Zittern bei MCP

Nebenwirkung Zittern bei Medikament MCP

Insgesamt haben wir 247 Einträge zu MCP. Bei 9% ist Zittern aufgetreten.

Wir haben 21 Patienten Berichte zu Zittern bei MCP.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm168191
Durchschnittliches Gewicht in kg6881
Durchschnittliches Alter in Jahren3730
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,8022,20

MCP wurde von Patienten, die Zittern als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MCP wurde bisher von 19 sanego-Benutzern, wo Zittern auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Zittern bei MCP:

 

MCP für Übelkeit, Erbrechen mit Unruhe, Herzrasen, Nervosität, Hitzewallungen, Schwindel, Zittern, Schlaflosigkeit, Panikzustände, Bewusstseinsstörungen, Übelkeit

Jedes Mal nach der Einnahme einer MCP - Kapsel gegen Übelkeit und Erbrechen war mein Kreislauf kurz vorm Kollabieren, denn ich litt ich 24 Stunden unter großer, innerer Unruhe, Herzrasen, Nervosität, Hitze , Schwindel, Muskelzittern, Schlaflosigekeit, grausamen Panikzuständen,Adrenalinschüben, Bewusstseinstörungen und silbergrauem Augenflimmern bei geschlossenen Augen, auch drehte sich mir der Magen um, nur kam trotz Brechreflexes nichts heraus. Ich bin erst später auf den Trichter gekommen, dass all dies jedes Mal im Zusammmenhang mit diesem Medikament auftrat. Auch blieb die Übelkeit bestehen, nur Erbrechen war unmöglich.

MCP bei Übelkeit, Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit, Erbrechen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jedes Mal nach der Einnahme einer MCP - Kapsel gegen Übelkeit und Erbrechen war mein Kreislauf kurz vorm Kollabieren, denn ich litt ich 24 Stunden unter großer, innerer Unruhe, Herzrasen, Nervosität, Hitze , Schwindel, Muskelzittern, Schlaflosigekeit, grausamen Panikzuständen,Adrenalinschüben, Bewusstseinstörungen und silbergrauem Augenflimmern bei geschlossenen Augen, auch drehte sich mir der Magen um, nur kam trotz Brechreflexes nichts heraus. Ich bin erst später auf den Trichter gekommen, dass all dies jedes Mal im Zusammmenhang mit diesem Medikament auftrat. Auch blieb die Übelkeit bestehen, nur Erbrechen war unmöglich.

Eingetragen am  als Datensatz 21250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Magenschmerzen, Übelkeit mit Angstzustände, Schlafstörungen, Alpträume, Unruhe, Zittern

Hatte MCP aufgrund von Übelkeit und Magenschmerzen bekommen. Bekam Angst-u. Panikattacken, Einschlafstörungen, Alpträume, Ruhelosigkeit, Zittern - die Beschwerden gingen erst nach 3 Tagen wieder weg.

MCP bei Magenschmerzen, Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPMagenschmerzen, Übelkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte MCP aufgrund von Übelkeit und Magenschmerzen bekommen. Bekam Angst-u. Panikattacken, Einschlafstörungen, Alpträume, Ruhelosigkeit, Zittern - die Beschwerden gingen erst nach 3 Tagen wieder weg.

Eingetragen am  als Datensatz 11645
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Unruhe, nackenschmerzen, augen nach oben gewandert, mein kopf schrittweise von selber nach rechts oben gewandert mit Unruhe, Nackenschmerzen, Blickkrämpfe, Zervikale Dystonie, Zittern

unruhe,danach nackenschmerzen,dann sind die augen nach oben gewandert, mein kopf ist jedes mal schrittweise von selber nach rechts oben gewandert,bis es nicht mehr weiterging,auch nachdem ich ihn zurückgedreht habe ist er jedes mal wieder hochgewandert! absoluter horror und als ich versucht hab de kopfbewegungbund das augenwandern zu unterdrücken, hat auch noch der ganze körper angefangen zu zittern.

MCP bei Unruhe, nackenschmerzen, augen nach oben gewandert, mein kopf schrittweise von selber nach rechts oben gewandert

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPUnruhe, nackenschmerzen, augen nach oben gewandert, mein kopf schrittweise von selber nach rechts oben gewandert1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

unruhe,danach nackenschmerzen,dann sind die augen nach oben gewandert, mein kopf ist jedes mal schrittweise von selber nach rechts oben gewandert,bis es nicht mehr weiterging,auch nachdem ich ihn zurückgedreht habe ist er jedes mal wieder hochgewandert! absoluter horror
und als ich versucht hab de kopfbewegungbund das augenwandern zu unterdrücken, hat auch noch der ganze körper angefangen zu zittern.

Eingetragen am  als Datensatz 26444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Magenbeschwerden mit Unruhe, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Zittern, Mundtrockenheit, Depressionen

schwere innere Unruhe, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Zittern, Mundtockenheit, Depressionen

MCP bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPMagenbeschwerden30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwere innere Unruhe, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Zittern, Mundtockenheit, Depressionen

Eingetragen am  als Datensatz 2030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Unruhe, Zittern, Müdigkeit, Blickkrämpfe, Muskelkrämpfe

Ich hab MCP verschrieben bekommen da mir sehr oft übel war. Zu beginn der Einnahme dachte ich noch ich würde krank werden und hätte deshalb diese Nebenwirkungen. Auf Arbeit war ich dermaßen unruhig und habe gezittert, dass ich nach Hause fahren musste. Dort hatte ich noch einmal einige Tropfen genommen, weil mir schlecht war. Ich habe 17 Stunden geschlafen. Am nächsten Tag fühlte ich mich derart abgeschlafen und schlapp das ich zum Arzt wollte. Schon auf dem Weg dahin merkte ich das mein Bein nicht mehr richtig mit machte, mein Knie konnte ich nicht mehr richtig einknicken. Der Arzt schrieb mich den Rest der Woche krank. Auf dem Weg nach Hause, zum Glück bin ich gelaufen, merkte ich dann das sich meine Augen immer nach oben rollten (Blickstarre) und auch mein Bein war nun völlig steif dazu kam das mein ganzer Oberkörper begann sich zu verdrehen durch die Krämpfe. Natürlich bekam ich ein wenig Panik aber zuhause legte ich mich nur hin, bis mein Mann kam. Als er mich weckte, bemerkte ich das die Blickstarre immer noch da war und das die Krämpfe jetzt auch ins Gesicht zogen. Mein...

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab MCP verschrieben bekommen da mir sehr oft übel war. Zu beginn der Einnahme dachte ich noch ich würde krank werden und hätte deshalb diese Nebenwirkungen. Auf Arbeit war ich dermaßen unruhig und habe gezittert, dass ich nach Hause fahren musste. Dort hatte ich noch einmal einige Tropfen genommen, weil mir schlecht war. Ich habe 17 Stunden geschlafen. Am nächsten Tag fühlte ich mich derart abgeschlafen und schlapp das ich zum Arzt wollte. Schon auf dem Weg dahin merkte ich das mein Bein nicht mehr richtig mit machte, mein Knie konnte ich nicht mehr richtig einknicken. Der Arzt schrieb mich den Rest der Woche krank. Auf dem Weg nach Hause, zum Glück bin ich gelaufen, merkte ich dann das sich meine Augen immer nach oben rollten (Blickstarre) und auch mein Bein war nun völlig steif dazu kam das mein ganzer Oberkörper begann sich zu verdrehen durch die Krämpfe. Natürlich bekam ich ein wenig Panik aber zuhause legte ich mich nur hin, bis mein Mann kam. Als er mich weckte, bemerkte ich das die Blickstarre immer noch da war und das die Krämpfe jetzt auch ins Gesicht zogen. Mein Kiefer verzog sich derartig schmerzhaft und auch mein Hals drehte sich immer weiter nach links. Als ich dann auch auf diesem Auge immer weniger sah, rief mein Mann einen Notarzt, weil ich schon auf der Treppe fast zusammengebrochen bin. Vor dem Krankenwagen passierte mir das gleiche noch einmal. Durch viel Glück hatte ich einen Arzt im Krankenhaus, der einige Wochen vorher von dieser Nebenwirkung gelesen hatte und mir schon recht schnell ein krampflösendes Mittel spritzte. Ich würde dieses Medikament niemanden empfehlen, nicht nur durch meine Erfahrung, sondern auch durch all die Dinge, die ich in diesem Forum gelesen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 49556
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Blickkrämpfe, Zittern, Angstzustände

Ich habe die MCP Tabletten in Kombination mit 2 homöopathischen Mitteln eingenommen, da ich seit einiger Zeit an einem Reizdarm leide. Infolgedessen habe ich die Mittel von meinem Arzt verschrieben bekommen. Nach zwei tägiger Anwendung (3 mal täglich eine MCP Tablette) stellte sich, eine halbe Stunden nach der Einnahme der Mittel, ein leichtes Unwohlsein bei mir ein. Ich konnte auf einmal nur noch verschwommen sehen. Dann fingen meine Augen an zu zucken und mein Blick wich immer in die obere, rechte Ecke und meine Augen rollten mit. Schließlich verkrampfte auch mein Kopf und ich musste ihn, mit meinen Augen, immer nach hinten rechts bewegen. Ich konnte meinen Kopf und auch meine Augen nicht mehr richtig kontrollieren. Das geschah alles bei vollem Bewusstsein und ich bekam alles mit, konnte aber nichts dagegen tun. Zwar war es mir möglich, meinen Kopf in eine andere Richtung wie z.B. nach unten zu bewegen, jedoch bewegte er sich mit meinen rollenden Augen nach einigen Sekunden wieder, wie von Geisterhand, nach hinten und blieb auch dort. Ich ließ mir berichten, dass dieses sehr...

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die MCP Tabletten in Kombination mit 2 homöopathischen Mitteln eingenommen, da ich seit einiger Zeit an einem Reizdarm leide. Infolgedessen habe ich die Mittel von meinem Arzt verschrieben bekommen. Nach zwei tägiger Anwendung (3 mal täglich eine MCP Tablette) stellte sich, eine halbe Stunden nach der Einnahme der Mittel, ein leichtes Unwohlsein bei mir ein. Ich konnte auf einmal nur noch verschwommen sehen. Dann fingen meine Augen an zu zucken und mein Blick wich immer in die obere, rechte Ecke und meine Augen rollten mit. Schließlich verkrampfte auch mein Kopf und ich musste ihn, mit meinen Augen, immer nach hinten rechts bewegen. Ich konnte meinen Kopf und auch meine Augen nicht mehr richtig kontrollieren. Das geschah alles bei vollem Bewusstsein und ich bekam alles mit, konnte aber nichts dagegen tun. Zwar war es mir möglich, meinen Kopf in eine andere Richtung wie z.B. nach unten zu bewegen, jedoch bewegte er sich mit meinen rollenden Augen nach einigen Sekunden wieder, wie von Geisterhand, nach hinten und blieb auch dort. Ich ließ mir berichten, dass dieses sehr gruselig aussah. Nach einigen Minuten setzte schließlich auch ein heftiges Zittern ein. Auf dem Weg ins Krankenhaus konnte ich meinen Kopf und auch Blick wieder einigermaßen normal kontrollieren. Die Freude über das verschwinden der Symptome hielt nicht lange an. Mein Zittern war jedoch nicht weggegangen, wurde immer schlimmer , ich war wackelig auf den Beinen und nach ca 20 Minuten setzten auch die anderen Symptome, wie die unkontrollierbaren Bewegungen meines Kopfes und das Verlangen meiner Augen sich nach hinten rechts zu bewegen, wieder ein. Ich bekam Angstzustände, da ich befürchtete, dass es nicht mehr weggehen würde. Der erste Arzt im Krankenhaus untersuchte mich und fand keine körperliche Ursache. Ich wurde in die Notaufnahme zu einem anderen Arzt weitergeleitet. Dieser untersuchte mich nochmals und schloss eine körperliche Ursache zunächst ebenfalls aus, da meine Werte, wie Blutdruck, EKG usw alle normal waren. Er vermutete anfangs, dass meine Symptome einer psychischen Ursache unterliegen müssten oder die Einnahme der MCP Tabletten Schuld sein müsste. Er holte sich außerdem die Meinung eines Oberarztes und eines Psychologen ein. So bekam ich 2 Stunden nach dem erstmaligen eintreten der Symptome 2 Beruhigungstabletten. Als diese, nach einer weiteren Stunde jedoch nicht geholfen haben und nur mein Zittern wegging, stützte er sich auf die andere Vermutung, dass die MCP Tabletten die Ursache für meine Symptome sein mussten. Ich verzweifelte zwischendurch, hatte Angst und mein Nacken verspannte durch die Bewegungen immer mehr. Außerdem tat mir mein Kiefer durch die Verspannungen weh und ich musste immer meine Zähne immer zusammen beißen und mein Mund war schief. Ich bekam ein Gegenmittel in Form einer Infusion (Biperiden 2,5 mg), die sehr schnell wirkte. Nach ca 15 min konnte ich meinen Kopf wieder kontrollieren und alles war wieder weitgehend normal, sodass der Arzt zu dem Entschluss kam, dass ich einen allergischen Schock hatte. Ich fühlte mich zwar schlapp und kann mich ab der Einnahme des Beruhigungsmittels nur noch an Bruchteile des Abends erinnern, sodass ich mir den Abend erzählen lassen musste, war aber sehr glücklich darüber, dass nach 3 Stunden die Quälerei endlich vorbei war. Ich bin sehr froh, dass der sehr kompetente Arzt, der mich behandelte, von den Nebenwirkungen und dem Rückruf der MCP Tropfen gehört hatte und die richtigen Schritte eingeleitet hat. Nach ca 24 Stunden hatte ich das Gefühl, dass die Symptome wieder einsetzten. Ich begann leicht zu zittern und fühlte mich schlapp und bekam Angst. Jedoch war dem dies nicht so und anscheinend bildete ich mir das nur ein, da ich Angst hatte. Insgesamt habe ich einige Tage nach dem allergischen Schock immer noch Nackenschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 65473
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit, Sodbrennen wegen einer Grastitis mit Unruhe, Schlaflosigkeit, Zittern, Sehstörungen

Bekam durch diese Tropfen starke innerliche Unruhe, zudem Schlaflosigkeit, Außerdem zitterte ich immer wieder am ganzen Körper, aber mir war nicht mehr Übel. Eine leichte Sehschwäche (flimmer vor den Augen) stellte sich später auch ein. Also gegen überlkeit wirkt es, aber hat schon sehr starke Nebenwirkungen.

MCP AL Tropfen bei Übelkeit, Sodbrennen wegen einer Grastitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCP AL TropfenÜbelkeit, Sodbrennen wegen einer Grastitis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam durch diese Tropfen starke innerliche Unruhe, zudem Schlaflosigkeit, Außerdem zitterte ich immer wieder am ganzen Körper, aber mir war nicht mehr Übel. Eine leichte Sehschwäche (flimmer vor den Augen) stellte sich später auch ein. Also gegen überlkeit wirkt es, aber hat schon sehr starke Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 34938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP AL Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Gastritis mit Wahrnehmungsstörungen, Krämpfe, Zittern, Benommenheit, Taubheitsgefühle

Ich kann mich den anderen Beiträgen vollständig anschließen. Nach der Einnahme von MCP-Tropfen verlief der erste Tag super und ich hatte keinerlei Beschwerden. Am zweiten Tag merkte ich schon, dass sich meine Wahrnehmung verändert, was ich jedoch auf Müdigkeit und nicht auf die MCP-Tropfen zurückführte. Am dritten Tag, war die Warnehmung weiterhin gestört, was sich vor allem beim Autofahren bemerkbar machte und es viel mir schewr zu arbeten. Mittags setzten dann Kräpfe, heftiges Zittern und ein benommenes Gefühl ein. Besonders stark waren die Krämpfe im Nacken. Ich konnte den Kopf nicht mehr richtig bewegen, sondern konnte nur nach oben schauen. Zudem wurde mein Mund, Rachen und meine Zunge taub, was sich anfühlt als hätte man eine ganz dicke Zunge im Mund. Da ich zum Glück in einer Kinderklinik arbeite waren sofort Ärzte zur Stelle, denen ich sofort mitteilte, dass ich eine Nebenwirkung der Tropfen vermute. Diese gaben mir ein Gegenmittel (ich glaube Akineton). Es dauerte zwar etwas bis die Wirkung einsetzte, jedoch halfen die TAbletten letztendlich gut und die Verkrampfungen...

MCP bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPGastritis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann mich den anderen Beiträgen vollständig anschließen. Nach der Einnahme von MCP-Tropfen verlief der erste Tag super und ich hatte keinerlei Beschwerden. Am zweiten Tag merkte ich schon, dass sich meine Wahrnehmung verändert, was ich jedoch auf Müdigkeit und nicht auf die MCP-Tropfen zurückführte. Am dritten Tag, war die Warnehmung weiterhin gestört, was sich vor allem beim Autofahren bemerkbar machte und es viel mir schewr zu arbeten. Mittags setzten dann Kräpfe, heftiges Zittern und ein benommenes Gefühl ein. Besonders stark waren die Krämpfe im Nacken. Ich konnte den Kopf nicht mehr richtig bewegen, sondern konnte nur nach oben schauen. Zudem wurde mein Mund, Rachen und meine Zunge taub, was sich anfühlt als hätte man eine ganz dicke Zunge im Mund. Da ich zum Glück in einer Kinderklinik arbeite waren sofort Ärzte zur Stelle, denen ich sofort mitteilte, dass ich eine Nebenwirkung der Tropfen vermute. Diese gaben mir ein Gegenmittel (ich glaube Akineton). Es dauerte zwar etwas bis die Wirkung einsetzte, jedoch halfen die TAbletten letztendlich gut und die Verkrampfungen ließen nach. So etwas habe ich vorher noch nie erlebt und möchte es auch nicht mehr erleben. Es ist ein schlimmes Gefühl, wenn man seinen eigenen Körper nicht mehr unter Kontrolle hat. Die Tropfen werde ich auf jeden FAll ni wieder nehmen. Anscheinend gitb es ja mehrere Leute, bei denen diese Nebenwirkung mit einer frühen Dyskinesie eintreten, obwohl dies in der Packungsanleitung als selten angegeben wird.

Eingetragen am  als Datensatz 22192
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit, Erbrechen mit Unruhe, Herzrasen, Nervosität, Hitzewallungen, Schwindel, Zittern, Schlaflosigkeit, Panikzustände, Bewusstseinsstörungen, Übelkeit

Jedes Mal nach der Einnahme einer MCP - Kapsel gegen Übelkeit und Erbrechen war mein Kreislauf kurz vorm Kollabieren, denn ich litt ich 24 Stunden unter großer, innerer Unruhe, Herzrasen, Nervosität, Hitze, Schwindel, Muskelzittern, Schlaflosigkeit, grausamen Panikzuständen, Adrenalinschüben, Bewusstseinstörungen und silbergrauem Augenflimmern bei geschlossenen Augen, auch drehte sich mir der Magen um, nur kam trotz des Brechreflexes nichts heraus. Ich bin erst später auf den Trichter gekommen, dass all dies jedes Mal im Zusammmenhang mit diesem Medikament auftrat. Auch blieb die Übelkeit weiterhin bestehen, nur das Erbrechen war des Wirkstoffs wegen unmöglich.

MCP bei Übelkeit, Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit, Erbrechen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jedes Mal nach der Einnahme einer MCP - Kapsel gegen Übelkeit und Erbrechen war mein Kreislauf kurz vorm Kollabieren, denn ich litt ich 24 Stunden unter großer, innerer Unruhe, Herzrasen, Nervosität, Hitze, Schwindel, Muskelzittern, Schlaflosigkeit, grausamen Panikzuständen, Adrenalinschüben, Bewusstseinstörungen und silbergrauem Augenflimmern bei geschlossenen Augen, auch drehte sich mir der Magen um, nur kam trotz des Brechreflexes nichts heraus. Ich bin erst später auf den Trichter gekommen, dass all dies jedes Mal im Zusammmenhang mit diesem Medikament auftrat. Auch blieb die Übelkeit weiterhin bestehen, nur das Erbrechen war des Wirkstoffs wegen unmöglich.

Eingetragen am  als Datensatz 21251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit, Erbrechen mit Angstgefühle, Zittern

Anwendung bei Colon-CA,Z.n. Chemo, Zittern, Angst

MCP bei Übelkeit, Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit, Erbrechen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Colon-CA,Z.n. Chemo,

Zittern, Angst

Eingetragen am  als Datensatz 3456
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Zittern, Unruhe

Die Wirkung hat sich schnell gezeigt. Zwei Tabletten über den Tag verteilt und die Übelkeit war fast weg. Leider bin ich seitdem unruhig, zittere sehr und bin trotzdem schlapp. Fühlt sich ekelhaft an.

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirkung hat sich schnell gezeigt. Zwei Tabletten über den Tag verteilt und die Übelkeit war fast weg. Leider bin ich seitdem unruhig, zittere sehr und bin trotzdem schlapp. Fühlt sich ekelhaft an.

Eingetragen am  als Datensatz 83115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Schmerzen (Bauch) mit Durchfall, Zittern, Panikattacke

Letzte Nacht hatte ich mal wieder einer der schlimmsten Nächte meines Lebens, es ist jetz schon das zweite Mal nach dem ich MCP Tropfen genommen hab, dass es mir so schlecht ging! Eigentlich hatte ich nur schmerzhafte Blähungen und hab mir gedacht die Tropfen könnten mir helfen...falsch gedacht.. die Folge war, dass ich ca. 10 Minuten nach der Einnahme Durchfall bekommen habe und gezittert habe wie ein Weltmeister und ich hab mich einfach schrecklich gefühlt. Dieses Gefühl kann ich gar nicht richtig beschreiben, eine Mischung zwischen Übelkeit Verzweiflung und Panik. Jetzt, am nächsten Morgen, fühle ich mich ausgelaugt und als hätte ich Magendarm...einfach nur ätzend.. Dieses Zeug landet sofort in den Müll!

MCP bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPSchmerzen (Bauch)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Letzte Nacht hatte ich mal wieder einer der schlimmsten Nächte meines Lebens, es ist jetz schon das zweite Mal nach dem ich MCP Tropfen genommen hab, dass es mir so schlecht ging! Eigentlich hatte ich nur schmerzhafte Blähungen und hab mir gedacht die Tropfen könnten mir helfen...falsch gedacht.. die Folge war, dass ich ca. 10 Minuten nach der Einnahme Durchfall bekommen habe und gezittert habe wie ein Weltmeister und ich hab mich einfach schrecklich gefühlt. Dieses Gefühl kann ich gar nicht richtig beschreiben, eine Mischung zwischen Übelkeit Verzweiflung und Panik. Jetzt, am nächsten Morgen, fühle ich mich ausgelaugt und als hätte ich Magendarm...einfach nur ätzend..
Dieses Zeug landet sofort in den Müll!

Eingetragen am  als Datensatz 31020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Angstzustände, Schwindel, Atemnot, Zittern

Verordnet bei Übelkeit mit Brechreiz bei Magen-Darm-Problemen,sofortiges Eintreten massiver Nebenwirkungen : Angst-und Panikgefühle,Herzrasen,Schwindel,Atemnot,Hyperventilieren,Tetanie.Darf bei mir aufgrund einer neu fest gestellten Histamin-Intoleranz nicht mehr verordnet werden.Steht bei HIT auf der roten Liste der unverträglichen und gefährlichen Medikamente.

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verordnet bei Übelkeit mit Brechreiz bei Magen-Darm-Problemen,sofortiges Eintreten massiver Nebenwirkungen : Angst-und Panikgefühle,Herzrasen,Schwindel,Atemnot,Hyperventilieren,Tetanie.Darf bei mir aufgrund einer neu fest gestellten Histamin-Intoleranz nicht mehr verordnet werden.Steht bei HIT auf der roten Liste der unverträglichen und gefährlichen Medikamente.

Eingetragen am  als Datensatz 17114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Zittern, Sehstörungen, Erbrechen

Parkinson syndrom

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Parkinson syndrom

Eingetragen am  als Datensatz 80391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Herzrasen, Zittern, Bluthochdruck

Ich habe frühs eine Tablette genommen und es ging mir etwas besser,mittags dann die zweite,kurz darauf habe ich schlimmes herzrasen bekommen,habe am ganzen Körper gezittert.mein Blutdruck und Puls waren sehr hoch. Wirkung hielt ca 6h an

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe frühs eine Tablette genommen und es ging mir etwas besser,mittags dann die zweite,kurz darauf habe ich schlimmes herzrasen bekommen,habe am ganzen Körper gezittert.mein Blutdruck und Puls waren sehr hoch. Wirkung hielt ca 6h an

Eingetragen am  als Datensatz 67088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Muskelkrämpfe, Zittern

Ich kann von den Tabletten nur abraten. Ich habe sie nicht vertragen und musste vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden... Hatte Krampfanfälle im Gesicht, nur noch gezittert, Augen verdreht,... Die Notärztin meinte dass das bei Leuten in meinem Alter (ich bin 18) sehr häufig vorkommt.

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann von den Tabletten nur abraten. Ich habe sie nicht vertragen und musste vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden... Hatte Krampfanfälle im Gesicht, nur noch gezittert, Augen verdreht,... Die Notärztin meinte dass das bei Leuten in meinem Alter (ich bin 18) sehr häufig vorkommt.

Eingetragen am  als Datensatz 66675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Übelkeit mit Unruhe, Müdigkeit, Blickstarre, Zittern

Medikament wurde wegen sehr starker und andauender Übelkeit verschrieben. Die erste Einnahme am Abend bewirkte, dass die Übelkeit sofort weg war verbunden allerdings mit ganz starker Unruhe. Am Morgen die zweite Tablette wirkte wieder schnell gegen die Übelkeit, Nebenwirkungen begann mit kaum zu kontrollierender Müdigkeit, Blickstarre dh die Augen rollten nach oben, gingen weder zu schließen noch konnte man geradeaus gucken, Beine wurden steif, heißer Kopf, unkontrolliertes zittern. In der Notaufnahme im Krankenhaus wurde akineton gespritzt, die Lähmungen ließen innerhalb von 5 Minuten nach. Geblieben sind extreme Erschöpfung und wieder die Übelkeit. War eine schlimme Erfahrung!

MCP bei Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPÜbelkeit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament wurde wegen sehr starker und andauender Übelkeit verschrieben. Die erste Einnahme am Abend bewirkte, dass die Übelkeit sofort weg war verbunden allerdings mit ganz starker Unruhe. Am Morgen die zweite Tablette wirkte wieder schnell gegen die Übelkeit, Nebenwirkungen begann mit kaum zu kontrollierender Müdigkeit, Blickstarre dh die Augen rollten nach oben, gingen weder zu schließen noch konnte man geradeaus gucken, Beine wurden steif, heißer Kopf, unkontrolliertes zittern. In der Notaufnahme im Krankenhaus wurde akineton gespritzt, die Lähmungen ließen innerhalb von 5 Minuten nach. Geblieben sind extreme Erschöpfung und wieder die Übelkeit. War eine schlimme Erfahrung!

Eingetragen am  als Datensatz 65711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Erbrechen, Magenkrämpfe mit Hitzewallungen, Schwitzen, Unruhe, Zittern, Stimmungsschwankungen, Herzrasen, Bluthochdruck, Erbrechen, Stuhlgang

Ich reagiere auf dieses Mittel mit eine Schock Reaktion. Mir wird sofort heiß und schwitze stark, habe sehr starke Unruhe, das ich nicht sitzen bleiben kann. Zittere. Weine, weil ich mich so schlecht fühle..Habe Herzrassen, hohe Blutdruck. Erbrechen und Stuhlgang in gleicher Zeit..Es ist so eine Anfall wie die Rausgiftsüchtige bei Entzug erleben ( Hab im Film gesehen ).. Wünsche niemanden so eine Anfall.. Das dauert, (kann die Zeit in dieser zustand schlecht schätzen ) ca. 15 Min.

MCP bei Erbrechen, Magenkrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPErbrechen, Magenkrämpfe5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich reagiere auf dieses Mittel mit eine Schock Reaktion. Mir wird sofort heiß und schwitze stark, habe sehr starke Unruhe, das ich nicht sitzen bleiben kann. Zittere. Weine, weil ich mich so schlecht fühle..Habe Herzrassen, hohe Blutdruck. Erbrechen und Stuhlgang in gleicher Zeit..Es ist so eine Anfall wie die Rausgiftsüchtige bei Entzug erleben ( Hab im Film gesehen ).. Wünsche niemanden so eine Anfall.. Das dauert, (kann die Zeit in dieser zustand schlecht schätzen ) ca. 15 Min.

Eingetragen am  als Datensatz 25981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Magen-Darm-Infekt mit Zittern

ich begann zu zittern.

MCP bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPMagen-Darm-Infekt4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich begann zu zittern.

Eingetragen am  als Datensatz 23990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Regulationsstörungen Magen-Darm mit Unwohlsein, Antriebssteigerung, Anspannung, Konzentrationsstörungen, Koordinationsstörungen, Zittern

Ich nahm am Abend eine Tablette und konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Ich fühlte mich total unwohl, "aufgepowert", unruhig und angespannt. Am nächsten Tag nahm ich noch mal 3 Tabl. (morgens-mittag-abends)und war den ganzen Tag über total müde und kaum in der Lage mich zu konzentrieren, so dass Zuhören, Zeitungslesen, TV schauen fast unmöglich waren. Nur einfache Routinearbeiten waren möglich. Dazu kamen leichte Zittrigkeit, leichte Koordinations probleme in den Händen, und im Kopf ein Gefühl von "neben sich stehen". Die Nacht war an Schlaf wieder nicht zu denken und ich dachte nur, wann hört das endlich auf. Am nächten Tag war ich nicht arbeitsfähig- krankgeschrieben. Ich habe keine Tab. mehr genommen, war aber den ganzen Tag über noch recht beeinträchtigt, was sich zum Abend soweit legte, dass ich wieder lesen konnte. Und auch die erste Nacht schlief ich wieder, wenn zwar unruhig und mit Alpträumen, aber ich schlief. heute am Samstag geht es bis auch leichten Schwindel und "Trieseligkeit" im Kopf schon wieder recht gut, ich fühle mich wieder wohler in...

hexal mcp tabletten bei Regulationsstörungen Magen-Darm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
hexal mcp tablettenRegulationsstörungen Magen-Darm2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm am Abend eine Tablette und konnte die ganze Nacht nicht schlafen.
Ich fühlte mich total unwohl, "aufgepowert", unruhig und angespannt.

Am nächsten Tag nahm ich noch mal 3 Tabl. (morgens-mittag-abends)und war den
ganzen Tag über total müde und kaum in der Lage mich zu konzentrieren, so
dass Zuhören, Zeitungslesen, TV schauen fast unmöglich waren. Nur einfache
Routinearbeiten waren möglich. Dazu kamen leichte Zittrigkeit, leichte Koordinations
probleme in den Händen, und im Kopf ein Gefühl von "neben sich stehen".
Die Nacht war an Schlaf wieder nicht zu denken und ich dachte nur, wann hört das
endlich auf.

Am nächten Tag war ich nicht arbeitsfähig- krankgeschrieben. Ich habe keine
Tab. mehr genommen, war aber den ganzen Tag über noch recht beeinträchtigt,
was sich zum Abend soweit legte, dass ich wieder lesen konnte. Und auch die
erste Nacht schlief ich wieder, wenn zwar unruhig und mit Alpträumen, aber
ich schlief.

heute am Samstag geht es bis auch leichten Schwindel und "Trieseligkeit" im Kopf
schon wieder recht gut, ich fühle mich wieder wohler in meiner Haut und kann
den Alltag bewältigen.

In der Apotheke rieten sie mir mich auszuruhen und abwarten, es würde etwas dauern, bis die Nebenwirkungen weggehen würden, was ja auch stimmt.
Mein Arzt meinte, nach 6 Stunden Weglassen der Tab. müsste es mir wieder
besser gehen, was nicht der Wahrheit ensprech.
Damit die Hauptsympthome verschwanden brauchte es mind. 24 Stunden ohne MCP.

Eingetragen am  als Datensatz 22070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

hexal mcp tabletten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zittern bei MCP

[]