Abgeschlagenheit bei Metformin

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Metformin

Insgesamt haben wir 299 Einträge zu Metformin. Bei 5% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Wir haben 15 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit bei Metformin.

Prozentualer Anteil 69%31%
Durchschnittliche Größe in cm163182
Durchschnittliches Gewicht in kg10188
Durchschnittliches Alter in Jahren5773
Durchschnittlicher BMIin kg/m237,7926,81

Metformin wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metformin wurde bisher von 16 sanego-Benutzern, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Metformin:

 

Metformin für Polycystische Ovarien, Insulinresistenz mit Blähungen, Durchfall, Schweißausbrüche, Abgeschlagenheit

Ich nehm jetzt seit 16 Tagen das Metformin. In der ersten Woche begann ich mit 1 x 500, jetzt nehme ich 1 x 1000 und ab nächster Woche soll ich auf 1 x 1500 erhöhen. Ich habe seitdem ich damit angefangen hab durchgehend Blähungen und Durchfall. Seit der Erhöhung auf 1000 kommt enormes Übelkeitsgefühl und irre Schweissausbrüche wie bei Frauen mit Wechseljahren hinzu. Das macht mich noch wahnsinnig. Außerdem bin ich nur noch müde und immer gleich erschöpft. Ist das normal? Am liebsten würde ich wieder aufhören damit, denn ohne Metformin ging es mir bedeutet besser.

Metformin bei Polycystische Ovarien, Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPolycystische Ovarien, Insulinresistenz16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehm jetzt seit 16 Tagen das Metformin. In der ersten Woche begann ich mit 1 x 500, jetzt nehme ich 1 x 1000 und ab nächster Woche soll ich auf 1 x 1500 erhöhen.
Ich habe seitdem ich damit angefangen hab durchgehend Blähungen und Durchfall. Seit der Erhöhung auf 1000 kommt enormes Übelkeitsgefühl und irre Schweissausbrüche wie bei Frauen mit Wechseljahren hinzu. Das macht mich noch wahnsinnig.
Außerdem bin ich nur noch müde und immer gleich erschöpft. Ist das normal?

Am liebsten würde ich wieder aufhören damit, denn ohne Metformin ging es mir bedeutet besser.

Eingetragen am  als Datensatz 18455
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes Typ2 mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Magenschmerzen

Ich spritze seit ca. 4 Monaten wieder 0,75 mg Trulicity 1 mal wöchentlich. Der HbA1C lag damit um 7,0. Vorher hatte ich dieses Medikament bereits 1 Jahr lang, verschrieben durch den Hausarzt. Nach Umzug in eine andere Stadt und damit Wechsel des Arztes + Überweisung zu einem Diabetologen setzte dieser mir das Medikament ab, da er der Meinung war, ein HbA1C um die 7 erfordere keine Behandlung (Auslassversuch). Die Werte stiegen aber an, sodass wieder mit Trulicity begonnen wurde. Seit ca. 2 Wochen muss ich zusätzlich 1000mg Metformin nehmen (je eine halbe Abends und Morgens). Seither fühle ich mich durchgehend müde und erschöpft, habe Magenschmerzen und einen aufgetriebenen Magen. Mehrmals am Tag bekomme ich Pseudo-Unterzuckerungszustände. Letztere bei Zuckerwerten um 5,2. Danach Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. Ich werde es noch eine Weile versuchen, aber ich verstehe nicht, warum man nicht besser das Trulicity erhöht hat, zumal ich immer wieder angegeben habe, dass ich im Grunde durch jedes Medikament Magenschmerzen bekomme. Man kommt sich vor, wie ein Versuchskaninchen und...

Metformin bei Diabetes Typ2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes Typ214 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich spritze seit ca. 4 Monaten wieder 0,75 mg Trulicity 1 mal wöchentlich. Der HbA1C lag damit um 7,0. Vorher hatte ich dieses Medikament bereits 1 Jahr lang, verschrieben durch den Hausarzt. Nach Umzug in eine andere Stadt und damit Wechsel des Arztes + Überweisung zu einem Diabetologen setzte dieser mir das Medikament ab, da er der Meinung war, ein HbA1C um die 7 erfordere keine Behandlung (Auslassversuch). Die Werte stiegen aber an, sodass wieder mit Trulicity begonnen wurde. Seit ca. 2 Wochen muss ich zusätzlich 1000mg Metformin nehmen (je eine halbe Abends und Morgens). Seither fühle ich mich durchgehend müde und erschöpft, habe Magenschmerzen und einen aufgetriebenen Magen. Mehrmals am Tag bekomme ich Pseudo-Unterzuckerungszustände. Letztere bei Zuckerwerten um 5,2. Danach Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. Ich werde es noch eine Weile versuchen, aber ich verstehe nicht, warum man nicht besser das Trulicity erhöht hat, zumal ich immer wieder angegeben habe, dass ich im Grunde durch jedes Medikament Magenschmerzen bekomme. Man kommt sich vor, wie ein Versuchskaninchen und nicht ernst genommen. Vermutlich ist es eine Kostenfrage.

Eingetragen am  als Datensatz 79627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus mit Ödeme, Abgeschlagenheit, Gelenkschmerzen

schwere Beine,geschwollene Fußgelenke,Abgeschlagenheit,Schmerzen in den Schultergelenken. Die Nebenwirkungen traten sehr schnell nach der ersten Einnahme auf. Auf mein Drängen hin werde ich in Kürze ein anderes Medikament bekommen.

Metformin bei Diabetes mellitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwere Beine,geschwollene Fußgelenke,Abgeschlagenheit,Schmerzen in den Schultergelenken.
Die Nebenwirkungen traten sehr schnell nach der ersten Einnahme auf.
Auf mein Drängen hin werde ich in Kürze ein anderes Medikament bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 6532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schwäche

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwäche bei Einnahme von 2000 mg Metformin täglich (500/500/1000) über ein Jahr. In dieser Zeit hat sich mein HbA1c-Wert von 7,3 auf 5,8 gebessert. Wg. CT-Untersuchung musste ich das Metformin für 4 Tage absetzen. Schon nach zwei Tagen fühlte ich mich wie neu geboren.

Metformin bei Diabetes mellitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwäche bei Einnahme von 2000 mg Metformin täglich (500/500/1000) über ein Jahr. In dieser Zeit hat sich mein HbA1c-Wert von 7,3 auf 5,8 gebessert. Wg. CT-Untersuchung musste ich das Metformin für 4 Tage absetzen. Schon nach zwei Tagen fühlte ich mich wie neu geboren.

Eingetragen am  als Datensatz 4526
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Insulinresistenz mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Leberwertveränderung

Von meiner Endokrinologin bekam ich wegen einer bestehenden Insulinresistenz Metformin verschrieben. Die ersten 2 Tage hatte ich ca. bis 2 Std. nach der Einnahme mit latenter Übelkeit zu kämpfen. Die ersten 4 Wochen beim Einschleichen und dann noch einmal 2 weitere Wochen nach einer Dosiserhöhung hatte ich einen Blähbauch. So kannte ich das bisher gar nicht, erinnerte mich sehr an ein Symptome einer Pankreatitis. Ich fühlte mich schlapp, hatte einen schmerzenden Bauch und war nach der geringsten Belastung (Treppensteigen, Einkaufen)erschöpt. Nach ca. 5-6 Wochen waren meine Leberwerte (g-GT), die an sich schon erhöht sind von 193 (Norm 6-42) auf 232 gestiegen, nach 6 weiteren Wochen war der g-GT auf 497! Das war der Zeitpunkt als meine Ärztin und ich einstimmig beschlossen haben, dass Metformin wieder abzusetzen. Als Nebenwirkung hofften wir, dass ich etwas Gewicht verliere, doch leider hat sich das nicht bestätigt, im Gegenteil, ich bekam nach ca. 8 Wochen mehr Fressanfälle (ich habe eine Essstörung) als vorher, so dass 7 kg, die ich vorher mühevoll abgenommen hatte,...

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von meiner Endokrinologin bekam ich wegen einer bestehenden Insulinresistenz Metformin verschrieben.
Die ersten 2 Tage hatte ich ca. bis 2 Std. nach der Einnahme mit latenter Übelkeit zu kämpfen. Die ersten 4 Wochen beim Einschleichen und dann noch einmal 2 weitere Wochen nach einer Dosiserhöhung hatte ich einen Blähbauch. So kannte ich das bisher gar nicht, erinnerte mich sehr an ein Symptome einer Pankreatitis.
Ich fühlte mich schlapp, hatte einen schmerzenden Bauch und war nach der geringsten Belastung (Treppensteigen, Einkaufen)erschöpt.
Nach ca. 5-6 Wochen waren meine Leberwerte (g-GT), die an sich schon erhöht sind von 193 (Norm 6-42) auf 232 gestiegen, nach 6 weiteren Wochen war der g-GT auf 497! Das war der Zeitpunkt als meine Ärztin und ich einstimmig beschlossen haben, dass Metformin wieder abzusetzen.
Als Nebenwirkung hofften wir, dass ich etwas Gewicht verliere, doch leider hat sich das nicht bestätigt, im Gegenteil, ich bekam nach ca. 8 Wochen mehr Fressanfälle (ich habe eine Essstörung) als vorher, so dass 7 kg, die ich vorher mühevoll abgenommen hatte, wieder sehr schnell drauf waren.

Dennoch würde ich es empfehlen auszuprobieren, denn es gibt viele die damit gute Erfahrungen gemacht haben.

Eingetragen am  als Datensatz 14822
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Schwindel, Erschöpfung, Übelkeit, Müdigkeit

Schwindel, Erschöpfung, Müdigkeit, Übelkeit

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Erschöpfung, Müdigkeit, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 31000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Prä Diabetes mit Mundtrockenheit, Muskelschmerzen, Wortfindungsschwierigkeiten, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich meinen ganz normalen Alltag gestalten zu können. Allerdings gibt es Nebenwirkungen, die für mich leider nicht immer so angenehm sind.

Metformin bei Prä Diabetes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPrä Diabetes5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich meinen ganz normalen Alltag gestalten zu können.
Allerdings gibt es Nebenwirkungen, die für mich leider nicht immer so angenehm sind.

Eingetragen am  als Datensatz 75568
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Hyperinsulinismus mit Übelkeit, Blähbauch, Verstopfung, Abgeschlagenheit, Müdigkeit

Seit ich Metformin nehme, ist mir oft übel bis hin zum Brechreiz. Mein Bauch ist aufgebläht und hart. Bei mir tritt kein Durchfall auf, sondern eher Verstopfung. Wenn ich esse, tritt in der Regel kein wohliges Sättigungsgefühl auf. Ich habe immer ein latentes Hungergefühl, aber gleichzeitig keinen Appetit. Bin ständig schlapp und müde. Ich suche nach einer Alternative.

Metformin bei Hyperinsulinismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminHyperinsulinismus40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich Metformin nehme, ist mir oft übel bis hin zum Brechreiz.
Mein Bauch ist aufgebläht und hart. Bei mir tritt kein Durchfall auf, sondern eher Verstopfung. Wenn ich esse, tritt in der Regel kein wohliges Sättigungsgefühl auf. Ich habe immer ein latentes Hungergefühl, aber gleichzeitig keinen Appetit. Bin ständig schlapp und müde.

Ich suche nach einer Alternative.

Eingetragen am  als Datensatz 47965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressive Verstimmungen, Magenschmerzen, Übelkeit

Metformin vertrage ich überhaupt nicht. War nur müde, schlapp, deppresiv, abgeschlagen. Schleppte mich so durch den Tag. Hatte ständig Magenschmerzen, Darmschmerzen, Übelkeit. Werde niiiiiiiiie mehr Metformin nehmen.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metformin vertrage ich überhaupt nicht. War nur müde, schlapp, deppresiv, abgeschlagen. Schleppte mich so durch den Tag. Hatte ständig Magenschmerzen, Darmschmerzen, Übelkeit.
Werde niiiiiiiiie mehr Metformin nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 38589
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen, Abgeschlagenheit

Ich stehe noch am Anfang der Einnahme. Seit 8 Tagen und von Beginn an Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen und Abgeschlagenheit. Muss mal sehen, werde wohl den Arzt nochmal aufsuchen.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich stehe noch am Anfang der Einnahme. Seit 8 Tagen und von Beginn an Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen und Abgeschlagenheit. Muss mal sehen, werde wohl den Arzt nochmal aufsuchen.

Eingetragen am  als Datensatz 56725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):121
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Schmerzen (Bauch) mit Magenschmerzen, Abgeschlagenheit

Bauchschmerzen ,mattheit

Metformin bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminSchmerzen (Bauch)3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bauchschmerzen ,mattheit

Eingetragen am  als Datensatz 52000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Magendruck, Gewichtsabnahme

Hallo miteinander, also bei mir ist es der Durchfall, der mich zum Wahnsinn treibt.Bin schlapp und müde.Von Magendrücken gar nicht zu sprechen.Gewichtverlust 3,5 Kilo in 10 Tagen.Heftig solche Nebenwirkungen,werde sie auf jeden fall absetzen egal was der Arzt sagt.Es kann nicht sein, das ich nicht mehr aus der Wohnung kann, weil ich nie weiß, wann muss ich auf die Toilette sprinten muss. Und ich meine wirklich Sprinten. Einkaufen oder sonstiges nicht mehr möglich, wie auch? Wenn man an der Kasse steht und man es nicht mehr halten kann. Oder keine Toilette in der nähe ist, hat man verloren.Dieses Allewelt mittel kann sich der Arzt selber mal verordnen.Bin sauer ohne ende,weil ich sagte ich habe durchfall und er meinte ich muss da durch.Mehr das nächste mal, wenn ich beim Arzt war und ihm diese Misstdinger hingeschmissen habe.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo miteinander, also bei mir ist es der Durchfall, der mich zum Wahnsinn treibt.Bin schlapp und müde.Von Magendrücken gar nicht zu sprechen.Gewichtverlust 3,5 Kilo in 10 Tagen.Heftig solche Nebenwirkungen,werde sie auf jeden fall absetzen egal was der Arzt sagt.Es kann nicht sein, das ich nicht mehr aus der Wohnung kann, weil ich nie weiß, wann muss ich auf die Toilette sprinten muss.
Und ich meine wirklich Sprinten.
Einkaufen oder sonstiges nicht mehr möglich, wie auch? Wenn man an der Kasse steht und man es nicht mehr halten kann. Oder keine Toilette in der nähe ist, hat man verloren.Dieses Allewelt mittel kann sich der Arzt selber mal verordnen.Bin sauer ohne ende,weil ich sagte ich habe durchfall und er meinte ich muss da durch.Mehr das nächste mal, wenn ich beim Arzt war und ihm diese Misstdinger hingeschmissen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 40635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Sehstörungen

Metformin vertrag ich überhaupt nicht. War ständig müde, schlapp, lustlos, unaufmerksam, unkonzentriert. Trotz Einnahme von Omeprazol hatte ich starke magenschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Sodbrennen. Sehstörungen, dachte schon ich brauch neue Brille. War beim Augenarzt.Meine augen sind in Ordnung. Kam vom Metformin. Nehme seit 14 Tagen Glimepirid. Echt super fühl mich wie neu geboren.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metformin vertrag ich überhaupt nicht. War ständig müde, schlapp, lustlos, unaufmerksam, unkonzentriert.
Trotz Einnahme von Omeprazol hatte ich starke magenschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Sodbrennen. Sehstörungen, dachte schon ich brauch neue Brille. War beim Augenarzt.Meine augen sind in Ordnung. Kam vom Metformin. Nehme seit 14 Tagen Glimepirid. Echt super fühl mich wie neu geboren.

Eingetragen am  als Datensatz 37885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes melitus Typ 2 mit Durchfall, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Erbrechen, Übelkeit, Konzentrationsstörungen, Magenschmerzen, Wadenschmerzen, Schwindel, Halluzinationen, Atemnot, Abgeschlagenheit

Metvormin 1000: Durchfall, Übelkeit, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Erbrechen, Konzentrationsstörungen, Magenschmerzen. Einnahme: 1 / 0 / 1. Sifrol 0,7, Einahme: 1 / 0,5 / 1.: Müdigkeit, Sekundenschlaf, Schmerzen in Wade, Schienbein und hintere Schenkel, Gewichtszunahme, Schwindel, Halluzinationen als ich Mittags statt 0,5 damals noch 1 Stück genommen habe. Seit einigen Tagen keie Hallizinationen mehr. Atemnot und Abgeschlagenheit. Arzt will auf Neupro 8mg/24h umstellen.

Metformin 1000 bei Diabetes melitus Typ 2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin 1000Diabetes melitus Typ 21 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metvormin 1000: Durchfall, Übelkeit, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Erbrechen, Konzentrationsstörungen, Magenschmerzen. Einnahme: 1 / 0 / 1.
Sifrol 0,7, Einahme: 1 / 0,5 / 1.: Müdigkeit, Sekundenschlaf, Schmerzen in Wade, Schienbein und hintere Schenkel, Gewichtszunahme, Schwindel, Halluzinationen als ich Mittags statt 0,5 damals noch 1 Stück genommen habe. Seit einigen Tagen keie Hallizinationen mehr. Atemnot und Abgeschlagenheit.
Arzt will auf Neupro 8mg/24h umstellen.

Eingetragen am  als Datensatz 24110
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Magen-Darm-Störung, Durchfälle, Müdigkeit, Mattigkeit

Magen- und Darmbeschwerden trotz Vermeidung von durchfallfördernden Nahrungsmitteln (Obst und fetthaltige Speisen). Unvermindert fast täglich auftretende, plötzliche Durchfallattacken bis zu 4-mal pro Tag. Müdig- und Mattigkeit und vermutlich auch eingeschränkte Medikamenten-Wirksamkeit aufgrund der gestörten Nahrungsverwertung und des Wasserhaushaltes.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magen- und Darmbeschwerden trotz Vermeidung von durchfallfördernden Nahrungsmitteln (Obst und fetthaltige Speisen).

Unvermindert fast täglich auftretende, plötzliche Durchfallattacken bis zu 4-mal pro Tag.

Müdig- und Mattigkeit und vermutlich auch eingeschränkte Medikamenten-Wirksamkeit aufgrund der gestörten Nahrungsverwertung und des Wasserhaushaltes.

Eingetragen am  als Datensatz 22074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]