gehört wegen starken Nebenwirkung verboten.

Azithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinNasennebenhöhlenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die 3 Tabletten wegen Nasennebenhöhlen bekommen. Am 1. Tag habe ich starken Durchfall bekommen, am 2. Tag starke Schwindel, Benommenheit, Verwirrheit , am 3. Tag gleiche Symptome wie am 2. Tag . Heute sind 2 Tage nach der letze Tablette vergangen und ich fühle mich noch richtig komisch und wie verändert, habe stumpfe Kopfschmerzen und leichten Schwindel. Dieses Medikament greift stark auf die Psyhe und gehört wegen starken Nebenwirkung verboten.

Eingetragen am  als Datensatz 43808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Vorsorge bei Zahnimplantat mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit

Ich habe drei Tabletten Azithromycin 500 eingenommen, als Prophylaxe nach einem Zahn-Implantat (damit sich nichts entzündet). Nach der ersten Tablette traten Nebenwirkungen nach ca eineinhalb Stunden ein. Ich fühlte mich total matt, sehr müde und schlapp. Am nächsten Tag bekam ich starken Durchfall, fast so, als hätte ich ein Abführmittel genommen. Am Abend dann die zweite Tablette, danach fühlte ich mich wieder sehr schlapp, mir war sehr schwindelig. Am nächsten Tag dann bekam ich rasende, wirklich sehr starke Kopfschmerzen und mir wurde schlecht. Am Abend habe ich dann die dritte Tablette genommen, danach steigerten sich die Kopfschmerzen noch mehr, die Übelkeit und der Schwindel ebenso, ich musste mich heftig übergeben (es mag sein, dass die Tablette dabei mit rausgekommen ist). Die Übelkeit war dann weg, aber die Kopfschmerzen blieben. Ich habe dann eine Iboprofen 600 genommen, konnte aber nur wenig schlafen, weil die Kopfschmerzen blieben. Heute geht es mir wieder halbwegs gut, ich werde dieses Medikament nie wieder nehmen! Ich habe noch nie so starke Nebenwirkungen...

Azithromycin bei Vorsorge bei Zahnimplantat

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinVorsorge bei Zahnimplantat3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe drei Tabletten Azithromycin 500 eingenommen, als Prophylaxe nach einem Zahn-Implantat (damit sich nichts entzündet).
Nach der ersten Tablette traten Nebenwirkungen nach ca eineinhalb Stunden ein. Ich fühlte mich total matt, sehr müde und schlapp.
Am nächsten Tag bekam ich starken Durchfall, fast so, als hätte ich ein Abführmittel genommen.
Am Abend dann die zweite Tablette, danach fühlte ich mich wieder sehr schlapp, mir war sehr schwindelig. Am nächsten Tag dann bekam ich rasende, wirklich sehr starke Kopfschmerzen und mir wurde schlecht.
Am Abend habe ich dann die dritte Tablette genommen, danach steigerten sich die Kopfschmerzen noch mehr, die Übelkeit und der Schwindel ebenso, ich musste mich heftig übergeben (es mag sein, dass die Tablette dabei mit rausgekommen ist). Die Übelkeit war dann weg, aber die Kopfschmerzen blieben. Ich habe dann eine Iboprofen 600 genommen, konnte aber nur wenig schlafen, weil die Kopfschmerzen blieben.
Heute geht es mir wieder halbwegs gut, ich werde dieses Medikament nie wieder nehmen! Ich habe noch nie so starke Nebenwirkungen bei einem Antibiotikum gehabt.

Eingetragen am  als Datensatz 41733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Rachenentzündung mit Durchfall, Schwindel, Übelkeit, Schüttelfrost, Schweißausbruch

Azithromycin aufgrund einer starken Rachenentzündung mit Aphte am Zäpfchen bekommen. Am ersten Tag sind ausser leichtem Druckgefühl in Magen und Darm keine Nebenwirkungen aufgetreten. An Tag 2 kam abrupter Schwindel, Schweißausbruch und Schwächegefühl hinzu. Am 3. und letzten Tag kamen ca 70 Minuten nach der Einnahme Durchfall und Bauchkrämpfe hinzu. Diese sind nach ca 7 Stunden weitgehend abgeklungen und haben starkem Schüttelfrost platz gemacht, der seit 3 Stunden anhält. (Kein Fieber) Meine Empfehlung: Wer Azithromycin einnimmt sollte es sich zuhause gemütlich machen und hoffen, dass die Symptome nicht zu lange anhalten.

Azithromycin bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinRachenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azithromycin aufgrund einer starken Rachenentzündung mit Aphte am Zäpfchen bekommen.
Am ersten Tag sind ausser leichtem Druckgefühl in Magen und Darm keine Nebenwirkungen aufgetreten.
An Tag 2 kam abrupter Schwindel, Schweißausbruch und Schwächegefühl hinzu.
Am 3. und letzten Tag kamen ca 70 Minuten nach der Einnahme Durchfall und Bauchkrämpfe hinzu. Diese sind nach ca 7 Stunden weitgehend abgeklungen und haben starkem Schüttelfrost platz gemacht, der seit 3 Stunden anhält. (Kein Fieber)

Meine Empfehlung: Wer Azithromycin einnimmt sollte es sich zuhause gemütlich machen und hoffen, dass die Symptome nicht zu lange anhalten.

Eingetragen am  als Datensatz 89241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Sinusitis mit Schwindel, Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Bauchbeschwerden, weicher Stuhl

Habe das Medikament aufgrund einer hartnäckigen Sinusitis mit Fieber bekommen, mit der ich mich schon 1,5 Wochen dolle plagte. Nach der ersten Einnahme hatte ich etwas Bauchgrummeln, ich hatte eh schon Kopfschmerzen, die sich aber meiner Meinung nach etwas verstärkten. Am nächsten Tag waren meine Sinusitis-Beschwerden allerdings schon besser. Nach der zweiten Einnahme wieder Bauchgrummeln. Am nächsten Tag hatte ich starke Kopfschmerzen. Nach der 3. und letzten Einnahme hatte ich kein Bauchgrummeln, dafür aber eine leichte Übelkeit und bisschen schwindlig war mir. Kopfschmerzen hatte ich nach wie vor. Aber bereits am 3. Tag und erst recht am 4. ging es mir deutlich besser, was die Sinusitis betrifft. Kopfschmerzen sind heute, am 4. Tag weg. Leichte Übelkeit bleibt aber noch, hinzu kamen heute am 4. Tag weicher Stuhlgang und Kreislaufprobleme. Ich hatte auch Panik, Azithromycin zu nehmen. Geholfen hat es ganz gut. Heute am 4. Tag blieben die Nebenwirkungen im Rahmen. Mal sehen, ob es so bleibt und was der Kreislauf morgen macht.

Azithromycin bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinSinusitis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament aufgrund einer hartnäckigen Sinusitis mit Fieber bekommen, mit der ich mich schon 1,5 Wochen dolle plagte.
Nach der ersten Einnahme hatte ich etwas Bauchgrummeln, ich hatte eh schon Kopfschmerzen, die sich aber meiner Meinung nach etwas verstärkten. Am nächsten Tag waren meine Sinusitis-Beschwerden allerdings schon besser.
Nach der zweiten Einnahme wieder Bauchgrummeln. Am nächsten Tag hatte ich starke Kopfschmerzen.
Nach der 3. und letzten Einnahme hatte ich kein Bauchgrummeln, dafür aber eine leichte Übelkeit und bisschen schwindlig war mir. Kopfschmerzen hatte ich nach wie vor. Aber bereits am 3. Tag und erst recht am 4. ging es mir deutlich besser, was die Sinusitis betrifft. Kopfschmerzen sind heute, am 4. Tag weg. Leichte Übelkeit bleibt aber noch, hinzu kamen heute am 4. Tag weicher Stuhlgang und Kreislaufprobleme.
Ich hatte auch Panik, Azithromycin zu nehmen. Geholfen hat es ganz gut. Heute am 4. Tag blieben die Nebenwirkungen im Rahmen. Mal sehen, ob es so bleibt und was der Kreislauf morgen macht.

Eingetragen am  als Datensatz 85950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Starke Atemwegsinfektion und Madelentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchkrämpfe

Am 1. Tag hätte ich 2 Stunden nach der Einnahme starke Bauchkrämpfe in der Nacht wurde mir dann total schlecht. Am 2. Tag wieder Bauchkrämpfe und starker Schwindel. Am 3. Tag wieder starke Übelkeit. Nach Beendigung der Einnahme weiterhin Bauchkrämpfe und Kopfschmerzen. Wirkung gegen meinen Infekt zeigte das Antibiotikum schnell nur Husten habe ich noch aber nehmen würde ich es nicht mehr.

Azithromycin bei Starke Atemwegsinfektion und Madelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinStarke Atemwegsinfektion und Madelentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 1. Tag hätte ich 2 Stunden nach der Einnahme starke Bauchkrämpfe in der Nacht wurde mir dann total schlecht. Am 2. Tag wieder Bauchkrämpfe und starker Schwindel. Am 3. Tag wieder starke Übelkeit. Nach Beendigung der Einnahme weiterhin Bauchkrämpfe und Kopfschmerzen. Wirkung gegen meinen Infekt zeigte das Antibiotikum schnell nur Husten habe ich noch aber nehmen würde ich es nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 85207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Grippe mit Schwindel, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schweißausbrüche, Benommenheit, Gelenkentzündung

Schwindel Herzrasen Schweißausbrüche Kopfschmerzen Benommenheit Blockiertes Sprunggelenk für knapp 3 Wochen

Azithromycin bei Grippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinGrippe3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel
Herzrasen
Schweißausbrüche
Kopfschmerzen
Benommenheit
Blockiertes Sprunggelenk für knapp 3 Wochen

Eingetragen am  als Datensatz 82158
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Schwindel bei Azithromycin

[]