Levetiracetam

Wir haben 254 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Levetiracetam.

Prozentualer Anteil 58%42%
Durchschnittliche Größe in cm164178
Durchschnittliches Gewicht in kg6783
Durchschnittliches Alter in Jahren4047
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5425,73

Levetiracetam wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Levetiracetam wurde bisher von 225 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Levetiracetam:

DrugBank-NummerDB01202
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N03AX14
Nervensystem / Antiepileptika / Antiepileptika / Andere Antiepileptika / Levetiracetam

Levetiracetam kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Keppra97% (217 Bew.)
Levetiracetam Accord<1% (1 Bew.)
Levetiracetam Actavis Group<1% (1 Bew.)
Levetiracetam Heumann<1% (2 Bew.)
Levetiracetam ratiopharm1% (3 Bew.)
Levetiracetam Teva<1% (1 Bew.)

Bei der Anwendung von Levetiracetam traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Müdigkeit (107/254)
42%
Gewichtszunahme (46/254)
18%
Konzentrationsstörungen (34/254)
13%
Aggressivität (32/254)
13%
keine Nebenwirkungen (31/254)
12%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 146 Nebenwirkungen bei Levetiracetam

Levetiracetam wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Epilepsie86%(225 Bew.)
Absence2%(3 Bew.)
Astrozytom1%(3 Bew.)
RLS<1%(8 Bew.)
Schlafstörungen<1%(2 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 25 Krankheiten behandelt mit Levetiracetam

Fragen zu Levetiracetam

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Keppra für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Aggressivität, Angstzustände, Panikattacken, Konzentrationsschwierigkeiten, Lethargie, Schwindel, Mundschleimhautentzündung, Blasenschwäche

ich will das medikament so schnell wie möglich absetzen, weil die nebenwirkungen viel schlimmer sind, als ein anfall. nachdem ich nur einen anfall im leben hatte und nun seit 2 jahren keppra nehme, hab ich wirklich viel mitgemacht. gerade am anfang war es schlimm mit starken aggressionen,...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie760 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich will das medikament so schnell wie möglich absetzen, weil die nebenwirkungen viel schlimmer sind, als ein anfall. nachdem ich nur einen anfall im leben hatte und nun seit 2 jahren keppra nehme, hab ich wirklich viel mitgemacht. gerade am anfang war es schlimm mit starken aggressionen, extremen gewichtszunahme, panik attacken und dem gefühl mein gehirn läuft auf halber energie. meine gedächniss leistung ist so stark zurück gegangen, dass ich teilweise kommunikationsschwierigkeiten hatte.
seit 6 monaten reduziere ich die dosis und von 2000mg/tag auf nun 1000mg/tag und es ist nicht besser geworden, ganz im gegenteil es sind schwindel und lethargie dazugekommen.
ich habe in den letzten 2 jahren gelernt mit den aggressionen und panikattacken umzugehen indem ich autogenes training und nlp techniken anwende. auch das gewicht hab ich mit einem 14 stunden sportprogramm die woche in den griff bekommen, aber es nagt schon am ego, wenn man vorher eine athlethische figur hatte, doppelt und dreifach soviel sport wie vor dem anfall macht und trotzdem aussieht wie das pummelchen

Eingetragen am  als Datensatz 55935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Antriebslosigkeit, Konzentrationsprobleme, Müdigkeit

Ich nehme das Medikament Keppra seit 10 Wochen, 1 Tablette täglich mit 2 Tabl. Mylepsinum ,bin seit diesem Tag Anfallsfrei. Ich fühle mich wie neugeboren, beziehungsweise so wie vor ca.22 Jahren als ich auch Anfallsfrei war. Ich bin inzwischen 48 Jahre alt verheiratet mit 2 gesunden Kindern....

Keppra bei Epilepsie; Carbamazepin bei Epilepsie; Mylepsinum bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie2 Monate
CarbamazepinEpilepsie22 Jahre
MylepsinumEpilepsie45 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament Keppra seit 10 Wochen, 1 Tablette täglich mit 2 Tabl. Mylepsinum ,bin seit diesem Tag Anfallsfrei. Ich fühle mich wie neugeboren, beziehungsweise so wie vor ca.22 Jahren als ich auch Anfallsfrei war.
Ich bin inzwischen 48 Jahre alt verheiratet mit 2 gesunden Kindern. Seit meinem 3 Lebensjahr leide ich an Epilepsie,habe dadurch schon mehrere Medikamente genommen,allerdings immer schon die mylepsinum die keine nebenwirkungen bei mir zeigen.Bis vor 10 Wochen nahm ich tägl. 2 Mylepsinum + 2 Carbamazepin ,die nach den blutwerten angeblich nicht mehr halfen.Ich hatte im Monat 3-5Anfälle im Winter bis zu 8.Nach 3 Tagen des Medikamentenwechsels von Carbamazepin auf Keppra merkte ich schon enorme Wirkungen und Unterschiede in meinem Leben. Meine Konzentration ist wieder voll zurück,die sprachstörungen sind wie weggeblasen,keine Vergesslichkeit ,
keine Deppressionen mehr,keine antriebslosigkeit und so weiter.

allerdings muss ich dazusagen das ich die Keppra nur Nachts vor dem Schlafengehen einnehmen kann, wirkt bei mir wie eine Schlaftablette. Eigentlich sollte ich nach dem Arzt vom Klinikum Erlangen täglich 4 Keppra+2Mylepsinum einnehmen sollte,das ich allerdings von anfang an nicht wollte(war mir zuviel). so nahm ich wie gewohnt jeweils 1 Tabl. morgens und abends gegen 18 Uhr . ich merkte sehr schnell das ich immer müde bin meine Hausarbeit kaum noch verrrichten konnte . So stellte ich mich nur noch für 1 Keppra Nachts selber ein. Bin seit dieser Zeit Anfallsfrei und überglücklich mein Leben wieder so in Griff zu bekommen haben.

Ich rate jedem Patienten das Medikament Carbamazepin abzusetzen.
Vor allem rate ich den Pharmaindustrien dieses Medikament aus dem Verkehr zu ziehen, da es mehr Schäden verursacht als es gutes bringt.

Viele Grüße
Monika Baumann

Eingetragen am  als Datensatz 19719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Carbamazepin, Primidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Apydan für Epilepsie, Epilepsie mit Müdigkeit, Libidoverlust, Nervosität, Depressive Verstimmungen, Tremor

Leide seit meiner Geburt unter einen Kopftumor und dadurch Verformung des Gehirnraumes. Hier kam es während meiner Pupertät zum Ausbruch der Epilepsie was für mich am Anfang nicht deutbar war. Erst nach einen Motorradunfall wo ich das "Erlebte" schilderte wurde ich in die Kopfklinik nach Erlangen...

Apydan bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ApydanEpilepsie4 Jahre
KeppraEpilepsie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit meiner Geburt unter einen Kopftumor und dadurch Verformung des Gehirnraumes. Hier kam es während meiner Pupertät zum Ausbruch der Epilepsie was für mich am Anfang nicht deutbar war. Erst nach einen Motorradunfall wo ich das "Erlebte" schilderte wurde ich in die Kopfklinik nach Erlangen überwiesen und bin dort seit 15 Jahren Patient.
Am Anfang wurde ich mit Timonil behandelt hier ging dann die Anfallshäufigkeit auf ca 1 monatlich zurück, hier waren die Nebenwirkungen Hungergefühl, Faulheit und Depressionen sowie Angstgefühl.
NAch dem mein Carpamazedinspiegel zu hoch wurde, nach 11 Jahren Einnahme, stellte der behandelnde Professor die Medikamente komplett um auf Apydan und Keppra.
Während der Umstellung ging die Anfallshäufigkeit stark nach oben (bis zu 1 täglich) und es dauerte ca 3 - 4 Wochen bis die Dosierung wirkte.
Bei Apydan 1200mg-0-1200mg
Bei Keppra 500-0-1000mg
Die Nebenwirkungen sind bisher starke Müdigkeit, totale Lipidoschwächung, Nervosität( Fingernagelbiß), Depression und starker Tremor. Aber das wichtigste ist die Anfallsfreiheit seit 2 Jahren, auch wenn die Nebenwirkung der Lipidoschwächung sehr störend in einer Partnerschaft ist.

Eingetragen am  als Datensatz 26405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Gereiztheit, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Schwindel

Ich nehme Keppra schon mehrere Jahre, bisher habe ich fast alle Medikamente "durch"... Während einer Krebserkrankung hinter dem Auge als Kind traten kleinere Anfälle während des Schlafens auf, mehrere Jahre später auch Grand-mal und Absencen. Im Moment nehme ich Keppra (1000-0-2000mg) zusammen...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Keppra schon mehrere Jahre, bisher habe ich fast alle Medikamente "durch"... Während einer Krebserkrankung hinter dem Auge als Kind traten kleinere Anfälle während des Schlafens auf, mehrere Jahre später auch Grand-mal und Absencen. Im Moment nehme ich Keppra (1000-0-2000mg) zusammen mit Lyrica(150-0-300mg) ein, ABER die von mir beschriebenen Nebenwirkungen hatte ich schon vorher (ohne Lyrica). Was bei mir meiner Meinung nach am meisten auffällt: Meine schlechte Laune, Gereiztheit, Traurigkeit, Lustlosigkeit... also psychisch geht es mir schlecht!

Eingetragen am  als Datensatz 49808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra 1000 mg für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schlafstörungen, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Libidoverlust

Nachdem bei mir auf Grund eines generalisierten Anfalls im Juli 2009 ein Hirntumur festgestellt wurde, nehme ich Keppra zur Vorbeugung. Der Tumor konnte im August 2009 zu 80% entfernt werden. Da durch die Vernarbung des Hirngewebes bzw. eventuelles Wachstum des HT wiederholte Anfälle ausgelöst...

Keppra 1000 mg bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Keppra 1000 mgEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem bei mir auf Grund eines generalisierten Anfalls im Juli 2009 ein Hirntumur festgestellt wurde, nehme ich Keppra zur Vorbeugung. Der Tumor konnte im August 2009 zu 80% entfernt werden. Da durch die Vernarbung des Hirngewebes bzw. eventuelles Wachstum des HT wiederholte Anfälle ausgelöst werden können, nehme ich vorbeugend und weiterhin Keppra 1000 mg in der Dosierung 1-0-1. Hatte bisher keinen weiteren Anfall. Nebenwirkungen bei mir sind eine mäßige Gewichtszunahme(kann aber auch damit zusammenhängen, da ich mit dem Rauchen aufgehört habe), totale Müdigkeit in der Zeit von 19:30 - 21:00 Uhr, verbunden mit sehr starken Schlafstörungen(ca. vier Wachphasen pro Nacht, im Zweistundentakt), wöchentliche Ansätze von Depressionen in geringem Umfang. Kopf- und Muskelschmerzen treten auch vereinzelt auf, halten sich aber in Grenzen. Zeitweises Auftreten dieser Aura mit verstärktem Speichelfluss und komischem Gefühl wie es vor Epis empfunden wird.Was mich am meisten stört, ist der Libidoverlust. Kannte ich bisher nicht.Vorgenannte Nebenwirkungen können natürlich auch im Zusammenhang mit der Hirntumor-OP bzw. dem verbliebenen Rest des HT's stehen. Preis/Leistung ist natürlich positiv, da die Kosten momentan noch komplett von meiner Krankenkasse getragen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 26858
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen

Ich habe seit ich 11 Jahre bin Epilepsie. 4 Jahre habe ich das Medikament Timonil bekommen, bis es nicht mehr gewirkt hatte. Mit 15 wurde ich dann auf Keppra verbunden mit Lamictal umgestellt. Die Umstellung war natürlich nicht ohne Nebenwirkungen. Starker Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen....

Keppra bei Epilepsie; Lamictal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie5 Jahre
LamictalEpilepsie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ich 11 Jahre bin Epilepsie. 4 Jahre habe ich das Medikament Timonil bekommen, bis es nicht mehr gewirkt hatte. Mit 15 wurde ich dann auf Keppra verbunden mit Lamictal umgestellt. Die Umstellung war natürlich nicht ohne Nebenwirkungen. Starker Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen. Nach einem halben Jahr war ich richtig eingestellt und seit 5 Jahren bin ich jetzt anfallsfrei.
Ich merke keine Art von Nebenwirkungen. Ich treibe Sport, spiele Klavier und studiere, obwohl ich eine hohe Dosis bekomme: Morgens 2000 Keppra + 450 Lamictal ; abends 2000 Keppra + 475 Lamictal.

Eingetragen am  als Datensatz 26221
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich nehme Keppra wegen Epilepsie seit 3 Jahren und hatte seitdem keine Anfälle mehr (davor alle paar Tage). Die ersten Wochen über hatte ich einige Schwächeanfälle und konnte mich schlecht konzentrieren, das ist dann aber bald vergangen. Was geblieben ist, ist ständige Müdigkeit, die auch egal...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Keppra wegen Epilepsie seit 3 Jahren und hatte seitdem keine Anfälle mehr (davor alle paar Tage). Die ersten Wochen über hatte ich einige Schwächeanfälle und konnte mich schlecht konzentrieren, das ist dann aber bald vergangen. Was geblieben ist, ist ständige Müdigkeit, die auch egal wie viel ich schlafe nicht vergeht - in den letzten 3 Jahren bin ich kein einziges Mal aufgewacht und habe mich ausgeschlafen gefühlt. Alles in allem ist das aber ein geringes Übel, das ich für die gute Wirksamkeit gerne in Kauf nehme, tagsüber ist es auch nicht so schlimm, eben als würde man jede Nacht 1-2 Stunden zu wenig Schlaf bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 37024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carbamazepin für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Aggressivität, Kribbeln in den Beinen, Gedächtnisprobleme

Ich habe seit meinem 9 Lebensjahr Epilepsie. Bin leider bis heute immernoch nicht richtig eingestellt und bekomme pro Woche ca. 1-2 Anfälle. Es stellt sich jetzt für mich die Frage, ob ich mich vielleicht operieren lasse. Habe demnächst einen Termin in Bethel. Vielleicht ist was mit einem...

Carbamazepin bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie; Topiramat bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinEpilepsie5 Jahre
KeppraEpilepsie1 Jahre
TopiramatEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit meinem 9 Lebensjahr Epilepsie. Bin leider bis heute immernoch nicht richtig eingestellt und bekomme pro Woche ca. 1-2 Anfälle. Es stellt sich jetzt für mich die Frage, ob ich mich vielleicht operieren lasse. Habe demnächst einen Termin in Bethel. Vielleicht ist was mit einem Vagusnervstimulator zu machen.

Zu den Nebenwirkungen der Tabletten:
1. Seit ich die Carbamazepin nehme habe ich mit Vergesslichkeit zu kämpfen. Wobei mir mein Neurologe auch sagte, dass es von den Anfällen selber kommen kann.
2. Bei den Keppra bin ich Teilweise ganz schön aggressiv geworden und bin sehr schnell auf die Palme zu bringen.
3. Bei den Topiramat habe ich zu Anfang ein leichtes Kribbeln in den Beinen gehabt. Was aber wieder verschwunden ist.

Eingetragen am  als Datensatz 45551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin, Levetiracetam, Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Depressionen, Schlaflosigkeit, Aggressionen, Beinkribbeln mit Aggressivität, Depression

Seit März 2011 bin ich von Ergenyl,das ich 30Jahre genommen habe ,auf Keppra umgestellt.Seitdem hatte ich keinen Anfall mehr.Sonst ca.dreimal im Jahr einen grand mal,bes.bei Wärme und Schmerzen.Unter Ergenyl war ich dauermüde,jetzt bin ich wacher,kann besser denken,aber auch häufig aggressiv,was...

Keppra bei Depressionen, Schlaflosigkeit, Aggressionen, Beinkribbeln

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraDepressionen, Schlaflosigkeit, Aggressionen, Beinkribbeln-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit März 2011 bin ich von Ergenyl,das ich 30Jahre genommen habe ,auf Keppra umgestellt.Seitdem hatte ich keinen Anfall mehr.Sonst ca.dreimal im Jahr einen grand mal,bes.bei Wärme und Schmerzen.Unter Ergenyl war ich dauermüde,jetzt bin ich wacher,kann besser denken,aber auch häufig aggressiv,was so gar nicht meinem Naturewll entspricht.Ich traue mich auch mal"Nein"zu sagen,worauf meine Umwelt mit Unbehagen reagiert.
Obwohl ich oft nächtelang nicht geschlafen habe,hatte ich keinen Anfall.Schlafentzug hat bei mir unter ERgenyl immer zum Anfall geführt.Leider machen mir die Aggressionen und DEpressionen schwer zu schaffen.
Geht es auch jemandem so ?Und was machst Du dagegen?Ich hab schon über Verhaltenstherapie nachgedacht.

Eingetragen am  als Datensatz 37157
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Suizidgedanken, Schwindel, Aggressivität, Müdigkeit

werde jetzt seit 3 wochen auf keppra eingeschlichen, 'gardenale' (ein italienisches antiepileptikum) wird wegen unvertraeglichkeit so langsam abgesetzt. die erste woche war die hoelle, ich hatte suizidgedanken, schwindelgefuehle, wut,agressionen, unendliche muedigkeit... - und das mit 2 kindern...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

werde jetzt seit 3 wochen auf keppra eingeschlichen, 'gardenale' (ein italienisches antiepileptikum) wird wegen unvertraeglichkeit so langsam abgesetzt.
die erste woche war die hoelle, ich hatte suizidgedanken, schwindelgefuehle, wut,agressionen, unendliche muedigkeit... - und das mit 2 kindern :-(

jetzt, 3 wochen spaeter, ist noch die muedigkeit geblieben. hoffe, dass sich diese auch zumindest zum teil gibt...

Eingetragen am  als Datensatz 14027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl chrono für Epilepsie, Epilepsie mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Akne, Stimmungsschwankungen, Zittern, Libidoverlust, Sprachstörungen, Appetitsverlust, Traumveränderungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Zu Ergenyl: Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht. Ergenyl: starke Gewichtszunahme Haarausfall Akne Stimmungsschwankungen Zittern Libidoverlust...

Ergenyl chrono bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl chronoEpilepsie4 Monate
KeppraEpilepsie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Ergenyl:

Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht.

Ergenyl:
starke Gewichtszunahme
Haarausfall
Akne
Stimmungsschwankungen
Zittern
Libidoverlust
Vergesslichkeit
Sprachstörungen
kein Hunger bzw. Sättigungsgefühl
starkes Träumen

Keppra:
dauermüde, bis zum \"Einschlafen im Stehen\"
körperlich schwach
Blackouts, wie nach übermäßigem Alkoholkonsum
innere Unsicherheit

Beide Medis zusammen machen aus mir einen \"tagesuntauglichen\" Mitmenschen - hoffe, in 7 Wochen, wenn die Umstellung erfolgt ist, Besseres berichten zu können ;)

Was mich nebenbei sehr verwundert & nochmehr verärgert ist die Zuzahlungspflicht bei Keppra, die für Ergenyl nicht besteht.

Eingetragen am  als Datensatz 8443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Carbamazepin für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Gewichtszunahme, Übelkeit, Erbrechen

Mein Mann und ich wollten ein baby, also informierte ich meinen Neurologen um eine evtl. Umstellung meiner Medikamente zu veranlassen. Ich bekam dann Carbamazepin und konnte nach kurzer Zeit mir beim zunehmen zuschauen. Es half nichts dagegen, weder Sport, noch eine 1200 kalorien Diät, kein...

Carbamazepin bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie; Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinEpilepsie3 Jahre
KeppraEpilepsie2 Monate
LamotriginEpilepsie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann und ich wollten ein baby, also informierte ich meinen Neurologen um eine evtl. Umstellung meiner Medikamente zu veranlassen. Ich bekam dann Carbamazepin und konnte nach kurzer Zeit mir beim zunehmen zuschauen. Es half nichts dagegen, weder Sport, noch eine 1200 kalorien Diät, kein Trennkost, keine Weightwatchers.. nichts. Ich nahm bis zum Beginn der Schwangerschaft 30 Kilo zu, während der Schwangerschaft nocheinmal 20 Kilo und danach bis vor 2 Monaten noch einmal 20 Kilo. Dies alles in einem Zeitraum von 2006 bis 2009! Seit ich nun endlich vom Carbamazepin auf Keppra umstelle, habe ich schon 5 Kilo verloren ohne Diät, oder zusätzliche Sport. ich nehme seit 2 Monaten Keppra. Es gibt endlich wieder die Hoffnung das ich mein Wohlfühlgewicht wiederbekomme. Es wird zwar Geduld erfordern, aber die werde ich aufbringen. Gott sei dank habe ich auch einen Ehemann der mich wirklich so liebt, weil ich so bin, wie ich bin. Und mich nicht verabscheut weil ich 70 Kilo zunahm...

Was andere Nebenwirkungen angehen, dazu kann ich bei Keppra noch nicht viel sagen. Das Lomotrigin sollte eigentlich mein neues Medikament werden, leider vertrug ich es nicht. Ständige Übelkeit bis zum erbrechen waren auf Dauer nicht zu ertragen. In Keppra lege ich nun meine ganzen Hoffnungen. Das Carbamazepin würde ich niemanden empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 21663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin, Levetiracetam, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Levetiracetam Heumann für Epilepsie mit Aggressivität, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Jähzorn war schon immer eine meiner schlechten Charaktereigenschaften, aber seit der Einnahme von Levetiracetam von Heumann (750 mg 2 mal am Tag) ist das ganze viel ausgeprägter. Dies ist auch die gesteigerte Aggressivität. Gegenüber meinen Mitmenschen bin ich weiterhin freundlich und friedlich,...

Levetiracetam Heumann bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levetiracetam HeumannEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jähzorn war schon immer eine meiner schlechten Charaktereigenschaften, aber seit der Einnahme von Levetiracetam von Heumann (750 mg 2 mal am Tag) ist das ganze viel ausgeprägter. Dies ist auch die gesteigerte Aggressivität. Gegenüber meinen Mitmenschen bin ich weiterhin freundlich und friedlich, jedoch sobald etwas nicht funktioniert, werde ich motzig, sauer und laut. Wenn beim Kochen mal etwas nicht funktioniert, kann es sein, dass das essen durch die Gegend fliegt. Weiter habe ich ein Antriebsschwäche beobachtet. Meine Frau ist an Multipler Sklerose erkrankt und hatte stark mit Fatique zu kämpfen (Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schläfrigkeit). Ich war immer der aktivere Part, Einnahme von Levetiracetam, bin ich leider auf das Energie-Level meiner Frau gesunken.

Haben es jetzt ein Jahr beobachtet und mein Neurologe und ich werden jetzt weitere Lösungen suchen.

Eingetragen am  als Datensatz 70337
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valproinsäure für Epilepsie, Epilepsie mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwächegefühl, Gedächtnisprobleme, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen

Unter Valproinsäure hatte ich keine Nebenwirkungen, die ich auf das Medikament zurückführen kann. Ich war damit bestens bedient und musste nichts weiter beachten. Allein aus dem Grund eines Kinderwunsches habe ich mich auf ein anderes Medikament einstellen lassen - Keppra, welches mir vorher...

Valproinsäure bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValproinsäureEpilepsie13 Jahre
KeppraEpilepsie40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter Valproinsäure hatte ich keine Nebenwirkungen, die ich auf das Medikament zurückführen kann. Ich war damit bestens bedient und musste nichts weiter beachten. Allein aus dem Grund eines Kinderwunsches habe ich mich auf ein anderes Medikament einstellen lassen - Keppra, welches mir vorher nicht bekannt war.
In der Anfangszeit habe ich sehr an Erschöpfung, Ermüdung, Konzentrationsschwäche, Schwächegefühl, Gedächtnisstörungen gelitten. Diese Nebenwirkungen haben sich mittlerweile um einiges gebessert, bestehen aber weiterhin. Nebenwirkungen, die ich fortdauernd habe sind: Gereiztheit, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, vermehrt depressive Phasen.
Nebenwirkungen, bei denen ich nicht weiß, ob diese auf Keppra zurückzuführen sind: zeitweise Pulsieren im Augenlid, zeitweise kurzes Zuckung in den Extremitäten (Finger oder Bein), gereizter Hals-/Rachenbereich

Eingetragen am  als Datensatz 55246
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Hautausschlag

Keppra: Anfangs als Kombi zu Lamotrigin bekommen, seit etwa 2 Wochen jetzt allein. Müdigkeit ist vorhanden, aber akkzeptabel. Seit der Monotherapie (und erhöhung von Keppra) aber Schlafstörungen, werde aber noch abwarten und mal schauen, ist zur Zeit noch im Rahmen. Lamotrigin: Anfangs als...

Keppra bei Epilepsie; Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie-
LamotriginEpilepsie15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keppra:
Anfangs als Kombi zu Lamotrigin bekommen, seit etwa 2 Wochen jetzt allein. Müdigkeit ist vorhanden, aber akkzeptabel. Seit der Monotherapie (und erhöhung von Keppra) aber Schlafstörungen, werde aber noch abwarten und mal schauen, ist zur Zeit noch im Rahmen.

Lamotrigin: Anfangs als Monotherapie zu schwach, nachdem Keppra dazukam funktionierte es dann besser. Habe aber früh Hautprobleme bekommen, die nach 6 Monaten nicht mehr witzig wurden. Wurde aber erst später als Nebenwirkung erkannt, sodass nach 14 Monaten beschlossen wurde das Medikament abzusetzen. 1 Monat später war es komplett draußen. An für sich bestimmt kein schlechtes Medikament. Der Preis ist ziemlich gut (hatte aber auch ein Generikum)...für mich war es halt nicht das richtige. Anfälle hatten auch zum Schluss wieder zugenommen, obwohl Lamotrigin bei 400mg in Kombitherapie lag

Eingetragen am  als Datensatz 40530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Müdigkeit, Verwirrtheit, Panikattacken, Verlust der kognitiven Fähigkeiten, Ticks

Ich habe Keppra 6 Wochen genommen und hatte viele Nebenwirkungen. Ich bin Asperger Autist und habe stark ausgeprägte Ticks, welche sich noch verstärkten und es kammen neue hinzu. Bevor ich Keppra nahm habe ich mich zwar auch schon oft an den Armen gekratzt, aber unter dem Medikament wurde es...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Keppra 6 Wochen genommen und hatte viele Nebenwirkungen.
Ich bin Asperger Autist und habe stark ausgeprägte Ticks, welche sich noch verstärkten und es kammen neue hinzu. Bevor ich Keppra nahm habe ich mich zwar auch schon oft an den Armen gekratzt, aber unter dem Medikament wurde es schlimmer. In den 6 Wochen habe ich mir 4 mal die Arme blutig gekratzt und hätte auch noch weiter gemacht wenn man mich nicht aufgehalten hätte (ist mit dem absetzten wieder verschwunden). Zudem Entwickelten sich Ticks wie zum Beispiel dem schnippen mit den Fingern (habe vor 1,5 Jahren abgesetzt und kann noch immer nicht damit aufhören), was doch recht auffällig ist wenn man mit anderen Menschen zu tum hat. Ausserdem war ich offtmals in meiner eigenen Welt gefangen und habe nichts von der Außenwelt mitbekommen. Stattdessen dagesessen in der gegent rumgeschaut und gesummt (ist jetzt zum Glück auch wieder weg). Die sechs Wochen waren für die Menschen in meiner umgebung eine Katastrophe. Mein verlobter (mit dem ich zusammenlebe) durfte mir nicht zunahe kommen und mir schongarnicht meine Knette wegnehem. Gegessen habe ich auch nur unter zwang.

Eingetragen am  als Datensatz 36595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Vigil für Katplexie, Restless-legs-Syndrom, Depression, Narkolepsie mit Sehstörungen, Zittern der Hände

in 2005 3- Gefäß - KHK ASS 100 1X, bei Bedarf Nitro Spray 2007 eine starke Schlaf-Apnoe- Syndrom Festgestellt. CPAP mit Befeuchter 2008 eine Narkolepsie mit verdacht auf Katplexie Festgestellt. 2x2 Stck. Vigil 100 , 2x1 Venlafaxie 37,5 2009 dissoziative Bewegungsstörung 1x 100mg 2009...

Vigil bei Narkolepsie; Venlafaxin bei Depression; Keppra bei Restless-legs-Syndrom; Xyrem bei Katplexie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VigilNarkolepsie3 Jahre
VenlafaxinDepression3 Jahre
KeppraRestless-legs-Syndrom2 Monate
XyremKatplexie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in 2005 3- Gefäß - KHK ASS 100 1X, bei Bedarf Nitro Spray
2007 eine starke Schlaf-Apnoe- Syndrom Festgestellt. CPAP mit Befeuchter
2008 eine Narkolepsie mit verdacht auf Katplexie Festgestellt. 2x2 Stck. Vigil 100 , 2x1 Venlafaxie 37,5
2009 dissoziative Bewegungsstörung 1x 100mg
2009 Restless-legs-Syndrom Revotril 1mg, ab 2011
2011 2x Keppra 500 zu Bettzeit 4,25 g Xyrem und 4 Std. später 4,25g

Durch diese Medikation bin ich zur Zeit Relativ gut eingestellt. Die Nebenwirkung: leichter Schleier im Sehblick und Zitterne Hände. Dafür bin ich morgens Ausgeschlafen, brauche am Tage nicht mehr Schlafen und das gute zuletzt. Durch das ich wieder Durchschlafe Dank Xyrem hat sich mein Gewicht seit 10.Januar 2011 bis 23.1.2011
von 103,8 Kg auf 95,2 Kg Reduziert.

Eingetragen am  als Datensatz 32570
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Modafinil, Venlafaxin, Levetiracetam, 4-Hydroxybutansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xyrem für Narkolepsie, RLS, kataplexie, kataplexie mit keine Nebenwirkungen

Leider konnte das letzte Medikament nicht mit auf geführt werden, Venaflxien nehme morgens: 8:00 Uhr 2x Vigi100l, 1x Venaflaxien 37,5,1x Keppra 500 mittags : 13:00 Uhr 2x Vigil, 1x Venaflaxien abends: 18:00 Uhr1x Keppra , 1x Ass10 zur Nacht: 22:00 Uhr 1x Seroquel 100, 4,5g Xyrem in der Nacht...

Xyrem bei kataplexie; Seroquel, bei kataplexie; Keppra bei RLS; Vigil bei Narkolepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Xyremkataplexie30 Tage
Seroquel,kataplexie24 Monate
KeppraRLS30 Tage
VigilNarkolepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider konnte das letzte Medikament nicht mit auf geführt werden, Venaflxien
nehme morgens: 8:00 Uhr 2x Vigi100l, 1x Venaflaxien 37,5,1x Keppra 500
mittags : 13:00 Uhr 2x Vigil, 1x Venaflaxien
abends: 18:00 Uhr1x Keppra , 1x Ass10
zur Nacht: 22:00 Uhr 1x Seroquel 100, 4,5g Xyrem
in der Nacht 2:00 Uhr 4,5g Xyrem

durch diese zusammen setzung der Medikamente hat sich mein Gesundheitszustand und meine Lebensqulität wesendlich verbessert.
Bevor ich diese Medikamente eingenommen hatte, hatte sich mein Gewicht von 86Kg auf 104KG gesteigert.
Jetzt vier Wochen später bin ich auf stolze 98Kg zurück gekommen. In der Hoffnunug das noch der eine oder andere Kilogramm runter geht. Danke an die Hephata Klinik

Eingetragen am  als Datensatz 32115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

4-Hydroxybutansäure, Quetiapin, Levetiracetam, Modafinil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Topamax für Epilepsie, Grand Mal Anfälle, Epilepsie, Grand Mal Anfälle, Epilepsie, Grand Mal Anfälle, Epilepsie, Grand Mal Anfälle mit Haarausfall, Fingernagelbrüchigkeit, Hauttrockenheit, Mundtrockenheit, Sprachstörungen

Ich leide seit 15 Jahren unter epileptischen Anfällen. Anfangs bekam ich Tegretal, habe diese jedoch gar nicht vertragen. Bekam dadurch fast täglch Anfälle, habe über 20 kg zugenommen und war depressiv. Ob das nun vom Medikament abhing oder durch die Gewichtszunahme, oder das Mobbing in der...

Topamax bei Epilepsie, Grand Mal Anfälle; Keppra bei Epilepsie, Grand Mal Anfälle; Lamictal bei Epilepsie, Grand Mal Anfälle; Depakine bei Epilepsie, Grand Mal Anfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie, Grand Mal Anfälle5 Jahre
KeppraEpilepsie, Grand Mal Anfälle3 Jahre
LamictalEpilepsie, Grand Mal Anfälle1 Jahre
DepakineEpilepsie, Grand Mal Anfälle12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit 15 Jahren unter epileptischen Anfällen. Anfangs bekam ich Tegretal, habe diese jedoch gar nicht vertragen. Bekam dadurch fast täglch Anfälle, habe über 20 kg zugenommen und war depressiv. Ob das nun vom Medikament abhing oder durch die Gewichtszunahme, oder das Mobbing in der Schule, kann ich heute nicht mehr sagen.. Wechselte dann auf Depakine, die Anfälle wurden weniger, jedoch hatte ich Schlafprobleme, Konzentrationsstörungen, konnte keine Wörter finden- also Sprechblockaden, und bekam zunehmend Absencen. Bekam dann Keppra hinzu, die Nebenwirkungen blieben die selben. Keppra vertrage ich bis heute noch problemlos, das Depakine wurde dann vom Topamax ersetzt. Habe in sehr kleinem Zeitraum 25 kg abgenommen, das mich sehr freut, jedoch sin die Nebenwirkungen auch nicht ohne. Haarverlust, spröde Fingernägel, trockene Haut- Mund, Sprechstörungen.. Habe Topamax mit Keppra fast 5 Jahre als Kombi genommen, doch dann wurde ich nun schwanger, und musste das Topamax sofort abbrechen, und bekam als Ersatz Lamictal. Topamax kann während der Schwangerschaft Fehlbildungen verursachen- so mein Arzt. Mit Lamictal hatte ich keine Probleme. Die Schwangerschaft und Geburt verliefen reibungslos, und ich habe einen wunderschönen, gesunden Jungen bekommen. Nun bleibe ich bei der Kombi Keppra ,und Lamictal. ES GEHT MIR SUPI.

Eingetragen am  als Datensatz 32020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat, Levetiracetam, Lamotrigin, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Cerebrales Anfallsleiden, Temporallappen Läsion mit keine Nebenwirkungen

Keppra 1000 nehme ich seit 2002. Mit diesem Medikament hatte ich Erfolg. Zwei Jahre hatte ich kein Anfallsleiden mehr. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen. Allerdings sind nach den zwei Jahren wieder Anfälle aufgetreten. 2003 habe ich mich entschieden, die Angelegenheit operativ beheben...

Keppra bei Cerebrales Anfallsleiden, Temporallappen Läsion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraCerebrales Anfallsleiden, Temporallappen Läsion8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keppra 1000 nehme ich seit 2002. Mit diesem Medikament hatte ich Erfolg. Zwei Jahre hatte ich kein Anfallsleiden mehr. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen. Allerdings sind nach den zwei Jahren wieder Anfälle aufgetreten. 2003 habe ich mich entschieden, die Angelegenheit operativ beheben zu lassen. In Behandlung bin ich an der Universitätsklinik für Neurologie in Innsbruck. Eine sehr gute Klinik.
Nach eingehenden Untersuchungen wurde mir von der Uni-Klinik Innsbruck empfohlen, das Anfallsleiden operativ beheben zu lassen. Dies habe ich 2004 getan und bin seither anfallsfrei. Heute nehme ich noch Keppra 1000 1 - 0 - 1 ein. Diese werden jährlich weiter abgebaut.

Eingetragen am  als Datensatz 31821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Schilddrüsenfunktionsstörung, Epilepsie mit Schwindel, Abgeschlagenheit, Blässe

Meine Tochter ist im letzten Jahr an Epilepsie erkrankt...sie hatte einen Grand Male Anfall...mit Atemstillstand...Koma....10 Tage Intensiv, 4 Wochen Klinikaufenthalt (sie hatte während des Aufenthalts auch Anfälle). Da sie anderthalb Wochen später trotz hohen Medikamentenspiegels (OFIRIL) einen...

Keppra bei Epilepsie; L- Thyroxin bei Schilddrüsenfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie-
L- ThyroxinSchilddrüsenfunktionsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter ist im letzten Jahr an Epilepsie erkrankt...sie hatte einen Grand Male Anfall...mit Atemstillstand...Koma....10 Tage Intensiv, 4 Wochen Klinikaufenthalt (sie hatte während des Aufenthalts auch Anfälle). Da sie anderthalb Wochen später trotz hohen Medikamentenspiegels (OFIRIL) einen weiteren Anfall bekam, wurde das Medikament abgesetzt und sie bekam bis letzte Woche keine Medikation. Nun hatte sie am 06.01.2011 einen weiteren Anfall, wieder Krankenhausaufenthalt, und nun bekommt sie seit letzter Woche KEPPRA, meine Tochter klagte heute über Schwindel, sie fühlte sich schlapp und war auch sehr blass.

Eingetragen am  als Datensatz 31492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):128 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):33
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie mit Zittern, Gewichtsverlust

Habe jahrelang orfiril genommen, hatte ca 3 grand mal anfaelle im jahr. Allerdings schlimme nebenwirkungen, u.a. Starkes zittern und gewichtsverlust. War ein paar jahre im ausland und mir ging es nicht gut. Habe orfiril dann einfach selbst abgesetzt. Kein zittern mehr und sonst ging es mir super,...

Keppra bei Epilepsie; Orfiril bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie3 Monate
OrfirilEpilepsie6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe jahrelang orfiril genommen, hatte ca 3 grand mal anfaelle im jahr. Allerdings schlimme nebenwirkungen, u.a. Starkes zittern und gewichtsverlust. War ein paar jahre im ausland und mir ging es nicht gut. Habe orfiril dann einfach selbst abgesetzt. Kein zittern mehr und sonst ging es mir super, ca. Ein anfall im jahr. Bin zurueck nach deutschland und wollte erklaerungen. Mein neurologe ist ausgerastet und hat mein fuehrerschein einziehen lassen. Hab ihn nach 4 jahren wieder bekommen. Hatte vor 4 monaten einen schlimmen anfall und bin zu einer neuen neurologin gegangen. Die hat mir dann keppra verschrieben und mir gesagt ich darf mal wieder ein halbes jahr kein auto fahren. Seit ich dieses medikament nehme habe ich ungefaehr 3 kleine anfaelle im monat. Wie kann das sein? Mir geht es ohne medikamentation besser, aber das verstehen die aerzte nicht. Und ohne fuehrerschein kann ich in fruehrente gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 30334
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin-Lamictal für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Epilepsie

Hallo, ich habe seit Oktober 1993 vorwiegend GM mit einer Dauer von bis zu 65 Minuten (!!!) und war auch schon mehrfach in verschieden Kliniken. 1998 Bundeswehr Krankenhaus Ulm 7 Wochn Diagnose: Grand Mal Epilepsie Medi: Orfiril 2500 mg dazwischen war ich dutzende Male in einer...

Lamotrigin-Lamictal bei Epilepsie; Orfiril long bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotrigin-LamictalEpilepsie4 Jahre
Orfiril longEpilepsie8 Jahre
KeppraEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe seit Oktober 1993 vorwiegend GM mit einer Dauer von bis zu 65 Minuten (!!!) und war auch schon mehrfach in verschieden Kliniken.

1998

Bundeswehr Krankenhaus Ulm 7 Wochn
Diagnose: Grand Mal Epilepsie
Medi: Orfiril 2500 mg

dazwischen war ich dutzende Male in einer Neurologischen Abteilung, wo der Chefarzt Epitologe war/ist!!!Mehrere Tage/Wochen
Diagnose: Grand Mal Epilepsie
Medi: siehe oben

2005

Epilepsiezentrum Ravensburg/Weissenau 8 Wochen
Diagnose: wieder Grand Mal Epilepsie
Medi: Orfiril long 3000mg und Lamictal 300

so und nun der Hammer!!!

2007

Epilepsiezentrum Kork 7 Wochen
Diagnose: psychogene Anfälle, könnte aber auch was anderes sein wie zum Beispiel könnte es vom Herz kommen (Herzklappenfehler)
Medi: keine

So nun zu meinen Anfällen

Ich habe zu 60% nur Grand Mal Anfälle mit einer Dauer von bis zu 65 Minuten. Ich wurde schon einmal wiederbelebt (Defibrilator), da mein Puls nicht mehr messbar war. 2006 hatte ich laut meinem Anfallskalender ca. 500 Anfälle auf das ganze Jahr verteilt. Seit ich aus Kork zurück bin hatte ich zwar weniger Anfälle, war aber doch irgendwo irritiert. Von ca. 15 Epitologen haben 14 wohl das falsche Fach studiert!!!

Wenn ihr einen Anfall hattet und ein Notarzt bei euch war, hatte dieser auch mal zu euch gesagt, das ihr die Epilepsie/den Anfall simulieren würdet???

Oder noch besser, wie es bei mir der Fall ist (ECHT DER HAMMER):

Ich bin Abhänig/Süchtig nach Diazepam/Valium/Rivotril/Dormikum usw.
Ich habe übrigens einen Vermerk in meiner Akte des DRK (Deutsches Rotes Kreuz) das mir kein Notarzt diese Mittel (Drogen) verabreichen darf, aber nur komischer Weise in meinem Landkreis. Ihr werdet euch jetzt bestimmt Fragen?!? Spinnt der (marcus74). Ne ist aber leider so. Ich habe sozusagen in meinem im Ortbefindlichen Krankenhaus; HAUSVERBOT auf gut deutsch gesagt. (Ist aufgehoben,da die tolle Ärztin entlassen wurde)

Ich hatte Ende 2006 einen schweren Anfall, wo ich den Glastisch vom Wohnzimmer reingeflogen bin. Und da kam eine Notärztin (stellv. Chefärztin v. meinem KH) die zu meiner Frau meinte, ich würde meine Epilepsie nur spielen/simulieren, da ich an die Drogen rankommen würde. In der Zeit wo ich das rausgefunden habe, hatte ich den Gedanken meine Stadt/das KH zuverklagen. Aber dies kam leider nicht dazu, da die Supertolle Ärztin von heut auf morgen gekündigt/gewechselt hat. Achja, es ist übrigens mein Hobby das ich Glastische reinfliege (SCHERZ).

Bei mir mehrt sich jetzt die Angst, das ich früher oder später mal wieder die Notärztliche Hilfe brauche. Aber diesmal warte ich nicht mehr solange, wenn sich wieder ein Arzt querstellt!!!
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
(kleine Zusammenfassung)

Seit letzter Woche Samstag hatte ich wieder zahlreiche Anfälle,die bis jetzt gerade andauern.Ich war letztes Jahr bei einen anderen Neurologen,der mir wirklich nicht weitergeholfen hat.Es wurde ein EEG gemacht auf dem wieder nichts auffällig war.Da ich unter starken Kopfschmerzen auf der rechten Hälfte meines Kopfes leide,fragte ich darauf was dies sein könnte.Die Antwort folgte innerhalb von Sekunden;Das wäre nichts,sind halt Kopfschmerzen.Toll.


Was kann ich noch tun???

Ich nehme seit 2007 keine Medis mehr,weil diese bei mir nicht erforderlich seien,laut Kork.Komm ch aber in ein Krankenhaus als Notfall,dann fragt man mich energisch,warum ich denn keine Mediakamente nehme!?!?!

Als ich noch Medikamente einnahm,von 1995-2007 ging es mir unter Umständen besser und ich fühlte mich einfach sicherer.


Sollte jemand Rechtschreibfehler entdecken/auffallen,dann ignoriert sie einfach,denn während ich dies niederschrieb hatte ich auch einige kleine Anfälle.


Ich danke euch schon mal im vorraus für eure Hilfe!!!


Gruss

Marcus

Eingetragen am  als Datensatz 22941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Valproinsäure, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Depressionen, Prolaktinom, Epilepsie, Epilepsie mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Verstopfung, Kopfschmerzen

Starke Müdigkeit,Mattigkeit, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen,Verstopfung,

Keppra bei Epilepsie; Neurontin bei Epilepsie; Pravidel bei Prolaktinom; Trevilor retard bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie10 Jahre
NeurontinEpilepsie6 Jahre
PravidelProlaktinom6 Jahre
Trevilor retardDepressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Müdigkeit,Mattigkeit, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen,Verstopfung,

Eingetragen am  als Datensatz 9436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Gabapentin, Bromocriptin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valproate für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Gereiztheit

Als bei mir Epilepsie festgestellt wurde, wurden mir Valproate verschrieben. Das Medikament nahm ich mehrere Jahre bis sich bei mir wieder kleinere Anfälle und starke Übelkeit sowie Appetitlosigkeit einstellten. Deswegen wurde das Medikament gegen Ergenyl was zwar der Gleiche Wirkstoff ist, aber...

Valproate bei Epilepsie; Ergenyl bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValproateEpilepsie5 Jahre
ErgenylEpilepsie1 Jahre
KeppraEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als bei mir Epilepsie festgestellt wurde, wurden mir Valproate verschrieben. Das Medikament nahm ich mehrere Jahre bis sich bei mir wieder kleinere Anfälle und starke Übelkeit sowie Appetitlosigkeit einstellten. Deswegen wurde das Medikament gegen Ergenyl was zwar der Gleiche Wirkstoff ist, aber verträglicher sein soll ausgetauscht. Die Übelkeit blieb aus, aber die Anfälle gingen nicht zurück. Seit ca. einem Jahr nehmen ich nun Keppra. Am Anfang der Behandlung hatte ich bei einer Dosis von 500mg - 0 - 1000mg noch leichte Anfälle. Nach einer Höherdosierung auf 750mg morgens blieben diese aus. Ich habe etwas an Gewicht zugenommen und leide unter Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen und bin oft gereizt. Die Nebenwirkungen sind aber tolerierbar.

Eingetragen am  als Datensatz 9595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Levetiracetam ratiopharm für Epilepsie mit Müdigkeit, Gedächtnisschwierigkeiten, Gereiztheit, Aggressivität

Erst dieses Jahr hab ich mit der Behandlung angefangen und nehme jeweils 500 mg morgen und einmal abends. Ich musste bemerken , dass es mir schwer fiel aufzustehen und auch aktiv zu bleiben. Sehr starke Ausprägung von Müdigkeit ..vor allem Vergesslichkeit..Genau in der Abitur phase musste ich...

Levetiracetam ratiopharm bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levetiracetam ratiopharmEpilepsie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erst dieses Jahr hab ich mit der Behandlung angefangen und nehme jeweils 500 mg morgen und einmal abends. Ich musste bemerken , dass es mir schwer fiel aufzustehen und auch aktiv zu bleiben. Sehr starke Ausprägung von Müdigkeit ..vor allem Vergesslichkeit..Genau in der Abitur phase musste ich dies zu spüren bekommen. Ich war sehr reizbar ,agressiv , emotional ..und musste grundlos bei kleinen stressigen Situationen anfangen zu weinen.. .. Im Sommer bekomme ich hohen Blutdruck und mir wird schwindelig.. es kann natürlich auch an der Temperatur liegen. Es hat sich ein wenig eingependelt ,dennoch bleibt die Müdigkeit stets vorhanden. Die Tabletten wirken wirklich super zu 100 prozent ,mann kann den Tabletten vertrauen, so ist es bei mir.
Zu dem habe ich bis zu 2 kg zugenommen , was keine katastrophe ist.
Ich habe morgens eine Tablette in der Schulzeit weggelasen.. es ging 1 Monat gut , bis ich erneut einen Anfall hatte. Seit dem riskiere ich das weglassen nicht..auch wenn ich morgen dann erschöpft,müde und kraftlos bin.
--> dennoch bin ich der fortgeschrittenen Reproduktionsmedizin für all die Forschung dankbar . Und wenigstens kann man Epilepsie behandeln ,was bei anderen Krankheiten nicht möglich ist. man muss sich glücklich schätzen mit dem , was man hat.
Lg .

Eingetragen am  als Datensatz 70752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Nervenvitamiene, Epilepsie mit Agressivität, Schlafstörungen, Persönlichkeitsveränderung

Hallo, seit ca. einem Jahr wurde bei mir eine Epilepsie festgestellt. Mich hat man gleich ziemlich hochgestuft. Keppra war für mich sehr krass... ich wurde agressiv ... habe öfters gedacht es gibt ein zweites ich ... hatte extreme schlafstörungen. Irgendwann bekam ich Vitamin B6 dazu ... das...

Keppra bei Epilepsie; Vitamin B bei Nervenvitamiene

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie-
Vitamin BNervenvitamiene-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
seit ca. einem Jahr wurde bei mir eine Epilepsie festgestellt. Mich hat man gleich ziemlich hochgestuft. Keppra war für mich sehr krass... ich wurde agressiv ... habe öfters gedacht es gibt ein zweites ich ... hatte extreme schlafstörungen. Irgendwann bekam ich Vitamin B6 dazu ... das hat mir geholfen die Aressionen und wutausbrüche in den Griff zu bekomme ... aber das hat auch eine Zeit lang gedauert bis mein Körper das vertagen hat und ich davon etwas bemerkt habe.
Was mir immer noch geblieben ist das ich stunden neben leuten sitzen kann und nichts sagen brauche ... in mich total zurückgezogen da sitze... und ich war davor ein komplett anderer Mensch aber ändern kann ich das auch nicht ... aber die Tabletten sind echt in Ordnung wenn man nicht eine ganz krasse Erhöhung bekommt! Dann sind wieder alle Nebenwirkungen aufgetreten

Eingetragen am  als Datensatz 30487
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Vitamin B

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Benommenheit, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Sprachstörungen, Hautausschlag, Nervosität

Hallo ich hatte am 01.05.2008 meinen ersten Epileptischen Anfall seit dem 03.05.2008 bekomme ich das Medikament Keppra 500mg. Ich fühle mich als hätte ich was getrunken aber ohne die Übelkeit. Müdikeit/Konzentrationsstörungen /Antriebslosikeit/leichte...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich hatte am 01.05.2008 meinen ersten Epileptischen Anfall seit dem 03.05.2008 bekomme ich das Medikament Keppra 500mg. Ich fühle mich als hätte ich was getrunken aber ohne die Übelkeit.
Müdikeit/Konzentrationsstörungen /Antriebslosikeit/leichte Gleichgewichtsstörung/Sprechfehler/Hautausschlag aber nur an der oberlippe,eigenartig/Benommenheit /und ich binn extrem Nawös ich springe ständig mit den beinen auf und ab wenn ich sitze

Eingetragen am  als Datensatz 7850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Unruhe, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Aggressivität, Kopfschmerzen

Ruhelosigkeit Antriebslosigkeit Schlafstörungen Aggressivität Kopfschmerzen

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ruhelosigkeit
Antriebslosigkeit
Schlafstörungen
Aggressivität
Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 6174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Depression, Depression mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwäche, Mundtrockenheit

Ich nehme Keppra seit einer Woche (1500mg/Tag). Anfangs konnte ich kaum schlafen und verspürte kaum Müdigkeit. Nach drei Tagen änderte sich das ins Gegenteil, in grenzenlose Müdigkeit. Ich bin den ganzen Tag müde und kann mich kaum wach halten. Selbst nach einem 12-stündigen Schlaf bin ich noch...

Keppra bei Depression; Jatrosom bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraDepression1 Wochen
JatrosomDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Keppra seit einer Woche (1500mg/Tag). Anfangs konnte ich kaum schlafen und verspürte kaum Müdigkeit. Nach drei Tagen änderte sich das ins Gegenteil, in grenzenlose Müdigkeit. Ich bin den ganzen Tag müde und kann mich kaum wach halten. Selbst nach einem 12-stündigen Schlaf bin ich noch müde. Ich kann kaum meiner Arbeit nachgehen und mich nur schwer konzentrieren. Vorher brauchte ich Schlafmittel um nachts schlafen zu können, mittlerweile ist dies nicht mehr notwendig. Ich fühle mich außerdem matt und geschwächt. Nach meiner Arbeit bin ich so fertig, dass ich mich kaum noch auf den Beinen halten kann. Zudem ist mein Mund immer trocken, egal wie viel ich trinke.
Mit der Wirkung war ich anfangs sehr zufrieden, da sie die ersten drei Tage antriebssteigernd war. Nun, da sie sich in dauerhaft währende Müdigkeit und Krankheitsgefühl verändert hat, bin ich keineswegs mehr zufrieden. Ich hoffe, dass die enorme Müdigkeit nach einiger Zeit abklingt und mich nicht weiterhin in meinem Alltag einschränkt.

Eingetragen am  als Datensatz 3962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Tranylcypromin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Epilepsie, Epilepsie, Depression mit Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Cipralex Die Wirkung war echt super. Psychisch ging es mir schnell besser. Ich hatte auch kaum Nebenwirkungen, außer Gewichtszunahme von 6 kg, wobei ich davor aber ziemlich abgenommen hatte. Schlimmer ist nun das Absetzen: Stromschläge im Gehirn bei stehenden Tätigkeiten oder nach...

Cipralex bei Depression; Keppra bei Epilepsie; Bromazepam bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression8 Monate
KeppraEpilepsie8 Monate
BromazepamEpilepsie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cipralex
Die Wirkung war echt super. Psychisch ging es mir schnell besser. Ich hatte auch kaum Nebenwirkungen, außer Gewichtszunahme von 6 kg, wobei ich davor aber ziemlich abgenommen hatte.

Schlimmer ist nun das Absetzen: Stromschläge im Gehirn bei stehenden Tätigkeiten oder nach Anstrengung, Übelkeit und Magenschmerzen, Magendarmprobleme (Verstopfung, Durchfall, Blähungen), Müdigkeit, grippeähnliche Symptome (Ohrenschmerzen, etc.).
Die Übelkeit variert und ist etwas besser geworden. Die ersten 4 Wochen Absetzen sind überstanden (von 10 auf 5mg). Seit 4 Tagen nun komplett abgesetzt.
Aber auch positive Aspekte: Stimmung ist super! Elan ist wieder da sowie endlich wieder Libido!

Eingetragen am  als Datensatz 37354
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Levetiracetam, Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme seit 5 Jahren Keppra 500. morgens und abends jeweils 1500 mg und Lamictal 200: morgens und abends jeweils 200 mg. Nebenwirkung kann/konnte ich keine feststellen.Bin seither anfallsfrei.

Keppra bei Epilepsie; Lamotrigin-Lamictal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie5 Jahre
Lamotrigin-LamictalEpilepsie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 5 Jahren Keppra 500. morgens und abends jeweils 1500 mg und Lamictal 200: morgens und abends jeweils 200 mg.
Nebenwirkung kann/konnte ich keine feststellen.Bin seither anfallsfrei.

Eingetragen am  als Datensatz 10077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Müdigkeit, Gereiztheit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Unruhe, Konzentrationsstörungen, Haarausfall, Muskelatrophie, Empfindungsstörungen

Ausgangslage: Apoplex nach Herzrhythmusstörungen im Juni 2006, ausser leichter Hörbeeinträchtigung (Telefon, Musik, TV-Geräusche unangenehm) keine relevanten Nachwirkungen; Medikation Beloc Zoc 95 (1/1/0/0), EnaHEXAL comp 10/25 (0.5/0/0/0), Simvastatin AL 40 (1/0/0/0), Marcumar durchschnittlich...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ausgangslage: Apoplex nach Herzrhythmusstörungen im Juni 2006, ausser leichter Hörbeeinträchtigung (Telefon, Musik, TV-Geräusche unangenehm) keine relevanten Nachwirkungen; Medikation Beloc Zoc 95 (1/1/0/0), EnaHEXAL comp 10/25 (0.5/0/0/0), Simvastatin AL 40 (1/0/0/0), Marcumar durchschnittlich 0,5 täglich.

Nach zweimaligem epilleptischen Gelegenheitanfall (symptomatisch \\\\\\\"Grand Mal\\\\\\\") innerhalb vier Stunden am Neujahrstag 2008 Medikation mit Keppra 250 (1/0/1/0), in der Folge danach bei weiterer Beobachtung Erhöhung auf (1/0/2/0).
EEG unauffällig. Fahrerlaubnis nach drei Monaten von behandelndem Neurologen wieder ausgesprochen.

Eingewöhnungszeit schwierig: Müdigkeit, Schlappheit, Gereiztheit, Schwindel, leichte Kopfschmerzen, Unruhe, mangelhafte Konzentrationsfähigkeit, Gleichgültigkeit, Muskelabbau, verstärkter Haarausfall.

Nach/während einem halben Jahr Einnahmezeit drei bis vier Mal zusätzlich zeitweise belastende Aussetzer: heftiger Schwindel (\\\\\\\"als ob es den Boden unter den Füßen wegzieht\\\\\\\"), unsicherer Gang (\\\\\\\"Gefühl des Umfallens\\\\\\\", \\\\\\\"Seemannsgang\\\\\\\"), Unwohlsein, Kribbeln in Gliedmaßen (rechte Hand (Fingerspitzen) und rechter Fuß (Gefühl: mangelhafte Durchblutung), dto. leichte Gliederschmerzen (Hand, Unterschenkel), leichte Koordinationsstörungen rechte Hand (Zuführen und Halten von Gegenständen), hohe Kraftlosigkeit (Wasserflasche kann nicht mit einer Hand beim Trinken geführt werden), leichte Kopfschmerzen. Herzklopfen (?).

Gegenmaßnahme: sofortige Bettruhe und Entspannung. Nach zwei bis vier Stunden Linderung.
Verdacht auf neuen Schlaganfall oder Herzrhythmus-Störungen sofort analysieren lassen, EKG negativ, Blutdruck normal.
Leicht anomaler Zuckerwert wird aktuell noch analysiert.

Die Nebenwirkungen belasten bei selbständiger Tätigkeit schon stark und lassen keine wirkliche vorausschauende Planung zu. Ich werde meinen betreuenden Neurologen über eine Einnahme-Reduktion konsultieren. Ohne Keppra ging es mir gesamtheitlich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 8757
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tysabri für Multiple Sklerose, tonische Hirnstammanfälle, Multiple Sklerose mit keine Nebenwirkungen

Ich bekomme seit 03.2006 Tysabri, bis jetzt habe ich keine nennenswerte Nebenwirkungen gehabt. Keppra bekomme ich auch seit Anfang 02.2006 gegen tonische Hirnstammanfälle. Vorher habe ich Gabapentin bekommen, darunter wurden die Anfälle aber nicht besser. Es wurde dann Timox dazu gegeben,...

Tysabri bei Multiple Sklerose; Keppra bei Multiple Sklerose, tonische Hirnstammanfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose1 Jahre
KeppraMultiple Sklerose, tonische Hirnstammanfälle2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme seit 03.2006 Tysabri, bis jetzt habe ich keine nennenswerte Nebenwirkungen gehabt.
Keppra bekomme ich auch seit Anfang 02.2006 gegen tonische Hirnstammanfälle. Vorher habe ich Gabapentin bekommen, darunter wurden die Anfälle aber nicht besser. Es wurde dann Timox dazu gegeben, woraufhin ich sehr starke Allergische Reaktionen der Haut bekommen habe (Ich sah aus wie eine Gamba). Es wurde dann alles abgesetzt und eine kurze Zeit Frisium gegeben. Unter Frisium war ich anfallsfrei. Da Die Ärzte aber meinten das Frisium keine Dauertherapie sei, bekamm ich Topamax. Topamax funtionierte, solange ich noch Kortision bekamm. Als das Kortison immmer geringer dosiert wurde, Verstärkten sich die Sypmthome. Zum Glück kam es nicht zu einem Anfall. Also bekam ich Keppra 500-500-500 + Tavor 0-0-0,5 damit waren die Anfälle im Griff. Habe Tavor nun im Feb, 2008 abgesetzt. War kein Problem.
Nun nur noch Keppra 500-0-500 und Tysabri.
Ich hoffe, dass ich nun bald auch Keppra absetzen kann.

Was mir aufgefallen ist, als ich diese Seite endeckt habe, ist, dass einege Nebenwirkungen die bei Keppra stehen bei mir aufgetreten sind, aber ich bin mir nie sicher obe es meine Krankheit ist, oder die Medi\'s

Eingetragen am  als Datensatz 8315
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Müdigkeit, Tinnitus, Doppelbilder, Schwindel, Benommenheit, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Fingernagelbrüchigkeit, Muskelkrämpfe, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände

Keppra: Starke Müdigkeit, Tinnitus als Rauschen im Ohr (Puls - Blutfluss), Erkältung, Doppeltsehen, Schwindel, Benommenheit, sex. Funktionsstörungen, Schlafstörung, Stimmungschwankungen, Depressivität, brüchige Fingernägel, Beinkrämpfe, Rückenschmerzen, Konzentrationsstörungen, Denkblockaden,...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keppra:
Starke Müdigkeit, Tinnitus als Rauschen im Ohr (Puls - Blutfluss), Erkältung, Doppeltsehen, Schwindel, Benommenheit, sex. Funktionsstörungen, Schlafstörung, Stimmungschwankungen, Depressivität, brüchige Fingernägel, Beinkrämpfe, Rückenschmerzen, Konzentrationsstörungen, Denkblockaden, Gereiztheit, Angstattacken, Antriebslosigkeit u.a.

Ich hatte zuvor 4 Jahre lang das Medikament Gabapentin ( Neurontin ) eingenommen und mit der Umstellung auf Keppra wollte meine Neurologin die NW wie Müdigkeit, sex. Funktionsstörungen, Konzentratiomnsstörungen, langsames Denken und Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Agressisivität u.a. die das Medikament Gabapentin verursachte, beseitigen. Sie meinte, das Keppra würde mich munterer und ausgeglichener machen und auch keine sex. Funktionsstörungen beinhalten.

Das war ein Trugschluss und ich bin augenscheinlich vom Regen in die Traufe gefallen. Das Keppra zeigte erheblich schwerere NW, als das Gabapentin.

Eingetragen am  als Datensatz 3759
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamictal für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Übelkeit, Magen-Darm-Störung, Gewichtsverlust, Schwindel, Sehstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Sprachstörungen, Muskelzuckungen, Parästhesien, Appetitsverlust, Schlafstörungen

Keppra: Uebelkeit, Magenbeschwerden, wegen zu starkem Gewichtsverlust abgesetzt. Lamictal am Anfang Schwindel, Sehstörungen, Uebelkeit, verschwanden nach einer Zeit. Geblieben: starke Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Muskelzuckungen Rivotril: nur am Anfang Schwindel,...

Lamictal bei Epilepsie; Ravotril bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamictalEpilepsie2 Jahre
RavotrilEpilepsie9 Monate
KeppraEpilepsie2 Monate
TopamaxEpilepsie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keppra: Uebelkeit, Magenbeschwerden, wegen zu starkem Gewichtsverlust abgesetzt.
Lamictal am Anfang Schwindel, Sehstörungen, Uebelkeit, verschwanden nach einer Zeit.
Geblieben: starke Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Muskelzuckungen
Rivotril: nur am Anfang Schwindel, jetzt keine Nebenwirkungen mehr.
Topamax: Kribbeln in den Fingern und Füssen, Schwindel am Anfang. Verschwanden aber wieder. Appetitverlust, Gewichtsverlust, Schlafstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 2840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Clonazepam, Levetiracetam, Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Libidoverlust

KEINE LUST MEHR AUF SEX ODER ANDERE ZÄRTLICHKEITEN!!!!! Ich, sowie viele andere Patienten die Keppra einnehmen oder eingenommen haben, ob männlich oder weiblich, \"haben/hatten die Nebenwirkung das sie keine Lust mehr auf SEX haben/hatten\" sowie kaum noch Lust auf andere Zärtlichkeiten!!!!!...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

KEINE LUST MEHR AUF SEX ODER ANDERE ZÄRTLICHKEITEN!!!!!

Ich, sowie viele andere Patienten die Keppra einnehmen oder eingenommen haben, ob männlich oder weiblich, \"haben/hatten die Nebenwirkung das sie keine Lust mehr auf SEX haben/hatten\" sowie kaum noch Lust auf andere Zärtlichkeiten!!!!!
Diese Nebenwirkung steht nicht in der Packungsbeilage drin!!!! Ich hoffe das diese Nebenwirkung endlich angegeben wird, da es in einer Beziehung sowie auch im normalen Leben SCHEIßE ist.
Also bitte geben Sie diese Nebenwirkung an, denn andere Patienten müssen es endlich wissen!!!
Danke

Eingetragen am  als Datensatz 3598
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie, Epilepsie mit Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, Depressionen, Libidoverlust, Schmerzen, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Haarwuchs, Leberschädigung, Magen-Darm-Störung

zu Keppra: Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, deppressive Störungen,Kraft- und Lustlosigkeit - Nebenwirkungen ließ nach ca. 2 Monaten Einnahmedauer nach, leider konnte trotz hoher Dosis in Monotherapie keine Anfallsfreiheit erreicht werden, deshalb Topamax als zweit-Medi, erneut starke...

Keppra bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie; Convulex bei Epilepsie; Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie8 Monate
TopamaxEpilepsie1 Monate
ConvulexEpilepsie17 Jahre
LamotriginEpilepsie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zu Keppra: Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, deppressive Störungen,Kraft- und Lustlosigkeit - Nebenwirkungen ließ nach ca. 2 Monaten Einnahmedauer nach, leider konnte trotz hoher Dosis in Monotherapie keine Anfallsfreiheit erreicht werden, deshalb Topamax als zweit-Medi, erneut starke Müdigkeit, ab und zu leichter Schwindel (langsame Eindosierung!), leichter Augendruck, starke Knochen- bzw. Gelenks- und Muskelschmerzen - Verbesserung nach etwa 2 Wochen jeweils nach Erhöhung, leichte Wortfindungsstörungen hauptsächlich etwa 1h nach Einnahme von Topamax - aber Anfallsfreiheit!!!
Mit Convulex(Valproat) über 17 Jahre komplett Anfallsfrei, Gewichtszunahme, Haarausfall am Kopf bzw. unerwünschter Haarwuchs ->hormonell bedingt, weitere hormonelle Probleme: Cysten in den Eierstöcken, Ausbleiben der Monatblutung usw., Langzeitnebenwirkung: Leberparenchymschaden -> Leberverfettung GammaGT bei 498... >OHNE ALKOHOL! Lamotrigin:Magen-Darm-Probleme, Erhöhung der Anfallsfrequenz

Eingetragen am  als Datensatz 1267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Topiramat, Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie mit Aggressivität, Reizbarkeit, Depressionen, Suizidgedanken

Aggressionen und gleichzeitig Deppressionen bzw. deppressive Verstimmungen, hohe Reizbarkeit und teilweise Selbstmordgedanken

Keppra bei Epilepsie; Carbamazepin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie1200 Tage
CarbamazepinEpilepsie1200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aggressionen und gleichzeitig Deppressionen bzw. deppressive Verstimmungen, hohe Reizbarkeit und teilweise Selbstmordgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra 500mg für Epilepsie - Kavernom OP, Epilepsie - Kavernom OP, Epilepsie - Kavernom OP mit Libidoverlust, Verdauungsstörungen, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Sehstörungen, Sprachstörungen, Empfindungsstörungen

Wie bereits beschrieben; keine Lust mehr auf Sex und Zärtlichkeiten sind leider zu unerwünschten Begleiterscheinungen geworden wie auch Verdauungsprobleme, Schafstörungen; manchmal auch Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Die Anfälle sind Begleiterscheinung der OP, haben sich nach der OP...

Keppra 500mg bei Epilepsie - Kavernom OP; Dintoina 100 bei Epilepsie - Kavernom OP; Topamax 50 bei Epilepsie - Kavernom OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Keppra 500mgEpilepsie - Kavernom OP4 Jahre
Dintoina 100Epilepsie - Kavernom OP4 Jahre
Topamax 50Epilepsie - Kavernom OP3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wie bereits beschrieben; keine Lust mehr auf Sex und Zärtlichkeiten sind leider zu unerwünschten Begleiterscheinungen geworden wie auch Verdauungsprobleme, Schafstörungen; manchmal auch Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Die Anfälle sind Begleiterscheinung der OP, haben sich nach der OP auf einige wenige in den ersten 2 Jahren reduziert, und man schätzt, dass ich in 3 - 4 Jahren auf die Medikamente verzichten kann.
Man hat mir kürzlich auch TOPAMAX 50 zur Probe gegeben, hatte nach 2 Wochen Einnahme starke Depressionen, Sehstörungen, Verdauungsstörungen, starke motorische Schwierigkeiten, Sprachstörungen, andauerndes Kribbeln in Händen und Füssen, Orientierungsprobleme. Wurde aber sofort wieder auf Keppra zurückgestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 6144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie, Epilepsie mit Magen-Darm-Störung, Stimmungsschwankungen, Schwäche, Depressionen, Hautausschlag

Magen - Darm Probleme, erhebliche Stimmungsschwankungen, starkes Schwächegefühl (manchmal kurz vorm Zusammensacken), Depressivität, Hautausschlag

Keppra bei Epilepsie; Lamictal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie21 Monate
LamictalEpilepsie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magen - Darm Probleme, erhebliche Stimmungsschwankungen, starkes Schwächegefühl (manchmal kurz vorm Zusammensacken), Depressivität, Hautausschlag

Eingetragen am  als Datensatz 624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Levetiracetam ratiopharm für Epilepsie mit Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit

Ich bekam in 10 Jahren Carbamazepin, Finlepsin, Orfiril und Tegretal, trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen wurden die Anfälle immer häufiger und stärker. Dann bekam ich Keppra und wegen des hohen Preises später Levetiracetam. Als erstes waren die Anfälle weg, dann der Appetit. Ich verlor...

Levetiracetam ratiopharm bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levetiracetam ratiopharmEpilepsie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam in 10 Jahren Carbamazepin, Finlepsin, Orfiril und Tegretal, trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen wurden die Anfälle immer häufiger und stärker. Dann bekam ich Keppra und wegen des hohen Preises später Levetiracetam. Als erstes waren die Anfälle weg, dann der Appetit. Ich verlor innerhalb von wenigen Monaten ca. 20 Kilo, habe das auch in den letzten 3 Jahren gehalten. Ausserdem bin ich nie mehr müde. Und die Schlaflosigkeit ist manchmal schon sehr belastend, aber sonst bin ich sehr zufrieden mit diesem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 50621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra 500mg für Epilepsie, Epilepsie mit Zittern, Muskelzuckungen

Anfälle tretten im durchschnitt alle 3 Monate weiter auf desweiteren starkes mußkel zucken und zittern

Keppra 500mg bei Epilepsie; Valproat 500mg bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Keppra 500mgEpilepsie1 Jahre
Valproat 500mgEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfälle tretten im durchschnitt alle 3 Monate weiter auf desweiteren starkes mußkel zucken und zittern

Eingetragen am  als Datensatz 3321
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit keine Nebenwirkungen

Sehr gutes Medikament, man muss es halt vertragen können. Falls man es nicht verträgt, soll man keine neg. Berichte schreiben, sondern dem Arzt es sagen.

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gutes Medikament, man muss es halt vertragen können. Falls man es nicht verträgt, soll man keine neg. Berichte schreiben, sondern dem Arzt es sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 62233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Müdigkeit, Taubheitsgefühle, Sprachschwierigkeiten, Haarausfall, Hautunreinheiten, Konzentrationsschwierigkeiten, Wahrnehmungsstörungen, Gleichgewichtsstörungen, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit

Meine Tochter (10) nimmt früh und abends je 2x250mg Keppra gg. Rolando-Epilepsie. Umstellung erfolgte vor ca. 2 Jahren von Ospolot (seit 6. LJ) auf Keppra. seither anfallsfrei, jedoch Nebenwirkungen: Müdigkeit, Taubheit des ganzen Körpers, insbesondere des Mundraumes beim Sprechen, Kauen und...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (10) nimmt früh und abends je 2x250mg Keppra gg. Rolando-Epilepsie. Umstellung erfolgte vor ca. 2 Jahren von Ospolot (seit 6. LJ) auf Keppra. seither anfallsfrei, jedoch Nebenwirkungen: Müdigkeit, Taubheit des ganzen Körpers, insbesondere des Mundraumes beim Sprechen, Kauen und Schlucken, Sprachstörungen, Haarausfall leicht, Pickel, tw. gerötete Hautstellen, unkonzentriert, Wahrnehmungsstörungen, Gleichgewichtsstörungen, Störung der gesamten Koordination, Gewichtszunahme, Desinteressiertheit, verzögertes bis kaum Schmerzempfinden, Schwäche, Kraftlosigkeit...

Eingetragen am  als Datensatz 56737
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):133 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):34
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Grandmalanfälle mit Haarausfall, Gedächtnisschwierigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich nehme nun schon seit 1 1/2 Jahren Levetiracetam(Keppra) und bin recht zufireden mit der wirkung, es macht mich durchgehend Anfallsfrei und ich bin auch sehr zufrieden mit der Einnahme. Leider hab ich seit dem 1. Monat einnahme Haarausfall,leichte Gedächtnissprobleme und kann mich nach ca. 6h...

Keppra bei Grandmalanfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraGrandmalanfälle-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun schon seit 1 1/2 Jahren Levetiracetam(Keppra) und bin recht zufireden mit der wirkung, es macht mich durchgehend Anfallsfrei und ich bin auch sehr zufrieden mit der Einnahme. Leider hab ich seit dem 1. Monat einnahme Haarausfall,leichte Gedächtnissprobleme und kann mich nach ca. 6h nicht mehr gut Konzentrieren was mir eine schwierigkeit ist im Berufsleben... Ich hab Angst, bei der stärke des Haarausfalls, in 3 Jahren starke geheimratsecken zu haben und ich bin eine Frau!! Und bin auch erst 21 Jahre jung... mein scheitel lichtet sich schon extremst...

Eingetragen am  als Datensatz 73721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Menigoangiomatose mit Pickel

Ich nehme Keppra jetzt seit 1,5 Jahren und kann nach meinen Erfahrungen nur abraten. Von Anfang an hatte ich über die Hälfte der Nebenwirkungen, jeder Arzt sagte, das komme nicht von Keppra, die mache ja nur Müdigkeit. Von wegen. Zuletzt kamen dann noch Pickel und Blasen an Händen, Beinen und...

Keppra bei Menigoangiomatose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraMenigoangiomatose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Keppra jetzt seit 1,5 Jahren und kann nach meinen Erfahrungen nur abraten. Von Anfang an hatte ich über die Hälfte der Nebenwirkungen, jeder Arzt sagte, das komme nicht von Keppra, die mache ja nur Müdigkeit.

Von wegen. Zuletzt kamen dann noch Pickel und Blasen an Händen, Beinen und im Mund dazu.

Nachdem ich das hingenommen hatte und seit dem ersten Einnahmetag nicht mehr arbeiten gehen konnte, habe ich jetzt, trotz aller Warnungen der Ärzte, schleichend das Gift abgesetzt, Anfangs wurde alles noch schlimmer, aber ich habe trotzdem durchgehalten und nach und nach verschwinden diese grässlichen Dnge wieder. Juchuh!!! Das Leben kommt zurück!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48759
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Levetiracetam Teva für Epilepsie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

meine erfahrungen mit diesem medikament ist sehr gut. ich nehme diese tabletten jetzt bald seit 3 jahren. seit dieser zeit hatte ich keinen epileptischen anfall mehr. die nebenwirkungen waren anfangs stark zu spüren. wobei ich eigentlich nur eine davon richtig spürte. die müdigkeit. damit klar...

Levetiracetam Teva bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levetiracetam TevaEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

meine erfahrungen mit diesem medikament ist sehr gut. ich nehme diese tabletten jetzt bald seit 3 jahren. seit dieser zeit hatte ich keinen epileptischen anfall mehr.
die nebenwirkungen waren anfangs stark zu spüren. wobei ich eigentlich nur eine davon richtig spürte. die müdigkeit. damit klar zu kommen war ziemlich gewöhnungsbedürftig. auch wenn sich die extreme wirkung nach ein paar wochen legte spüre ich noch heute kleine wirkungen der müdigkeit. mein schönstes beispiel zu der müdigkeit am anfang: ich bin im kino eingeschlafen bei einem film der nicht langweilig war und den ich ziemlich geil fand.
eine weitere kleine nebenwirkung haben jetzt nach 2 1/2 jahren gemerkt. die gewichtszunahme! auch wenn nicht besonders viel. trotz guter ernährung. aber ein bisschen sport dann wird das schon. ;)

Eingetragen am  als Datensatz 46582
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra 500mg für Anfälle mit Gedächtnisstörungen, Müdigkeit, Sehstörungen, Sprachschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Magenschmerzen

hey leute ich bin nicht der betroffene,sondern meine freundin.und zwar nimmt sie dieses medi schon seit jahren.sehr starke nebenwirkungen.sie muss sich alles aufschreiben denn was gestern war ist weg,ich sage ihr mehrmals am tag welcher tag heute ist.sie kann tag und nacht schlafen.teilweise...

Keppra 500mg bei Anfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Keppra 500mgAnfälle10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hey leute ich bin nicht der betroffene,sondern meine freundin.und zwar nimmt sie dieses medi schon seit jahren.sehr starke nebenwirkungen.sie muss sich alles aufschreiben denn was gestern war ist weg,ich sage ihr mehrmals am tag welcher tag heute ist.sie kann tag und nacht schlafen.teilweise nickt sie weg und faengt dann an zu reden,das hat sie auch mitbekommen und erschrak sehr.sie kann auf mal nichts sehen ihr augen schielen nach aussen.mal nicht hoeren oder sprechen.zittrig auf den beinen dann klappt sie um,wer weiss ob es ein anfall ist oder nebenwirkungen.starke kopfschmerzen und bauch.und wenn sie frueh aufsteht so um sieben uhr morgens bis 16 uhr aktiv ist geht es ihr richtig schlecht,meistens auch anfaelle.ich moecht so gerne meine frau mal wieder lachen sehen und das es ihr auf dauer besser geht,und sie freude am leben hat.kann mir beziehungsweise einer meiner frau helfen? auf facebook:lars beese

Eingetragen am  als Datensatz 43774
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Müdigkeit mit Müdigkeit

Es gab bei mir verschiedene Nebenwirkungen. Ich muß hier sagen, dass ich schon 70 Jahre alt bin, und bis zum 68.Lebensjahr habe ich noch Leistungssport betrieben. Nach der Einnahme erfasste mich eine große Müdigkeit. Ich habe Keppra immer abends eingenommen. Morgens war ich ganz gut...

Keppra bei Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraMüdigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es gab bei mir verschiedene Nebenwirkungen. Ich muß hier sagen, dass ich schon 70 Jahre alt bin, und bis zum 68.Lebensjahr habe ich noch Leistungssport betrieben. Nach der Einnahme erfasste mich eine große Müdigkeit. Ich habe Keppra immer abends eingenommen. Morgens war ich ganz gut ausgeschlafen, war aber nicht mehr müde. Ich habe immer 1000mg Keppra zu mir genommen. Ich nehme Keppra seit Januar 2011, nach meinem 2.Anfall. Den ersten Anfall hatte ich 18 Monate früher, aber man sagt, es sei kein typischer eleptischer Anfall. Ausser der Müdigkeit habe ich noch keine anderen Nebenwirkungen bemerkt. Ich experimentiere weiterhin mit Keppra, was natürlich für mich gefährlich werden kann, aber ich bin alt genug, und wahrscheinlich auch blöd genug dazu.

Eingetragen am  als Datensatz 35748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70.
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Levetiracetam

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 221 Benutzer zu Levetiracetam

[]