Antriebslosigkeit bei Yasminelle

Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Medikament Yasminelle

Insgesamt haben wir 183 Einträge zu Yasminelle. Bei 8% ist Antriebslosigkeit aufgetreten.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Antriebslosigkeit bei Yasminelle.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,410,00

Yasminelle wurde von Patienten, die Antriebslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yasminelle wurde bisher von 14 sanego-Benutzern, wo Antriebslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebslosigkeit bei Yasminelle:

 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Blasenentzündung, Depressive Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, Scheidentrockenheit, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Weinerlichkeit, Panikzustände, Pilzinfektion, Haarveränderung, Verstopfung

4 Jahre lang habe ich die Yasminelle als Verhütungsmethode gewählt. Anfangs war alles super, doch dann schlichen sich nach und nach Nebenwirkungen ein: - Gewichtszunahme (trotz viel Bewegung und Sport) - Häufige Blasenentzündung (ca. 2 mal im Monat) - Depresse Verstimmungen bis hin zur Depressivität - Stimmungsschwankungen - Scheidentrockenheit - Lustlosigkeit / Antriebslosigkeit - Libidoverlust - Weinerlichkeit - Verlustangst - Panikzustände - Infektanfälligkeit - Pilzinfektionen - Dünner werdende Haare - Verstopfung Ich fühlte mich einfach nur noch krank, unglücklich und leer. Ich sah keinen Sinn mehr in meinem Leben und hatte zunehmend Angstzustände / Verlustängste. Mein Freund sagte immer meine extremen Stimmungsschwankungen seien doch nicht normal. Daraufhin habe ich geforscht und viele Erfahrungsberichte gefunden, die meinem Verhalten stark ähnelten. Ich habe die Pille dann nach langem Überlegen (sofern es möglich war) abgesetzt. Nachdem ich bereits bei vielen anderen Pillchen Nebenwirkungen hatte wie Akne, Schwindel, Übelkeit, Kreislaufprobleme etc., war...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

4 Jahre lang habe ich die Yasminelle als Verhütungsmethode gewählt. Anfangs war alles super, doch dann schlichen sich nach und nach Nebenwirkungen ein:

- Gewichtszunahme (trotz viel Bewegung und Sport)
- Häufige Blasenentzündung (ca. 2 mal im Monat)
- Depresse Verstimmungen bis hin zur Depressivität
- Stimmungsschwankungen
- Scheidentrockenheit
- Lustlosigkeit / Antriebslosigkeit
- Libidoverlust
- Weinerlichkeit
- Verlustangst
- Panikzustände
- Infektanfälligkeit
- Pilzinfektionen
- Dünner werdende Haare
- Verstopfung

Ich fühlte mich einfach nur noch krank, unglücklich und leer. Ich sah keinen Sinn mehr in meinem Leben und hatte zunehmend Angstzustände / Verlustängste. Mein Freund sagte immer meine extremen Stimmungsschwankungen seien doch nicht normal. Daraufhin habe ich geforscht und viele Erfahrungsberichte gefunden, die meinem Verhalten stark ähnelten. Ich habe die Pille dann nach langem Überlegen (sofern es möglich war) abgesetzt. Nachdem ich bereits bei vielen anderen Pillchen Nebenwirkungen hatte wie Akne, Schwindel, Übelkeit, Kreislaufprobleme etc., war es für mich im Nachhinein nur logisch, dass diese ganzen Symptome von der Pille kamen! Da sie aber sehr schleichend und nacheinander kamen, war ich mir dessen nicht bewusst. Selbst mein Arzt und mein Frauenarzt konnten mir nicht sagen woher das kommt bzw. haben es auf den "Ausbildungsstress" geschoben.

Ich lebe jetzt ca. 1 Jahr ohne hormonelle Verhütung und was soll ich sagen? Ich fühle ich zunehmend besser! Blasenentzündungen hatte ich schon sehr lange nicht mehr. Auch meine Depressivität, Lustlosigkeit usw. hat stark abgenommen und langsam erreiche ich wieder den Normalzustand - also meinem "Ich-Sein" :-D Meine Haut ist zwar unreiner geworden als mit der Yasminelle, dafür geht es mir 1000x besser als mit ihr. Ich bin nicht mehr so weinerlich und langsam fange ich auch wieder an Gewicht zu verlieren (nur durch intensiven Sport!). Außerdem ist meine Libido wieder auf vollen Touren ;-D

Ich hoffe, mit meinem Eintrag kann ich einigen Frauen oder Mädchen helfen, die eine Veränderung an sich bemerkt haben oder es jetzt erst bemerken. Ich habe es nicht wahrhaben wollen - wer glaubt auch schon daran, dass einem eine Pille zur Verhütung psychisch und körperlich so zusetzt? Ich würde jeder Frau raten bei derartigen Problemen erstmal an die Verhütungsmethode zu denken. Ist sie hormonell kann sie der Ursprung allen Übels sein!

Eingetragen am  als Datensatz 38502
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Reizbarkeit, Übelkeit, Herzklopfen, Depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Weinerlichkeit, Blasenentzündungen

Ich berichte hier von Yasminelle UND Levomin 30, da beide grundlegend dasselbe sind, nur dass letzteres billiger erhältlich ist und ich deswegen später gewechselt habe. Anfangs hatte keine Probleme mit der Pille. Im ersten Jahr der Einnahme war alles in Ordnung, mein Verlangen nach Sex und mein Sexleben ansich waren genauso wie ohne Einnahme. Feuchtigkeit vor und beim Sex war kein Thema. Ich hatte gar keine Nebenwirkungen, und somit also einen ziemlich sanften Einstieg. Ich nahm die Pille zum ersten mal mit ca 19 ein, davor verhütete ich mit Kondom, ich habe also einen Vergleich. Ende des ersten Jahres und somit Anfang zweiten Jahres fing es dann langsam an. Ich wurde langsam immer antriebsloser, lustloser, teilweise leicht depressiv. Ich nahm ein paar Kg zu, obwohl ich immer noch so wenig aß wie zuvor (nein, keine Magersucht! Ich esse regulär einfach nicht soviel). Gefühle und Wahrnehmung wurden immer mehr wie betäubt. Ich saß auf meinem Bett und starrte an einigen Tagen nur noch vor mich hin und hatte auf NICHTS mehr Lust. Auf Fragen nach Unternehmungen reagierte...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich berichte hier von Yasminelle UND Levomin 30, da beide grundlegend dasselbe sind, nur dass letzteres billiger erhältlich ist und ich deswegen später gewechselt habe.

Anfangs hatte keine Probleme mit der Pille.
Im ersten Jahr der Einnahme war alles in Ordnung, mein Verlangen nach Sex und mein Sexleben ansich waren genauso wie ohne Einnahme. Feuchtigkeit vor und beim Sex war kein Thema. Ich hatte gar keine Nebenwirkungen, und somit also einen ziemlich sanften Einstieg.
Ich nahm die Pille zum ersten mal mit ca 19 ein, davor verhütete ich mit Kondom, ich habe also einen Vergleich.

Ende des ersten Jahres und somit Anfang zweiten Jahres fing es dann langsam an.
Ich wurde langsam immer antriebsloser, lustloser, teilweise leicht depressiv.
Ich nahm ein paar Kg zu, obwohl ich immer noch so wenig aß wie zuvor (nein, keine Magersucht! Ich esse regulär einfach nicht soviel).
Gefühle und Wahrnehmung wurden immer mehr wie betäubt.
Ich saß auf meinem Bett und starrte an einigen Tagen nur noch vor mich hin und hatte auf NICHTS mehr Lust. Auf Fragen nach Unternehmungen reagierte ich mürrisch und grundsätzlich ablehnend.
Alles wurde mir egal. Freunde sagten mir sogar, ich sei wie eine 70 Jährige Oma geworden.

Im dritten Jahr wurde ich dazu an einigen Tagen extrem weinerlich wegen nichts, war streitsüchtig, aggressiv und hatte enorme Stimmungsschwankungen. Innerlich war ich manchmal total unter Anspannung, das war ich vorallem dann, wenn mit mir gekuschelt werden wollte oder Allgemein jemand körperliche Nähe suchte. Aufeinmal hasste ich Nähe und dachte schon, ich hätte eine Bindungsphobie entwickelt. Normalerweise kuschelte ich jedoch immer sehr gern.
Dazu hatte ich immer weniger, bis gar keine Lust mehr auf Sex, ich wurde nicht mehr feucht und bekam heftige Blasenentzündungen, wenn ich denn mal welchen hatte.
Ich merke hier an, dass ich vor der Pille ja ein gesundes Sexleben hatte...
Übrigens hatte ich zuvor noch NIE eine Blasenentzündung gehabt.
Meine Stimmungsschwankungen wurden immer heftiger, von Monat zu Monat.
In einem Moment war ich glücklich und zufrieden, im nächsten wollte ich nicht mehr angefasst werden und reagierte wegen Nichtigkeiten launisch oder wurde total unheimlich still.
Meine Mitmenschen litten darunter, verstanden nicht, was mit mir los ist und ich selbst auch nicht mehr.
Einige warfen mir vor, ich sei psychisch nicht mehr ganz dicht und ich zog tatsächlich in Erwägung, zum Psychologen zu gehen, da meine Beziehung vorm Zusammenbruch stand.
Im vierten Jahr verschlimmerten sich letztlich die Symptome, aus meiner und der Sicht meiner Mitmenschen war ich unerträglich geworden. Total träge, gleichgültig, antriebslos, schwankend und ich selbst fühlte innerlich so gut wie nichts mehr. Ich fühlte mich im Alltag wie "nicht mehr existent" unter den Mitmenschen. Ich fing auch an, immer schlechter sehen zu können, hatte öfter Probleme mit meiner Lunge, der Atmung und der Wahrnehmung. Im ruhigen Moment bekam ich ab und zu Herzrasen, das hatte ich alles zuvor nicht. Meine Depressionen arteten aus, an einigen Tagen ging es mir gut, an anderen war ich zu Tode betrübt und wollte nicht mehr existieren. Übelkeit kam hin und wieder auch ungewöhnlich oft hinzu und ich musste mich auch übergeben.

Ich ging zum Frauenarzt zur regulären Untersuchung und schilderte mein Problem.
Mir wurde gesagt, es ist möglich, dass es an der Pille liegt, ich solle meine 5 Monate(!) noch weiter durchnehmen und dann eine neue (Maxim oder so) verschrieben bekommen.
Weitere 5 Monate so weiterleben? Nein danke!

Zu Hause googelte ich dann herum und fand mich hier wieder. Bei fast jeder Pille lese ich von denselben Symptomen und häufig vorallem eins: Depression & Antriebslosigkeit.
Es kann UNMÖGLICH soviele Frauen geben, die alle Depressionen haben.
Dann müssten ja all diese Frauen total die Probleme im Alltag haben und das glaube ich nicht.
Dieselben Symptome las ich auch bei Valette und Maxim (sind auch beides dasselbe) und nun ziehe ich in Erwägung, es einfach mit der Pille ganz zu lassen. Schade um die rund 20€, aber ich fürchte, dass es nur noch schlimmer werden könnte, auch nach einem Wechsel. Vllt nicht nach einem Jahr, aber sicherlich nach zwei weiteren oder so. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich sie gut vertragen könnte, aber früher oder später wird es wie bei Yasminelle bzw Levomin sein, da bin ich mir ziemlich sicher.
Eventuell wird es mir nach einer Absetzung besser gehen...

Eingetragen am  als Datensatz 60202
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Hormonersatztherapie mit Brustvergrößerung, Akne, Schwindel, Übelkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Am Anfang der Einnahme verdoppelte sich meine Oberweite mindestens, ich bekam plötzlich Pickel, was ich bis dahin nie hatte. Das Schlimmste finde ich, dass mir ständig schwindelig und schlecht ist. Ich bin immer so ungewohnt müde und antriebslos, besonders nach der Einnahme. Manchmal wird mir sogar schwarz vor Augen und ich habe das Gefühl zusammen zu brechen. Mein Verdauungssystem funktioniert auch nicht mehr richtig. Die Kreislaufprobleme verschwinden allerdings fast, während der Einnahmepause.

Yasminelle bei Hormonersatztherapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleHormonersatztherapie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme verdoppelte sich meine Oberweite mindestens, ich bekam plötzlich Pickel, was ich bis dahin nie hatte. Das Schlimmste finde ich, dass mir ständig schwindelig und schlecht ist. Ich bin immer so ungewohnt müde und antriebslos, besonders nach der Einnahme. Manchmal wird mir sogar schwarz vor Augen und ich habe das Gefühl zusammen zu brechen. Mein Verdauungssystem funktioniert auch nicht mehr richtig.
Die Kreislaufprobleme verschwinden allerdings fast, während der Einnahmepause.

Eingetragen am  als Datensatz 17981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung, Zyklusstörung mit Migräne, Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Depressionen

Habe die Yasminelle ein Jahr lang genommen. Kam körperlich exzellent damit klar, hatte keine Zwischenblutungen, Gewichtsveränderungen, Hautunreinheiten oder sonst was. Das erste halbe bis dreiviertel Jahr kam ich super mit ihr klar, doch dann hatte ich heftige Migräneanfälle in unregelmäßigen Abständen, starker Libidoverlust, und litt An Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen und Depressionen, sodass mich mein Freund "gezwungen" hat die Pille zu wechseln. Jetzt habe ich die Minisiston 20 fem... hab sie aber noch nicht ausprobiert... mich beunruhigt allerdings, dass sie viel schlechte Kritik im Internet bekommt...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung, Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung, Zyklusstörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Yasminelle ein Jahr lang genommen.
Kam körperlich exzellent damit klar, hatte keine Zwischenblutungen, Gewichtsveränderungen, Hautunreinheiten oder sonst was.

Das erste halbe bis dreiviertel Jahr kam ich super mit ihr klar, doch dann hatte ich heftige Migräneanfälle in unregelmäßigen Abständen, starker Libidoverlust, und litt An Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen und Depressionen, sodass mich mein Freund "gezwungen" hat die Pille zu wechseln.

Jetzt habe ich die Minisiston 20 fem... hab sie aber noch nicht ausprobiert... mich beunruhigt allerdings, dass sie viel schlechte Kritik im Internet bekommt...

Eingetragen am  als Datensatz 15636
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, psychische Störungen, Pilzinfektion der Scheide, Appetitstörungen, Kopfschmerzen begleitet von Erbrechen

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also ich habe mehr Nebenwirkungen innerhalb den 3 Monaten der neuen Einnahme nach der Unterbrechung bekommen, wie ich in den 8 Jahren zuvor insgesamt hatte. Also vorsicht! Ich werde es nun auf Rat meiner Ärztin mit der Belara versuchen und wenn es sich nicht bessert, lasse ich das mit den künstlichen Hormonen doch ganz.

Eingetragen am  als Datensatz 86609
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, psychische Störungen, Pilzinfektion der Scheide, Appetitstörungen, Kopfschmerzen begleitet von Erbrechen

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also ich habe mehr Nebenwirkungen innerhalb den 3 Monaten der neuen Einnahme nach der Unterbrechung bekommen, wie ich in den 8 Jahren zuvor insgesamt hatte. Also vorsicht! Ich werde es nun auf Rat meiner Ärztin mit der Belara versuchen und wenn es sich nicht bessert, lasse ich das mit den künstlichen Hormonen doch ganz.

Eingetragen am  als Datensatz 86608
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Herzrasen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Panikattacken, Schlaflosigkeit

Ich habe yasmibelle 12 Monate eingenommen. Primär ging es mir gut, gewichtstverlust weil ich keinen Hunger hatte, keine geschwollenen Beine, tolle Haut. Mit der Zeit vergingen die "tollen" Dinge. Ich war immer eine begesterte sportlerin, lief Halbmarathon, war in der Bergen unterwegs...und und und...plötzlich bekam ich kaum mehr luftIg kurzen Lauf Instanzen mit geringen Tempo, ich hatte panikattaken vor klettersteigen. Für alles dass was mich einmal begeistefg hat war ich zu müde und hatte Angst. Weitere fühlte sich immer allse so schwer an. Nach 6Monaten wurde es noch schlimmer, ich war nur mehr antriebslos und weinerlich, herzrassen war für mich schon normal. Auch mein Sex Leben war nicht mehr da, ich war immer zu müde. In weiterer Folge fals es jemals zu Sex kam, dann immer verbunden mit harmwegsinfekten und einer anschließenden pilztherapie. Mein Gewicht stieg rapiede und ich hatte nur mehr Heißhunger auf alles.

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe yasmibelle 12 Monate eingenommen. Primär ging es mir gut, gewichtstverlust weil ich keinen Hunger hatte, keine geschwollenen Beine, tolle Haut. Mit der Zeit vergingen die "tollen" Dinge. Ich war immer eine begesterte sportlerin, lief Halbmarathon, war in der Bergen unterwegs...und und und...plötzlich bekam ich kaum mehr luftIg kurzen Lauf Instanzen mit geringen Tempo, ich hatte panikattaken vor klettersteigen. Für alles dass was mich einmal begeistefg hat war ich zu müde und hatte Angst. Weitere fühlte sich immer allse so schwer an. Nach 6Monaten wurde es noch schlimmer, ich war nur mehr antriebslos und weinerlich, herzrassen war für mich schon normal. Auch mein Sex Leben war nicht mehr da, ich war immer zu müde. In weiterer Folge fals es jemals zu Sex kam, dann immer verbunden mit harmwegsinfekten und einer anschließenden pilztherapie. Mein Gewicht stieg rapiede und ich hatte nur mehr Heißhunger auf alles.

Eingetragen am  als Datensatz 70805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit

Ich nehme die Yasminelle jetzt seit mehr als 6 Jahren. Früher hatte ich starke Regelschmerzen, die habe ich nur noch selten, und wenn dann nicht so stark. Die Anwendung finde ich sehr einfach und angenehm, die Regel ist immer regelmässig. Ich habe aber jetzt gerade bei anderen Berichten die Nebenwirkungen gelesen und kann bei Vielen zustimmen. Bis jetzt habe ich diese Beschwerden nie in zusammenhang mit der Pille gebracht. Aber da ich die mehrheit der häufigen Nebenwirkungen habe, werde ich die Pille sofort absetzen. Sollte ich ohne die Pille wieder mehr Pickel haben, nehme ich das gerne in Kauf, wenn ich mich dafür sonst besser fühle.

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Yasminelle jetzt seit mehr als 6 Jahren. Früher hatte ich starke Regelschmerzen, die habe ich nur noch selten, und wenn dann nicht so stark. Die Anwendung finde ich sehr einfach und angenehm, die Regel ist immer regelmässig. Ich habe aber jetzt gerade bei anderen Berichten die Nebenwirkungen gelesen und kann bei Vielen zustimmen. Bis jetzt habe ich diese Beschwerden nie in zusammenhang mit der Pille gebracht. Aber da ich die mehrheit der häufigen Nebenwirkungen habe, werde ich die Pille sofort absetzen. Sollte ich ohne die Pille wieder mehr Pickel haben, nehme ich das gerne in Kauf, wenn ich mich dafür sonst besser fühle.

Eingetragen am  als Datensatz 53524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Hauttrockenheit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Angstzustände, Weinerlichkeit, Depressive Verstimmungen, Unruhe, Antriebslosigkeit, Suizidgedanken

Positiv war, dass ich keine Wassereinlagerungen von der Pille hatte, da ich von anderen Pille eigentlich immer zu genommen habe. Meine Haut wurde reiner, allerdings neigte sie nun zur Trockenheit. . Fazit die negativen Punkte haben deutlich überwogen. Mir war am Anfang nicht klar, dass dies von der Pille kam. Es war am Ende so extrem, dass ich mir oft die Sinnfrage gestellt habe und ich eigentlich lieber Tod gewesen wäre. Mir geht es viel besser seitdem ich diese yasminelle nicht mehr nehme!!!!

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Positiv war, dass ich keine Wassereinlagerungen von der Pille hatte, da ich von anderen Pille eigentlich immer zu genommen habe. Meine Haut wurde reiner, allerdings neigte sie nun zur Trockenheit. . Fazit die negativen Punkte haben deutlich überwogen. Mir war am Anfang nicht klar, dass dies von der Pille kam. Es war am Ende so extrem, dass ich mir oft die Sinnfrage gestellt habe und ich eigentlich lieber Tod gewesen wäre. Mir geht es viel besser seitdem ich diese yasminelle nicht mehr nehme!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 44915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Haarausfall, Schwindel, Müdigkeit, Menstruationsschmerzen, Stimmungsschwankungen

Ich bin 16 Jahre alt & nehme die yasminelle jetzt schon seit 6 Monaten , in den ersten 2 Monaten sind mir noch keine Nebenwirkungen aufgefallen jedoch haben diese nach 3 Monaten angefangen ichhabe zugenommen , habe starken Haarausfall , starke Regel schmerzen ( was ich zuvor noch nie hatte) bin Antriebslos geworden & habe totale Stimmungsschwankungen bekommen . Ich kann die Yasminelle nicht weiterempfelen & ich werde sie jetzt auch wechseln.

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 16 Jahre alt & nehme die yasminelle jetzt schon seit 6 Monaten , in den ersten 2 Monaten sind mir noch keine Nebenwirkungen aufgefallen jedoch haben diese nach 3 Monaten angefangen ichhabe zugenommen , habe starken Haarausfall , starke Regel schmerzen ( was ich zuvor noch nie hatte) bin Antriebslos geworden & habe totale Stimmungsschwankungen bekommen . Ich kann die Yasminelle nicht weiterempfelen & ich werde sie jetzt auch wechseln.

Eingetragen am  als Datensatz 44847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Schmerzen (Menstruation) mit Pulssteigerung, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen

Hallo Zusammen, vor genau 3 Monaten habe ich angefnagen die Yasminelle einzunehmen, zuvor hatte ich die Belara die mir leider nur Kopfschmerzen machte und starke Migräne. Anschließend wechselte ich zur Yasminelle habe das Gefühl als ob mein Puls viel schneller geworden ist Nachts wenn ich aufwache habe ich kein Gefühl mehr in den Beinen oder die Füße schlafen ein. Total lustlos geworden Mit meinem Gewicht ist Gott sei Dank nichts passiert. Momentan habe ich die Pillenpause und die Kopfschmerzen gehen wieder los :( Kennt jmd eine Pille die verträglich ist und sehr niedrig Dosiert ? Liebe Grüße

Yasminelle bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleSchmerzen (Menstruation)3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

vor genau 3 Monaten habe ich angefnagen die Yasminelle einzunehmen, zuvor hatte ich die Belara die mir leider nur Kopfschmerzen machte und starke Migräne.
Anschließend wechselte ich zur Yasminelle habe das Gefühl als ob mein Puls viel schneller geworden ist
Nachts wenn ich aufwache habe ich kein Gefühl mehr in den Beinen oder die Füße schlafen ein.
Total lustlos geworden Mit meinem Gewicht ist Gott sei Dank nichts passiert.
Momentan habe ich die Pillenpause und die Kopfschmerzen gehen wieder los :(

Kennt jmd eine Pille die verträglich ist und sehr niedrig Dosiert ?

Liebe Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 33884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Brustschmerzen, Gewichtszunahme, Depressionen, Antriebslosigkeit, Muskelkrämpfe, Heißhunger, Brustvergrößerung

Ich war 14 als ich mit der Einnahme begonnen habe und hatte nicht viel Erfahrung mit der Pille. Zunächst hat sich rein gar nichts verändert, außer dass ich permanent extrem Hunger hatte, was ich aber, da ich ja noch sehr jung bin nicht sehr ungewöhnlich fand. Damals wog ich um die 48 Kilo. Ich neigte schon immer zu etwas mehr Oberweite, aber ca. 3 Monate nach Einnahmebeginn begannen meine Brüste unglaublich zu schmerzen und vergrößerten sich in den folgenden Monaten um 1-2 Cups, man kann sich ja jetz denken wie schmerzhaft das war und was für Dehnungsstreifen ich jetz habe. Außerdem nahm ich natürlich auch zu durch den unendlichen Heißhunger den ich hatte. Als ich dann auf einmal 52 Kilo wog verstärkte sich meine ohnehin sehr schlecht Stimmung und es folgte eine Essstörung die mich auf 45 Kilo brachte. Zu dieser Zeit ging es mir nur noch sch*. Ich hatte keine Lust auf gar nichts mehr. Dann stieg mein Gewicht wieder und machte mich noch depressiver und Lust irgendwas zu unternehmen hatte ich immer noch nicht, pure Antriebslosigkeit eben. Ich habe die Pille jetz endlich abgesetzt...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war 14 als ich mit der Einnahme begonnen habe und hatte nicht viel Erfahrung mit der Pille. Zunächst hat sich rein gar nichts verändert, außer dass ich permanent extrem Hunger hatte, was ich aber, da ich ja noch sehr jung bin nicht sehr ungewöhnlich fand. Damals wog ich um die 48 Kilo. Ich neigte schon immer zu etwas mehr Oberweite, aber ca. 3 Monate nach Einnahmebeginn begannen meine Brüste unglaublich zu schmerzen und vergrößerten sich in den folgenden Monaten um 1-2 Cups, man kann sich ja jetz denken wie schmerzhaft das war und was für Dehnungsstreifen ich jetz habe. Außerdem nahm ich natürlich auch zu durch den unendlichen Heißhunger den ich hatte. Als ich dann auf einmal 52 Kilo wog verstärkte sich meine ohnehin sehr schlecht Stimmung und es folgte eine Essstörung die mich auf 45 Kilo brachte. Zu dieser Zeit ging es mir nur noch sch*. Ich hatte keine Lust auf gar nichts mehr. Dann stieg mein Gewicht wieder und machte mich noch depressiver und Lust irgendwas zu unternehmen hatte ich immer noch nicht, pure Antriebslosigkeit eben.
Ich habe die Pille jetz endlich abgesetzt und fühle mich seitdem viel viel besser ich bin endlich wieder wie früher. Ein fröhlicher, unternehmungslustiger Mensch, der gerne Sport treibt und kein dürrer/fetter Trauerklos der nur noch zu Hause sitzt und zu nichts mehr Lust hat. Ich lache wieder viel und bin glücklich, auch wenn mich das Absetzten sehr viele Haare gekostet hat bin ich froh das ich dieses Medikament los bin, es hat mir viel eingebracht was nicht hätte sein müssen. Ich kann es kein bisschen empfehelen vorallem für junge Mädchen wie mich.

Eingetragen am  als Datensatz 32928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Verhütung mit Zyklusveränderungen, Schwindelanfälle, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Ich habe die Yasminelle 3 Jahre genommen und bin ist vor ein paar Wochen nicht auf die idee gekommen, dass die Pille an meinen psychischen Veränderungen Schuld sein könnte. Begonnen hat es mit unregelmäßiger Blutung, zu früh zu spät und immer schwächer, dann kamen Schwindelanfälle hinzu. Ich war bei mehreren Ärzten und organisch ist alles ok, die Anfälle treten etwas alle zwei Monate auf. Ich bin während dessen nciht mehr in der Lage alleine aufzustehen. Insgesamt bemerke ich verstärkt Stimmungsschwankungen mit Heulanfällen ohne Grund und allgemeine Antriebslosigkeit und Müdigkeit. ich werde die Pille in einer Woche absetzen und hormonfrei verhüten.

Yasminelle bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Yasminelle 3 Jahre genommen und bin ist vor ein paar Wochen nicht auf die idee gekommen, dass die Pille an meinen psychischen Veränderungen Schuld sein könnte.
Begonnen hat es mit unregelmäßiger Blutung, zu früh zu spät und immer schwächer, dann kamen Schwindelanfälle hinzu. Ich war bei mehreren Ärzten und organisch ist alles ok, die Anfälle treten etwas alle zwei Monate auf. Ich bin während dessen nciht mehr in der Lage alleine aufzustehen.
Insgesamt bemerke ich verstärkt Stimmungsschwankungen mit Heulanfällen ohne Grund und allgemeine Antriebslosigkeit und Müdigkeit.
ich werde die Pille in einer Woche absetzen und hormonfrei verhüten.

Eingetragen am  als Datensatz 29620
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Migräne, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Brustspannen, Haarveränderung

Nehme seit etwa 2 jahren die Yasminelle. Ich habe 1 Woche vor,oder 1 Woche danach starke Migräne die den ganzen tag anhält. Ich leide unter starken Stimmungsschwankungen,traurigkeit obwohl es dafür keinen Anlass gibt.Depressionen,antriebslosigkeit..alles was dazu gehört.. Libidoverlust ist sehr stark ausgeprägt,das Thema ist mir egal geworden,obwohl das früher nicht so war. Spannungsgefühl in den Brüsten 1 Woche vor der Regel. Meine Haare sind dünner geworden.Ich denke aber das es durchaus sein kann wenn man viele Jahre die pille nimmt.9 jahre habe ich die Valette,1 jahr die Yasmin und nun die Yasminelle genommen. Leicht erhöter Blutdruck.. Ich leide unter Hautausschlag,Herzrasen. Wurde alles Internistisch abgeklärt und organisch ist nichts mit mir. das sind die dinge die mir so aufgefallen sind. Nach den jüngsten Meldungen ist für mich klar das ich die Yasminelle nicht mehr nehmen werde,auch wenn weiter bei mir nichts gewesen ist..

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit etwa 2 jahren die Yasminelle.

Ich habe 1 Woche vor,oder 1 Woche danach starke Migräne die den ganzen tag anhält.

Ich leide unter starken Stimmungsschwankungen,traurigkeit obwohl es dafür keinen Anlass gibt.Depressionen,antriebslosigkeit..alles was dazu gehört..

Libidoverlust ist sehr stark ausgeprägt,das Thema ist mir egal geworden,obwohl das früher nicht so war.

Spannungsgefühl in den Brüsten 1 Woche vor der Regel.

Meine Haare sind dünner geworden.Ich denke aber das es durchaus sein kann wenn man viele Jahre die pille nimmt.9 jahre habe ich die Valette,1 jahr die Yasmin und nun die Yasminelle genommen.

Leicht erhöter Blutdruck..

Ich leide unter Hautausschlag,Herzrasen.
Wurde alles Internistisch abgeklärt und organisch ist nichts mit mir.

das sind die dinge die mir so aufgefallen sind.

Nach den jüngsten Meldungen ist für mich klar das ich die Yasminelle nicht mehr nehmen werde,auch wenn weiter bei mir nichts gewesen ist..

Eingetragen am  als Datensatz 20313
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]