Durchfall bei Cymbalta

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Cymbalta

Insgesamt haben wir 815 Einträge zu Cymbalta. Bei 5% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 37 Patienten Berichte zu Durchfall bei Cymbalta.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm167185
Durchschnittliches Gewicht in kg7691
Durchschnittliches Alter in Jahren5356
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,3626,52

Cymbalta wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cymbalta wurde bisher von 29 sanego-Benutzern, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 6,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Cymbalta:

 

Cymbalta für Depressionen, Angststörungen, Fibromyalgie, Selbstmordgedanken mit Müdigkeit, Zittern, Magenschmerzen, Durchfall, Gewichtszunahme

Nach 1 Jahr psyschologischer Betreuung,fing ich mit Cymbalta 30mg an (8Tage),danach auf 2x30mg(morgens u. abends).Gewicht blieb bis jetzt! Vertäglichkeit:Anfangs Müdigkeit,Zittern,Magenschmerzen,Durchfall,Gewichtszunahme 4Kg..Verbesserte sich nach ca.3 Wochen. Heute nach 14 Monaten , freue mich auf jeden neuen Tag und nehme am Tagesgeschehen wieder teil,meine Familie ist wieder glücklich,dass es mir gut geht.Nehme mir Zeit ,geniese die Natur(was ganz neues für mich),habe 2xi.d.Woche einen Pflegehund und gebe anderen Kraft und Mut und gehe offen mit meiner Krankheit um. Lt.meinem Psychologen,den ich immer noch regelmäßig besuche, sollte ich Cymbalta noch 6 Monate (nur noch 30 mg morgens zum Frühstück)einehmen.Worauf man bei der Einnahme achten sollte,dass sie zum Essen eingenommen wird,was ich Anfangs auch nicht machte und deshalb diese Beschwerden hatte. Mit der Fibromyalgie,wobei die Beschwerden viel besser wurden,kann ich gut umgehen und in dieser Zeit ,bei schlechtem Wetter mich etwas zurücknehmen.Sauna,warmes Bad und Sonne tun gut. Meine Depressionen habe ich nie...

Cymbalta bei Depressionen, Angststörungen, Fibromyalgie, Selbstmordgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, Angststörungen, Fibromyalgie, Selbstmordgedanken14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 1 Jahr psyschologischer Betreuung,fing ich mit Cymbalta 30mg an (8Tage),danach auf 2x30mg(morgens u. abends).Gewicht blieb bis jetzt!
Vertäglichkeit:Anfangs Müdigkeit,Zittern,Magenschmerzen,Durchfall,Gewichtszunahme 4Kg..Verbesserte sich nach ca.3 Wochen.
Heute nach 14 Monaten , freue mich auf jeden neuen Tag und nehme am Tagesgeschehen wieder teil,meine Familie ist wieder glücklich,dass es mir gut geht.Nehme mir Zeit ,geniese die Natur(was ganz neues für mich),habe 2xi.d.Woche einen Pflegehund und gebe anderen Kraft und Mut und gehe offen mit meiner Krankheit um.
Lt.meinem Psychologen,den ich immer noch regelmäßig besuche, sollte ich Cymbalta noch 6 Monate (nur noch 30 mg morgens zum Frühstück)einehmen.Worauf man bei der Einnahme achten sollte,dass sie zum Essen eingenommen wird,was ich Anfangs auch nicht machte und deshalb diese Beschwerden hatte.
Mit der Fibromyalgie,wobei die Beschwerden viel besser wurden,kann ich gut umgehen und in dieser Zeit ,bei schlechtem Wetter mich etwas zurücknehmen.Sauna,warmes Bad und Sonne tun gut.
Meine Depressionen habe ich nie wahrnemen wollen,ich wurde wegen meiner Fibromyalgie von meimem Orthopäden zum Psychoanalytikher geschickt,der bei mir alles aufdeckte und mir sehr half ,1 Jahr nur Gespräche , dann Cymbalta. Serotonin fehlte mir und meine Kindheit war etwas problematisch.

Eingetragen am  als Datensatz 27766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression, Panik- und Angstattacken mit Durchfall, Zittern, Traumveränderungen, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, Blutdruckanstieg, Schwitzen, Unruhe, Konzentrationsstörungen

In den ersten 4 Wochen habe ich von meiner Fachärztin das Medikament alle 2 Tage 30mg, anschließend jeden Tag 30mg und außer einwenig Durchfall, Zittern, intensive Träume relativ gut vertragen. Wir haben die Dosis auf 60mg angehoben, da der Medikamentenspiegel im Blut zu niedrig war. Es traten heftigste Nebenwirkungen auf, extremer Durchfall, völlige Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, extremer Blutdruckanstieg, Schwitzen, starkes Zittern, Unruhe, Zerfahrenheit, starke Konzentrationschwierigkeiten. Bei einem Arztbesuch hatte ich einen Blutdruck von 230/110 Puls 130, die Dosis wurde sofort auf 30mg reduziert und seit dem geht es mir mit dem Medikament relativ gut. Meine Panik- und Angstattacken haben sich einwenig gebessert, ich fühle mich wieder normaler und ausgeglichener, sodas ich nach über 6 Monaten Krankheit wieder meinen Job aufnehmen kann. Gelegentlich treten Kopfschmerzen auf (wenn ich mal eine Einnahme vergesse), sowie Durchfall (bei Einnahme auf nüchternen Magen) und Appetitlosigkeit.

Cymbalta 60mg bei Depression, Panik- und Angstattacken; Cymbalta 30mg bei Depression, Panik- und Angstattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 60mgDepression, Panik- und Angstattacken2 Wochen
Cymbalta 30mgDepression, Panik- und Angstattacken6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 4 Wochen habe ich von meiner Fachärztin das Medikament alle 2 Tage 30mg, anschließend jeden Tag 30mg und außer einwenig Durchfall, Zittern, intensive Träume relativ gut vertragen. Wir haben die Dosis auf 60mg angehoben, da der Medikamentenspiegel im Blut zu niedrig war. Es traten heftigste Nebenwirkungen auf, extremer Durchfall, völlige Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, extremer Blutdruckanstieg, Schwitzen, starkes Zittern, Unruhe, Zerfahrenheit, starke Konzentrationschwierigkeiten. Bei einem Arztbesuch hatte ich einen Blutdruck von 230/110 Puls 130, die Dosis wurde sofort auf 30mg reduziert und seit dem geht es mir mit dem Medikament relativ gut. Meine Panik- und Angstattacken haben sich einwenig gebessert, ich fühle mich wieder normaler und ausgeglichener, sodas ich nach über 6 Monaten Krankheit wieder meinen Job aufnehmen kann. Gelegentlich treten Kopfschmerzen auf (wenn ich mal eine Einnahme vergesse), sowie Durchfall (bei Einnahme auf nüchternen Magen) und Appetitlosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 5823
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression, Fibromyalgie, Angstneurose mit Durchfall, Schwitzen, Schlafstörungen

Seit Beginn der Einnahme, Umstellung von Mydocalm, permanent Durchfälle, schwitzig, leichterer aber längerer Schlaf. Es geht mir aber besser wie vorher!

Cymbalta 30 mg bei Depression, Fibromyalgie, Angstneurose; Cymbalta 60 mg bei Depression, Fibromyalgie, Angstneurose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 30 mgDepression, Fibromyalgie, Angstneurose1 Jahre
Cymbalta 60 mgDepression, Fibromyalgie, Angstneurose2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Beginn der Einnahme, Umstellung von Mydocalm, permanent Durchfälle, schwitzig, leichterer aber längerer Schlaf.
Es geht mir aber besser wie vorher!

Eingetragen am  als Datensatz 1780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Schlafstörungen, Depression, Antriebsstörungen, Hyperempfindlichkeit mit Appetitlosigkeit, Durchfall, Verstopfung, Müdigkeit

Cymbalta: morgens 60mg und Trittico abends 25mg Ich habe Cymbalta eigentlich sehr gut vertragen und zum Glück habe ich abgenommen (ca. 8 Kilo in 3 Monaten). Ich schreibe das Abnehmen der Appetitlosigkeit und dem Durchfall zu. Zu Beginn hatte ich allerdings Verstopfung... Vom Gefühl her ist es okay, meine depressiven Anfälle dauern nicht mehr so lange und sind nicht mehr so intensiv. Die Suizidgedanken sind ganz weg, allerdings macht mir die Müdigkeit tagsüber zu schaffen. Ich trinke keinen Alkohol. Die Schlafstörungen sind mit Trittico behoben und ich schlafe jetzt etwa 6 Stunden durch mit der halben Dosis. Aber die Antriebslosigkeit ist nach wie vor da. Vielleicht dauert's bei mir auch etwas länger, bis es richtig wirkt.

Cymbalta bei Depression, Antriebsstörungen, Hyperempfindlichkeit; Trittico bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Antriebsstörungen, Hyperempfindlichkeit3 Monate
TritticoSchlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cymbalta: morgens 60mg und Trittico abends 25mg
Ich habe Cymbalta eigentlich sehr gut vertragen und zum Glück habe ich abgenommen (ca. 8 Kilo in 3 Monaten). Ich schreibe das Abnehmen der Appetitlosigkeit und dem Durchfall zu. Zu Beginn hatte ich allerdings Verstopfung...
Vom Gefühl her ist es okay, meine depressiven Anfälle dauern nicht mehr so lange und sind nicht mehr so intensiv. Die Suizidgedanken sind ganz weg, allerdings macht mir die Müdigkeit tagsüber zu schaffen. Ich trinke keinen Alkohol. Die Schlafstörungen sind mit Trittico behoben und ich schlafe jetzt etwa 6 Stunden durch mit der halben Dosis. Aber die Antriebslosigkeit ist nach wie vor da. Vielleicht dauert's bei mir auch etwas länger, bis es richtig wirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 13069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Schmerzen, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung mit Durchfall, Gewichtsverlust, Antriebslosigkeit

An den ersten 3 Tagen der Einnahme massivste Durchfälle, alles nur Wasser; vermutlich dadurch bedingte Gewichtsabnahme von 4 kg. Seitdem ab ca. 3 Stunden nach der Tabletteneinnahme sehr laute Darmgeräusche, manchmal noch immer mit Durchfällen verbunden. weitere deutliche Nebenwirkung: Antriebslosigkeit Der Schlaf hat sich seit der Einnahme von Cymbalta deutlich gebessert.

Cymbalta 30mg bei Schmerzen, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 30mgSchmerzen, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

An den ersten 3 Tagen der Einnahme massivste Durchfälle, alles nur Wasser; vermutlich dadurch bedingte Gewichtsabnahme von 4 kg. Seitdem ab ca. 3 Stunden nach der Tabletteneinnahme sehr laute Darmgeräusche, manchmal noch immer mit Durchfällen verbunden.
weitere deutliche Nebenwirkung: Antriebslosigkeit

Der Schlaf hat sich seit der Einnahme von Cymbalta deutlich gebessert.

Eingetragen am  als Datensatz 2357
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Fibromyalgie mit Müdigkeit, Durchfall, Schwindel, Schwitzen, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Ich habe das Medikament wegen meiner starken Schmerzen durch Fibromyalgie bekommen. Dadurch bedingt Burn-Out und Depression. Zunächst begonnen mit 30 mg, dann gesteigert auf 60, zuletzt 90mg. Ich habe sehr kämpfen müssen. Wochenlang war ich nur bleiern müde, dazu tagelanger Schwindel, Durchfall, Schweißattacken. Als es endlich richtig gut wurde (die Schmerzen waren weg! Ich hatte neuen Schwung, mir ging es 3 Monate lang wirklich gut!), fing meine Kopfhaut an zu jucken. Plötzlich bekam ich wieder Durchfälle, so dass ich Medikamente dagegen brauchte, weil ich nur noch Wasser verlor! Dadurch wurde ich immer schwächer, nahm aber dabei immer mehr zu, weil ich sehr starke Heißhungerattacken bekam. Dann auf einmal merkwürdige Ausschläge, nach dem Sonnenbaden bekam ich z.B. juckende Pusten, die nicht weggingen. Aber auch an Stellen, die nciht der SOnne ausgesetzt waren, bzw. bis in den WInter hinein immer unerträglichere Ausschläge. Zuletzt waren die Finger betroffen. Ich sah aus, als hätte ich Neurodermitis und die Nagelbetten wurden dunkelrot und entzündeten sich. ICh...

Cymbalta bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaFibromyalgie8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament wegen meiner starken Schmerzen durch Fibromyalgie bekommen. Dadurch bedingt Burn-Out und Depression.

Zunächst begonnen mit 30 mg, dann gesteigert auf 60, zuletzt 90mg.
Ich habe sehr kämpfen müssen. Wochenlang war ich nur bleiern müde, dazu tagelanger Schwindel, Durchfall, Schweißattacken.

Als es endlich richtig gut wurde (die Schmerzen waren weg! Ich hatte neuen Schwung, mir ging es 3 Monate lang wirklich gut!), fing meine Kopfhaut an zu jucken.
Plötzlich bekam ich wieder Durchfälle, so dass ich Medikamente dagegen brauchte, weil ich nur noch Wasser verlor! Dadurch wurde ich immer schwächer, nahm aber dabei immer mehr zu, weil ich sehr starke Heißhungerattacken bekam.

Dann auf einmal merkwürdige Ausschläge, nach dem Sonnenbaden bekam ich z.B. juckende Pusten, die nicht weggingen. Aber auch an Stellen, die nciht der SOnne ausgesetzt waren, bzw. bis in den WInter hinein immer unerträglichere Ausschläge.
Zuletzt waren die Finger betroffen. Ich sah aus, als hätte ich Neurodermitis und die Nagelbetten wurden dunkelrot und entzündeten sich. ICh konnte nichts mehr anfassen.

Nun schleiche ich Cymbalta aus, ging zunächst runter auf 60 mg, sofort wurde der Durchfall erträglicher, dann gingen die Ausschläge teilweise zurück. Bei 30 mg besserte es sich noch mehr, aber die Ganzkörper-Schmerzen kamen mit Macht zurück!

Ich bekam zudem unruhige Beine, das kannte ich vorher nicht. Dauernd hatte ich das Gefühl, eine Grippe zu bekommen, so schmerzen die Glieder und ich fühle mich einfach grippig.

Nachdem ich jetzt von 30 auf 0 ging, war der Entzug nicht mehr erträglich.
Nach 2 Tagen 0mg stellte sich ein unerträglicher Schwindel ein, ich habe Herzrasen, zittere, habe auf einmal Angstzustände, Haluzinationen und kann mich kaum noch auf den Beinen halten!
Da ich morgen zu Silvester verreisen möchte, habe ich eben wieder 30 mg eingeworfen, da ich die Übelkeit und den Schwindel nicht mehr ausgehalten habe. Schon wird es besser, das ist doch Wahnsinn!!
Leider ist mein Arzt erst wieder nach Hlg. Drei-König da.

So langsam habe ich jetzt das Gefühl, dass sich mein Sehen wieder einkriegt und das Hirn wieder mitkommt, wenn ich meinen Kopf drehe.
Dieses Gefühl, völlig neben mir zu stehen, hat mich so zu Tode geängstigt, dass ich das hier aufschreiben musste.

Man muss wirklich genau abwägen, ob man so einen Medikations-Versuch wagen soll.

Aber: ganz klar ist auch, dass das Zeug enorm gegen die Schmerzen wirkt und die Fatigue bekämpft!

Leute, wenn ihr Cymbalte vertragt und euch nach dem Durchhalten erster Nebenwirklungen (3 Monate sind durchaus in einem denkbaren Rahmen!)damit wohl fühlt, dann akzeptiert, dass ihr etwas nehmen müsst, um euch gut zu fühlen.

Ich hätte das Cymbalte gerne weiter genommen, denn mit dem Medikament ging es mir 3 Monate lang hervorragend!
Manchmal muss man einfach akzeptieren, dass man solch starke Muttel braucht, möglicherweise auch lebenslang.
Wenn ihr herzkrank seid, nehmt ihr doch auch Medis und verteufelt sie nicht!

Wenn sich die gute Wirkung bei mir nicht wieder in´s Gegenteil verkehrt hätte, wäre Cymbalte mein Lebensretter gewesen.
Leider sollte es nicht sein, aber eine echte Alternative gibt es für mich nicht, da ich Trimipramin und Amitriptylin auch nicht vertragen habe.

Einen Versuch ist das Duloxetin sicher wert, wenn man solch extremen Beschwerden hat, wie ich sie hatte.
Hätte ich das Duloxetin vertragen, wäre ich wieder arbeitsfähig gewesen, ohne ist das sehr fraglich!

Nur: wenn man es nicht verträgt, dann ist es echt die Hölle, vor allem der Entzug.

Eingetragen am  als Datensatz 65555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen mit Schluckbeschwerden, Durchfall, Schwitzen

Seit knapp 2 Jahren werde ich wegen einer Depression behandelt. Folgende neue Antidepressiva wurden eingesetzt bzw. ausprobiert: Mirtazelon,Trevilor, Cipralex. Leider trotz z.T. hoher Dosierung nicht mit dem gewünschten Behandlungserfolg. Nun nehme ich seit ca. 10 Wochen Cymbalta, anfangs 60 mg und jetzt 90 mg. Zu Beginn der Behandlung sind leichte Schluckbeschwerden,ein Engegefühl im Hals, durchfallartiger Stuhlgang und vermehrtes Schwitzen und Schweißausbrüche aufgetreten. Die Nebenwirkungen sind bis auf das vermehrte Schwitzen abgeklungen. Eine deutliche Besserung meines psychischen Befindens ist erst nach ca. 5 Wochen Einnahme aufgetreten. Ich kann das Medikament nur sehr empfehlen. Aus dem Bekanntenkreis wurde mir ebenfalls gesagt, dass es 8 Wochen gedauert hat bis das Medikament gewirkt hat und nun schon 2 Jahre sehr positiv wirkt. Das ist sehr Mut machend. Deshalb sollte man diese Zeit durchstehen, bevor man sich mit einem Medikamentenwechsel befasst. Das Schwitzen nehme ich als zumutbare Nebenwirkung hin. Ich hoffe sehr, dass die positive Wirkung dauerhaft anhält. Wer an...

Cymbalta bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit knapp 2 Jahren werde ich wegen einer Depression behandelt. Folgende neue Antidepressiva wurden eingesetzt bzw. ausprobiert: Mirtazelon,Trevilor, Cipralex. Leider trotz z.T. hoher Dosierung nicht mit dem gewünschten Behandlungserfolg. Nun nehme ich seit ca. 10 Wochen Cymbalta, anfangs 60 mg und jetzt 90 mg.
Zu Beginn der Behandlung sind leichte Schluckbeschwerden,ein Engegefühl im Hals, durchfallartiger Stuhlgang und vermehrtes Schwitzen und Schweißausbrüche aufgetreten. Die Nebenwirkungen sind bis auf das vermehrte Schwitzen abgeklungen. Eine deutliche Besserung meines psychischen Befindens ist erst nach ca. 5 Wochen Einnahme aufgetreten. Ich kann das Medikament nur sehr empfehlen. Aus dem Bekanntenkreis wurde mir ebenfalls gesagt, dass es 8 Wochen gedauert hat bis das Medikament gewirkt hat und nun schon 2 Jahre sehr positiv wirkt. Das ist sehr Mut machend. Deshalb sollte man diese Zeit durchstehen, bevor man sich mit einem Medikamentenwechsel befasst. Das Schwitzen nehme ich als zumutbare Nebenwirkung hin. Ich hoffe sehr, dass die positive Wirkung dauerhaft anhält. Wer an Depressionen leidet, dem kann ich wärmstens das Buch der Stiftung Warentest "Depressionen überwinden" empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 10644
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen, Depression mit Aggressivität, Durchfall, Libidoverlust, Libidosteigerung, Herzrasen, Schwitzen, Suizidgedanken, Persönlichkeitsveränderung

sehr starke aggressivität, grausamkeit, gleichgültigkeit, oft durchfall, libidoverlust und libidosteigerung, nachtsschwitzen, herzrasen, tagesschwitzen, gefühl nicht mehr sich selbst zu sein: sagt oft von sich selber er sei wie fremdgesteuert(aufgrund von plötzlicher aggressivität oder zorn),ejakulationsproblem:blutungen und blitzschmerzen dabei,partnerin oft und erst seit einahme von cymbalta 60mg im schlaf geschlagen während jedesmal einem verfolgungsalptraum, antriebslosigkeit, verstärkte depression(wobei das mittel cymbalta 30mg und 60mg; wie zollof vorher, dagegen verschrieben wurden)selbstmordgedanken:zeitweise, übelkeit die erste zeit der einnahme, labilität, vergesslichkeit, abhängigkeit:kann nichts mehr selbst entscheiden ohne meinung von anderen, vom therapeut. persönlichkeitsveränderung.

Cymbalta60MG bei Depression; ZOLLOF bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta60MGDepression2 Jahre
ZOLLOFDepressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starke aggressivität, grausamkeit, gleichgültigkeit, oft durchfall, libidoverlust und libidosteigerung, nachtsschwitzen, herzrasen, tagesschwitzen,
gefühl nicht mehr sich selbst zu sein: sagt oft von sich selber er sei wie fremdgesteuert(aufgrund von plötzlicher aggressivität oder zorn),ejakulationsproblem:blutungen und blitzschmerzen dabei,partnerin oft
und erst seit einahme von cymbalta 60mg im schlaf geschlagen während jedesmal einem verfolgungsalptraum, antriebslosigkeit, verstärkte depression(wobei das mittel cymbalta 30mg und 60mg; wie zollof vorher, dagegen verschrieben wurden)selbstmordgedanken:zeitweise, übelkeit die erste
zeit der einnahme, labilität, vergesslichkeit, abhängigkeit:kann nichts mehr selbst entscheiden ohne meinung von anderen, vom therapeut.
persönlichkeitsveränderung.

Eingetragen am  als Datensatz 3381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):200 Eingetragen durch BRUDER
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen, Angst mit Durchfall, Gedächtnisstörungen

Ich habe nach schleichendem Absetzen sehr starken Durchfall der sehr wässrig ist und zum Teil unverdaute Nahrung enthält und dies seit ca. 8 Wochen ohne Besserung und ohne Gewichtsverlust. Ich nehme seit 2 Wochen 300 mg Perazin Neuraxpharm als Ersatz es bekommt mir sehr gut im Vergleich zu Cymbalta und hilft mir wesentlich besser wenn man davon absieht das man sich von einem Tag zum anderen zum Teil wesentliche Dinge nicht mehr merken kann. Wer in der glücklichen Lage ist einen Lebenspartner zu haben bekommt dieses Problem allerdings in den Griff, nach dem Motto was der eine nicht weiß weiß der andere. Ich wünsche allen seelisch Kranken alles alles Gute.

Cymbalta 30 mg bei Depressionen, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 30 mgDepressionen, Angst9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach schleichendem Absetzen sehr starken Durchfall der sehr wässrig ist und zum Teil unverdaute Nahrung enthält und dies seit ca. 8 Wochen ohne Besserung und ohne Gewichtsverlust.
Ich nehme seit 2 Wochen 300 mg Perazin Neuraxpharm als Ersatz es bekommt mir sehr gut im Vergleich zu Cymbalta und hilft mir wesentlich besser wenn man davon absieht
das man sich von einem Tag zum anderen zum Teil wesentliche Dinge nicht mehr merken
kann.
Wer in der glücklichen Lage ist einen Lebenspartner zu haben bekommt dieses Problem allerdings in den Griff, nach dem Motto was der eine nicht weiß weiß der andere.
Ich wünsche allen seelisch Kranken alles alles Gute.

Eingetragen am  als Datensatz 3780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Migräne und Depressionen mit Verstopfung, Konzentrationsschwierigkeiten, Appetitsteigerung, Müdigkeit, Libidoverlust, Schwindel, Kribbel in Händen und Füßen, Aggressivität, Blutdruchschwankungen, Durchfall

Habe wegen Migräne und Depressionen bzw. depressiven Phasen dieses Medikament ganz leicht verschrieben bekommen, mit viel Hoffnung auf eine Verbesserung meiner psychischen Situation. Die anfänglichen NW von Verstopfung, KOnzentrationsmangel und verändertem Appetit vergingen nach einer Woche, da hat sich der Körper drauf eingependelt...30 mg Cymbalta waren aber genug, die 60 mg Packung musste ich dann ersetzen, ich wurde extrem müde und konnte nichts dagegen tun ausser zu schlafen. nach einem halben jahr einnahme von cymbalta 30 mg musste ich jedoch die 60mg-packung nutzen. scheinbar habe ich mich daran gewöhnt, bei erhöhtem stress konnten die 30 mg mich nicht mehr "abfangen". also ich finde, man gewöhnt sich an dieses Medikament. das nächste, was ich wirklich bestätigen möchte, ist, dass ich ruhiger, abgestumpfter und stiller geworden bin. meine umgebung hat es sehr leicht mit mir bekommen. ein sonnenschein.tralalala... man konnte mich beleidigen und ich hatte nicht mal lust, mich zu wehren. habe alles hingenommen, getan, was getan werden musste, auch wenn der rest der...

30-60 mg Cymbalta bei Migräne und Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
30-60 mg CymbaltaMigräne und Depressionen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe wegen Migräne und Depressionen bzw. depressiven Phasen dieses Medikament ganz leicht verschrieben bekommen, mit viel Hoffnung auf eine Verbesserung meiner psychischen Situation.
Die anfänglichen NW von Verstopfung, KOnzentrationsmangel und verändertem Appetit vergingen nach einer Woche, da hat sich der Körper drauf eingependelt...30 mg Cymbalta waren aber genug, die 60 mg Packung musste ich dann ersetzen, ich wurde extrem müde und konnte nichts dagegen tun ausser zu schlafen. nach einem halben jahr einnahme von cymbalta 30 mg musste ich jedoch die 60mg-packung nutzen. scheinbar habe ich mich daran gewöhnt, bei erhöhtem stress konnten die 30 mg mich nicht mehr "abfangen".
also ich finde, man gewöhnt sich an dieses Medikament.
das nächste, was ich wirklich bestätigen möchte, ist, dass ich ruhiger, abgestumpfter und stiller geworden bin. meine umgebung hat es sehr leicht mit mir bekommen. ein sonnenschein.tralalala...
man konnte mich beleidigen und ich hatte nicht mal lust, mich zu wehren.
habe alles hingenommen, getan, was getan werden musste, auch wenn der rest der familie sass und fernsah, ich habe geputzt und gewaschen und so weiter... es hat mich nicht gestört, dass ich mich mal wieder als einzige um alles gekümmert habe.
kein streit ging mehr von mir aus, zufriedenheit und glück und sonne...
sogar meine täglichen joggingrunden habe ich schmerzlos, quallos und immer weiter gedreht. fühlte mich ein bisschen gedopt, aber nicht unzufrieden.
aber irgendwie bin ich nicht mehr die, die ich bin.
die suche nach dem sinn des lebens hat mich jahrelang ausgemacht. das konnte ich mir ja mit cymbalta auch klemmen - die welt ist chick und toll, warum sehen die anderen unzufriedenen leute nicht?
also wenn man seine ehe kitten will - kein problem, mit cymbalta gehts. nur im bett nicht.
da ist alles taub. null gefühle. ;-)

okay. jetzt war ich doch beim arzt, der will mir nicht so ohne weiteres cymbalta weiter verschreiben. habe aber keine lust, mich mit kompliziertem und langem arztbesuch alle drei monate abzuquälen.
wieso nicht alles so wie früher wieder erleben. ich will nicht abhängig sein. nicht von cymbalta und nicht vom arzt. auch so nicht.
ich fühle mich nicht frei, wenn ich das so weiter hand habe. zumal ich mir eigentlich ein halbes jahr vorgenommen hatte, indem ich es ausprobieren wollte.
also vorteil von cymbalta: ich fühle mich einerseits mehr in meiner mitte, andererseit abhängig von dem äusseren.
da ich schonmal heroinabhängig war, weiss ich, wie es ist, wenn man mit droge glücklichist.
man fühlt sich in seiner mitte, unverletzbar, stark. aber nur damit.
ich will diese stärke auch ohne droge, ohne cymbalta erreichen. wenn es durch meditation, sport oder eine andere lebenseinstellung oder alternative heilmittel sei - aber etwas, was ich selber machen kann. ohne hilfe oder abhängigkeit von aussen.
also nehme ich seit ca. einer woche kein cymbalta mehr. ich hatte einige tage frei. da kann ich es absetzen. ausschleichen hat nie funktioniert, da ich es nie ganz abgesetzt hab, ich hab es dann doch täglich oder zweitäglich genommen. ich muss richtig stark von der richtigkeit meines tuns überzeugt sein, sonst kann ich mich nicht gegen das cymbalta durchsetzen- es hat mich schon mindestens psychisch abhängig gemacht.
seit dem absetzen habe ich folgende probleme:
stromstösse
rauschen im kopf
schwindel
kribbeln in händen und füssen
bin nur am streiten, halte nicht mehr still, nein, ich sage, was mich stört.
das ist nach neun monaten natürlich ungewohnt, die familie findet mich sehr anstrengend...
eigentlich habe ich eine krise.
mein blutdruck spinnt ebenfalls.
durchfall
aber auch: ich bin leidenschaftlicher. ich suche wieder nach spirituellem.
ich sehe sinn in dem, was ich mache.
gleichzeitig das andere extrem: kein sinn. lust, endlich dieses leben zu beenden. nicht selbst. nicht aus eigener hand. aber es ist schon genug. ich brauche jetzt nicht noch mehr.
dann wieder neue ideen. was ich noch alles machen will.
nur dieser schwindel:
dieser furchtbare schwindel nervt mich. ich weiss nicht. ich fühle mich, als hätte ich alkohol getrunken. sehr unangenehmes gefühl.
aber es wird vorbeigehen.
dann plötzlich tränen. ich kann ganz plötzlich weinen.
in den neun monaten cymbalta-einnahme habe ich kein einziges mal geweint. echt nicht.

mich würde nur interessieren, wie lange es dauert, bis die absetzerscheinungen weg sind und alles wieder normal ist.
dann kann ich fasten. ich werde bestimmt eine woche fasten.
da freue ich mich drauf. das geht mit cymbalta nämlich nicht.
du kannst nicht fasten, nicht deinen willen durchziehen. alles ist so lala. was grad kommt, wird gemacht oder hingenommen, wie es eben ist. man hat keine leidenschaft.
man ist der perfekte angepasste kassenautomat. zieh dir einfach eine cola oder was du willst an mir.
ja - ich werde alles durchleben. ab sofort. werde migräne oder depressionen oder sonstwas als einen teil meines daseins akzeptieren und fertig.
das experiment cymbalta ist vorbei.
achso:
es kurbelt auch die wirtschaft an. da man ja keine angst hat, dass man kein geld mehr haben könnte, gibt man es viel hemmungsloser aus.
jedenfalls ich.

Eingetragen am  als Datensatz 21276
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

30-60 mg Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Schmerzen, Fibromyalgie, Antriebslosigkeit mit Sehstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schlafstörungen, Angstzustände

Ich habe Cymbalta wegen meiner Fibromyalgie Schmerzen erhalten. 2 Stunden nach der Einnahme des Medikamentes ging es mir sehr schlecht. Ich hatte Sehstörungen, starke Übelkeit bis zum Erbrechen und Durchfall. Nachts hatte ich Probleme mit dem Einschlafen, Panikanfälle (es drehte sich alles), am nächsten Morgen Zitterte ich am ganzen Körper und konnte nichts essen. Ich kann das Medikament nicht empfehlen!

Cymbalta bei Schmerzen, Fibromyalgie, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSchmerzen, Fibromyalgie, Antriebslosigkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cymbalta wegen meiner Fibromyalgie Schmerzen erhalten. 2 Stunden nach der Einnahme des Medikamentes ging es mir sehr schlecht. Ich hatte Sehstörungen, starke Übelkeit bis zum Erbrechen und Durchfall. Nachts hatte ich Probleme mit dem Einschlafen, Panikanfälle (es drehte sich alles), am nächsten Morgen Zitterte ich am ganzen Körper und konnte nichts essen. Ich kann das Medikament nicht empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 13248
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Polyneuropathie mit Übelkeit, Durchfall, Schwindel, Nachtschweiß

Anfangs Übelkeit/Erbrechen, Schwindel, nachts starkes Schwitzen, Durchfall. Bisher sind ca. 14 Tage seit dem Therapieende vergangen, Symtome anhaltend wie zu Beginn der Einnahme.

Cymbalta bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaPolyneuropathie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs Übelkeit/Erbrechen, Schwindel, nachts starkes Schwitzen, Durchfall. Bisher sind ca. 14 Tage seit dem Therapieende vergangen, Symtome anhaltend wie zu Beginn der Einnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 1363
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Fibromyalgie mit Durchfall, Appetitlosigkeit

wenig hunger, oft durchfall

Cymbalta bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaFibromyalgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wenig hunger, oft durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 35647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression mit Durchfall, Schwitzen, Albträume, Schlafstörungen, Absetzerscheinungen

Vor ein paar Monaten bekam ich aus verschiedenen Gründen eine schwere Depression. Bekam daraufhin von meiner Neurologin Cymbalta 30 mg verschrieben. Sie meinte, es sei so gut, weil man nicht zunimmt. Ich habe kann das Medikament total gut vertragen und es hat vorallem schnell gewirkt. Mein Leben hatte endlich wieder einen Sinn. Vor drei Wochen bekam ich auf einmal Schlafstörungen mit starken Alpträumen und starken schwitzen. Was aber schlimmer war, war der extreme Durchfall. Ich hätte dann über längere Zeit absetzen sollen. Da aber der Durchfall so stark war, habe ich vor einer Woche akut abgesetzt. Der Durchfall war sofort weg, aber seit dem habe ich ein Schwindelgefühl wie noch nie in meinem Leben. Bewege ich den Kopf, dreht sich einfach alles. Ich gehe aber trotzdem arbeiten und kämpfe mich da jetzt durch. Und eines weiß ich genau, solche Tabletten nehme ich nie wieder, wenn es nicht absolut sein muß.

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor ein paar Monaten bekam ich aus verschiedenen Gründen eine schwere Depression. Bekam daraufhin von meiner Neurologin Cymbalta 30 mg verschrieben. Sie meinte, es sei so gut, weil man nicht zunimmt. Ich habe kann das Medikament total gut vertragen und es hat vorallem schnell gewirkt. Mein Leben hatte endlich wieder einen Sinn. Vor drei Wochen bekam ich auf einmal Schlafstörungen mit starken Alpträumen und starken schwitzen. Was aber schlimmer war, war der extreme Durchfall. Ich hätte dann über längere Zeit absetzen sollen. Da aber der Durchfall so stark war, habe ich vor einer Woche akut abgesetzt. Der Durchfall war sofort weg, aber seit dem habe ich ein Schwindelgefühl wie noch nie in meinem Leben. Bewege ich den Kopf, dreht sich einfach alles. Ich gehe aber trotzdem arbeiten und kämpfe mich da jetzt durch. Und eines weiß ich genau, solche Tabletten nehme ich nie wieder, wenn es nicht absolut sein muß.

Eingetragen am  als Datensatz 46881
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen mit Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit

durchfall, schläfrigkeit, antriebslosigkeit kopfschmerzen

Seroquel bei Depressionen; Cymbalta bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepressionen3 Jahre
CymbaltaDepressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

durchfall, schläfrigkeit, antriebslosigkeit kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 11232
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen, Panikattacken mit Durchfall, Schwindel, Übelkeit, Magenkrämpfe

Hallo zusammen.. Also ich nehme jetzt seit 6 Tagen Cymbalta 30 mg morgens und muss sagen die NW sind sehr heftig, jeder Körper reagiert ja anders aber bei mir ist es ziemlich harter Toback! Die ersten 2 Tage hab ich gedacht wow, was für ein verträgliches Medikament, hab bei meinem HA noch große Töne gespuckt vonwegen wie gut ich sie doch vertrage! DEKNSTE!!!! NW bei mir seit dem 3. Tag Einnahme : Übelkeit den ganzen Tag, Schwindel, Magenkrämpfe, Bauchschmerzen, völlige Müdigkeit mit niedrigem Puls (habe u.a eine Herzphobie), 2 Std nach Einnahme wässrigen Durchfall, kein Appetit, vermehrte Panikattacken und Angstzustände mit Atembeschwerden! Am 4. Tag rief ich mir nen Krankenwagen und es wurde EKG etc gemacht und anschließend kam ne Ärztin. Alles organisch in Ordnung! Von der Wirkung ansich merke ich noch nichts, muss sich ja auch wie bei jedem anderen AD erstmal einspielen. Trotzdem so hart das alles klingen mag ist das im Vergleich zu Citalopram nen Spaziergang! Ich versuche weiter durchzuhalten denn man liest auch viel positives über die Wirkung wenn die NW...

Cymbalta bei Depressionen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen..

Also ich nehme jetzt seit 6 Tagen Cymbalta 30 mg morgens und muss sagen die NW sind sehr heftig, jeder Körper reagiert ja anders aber bei mir ist es ziemlich harter Toback!

Die ersten 2 Tage hab ich gedacht wow, was für ein verträgliches Medikament, hab bei meinem HA noch große Töne gespuckt vonwegen wie gut ich sie doch vertrage!

DEKNSTE!!!!

NW bei mir seit dem 3. Tag Einnahme : Übelkeit den ganzen Tag, Schwindel, Magenkrämpfe, Bauchschmerzen, völlige Müdigkeit mit niedrigem Puls (habe u.a eine Herzphobie), 2 Std nach Einnahme wässrigen Durchfall, kein Appetit, vermehrte Panikattacken und Angstzustände mit Atembeschwerden!

Am 4. Tag rief ich mir nen Krankenwagen und es wurde EKG etc gemacht und anschließend kam ne Ärztin. Alles organisch in Ordnung!
Von der Wirkung ansich merke ich noch nichts, muss sich ja auch wie bei jedem anderen AD erstmal einspielen. Trotzdem so hart das alles klingen mag ist das im Vergleich zu Citalopram nen Spaziergang! Ich versuche weiter durchzuhalten denn man liest auch viel positives über die Wirkung wenn die NW vorüber sind!

Ich bin alleinerziehend mit 2 kl. Kindern im Alter von 4 und 5,5 Jahren und es ist verdammt hart aber ich hoffe der Kampf und die Qual lohnt sich im Endeffekt!

Verliert bitte nicht den Mut und probiert es wenigstens 3 Wochen durchzuhalten. Ich weiß das ist nicht leicht aber man kann es schaffen!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 62125
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Panikstörungen, schwere depressive Episode mit Gefühlskälte, Libidoverlust, Durchfall, Appetitsverlust, Konzentrationsstörungen, Gereiztheit, Tremor

Gefühlsarmut, Libidoverlust, initial 3 Stunden nach Einnahme starken Durchfall, Appetitverlust, Konzentrationschwierigkeiten, zeitweilig Zerfahrenheit u. Vergesslichkeit, Gereiztheit, Tremor

Cymbalta 60mg bei Panikstörungen, schwere depressive Episode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 60mgPanikstörungen, schwere depressive Episode2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gefühlsarmut, Libidoverlust, initial 3 Stunden nach Einnahme starken Durchfall, Appetitverlust, Konzentrationschwierigkeiten, zeitweilig Zerfahrenheit u. Vergesslichkeit, Gereiztheit, Tremor

Eingetragen am  als Datensatz 5213
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):197 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression mit Libidoverlust, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Orgasmusstörungen

Die wirkung ist da..aber nicht so doll wie man vielleicht erwartet.Was ich als sehr negativ empfinde,ist,dass die "Lust" fast auf null geht..und Orgasmen garnicht mehr drin sind !!!! :(((((

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die wirkung ist da..aber nicht so doll wie man vielleicht erwartet.Was ich als sehr negativ empfinde,ist,dass die "Lust" fast auf null geht..und Orgasmen garnicht mehr drin sind !!!! :(((((

Eingetragen am  als Datensatz 51526
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression mit Übelkeit, Zittern, Herzrasen, Schweißausbrüche, Durchschlafstörungen, Durchfall, Appetitlosigkeit

Ich nehme seit 14 tage cymbalta,vorher schon andere antidepressiver aber leider ohne erfolg. Mein Arzt verschrieb mir für die ersten 7 Tage 30mg davon,dann die 60mg pro Tag. Mit den 30mg die ich jeden morgen einnahm gings mir viel besser keine Nebenwirkungen nur halt dass ich Nachts mehrmals aufwachte. Hatte wieder Lebendsfreude und Energie. Jetzt mit den 60mg die ich wie die anderen auch morgens einnehme hab ich schreckliche übelkeit die sich nicht mal hemmen lassen mit medis für den magen,zittern tu ich auch viel und hab herzrasen und schweissausbrüche wie noch nie!! Habe dazu jeden Tag durchfall was ich bei den 30mg nicht hatte und appetitlosigkeit. Ich empfehle Cymbalta 30mg weiter.

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 14 tage cymbalta,vorher schon andere antidepressiver aber leider ohne erfolg. Mein Arzt verschrieb mir für die ersten 7 Tage 30mg davon,dann die 60mg pro Tag.
Mit den 30mg die ich jeden morgen einnahm gings mir viel besser keine Nebenwirkungen nur halt dass ich Nachts mehrmals aufwachte.
Hatte wieder Lebendsfreude und Energie. Jetzt mit den 60mg die ich wie die anderen auch morgens einnehme hab ich schreckliche übelkeit die sich nicht mal hemmen lassen mit medis für den magen,zittern tu ich auch viel und hab herzrasen und schweissausbrüche wie noch nie!!
Habe dazu jeden Tag durchfall was ich bei den 30mg nicht hatte und appetitlosigkeit.
Ich empfehle Cymbalta 30mg weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 38113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für generalisierte Angststörung/Depression mit Durchfall, Magenschmerzen

ich nehme 60mg, das medikament wirkt sehr stablisierend, die talfahrten sind ebenso weg, wie die hochs, leider hat es gegen die panikattacken gar nicht geholfen. die kommen nach wie vor. anfangs hatte ich durchfall, das verging nach 2-3 tagen. nach wie vor verursacht mir das medikament magenschmerzen, weshalb ich es vor dem einschlafen nehme - schlafend merke ich nichts davon.

Cymbalta bei generalisierte Angststörung/Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltageneralisierte Angststörung/Depression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme 60mg, das medikament wirkt sehr stablisierend, die talfahrten sind ebenso weg, wie die hochs, leider hat es gegen die panikattacken gar nicht geholfen. die kommen nach wie vor.
anfangs hatte ich durchfall, das verging nach 2-3 tagen.
nach wie vor verursacht mir das medikament magenschmerzen, weshalb ich es vor dem einschlafen nehme - schlafend merke ich nichts davon.

Eingetragen am  als Datensatz 36324
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Durchfall bei Cymbalta

[]