Hypermenorrhoe

Wir haben 15 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Hypermenorrhoe.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,940,00

Die Nebenwirkung Hypermenorrhoe trat bei folgenden Medikamenten auf

Efient (1/20)
5%
xarelto (7/193)
3%
Falithrom (1/91)
1%
Asumate 20 (1/104)
0%
Visanne (1/125)
0%
LAMUNA (1/167)
0%
Qlaira (1/259)
0%
Sertralin (1/577)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei Efient

 

Zahnfleischbluten, Hypermenorrhoe, Sodbrennen bei Efient für Herzinfarkt

starkes tägliches Zahnfleischbluten sehr starke Blutungen während der Menstruation sehr viele blaue Hämatome auch schon durch leichte Stöße oder drücken Sodbrennen Probleme Gewicht zu verlieren trotz konsequenter Diät + Sport

Efient bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfientHerzinfarkt1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starkes tägliches Zahnfleischbluten
sehr starke Blutungen während der Menstruation
sehr viele blaue Hämatome auch schon durch leichte Stöße oder drücken
Sodbrennen
Probleme Gewicht zu verlieren trotz konsequenter Diät + Sport

Eingetragen am  als Datensatz 53636
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prasugrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei xarelto

 

Hypermenorrhoe bei xarelto für Schlaganfall

Starke Monatsblutung

xarelto bei Schlaganfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoSchlaganfall3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Monatsblutung

Eingetragen am  als Datensatz 50027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hypermenorrhoe bei xarelto für Beinthrombose und Embolie

Anfangs sehr starke Monatsblutung, inzwischen ist diese wieder normal, aber trotzdem jetzt starke Blutarmut nach 12 Monaten Einnahme

xarelto bei Beinthrombose und Embolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
xareltoBeinthrombose und Embolie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs sehr starke Monatsblutung, inzwischen ist diese wieder normal, aber trotzdem jetzt starke Blutarmut nach 12 Monaten Einnahme

Eingetragen am  als Datensatz 76351
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rivaroxaban

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für xarelto

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei Falithrom

 

Haarausfall, Übelkeit, Hypermenorrhoe bei Falithrom für rez. Thrombose

Ich habe unter Falithrom mit sehr starken Haarausfall und Übelkeit zu tun. Meine Menstruationsblutung ist sehr stark.

Falithrom bei rez. Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Falithromrez. Thrombose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe unter Falithrom mit sehr starken Haarausfall und Übelkeit zu tun. Meine Menstruationsblutung ist sehr stark.

Eingetragen am  als Datensatz 59714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei Asumate 20

 

Hypermenorrhoe bei asumate 30 für antibabypille

Ich habe durch diese Pille sehr starke Blutungen bekommen!!

asumate 30 bei antibabypille

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
asumate 30antibabypille21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch diese Pille sehr starke Blutungen bekommen!!

Eingetragen am  als Datensatz 65369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei Visanne

 

Depression, Hautausschlag, Ödeme, Müdigkeit, Hypermenorrhoe bei Visanne für Endometriose

starke Depressionen, ganzkörperlicher Ausschlag, Oedeme, Müdigkeit, permanente Regelblutung über 60 Tage

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Depressionen, ganzkörperlicher Ausschlag, Oedeme, Müdigkeit, permanente Regelblutung über 60 Tage

Eingetragen am  als Datensatz 58721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei LAMUNA

 

Migräne, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Hypermenorrhoe bei Lamuna für Migräne, Übelkeit, Müde, Blutungen, Konzentrationsprobleme, Magen-Darmprobleme

Ich nehme die Pille Lamuna seit 9 Tagen und ich habe soo sehr starke Migräne, bin sehr Müde und kann mich kaum konzentrieren, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Magen Darm Probleme,meine Regel ging bis zum achten Tag, normalerweise habe ich sie 3-4 Tage mir gehts seit dem ich diese Pille nehme,...

Lamuna bei Migräne, Übelkeit, Müde, Blutungen, Konzentrationsprobleme, Magen-Darmprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamunaMigräne, Übelkeit, Müde, Blutungen, Konzentrationsprobleme, Magen-Darmprobleme9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille Lamuna seit 9 Tagen und ich habe soo sehr starke Migräne, bin sehr Müde und kann mich kaum konzentrieren, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Magen Darm Probleme,meine Regel ging bis zum achten Tag, normalerweise habe ich sie 3-4 Tage mir gehts seit dem ich diese Pille nehme, sehr schlecht.

Eingetragen am  als Datensatz 61208
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hypermenorrhoe bei Sertralin

 

Müdigkeit, Schwindel, Libidoverlust, Zittern, Übelkeit, Sehstörungen, Kreislaufbeschwerden, Benommenheit, Milchfluss, Hypermenorrhoe bei Sertralin für Depression

Ich habe Sertralin über 8 Wochen hinweg genommen und bin während dieser Zeit emotional extrem abgestumpft. Am Ende habe ich erstmalig in meinem Leben darüber nachgedacht zu Ritzen um überhaupt einmal wieder etwas zu fühlen. Ich hatte zwar keine Ängste mehr, konnte zB trotz Spinnenphobie in aller...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Sertralin über 8 Wochen hinweg genommen und bin während dieser Zeit emotional extrem abgestumpft. Am Ende habe ich erstmalig in meinem Leben darüber nachgedacht zu Ritzen um überhaupt einmal wieder etwas zu fühlen. Ich hatte zwar keine Ängste mehr, konnte zB trotz Spinnenphobie in aller Ruhe den Abwasch machen, während eine 10cm große Spinne über dem Waschbecken an der Wand saß. Andere Emotionen hatte ich aber auch absolut nicht mehr. Darüber hinaus war ich während der ganzen Einnahmezeit geistig gehemmt, im Denken eingeschränkt und fühlte mich benommen und unfähig Entscheidungen zu treffen oder für mich selbst einzustehen. Ich habe mir einfach alles gefallen lassen, was andere mit mir taten. Außerdme hatte ich überhaupt keine Libido mehr und Probleme damit, dass mir dauerhaft schwindelig war. Ich hatte daneben auch leichte Sehstörungen, Tinitus, Kreislaufprobleme, Übelkeit, Zittern. Ich habe außerdem pro Tag bis zu 18 Stunden geschlafen, war trotzdem aber immer müde, hatte plötzlich einen Milchfluss aus der Brust und eine so starke Menstruationsblutung, dass ich diese nicht mehr mit Binden und Tampons in den Griff bekommen konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 53853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Hypermenorrhoe aufgetreten:

Müdigkeit (6/15)
40%
Übelkeit (3/15)
20%
Haarausfall (3/15)
20%
Libidoverlust (2/15)
13%
Schwindel (2/15)
13%
Depression (2/15)
13%
Antriebslosigkeit (2/15)
13%
Migräne (1/15)
7%
Kreislaufbeschwerden (1/15)
7%
Sodbrennen (1/15)
7%
Milchfluss (1/15)
7%
Herzrasen (1/15)
7%
Zahnfleischbluten (1/15)
7%
Zittern (1/15)
7%
Nasenbluten (1/15)
7%
Leistungsverminderung (1/15)
7%
Gliederschmerzen (1/15)
7%
Konzentrationsschwierigkeiten (1/15)
7%
Benommenheit (1/15)
7%
Hautausschlag (1/15)
7%
Ohrensausen (1/15)
7%
Atemnot (1/15)
7%
Magen-Darm-Beschwerden (1/15)
7%
Abgeschlagenheit (1/15)
7%
Ödeme (1/15)
7%
Sehstörungen (1/15)
7%
Wirkungslosigkeit (1/15)
7%
Stimmungsschwankungen (1/15)
7%
Hautunreinheiten (1/15)
7%
Depressive Verstimmungen (1/15)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]