Lyrica für Schmerzen (neuropathische)

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 100 Einträge zu Schmerzen (neuropathische). Bei 35% wurde Lyrica eingesetzt.

Wir haben 35 Patienten Berichte zu Schmerzen (neuropathische) in Verbindung mit Lyrica.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm172183
Durchschnittliches Gewicht in kg8091
Durchschnittliches Alter in Jahren5248
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,2327,19

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Lyrica für Schmerzen (neuropathische) auftraten:

Müdigkeit (10/35)
29%
Benommenheit (8/35)
23%
Gewichtszunahme (8/35)
23%
keine Nebenwirkungen (7/35)
20%
Schwindel (3/35)
9%
Appetitsteigerung (2/35)
6%
Depressive Verstimmungen (2/35)
6%
Konzentrationsstörungen (2/35)
6%
Kopfschmerzen (2/35)
6%
Libidoverlust (2/35)
6%
Schwitzen (2/35)
6%
Übelkeit (2/35)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Lyrica für Schmerzen (neuropathische) liegen vor:

 

Jurnista für Depressionen, Schmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP, Bandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische), Schmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese mit Abhängigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit

Das sind meine Top Medikamente ohne die ich nicht zurecht kommen würde. Die Nebenwirkungen sind nach der langen Einnahme natürlich vorhanden wobei die Abhängigkeit im Vordergrund steht. Die Jurnista (48 mg) betäubt zwar meine Schmerzen einigermaßen aber sie lähmt durch die orale Einnahme auch alles andere vom Magen an. Ohne sie aber was dann? Lyrica befreit mich von meinen nervlichen Schikanen und das bis auf die Müdigkeit ganz gut. Obwohl die Müdigkeit auch vom Morphin kommt. Rantudil ist mein Langzeitpräparat. Es bringt Hilfe gegen sämtliche endzündlichen Erscheinungen in meinem Körper. (Rheuma, Gicht usw.) Cymbalta ist der Sonnenschein für den Tag. Es gibt mir Hilfe beim weiteren durchhalten wenn die Wolken ganz tief hängen.

Jurnista bei Schmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese; Lyrica bei Bandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische); Rantudil bei Schmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP; Cymbalta bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese3 Jahre
LyricaBandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische)3 Jahre
RantudilSchmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP8 Jahre
CymbaltaDepressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das sind meine Top Medikamente ohne die ich nicht zurecht kommen würde. Die Nebenwirkungen sind nach der langen Einnahme natürlich vorhanden wobei die Abhängigkeit im Vordergrund steht.
Die Jurnista (48 mg) betäubt zwar meine Schmerzen einigermaßen aber sie lähmt durch die orale Einnahme auch alles andere vom Magen an. Ohne sie aber was dann?
Lyrica befreit mich von meinen nervlichen Schikanen und das bis auf die Müdigkeit ganz gut. Obwohl die Müdigkeit auch vom Morphin kommt.
Rantudil ist mein Langzeitpräparat. Es bringt Hilfe gegen sämtliche endzündlichen Erscheinungen in meinem Körper. (Rheuma, Gicht usw.)
Cymbalta ist der Sonnenschein für den Tag. Es gibt mir Hilfe beim weiteren durchhalten wenn die Wolken ganz tief hängen.

Eingetragen am  als Datensatz 24372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jurnista
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Rantudil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Pregabalin, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für neuropathische Schmerzen nach beidseitige, traumatischer Oberschenkelamputation mit Müdigkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme

Ich habe ca. 1 Jahr 75 mg Lyrica tgl. eingenommen. Die Schläfrihkeit und benommenheit hat sich recht schnell zu Beginn ausgeschlichen, im Grunde war das auch egal, da ich zu Beginn der Einnahme ohnehin eine Virusgrippe hatte und krank im Bett lag. Nach ca. 1-2- Wochen konnte ich wieder ohne Einschränken Auto fahren, arbeiten gehen und Sport treiben. Die Schlaftiefe war mehr und besser in dem Jahr. Ich habe auch nur ca. 2 Kilo zugenommen. Die Schmerzen betreffend half Lyrica bei heftigen Attacken bei dieser Dorsierung überhaupt nicht. Bei den neuropathischen Mißempfindungen allerdings half es sehr gut. Da aber die heftigen Schmerzatttacken nur auftreten, wenn ohnehin etwas anderes im Körper im Argen liegt ( Infekte oder ähnliches, weil das dann schlicht ein paar Entzündungen zu viel sind) und das nun einmal nicht täglich vorkommt, habe ich mich zum Absetzen Lyricas entschloßen. Wenn man nur alle paar Wochen Schmerzen hat, ist Lyrica eigentlich Unsinn.

Lyrica bei neuropathische Schmerzen nach beidseitige, traumatischer Oberschenkelamputation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaneuropathische Schmerzen nach beidseitige, traumatischer Oberschenkelamputation1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ca. 1 Jahr 75 mg Lyrica tgl. eingenommen. Die Schläfrihkeit und benommenheit hat sich recht schnell zu Beginn ausgeschlichen, im Grunde war das auch egal, da ich zu Beginn der Einnahme ohnehin eine Virusgrippe hatte und krank im Bett lag. Nach ca. 1-2- Wochen konnte ich wieder ohne Einschränken Auto fahren, arbeiten gehen und Sport treiben. Die Schlaftiefe war mehr und besser in dem Jahr. Ich habe auch nur ca. 2 Kilo zugenommen. Die Schmerzen betreffend half Lyrica bei heftigen Attacken bei dieser Dorsierung überhaupt nicht. Bei den neuropathischen Mißempfindungen allerdings half es sehr gut.
Da aber die heftigen Schmerzatttacken nur auftreten, wenn ohnehin etwas anderes im Körper im Argen liegt ( Infekte oder ähnliches, weil das dann schlicht ein paar Entzündungen zu viel sind) und das nun einmal nicht täglich vorkommt, habe ich mich zum Absetzen Lyricas entschloßen. Wenn man nur alle paar Wochen Schmerzen hat, ist Lyrica eigentlich Unsinn.

Eingetragen am  als Datensatz 37921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Nervenschmerz im linken Kopfbereich mit Gewichtszunahme

Nach jahrelangen Migräneattacken, bekam ich im Jahr 2014, das erste Mal Nervenschmerzen. Sie befinden sich im linken Kopfbereich, ziehen sich über den Hinterkopf, oder Ohrenbereich, in die obere Schaedelhaelfte. Als sie das erste Mal auftraten, war es für mich so heftig, sodass ich ins Krankenhaus gebracht werden musste. Doch stelle man in der Neurologie, nach vielen Untersuchungen, Neuralgie fest. Als Medikamente beim ich Lyrika, 2x75mg am Tag. So wurde ich am 8 Tag entlassen. Ich hätte sofort Gewichtszunahme, in den ersten 3 Monaten 10 Kilo, bemerkte jedoch, wenn ich abends keine Kohlenhydrate esse, ist die Zunahme geringer. Was ich so schrecklich finde ist, die Attacken kommen total unvorbereitet, und ich weiss nicht, was sie auslöst. Trage meistens einen Schal oder Halstuch und in der Winterzeit eine Muetze. Migräne und diese Neuralgie machen mir das Leben sehr schwer, ich bin volltags berufstätig und abends so kaputt das ich nichts mehr Unternehmen kann. Oft denke ich, so ist das Leben nicht mehr lebenswert. Ich wuerde gerne ein Naturheilverfahren ausprobieren, hat da schon...

Lyrica bei Nervenschmerz im linken Kopfbereich

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschmerz im linken Kopfbereich-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach jahrelangen Migräneattacken, bekam ich im Jahr 2014, das erste Mal Nervenschmerzen. Sie befinden sich im linken Kopfbereich, ziehen sich über den Hinterkopf, oder Ohrenbereich, in die obere Schaedelhaelfte. Als sie das erste Mal auftraten, war es für mich so heftig, sodass ich ins Krankenhaus gebracht werden musste. Doch stelle man in der Neurologie, nach vielen Untersuchungen, Neuralgie fest. Als Medikamente beim ich Lyrika, 2x75mg am Tag. So wurde ich am 8 Tag entlassen. Ich hätte sofort Gewichtszunahme, in den ersten 3 Monaten 10 Kilo, bemerkte jedoch, wenn ich abends keine Kohlenhydrate esse, ist die Zunahme geringer. Was ich so schrecklich finde ist, die Attacken kommen total unvorbereitet, und ich weiss nicht, was sie auslöst. Trage meistens einen Schal oder Halstuch und in der Winterzeit eine Muetze. Migräne und diese Neuralgie machen mir das Leben sehr schwer, ich bin volltags berufstätig und abends so kaputt das ich nichts mehr Unternehmen kann. Oft denke ich, so ist das Leben nicht mehr lebenswert. Ich wuerde gerne ein Naturheilverfahren ausprobieren, hat da schon jemand Erfahrung mit?

Eingetragen am  als Datensatz 66262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neurolgische Schmerzen mit Verstopfung, Hautunreinheiten, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Sprachschwierigkeiten, Gleichgewichtsprobleme, Benommenheit

Seit einer Spondylodese (November 2009) bei der Nerven verletzt wurden, nehme ich Lyrica. Kurz nach der OP waren es 2 mal 300 mg Lyrica plus 400mg Tilidin täglich. 5 Monate später, bin ich, trotz dieser Dosis, wieder arbeiten gegangen. Nachdem aber mein Chef mir sehr nett erklärt hat, dass ich doch lieber zu Hause bleiben sollte, ich war doch ziemlich benommen und hatte Probleme mich zu artikulieren, brachte ich eine 4wöchige Schmerztherapie (Juli 2010) hinter mich. Zumindest konnte ich das Tilidin ganz einstellen und habe mich mit Lyrica auf 75 - 150 mg Lyrica (nur abends) herunter gearbeitet. Noch immer bestehende Nebenwirkungen: Bei Einnahme von 75 mg: Verstopfung (dagegen nehme ich abends Flohsamenschalen) schlechtes Hautbild Schläfrigkeit Bei Einnahme von 150 mg: siehe 75 mg plus Müdigkeit Konzentrationsschwäche Sprachschwierigkeiten und manches mal schwanke bzw. stolpere ich auch. Wer mich nicht kennt (oder riecht :-)), denkt ich bin schwer betrunken. An Gewicht zugenommen hatte ich nur mit der Tagesdosis von 600 mg. Dies kann allerdings auch...

Lyrica bei Neurolgische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeurolgische Schmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit einer Spondylodese (November 2009) bei der Nerven verletzt wurden, nehme ich Lyrica. Kurz nach der OP waren es 2 mal 300 mg Lyrica plus 400mg Tilidin täglich. 5 Monate später, bin ich, trotz dieser Dosis, wieder arbeiten gegangen.
Nachdem aber mein Chef mir sehr nett erklärt hat, dass ich doch lieber zu Hause bleiben sollte, ich war doch ziemlich benommen und hatte Probleme mich zu artikulieren, brachte ich eine 4wöchige Schmerztherapie (Juli 2010) hinter mich.
Zumindest konnte ich das Tilidin ganz einstellen und habe mich mit Lyrica auf 75 - 150 mg Lyrica (nur abends) herunter gearbeitet.
Noch immer bestehende Nebenwirkungen:

Bei Einnahme von 75 mg:
Verstopfung (dagegen nehme ich abends Flohsamenschalen)
schlechtes Hautbild
Schläfrigkeit

Bei Einnahme von 150 mg:
siehe 75 mg plus
Müdigkeit
Konzentrationsschwäche
Sprachschwierigkeiten und manches mal schwanke bzw. stolpere ich auch.
Wer mich nicht kennt (oder riecht :-)), denkt ich bin schwer betrunken.

An Gewicht zugenommen hatte ich nur mit der Tagesdosis von 600 mg.

Dies kann allerdings auch daran liegen, dass ich mich nach der OP monatelang kaum bewegen konnte.
Das Gewicht hat sich bei mir nach der Reduktion auf 150 mg Lyrica schnell wieder auf mein gewohntes eingependelt.

Ich nehme nun dies Medikament dauerhaft, jeden Tag seit 3,5 Jahren (im Übrigen lassen sich nur ganze Zahlen in das Feld eintragen) und bisher sind meine Leberwerte auch noch in Ordnung, aber was ist in 10 Jahren????

Eingetragen am  als Datensatz 43557
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fentanyl für schmerzen (neuropathische), Schmerzen (Rücken), Schmerzen (Rücken) mit Juckreiz, Übelkeit, Benommenheit, Schwitzen, Kreislaufbeschwerden, Hautirritationen

Ich leide seit ca. 3 Jahren an chronischen Rückenschmerzen (Schmerzen sind: ständig, punktförmig rechts neben der Wirbelsäule, nicht bewegungsabhängig, nicht atemabhängig); da meine Schmerzen stetig stärker worden, entschloss ich mich zu einer ambulanten Schmerztherapie: dort wurde ich auf Fentanyl-Plaster eingestellt; für akute Schmerzspitzen habe ich Sevredol 10mg und zusätzlich Lyrica 25 mg; nun bin ich fast schmerzfrei und kann wieder aktiver am Leben teilnehmen; Nebenwirkungen: Juckreiz, Schwitzen, Übelkeit/ Benommenheit, Hautreaktionen, Kreislaufbeschwerden bei Hitze).

Fentanyl bei Schmerzen (Rücken); Sevredol bei Schmerzen (Rücken); Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (Rücken)3 Tage
SevredolSchmerzen (Rücken)1 Tage
Lyricaschmerzen (neuropathische)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit ca. 3 Jahren an chronischen Rückenschmerzen (Schmerzen sind: ständig, punktförmig rechts neben der Wirbelsäule, nicht bewegungsabhängig, nicht atemabhängig); da meine Schmerzen stetig stärker worden, entschloss ich mich zu einer ambulanten Schmerztherapie: dort wurde ich auf Fentanyl-Plaster eingestellt; für akute Schmerzspitzen habe ich Sevredol 10mg und zusätzlich Lyrica 25 mg; nun bin ich fast schmerzfrei und kann wieder aktiver am Leben teilnehmen; Nebenwirkungen: Juckreiz, Schwitzen, Übelkeit/ Benommenheit, Hautreaktionen, Kreislaufbeschwerden bei Hitze).

Eingetragen am  als Datensatz 34720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sevredol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl, Morphin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische) mit Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Knochenschmerzen, Gangunsicherheit, Müdigkeit, Leberwerterhöhung

Aufgrund der Behandlung meiner Polyneuropathie bekam ich Pregabalin verschrieben. Zunächst zweimal 50 mg, aktuell auf zweimal 175 mg hochdosiert. In den ersten vier Wochen nahm ich 8 Kilo zu, die brennenden Schmerzen, gegen die ich Pregabalin bekam würden weniger. Jetzt nach fast 3 Monaten der Einnahme sind die Muskel-, Glieder- und Knochenschmerzen stärker als vorher. Zudem Gangunsicherheit, total erhöhte Leber- und Entzündungswerte und ständige Müdigkeit. Am liebsten würde ich die Dinger absetzen!! Viel gebracht hat mir das Medikament nicht!

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund der Behandlung meiner Polyneuropathie bekam ich Pregabalin verschrieben. Zunächst zweimal 50 mg, aktuell auf zweimal 175 mg hochdosiert. In den ersten vier Wochen nahm ich 8 Kilo zu, die brennenden Schmerzen, gegen die ich Pregabalin bekam würden weniger. Jetzt nach fast 3 Monaten der Einnahme sind die Muskel-, Glieder- und Knochenschmerzen stärker als vorher. Zudem Gangunsicherheit, total erhöhte Leber- und Entzündungswerte und ständige Müdigkeit. Am liebsten würde ich die Dinger absetzen!! Viel gebracht hat mir das Medikament nicht!

Eingetragen am  als Datensatz 73319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für neuropathisches Schmerzsyndrom mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Heißhungerattacken, Gedächtnisschwierigkeiten, Verwirrtheit, Aggressivität, Sehstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Schwitzen

Ich nehme seit September 2014 wegen eines neuropathischen Schmerzsyndroms Lyrica. Ich hatte mich vorher über das Medikament informiert und war überhaupt nicht begeistert. Da ich starke Schmerzen hatte, blieb mir aber keine andere Wahl. Tagesdosis 300 mg Und ich habe die ganze Bandbreite Nebenwirkung. Fressattacken über 10 kg zugenommen, Kopfschmerzen, verwirrt, vergesslich, agressiv, Doppelsehen bzw. Verschwommenes Sehen, bleiernde Müdigkeit, schlafe wie ein Stein,sexuelle Unlust, ekliges Schwitzen, ich habe das Medikament mit den Nebenwirkung so satt und habe angefangen zu reduzieren. Leider beginnen nun die Schmerzen wieder.

Lyrica bei neuropathisches Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaneuropathisches Schmerzsyndrom5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit September 2014 wegen eines neuropathischen Schmerzsyndroms Lyrica.
Ich hatte mich vorher über das Medikament informiert und war überhaupt nicht begeistert.
Da ich starke Schmerzen hatte, blieb mir aber keine andere Wahl. Tagesdosis 300 mg
Und ich habe die ganze Bandbreite Nebenwirkung. Fressattacken über 10 kg zugenommen,
Kopfschmerzen, verwirrt, vergesslich, agressiv, Doppelsehen bzw. Verschwommenes Sehen, bleiernde
Müdigkeit, schlafe wie ein Stein,sexuelle Unlust, ekliges Schwitzen,
ich habe das Medikament mit den Nebenwirkung so satt und habe angefangen zu reduzieren.
Leider beginnen nun die Schmerzen wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 66666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische)

Ich habe mein halbes Leben, ca 15 Jahre, in Kribbeln in den Füßen. Lange Zeit würde es nicht behandelt oder besser gesagt falsch behandelt. 2015 habe ich mich einweisen lassen und bin dadurch an Lyrica gekommen. Die schmerzen waren weg, was sehr erfreulich war. Also nahm ich das die nächsten vier Jahre. Aber durch mehrere Behandlungsfehler kam es dazu das ich vor ca 2 Jahren auf über 600mg am Tag war, dann runter und wieder auf 300mg. Jedoch reichte mir das nicht mehr also gab es pramipexol dazu. Das habe ich gut vertragen und bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. Anfang des Jahres mehrere ich das dass die Menge an Lyrica nicht mehr ausreichend ist, also erhöhte mein Neurologe diese , später wurde auch das pramipexol erhöht. Zuletzt gab es 1-0-1 von jedem Medikament, wobei Lyrica 150-0-150 und pramipexol 0.18-0-0.18 Die Probleme wurden dennoch immer größer. Denn die Nebenwirkung von Lyrica machten mir das Leben zur Hölle. Ich sollte erwähnen daß ich unter Depressionen , Angststörung und ein paar anderen Dingen leide. Die üblichen Nebenwirkungen...

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mein halbes Leben, ca 15 Jahre, in Kribbeln in den Füßen. Lange Zeit würde es nicht behandelt oder besser gesagt falsch behandelt.
2015 habe ich mich einweisen lassen und bin dadurch an Lyrica gekommen.
Die schmerzen waren weg, was sehr erfreulich war.
Also nahm ich das die nächsten vier Jahre.
Aber durch mehrere Behandlungsfehler kam es dazu das ich vor ca 2 Jahren auf über 600mg am Tag war, dann runter und wieder auf 300mg. Jedoch reichte mir das nicht mehr also gab es pramipexol dazu. Das habe ich gut vertragen und bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung.
Anfang des Jahres mehrere ich das dass die Menge an Lyrica nicht mehr ausreichend ist, also erhöhte mein Neurologe diese , später wurde auch das pramipexol erhöht. Zuletzt gab es 1-0-1 von jedem Medikament, wobei Lyrica 150-0-150 und pramipexol 0.18-0-0.18

Die Probleme wurden dennoch immer größer.
Denn die Nebenwirkung von Lyrica machten mir das Leben zur Hölle.

Ich sollte erwähnen daß ich unter Depressionen , Angststörung und ein paar anderen Dingen leide.

Die üblichen Nebenwirkungen waren eigentlich die ganzen vier Jahre da.
Aber als es anfing das ich nur nichts mehr merken konnte, ein Kurzzeitgedächtnis einer fliege bekam , extreme Stimmungsschwankungen hatte usw sprach ich meinen Neurologen an.
Er sagte das wir auf Gabapentin umsteigen .
Hab mich etwas schlau gemacht und stimmte zu.
Leider befand mein Neurologe das ein absetzten von innerhalb ca 10tag als vollkommend ausreichend.

Das war es nicht!

Ich habe wie ich gestern erfahren habe, einen massiven kalten Entzug und befinde mich immer noch darin. Dieser dauert nun aber knapp 6 Wochen an.

Kurz zu meiner aktuellen Situation.
Ich habe massive Depression , Angstzustände, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Gedächtnislücken, Konzentrationsfähigkeit, Misstrauen gegenüber jedem, Paranoia, grübeln, Schmerzen in den Füßen, Panikattacken , Hyperventilationen, Gewichtsabnahme, Verlust des sexuellen Verlangens, Erektionsstörungen, schmavht nach Zigaretten, verlangen nach anderen Substanzen, Antriebslosigkeit usw.
Wie ihr seht ist es nicht Grade ohne was ich da Grade durch mache.

Rückwirkend betrachtet würde ich lieber mit den schmerzen leben wollen , also nochmal dieses Medikament zu nehme .

Ich sollte erwähnen, das ich praktisch nichts mehr von den letzten vier Jahren weiß. Würden nicht Fotos existieren, würde ich nicht Mal mehr wissen daß ich hier und da war oder was ich erlebt habe.

Lyrica sollte nicht so Leichtsinnig verschrieben werde, auch sollte es immer einen kontrollierten Entzug geben.

Meine Ärztin sagte mir, das ich es nun ausstehen muss, bekomme aber neu dazu ein Antidepressiva um mich etwas zu stabilisieren.

Eingetragen am  als Datensatz 92070
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische), schmerzen (neuropathische), Schmerzen (chronisch), schmerzen (neuropathische) mit keine Nebenwirkungen

Ich leide an Neuropatischen schmerzen (CRPS typ II), habe schon viele Ops gehabt (18mal) und starke Schmerzen. Seit einiger Zeit sind meine Medis umgestellt, und muss sagen, früher half mir besonders das Bextra (vom Markt genommen, wegen Nebenwirkungen). Nun habe ich gute Erfahungen gemacht mit dem Catapresan. Leider bin ich trotz den Medis nicht annähert schmerzarm oder schmerzfrei, aber es macht es erträglich. Wichtig ist, dass bei chronischen Schmerzen man zu einem Schmerzspezalisten (meistens Anästhesie) geht und sich dort Hilfe sucht. Einfach rumprobieren bringt keinerlei Erfolg und verzögert die richtige Behandlung.

Lyrica bei schmerzen (neuropathische); Temgesic bei Schmerzen (chronisch); Catapresan bei schmerzen (neuropathische); ketamintropfen bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)2 Tage
TemgesicSchmerzen (chronisch)4 Tage
Catapresanschmerzen (neuropathische)2 Tage
ketamintropfenschmerzen (neuropathische)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide an Neuropatischen schmerzen (CRPS typ II), habe schon viele Ops gehabt (18mal) und starke Schmerzen.
Seit einiger Zeit sind meine Medis umgestellt, und muss sagen, früher half mir besonders das Bextra (vom Markt genommen, wegen Nebenwirkungen). Nun habe ich gute Erfahungen gemacht mit dem Catapresan.
Leider bin ich trotz den Medis nicht annähert schmerzarm oder schmerzfrei, aber es macht es erträglich.
Wichtig ist, dass bei chronischen Schmerzen man zu einem Schmerzspezalisten (meistens Anästhesie) geht und sich dort Hilfe sucht. Einfach rumprobieren bringt keinerlei Erfolg und verzögert die richtige Behandlung.

Eingetragen am  als Datensatz 26680
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Temgesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Catapresan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ketamintropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Buprenorphin, Ketamin hydrochlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische) mit Kribbeln, Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Sodbrennen

Nehme Pregabalin seit ca. 2 Wochen gegen meine neuropathischen Schmerzen in Armen und Beinen ein, die ich seit einem Multiple Sklerose -Schub vor ca. 4 Monaten, habe. Nachdem ich mehrere Medikamente erfolglos ausprobiert habe, habe ich in Pregabalin nun endlich ein Medikament gefunden, welches mir zumindest befriedigend hilft, was bei Dauerschmerzen ja schon eine grosse Erleichterung bringt. Der Schmerz ist zwar nicht ganz weg, aber ich kann mich wenigstens wieder bewegen. Die Nebenwirkungen sind bei mir ein Kribbeln in den Gliedmassen ca. 2 Stunden nach Einnnahme, sowie bisweilen Müdigkeit, Benommenheit, besonders nach dem Aufstehen und am Abend und Konzentrationsmangel. Manchmal auch Sodbrennen. Aber die Nebenwirkungen sind nicht sehr stark und darum für mich erträglich.

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Pregabalin seit ca. 2 Wochen gegen meine neuropathischen Schmerzen in Armen und Beinen ein, die ich seit einem Multiple Sklerose -Schub vor ca. 4 Monaten, habe. Nachdem ich mehrere Medikamente erfolglos ausprobiert habe, habe ich in Pregabalin nun endlich ein Medikament gefunden, welches mir zumindest befriedigend hilft, was bei Dauerschmerzen ja schon eine grosse Erleichterung bringt. Der Schmerz ist zwar nicht ganz weg, aber ich kann mich wenigstens wieder bewegen. Die Nebenwirkungen sind bei mir ein Kribbeln in den Gliedmassen ca. 2 Stunden nach Einnnahme, sowie bisweilen Müdigkeit, Benommenheit, besonders nach dem Aufstehen und am Abend und Konzentrationsmangel. Manchmal auch Sodbrennen. Aber die Nebenwirkungen sind nicht sehr stark und darum für mich erträglich.

Eingetragen am  als Datensatz 68756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische) mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Benommenheit

Nach einem Bandscheibenvorfall habe ich ein Taubheitsgefühl im Fuß, leider in Kombination mit starken, neuropathischen Schmerzen. Durch meine lange Krankheitsgeschichte leide ich inzwischen auch an Depressionen und Angstzuständen. Am Anfang der Behandlung war ich fuuurchbar müde. Ganz schlimm müde. Und mein Arzt hatte mich zunächst nicht krankgeschrieben und ich saß so auf der Arbeit. Bei nächsten Erhöhen der Medikation hat er mich dann Gott sei Dank ein paar Tage krankgeschrieben. Meistens war der 3. Tag nach Steigerung der schlimmste. Ich habe immer um 25mg erhöht und wurde immer für 3 Tage krankgeschrieben, so ging es dann. Je höher die Dosis inzwischen war, umso mehr lies die Müdigkeit nach Erhöhung dann nach. Inzwischen bin ich bei 225mg am Tag, werde aber noch weiter Steigern, da bisher ein Erfolg der Behandlung ausgbelieben ist. Weder meine Angstzustände sind besser, noch meine Schmerzen im Fuß. Aber ich habe als Nebenwirkung, dass ich seit den Lyrika stetig an Gewicht zugenommen habe, obwohl ich mein Essverhalten kaum und wenn dann eigentlich eher postitiv geändert...

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem Bandscheibenvorfall habe ich ein Taubheitsgefühl im Fuß, leider in Kombination mit starken, neuropathischen Schmerzen. Durch meine lange Krankheitsgeschichte leide ich inzwischen auch an Depressionen und Angstzuständen.
Am Anfang der Behandlung war ich fuuurchbar müde. Ganz schlimm müde. Und mein Arzt hatte mich zunächst nicht krankgeschrieben und ich saß so auf der Arbeit. Bei nächsten Erhöhen der Medikation hat er mich dann Gott sei Dank ein paar Tage krankgeschrieben. Meistens war der 3. Tag nach Steigerung der schlimmste. Ich habe immer um 25mg erhöht und wurde immer für 3 Tage krankgeschrieben, so ging es dann. Je höher die Dosis inzwischen war, umso mehr lies die Müdigkeit nach Erhöhung dann nach.

Inzwischen bin ich bei 225mg am Tag, werde aber noch weiter Steigern, da bisher ein Erfolg der Behandlung ausgbelieben ist. Weder meine Angstzustände sind besser, noch meine Schmerzen im Fuß.
Aber ich habe als Nebenwirkung, dass ich seit den Lyrika stetig an Gewicht zugenommen habe, obwohl ich mein Essverhalten kaum und wenn dann eigentlich eher postitiv geändert habe. Seit Beginn der Lyrika sind es jetzt 6 kg.

Eingetragen am  als Datensatz 60515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neurogene-schmerzen mit keine Nebenwirkungen

Hi, Ich nehme Lyrica auch gegen meine schmerzen. Habe alle anderen Medis durch und nichts hilft, außer lyrica, aber leider auch nur ein wenig. Habe auch Morphium genommen, was null geholfen hat. Habe sogar Oxycodon genommen, aber es hat auch nicht geholfen. Nehme von lyrica jetzt nur noch 2 x 300 mg, aber ich War sogar schon auf 2 x 600 täglich. Das einzige was sehr gut half war Satire (von der Apotheke hergestelltes thc in odol Mund sprach form). Kriege ich leider nicht mehr, da es in Deutschland nur multiple Sklerose Patienten bekommen, also leben sie mit den schmerzen, auf gut deutsch gesagt. Lg

Lyrica bei Neurogene-schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeurogene-schmerzen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi,

Ich nehme Lyrica auch gegen meine schmerzen. Habe alle anderen Medis durch und nichts hilft, außer lyrica, aber leider auch nur ein wenig. Habe auch Morphium genommen, was null geholfen hat. Habe sogar Oxycodon genommen, aber es hat auch nicht geholfen. Nehme von lyrica jetzt nur noch 2 x 300 mg, aber ich War sogar schon auf 2 x 600 täglich. Das einzige was sehr gut half war Satire (von der Apotheke hergestelltes thc in odol Mund sprach form). Kriege ich leider nicht mehr, da es in Deutschland nur multiple Sklerose Patienten bekommen, also leben sie mit den schmerzen, auf gut deutsch gesagt. Lg

Eingetragen am  als Datensatz 75896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Promethazin 25mg für Nervenschmerzen, schmerzen (neuropathische), Panik, Depressionen und Unrhe in der Nacht, Schlafstörungen mit Absetzerscheinungen

Ich versuche aufgrund rapider Zunahme, das Trimi auszuschleichen. Pro 25mg 3 Wochen..uff als Ersatz bei Bedarf habe ich das Promethazin bekommen. Ich war stündlich wach und wußte nicht warum. Es war wirklich zum heulen..müde aber nicht durch schlafen können..nun hoffe ich das dass Prom. Wirkung zeigt und mich durchschlafen läßt. Ehrlich gesagt: ich glaube nicht so sehr an den Erfolg

Promethazin 25mg bei Schlafstörungen; Trimipramin 100mg bei Panik, Depressionen und Unrhe in der Nacht; Lyrica 150mg bei Nervenschmerzen, schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Promethazin 25mgSchlafstörungen2 Tage
Trimipramin 100mgPanik, Depressionen und Unrhe in der Nacht3 Jahre
Lyrica 150mgNervenschmerzen, schmerzen (neuropathische)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich versuche aufgrund rapider Zunahme, das Trimi auszuschleichen. Pro 25mg 3 Wochen..uff
als Ersatz bei Bedarf habe ich das Promethazin bekommen. Ich war stündlich wach und wußte nicht warum. Es war wirklich zum heulen..müde aber nicht durch schlafen können..nun hoffe ich das dass Prom.
Wirkung zeigt und mich durchschlafen läßt. Ehrlich gesagt: ich glaube nicht so sehr an den Erfolg

Eingetragen am  als Datensatz 26178
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin 25mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trimipramin 100mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica 150mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin, Trimipramin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für schmerzen (neuropathische), Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Magenbeschwerden, Benommenheit

Tilidin 100 1-1-1 Ibu600 1-1-1-1-1 Pregabalin 50 0-1-1 Tilidin wirkt kaum gegen die Schmerzen. Die Tabletteneinnahme nur wegen der Schmerzen, ist mist. Alleine elf Tabletten, und es kommen noch gegen Magen,Verstopfung,Depressionen,Bluthochdruck,Diabetes. Anstatt eine Tablette, dann eine volle Ladung. Man braucht kein Frühstück. Durch das Tilidin, ist man so müde und man schläft nur. Ibuprofen verursacht starke Magenproblematik, und das Valsartan und Amaryl wirken weniger. Pregabalin verursacht starken Hunger. Na, aber der Arzt meint es sei alles in Ordnung.

Tilidin bei Schmerzen (chronisch); Ibuprofen bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (chronisch)1 Jahre
IbuprofenSchmerzen (chronisch)1 Jahre
Lyricaschmerzen (neuropathische)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tilidin 100 1-1-1
Ibu600 1-1-1-1-1
Pregabalin 50 0-1-1

Tilidin wirkt kaum gegen die Schmerzen. Die Tabletteneinnahme nur wegen der Schmerzen, ist mist. Alleine elf Tabletten, und es kommen noch gegen Magen,Verstopfung,Depressionen,Bluthochdruck,Diabetes. Anstatt eine Tablette, dann eine volle Ladung. Man braucht kein Frühstück.

Durch das Tilidin, ist man so müde und man schläft nur. Ibuprofen verursacht starke Magenproblematik, und das Valsartan und Amaryl wirken weniger.
Pregabalin verursacht starken Hunger.

Na, aber der Arzt meint es sei alles in Ordnung.

Eingetragen am  als Datensatz 69986
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ibuprofen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische)

Habe nach einem Unfall eine bunte Mischung aus 1 0 1Pregabalin 1 0 1Tapentadol 1 0 0 Arcoxia und den üblichen Verdächtigen 4x Metamizol(Novalgin) und 2x Ibuflam 800 bekommen, nachdem ich auf Targin mit einem Schlafmarathon reagiert hatte. Das ging ca 8 Wochen lang so bis die Fixateure entfernt waren. Danach wurde es besser doch auch jetzt (6Monate später) kämpfe ich bei Kälte oder wenn ich iwi hängen bleibe, mit einem brennenden/stechenden Schmerz. Durch eine vorverletzung wurde die Betroffen Hand taub,nach dem letzten Unfall an einigen Stellen allerdings extrem überempfindlch. Nun habe ich noch Tapentadol und Pregabalin im Haus. Das Pregabalin nutze ich obwohl mein Arzt bedenken hatte nach Bedarf. Soll heißen: Teilweise 5 Tage nichts und im Fall des Falles 150/225 mg, und ich kann nicht klagen. Die Wirkung tritt ca nach 1 Std ein und ich habe ein allgemein etwas gedämpftes Gefühl. Es beeinträchtigt bei mir weder Konzentration noch Leistungsfähigkeit und ist aktuell das Mittel der Wahl. Als Nebenwirkungen kann ich nur leichte Müdigkeit und ein psychisch ruhigeres Gefühl nennen...

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe nach einem Unfall eine bunte Mischung aus 1 0 1Pregabalin 1 0 1Tapentadol 1 0 0 Arcoxia und den üblichen Verdächtigen 4x Metamizol(Novalgin) und 2x Ibuflam 800 bekommen, nachdem ich auf Targin mit einem Schlafmarathon reagiert hatte. Das ging ca 8 Wochen lang so bis die Fixateure entfernt waren. Danach wurde es besser doch auch jetzt (6Monate später) kämpfe ich bei Kälte oder wenn ich iwi hängen bleibe, mit einem brennenden/stechenden Schmerz. Durch eine vorverletzung wurde die Betroffen Hand taub,nach dem letzten Unfall an einigen Stellen allerdings extrem überempfindlch.

Nun habe ich noch Tapentadol und Pregabalin im Haus. Das Pregabalin nutze ich obwohl mein Arzt bedenken hatte nach Bedarf. Soll heißen: Teilweise 5 Tage nichts und im Fall des Falles 150/225 mg, und ich kann nicht klagen. Die Wirkung tritt ca nach 1 Std ein und ich habe ein allgemein etwas gedämpftes Gefühl. Es beeinträchtigt bei mir weder Konzentration noch Leistungsfähigkeit und ist aktuell das Mittel der Wahl.
Als Nebenwirkungen kann ich nur leichte Müdigkeit und ein psychisch ruhigeres Gefühl nennen was allerdings ebenfallsnicht verkehrt ist, dar ich teilweise leicht Reizbar bin. In den Einnahmepausen fühle ich keinerlei Entzugserscheinungen.
Meiner Meinung nach wird hier ein gut Wirksames Medikament durch den Vergleich mit psychoaktiven Drogen, schlecht geredet.
Der Preis (auch wenn ich ein BG Fall bin) ist leider etwas hoch (laut Apothekerin 80€ 56stk).

Eingetragen am  als Datensatz 87885
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neuropathischer Schmerz / CRPS mit Appetitsteigerung, Orientierungsstörung, Depressive Verstimmungen, Nasenbluten

Positive Nebenwirkungen: Ich habe jedesmal super gut durchgeschlafen. Vermehrt Hunger trat auch auf. Negative Nebenwirkungen: Desorientierung, teilweise wusste ich nicht ob ich nun in der Klinik oder Zuhause bin, besonders nach dem Erwachen, wo bin ich eigentlich?. Die Beine wurden weich als ob man zuviel Alkohol getrunken hätte. Nasenbluten und kurzzeitige Depressionen. Einnahme: Monate

Lyrica bei Neuropathischer Schmerz / CRPS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathischer Schmerz / CRPS2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Positive Nebenwirkungen: Ich habe jedesmal super gut durchgeschlafen.
Vermehrt Hunger trat auch auf.
Negative Nebenwirkungen: Desorientierung, teilweise wusste ich nicht ob ich nun in der Klinik oder Zuhause bin, besonders nach dem Erwachen, wo bin ich eigentlich?.
Die Beine wurden weich als ob man zuviel Alkohol getrunken hätte.
Nasenbluten und kurzzeitige Depressionen.
Einnahme: Monate

Eingetragen am  als Datensatz 74333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für neuralgische Schmerzen mit keine Nebenwirkungen

Nebenwirkungen bei zu hoher Dosierung: Müdigkeit Benommenheit Juckreiz Magenbeschwerden u.s.w. .... Bei Niedrig-Dosierung und perfekter Medikament-Einstellung durch den Arzt, gute Verträglichkeit dieses Medikamentes! Ich nehme Morgens 75mg und nur bei Bedarf Abends noch mal zwischen 25mg-50mg. Anfangs sollte ich lt. Arzt zw. 150mg und 600mg nehmen. Völlig absurde Menge für meinen Körper. Nicht alles was in den BEIPACKZETTELN angepriesen wird ist Richtig!

Lyrica bei neuralgische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaneuralgische Schmerzen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen bei zu hoher Dosierung:
Müdigkeit
Benommenheit
Juckreiz
Magenbeschwerden
u.s.w. ....

Bei Niedrig-Dosierung und perfekter Medikament-Einstellung durch den Arzt, gute Verträglichkeit dieses Medikamentes!
Ich nehme Morgens 75mg und nur bei Bedarf Abends noch mal zwischen 25mg-50mg.
Anfangs sollte ich lt. Arzt zw. 150mg und 600mg nehmen. Völlig absurde Menge für meinen Körper.
Nicht alles was in den BEIPACKZETTELN angepriesen wird ist Richtig!

Eingetragen am  als Datensatz 54203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Nervenschmerzen im Oberschenkel mit Müdigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

Ständige Müdigkeit, es passiert, das ich auf dem Stuhl sitzend einschlafe. Beim Auto fahren auf bekannten Strecken Gefahr durch die Einschlafgefahr. Ständigen Appetit, habe in 6 monaten 8 kg zugenommen, obwohl ich seit Jahren srtändig das gleiche Gewicht hatte.

Lyrica bei Nervenschmerzen im Oberschenkel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschmerzen im Oberschenkel6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständige Müdigkeit, es passiert, das ich auf dem Stuhl sitzend einschlafe. Beim Auto fahren auf bekannten Strecken Gefahr durch die Einschlafgefahr.
Ständigen Appetit, habe in 6 monaten 8 kg zugenommen, obwohl ich seit Jahren srtändig das gleiche Gewicht hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 72847
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Versatis für Schmerzen, Grippe, Fieber, neuralgische Schmerzen, neuralgischen Schmerzen mit keine Nebenwirkungen

Medikamente: -kaum Nebenwirkungen -gut Verträglich bei Patienten-Spezieller Einstellung -Patient sollte in ärztlicher Kontrolle sein

Versatis bei neuralgischen Schmerzen; Lyrica bei neuralgische Schmerzen; Berlosin bei Schmerzen, Grippe, Fieber

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Versatisneuralgischen Schmerzen-
Lyricaneuralgische Schmerzen-
BerlosinSchmerzen, Grippe, Fieber-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikamente:
-kaum Nebenwirkungen
-gut Verträglich bei Patienten-Spezieller Einstellung
-Patient sollte in ärztlicher Kontrolle sein

Eingetragen am  als Datensatz 54039
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Versatis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Berlosin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lidocain, Pregabalin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische) mit keine Nebenwirkungen

keine nennenswerte Nebenwirkungen, geringer Appetitanstieg Wirkung: leichte Verbesserung der Beschwerden (Schmerzen)

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine nennenswerte Nebenwirkungen, geringer Appetitanstieg
Wirkung: leichte Verbesserung der Beschwerden (Schmerzen)

Eingetragen am  als Datensatz 54318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica und Schmerzen (neuropathische)

Lyrica wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Lyrica, Lyrica 150mg, Lyrika, Lyrica 150 1Kps, Lyrica 75 mg, Lyrica75-0-150, Lyrica 75-0-150, Lyrica 150, Lyrica 150 mg, Lyrica (450mg-tag), Lyrica 600 mg, Pregabalin 150 mg, abends, Pregabalin 150 mg, Lyrica 75, Lyrika 75mg, Lyrca, Lyrica 225mg, Lyrica Tagesdosis 375mg, Lyrica 225 1-0-1, Lyrica 75mg, Lyrica 25, Lyrica 50 mg, Lyrica 75-150 mg, Lyrica 3x 150mg, Lyrica 150 mg Hartkapseln, Lyrica,100-100-100mg, Lyruca, lyrica 0,75mg, Lyrica 300mg, Lyrika 375mg, Lyrica 150mg, Lyrica 300mg, Lürica, Lyrica 300, Lyrica 78 mg, lyrica 450mg, Lyrica 225 mg, Lyrica 3x 25 mg, l LYRICA, Lyrica 225 mg. täglich, Lyrica 25 mg, Lyrika 25, Lyrica (abgesetzt), Lyrica 100, lyricas, Lyrica,, Lyria, Lyrika 150mg täglich, Lyrica Pfitzner, Lyrica 50mg, Lyrica 225, lyrica 750mg, Lyrica 25mg 2x, Pregabalin, Lyrica 300 mg, Lyrica150mg, Lyrica, Lyrica-Kapseln 2x 75 mg, Lyrica300mg, Lyrika 75 mg, Lrica, Lyrica 150mg 3mal, Lyrica 150 2x, Lyrica75mg, 600 mg Lyrica, Lyrica 200 mg, Lyrica 75mg beragena, Lyrica 2x75 mg, Lyrika Topiramat, lyricia, Lyrica (200 mg), Lyrica 400mg, Pregabafin(z.B.Lyrica 75), Lyrica-70mg, Lyrica6 00 mg, Lyrica 60mg Täglich, Lyrika 600 mg., Lyrika 350mg, Lyirica, Lyrika 300mg, Lyrica 600mg., Lyrika 75, Lyrica 150mg Kapseln, Lürica 300, Oxynorm Tropfen, Lycra, Lyrica-300, Lyrika 3mal75mg, Lyrica 2mal 75mg, Lyrica (Pregabalin), Lyrica 300mg pro Tag, Lyrica 0,75 mg, Lyrika 15, Lyrica 600mg, Lyrica75, Lyrica600mg tgl., Lyrica 175, Lyrica 100 mg, Lyrica 500 mg., Lyrica150, Lyrica( Lorazepam ), Lirica, Lyrika, Axura, Lyrica 75mg, Lyica, Ibbu600 ,Lyrica, Lyrica 7mg, Lyrika 75 u. 150 mg, Lyrika75, Lyrica 75m 3x1, Lyrica 200mg, Lyrika 15o u.75mgBefiedigend bis gut, Keppra, Truxal, Lyrika, Lyrika 100, Lyrica 150 - 225 mg, Lyrica 25 - 50 - 25mg, Lyrica 3mal 25mg, lyrika opi, Lyrica 50, Lyrica und Tramal, Lyrica,125mg Tagesdosis, Lyrica 3x75mg, z.zt. Lyrica 25 mg, Lyrica 2x 150mg, Lyrika75mg, Lyrica 2 x 75 mg, 4 x Lyrica 75 mg, Lyrica 75 und 150mg ret.Kps., Lyrica 75,50,25 mg, Lyrica 2x 200mg, 3 x Lyrica 75 mg + 1 weitere Kaps., Lyrica 75 mg Pfitzer, Lyrica 2 x 150mg, Lyrica 4x 150 mg, Lyrica50, Lyrika 2 x 150 mg, Lyrica 75/100 mg, 1 Lyrica 225 mg, Lyrica 150 mg 2x tgl., Lyrica 125mg/Tag, lyrica 50 mg 3mal tägl., Lyrica 100mg, Lyrica 75mg 1 x tgl, Lyrica 50\75 mg, Lyrica 2x 150 mg, Lyrica 75mg 14 Stück, Lyrica 200/25, Lyrica 30 mg, Lyrica /75mg/150mg, Lyrica 150mg 1-1-1-0, Lyrica 100mg,3xTäglich

[]