Nervosität bei Sertralin

Nebenwirkung Nervosität bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 912 Einträge zu Sertralin. Bei 1% ist Nervosität aufgetreten.

Wir haben 11 Patienten Berichte zu Nervosität bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg5975
Durchschnittliches Alter in Jahren3841
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,2923,17

Wo kann man Sertralin kaufen?

Sertralin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Sertralin wurde von Patienten, die Nervosität als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 10 sanego-Benutzern, wo Nervosität auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nervosität bei Sertralin:

 

Sertralin für Depression, ADS, generalisierte Angststörung, Asperger-Syndrom mit Durchfall, Schwindel, Schlafstörungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Appetitlosigkeit, Schweißausbrüche, Nervosität, Absetzerscheinungen

Trotz niedriger Dosierung mit 50mg / Tag (morgens) als Einstiegsdosis, hatte ich in den ersten Wochen starke Nebenwirkungen. Ich war 2 Wochen lang zu nichts zu gebrauchen. Da sich der Körper lt. Aussage des Arztes mit der Zeit daran gewöhnt und bei vielen die Nebenwirkungen nach einer Weile verschwinden, blieb ich erstmal dabei. Die Nebenwirkungen besserten sich auch tatsächlich ab der 3. Woche. Nach 4-5 Wochen Einnahme machte sich dann auch die Wirkung bemerkbar. Ich war zwei Wochen lang richtig euphorisch, was sich danach aber immer weiter abschwächte. Trotz zweifacher Dosiserhöhung auf 100mg und später 150mg täglich, war eine Besserung der Stimmung kaum noch spürbar. Da die antidepressive Wirkung so schnell wieder nachließ und die Nebenwirkungen weiterhin gravierend waren, setzte ich das Medikament nach 4 Monaten wieder ab. Darauf folgten noch zwei Wochen SSRI-Absetzsyndrom, von häufigen "Brainzaps", Tics und Zittern bis fieberartigen Zuständen war alles dabei. Lediglich die Angststörung war durch Sertralin über die Dauer der Einnahme verbessert, was für mich aber in...

Sertralin bei Depression, ADS, generalisierte Angststörung, Asperger-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, ADS, generalisierte Angststörung, Asperger-Syndrom4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz niedriger Dosierung mit 50mg / Tag (morgens) als Einstiegsdosis, hatte ich in den ersten Wochen starke Nebenwirkungen. Ich war 2 Wochen lang zu nichts zu gebrauchen. Da sich der Körper lt. Aussage des Arztes mit der Zeit daran gewöhnt und bei vielen die Nebenwirkungen nach einer Weile verschwinden, blieb ich erstmal dabei. Die Nebenwirkungen besserten sich auch tatsächlich ab der 3. Woche.

Nach 4-5 Wochen Einnahme machte sich dann auch die Wirkung bemerkbar. Ich war zwei Wochen lang richtig euphorisch, was sich danach aber immer weiter abschwächte. Trotz zweifacher Dosiserhöhung auf 100mg und später 150mg täglich, war eine Besserung der Stimmung kaum noch spürbar. Da die antidepressive Wirkung so schnell wieder nachließ und die Nebenwirkungen weiterhin gravierend waren, setzte ich das Medikament nach 4 Monaten wieder ab. Darauf folgten noch zwei Wochen SSRI-Absetzsyndrom, von häufigen "Brainzaps", Tics und Zittern bis fieberartigen Zuständen war alles dabei.

Lediglich die Angststörung war durch Sertralin über die Dauer der Einnahme verbessert, was für mich aber in keinem Verhältnis zu den massiven Nebenwirkungen stand.

Eingetragen am  als Datensatz 61337
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Angst- und Panikattacken mit Entzugserscheinungen, Übelkeit, Benommenheit, Nervosität, Konzentrationsstörung, Druck im Kopf, Libidoverlust, Geschmacksstörung, Angst, Durchfall, Gedankenstörungen

Ich bin 27 Jahre alt und habe Sertralin vor ca 7 Jahren verschrieben bekommen. Grund waren immer häufiger auftretende Angst und Panikattacken sowie Depressionen (ständige Traurigkeit, Gefühlschaos, Nachdenken bis zur Verzweiflung, Sozialer Rückzug). Angefangen habe ich damals mit 50mg und musste rasch auf 100mg erhöhen. Trotz regelmäßiger Einnahme über kamen mich immer wieder heftige Tiefs, mit Angst und Panikattacken. Schon bei 1 maligem vergessen der Tablette bemerkte ich Entzugserscheinungen wie Übelkeit, Benommenheit, Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Druck im Kopf. Lustgefühle blieben aus. Sex machte keinen Spaß, alle Lebensmittel schmeckten gleich. Nach 7 Jahren und der sehr unregelmäßigen Einnahme im letzten Jahr plus einer heftigen neu beginnenden Depression wurde mir empfohlen Sertralin 100mg radikal abzusetzen und an statt Deanxit + Trittico zu nehmen. Ich nehme nun seit 4 Wochen kein Sertralin mehr und muss sagen ich ging und gehe Tag täglich durch die Hölle. Ich war bei mehreren Ärzten und keiner half mir oder gab mir Tipps für das richtige Absetzen....

Sertralin bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 27 Jahre alt und habe Sertralin vor ca 7 Jahren verschrieben bekommen. Grund waren immer häufiger auftretende Angst und Panikattacken sowie Depressionen (ständige Traurigkeit, Gefühlschaos, Nachdenken bis zur Verzweiflung, Sozialer Rückzug). Angefangen habe ich damals mit 50mg und musste rasch auf 100mg erhöhen. Trotz regelmäßiger Einnahme über kamen mich immer wieder heftige Tiefs, mit Angst und Panikattacken.
Schon bei 1 maligem vergessen der Tablette bemerkte ich Entzugserscheinungen wie Übelkeit, Benommenheit, Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Druck im Kopf.
Lustgefühle blieben aus. Sex machte keinen Spaß, alle Lebensmittel schmeckten gleich.
Nach 7 Jahren und der sehr unregelmäßigen Einnahme im letzten Jahr plus einer heftigen neu beginnenden Depression wurde mir empfohlen Sertralin 100mg radikal abzusetzen und an statt Deanxit + Trittico zu nehmen.
Ich nehme nun seit 4 Wochen kein Sertralin mehr und muss sagen ich ging und gehe Tag täglich durch die Hölle.
Ich war bei mehreren Ärzten und keiner half mir oder gab mir Tipps für das richtige Absetzen.
Die Entzugserscheinungen sind bei mir enorm und ich halte sie nur dank meiner Familie und meinem Partner durch.
Panikattacken die mich so weit Einschränken, dass ich das Haus geschweige denn mein Bett nicht verlassen will. Angst vor der Angst. Ständiges Weinen aus heiterem Himmel, Schwindel, Kopfschmerzen, Druck im Kopf, Übelkeit, Durchfall, Schlafstörungen, Beklemmendes Gefühl in der Brust, Zittern, rein negative Gedanken und absoluter Verlust der Emotionen, keine Freude mehr empfinden, Verlustangst (belastet extrem die Beziehung), uvm.......
Deanxit und Trittico nehme ich NICHT sondern bin auf der Suche nach einer Homöopathischen Lösung + Gesprächstherapie, Mediation, Selbsthilfegruppe.

Eingetragen am  als Datensatz 78418
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Schlafstörungen, Zwangsgedanken mit Nervosität, Einschlafstörungen, Müdigkeit

Ich nehme seit sechs Monaten Sertralin gegen Zwangsgedanken. Ich bin froh und glücklich über meine Entscheidung, weil mein Leben dadurch erträglicher geworden ist. Als ich über SSRI im Internet recherchiert habe, waren fast alle Berichte negativ. Fast hätte ich nie mit dem Sertralin angefangen, weil ich zu viel angsat hatte. Zum glück habe ich mich doch getraut. Ich habe mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen, doch die nehme ich dafür, dass meine Zwangsgedanken nicht mehr so schlimm sind in Kauf. Ich bin durch das Sertralin nervös geworden. Anfangs hatte ich Einschlafstörungen. Dagegen nehme ich jetzt bei Bedarf Promethazin. Anfangs war ich oft müde und nervös gleichzeitig. Mir ist aufgefallen, dass meine hände oftt zittern. Ich schwitze stark und habe häufig Durchfall. Trotzdem würde ich mich immer wieder für das Sertralin entscheiden.

Sertralin bei Zwangsgedanken; Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinZwangsgedanken6 Monate
PromethazinSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit sechs Monaten Sertralin gegen Zwangsgedanken. Ich bin froh und glücklich über meine Entscheidung, weil mein Leben dadurch erträglicher geworden ist.
Als ich über SSRI im Internet recherchiert habe, waren fast alle Berichte negativ. Fast hätte ich nie mit dem Sertralin angefangen, weil ich zu viel angsat hatte. Zum glück habe ich mich doch getraut.

Ich habe mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen, doch die nehme ich dafür, dass meine Zwangsgedanken nicht mehr so schlimm sind in Kauf.

Ich bin durch das Sertralin nervös geworden. Anfangs hatte ich Einschlafstörungen. Dagegen nehme ich jetzt bei Bedarf Promethazin. Anfangs war ich oft müde und nervös gleichzeitig.
Mir ist aufgefallen, dass meine hände oftt zittern. Ich schwitze stark und habe häufig Durchfall.

Trotzdem würde ich mich immer wieder für das Sertralin entscheiden.

Eingetragen am  als Datensatz 3474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen, Borderline-Störung mit Schlafstörungen, Lichtempfindlichkeit, Nervosität, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Meine Nebenwirkungen, wie Schlafstörungen, Augenzucken und Lichtempfindlichkeit sowie Zähne knirschen sind sehr nervig. Aufgrund dessen kommt auch eine gewisse Nervosität auf. Anfangs der Einnahme habe ich eine Gewichtsabnahme festgestellt später jedoch eine Zunahme. Ansich wirkt das Medikament recht gut, bis auf die Nebenwirkungen aufgrund dessen ich Sertralin schon ein paar mal versucht habe abzusetzten, leider ohne Erfolg da Entzugserscheinungen auftreten, die sich in Form heftigster Depressionen bei mir äussern.

Sertralin Hexal bei Depressionen, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralin HexalDepressionen, Borderline-Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen, wie Schlafstörungen, Augenzucken und Lichtempfindlichkeit sowie Zähne knirschen sind sehr nervig. Aufgrund dessen kommt auch eine gewisse Nervosität auf. Anfangs der Einnahme habe ich eine Gewichtsabnahme festgestellt später jedoch eine Zunahme. Ansich wirkt das Medikament recht gut, bis auf die Nebenwirkungen aufgrund dessen ich Sertralin schon ein paar mal versucht habe abzusetzten, leider ohne Erfolg da Entzugserscheinungen auftreten, die sich in Form heftigster Depressionen bei mir äussern.

Eingetragen am  als Datensatz 8521
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Übelkeit, Schwindel, Nervosität

Positive Wirkung blieb auch nach mehr als 14 Tagen aus, leider überwogen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwindel, Nervosität

Sertralin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, posttraumatische Belastungsstörung18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Positive Wirkung blieb auch nach mehr als 14 Tagen aus, leider überwogen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwindel, Nervosität

Eingetragen am  als Datensatz 68489
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Bulimia nervosa mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Nervosität, Migräne, Sehstörungen, Kribbeln

Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Nervosität, Migräne, Sehstörungen, Fußkribbeln besonders abends und nachts bei Fluctin oder Citalopram hatte ich mehr Nebenwirkungen, als wie bei Sertralin

Sertralin bei Bulimia nervosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinBulimia nervosa5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Nervosität, Migräne, Sehstörungen, Fußkribbeln besonders abends und nachts

bei Fluctin oder Citalopram hatte ich mehr Nebenwirkungen, als wie bei Sertralin

Eingetragen am  als Datensatz 34632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Müdigkeit, Nervosität, Durchfall, Schwitzen

Hallo! Ich nehme Sertralin 50 mg nun seit 6 Monaten. Ich begann mit 25 mg um die Nebenwir- kungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem war ich in der 1. Woche nicht fähig weder mein Kind zu versorgen geschweige denn Auto zu fahren. Dann wurde es schnell besser und ich erhöhte auf 50 mg 1 x täglich. Ich war den ganzen Tag sehr müde und zugleich sehr nervös, hatte Durchfall und starkes Schwitzen. Nach Absprache mit meinem Arzt nahm ich dann statt morgens, abends 1 x Sertralin 50 mg. Seither geht es mir sehr gut, habe nur noch geringe Nebenwirkungen und komme sehr gut zurecht. Auf die Monate bin ich selbstsicherer und gelassener geworden. Aber aufhören kann ich noch lange nicht.

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!

Ich nehme Sertralin 50 mg nun seit 6 Monaten. Ich begann mit 25 mg um die Nebenwir- kungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem war ich in der 1. Woche nicht fähig weder mein Kind zu versorgen geschweige denn Auto zu fahren. Dann wurde es schnell besser und ich erhöhte auf 50 mg 1 x täglich. Ich war den ganzen Tag sehr müde und zugleich sehr nervös, hatte Durchfall und starkes Schwitzen. Nach Absprache mit meinem Arzt nahm ich dann statt morgens, abends 1 x Sertralin 50 mg. Seither geht es mir sehr gut, habe nur noch geringe Nebenwirkungen und komme sehr gut zurecht. Auf die Monate bin ich selbstsicherer und gelassener geworden. Aber aufhören kann ich noch lange nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 8939
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Nervosität, Übelkeit, Schwindel

Bei mir hat es am Anfang Nebenwirkungen wie Nervosität,Übelkeit,Schwindelsehen.Nach ca 3 bis 4 Wochen ging es mir recht passabel so das ich wider arbeiten konnte.Nach 2 Monate ging es mir gut und nach 4 Monate sehr gut.Ich nehme 100mg.Ich kann es sehr empfehlen und vergesst nicht es wirkt bei jedem anders.Habt Geduld, ich weiss das es hart ist aber es wird besser.Lest nicht soviel im Internet,da kosieren viele Extrembeispiele.Habe schon 2 Ad's probiert,beim ersten habe ich zu früh aufgehöhrt und dan ein zweites und irgendwie wirken doch alle auf eine gewisse weise.

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir hat es am Anfang Nebenwirkungen wie Nervosität,Übelkeit,Schwindelsehen.Nach ca 3 bis 4 Wochen ging es mir recht passabel so das ich wider arbeiten konnte.Nach 2 Monate ging es mir gut und nach 4 Monate sehr gut.Ich nehme 100mg.Ich kann es sehr empfehlen und vergesst nicht es wirkt bei jedem anders.Habt Geduld, ich weiss das es hart ist aber es wird besser.Lest nicht soviel im Internet,da kosieren viele Extrembeispiele.Habe schon 2 Ad's probiert,beim ersten habe ich zu früh aufgehöhrt und dan ein zweites und irgendwie wirken doch alle auf eine gewisse weise.

Eingetragen am  als Datensatz 52921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Hitzewallungen, Schlafstörungen, Übelkeit, Motorische Störungen, Nervosität, Appetitlosigkeit

habe voriges jahr in der klinik auf meinem wunsch sertralin tabletten bekommen, hab sie auch genommen hatte aber keine wirkung,vor 2 tagen hab ich sie wieder entdeckt und dachte ich nehme sie...ja,das hab ich jetzt davon. fühle mich total bää! hitzewallungen, schlafstörungen, übelkeit, motorische störungen und bin sehr nervös und hab keinen hunger! hoffe es geht bald vorbei!also wo wie ich es angewendet habe sollte man es nicht anwenden 1.tag: 100mg, 2.tag: 100mg man muss auf jedenfall mit kleiner dosis anfangen! wirkung tritt sehr spät ein - jenseits von 6 stunden.

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe voriges jahr in der klinik auf meinem wunsch sertralin tabletten bekommen, hab sie auch genommen hatte aber keine wirkung,vor 2 tagen hab ich sie wieder entdeckt und dachte ich nehme sie...ja,das hab ich jetzt davon.
fühle mich total bää! hitzewallungen, schlafstörungen, übelkeit, motorische störungen und bin sehr nervös und hab keinen hunger! hoffe es geht bald vorbei!also wo wie ich es angewendet habe sollte man es nicht anwenden 1.tag: 100mg, 2.tag: 100mg

man muss auf jedenfall mit kleiner dosis anfangen! wirkung tritt sehr spät ein - jenseits von 6 stunden.

Eingetragen am  als Datensatz 22743
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen mit Benommenheit, Verwirrtheit, Herzrasen, Schlafstörungen, Nervosität

Anfangs hatte ich mich ziemlich neben der Spur gefühlt...fühlte mich sehr benommen...auch verwirrt...und bin jetzt abgerutscht bin in einen Anfangsstadium einer leichten Depressionen und über die ganze zeit ist mein Herz gerast und das war für mich spürbar zu merken...dadurch hatte ich nicht genügend Schlaf und Nervösität...sonst hat das Medikament für mich eine gute Wirksamkeit...nimm jetzt noch das Seroquel Prolong 200 mg und das harmoniert sehr gut und es ist alles etwas besser

Sertralin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich mich ziemlich neben der Spur gefühlt...fühlte mich sehr benommen...auch verwirrt...und bin jetzt abgerutscht bin in einen Anfangsstadium einer leichten Depressionen und über die ganze zeit ist mein Herz gerast und das war für mich spürbar zu merken...dadurch hatte ich nicht genügend Schlaf und Nervösität...sonst hat das Medikament für mich eine gute Wirksamkeit...nimm jetzt noch das Seroquel Prolong 200 mg und das harmoniert sehr gut und es ist alles etwas besser

Eingetragen am  als Datensatz 23106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Antriebsstörungen mit Schwitzen, Nervosität, Übelkeit, Schlafstörungen, Müdigkeit

Nehme das Medikamtent Sertralin 50mg seit 4 Tagen und es treten folgende Nebenwirkungen bei mir auf. Leichtes Schwitzen, Nervosität, leichte Übelkeit, Durchschlafstörungen (am Tag daraufhin teils Müdigkeit). Hoffe diese Nebenwirkungen lassen bald nach, was ich aber glaube, da sich der Körper erst einmal an diese Umstellung gewöhnen muss. Das Medikament wirkt aber schon und ich sehe die Dinge etwas gelassener.

Sertralin bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAntriebsstörungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme das Medikamtent Sertralin 50mg seit 4 Tagen und es treten folgende Nebenwirkungen bei mir auf. Leichtes Schwitzen, Nervosität, leichte Übelkeit, Durchschlafstörungen (am Tag daraufhin teils Müdigkeit). Hoffe diese Nebenwirkungen lassen bald nach, was ich aber glaube, da sich der Körper erst einmal an diese Umstellung gewöhnen muss. Das Medikament wirkt aber schon und ich sehe die Dinge etwas gelassener.

Eingetragen am  als Datensatz 12669
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]