Müdigkeit bei Xarelto

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Xarelto

Insgesamt haben wir 298 Einträge zu Xarelto. Bei 16% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 47 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Xarelto.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168182
Durchschnittliches Gewicht in kg7589
Durchschnittliches Alter in Jahren5661
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,9026,70

Wo kann man Xarelto kaufen?

Xarelto ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Xarelto wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Xarelto wurde bisher von 47 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Xarelto:

 

Xarelto für Schlaganfall mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gedächtnisprobleme

Die Einnahme von Xarelto ist einfach, einfach pro Tag die entsprechende Dosis und fertig. ABER: Lt. meinen Erfahrungen sind die Nebenwirkungen absolut nicht unter den Tisch zu kehren. Diese kommen schleichend und man erkennt sie zunächst nicht, da gerade bei älteren Menschen diese oftmals mit ganz normalen Alterserscheinungen verwechselt werden. Mein Vater hat dieses Medikament 1,5 Jahre aufgrund eines Schlaganfalles im Januar 2012 genommen. Schritt für Schritt ging es mit ihm bergab. Angefangen hat es mit Schwindel, torkelndem Gang, kompletter Abgeschlagenheit, Müdigkeit, extrem blasser Haut. Sein Allgemeinzustand wurde immer schlechter, bevor Xarelto abgesetzt wurde, war er nicht mehr in der Lage, einfache Arbeiten zu verrichten. Während der Einnahme von Xarelto hat er insgesamt 10 kg an Gewicht verloren, hatte am Schluß starkes Untergewicht, was zu einer weiteren Schwächung seines Allgemeinzustandes führte. Obwohl mein Vater vorher geistig komplett fit war, nahm der geistige Zustand von Monat zu Monat ab, er war ständig geistesabwesend, nahm nicht mehr an Gesprächen teil, fand...

xarelto bei Schlaganfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoSchlaganfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Xarelto ist einfach, einfach pro Tag die entsprechende Dosis und fertig. ABER:
Lt. meinen Erfahrungen sind die Nebenwirkungen absolut nicht unter den Tisch zu kehren. Diese kommen schleichend und man erkennt sie zunächst nicht, da gerade bei älteren Menschen diese oftmals mit ganz normalen Alterserscheinungen verwechselt werden. Mein Vater hat dieses Medikament 1,5 Jahre aufgrund eines Schlaganfalles im Januar 2012 genommen. Schritt für Schritt ging es mit ihm bergab. Angefangen hat es mit Schwindel, torkelndem Gang, kompletter Abgeschlagenheit, Müdigkeit, extrem blasser Haut. Sein Allgemeinzustand wurde immer schlechter, bevor Xarelto abgesetzt wurde, war er nicht mehr in der Lage, einfache Arbeiten zu verrichten. Während der Einnahme von Xarelto hat er insgesamt 10 kg an Gewicht verloren, hatte am Schluß starkes Untergewicht, was zu einer weiteren Schwächung seines Allgemeinzustandes führte. Obwohl mein Vater vorher geistig komplett fit war, nahm der geistige Zustand von Monat zu Monat ab, er war ständig geistesabwesend, nahm nicht mehr an Gesprächen teil, fand auch den Weg zu Familienangehörigen nicht mehr, konnte sich an vieles, was innerhalb der Familie passiert war, plötzlich nicht mehr erinnern. Aufgrund sehr starker Einblutungen an den Armen durfte er Xarelto nur noch jeden zweiten Tag einnehmen. Das war auch gut so, denn aufgrund der niedrigeren Dosis stellten wir fest, welche Auswirkungen dieses Medikament, man kann auch sagen, dieser Dreck, auf den menschlichen Körper hat. Nachdem das Medikament jetzt seit zwei Wochen abgesetzt ist bzw. eine Umstellung auf Marcumar erfolgt ist, ging es ihm von Tag zu Tag besser. Sein geistiger Zustand hat sich von Tag zu Tag gebessert, er nimmt wieder wie selbstverständlich an Gesprächen teil, sein Erinnerungsvermögen ist wieder komplett zurück und auch sein körperlicher Zustand stabilisiert sich von Tag zu Tag. Ich persönlich kann als Angehöriger eines Betroffenen nur jedem raten, dieses Medikament nicht einzunehmen, bzw. umgehend abzusetzen. In meinen Augen ist es unverantwortlich, dieses Medikament überhaupt Patienten zu verschreiben, zumal es bis heute kein Gegenmittel gibt, das die Blutung stoppen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 56574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):59
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Herzrhythmusstörungen mit Müdigkeit, Durchfall, Schwindel, Übelkeit, Mundtrockenheit, Blähungen, Sehschwäche, Geschmacksveränderungen, Antriebslosigkeit

Vorher über zweieinhalb Jahre Marcumarpatient, da Herzrhythmusstörungen. Der Arzt wollte mich aufgrund optimaler Quickwerte auf Xarelto umstellen. Ich bekam erst einmal nur eine Packung für einen Monat zum testen mit 20mg pro Tablette. Schon nach 3 Tagen machten sich die ersten Nebenwirkungen bemerkbar. Es fing an mit Blähungen und einem üblen Durchfall, noch schlimmer waren die dadurch entstandenen Gerüche der Abgase. Eine leichte ständige Übelkeit kam hinzu. Danach Schwindel, trockener Mund, veränderter Geschmacksinn, schlechteres Sehen mit einem gefühltem Augendruck. Ich habe die Tabletten insgesamt 22 Tage lang genommen, als weitere Nebenwirkung war ich ständig müde und antriebslos und fühlte mich fremdgesteuert, wie ein Zombie. Ich habe das Medikament dann abgesetzt, da Wochenende war, konnte ich den Arzt nicht erreichen, habe einfach einen Tag Pause gemacht und dann wieder Marcumar eingenommen. Schon am übernächsten Tag fingen die Nebenwirkungen an nachzulassen, ich fühlte mich von Tag zu Tag wieder besser. Mein behandelnder Arzt möchte merkwürdigerweise irgendwann noch...

xarelto bei Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoHerzrhythmusstörungen22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorher über zweieinhalb Jahre Marcumarpatient, da Herzrhythmusstörungen. Der Arzt wollte mich aufgrund optimaler Quickwerte auf Xarelto umstellen. Ich bekam erst einmal nur eine Packung für einen Monat zum testen mit 20mg pro Tablette. Schon nach 3 Tagen machten sich die ersten Nebenwirkungen bemerkbar. Es fing an mit Blähungen und einem üblen Durchfall, noch schlimmer waren die dadurch entstandenen Gerüche der Abgase. Eine leichte ständige Übelkeit kam hinzu. Danach Schwindel, trockener Mund, veränderter Geschmacksinn, schlechteres Sehen mit einem gefühltem Augendruck. Ich habe die Tabletten insgesamt 22 Tage lang genommen, als weitere Nebenwirkung war ich ständig müde und antriebslos und fühlte mich fremdgesteuert, wie ein Zombie. Ich habe das Medikament dann abgesetzt, da Wochenende war, konnte ich den Arzt nicht erreichen, habe einfach einen Tag Pause gemacht und dann wieder Marcumar eingenommen. Schon am übernächsten Tag fingen die Nebenwirkungen an nachzulassen, ich fühlte mich von Tag zu Tag wieder besser. Mein behandelnder Arzt möchte merkwürdigerweise irgendwann noch einmal einen Versuch auf Umstellung von Xarelto vornehmen. Ich habe keine Ahnung weshalb, werde das aber auf keinen Fall mitmachen.

Eingetragen am  als Datensatz 51090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für subakute Lungenembolie mit Leberschädigung, Übelkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Atembeschwerden, Antriebslosigkeit, Rückenschmerzen, Haarausfall

Vorerkrankung: tiefe Bein-Becken-Venenthrombose mit Lungenembolie, danach 12 Jahre Marcumar genommen, währenddessen gefährliche innere Blutungen entwickelt nach einem Niesanfall, seit 2006 Marcumar abgesetzt. Im Februar 2013 haben sich 2 kleine subakute Lungenembolien entwickelt und man gab mir Xarelto 20mg im Krankenhaus. Sofort am nächsten Tag hatte ich schleimige Blutbildung in der Nase. Der Arzt sagte, das mache nichts. Nach ca 4 Tagen Einnahme bekam ich leichte gelbe Flecken an beiden Unterarmen. Ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich wurde entlassen. Am 5. Tag zuhause hatte ich blutigen Schleim in der Vagina und war kalkweiß. Der Hausarzt meinte, das habe nichts mit Xarelto zu tun. Ich solle zum Gynäkologen. Am nächsten Tag war Blut im Urin und ich war am ganzen Körper gelb. Ich hatte eine Gelbsucht - Xarelto und noch andere Medikamente, die ich im Krankenhaus erhielt, hatten meine Leber vergiftet. Ich habe Xarelto abgesetzt. Der Arzt im Krankenhaus meinte, ich solle Xarelto lebenslang einnehmen, der Hausarzt will Xarelto niedriger dosieren oder Marcumar verschreiben. Ich...

xarelto bei subakute Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltosubakute Lungenembolie10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorerkrankung: tiefe Bein-Becken-Venenthrombose mit Lungenembolie, danach 12 Jahre Marcumar genommen, währenddessen gefährliche innere Blutungen entwickelt nach einem Niesanfall, seit 2006 Marcumar abgesetzt.
Im Februar 2013 haben sich 2 kleine subakute Lungenembolien entwickelt und man gab mir Xarelto 20mg im Krankenhaus. Sofort am nächsten Tag hatte ich schleimige Blutbildung in der Nase. Der Arzt sagte, das mache nichts. Nach ca 4 Tagen Einnahme bekam ich leichte gelbe Flecken an beiden Unterarmen. Ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich wurde entlassen. Am 5. Tag zuhause hatte ich blutigen Schleim in der Vagina und war kalkweiß. Der Hausarzt meinte, das habe nichts mit Xarelto zu tun. Ich solle zum Gynäkologen. Am nächsten Tag war Blut im Urin und ich war am ganzen Körper gelb. Ich hatte eine Gelbsucht - Xarelto und noch andere Medikamente, die ich im Krankenhaus erhielt, hatten meine Leber vergiftet. Ich habe Xarelto abgesetzt. Der Arzt im Krankenhaus meinte, ich solle Xarelto lebenslang einnehmen, der Hausarzt will Xarelto niedriger dosieren oder Marcumar verschreiben. Ich wehre mich dagegen und bin bei Ärzten nicht mehr gern gesehen.
Ich war müde, schlapp, hatte Atemnot, konnte nichts mehr machen, übel war mir, Rückenschmerzen im rechten Schuilterblatt (die Leber kann sich dort als Rückenschmerz bemerkbar machen), war antriebslos, traurig. Die Haare fielen mir in unglaublichem Maße aus. Psychische Folgen wie Angst vor Organversagen gab es und Attraktativitätsverlust gibt es immer noch.
Ich habe immense Kosten verursacht und auch selbst getragen, um nach ca 3 1/2 Monaten einigermaßen wieder gesundet zu sein. Gelesen habe ich diese Nebenwirkungen im Beipackzettel und ich weiß, dass es für Xarelto im Blutungsfalle KEIN Gegenmittel gibt. Ich finde es saugefährlich und kann nur empfehlen, im Internet nach Studien zu Xarelto zu googlen. Dort findet man viele Infos (siehe Presseinfo 10.11.2011. Xarelto: Bedenken nicht ausgeräumt).
Ich nutze andere Heilmethoden und habe ein tiefes Misstrauen Ärzten gegenüber entwickelt - nicht nur wegen Xarelto.

Eingetragen am  als Datensatz 54138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Schlaganfallprophylaxe nach elektrischer Kardioversion mit Kopfschmerzen, Durchfall, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Albträume, Angstzustände, Antriebslosigkeit, Schwindel, Benommenheit, Herzbeschwerden

Ich musste Xeralto 20mg (1-0-0-) zur Schlaganfallprophylaxe nach elektrischer Kardioversion wegen Vorhofflimmern für 4 Wochen einnehmen. Zusätzlich musste ich die "klassische Kombination" aus dem Betablocker Bisoprolol 5mg (1-0-0-) und dem Antiarrhythmikum Tambocor 50mg (1-0-1) einnehmen. Es ist daher nicht genau zu eruieren, von welchem Medikament oder in welcher Kombination/Wechselwirkung der o.g. Medikamente die folgenden Nebenwirkungen aufgetreten sind: Kopfschmerzen dröhnend, Kopfschmerzen stechend, schwerer Durchfall, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Albträume, Angstgefühle, Antriebslosigkeit, Schwindel, Benommenheit, deutlich fühlbare, "fette" Herzschlagaussetzer mit anschließenden Extrasystolen, pochender Herzschlag (bis zum Hals).

xarelto bei Schlaganfallprophylaxe nach elektrischer Kardioversion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoSchlaganfallprophylaxe nach elektrischer Kardioversion4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Xeralto 20mg (1-0-0-) zur Schlaganfallprophylaxe nach elektrischer Kardioversion wegen Vorhofflimmern für 4 Wochen einnehmen. Zusätzlich musste ich die "klassische Kombination" aus dem Betablocker Bisoprolol 5mg (1-0-0-) und dem Antiarrhythmikum Tambocor 50mg (1-0-1) einnehmen. Es ist daher nicht genau zu eruieren, von welchem Medikament oder in welcher Kombination/Wechselwirkung der o.g. Medikamente die folgenden Nebenwirkungen aufgetreten sind: Kopfschmerzen dröhnend, Kopfschmerzen stechend, schwerer Durchfall, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Albträume, Angstgefühle, Antriebslosigkeit, Schwindel, Benommenheit, deutlich fühlbare, "fette" Herzschlagaussetzer mit anschließenden Extrasystolen, pochender Herzschlag (bis zum Hals).

Eingetragen am  als Datensatz 72173
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Vorhofflimmern mit Knöchelödeme, Reizhusten, Nasenbluten, Müdigkeit, Durchfall, Mundtrockenheit, Durst, Magenschmerzen, Gewichtsabnahme, Hitzewallungen

Ich nehme Xarelto seit Dez. 2012. Schon nach einigen Tagen traten folgende Nebenwirkungen auf: Knöchelödeme, Husten, Nasenbluten, starke Müdigkeit durch Blutdruckabfall, Toilettengang nach fast jeder Mahlzeit mit häufigem Durchfall , Mundtrockenheit,starkes Durstgefühl, Gesichtshitze, starke Magenschmerzen, Gewichtsabnahme(von 12/12 bis 03/13 = 7 kg) Aufgrund der Nebenwirkungen, insbesondere der Gewichtsabnahme wurden Blutuntersuchungen, eine Sonographie und ein Oberbauch-CT durchgeführt. Im Ergebnis der Blutuntersuchungen stellten sich schlechte Leberwerte und im Ergebnis des CT`s eine akute Fettleber heraus, und das nach einem halben Jahr der Einnahme von Xarelto. Es wurde geraten, Xarelto abzusetzen. Ich kann von diesem Medikament nur abraten!!!!

xarelto bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoVorhofflimmern6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Xarelto seit Dez. 2012. Schon nach einigen Tagen traten folgende Nebenwirkungen auf: Knöchelödeme, Husten, Nasenbluten, starke Müdigkeit durch Blutdruckabfall, Toilettengang nach fast jeder Mahlzeit mit häufigem Durchfall , Mundtrockenheit,starkes Durstgefühl, Gesichtshitze, starke Magenschmerzen, Gewichtsabnahme(von 12/12 bis 03/13 = 7 kg)
Aufgrund der Nebenwirkungen, insbesondere der Gewichtsabnahme wurden Blutuntersuchungen, eine Sonographie und ein Oberbauch-CT durchgeführt. Im Ergebnis der Blutuntersuchungen stellten sich schlechte Leberwerte und im Ergebnis des CT`s eine akute Fettleber heraus, und das nach einem halben Jahr der Einnahme von Xarelto.
Es wurde geraten, Xarelto abzusetzen.
Ich kann von diesem Medikament nur abraten!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 52530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Vorhoffflimmern mit Migräne, Durchfall, Schwindel, Müdigkeit, Sehstörungen, Hautausschlag, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen

Hallo bin 48 Jahre 1,86 m 84 kg habe wegen VHF meine zweite Ablation bekommen und seit dem 24 Tagen auf Xarelto gesetzt, neue Medikamente soll alles besser sein, bei mir leider nicht seit zwei Woche werden die Nebenwirkungen immer schlimmer wie Wochenlange Kopfschmerzen, Migräne Anfälle mit Aura und Hammer Kopfschmerzen mein ganzes Gehirn ist schon matsch, Durchfall, Schwindel, Müde, Sehstörungen, Ausschlag, Antriebslos, Depressiv, war Heute beim Hausarzt und habe dem Spuck jetzt ein ende gemacht gestern die letzte Xarelto Tablette eingenommen seit Heute Abend wieder auf Marcumar und zur Unterstützung 1x Clexane 80mg bis nächste Woche der INR stimmt dann mach bedarf Marcumar dosieren habe es schon mal ein Jahr gemacht und hat gut funktioniert ohne solche Hammer Nebenwirkungen, dieses Teufelszeug kommt mir nicht mehr in mein Körper ich bin doch kein Versuchs Objekt, bei Nieren Probleme bist du in 6 Monaten Tot von dem Zeug und dazu kostet eine Pille 3 Euro x 98 = 294 Euro guter Verdienst für Bayer.! Also Leute die zur Migräne und Kopfschmerzen neigen sollten von dem Xarelto die...

xarelto bei Vorhoffflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoVorhoffflimmern24 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo bin 48 Jahre 1,86 m 84 kg habe wegen VHF meine zweite Ablation bekommen und seit dem 24 Tagen auf Xarelto gesetzt, neue Medikamente soll alles besser sein, bei mir leider nicht seit zwei Woche werden die Nebenwirkungen immer schlimmer wie Wochenlange Kopfschmerzen, Migräne Anfälle mit Aura und Hammer Kopfschmerzen mein ganzes Gehirn ist schon matsch, Durchfall, Schwindel, Müde, Sehstörungen, Ausschlag, Antriebslos, Depressiv, war Heute beim Hausarzt und habe dem Spuck jetzt ein ende gemacht gestern die letzte Xarelto Tablette eingenommen seit Heute Abend wieder auf Marcumar und zur Unterstützung 1x Clexane 80mg bis nächste Woche der INR stimmt dann mach bedarf Marcumar dosieren habe es schon mal ein Jahr gemacht und hat gut funktioniert ohne solche Hammer Nebenwirkungen, dieses Teufelszeug kommt mir nicht mehr in mein Körper ich bin doch kein Versuchs Objekt, bei Nieren Probleme bist du in 6 Monaten Tot von dem Zeug und dazu kostet eine Pille 3 Euro x 98 = 294 Euro guter Verdienst für Bayer.! Also Leute die zur Migräne und Kopfschmerzen neigen sollten von dem Xarelto die Finger lassen, ich habe noch kein zusammen hang zu Histamin gefunden weil ich damit auch Probleme habe ob das Mittel in dieser Richtung die Probleme macht aber da es noch zu neu ist gibt es noch keine Studien darüben. Ich habe bestimmt 20 Kopfschmerztabletten in den letzten 3 Wochen eingenommen soviel habe ich früher nicht mal in einem Jahr genommen.

Eingetragen am  als Datensatz 54899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Herzrhythmusstörungen mit Kopfschmerzen, Wadenschmerzen, Magenschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Atembeschwerden, Herzrasen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Ich hatte schon einmal vor zwei Jahren Xarelto verschrieben bekommen und habe das Medikament abgesetzt, konnte mich aber nicht mehr erinnern, trotz meiner genauen Aufzeichnungen, wieso ich es aus meiner Medikation habe streichen lassen. Heute weiß ich es, denn ich habe die Aufzeichnungen von damals wieder gefunden und auch diesmal waren die Symptome genau die gleichen ..... Ich bekam nach zwei Tagen Anwendung übelste Kopfschmerzen, als hätte mir Jemand einen Eimer Wasser in den Kopf geschüttet. Hatte fast Totalausfall in der Beweglichkeit, weil mir die Waden schmerzten beim Gehen und von den Magenschmerzen ganz abzusehen. Mein Allgemeinzustand verschlechterte sich schlagartig, mir wurde laufend schwindelig, und mir war laufend übel als wenn ich brechen müsste. Auch sehr starke Luftnot. Müdigkeit und Antriebslosigkeit waren noch die geringsten Probleme. Mein Herz schlug mir fast zum Hals heraus und der Blutdruck erreichte gigantische Höhen. Ich schreibe hier meine Erfahrungen mit diesem Medikament mit und würde niemals wieder dieses Teufelszeug schlucken. Es ist das reinste...

xarelto bei Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoHerzrhythmusstörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte schon einmal vor zwei Jahren Xarelto verschrieben bekommen und habe das Medikament abgesetzt, konnte mich aber nicht mehr erinnern, trotz meiner genauen Aufzeichnungen, wieso ich es aus meiner Medikation habe streichen lassen.
Heute weiß ich es, denn ich habe die Aufzeichnungen von damals wieder gefunden und auch diesmal waren die Symptome genau die gleichen .....
Ich bekam nach zwei Tagen Anwendung übelste Kopfschmerzen, als hätte mir Jemand einen Eimer Wasser in den Kopf geschüttet. Hatte fast Totalausfall in der Beweglichkeit, weil mir die Waden schmerzten beim Gehen und von den Magenschmerzen ganz abzusehen.
Mein Allgemeinzustand verschlechterte sich schlagartig, mir wurde laufend schwindelig, und mir war laufend übel als wenn ich brechen müsste. Auch sehr starke Luftnot.
Müdigkeit und Antriebslosigkeit waren noch die geringsten Probleme. Mein Herz schlug mir fast zum Hals heraus und der Blutdruck erreichte gigantische Höhen.
Ich schreibe hier meine Erfahrungen mit diesem Medikament mit und würde niemals wieder dieses Teufelszeug schlucken.
Es ist das reinste Gift was ich mir damit meinem Körper angetan habe. Nehme Eliquis 5 mg nun wieder und alles war schlagartig besser.
Einen Tag später waren alle Symptome verschwunden.
ich rate von der Einnahme von Xarelto dringend ab.

Eingetragen am  als Datensatz 66625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):139
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Thrombose mit Müdigkeit, Schwindel, Muskelschmerzen, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Hatte Xarelto zur Behandlung einer tiefen Beinvenenthrombose verordnet bekommen. Nach einem Monat konnte ich mit dem Xarelto nicht mehr leben und bat meine Ärztin, es absetzten zu können. Wir stellten um auf Falithrom und siehe da, mir ging es wieder gut. Nebenwirkungen durch Xarelto bei mir waren Müdigkeit, Schwindel bis kurz vor Ohnmacht, Muskelschmerzen, geistige Umnachtung, Teilnahmslosigkeit, alle Schmerzen empfand ich in der Zeit stärker als es ohne Xarelto gewesen wäre, Konzentrationsmangel, beim Autofahrren kam es mir manchmal so vor, als wäre ich bloß mit(klingt lustig isses aber nicht), wenn man irgendwohin gesehen hat und die Richtung dann geändert, kam das gesehen Bild nicht so schnell mit, wie normal, also nachziehende Bilder wie bei nem schlechten Fernseher. Ich nehme es nie wieder ein!

xarelto bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoThrombose35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Xarelto zur Behandlung einer tiefen Beinvenenthrombose verordnet bekommen. Nach einem Monat konnte ich mit dem Xarelto nicht mehr leben und bat meine Ärztin, es absetzten zu können. Wir stellten um auf Falithrom und siehe da, mir ging es wieder gut. Nebenwirkungen durch Xarelto bei mir waren Müdigkeit, Schwindel bis kurz vor Ohnmacht, Muskelschmerzen, geistige Umnachtung, Teilnahmslosigkeit, alle Schmerzen empfand ich in der Zeit stärker als es ohne Xarelto gewesen wäre, Konzentrationsmangel, beim Autofahrren kam es mir manchmal so vor, als wäre ich bloß mit(klingt lustig isses aber nicht), wenn man irgendwohin gesehen hat und die Richtung dann geändert, kam das gesehen Bild nicht so schnell mit, wie normal, also nachziehende Bilder wie bei nem schlechten Fernseher. Ich nehme es nie wieder ein!

Eingetragen am  als Datensatz 57245
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Lungenembolie mit Müdigkeit, Magen- oder Darmblutungen

Ich bin weiblich, 46 Jahre alt und nehme Xarelto nach Thrombose mit Lungenembolie und Rechtsherzvergrößerung und Schlaganfall vor 13 Jahren, Habe eine Faktor 8-Erhöhung und damit immer wieder das Risiko von Thrombosen. Marcumar ging gar nicht, Quick-Wert fuhr ständig Schlangenlinien, jeden 2. Tag Migräne, dann also Xarelto. Ist leicht anwendbar, aber für Frauen mit ganz anderen Nebenwirkungen belastet als für Männer. Periode ist so heftig, dass man tagelang das Haus nicht verlassen kann, Hb-Wert fällt immer weiter, kann mit Eisen nicht abgefangen werden. Ich bin nur müde und kaputt, soll mich aber viel bewegen wg. Thromboserisiko usw., ein Kraftakt. Der Magen spielt in der Kombi beider Präparate völlig verrückt.Trotzallem ist der INR-Wert nicht im gewünschten Bereich nach Embolie. Unsicherheit bleibt, mein Hausarzt ist mit der neuen Generation von Gerinnungshemmern total überfordert, ich muss mich um alles selbst kümmern. Hatte im KH Mitpatientinnen mit massiven Magen- und Darmblutungen nach Xarelto. Die Statistik sagt von knapp 800 Zwischenfällen fast 1/ 10 Todesfälle im...

xarelto bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoLungenembolie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin weiblich, 46 Jahre alt und nehme Xarelto nach Thrombose mit Lungenembolie und Rechtsherzvergrößerung und Schlaganfall vor 13 Jahren, Habe eine Faktor 8-Erhöhung und damit immer wieder das Risiko von Thrombosen. Marcumar ging gar nicht, Quick-Wert fuhr ständig Schlangenlinien, jeden 2. Tag Migräne, dann also Xarelto. Ist leicht anwendbar, aber für Frauen mit ganz anderen Nebenwirkungen belastet als für Männer. Periode ist so heftig, dass man tagelang das Haus nicht verlassen kann, Hb-Wert fällt immer weiter, kann mit Eisen nicht abgefangen werden.
Ich bin nur müde und kaputt, soll mich aber viel bewegen wg. Thromboserisiko usw., ein Kraftakt. Der Magen spielt in der Kombi beider Präparate völlig verrückt.Trotzallem ist der INR-Wert nicht im gewünschten Bereich nach Embolie. Unsicherheit bleibt, mein Hausarzt ist mit der neuen Generation von Gerinnungshemmern total überfordert, ich muss mich um alles selbst kümmern. Hatte im KH Mitpatientinnen mit massiven Magen- und Darmblutungen nach Xarelto. Die Statistik sagt von knapp 800 Zwischenfällen fast 1/ 10 Todesfälle im Zusammenhang mit diesem Präparat. Ich hab das Gefühl, wir sind alle Versuchskaninchen für die Pharmaindustrie.

Eingetragen am  als Datensatz 81225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Lungenembolie mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Rückenschmerzen, Magenschmerzen, Atembeschwerden, Unwohlsein, Depressive Verstimmungen, Schwindel, Angstzustände

ich fühle mich einfach nicht gut... im krankenhaus haben sie haben mir als patienteninfo das blatt von macumar gegeben, und als ich nachfragte zb bei eintretender schwangerschaft ob es zellschädigend ist, hab ich immer nur die antwort gehört "bei xarelto ist das nicht so schlimm wie bei macumar" (trotzdem sollte ich bei verdacht sofort absetzen) das war die antwort auf eigendlich alle meine fragen die ich im krankenhaus stellte... als ich eine woche später wieder im krankenhaus war zur nachkontrolle hab ich der ärztin alle meine nebenwirkungen wie zb antriebslosigkeit, müdigkeit, schwindel, angstgefühle, überforderung mit den einfachsten dingen, schlafstörungen usw beschrieben und das einzige was sie dazu gesagt hat, war, dass sich der körper in 4-6 wochen an das medikament gewöhnen MÜSSTE... und falls es da nicht besser wird, muss ich da halt durch... ich bin 25 und sollte arbeiten gehen, aber in diesem zustand in den ich mich jetzt befinde, kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen... auch meiner hausärztin habe ich das alles geschildert, aber irgendwie stellt auch die...

xarelto bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoLungenembolie16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich fühle mich einfach nicht gut...
im krankenhaus haben sie haben mir als patienteninfo das blatt von macumar gegeben, und als ich nachfragte zb bei eintretender schwangerschaft ob es zellschädigend ist, hab ich immer nur die antwort gehört "bei xarelto ist das nicht so schlimm wie bei macumar" (trotzdem sollte ich bei verdacht sofort absetzen)
das war die antwort auf eigendlich alle meine fragen die ich im krankenhaus stellte...
als ich eine woche später wieder im krankenhaus war zur nachkontrolle hab ich der ärztin alle meine nebenwirkungen wie zb antriebslosigkeit, müdigkeit, schwindel, angstgefühle, überforderung mit den einfachsten dingen, schlafstörungen usw beschrieben und das einzige was sie dazu gesagt hat, war, dass sich der körper in 4-6 wochen an das medikament gewöhnen MÜSSTE... und falls es da nicht besser wird, muss ich da halt durch...
ich bin 25 und sollte arbeiten gehen, aber in diesem zustand in den ich mich jetzt befinde, kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen...
auch meiner hausärztin habe ich das alles geschildert, aber irgendwie stellt auch die mich hin als sollte ich zu jammern aufhören...
über diverse nebenwirkungen, das medikament allgemein usw hab ich mich im internet informiert, kein arzt hat dazu etwas gesagt.
ich fühl mich von meinen ärzten in der luft hängen gelassen. ich hab mir bei einem internisten einen termin ausgemacht, der hat aber den nächsten freien termin in 8 wochen...
ich werde mit 25 komplett in meinem leben eingeschränkt durch dieses medikament...

Eingetragen am  als Datensatz 53649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Lungenembolie mit Müdigkeit, Übelkeit, Magenbeschwerden, Ohnmachts-Gefühl, Atemnot

Ich bin dauernd müde und habe manchmal das Gefühl das ich in Ohnmacht falle. Neuerdings habe ich auch vermehrt wieder Atemnot. Hatte auch vorrübergehend schon Übelkeit und leichte Magenbeschwerden. Mich ängstigt vor allen Dingen, das es bis jetzt kein Gegenmittel gibt bei plötzlichen Blutungen,

xarelto bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoLungenembolie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin dauernd müde und habe manchmal das Gefühl das ich in Ohnmacht falle.
Neuerdings habe ich auch vermehrt wieder Atemnot. Hatte auch vorrübergehend schon Übelkeit und leichte Magenbeschwerden.
Mich ängstigt vor allen Dingen, das es bis jetzt kein Gegenmittel gibt bei plötzlichen Blutungen,

Eingetragen am  als Datensatz 56159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Thrombose mit Blutungen, Kopfschmerzen, Blähungen, Schwindel, Müdigkeit

Hauptsaechlich Blutungen aus dem After ! Bisher dachte ich an die Hämorriden. Inzwischen denke ich es ist ein anderer Grund . Schon bevor ich am WC ankam , war die Einlage im Slip durchtränkt. Nasenbluten war selten , Kopfschmerzen 2x in dieser Zeit . Oft Blaehungen u. seit einigen Tagen bin ich tagsüber müde . Manchmal denke ich mir wird Schwindelig . Mir fällt auf , dass die Kompressionsstrümpfe am Oberschenkel einschnueren u. die Fußgelenke kommen mir etwas geschwollen vor . Was sonst noch anders ist ...ich bin sehr verzweifelt !!!

xarelto bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoThrombose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hauptsaechlich Blutungen aus dem After ! Bisher dachte ich an die Hämorriden. Inzwischen denke ich es ist ein anderer Grund . Schon bevor ich am WC ankam , war die Einlage im Slip durchtränkt. Nasenbluten war selten , Kopfschmerzen 2x in dieser Zeit . Oft Blaehungen u. seit einigen Tagen bin ich tagsüber müde . Manchmal denke ich mir wird Schwindelig . Mir fällt auf , dass die Kompressionsstrümpfe am Oberschenkel einschnueren u. die Fußgelenke kommen mir etwas geschwollen vor . Was sonst noch anders ist ...ich bin sehr verzweifelt !!!

Eingetragen am  als Datensatz 82310
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Venenthrombose mit Kreislaufbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich habe am 20.9.2013 eine neue Hüft-TEP erhalten. Als Nebenwirkung habe ich mir zwei Tiefe Wadenthrombosen eingehandelt. Ab 10.10. habe ich 2 x 15 mg Xarelto bis Reha-Ende am 30.10.2013 genommen. Danach habe ich einmalig 20 mg Xarelto am Tag genommen. Bei den Kontrollen hat man das Verschwinden der einen Thrombose und die Verkleinerung des Trombus festgestellt? Wirksam ist also das Mittel, aber nach ca. 2 Monaten habe ich Kreislaufprobleme, mein Herz schlägt unregelmäßig, fühle mich flau und müde. Mein Arzt meinte nach dem EKG, dass auch ein gesundes Herz mal außerhalb der Reihe mal schlagen oder nicht schlagen könnte. Nachdem ich dann morgens nur einen Puls von 41 hatte und der Blutdruck extrem schwankte, habe ich auf eigene Kappe Xarelto ohne Ersatz abgesetzt, da ich es eh nur noch ein Monat nehmen sollte. Nach 1 1/2 Tagen habe ich wieder konstant einen Puls von über 60 und mein Herzschlag ist wieder regelmäßig. Ich nehme nie mehr Xeralto ein.

xarelto bei Venenthrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoVenenthrombose70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe am 20.9.2013 eine neue Hüft-TEP erhalten. Als Nebenwirkung habe ich mir zwei Tiefe Wadenthrombosen eingehandelt. Ab 10.10. habe ich 2 x 15 mg Xarelto bis Reha-Ende am 30.10.2013 genommen. Danach habe ich einmalig 20 mg Xarelto am Tag genommen. Bei den Kontrollen hat man das Verschwinden der einen Thrombose und die Verkleinerung des Trombus festgestellt? Wirksam ist also das Mittel, aber nach ca. 2 Monaten habe ich Kreislaufprobleme, mein Herz schlägt unregelmäßig, fühle mich flau und müde. Mein Arzt meinte nach dem EKG, dass auch ein gesundes Herz mal außerhalb der Reihe mal schlagen oder nicht schlagen könnte. Nachdem ich dann morgens nur einen Puls von 41 hatte und der Blutdruck extrem schwankte, habe ich auf eigene Kappe Xarelto ohne Ersatz abgesetzt, da ich es eh nur noch ein Monat nehmen sollte. Nach 1 1/2 Tagen habe ich wieder konstant einen Puls von über 60 und mein Herzschlag ist wieder regelmäßig.
Ich nehme nie mehr Xeralto ein.

Eingetragen am  als Datensatz 58439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Thrombose mit Müdigkeit

Ich nehme xarelto 20 mg seit sechs Wochen, aufgrund einer tiefen Unterschenkelvenenthrombose. Die einzige Nebenwirkung die ich merkte ist die Müdigkeit.

xarelto bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoThrombose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme xarelto 20 mg seit sechs Wochen, aufgrund einer tiefen Unterschenkelvenenthrombose.

Die einzige Nebenwirkung die ich merkte ist die Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 55634
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Vorhofflimmern mit Übelkeit, Müdigkeit, Gangunsicherheit, Angstzustände, Blutdruckanstieg

Übelkeit, enger Ring um Kopf,unsicherer Gang,Müdigkeit Angstattacken,Blutdruck anstieg (185-100-Puls 116)

xarelto bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoVorhofflimmern-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, enger Ring um Kopf,unsicherer Gang,Müdigkeit
Angstattacken,Blutdruck anstieg (185-100-Puls 116)

Eingetragen am  als Datensatz 47236
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für D-Dimere zu hoch mit Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Blutdruckansteig

außergewöhnliche Schwäche, Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, unerklärliche Schwellungen, Blutdruckanstieg.

xarelto bei D-Dimere zu hoch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoD-Dimere zu hoch-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

außergewöhnliche Schwäche, Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, unerklärliche Schwellungen, Blutdruckanstieg.

Eingetragen am  als Datensatz 85655
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für tiefe Beinvenen Thrombose mit Lungenembolie mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Augendruck, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Reizhusten, Atemnot, Gedächtnisprobleme

ständige Übelkeit, Kopfschmerzen, Augendruck, Hämatom Anfälligkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Reizhusten und Atemnot, Gedächtnisprobleme,

xarelto bei tiefe Beinvenen Thrombose mit Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltotiefe Beinvenen Thrombose mit Lungenembolie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ständige Übelkeit, Kopfschmerzen, Augendruck, Hämatom Anfälligkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Reizhusten und Atemnot, Gedächtnisprobleme,

Eingetragen am  als Datensatz 82948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Lungenembolie mit Müdigkeit, Hypermenorrhoe

Seit einer beidseitigen Lungenembolie mit Rechtsherzbelastung nehme ich morgens Xarelto 20mg ein, davor 3 Wochen 15mg morgens und Abends. Ich vertrage das Medikament recht gut, bis auf das ich manchmal etwas müde bin und die Menstruation sehr stark ist und lange dauert.

xarelto bei Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoLungenembolie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit einer beidseitigen Lungenembolie mit Rechtsherzbelastung nehme ich morgens Xarelto 20mg ein, davor 3 Wochen 15mg morgens und Abends.
Ich vertrage das Medikament recht gut, bis auf das ich manchmal etwas müde bin und die Menstruation sehr stark ist und lange dauert.

Eingetragen am  als Datensatz 75015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Embolie mit Müdigkeit

Müdigkeit

xarelto bei Embolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoEmbolie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 50375
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xarelto für Schlaganfallprophylaxe bei VHF + Bluthochdruck mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Hypermenorrhoe

Die Verträglichkeit ist allgemein gut. Ich fühle mich häufig Müde und Antriebsarm, wache morgens nicht ausgeschlafen auf und neige zu depressiven Verstimmungen doch das kann andere Ursachen haben (stressiger Beruf) und liegt vermutlich im normalen Rahmen. Aber: Die erste Periode nach Beginn der Einnahme war der Horror. Super Plus war das neue Mini. Kam ich sonst mit "Normal" über 4 h hin, reichte das jetzt teilweise nur 30 min. Nahezu stündlich musste ich mich die ersten ca. 3-4 Tage "zurückziehen". Zum Glück war das möglich. Nachts hatte ich halbwegs Ruhe (4-5h), vermutlich weil die Wirkung des Medikaments nach mehreren Stunden nachlässt und bei Einnahme morgens früh ungefähr mittags ihren Höhepunkt erreicht. Irgendwann ging die Blutung zurück auf ein erträgliches, allgemein normales Maß und hörte dann auch auf (Schluss war nach zirka 3 bis 4 Wochen). Da ich auf eine Periode dieses Ausmaßes erstmal keine Lust mehr hatte, habe ich die Pille durchgenommen und zwei Zyklen ausgesetzt. Jetzt ist die Periode immer noch stärker als vor Xarelto, aber erträglich.

xarelto bei Schlaganfallprophylaxe bei VHF + Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoSchlaganfallprophylaxe bei VHF + Bluthochdruck4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Verträglichkeit ist allgemein gut. Ich fühle mich häufig Müde und Antriebsarm, wache morgens nicht ausgeschlafen auf und neige zu depressiven Verstimmungen doch das kann andere Ursachen haben (stressiger Beruf) und liegt vermutlich im normalen Rahmen.
Aber: Die erste Periode nach Beginn der Einnahme war der Horror. Super Plus war das neue Mini. Kam ich sonst mit "Normal" über 4 h hin, reichte das jetzt teilweise nur 30 min. Nahezu stündlich musste ich mich die ersten ca. 3-4 Tage "zurückziehen". Zum Glück war das möglich. Nachts hatte ich halbwegs Ruhe (4-5h), vermutlich weil die Wirkung des Medikaments nach mehreren Stunden nachlässt und bei Einnahme morgens früh ungefähr mittags ihren Höhepunkt erreicht.
Irgendwann ging die Blutung zurück auf ein erträgliches, allgemein normales Maß und hörte dann auch auf (Schluss war nach zirka 3 bis 4 Wochen). Da ich auf eine Periode dieses Ausmaßes erstmal keine Lust mehr hatte, habe ich die Pille durchgenommen und zwei Zyklen ausgesetzt. Jetzt ist die Periode immer noch stärker als vor Xarelto, aber erträglich.

Eingetragen am  als Datensatz 55074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

xarelto
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Müdigkeit bei Xarelto

[]